Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Edward
Thema: Informationen über laufende WCF-Services-/WebServer-Instanzen ermitteln
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Darth Maim,

die ServiceController Klasse bietet leider nur Zugriffe auf Windows-Dienste, nicht aber auf WCF Services.


Gruß,
Edward

Thema: Informationen über laufende WCF-Services-/WebServer-Instanzen ermitteln
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Guten Abend zusammen.

In meiner Firma entwickeln wir derzeit mehrere WCF Services. Jeder Service läuft - lokal - in einer WebDev.WebServer Instanz. Ich habe mir ein Tool geschrieben, welches alle laufenden WebDev.WebServer Instanzen beendet (ist echt nervig, 20 oder mehr Instanzen manuell beenden zu müssen). Das funktioniert auch problemlos (Process Klasse).

Ein Kollege hat mich auf eine Verbesserung hingewiesen: Alle laufenden Instanzen in einer Liste anzeigen und dem Benutzer die Wahl lassen, welche Instanzen beendet werden sollen. Allerdings scheine ich mit .NET Bordmitteln nur den Namen des Prozesses (eben "WebDev.WebServer40.exe" ermitteln zu können. Anscheinend komme ich an die Detailinformationen (z.B. welcher Service in der Instanz läuft) nicht heran.

Hat da jemand zufällig eine Idee?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Edward

Thema: Inhalt eines Strings soll Baumstruktur in einem TreeView werden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallöle.

Danke für den Wink. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht

Habe es nun über eine Rekursion und Children-Auflistungen realisiert.

Kennt jemand von euch zufällig ein gutes Tutorial bzgl. TreeViews und Databinding in WPF? Ich hab mal gelesen, dass sich der Ansatz ziemlich von dem Vorgehen in Windows Forms unterscheiden soll.

Thema: Inhalt eines Strings soll Baumstruktur in einem TreeView werden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Gü,

sorry. Hatte vergessen, zu erwähnen, dass diese Ebenen u. U. beliebig tief geschachtelt sein könnten. Daher möchte ich ungern eine feste Struktur benutzen.

Gruß,
Edward

Thema: Inhalt eines Strings soll Baumstruktur in einem TreeView werden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zusammen.

Ich arbeite derzeit an einem kleinen Betfair Client (für die, die es nicht kennen: Betfair ist eine Wettbörse).
Betfair bietet eine API, über die man diverse Märkte (also z.B. "Wer gewinnt das Spiel" bei "Werder Bremen gegen Bayern München") abrufen kann. Die Markt-Informationen bekommt man als String.

Dieser String beinhaltet u.a. auch die Information über die Hierarchie, in der dieser Markt platziert ist. Hier mal ein Beispiel:

\Soccer\Scottish Soccer\Bells League Div 1\Fixtures 22 November \Partick v Clyde

Lesen muss man das natürlich von links nach recht, wobei "Soccer" den obersten Knoten und "Partick v Clyde" die Begegnung darstellt.

Jetzt möchte ich gerne eine Objektstruktur kreieren, in der ich diese Hierarchie auch abbilden kann. Der Hintergrund: ich möchte diese Struktur dann an eine TreeView im Frontend binden und der User soll die Möglichkeit haben, sich durch genau diese Ebenen zu klicken.

Frage: Hat jemand einen Tipp für mich, wie die Objektstruktur in etwa aussehen müsste, um das, was ich möchte, abzubilden?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Edward

PS: Ich nutze das .NET Framework 4.0. Und da es mir um eine Struktur geht, die ich schon irgendwie speziell auf ein WPF Frontend zuschneiden möchte, habe ich dieses Forum gewählt (sollte eine allgemeinere Struktur - z.B. eine einfache Liste oder ein Dictionary oder ähnliches - ausreichen, ist das natürlich auch in Ordnung )

Thema: Visual Studio: was ist die *.suo-Datei?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Gü.

Danke für den Link.
Interessant finde ich den Community-Eintrag: How to prevent the .suo file from being persisted.

Da frage ich mich gerade, ob es sinnvoll ist, das Teil grundsätzlich nicht zu speichern...

