Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von m0rius
Thema: Texteditor WPF
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Hänschen,

Zitat von Hänschen
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?
klar – wenn du [Hinweis] Wie poste ich richtig? gelesen hast und uns sagst, was du genau wissen möchtest.

m0rius

Thema: Gesucht: Gutes Buch über TDD mit Beispielen etc.
Am im Forum: Buchempfehlungen

Hallo Ahrimaan,

ich lese das zur Zeit auf englisch. Das Buch ist hoch gelobt und meiner Meinung nach sehr zu empfehlen – wobei der Autor selbst schreibt, dass das Buch das Schreiben guter Unit Tests beinhaltet und kein (!) Buch über TDD ist.
Wenn du ein Buch über TDD suchst, solltest du dir mal "Test Driven Development. By Example" von Kent Beck ansehen.

m0rius

Thema: Regex: Dateiglobs * und ? in Regex simulieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo lord_fritte,

dein Regex-Suchmuster Content* hat sicherlich nicht den gewünschten Effekt: So sucht es derzeit nach dem festen String Conten, an den (optional) eine beliebige Anzahl des Buchstaben t angehängt wird. Gültige Funde wären demnach auch Conten, Contentt und Contentttttttttt.
Ergänze vor dem Asterisk einen Punkt und dein Pattern funktioniert wie gedacht:

string pattern = "Content.*";
Wenn die Zeichenkette Content am Anfang stehen muss, setze ein Zirkumflex an den Beginn des Suchmusters:

string pattern = "^Content.*";

Schau dir mal herbivores On-the-fly Regex-Tester: Regex-Lab an – damit hättest du diesen kleinen Fehler leicht selbst gefunden.

m0rius

Thema: Frohes Fest ... und Guten Rutsch ... und ein Frohes Neues Jahr
Am im Forum: Smalltalk

Hallo zusammen,

auch von mir frohe Weihnachten. Kommt ein wenig zur Ruhe!

m0rius

Thema: Dynamische multidimensionale Liste: Was kann ich dafür verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo The-Forgotten,

der Vollständigkeit halber hier der Thread, in dem erklärt wird, weshalb ArrayList in die Mottenkiste gehört: List<T> statt ArrayList?.

m0rius

Thema: WPF Browseranwendung in Firefox
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Yokusuna,

Zitat von Wikipedia-Artikel "Windows Presentation Foundation"
Seit dem Release des .NET-Frameworks 3.5 laufen XBAPs mit einem Plugin auch in Mozilla Firefox.

Siehe Scott Hanselmans Blogpost Firefox, WPF and XBAP.

m0rius

Thema: RSA Fehler: Ungültige Daten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo BangerzZ,

um nochmal das Stichwort zum Fehler in den Raum zu werfen: Dies ist ein klassicher Fall des Zaunpfahlproblems.

m0rius

Thema: Regex: Rausfinden ob ein Wort zwischen dem Zeichen $ liegt
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Nostalb,

ich muss mich mit dem Post hier etwas beeilen, denn in spätestens einer Stunde ist das Thema zu: Es ist gelinde gesagt eine Frechheit, hier fertigen Code ohne auch nur eine Spur von Eigenarbeit geradezu einzufordern und dann mit flame-Vorwürfen zu kommen. Bevor du weitere solcher Themen eröffnest, solltest du dir [Hinweis] Wie poste ich richtig? zu Gemüte führen.

m0rius

Thema: ASP.Net MVC2 Kompliziertes UserControl
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo topperdel,

  1. Steck alle Fragen in ein einziges Formular.
  2. Sieh dir die Überladung LinkExtensions.ActionLink-Methode (HtmlHelper, String, String, Object) an. Dem letzte Parameter routeValues vom Typ object kannst du new { answer = "..." } (vom Typ dynamic) zuweisen.
    HTTP ist ein zustandsloses Protokoll. ASP.NET WebForms simuliert einen Zustand durch den ViewState.
    ASP.NET MVC abstrahiert nicht so sehr, wie es WebForms tut. Für die Arbeit mit MVC wird kein ViewState benötigt (was nicht heiß, dass man ihn nicht verwenden kann).


m0rius

Thema: Uhrzeit Ausgabe nicht aktuell
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo lnino,

schön, dass es jetzt funktioniert. Ich würde dir allerdings wirklich raten, dich mit winSharp93s Hinweis auseinanderzusetzen und die für die Datumsformatierung vom .NET-Framework vorgesehen Klassen zu verwenden.


