myCSharp.de - DIE C# und .NET Community (https://www.mycsharp.de/wbb2/index.php)
- Knowledge Base (https://www.mycsharp.de/wbb2/board.php?boardid=68)
-- Buchempfehlungen (https://www.mycsharp.de/wbb2/board.php?boardid=78)
--- Eignet sich das Galileo Openbook Visual C# um C# zu lernen? (https://www.mycsharp.de/wbb2/thread.php?threadid=101858)


Geschrieben von NinjaCouncil am 24.02.2012 um 14:36:
  Eignet sich das Galileo Openbook Visual C# um C# zu lernen?
Hallo,
ich wollte mal Fragen ob man aus dem Galileo Open Book auch lernen kann?
Ich habe zwar ein Buch zu Hause, aber dies scheint wohl Sachen wie Enum,Schnittstellen usw nicht ganz so ernst zunehmen wie das OB.
Da ich gradmal nen Konsolentaschenrechner programmieren kann und keine Ahnung von Büchern habe, wollte ich das mal Wissen(wären Internet Tutorials als Ergänzung auch geeignet?)

Gruß


Geschrieben von xxMUROxx am 24.02.2012 um 14:52:
 
Hallo NinjaCouncil,

ich denke das wirst du sicherlich selbst herausfinden wenn du im Open Book stöberst. großes Grinsen
Aus meiner Erfahrung muss ich sagen dass es anfangs sehr angenehm war auf das Online Book zurückzugreifen.

Gruß,
Michael


Geschrieben von winSharp93 am 24.02.2012 um 15:09:
 


Zitat von NinjaCouncil:
keine Ahnung von Büchern habe

 Buch *SCNR* großes Grinsen


Geschrieben von Matthias Lauth am 24.02.2012 um 18:40:
 
Das Galileo Open Book ist nett weil Du eine durchdachte Struktur hast, zudem würde ich aber immer die MSDN zurate ziehen. Besonders das  Visual C# Developer Center. Ansonsten gibt es mittlerweile auch zu jedem Anfänger Thema Videos oder Podcasts. Wenn das eher etwas für Dich ist. Die Google Büchersuche ist auch interessant. Und WikiBooks natürlich nicht zu vergessen.


Geschrieben von NinjaCouncil am 24.02.2012 um 21:31:
 
Hallo danke für die Antworten^^,
naja ich will eig ein EBook oder Buch da ich keine Lust habe das ind Podcarsts oder Tuts Sachen übersprungen werden, welche man villt auch mal iwann brauch(deswegen nur als Ergänzung).

Ist den im Galileo Open Book alles enthalten was ein Anfänger können muss z.B für ein Verschlüssler oder ähnliches?=D

Gruß


Geschrieben von CloudAc am 24.02.2012 um 22:07:
 
Ich finde persönlich das Open Galileo Book gut, aber wenn du zuvor noch nie Programmiert hast wirst du sagen wir jetzt mal als "Blutiger Anfänger" einige Probleme haben zu verstehen warum so etwas ist bzw wie du es genau anwendest.


Geschrieben von NinjaCouncil am 24.02.2012 um 22:09:
 
Naja ich weis nicht ob das jetzt was mit gut sein zu tun hat aber immerhin hab ich ohne hilfe rausgefunden was man mit "Static Methoden" anfangen kann x3.

Aber naja sagen wir mal so ich bin schlecht in Mathe(ne 3 im zeugniss) und weis einfach nicht ob ich zu blöd dafür bin....deswegen wäre ein Buch/EBook gut wo alles erklärt wird.

Aber ich denke mal schon das ich auch kann wenn ich will^^

Gruß


Geschrieben von talla am 24.02.2012 um 22:42:
 
Hallo,

Zitat:
Ist den im Galileo Open Book alles enthalten was ein Anfänger können muss z.B für ein Verschlüssler

Ja, ist alles erhalten was man als Anfänger wissen muss. Das ist ja auch der Sinn bei so einem Lehrbuch.

Verschlüsselung wirst du aber wahrscheinlich nicht finden, gehört aber auch nicht in ein Anfängerbuch. Solche Themen sind ja von theoretischer Natur und vollkommen unabhängig von der Zielsprache. Man findet natürlich Fachbücher zu solchen Themen, aber selten mit Beispielen in der Sprache mit der man grad programmiert, was ja dann auch nicht nötig ist, wenn man erstmal die Zielsprache beherrscht.