Thema: Visual Studio: was ist die *.suo-Datei?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Jan,

danke für den Tipp. Das hat echt geholfen :-)
Weißt du, was die *.suo Datei darstellt? Ist das eine Art Cache?
Mir ist nur aufgefallen, dass - nachdem ich sie gelöscht habe - alle Projekte, die ich aus der Solution entladen habe, wieder geladen wurden.

Viele Grüße,
Edward

Thema: [gelöst] WCF: Hinzufügen einer Service Referenz: NullReferenceException??
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen.

Sorry, wenn der Post etwas länger gedauert hat. Ich poste hier einfach mal die Web.config des Service, den ich referenzieren möchte (der Service, um den es sich handelt ist "RacingPostImport"):


<?xml version="1.0"?>
<configuration>
  <system.web>
    <compilation debug="true" targetFramework="4.0" />
  </system.web>
  <system.serviceModel>
    <bindings>
      <basicHttpBinding>
        <binding name="BasicHttpBinding_IRacingPostImport" bypassProxyOnLocal="false" allowCookies="false"
          maxBufferSize="2147483647" maxBufferPoolSize="2147483647" maxReceivedMessageSize="2147483647" messageEncoding="Text" textEncoding="utf-8" transferMode="Buffered"
     useDefaultWebProxy="true">
          <readerQuotas maxDepth="2147483647" maxStringContentLength="2147483647"
            maxArrayLength="2147483647" maxBytesPerRead="2147483647" maxNameTableCharCount="2147483647" />
        </binding>
        <binding name="BasicHttpBinding_IUserService" maxBufferSize="2147483647"
          maxBufferPoolSize="2147483647" maxReceivedMessageSize="2147483647">
          <readerQuotas maxDepth="2147483647" maxStringContentLength="2147483647"
            maxArrayLength="2147483647" maxBytesPerRead="2147483647" maxNameTableCharCount="2147483647" />
        </binding>
        <binding name="BasicHttpBinding_SisImportService" closeTimeout="05:00:00"
     openTimeout="05:00:00" receiveTimeout="05:00:00" sendTimeout="05:00:00"
     allowCookies="false" bypassProxyOnLocal="false" hostNameComparisonMode="StrongWildcard"
     maxBufferSize="2147483647" maxBufferPoolSize="2147483647" maxReceivedMessageSize="2147483647"
     messageEncoding="Text" textEncoding="utf-8" transferMode="Buffered"
     useDefaultWebProxy="true">
          <readerQuotas maxDepth="2147483647" maxStringContentLength="2147483647"
           maxArrayLength="2147483647" maxBytesPerRead="2147483647" maxNameTableCharCount="2147483647" />
          <security mode="None">
            <transport clientCredentialType="None" proxyCredentialType="None"
             realm="" />
            <message clientCredentialType="UserName" algorithmSuite="Default" />
          </security>
        </binding>
      </basicHttpBinding>
    </bindings>
    <client>
      <endpoint address="UserService-Adresse"
        binding="basicHttpBinding" bindingConfiguration="BasicHttpBinding_IUserService"
        contract="UserService.IUserService" name="BasicHttpBinding_IUserService" />
      <endpoint address="SIS-Service-Adresse"
        binding="basicHttpBinding" bindingConfiguration="BasicHttpBinding_SisImportService"
        contract="SisImportServiceReference.ISisImportService" name="BasicHttpBinding_SisImportService" />
    </client>
    <services>
      <service behaviorConfiguration="BGT_RacingPostImport" name="BGT_RacingPostImport.RacingPostImport">
        <endpoint binding="basicHttpBinding" bindingConfiguration="BasicHttpBinding_IRacingPostImport"
          name="IRacingPostImport" bindingName="IRacingPostImport" contract="BGT_RacingPostImport.IRacingPostImport" />
      </service>
    </services>
    <behaviors>
      <serviceBehaviors>
        <behavior name="BGT_RacingPostImport">
          <serviceMetadata httpGetEnabled="true" />
          <serviceDebug includeExceptionDetailInFaults="true" />
          <dataContractSerializer maxItemsInObjectGraph="2147483647" />
        </behavior>
      </serviceBehaviors>
    </behaviors>
  </system.serviceModel>
</configuration>

Auf der Clientseite gibt es ja noch keine Binding-Informationen für den RacingPost Service. Also spare ich mir die Web.config.

