Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von serial
Thema: Linq (joins)
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat von stefan123

Doch Wie übergebe ich die Daten der ModelView-Klasse ohne jetzt eine neue Klasse erstellen zu müssen.
Danke Im Voraus.

wenn du .net 4 verwendest, kannst du anonyme typen per dynamic an methoden übergeben.

mfg
serial

Thema: Realisierung einer Plugin-fähigen 3-Schichten-Architektur
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

Zitat von meisteralex
Das Basis-CMS läuft auf einer 3-Schichten-Architektur. DAs Add-In muss sich somit auch durch alle 3 Schichten ziehen.

ich verstehe hier auch nicht, wieso ein AddIn vom Datenzugriff bis zur GUI alle Ebenen brauch.

mfg
serial

Thema: Während langlaufender Aktion sollen das GUI laufend aktualisiert werden
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Oder schau dir mal den BackgroundWorker an.

mfg
serial

Thema: Um die richtigen Werte in einer ListBox anzuzeigen, von DataRow ableiten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

geht es dir nur um ToString()?
Was hast du vor? Vielleicht ist ja IFormattable was für dich!

mfg
serial

Thema: Window.ShowDialog() -NullReferenceException
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von Da_Flo
nja ich glaub nicht das dir der code weiterhilft.
Wie schon gesagt. Die Exception wird NICHT in meinem Code in der Klasse "Window_Profile" ausgelöst.

Na wenn du das schon weisst, wo fliegt der fehler denn dann?
Eine 3t Komponente? Eine eigene Komponente in deinem Window?

mfg
serial

Thema: Clientbrowser ist Javascript aktiviert/deaktiviert?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

bei dir ist wohl nur ein Logikproblem, du musst im einfachsten falle nochmal die session abfragen, in deinem zweiten if.

mfg
serial

Thema: Datenbankverbindung nicht bei jeder Abfrage neu herstellen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

wie greifst du auf die Datenbank zu?
Auf welche?

Im Prinzip ist es so, dass .net (Ado.net SqlConnection zB) einen ConnectionPool besitzt, und diesen verwaltet.
Wenn du eine Verbindung brauchst, bekommst du eine aus diesem Pool, es wird also nicht jedes mal eine komplett Neue erzeugt.

Es wäre aber so und so nicht unbedingt clever, eine einzige Verbindung für mehrere Benutzer über einen langen Zeitraum offen zu halten. Die Connections sollten relativ schnell wieder in den Pool zurückfließen.

mfg
serial

[Edit] too late =)

Thema: Linq - SQL Server Compact - Visual Studio 2010
Am im Forum: Datentechnologien

Ob der designer in VS2010 Sql CE unterstützt weiss ich nicht, glaub ich aber nicht!
Wie du deine dbml datei erzeugst, hat xrc7581 schon gezeigt.

Mein erster satz sollte darauf hinauslaufen, dass du linq natürlich auf alle IEnumerables verwenden kannst! Linq hat ja prinzipiell nix mit datenbanken zu tun. Sondern ist eine sprache um objekte anzusprechen.

mfg
serial

Thema: Linq - SQL Server Compact - Visual Studio 2010
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

natürlich kannst du mit linq auf die erzeugten datasets zugreifen.
Darum ja meine frage, ob du LinqToSql verwenden möchtest, also die Tabellen mit dem O/R Mapper ansprechen willst, oder nicht! Denn in der dbml befinden sich dann diese "Sql-Classes", welche für jede Tabelle inkl Assoziationen erstellt werden.
Damit hättest du dann deine DB-Daten in Programm als Objekte zur Verfügung.

mfg
serial

Thema: Linq - SQL Server Compact - Visual Studio 2010
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

wenn du Linq verwenden möchtest, weiss ich grad nicht, ob du LinqToSql meinst?!
Wenn ja, musst du für deine .sdf eine dbml Datei erstellen.Das machst du mit sqlmetal.
In der generierten datei ist dann ein DataContext, welcher die Verbindung zu deiner DB regelt.

Zur datenbindung an form-elemente gibt es mehrere möglichkeiten.
MVP wäre ein stichwort. Normales databindung mit Linqentitäten sollte aber auch funktionieren, da diese standardmäßig InotifyPropertyChanged implementieren.

mfg
serial

Thema: Muss man seine Meinung/Einschätzung immer fundiert begründen?
Am im Forum: Smalltalk

Hallo,

Zitat von Corpsegrinder
...aber zumindest sollte man wissen worum es geht, um sagen zu können, dass es einem nicht gefällt. Ansonsten kann man halt sagen, dass es einen nicht interessiert, aber es schlecht machen ohne Begründung ist ziemlich vermessen.

und genau da hatte ich doch bei herbivore den eindruck, das er sich mit ebc ebschäftigt hat. Es gab ja zu 1.0 auch eine fundierte? diskussion?