Hallo chilic,

nein, die Zahlen müssen nicht explizit mit ToString() in einen String konvertiert werden. Durch die Verkettung der Strings mit dem "+"-Operator ist das nicht nötig.

m0rius

Thema: Uhrzeit Ausgabe nicht aktuell
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo lnino,

zeig uns doch nochmal deinen Code, wie er jetzt aussieht!

m0rius

Thema: Uhrzeit Ausgabe nicht aktuell
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo lnino,

du initialisierst aktuell zwar einmal mit dem Zeitstempel DateTime.Now, allerdings aktualisierst du den Wert nicht. Daher wird beim Aufruf der Methode AppendLogFile immer auf den gleichen Wert zugegriffen.

m0rius

Thema: Verständnisproblem FakeRepository, oder: Wie wird ein echtes Repository getestet?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo serial,

das ist ja eben meine Frage: Wie teste ich mein reales Repository? Lasse ich einmalig meine Unit Tests auf dem echten Repository durchführen und lösche danach – per Hand? – die Dummy-Daten, die beispielsweise beim Testen der Add()-Funktion angelegt wurden?
Welchen Sinn macht es bzw. welchen Vorteil bringt es, durch Tests sicherzustellen, dass ich ein funktionierendes FakeRepository habe? Das sagt ja noch nichts über die Funktionsfähigkeit meines realen Repositories aus!



Hallo FZelle,

vielen Dank!

m0rius

Thema: Verständnisproblem FakeRepository, oder: Wie wird ein echtes Repository getestet?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich schreibe seit ein paar Monaten ASP.NET MVC 2 bzw. 3 Anwendungen und arbeite mich zur Zeit in die testgetriebene Entwicklung mithilfe von TDD ein.

Mir leuchtet ein, dass ein FakeRepository geschrieben wird, damit die Unit Tests (aus verständlichen Gründen: Geschwindigkeit, Datenbank-Setup, ...) nicht gegen eine reale Datenbank ausgeführt werden. Mit dem FakeRepository kann dann ein entsprechender Controller getestet werden, der per Constructor Dependency Injection ein bestimmtes IRepository vom Typ FakeRepository injiziert bekommt. Soweit verständlich.

Was ich allerdings noch nicht verstanden habe:

  1. Welchen Nutzen hat das FakeRepository über die Möglichkeit, den zugehörigen Controller zu testen, hinaus?
  2. Wie wird das echte Repository getestet, ohne Dummy-Daten in der Produktionsdatenbank zu persistieren?

  3. m0rius

Thema: Suche Klassendiagramm aller .net Klassen als Poster
Am im Forum: Smalltalk

Hallo biu,

unter Deep Zoom Composer Project findest du ein DeepZoom-Poster mit wichtigen Klassen aus .NET 3.5 SP 1 und .NET 4.0.

m0rius

Thema: Vererbte Klassen zu Interface vereinigen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo exaveal,

schön, dass es jetzt geklappt hat – nur frage ich mich, ob deine hier gepostete Lösung deiner existierenden entspricht? Die Fehlermeldung des Compilers rührt daher, dass MyControl einen restriktiveren Zugriffsmodifizierer hat als ControlA.
Kann es sein, dass deine Klasse MyControl folgendermaßen implizit den Modifizierer internal verwendet? Wenn ja, setze diesen explizit auf public.

class MyControl
{
    /* ... */
}

Ohne dich nötigen zu wollen, möchte ich dir nochmal die Microsoft-Namenskonventionen, speziell die Konventionen für Methoden, ans Herz legen. Diese sind weit verbreitet und sollten IMHO befolgt werden.

m0rius

Thema: Vererbte Klassen zu Interface vereinigen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo exaveal,

warum erstellst du nicht eine Klasse MyControl, die von UserControl erbt und die gemeinsamen Methoden (bzw. Properties) von ControlA und ControlB enthält? ControlA und ControlB erben ihrerseits von MyControl.

Ein kleiner Hinweis zu Namenskonventionen und Verwendung von Methoden am Rande: getLaenge() und getWeite() sollten besser als Properties Width und Length angelegt werden. Sollen diese aus irgendeinem Grund trotzdem als Methode implementiert werden, würden sie GetWeite() und GetLaenge() bzw. besser GetWidth() und GetLength() genannt werden.

m0rius

Thema: Warum Properties verwenden, wenn man auch ein Feld verwenden könnte?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo afrix,

die "viel einfachere Zeile" stellt kein Attribut dar, auch keine Eigenschaft (wie dein erstes Codebeispiel, das auf ein privates Feld zurückgreift), sondern ein öffentliches Feld. Das sind allerdings, wie talla schon betont hat, Grundlagen, die wir hier voraussetzen.

m0rius

Thema: MS SQL Server: Namenskonventionen Zuordnungstabelle (m*n)
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Khalid,

schön – ich habe meine Tabelle RecipeCategories benannt.

m0rius

Thema: MS SQL Server: Namenskonventionen Zuordnungstabelle (m*n)
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

ich habe für eine Rezeptsammlung in MS SQL Server folgende Tabellen erstellt:

  • Recipes – enthält die Rezepte.
  • Categories – enthält die Kategorien, die Rezepten zugeordnet werden können.
  • ...
Nun liegt zwischen Recipes und Categories eine m*n-Beziehung: Ein Rezept kann beliebig viele Kategorien besitzen, dabei kann eine Kategorie mehreren Rezepten zugeordnet werden.
Um die variable Anzahl an zugeordneten Kategorien pro Rezept in der Datenbank ablegen zu können, habe ich eine reine Zuordnungstabelle erstellt. Meine Frage ist jetzt: Gibt es für diese Tabelle Namenskonventionen?
  • RecipeCategories
  • RecipeCategoryLinks
  • RecipeCategoryConnections
  • ...