Das Interface von RacingPostImport:


using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Runtime.Serialization;
using System.ServiceModel;
using System.ServiceModel.Description;
using System.ServiceModel.Web;
using System.Text;
using BGT_RacingPostImport.Objects;

namespace BGT_RacingPostImport
{
    [ServiceContract]
    public interface IRacingPostImport
    {
        [OperationContract]
        void Activate();

        [OperationContract]
        void SubscribeEvents(List<EarlyBirdTO> topicData);

        [OperationContract]
        void UnsubscribeEvents(List<string> externalEventIds);
    }
}

Und die implementierende Klasse:


[ServiceBehavior(InstanceContextMode = InstanceContextMode.Single, ConcurrencyMode = ConcurrencyMode.Multiple)]
public class RacingPostImport : IRacingPostImport
{
	// ......
}

Vielleicht hab ich schon Tomaten auf den Augen, aber mir fällt da nichts verdächtiges auf...
Seht ihr da irgendwas?

Viele Grüße,
Edward

Thema: [gelöst] WCF: Hinzufügen einer Service Referenz: NullReferenceException??
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich habe die Referenz(en) gelöscht... allerdings hat das am Problem leider nichts geändert.

Thema: [gelöst] WCF: Hinzufügen einer Service Referenz: NullReferenceException??
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Gü,

in unserer Solution gibt es schon den Fall, dass sich zwei Services gegenseitig referenzieren. Das schien ohne Probleme funktioniert zu haben.

Ich werde dennoch mal versuchen, die Referenz zu entfernen und schauen, ob es dann klappt.

Viele Grüße,
Edward

Thema: [gelöst] WCF: Hinzufügen einer Service Referenz: NullReferenceException??
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ein Kollege von mir hat mit einem WCF Projekt begonnen ("Service A"), welches ich nun fortsetzen soll. In einem anderen WCF Projekt ("Service B") benötige ich eine Referenz auf "Service A".
Jedoch bekomme ich bei dem Versuch, eine Service Referenz hinzuzufügen, eine äußerst vielsagende Fehlermeldung:

Fehler
Object reference not set to an instance of an object.

Klingt für mich nach einer klassischen NullReferenceException. Allerdings lässt sich "Service A" selbst problemlos starten.

Im Netz habe ich gelesen, dass beim Hinzufügen von Service Referenzen der Konstruktor nicht aufgerufen wird. Daher habe ich mir dieses Konstrukt eingebaut:


[OnDeserializing]
public void OnDeserializing(StreamingContext streamingContext)
{
    // Activate() ist eine Methode, die eigentlich im Konstruktor aufgerufen wird.
    this.Activate();
}

Allerdings hat das auch nichts gebracht.

Könnte eine etwaige Zirkelreferenz problematisch sein? "Service A" wird von "Service B" konsumiert. Wiederum wird "Service B" auch von "Service A" konsumiert. Könnte das ein Problem darstellen?

So langsam stehe ich echt auf dem Schlauch.

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Edward

Thema: [erledigt] VS: Was bedeutet bei Properties der "Briefumschlag" als Icon [==> internal Member]
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Gü.

Werd ich mir merken :-)

Thema: [erledigt] VS: Was bedeutet bei Properties der "Briefumschlag" als Icon [==> internal Member]
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo zusammen.

Ich muss auf Reflection zurückgreifen, um an eine Property eines Objekts zu kommen. Hintergrund: Schaue ich mir ein Objekt z.B. im QuickWatch des VS 2010 an sehe ich dort eine Property "Connection". Auf diese kann ich via Code allerdings nicht direkt zugreifen. Ich bekomme nur lauter GetxxxProperty() und SetxxxProperty() Methoden in der Intellisense angezeigt.