Auch wenn ich die ebcs wahrlich interessant finde, was ja das ausgangsthema war, haben doch trotzdem alle ihre meinungsfreiheit. Und das ist gut, solange ich niemanden beleidige oder sittliche/gesetzliche grenzen übertrete, und das hat er nicht.
Und diese freiheit sollte auch ein experte (denn das ist herbivore zweifelsohne) mit über 50k posts haben.

Ich kann mir nicht ganz vorstellen, sollte es doch so sein wäre es schlimm, dass wenn ein "unbekannter" nutzer herbivors meinung vertreten hätte....es kaum zu einem mittlerweile 3ten subthema ausgeartet wäre.

Thema: Linq to sql: complexe Suche
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

in dem du ExpressionTrees verwendest.

EIn beispiel:


Expression<Func<string, bool>> exp = (s) => s.Length > 1;

mfg
serial

Thema: domänenunabhängiges Remoting...
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob das TypeFilterLevel wirklich in die Properties muss, oder eigentlich in einen ServerSink.

mfg
serial

Thema: Umsetzung eines dynamischen Filters + LINQ to Entities
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

ich habe ein ähnliches problem bei uns auch mit eigenen Filterklassen gelöst, welche eine FilterExpression für IQueryable-Objekte zurückgeben.

Dazu habe ich mir ExpressionTrees geschnappt.

Beispiel eines Filter für Nachrichten, welche einen Autor besitzen müssen


public class NewsAutorNOTNullFilter:GenericFilterBase<News>
    {

        public override Expression<Func<News, bool>> FilterExpression
        {
            get 
            {
                Expression<Func<News, bool>> exp = (n) => n.news_autor != null;
                return exp;
            }
        }

        public override string FriendlyName
        {
            get { return "Autor muss gesetzt sein"; }
        }
    }

diesen Filter kann ich direkt in das .Where() eingeben.

mfg
serial

Thema: Steuerelementzustand über GET-Anforderung beibehalten
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

vielleicht habe ich nur blätter vor den augen, aber folgendes problem:

ich habe ein einfaches CompositeControl geschrieben, welches einige Eigenschaften hat.
Diese Eigenschaften benutze ich in der CreateChildControl-Methode.
Mein problem ist, dass die eigenschaften von einer Page im Page_Load gesetzt werden (Page wird per Redirect aufgerufen, also kein PostBack), allerdings im Control wohl noch nciht zuer verfügung stehen, wenn CreateChildControls aufgerufen wird.

Was mache ich denn hier falsch?

Beispiel


 public class MyControl : CompositeControl, INamingContainer
    {
       
        int _maximalDataCount;
        [Bindable(true)]
        [PersistenceMode(PersistenceMode.Attribute)]
        [DefaultValue(0)]
        [Description("Gibt an, wieviele Daten maximal vorhanden sind")]
        public int MaximalDataCount
        {
            get
            {
                return _maximalDataCount;
            }
            set
            {
                _maximalDataCount = value;
            }
        }

       protected override void CreateChildControls()
        {
            CreateControlHierarchy();
            base.CreateChildControls();
        }

       protected virtual void CreateControlHierarchy()
        {
         //hier benötige ich die eigenschaft, ist allerdings noch nciht vorhanden, da in 
         //den setter erst NACH dem aufruf der CreateChildControls gegangen wird
         }
  }
Die Eigenschaft habe ich schon auf alle möglichen arbeiten gespeichert, im ViewState und ControlState (sind aber nur für PostBacks verfügbar?)



und hier das setzen der eigenschaft in einer page, wo dieses control im markup vorhanden ist


 MyControl1.MaximalDataCount = 100;

ich muss dazu sagen, ich entwickle eigentlich sonst keine Serversteuerelemente, daher fehlt mir hier vielleicht auch eine entsprechende grundlage, aber mein studium der msdn hat mir auch nicht so viel weitergeholfen.

ich danke schonmal für eure hilfe

mfg
serial

Thema: EBCs 2.0, deren Nähe zur prozeduralen Programmierung und deren Nutzen [inkl. Metadiskussion]
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ich bin auch wieder mal da!
Wollte mit meinem thread keinen streit vom zaun brechen =(

@ralfw: Auch wenn ich mich vielleicht mit dem "engagement", wie hier das für und wider diskutiert wird nicht ganz anfreunden kann, möchte ich trotzdem sagen das die ebcs mich wahnsinnig interessieren...und darum sollte es ja hier gehen.
Ich finde es gut, dass es überhaupt leute gibt, die sich sowas einfallen lassen. Es ist dann natürlich klar, dass man "sein baby" ins trockene bringen möchte.

