Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von TheTwin
Thema: On-the-fly Regex-Tester: Regex-Lab
Am im Forum: Projekte

Ich muss mich den dankesagungen anschließen!
Dein tool erleichtert einem das leben ungemein!
Vielen herzlichen dank und frohe weihnachten

Thema: RegEx: Text der Form "... zwischen ... und ..." matchen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

So ich nutzt mal einen schon bestehenden Thread da der Tital ja so undefiniert ist!

Ich versuche mich grad ebenfalls an RegEx... die Theorie ist mir auch ganz klar...
hab mir www.regenechsen.de durchgelsen und mir den On-the-Fly RegEx-Tester runtergeladen und siehe da es haut hin...
wenn ich es aber ins VS eingebe sagt er mir ununterbrochen
"Nicht erkannte Escapesequent" und das obwohl das RegEx nicht aufwendig ist


string match = Regex.Match(Hands[0].ToString(), "\d{10,15}").ToString();

Wie gesagt mit dem Tester haut es hin... nur jetzt sagt er mir immer beim ersten
zeichen hinterm Backslash das es sich eben um eine "Nicht erkanntes Escapesequent"
handelt und das nach JEDEM Backslash...

Weiß jmd, zufällig woran das liegt?

[EDIT]
Hab dem RegEx nun ein @ vorangestellt und es funktioniert! Nur versteh ich offen
gesagt nicht so ganz wieso...

Lieben Gruß und Frohe Weihnachten, TT

Thema: File.ReadAllText / StreamReader problem
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Guten Morgen,

so an der Stelle mit dem seltsamen sonderzeichen war eine 0 auf ByteEbene...
Komisch, komisch...
Naja, ich hab sie jetzt über eine Schleife alle entfernt und kann damit den
gesammten Text ohne probleme ausgeben lassen!

Ich danke dir nochmal für Deine Hilfe
TT

Thema: File.ReadAllText / StreamReader problem
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hmmm... Stimmt, es werden alle Bytes eingelesen... Den Array.Langht hat
den selben wert wie die ByteMenge in der Datei Info...

Dann muss ich, zu meinem Übel, wohl mal ganz dumm fragen,
wie werte ich die Daten denn auf Bytebene aus? Ich brauch das
eigentlich als String, denn ich will es ja, in überarbeiteter Version auch
wieder anzeigen lassen?!

Sorry falls die frage wirklich, wie ich annehme, ehr zur kategorie anfänger gehört,
aber ich bin bislang mit ReadAllText hervorragend ausgekommen!

Trotzdem schonmal danke für den Tip, den immerhin habe ich die gesammte
Datei im Array!

Thema: File.ReadAllText / StreamReader problem
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen


byte[] bytes = File.ReadAllBytes(filePath[0].ToString());
Debug.Write(Encoding.ASCII.GetString(bytes));

Leider selbes Problem :'(

Thema: File.ReadAllText / StreamReader problem
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Guten abend,

ich versuche nun seit drei Tagen dieses Problem zu lösen, hab mich auch
schon mit Google herumgeschlagen und alle in frage kommenden Threads
hier gelese, bin aber nicht weiter gekommen X(

Ich versuche, leider vegebens die Datei aus dem anhang einzulesen!

Es ist eine Normale Text-Datei die sich ja im normalfall mit
dem StramReader oder eben auch mit File.ReadAllText problemlos einlesen
lassen sollte...

Jedoch befindet sich hinter jedem Absatz ein steuerzeichen das mein Programm
dazu bewegt an dieser Stelle das lesen einzustellen...

Ich habe unterdessen schon alles Probiert...
Die Datei als byteArray eingelesen ein Encoding drüber laufen lassen und dann
ausgegeben...
Mittels @ versucht die Steuerzeichen nicht mit auszugeben

Einzig und allein das Zeilenweise einlesen funktioniert, jedoch geht dann
die Zeile in der eben dieses Steuerzeichen steht verloren und leider
auch alle Zeilenumbrüche...

Wenn man die Datei mir WordPad öffnet wird auch an dieser Stelle ein
nettes 4eck angezeigt, beim NotePad wird dieses Steuerezeichen stillschweigend Ignoriert...

Vielleicht kann mir jmd. sagen wie ich die Datei trotzdem eingelesen bekomme...