Lasse ich mir per GetProperties() die Properties des Objekts geben, taucht "Connection" dort auch nicht auf. In der QuickWatch ist mir aufgefallen, dass das Icon dieser Property dort einen kleinen "Briefumschlag" (??) hat. Die, die keinen haben, sind per Reflection sichtbar - "Connection" nicht. Weiß zufällig jemand, wo der Unterschied zwischen solchen Properties liegt?

Ich habe mal einen Screenshot angehängt, der verdeutlichen sollte, was ich meine: Property "AcknowledgeMode" hat ein normales Property-Icon. "Connection" eins mit dem "Briefumschlag". Kennt jemand den Unterschied?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Alex

[Edit]: Anscheinend handelt es sich dabei um "internal" Member.

Thema: Mitbekommen, wenn mein WCF Service vom IIS beendet wird
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Gü,

im Prinzip meinen beide Fragen das selbe: Ob ich irgendwie mitbekommen kann, ob mein Service vom IIS beendet wird. Ich schaue mir den von dir geposteten Link mal an. Vielleicht hilft uns das ja weiter.

Falls nicht, melde ich mich nochmal.

Viele Grüße,
Alex

Thema: Mitbekommen, wenn mein WCF Service vom IIS beendet wird
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ein paar Kollegen und ich implementieren gerade einige WCF Services, die unter dem IIS 7 gehostet werden. Für jeden WebService wird ein eigener ApplicationPool angelegt. Wir haben jetzt die eine oder andere Aktion, die ausgeführt werden muss, wenn der WCF Service vom IIS beendet wird (egal ob via Recycling oder Stop/Start).

Einen Destruktor haben wir implementiert, allerdings scheint der nicht wirklich zuverlässig aufgerufen zu werden.

Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man mitbekommen kann, ob der eigene Dienst beendet werden soll oder nicht? Hat der IIS vielleicht irgendwelche Ereignisse, in die man sich einklinken könnte? Ich vermute mal, nein...

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Alex

Thema: Fußball-Live-Ticker: RSS oder WebService?
Am im Forum: Web-Technologien

Hi Abt,

hmm.... ein RSS Client z.B. verarbeitet die ankommenden Daten doch aber auch "automatisch". Er mach ja das selbe, was ich damit vor habe: sie dem Benutzer anzeigen. Schade eigentlich...

Thema: Fußball-Live-Ticker: RSS oder WebService?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo zusammen,

ich war mir nicht sicher, in welches Forum ich meine Frage stellen sollte... da es sich dabei aber um Informationen dreht, die ich aus dem Web beziehen will, ist sie hier gelandet.

Grob gesagt: Ich möchte mir einen Client bauen, der aktuelle Informationen über so ziemlich alle Ereignisse eines laufenden Fußballspiels darstellt (Rote/Gelbe Karten, Tore, Halbzeit, aktueller Spielstand, usw.). Dazu müsste ich die Daten ja irgendwie aus dem Web beziehen. Spontan würden mir da WebServices, RSS Feeds oder Live-Ticker einfallen.

Diesbezüglich bin ich mir über 2 Dinge im Unklaren:
1. Wo könnte man solche Quellen finden (falls jemand etwas derartiges kennt, immer her damit *g*)?
2. Wie könnte ich die dann meiner Anwendung "empfangen"? WebServices stellen kein Problem dar (hab ich schon mal benutzt). Aber wie sähe das mit RSS Feeds oder Live-Tickern aus? Ich bin da z.B. auf das RSS 2.0 Framework auf CodeProject gestoßen.

Wenn sich das gut implementieren ließe bliebe nur noch die Frage, wo ich einen Feed finden kann, der möglichst aktuell und zeitnah neue Infos liefert. Kennt jemand zufällig einen solchen? Was ich nicht suche sind Feeds, die komplette Nachrichten in Textform verschicken (wie z.B. "Beim Spiel xyz hat der Spieler abc nicht gerade seinen besten Tag erlebt..." oder sowas). Ich bräuchte einen, der nur "nackte Fakten" übermittelt.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Alex

Thema: XmlSerializer: taucht im Namespace nicht auf
Am im Forum: Datentechnologien

Damit hab ich mich bisher noch nicht beschäftigt. Evtl. gibt es inzwischen andere Wege.