@Haggy: danke, denn dein beitrag ist eigentlich genau das, worum es mir eingangs ging. Ich kann mir eben ebcs für ccc super vorstellen. Aber mir macht es eben probleme bei domainlogik. Produktiv habe ich sie noch nicht im einsatz, eben weil mir da noch zu viele fragezeichen über dem kopf stehen. Sollten diese allerdings beseitigt werden, würde ich ebcs gern produktiv einsetzen.

Thema: EBCs in Informationssystemen (verteilt)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

@Rainbird:

Danke =)
Sobald ich zeit habe schau ich mir das genauestens an.

mfg
serial

Thema: EBCs in Informationssystemen (verteilt)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

@ralfw

Ok, so hab ich es mir ja schon gedacht, war mir nur nicht sicher ob es wirklich die richtige herangehensweise ist. Danke erstmal.

Ich lese die blogs schon fleißig, bin aber noch nicht mit allen artikeln durch.
Die EBC 2.0 sache klingt interessant.
Hast du dafür vielleicht einen link zu einem deiner artikel, der diesen sachverhalt etwas genauer erklärt?

mfg
serial

Thema: EBCs in Informationssystemen (verteilt)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Rainbird,

ja ich würde mich freuen wenn du mich hier auf dem laufenden halten würdest.
Und wie sieht die sache in normalen informationssystemen aus?

Wie wäre da eine sinnvolle aufteilung auf ebcs?

mfg
serial

[Edit]

@ralfw:
Es liegt vielleicht an der etwas "anderen natur" der ebcs, dass es mir etwas schwer fällt hier eine verbindung zu erkennen (weil ich wohl noch zu sehr in den alten schienen denke).

Zum beispiel das speichern in datenbanken:

Bei normaler komponentenarchitektur würde mein anwendungskern über ein interface eine komponente ansprechen, welche die übergebenen daten speichert. (über einen adapter die technischen details wegabstrahiert)
Es fühlt sich für mcih noch irgendwie komisch an, diesen simplen sachverhalt auf ebcs zu übertragen.

Schickt meine kernkomponente einen "saverequest" an eine db-komponente?

Tut mir leid wenn ich mich hier noch etwas schwer tue, aber ich möchte dieses konzept möglichst komplett verstehen...

mfg
serial

Thema: EBCs in Informationssystemen (verteilt)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo liebe Gemeinde,

ich beschäftige mich schon seit einiger zeit mit event based components (ebc).
Diese herangehensweise finde ich wirklich großartig, allerdings macht es (bis jetzt) für mich nur ein "klares" bild, wenn es systeme sind wie parser oder ähnliches.

Allerdings ist dieses system bei informationssystemen (eingabe, verarbeitung und speichern bzw holen aus datenbanken) für mich noch etwas unscharf (besonders wenn diese verteilt aufgebaut sind).

Wie würdet ihr die ebcs hier anwenden? Mich interessiert eure meinung.

mfg
serial

Thema: Generische Basisklasse, spezielle Unterklasse, Erzeugung über Factorymethod
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von spike24
ein ... reicht da vollkommen.

nein leider reicht das nicht, da es nicht implizit gecastet werden kann, darum brauch ich dieses konstrukt.
Zitat von spike24
und bei einem where T: class bin ich auch leicht irretiert, das ist gerade soviel Einschränkung dass keine Valuetypes genommen werden können, aber dennoch sehr nahe bei object.
Ist das ein gewünschtes Verhalten?

Ja das ist gewollt, da ich keine basisklasse bzw interfaces für die linq-objekte besitze.

mfg
serial

Thema: Generische Basisklasse, spezielle Unterklasse, Erzeugung über Factorymethod
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

das T brauch ich, da es ein Repository für Linq-Objekte ist, und ich hier den Linq-Typ als T angebe.

mfg
serial

Thema: [erledigt] BackgroundWorker Komponente blockiert GUI (Übung in DoWork)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

oh das hba ich mir garnicht so genau angeschaut, aber wenn du zu oft aktualisierst, wirst du auch eine blockierende gui haben, da jede aktualisierung in den gui-thread invoked wird.

mfg
serial

Thema: [erledigt] BackgroundWorker Komponente blockiert GUI (Übung in DoWork)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

HAllo,

@TheBrainiac: das ProgressChanged wird im richtigen SyncContext ausgeführt, daran kann es eigentlich nicht liegen.

mfg
serial

Thema: MVVM pattern in 3-tier: zu welcher schicht bzw tier gehören die ViewModels?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

das MVVM und das 3-Tier Modell gehören nur bedingt zusammen.

