Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von blackman1983
Thema: Verwirrte Einzelmeinung zur Frauen und Bundeswehr
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Ich kenne Männer die sind der durchschnittlichen Frau körperlich unterlegen und ich kenne Frauen die sind dem durchschnittlichen Mann überlegen.

Genau das ist doch aber das Fehldenken.
Nur weil es Frauen gibt die stärker sind als Männer, heißt das doch nicht das alle Frauen stärker sind als Männer.

Und sorry für die krasse Umschreibung, aber frauenfeindlich ist das nicht. Menstruation ist keine Hexerei und das Frauen körperlich schwächer sind als Männer ist ebenso kein Geheimnis. Vielleicht etwas Böse, aber das soll ja am Ende eine Frau beurteilen und nicht 4 Männer, oder wie war das mit der Gleichberechtigung.
Und Leute wie chinesische Armee oder was da angeführt wird, setzen Frauen aus anderen Gründen ein als ihrer körperlichen oder geistigen Stärke.

Thema: Verwirrte Einzelmeinung zur Frauen und Bundeswehr
Am im Forum: Smalltalk

[EDIT=herbivore]Abgeteilt von Einberufung zur Bundeswehr - Was tun?[EDIT]

@Kevka

also sry, A ist riesiger Blödsinn.
Offensichtlich warst du nie beim Bund.
Keiner wird dir dort zeigen wie man am effektivsten Menschen tötet.
Sicher lernst du den Umgang mit Waffen, du wirst rumgescheucht, angebrüllt und "gequält", aber gerade dadurch lernst du andere Dinge, wie zB Kameradschaft oder Durchhaltevermögen. Und sowas nimmst du mit und das prägt dich.
Ich hatte zunächst auch kein Bock darauf, aber im Nachhinein will ich die Erfahrungen für nichts in der Welt hergeben.
Es hat also durch aus positive persönliche Effekte, mal abgesehen davon, dass es ein Dienst an der Gesellschaft ist.

zu B
ich hoffe mal das ist nicht Ernst gemeint.
Den Wehrdienst gibt es für die innere und äußere Friedenssicherung und hier un da mal bissl Dämme bauen o.ä. Willst du das ein Rudel menstruierender Geschöpfe die Elbe flickt?

Thema: metode focus() - Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt
Am im Forum: Web-Technologien

Also die Exception ist logisch, da die Methode Focus() auf die Page-Property des Controls zugreift. Die ist aber erst gesetzt wenn das Control in die Seite eingefügt wurde.
Den Zeitpunkt wann eine fremde Componente eingebunden wird weiß ich nicht.
Aber eigentlich sollte sie es zum Zeitpunkt der (Click-)Ereignisse.

Thema: [gelöst] Zugriff auf Codebehind schlägt fehl
Am im Forum: Web-Technologien

Ich weiß nicht wie das von MS empfohlen wird bzw wie das vlt ein sehr erfahrener Entwickler macht, aber ich verwende prinzipiell 0,0 Server-Code in den aspx-Seiten selbst. Die aspx seh ich "lediglich" als Design-Ebene. Also wie sollen meine Elemente wo dargestellt werden. Inhalt und Funktion ist für mich grundsätzlich Codebehind.

Thema: Farbe der Tabelle lässt sich nicht ändern
Am im Forum: Web-Technologien

Morgen,

für die Web-Entwicklung sind das natürlich absolute Basics.
de.selfhtml.org sollte helfen.
Speziell Tabellen gestalten

Thema: CommandArgument ASP.Net & JavaScript
Am im Forum: Web-Technologien

CommandArgument und/oder die Funktion Eval hab ich bis heut noch nicht produktiv verwendet.
Aber zur Info:
Im OnClientClick kann clientseitiger Scriptcode ausgeführt werden. Als Rückgabewert nimmt es einen bool entgegen. Bei true wird ein Postback durchgeführt.
Im Tag <%# ... %> wird serverseitiger Code ausgeführt. Deine client-Variable meldung kann er hier also garnicht kennen.
Vlt geht man solchen Konstellationen am besten aus dem Weg indem man es möglichst vermeidet serverseitigen Code in die aspx einzubinden.

Ein Lösungsvorschlag:
Ein hiddenField anlegen mit id="hiddenXY" und runat="server"
OnClientClick="document.getElementById('hiddenXY').value = prompt('Gib was ein'); return true;"
Und im Code behind kannst du das hiddenField abfragen.