Thema: XmlSerializer: taucht im Namespace nicht auf
Am im Forum: Datentechnologien

Au weia. *schäm*

Danke :-)

Thema: XmlSerializer: taucht im Namespace nicht auf
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo zusammen,

ich schreibe gerade eine Anwendung für mein Windows Phone 7 Handy und wollte als Datenquelle XML Dateien verwenden, in die ich meine Datenobjekte de-/serialisiere.
Allerdings taucht im Namespace System.Xml.Serialization kein XmlSerializer auf... Auch z.B. der XmlTextReader / Writer ist dort nicht zu finden.

Die Referenz auf System.Xml.dll (Version 2.0.5.0) ist im Projekt gesetzt. Andere Klassen des Namespace kann ich auch verwenden (z.B. XmlWriter).

Hat jemand eine Idee, warum der XmlSerializer "verschollen" sein könnte?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Alex

Thema: XAML: gebundenen Double Wert formatieren
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Michael,

danke für deine schnelle Antwort.

Dann werde ich mir wohl einen eigenen Converter schreiben müssen.

Viele Grüße,
Alex

Thema: XAML: gebundenen Double Wert formatieren
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Guten Abend zusammen,

ich möchte eine kleine App für mein Handy entwickeln, welche u.a. auch Double Werte aus gebundenen Properties anzeigen soll. Diese Werte sollen natürlich als "25,50" angezeigt werden und nicht als "25.5". Die Ersetzung des Punktes durch das Komma hab ich dank "ConverterCulture" hinbekommen.

Allerdings möchte ich den TextBlock (bzw. später auch eine TextBox) so formatieren, dass dort zwei Nachkommastellen angezeigt werden. Im Netz hab ich was von "StringFormat" gelesen. Allerdings wird das Teil bei mir als unbekannt angemarkert...

Hat jemand von euch eine Idee?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Alex

Thema: Eigener TypeConverter: PropertyElement-Syntax funktioniert nicht
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von talla
Daher musst du sowas schreiben
            <myNamespace:Freund.Adresse>
                    Wunderweg 99 00000 Sternenhaufen
            </myNamespace:Freund.Adresse>
Der Parser sieht, dass das Adresse Property ne Adresse benötigt, also ruft es für den String den passenden TypeConverter auf. Im oberen Code dagegen setzt du wie die Meldung sagt den Content und sowas ist für deine Adresse Klasse ja gar nicht definiert.

Hallo Talla,

wenn ich dich richtig verstehe, muss ich also das Element <myNamespace:Adresse> weglassen. Ist das korrekt? Sähe dann also so aus:

        <myNamespace:Freund Name="Stevie Wonder">
            <myNamespace:Freund.Adresse>
                    Wunderweg 99 00000 Sternenhaufen
            </myNamespace:Freund.Adresse>
        </myNamespace:Freund>

Dann meldet mir der XAML Parser dieses: "Der String-Werttyp wird von der Adresse-Eigenschaft nicht unterstützt."

Da steh ich grad etwas auf dem Schlauch...


Edit:
Ich habe mir mal den Code aus der Beispiel-DVD angeschaut. Dort existiert genau das selbe Problem. Darf man annehmen, dass das Beispiel im Buch fehlerhaft ist?

Thema: Eigener TypeConverter: PropertyElement-Syntax funktioniert nicht
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Guten Abend zusammen.

Ich ackere mich gerade durch ein Buch zum Thema WPF. Dabei habe ich ein Beispiel nachprogrammiert, das einen eigenen TypeConverter implementiert.
Das funktioniert auch soweit.
Im Buch ("Windows Presentation Foundation" von Gallileo Computing) wird beschrieben, dass sich mit einem eigenen TypeConverter und eigenen Objekten auch die PropertyElement-Syntax anwenden lässt, ohne das ContentPropertyAttribut verwenden zu müssen.