Das MVVM splittet eher die präsentationschicht nochmal auf, damit diese testbar wird.
Das MVVM ist, hm.... 1,5 Tier von den 3 Schichten.

MVVM ist Präsentation (V und VM), und ein Teil Geschäftslogik (M und vielleicht VM).

mfg serial

Thema: return Control von ASMX
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ich glaube nicht das du ganze Controls verschicken kannst/solltest.
Lass dir in dem Service lieber nur die Daten erstellen und zurückgeben.
Der Client kann diese dann anzeigen wo und wie er will.

Jetzt müsste ja jeder Client etwas von einem Listview wissen...

mfg
serial

Thema: [erledigt] BackgroundWorker Komponente blockiert GUI (Übung in DoWork)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich bin mir nciht sicher ob der Zugriff auf die progressbar in der DoWork-Methode damit zu tun hat.

mfg
serial

Thema: Generische Basisklasse, spezielle Unterklasse, Erzeugung über Factorymethod
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich gaube ich habe wohl einen großen denkfehler, komme aber einfach nicht auf eine saubere lösung.

Folgendes Problem: Ich habe eine Basisklasse Repository<T>, welche in einem Presenter<T> verwendet wird.
Von diesem Repository habe ich ein spezielles abgeleitet: NewsRepository hat eine spezielle Methode zur Volltextsuche, die nur mit dem Datentyp News verwendet werden kann.
Zur Erzeugung benutze ich eine Factorymethod.

Basisklasse:


public class Repository<T> where T:class
    {
//Factorymethod
        public static Repository<T> Create()
        {
            if (typeof(T) == typeof(News))
                return (Repository<News>)new NewsRepository() as Repository<T>;
            return new Repository<T>();
        }
  //weitere Methoden
}

NewsRepository


public class NewsRepository:Repository<News>
    {
        public IEnumerable<News> Search(string searchTerm, IEnumerable<System.Linq.Expressions.Expression<Func<News, bool>>> filters, List<KeyValuePair<string, bool>> sorters, int maxCount, int skip, bool readOnly)
        {
           //suche
        }
    }

Und benutzung im Presenter:


 public abstract class DataPresenterBase<T> : PresenterBase, IDataPresenterBase where T: class {
        protected List<T> _data;
        protected Repository<T> _repository = Repository<T>.Create();


So, nun meine Frage, ist die Factorymethod so wirklich eine schöne Lösung?
Für mich sieht das sehr "gehackt" aus, geht das schöner?
Und 2tens, um dieses ewsRepository zu benutzen, komme ich im NewsPresenter:DataPresenterBase<News> nicht um einen cast herum, oder?

ich hoffe ihr könnt mir die erleuchtung bringen...

mfg
serial

Thema: HttpModule wird bei aufruf einer nicht vorhandenen .aspx nicht aufgerufen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

in diesem Ereigniss erstelle ich einen eigenen AppContext, welcher wichtige Informationen zur Seite enthält (uA acuh eine Id, welche die Seite identifiziert)....diese ID ist für die ErrorPage auch relevant, weil über diese Id eine MasterPage geladen wird, welche auch im Fehlerfall geladen werden sollte, damit die ErrorPage für jeden Kunde (jeder Kunde hat eine Id) im Kundenspezifischen Style darstellt.

Da der AppContext in der Session gehalten werden muss, brauche ich dieses Ereignis, da ich vorher keinen Sessionstate zur Verfügung habe (soweit ich das noch in erinnerung habe)

mfg
serial

Thema: Asp.net MVP Muster. Wie übergebe ich die ObjectId zwischen den einzelnen Frames?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

es gibt wohl mehrere Möglichkeiten:

Der einfachste ist sicher, die ID in die Url zu übergeben (...aspx?ID=1234), deine Detailseite wertet diesen Parameter dann aus.

Oder du benutzt etwas "fortgeschrittenere" techniken, welche im zusammenhang mit mvp aber relativ statndard sind, zB den Worfkflowcontroller (da findest sicher bei der msdn etwas)...hier ist das prinzip, das dein gridview das detailview enthält, und die kommunikation beider über einen controller läuft, welcher dann auch für die weitergabe deiner id zuständig ist.


Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

mfg
serial