Thema: schleifen in 0.1er schritten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ah ok, wusste ich nicht.
Ich hab glaube noch nie eine Schleife mit decimal gemacht.

Thema: schleifen in 0.1er schritten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Das sicherste wäre doch mit Ganzzahlen zu arbeiten.
Das Runterrechnen auf double/decimal oder wen auch immer kann man dann ja in der Schleife machen.

[Edit]
Ok so ähnlich wurde das ja schon geschrieben. Geht etwas unter bei der ganzen Diskussion um Rundungsfehler.

Thema: DataTable sortieren ?
Am im Forum: Datentechnologien

Was, nein !
Das macht doch garkeinen Sinn.
Ich hab gesagt, dass DataView IEnumerable implementiert.
Eine foreach-Schleife baut auf diesem Interface auf.
Man kann also mit foreach über das DataView-Objekt gehen und dort bekommt man auch die sortierten, gefilterten Zeilen.

Thema: DataTable sortieren ?
Am im Forum: Datentechnologien

In der MSDN steht aber auch zu der Property Table:

Zitat
Gets or sets the source DataTable.
DataView implementiert IEnumerable. Vielleicht hilft dir das weiter.

Thema: Windows Domänen Passwörter prüfen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Stimme ich vollkommen zu.
In einem vernünftig geführten Unternehmen steht das in den Datenschutzrichtlinien und für die unterschreibt man dann auch das Einverständnis.
Die Folgen hat der User zu tragen der sich nicht abgemeldet hat.

Thema: Vergleich auf mehere Werte?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat


C#-Code: 
        public static bool ValueEquals(object value, params object[] comparsion) {
            return comparsion.All(o=> value.Equals(o));
        }
        public static bool ValueEqualsAny(object value, params object[] comparsion) {
            return comparsion.Any(o=> value.Equals(o));
        }  
Ich hatte mal ein ähnliches Problem und hab es wie Extension 2, nur mit Contains(value) statt dem Weg über Any gelöst.
Für die 1. Extension fehlt mir allerdings noch ein parktisches Beispiel. Ich denke mit dem Standard-Vergleich macht das so keinen Sinn.

Thema: Eingabefenster + vorgehensweise
Am im Forum: Web-Technologien

Die einfachste Möglichkeit wäre wohl ein 2. Fenster per Javascript zu öffnen.
Du kannst ja so auch die Ursprungsseite selbst aufrufen mit ein paar Parametern um die Ausgabe zu steuern, damit du keine 2. Datei erstellen musst. Find ich aber Blödsinn und unsauber. Über die dialogarguments kannst du auch noch ein paar Infos vom Popup an den Aufrufer zurückgeben um bspw. ein Postback zu erzwingen.
Ein anderer Weg wäre über ein dynamisches DIV in dem der Kommentar eingegeben wird. Unschön ist hier der Postback den du zum Speichern brauchst, ausser natürlich du regelst das irgendwie über Ajax o.ä.

Thema: ASP: Event beim Client
Am im Forum: Web-Technologien

An und für sich sollte das doch aber gehen. Die Syntax ist nur falsch, weils halt jscript is statt C#.
Aber ist das der richtige Weg Textlänge zu validieren?

Thema: Verlauf leeren
Am im Forum: Web-Technologien

Probier das bitte mal in einem Netzwerk aus.
Ich hoffe ja das das nicht ohne Weiteres klappt, zumindest nicht ohne explizite Zustimmung des Users.

Thema: Id in Datenbank suchen und dann löschen
Am im Forum: Web-Technologien

Hilf dir selbst.

Zitat
Nun funketioniert Contains ja nicht mehr, weil es ja ein int ist und kein string.
Aha.
Entweder stehst du aufm Schlauch oder du solltest dir dringend die Grundlagen antun.

Abgesehen davon sollte man nicht mit Contains auf (wahrscheinlich) eindeutige Schlüssel prüfen.

Thema: Auf SessionTimeout reagieren
Am im Forum: Web-Technologien

Die global.asax handlet die session- und applikationsweiten ereignisse.
Mit Session-Timeout meinst du doch sicherlich den Ablauf einer Session.