Im Großen und Ganzen sieht das bei mir so aus:

Meine Datenklassen:


namespace Kap_3_6_2_EigenerTypeConverter
{
    [TypeConverter(typeof(AdresseTypeConverter))]
    public class Adresse
    {
        public string Strasse { get; set; }
        public string Hausnummer { get; set; }
        public string PLZ { get; set; }
        public string Ort { get; set; }
    }

    public class Freund
    {
        public string Name { get; set; }
        public Adresse Adresse { get; set; }

        public override string ToString()
        {
            if (this.Adresse != null)
            {
                return String.Format("Name: {0}{1}Strasse: {2} {3}{4}Ort: {5} {6}",
                    this.Name, Environment.NewLine, this.Adresse.Strasse, this.Adresse.Hausnummer, Environment.NewLine, this.Adresse.PLZ, this.Adresse.Ort);
            }
            return this.Name;
        }
    }
}

Der dazugehörige TypeConverter:


    public class AdresseTypeConverter : TypeConverter
    {
        public override object ConvertFrom(ITypeDescriptorContext context, System.Globalization.CultureInfo culture, object value)
        {
            if (value != null && value is string)
            {
                string[] werte = value.ToString().Split(' ');

                if (werte.Length == 4)
                {
                    return new Adresse()
                    {
                        Strasse = werte[0],
                        Hausnummer = werte[1],
                        PLZ = werte[2],
                        Ort = werte[3]
                    };
                }
                return base.ConvertFrom(context, culture, value);
            }
            return base.ConvertFrom(context, culture, value);
        }
    }

Und das entsprechende Markup:

<Window x:Class="Kap_3_6_2_EigenerTypeConverter.MainWindow"
        xmlns="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation"
        xmlns:x="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml"
        xmlns:myNamespace="clr-namespace:Kap_3_6_2_EigenerTypeConverter"
        xmlns:sys="clr-namespace:System;assembly=mscorlib"
        Title="MainWindow" Height="350" Width="525">
    <ListBox>
        <sys:String>----- Variante 1 -----</sys:String>
        <myNamespace:Freund Name="Graf Schwanzula">
            <myNamespace:Freund.Adresse>
                <myNamespace:Adresse Strasse="Seniorenweg" Hausnummer="1" PLZ="12345" Ort="Altershausen"/>
            </myNamespace:Freund.Adresse>
        </myNamespace:Freund>
        <sys:String>----- Variante 2 -----</sys:String>
        <myNamespace:Freund Name="Scarlett Johansson" Adresse="Kastanienallee 42 98765 Rottweiler"/>
        <sys:String>----- Variante 3 -----</sys:String>
        <myNamespace:Freund Name="Stevie Wonder">
            <myNamespace:Freund.Adresse>
                <myNamespace:Adresse>
                    Wunderweg 99 00000 Sternenhaufen
                </myNamespace:Adresse>
            </myNamespace:Freund.Adresse>
        </myNamespace:Freund>
    </ListBox>
</Window>

Variante 1 und 2 funktionieren einwandfrei.
Bei Variante 3 bekomme ich diesen Fehler: "Der Adresse-Typ unterstützt keine direkten Inhalte".

Laut Lektüre soll es jedoch möglich sein, da der XAML Parser auch nach einem TypeConverter sucht, wenn kein ContentPropertyAttribut angegeben ist. Anscheinend ist das so nicht der Fall. Hab ich da irgendwo einen Fehler gemacht oder erzählt der Autor dem Leser da einen vom Pferd?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Edward

Thema: TFS 2010: WorkItem Types programmatisch anpassen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Okay. Das ist schon mal ein Anhaltspunkt.

Danke dir :-)

Thema: TFS 2010: WorkItem Types programmatisch anpassen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Khalid,

du hast recht. Die Gruppen tauchen in der Auflistung "Allowed Values" auf. Dort müsste ich eine weitere Gruppe programmatisch hinzufügen können.

Könnte das denn funktionieren?