PS: Grad Verschlüsselung ist aber nen sehr mathelastiges Thema :)


Geschrieben von Coderberlin am 16.08.2013 um 11:40:
  C# Buch
Hallo zusammen,

ich kann dir ebenso das Buch Galileo Press "Einstieg in Visual C# 2012" wärmstens empfehlen.
Das Buch ist strukturiert aufgebaut, alles sehr gut erklärt. Fazit:
Gerade als Anfänger in C# ein Must Have.

Gruss aus Berlin....CoderBerlin


Geschrieben von FZelle am 16.08.2013 um 13:14:
 
Wenn es genauso schlecht geschrieben ist wie  http://openbook.galileocomputing.de/visual_csharp_2012/ dann sollte man einen grossen Bogen machen.

Hier werden Einsteigern Sachen beigebracht die absolut schlecht sind.
Der ADO.NET Teil arbeitet z.b. mit Stringgefrickel statt ParameterCollection.


Geschrieben von Somakia am 16.08.2013 um 13:23:
 
Ich muss hier FZelle zustimmen... was C# angeht, habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen mit Galileo Computing gemacht.
Nicht nur, dass hier zu gern Anfängerfehler (mit voller Absicht) gemacht werden... einige Male bin ich dort auch schon auf Quelltext gestoßen, bei dem mir schon direkt beim Ansehen klar war, dass entweder der Compiler meckert oder eine Exception geworfen wird (je nach Beispiel halt).
Interessanterweise begeistern sich gerade Anfänger sehr stark für eben diese Bücher von Galileo Computing...

Womit ich jedoch gute Erfahrungen gemacht habe, sind die O'Reilly Bücher der "Heads First" / "Von Kopf bis Fuß" - Reihe.
Sowohl das OOP als auch das C# Buch haben mich von der Aufmachung her sehr begeistert... dass dann bei C# als 3. Projekt ein Spiel entwickelt werden soll auf Basis von Windows Forms Controls (Picturebox etc.) ist leider ein Manko :/

so far
Derpy Hooves


Geschrieben von Ornithopter am 26.04.2017 um 15:37:
 
Ein Anfänger begeistert sich darüber, wenn eine Lösung in einem kleinen Anwendungsbeispiel funktioniert und verständlich ist. Darüber hinausgehende Probleme sind dem Anfänger nicht bewusst. Außerdem auch nicht, ob es überhaupt eine andere / bessere Möglichkeit für eine Lösung gibt oder ob "man das halt so machen muss".

Visual C# von Andreas Kühnel wird hier im Forum allerdings weiterhin unter  Wie poste ich richtig? empfohlen. Von daher erscheint es auch wie eine Referenz, die nicht weiter hinterfragt werden muss.

Ich wollte es eigentlich gerade weiterempfehlen. Jetzt bin ich verunsichert.


Geschrieben von LaTino am 27.04.2017 um 09:49:
 
Zum einen: frag zwei Entwickler, ob Buch XY empfehlenswert ist, und du kriegst drei Meinungen.
Zum anderen: "Referenzen, die nicht hinterfragt werden müssen" - so etwas existiert in diesem Universum nicht, auch nicht auf mycsharp.de.

Was der Anfänger für gut hält, weil er einiges versteht (oder zu verstehen glaubt), und was erfahrene Entwickler für geeignet halten, sind auch noch zwei paar Schuhe. Schnelle Erfolgserlebnisse sollten jedoch kein Kriterium sein, wenn dafür die vermittelten Inhalte leiden.

Empfiehl das, was du gut findest. Ganz einfach :).

LaTino


Geschrieben von Ornithopter am 27.04.2017 um 14:20:
 
Da hast du ganz Recht.

Das Problem ist: Ich bin kein erfahrener Entwickler und deshalb kann ich die Inhalte nicht in dieser Hinsicht beurteilen.

Es sollten natürlich für reale Projekte einsetzbare, aktuelle "Good" Practices vermittelt werden.

Es spricht meiner Meinung nach nichts dagegen, mit einfachen Beispielen anzufangen, sofern man diese mit dem Hinweis versieht, dass dies in realen Projekten anders gemacht wird und in welchem Kapitel die dazu benötigten Informationen sind. Einfache Beispiele sind pädagogisch erstmal gut, man sollte aber am Ende gelernt haben, wie man es gut macht.


© Copyright 2003-2020 myCSharp.de-Team | Impressum | Datenschutz | Alle Rechte vorbehalten. | Dieses Portal verwendet zum korrekten Betrieb Cookies. 08.04.2020 19:55