m0rius

Thema: Multimonitor: 2 x 4x3 besser als 2 x 16x10? Oder doch Mischbetrieb von 4x3 und 16x10?
Am im Forum: Smalltalk

Hallo herbivore,

zur Zeit verwende ich einen 24''-Monitor von Samsung (SyncMaster 2443BW) und bin mit diesem auch sehr zufrieden. Das Format 16:10 (1920*1200) stört mich dabei überhaupt nicht. Lediglich die Anzeige langer Texte, wie z.B. bei Wikipedia, ist störend, sodass ich häufig Fenster verkleinere, wenn der Seiteninhalt über die gesamte Breite geht.
Vorher habe ich den SyncMaster 205BW verwendet (20'', 1680*1050), wollte jedoch einen größeren Hauptbildschirm.

Zu Testzwecken habe ich beide Bildschirme gleichzeitig angeschlossen und zeitweise mit dieser Multimonitor-Einstellung gearbeitet. Es hat mich allerdings ziemlich gestört, dass die Auflösung unterschiedlich war und die Farbdarstellung alles andere als gleich. Ich plane zur Zeit, mir ein Zweitmodell meines aktuellen Monitors zuzulegen, da ich mit dem ziemlich zufrieden bin.

m0rius

Thema: private field anderer Instanz derselben Klasse kann gesetzt werden; ist das korrekt?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo inflames2k,

Zitat von inflames2k
Und meines Verständnis nach, dürfte ich auch wenn ich mich in einer Klasse selben Typs befinde keinen Zugriff darauf haben.
genau so ist es aber. Das ist kein Fehlverhalten, sondern korrekt.
Hier der entsprechende Auszug aus Access Modifiers (C# Programming Guide):
Zitat von Access Modifiers (C# Programming Guide)
private

The type or member can be accessed only by code in the same class or struct.

m0rius

Thema: MVVM: Welchen Framework verwenden?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

das MVVM Light Toolkit von Laurent Bugnion soll ziemlich gut sein.

m0rius

Thema: Coding Styles Horror
Am im Forum: Smalltalk

Hallo zusammen,

gerade eben in einem .NET-Blog von einem Microsoft MVP gefunden:

public static bool HasFile(this HttpPostedFileBase file)
{
  return (file != null && file.ContentLength > 0) ? true : false;
}
Was ist falsch daran? s. [Tipp] Anfängerfehler == true / == false.

m0rius

Thema: Genre von Mp3 ändern (taglibsharp.dll)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo 55Flo55,

diesen Fehler hättest du aber von Anfang an vermeiden können, wenn du dir den Datentyp von tag.Genres angesehen hättest.

m0rius

Thema: Genre von Mp3 ändern (taglibsharp.dll)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo 55Flo55,

hast du die Fehlermeldung des Compilers eigentlich gelesen? Du versuchst in diesem Beispiel auch gar nicht, TagLib.Tag.FirstGenre zuzuweisen, also erhältst du auch die Fehlermeldung nicht.

m0rius

Thema: Telnet F10 Key senden
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo baensch,

vielleicht hilft dir Sending CTRL+A-CTRL+H, F1-F12 and other function keys to telnet server weiter:

Zitat
To send a CTRL+D sequence you must send the octal value 004 to the Telnet server. An example of this is provided in the code below.

TelnetOutputStream output = telnet.GetOutputStream();
string CTRLD = "\004";
output.twrite(Encoding.ASCII.GetBytes(CTRLD));


Where telnet is an instance of the Telnet class and the TelnetOutputStream#twrite method is used which sends the CTRL+D sequence to the Telnet server.

Below are the key mapping for other function strings that can be sent to the telnet server.

[...]

F10 \033[21~

m0rius

Thema: Updates für VS-2010 über Windows?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Joetempes,

Hotfixes sind konzeptionell für diejenigen Anwender vorgesehen, bei denen vereinzelt ein Problem auftritt, das die breite Masse per se nicht hat – diese sollen also nur bei Bedarf installiert werden. Ich nehme an, dass die schiere Menge an möglichen Hotfixes die Anzeige in Windows Update überfüllen würde ...

m0rius

Thema: Entity Framework: Verschiedene Datenbankschemen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Sarc,

alle EntitySets sind bereits mit dem Schema db325225 gekennzeichnet:

<EntitySet Name="Recipes" EntityType="Model.Store.Recipes" store:Type="Tables" Schema="db325225" />
Der Name meiner Datenbank endet im Server Explorer von Visual Studio auf .dbo, meine Online-Datenbank endet auf .db325225. Ist das relevant?

m0rius

Thema: Entity Framework: Verschiedene Datenbankschemen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Sarc,

dann müsste das Schema zwar offline, allerdings nicht mehr online funktionieren, oder?

m0rius