Thema: TFS 2010: WorkItem Types programmatisch anpassen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Guten Morgen zusammen,

mal eine Frage an die TFS Experten unter euch: Ist es möglich, programmatisch bestehende WorkItem Types im TFS 2010 anzupassen?

Unser Szenario: Wir haben WorkItem Types, die (so wie eigentlich alle) das Feld "Assigned To" enthalten. Dieses Feld (ist ja ein DropDown) beinhaltet alle Nutzer aus bestimmten TFS Gruppen (Contributors und Project Administrators, wenn ich mich nicht irre). Mit anderen Worten: das Process Template für unsere WorkItems wurde für dieses Feld entsprechend angepasst.

Unser Ziel: Wir haben eine Weitere Gruppe "Team Project Administrators", deren Namen ebenfalls im Feld "Assigned To" auftauchen sollen. Für künftige Projekte muss das Template angepasst werden, das ist uns klar. Für die bestehenden Projekte überlegen wir uns, ob es praktikabel ist, eine Lösung zu programmieren.

Meine Frage: Kann man bestehende WorkItem Types programmatisch anpassen? Bietet die TFS API Möglichkeiten dazu, die Regeln für "Allowed Values" eines DropDowns zu ändern? Wenn ja, müsste man dann auch sämtliche bestehendenden WorkItems anpassen oder reicht es, wenn man nur den WorkItem Type anpasst?

Ich hoffe, ich hab mich nicht zu kompliziert ausgedrückt.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Edward

Thema: [Gelöst] Drag 'n Drop zwischen zwei Listboxen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo JAck30lena,

danke dür den Tipp. Das hat mich gut weitergebracht :-)

Vg,
Edward

Thema: [Gelöst] Drag 'n Drop zwischen zwei Listboxen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zusammen,

das Thema Drag 'n Drop wurde hier ja schon zuhauf behandelt. Allerdings konnte mir nichts davon helfen.

Ich habe zwei ListBoxen (eine links "ToDo-Listen" und eine rechts, in der die einzelnen ToDo's der links ausgewählten Liste angezeigt werden).
Beide ListBoxen sind an eine Collection gebunden. Jetzt möchte ich ein ToDo (aus der rechten Liste) in eine andere ToDoListe (repräsentiert durch ein ListBoxItem in der "ToTo-Listen" - ListBox) verschieben können.

Das "Anfassen" und "Ziehen" des Elements, das verschoben werden soll, klappt schon. Es kommt auch beim DragEnter der Ziel-ListBox an.

Allerdings muss ich ja jetzt noch herausfinden, über welchem Element der Zielliste sich der Mauscursor beim "Droppen" befindet, um so das genaue Ziel ausmachen zu können. Ich bin bei meiner Suche auf die Methode "PointFromScreen" gestoßen, weiß allerdings nicht, ob das ein Ansatz ist, der sich weiter zu verfolgen lohnt.

Hab zum besseren Verständnis mal einen Screenshot beigefügt.

Hat jemand da einen Tipp für mich?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Edward

Thema: WPF: ListBox: Fokus auf TextBox innerhalb von ListBoxItems setzen?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zero_x,

leider ist das nicht ganz das, was ich brauche. Bei dir handelte es sich um bereits existierende ListBoxItems, die bei einem Klick auf den innenliegenden Button fokussiert werden sollten.
Bei mir wird per Programmcode ein Object zu einer ObservableCollection hinzugefügt. Da die an die ListBox gebunden ist wird die ListBox sofort aktualisiert - also das neue Objekt als ListBoxItem hinzugefügt. Und genau in diesem Moment soll programmatisch ein Textfeld, das sich innerhalb des neuen ListBoxItems befindet, den Fokus erhalten.

Der Hintergrund ist folgender: per Kontextmenü kann der Anwender der Liste ein neues Objekt hinzufügen. Damit er nun aber nicht extra noch in das Textfeld klicken muss sondern gleich lostippen kann soll der Fokus beim neu angelegten Element gleich in der Textbox stehen.

Geht das irgendwie?

Viele Grüße,
Edward