Zur Info, es handelt sich dabei um eine HandHistory von PartyPoker...

Bin für jede Idee, jeden Vorschlag und jeden Lösungsansatz dankbar,

in diesem Sinne TheTwin

Thema: Welche Datenbank für Archivierungsprogramm?
Am im Forum: Datentechnologien

Hört sich nach einer guten und gangbaren Lösung an!
Werd mir jetzt auch mal die Compact Edition zu gemühte ziehen!

Thema: Welche Datenbank für Archivierungsprogramm?
Am im Forum: Datentechnologien

Oh, danke das wusste ich nicht!
Hetzt hab ich jetzt wieder mal etwas dazu gelernt und
revidiere entsprechend diesen teil meiner aussage

Thema: Welche Datenbank für Archivierungsprogramm?
Am im Forum: Datentechnologien

Da schließe ich mich antibiotik an!

Das Problem von MsSql ist das man trotz allem auf jedem Rechner
einen Server braucht... Das Problem hat man bei Access einfach nicht
und mal ganz im ernst, das ein DB System OUT ist sollte doch nun
wirklich kein Entscheidungspunkt sein, zumindest nicht wenn keine
Anforderungen an Sicherheit und Geschwindigkeit gesetzt werden!

Zumal auch immer noch der Vorteil hinzukommt, das man, Office vorausgesetzt,
die DB auch jederzeit per Hand editieren kann wenn man es grad für nötig hält...
Und glaub mir ein SQL-File per Hand zu editieren ist alles andere als angenehm!


In diesem Sinne
TT

Thema: SQL wieder verbinden
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat
Fehler auf Übertragungsebene beim Senden der Anforderung an den Server. (provider: TCP-Provider, error: 0 - Eine vorhandene Verbindung wurde vom Remotehost geschlossen.)
Ich würde vermuten das das Problem bei der DB liegt,
wenn das Programm die Verbindung verliert wärend er die Daten aus der
DB liest bekommt die DB nie das Signal das der Client fertig ist...
Zitat
Sobald ich dann z.B. über einen Button das Lesen wieder aufrufe funktioniert es! Ich hoffe jemand kann mir hier helfen!
Klar, den die alte Verbindung wurde ja mit senden der Fahlermeldung unterbrochen...

Mein Vorschlag wäre das du die Exception (weiß grad nicht genau welche)
abfängst und dann einfach wie gewohnt weiter machst!

LG TT

Thema: Welche Datenbank für Archivierungsprogramm?
Am im Forum: Datentechnologien

Hey GFEMajor,

ob mein Rat fachmännisch bleibt jetzt mal dahingestellt
Aber ich würde an deiner stelle über OleDB auf ne AccessDB
zugreifen.
Access bietet (fast) alle Vorteile einer richtigen DB ist aber transportabel
und zur not auch ohne weiteres per Hand editierbar.

Das zumindest wäre meine erste Wahl!

LG TT

Thema: Aktualisieren mehrerer Access Tabellen
Am im Forum: Datentechnologien

hmm... das gefällt mir zwar nicht unbedingt, aber nun gut.
Ich danke euch für eure Hilfe

LG TT

Thema: Aktualisieren mehrerer Access Tabellen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

ich habe ein Problem beim aktualisieren mehrerer Access Tabellen.

Ich hole mir wie folgt die Daten aus der DB in mein DataSet:


// Tabele Artikel laden
string MySql = "SELECT * FROM Artikel";
MyDataAdapter = new OleDbDataAdapter(MySql, MyConnection);
 MyDataAdapter.Fill(MyDataSet);
                
// Tabele Hersteller laden
MySql = "SELECT * FROM Hersteller";
MyDataAdapter = new OleDbDataAdapter(MySql, MyConnection);
MyDataAdapter.Fill(MyDataSet);

Nun folgendes Problem,
wenn ich nun die Update Anweisung des DataAdapter ausführe, wird nur das SQL-Statement der letzten Abfrage herangezogen...

Und nun meine frage:
Gibt es eine Möglichkeit mit nur einen DataAdapter alle Tabellen aus dem DataSet in die AccessDB zurück zu führen?
Oder muss ich für jede Tabelle einen eigene DataAdapter erzeugen?
Oder gibt es eine andere Möglichkeit dieses Problem zu lösen?

Vielen dank schon mal für für Anregungen

LG TT