myCSharp.de - DIE C# und .NET Community (https://www.mycsharp.de/wbb2/index.php)
- Externes (https://www.mycsharp.de/wbb2/board.php?boardid=80)
-- Szenenews (https://www.mycsharp.de/wbb2/board.php?boardid=75)
--- .NET 5 kommt 2020 (https://www.mycsharp.de/wbb2/thread.php?threadid=121848)


Geschrieben von Abt am 06.05.2019 um 19:19:
  .NET 5 kommt 2020
Totgeglaubte leben länger; aber wie heute in der Microsoft Build Keynote vorgestellt wird  .NET 5 nächstes Jahr released werden.
D.h. es wird nun jährliche Major Releases geben.


Geschrieben von T-Virus am 06.05.2019 um 21:57:
 
Sehr schön, genau worauf ich gehofft und gewartet habe :)
Da wir auch mit .NET unter Linux eine System am laufen haben, kann ich vermutlich dann ab 2021 in den regulären Distributionen .NET 5.0 beziehen.
Mono selbst hat mir auch zu viele offene Baustellen gehabt :(
Dann mal schauen, dass alles rund läuft und ich dann auch mit .NET Framework unter Linux arbeiten kann.

T-Virus


Geschrieben von Lacka am 06.05.2019 um 22:13:
 
Also entweder hab ich da was grundlegend falsch verstanden, oder du. Aber wenn ich richtig liege kannst du nicht einfach < .net 4.8 Anwendungen auf 5.0 migrieren und damit auf Linux los rennen. Da wird es immer noch Inkompatibilitäten geben.


Geschrieben von Abt am 06.05.2019 um 22:32:
 
Richtig Lacka; vielleicht war da mein mit Absicht einleitender Satz schuld ;-)
Es hieß ja hier durchaus immer wieder, dass .NET 5 niemals kommen wird. Nun kommt es doch - aber etwas anders als erwartet :-)
Ich hab ersten Post auch den  Link auf den offizielle Blogartikel vergessen.

.NET 5 = .NET Core vNext.
Es ist damit eine Zusammenfasstung der "besten Features" aus .NET Core, .NET Framework, Xamarin und Mono.

Für .NET Core Runtimes ändert sich quasi nichts: .NET Framework muss weiterhin migriert werden.
Es gibt aber neue Features wie AoT (besonders wichtig für Small Devices, Web..) und hat einen minimierten Footprint.

Infos zu .NET 4.8 wurden ebenfalls veröffentlicht:  Upcoming Updates for .NET Framework 4.8

Editor: mittlerweile gibt es einen offiziellen Blogpost, dass .NET Framework nun das End of Life erreicht hat.
 https://devblogs.microsoft.com/dotnet/net-core-is-the-future-of-net/


Geschrieben von HeikoAdams am 07.05.2019 um 07:55:
 
Das Microsoft seine .NET Produkte früher oder später zusammenführen würde, war ja zu erwarten. Allerdings kommt es in der Presse teilweise so rüber, das Mono, Xamarian und .NET Core zugunsten des .NET Frameworks beerdigt werden, was ja eben nicht der Fall ist.


Geschrieben von T-Virus am 07.05.2019 um 10:52:
 
Und genau so hatte ich es auch gelesen :/
Wenn ich atürlich erst einmal den Sprung in Richtung .NET Core machen muss, wird es zwar etwas mehr Arbeit, dürfte aber nicht die Welt sein.
Das Projekt besteht aus einem Web was nur einen SOAP Webservice anbietet.

Eine Migration dürfte hier relativ wenig Aufwand sein.
Hier muss ich mir aber bei Zeiten mal ein Beispiel Projekt bauen und dann testweise migrieren.

T-Virus


Geschrieben von Lacka am 07.05.2019 um 13:35:
 
Täusche dich mal nicht mit deiner Aufwandsschätzung. core unterstützt nämlich kein WCF


Geschrieben von Abt am 07.05.2019 um 14:09:
 
WCF gibt es als Open Source Projekt; nicht geführt von Microsoft.

Die offizielle Empfehlung WCF als RPC oder Streaming zu ersetzten ist gRPC.
Für REST eben ASP.NET Core mit Mvc Middleware.


Geschrieben von T-Virus am 07.05.2019 um 19:18:
 
Dann werde ich mir demnächst mal etwas mehr Zeit nehmen und mich Tiefer in die Materie einlesen und etwas rumtesten.
Bis es soweit ist haben wir noch mehr als ein Jahr und bis die Distributionen dann noch .NET ausliefern dürfte nochmal 1-2 Jahre dauern.
Bis dahin muss Mono noch weiterlaufen.
Und wer weiß was da noch alles passiert und sich ggf. noch ändert :p
Alleine in den letzten Jahren hat sich halt bei .NET extrem viel geändert, was mir noch recht fremd ist als .NET Framework Entwickler.

T-Virus


Geschrieben von gfoidl am 13.05.2019 um 12:04:
 
Hallo,

Zitat:
WCF

Dafür kann auch .NET 4.8 verwendet werden, das noch "lange" unterstützt werden wird.
Wie MS allerdings "lange" definiert ist eine andere Geschichte.

Für neue Projekte hat Abt Alternativen genannt. Ob sich ein Migrieren von bestehenden WCF-Lösungen auf z.B. gRPC lohnt muss wohl von Fall zu Fall unterschieden werden.

mfG Gü


© Copyright 2003-2019 myCSharp.de-Team | Alle Rechte vorbehalten. | Dieses Portal verwendet zum korrekten Betrieb Cookies. 15.07.2019 20:47