Thema: Mehre Cultures in einem Form - Datumsformat
Am im Forum: Web-Technologien

Also 1. ist SelectedValue bereits vom Typ String.
2. musst du das Datum nicht zusammenbasteln und parsen.
Beim Erstellen eines Datums mit new gibt es die Überladung mit den Parametern Tag, Monat, Jahr.
Du musst also nur deine SelectedValue jeweils in Int parsen und übergeben.
Am Ende hast du ein Datumsobjekt dem die Culture vollkommen gleich ist.
Erst bei der Ausgabe des Datums mit ToString() gibt es ein paar Überladungen die das Ausgabeformat regeln. Eine Überladung erlaubt es zB eine CultureInfo zu übergeben.

Thema: Userauthentifizierung ohne Cookie: wie?
Am im Forum: Web-Technologien

btw hab ich vor Kurzem gehört das jemandem gekündigt wurde, weil er eine Portion Nudeln aus dem Kühlschrank gegessen hat.

Thema: Userauthentifizierung ohne Cookie: wie?
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Warum? Prinzipiell kann ich genau dafür nichts, da ist der Chefe selbst schuld.

Hehe, das ist ja geil.
Wenn mein Chef das nächste mal den Autoschlüssel auf seinem Tisch liegen lässt und kurz auf Toilette geht werd ich mal ne Spritztour machen und die Karre dann verkloppen. Ist er ja selbst schuld wenn er ihn liegen lässt.

Oder anders gesagt ist er dran zu kriegen wenn daraus resultierend die Firma darunter leidet. Aber du glaubst doch nicht wirklich, dass du deinen Arbeitsplatz behältst wenn du Daten vom Rechner des Chefs klaust.

Thema: Userauthentifizierung ohne Cookie: wie?
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Diese kann ich mir zb. aufschreiben, falls der Chefe mal schnell vom PC weg ich (und noch eingeloggt ist) und mir ein eigenes Cookie mit der SessID anlegen.

1. kann ich mir gut vorstellen, dass das deine letzte Aktivität für diese Firma war wenn man es herausbekommt.
2. gibt es genau für diese Situationen, in denen Algorithmen und Co. nicht mehr greifen können, Datenschutzbestimmungen, die in jeder Firma die mit IT zu tun hat eigentlich Pflicht sind. Dein Chef handelt in dem Moment sehr wahrscheinlich gegen diese Bestimmungen. Gerade das Sichern des eigenen Arbeitsplatzes wurde bei meinem letzten Arbeitgeber sehr groß geschrieben.

Thema: ASP-Anwendung publizieren - App_Web_xxxxx_xx konnte nicht geladen
Am im Forum: Web-Technologien

Versuch das ganze mal als Webprojekt.
Dann bleiben dir diese komischen App_xy Dateien erspart.

Thema: Hashtable und Referenzvalues
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Debug halt mal rein, dann siehst du wo es hängt.

Thema: IIS mit Webservice call starten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Also irgendwas machst du da wohl falsch.
Wieso sind denn deine WS von einer Webanwendung abhängig?
Üblicherweise muss auch dann eine Webanwendung nur 1 mal angestossen werden und dann läuft sie bis jemand an den DLLs rummacht oder den IIS neu startet.

Thema: Problem: Verbindung MSSQL Server
Am im Forum: Web-Technologien

Hast du meinen letzten Post überhaupt gelesen?

AttachDBFilename könnte für dich interessant sein wenn du deine DB in einer Datei hältst und nicht im eigentlichen DB-Server.
Ich verweis nochmal auf die Msdn. Auch wenn das nicht 100% das ist was du suchst ist es doch nahezu das selbe. Zumindest die Definitionen der Eigenschaften kannst du da einsehen.

Thema: Problem: Verbindung MSSQL Server
Am im Forum: Web-Technologien

Guckst du hier: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/system.data.sqlclient.sqlconnection.connectionstring.aspx

Database / Initial Catalog kennzeichnet deinen DB-Namen, nicht den Speicherort einer externen DB-Datei !

Thema: Problem: Verbindung MSSQL Server
Am im Forum: Web-Technologien

Du musst auch Integrated Security = True rausnehmen sonst versucht er sich ja mit der Netzwerk-Auth anzumelden was du aber nicht willst/unterstützt.

Thema: Zusammenspiel Hauptseite / Popup
Am im Forum: Web-Technologien

also erstmal macht man das glaub nicht mit einem LiteralControl sondern mit ClientScript.RegisterClientScriptBlock

Und ich habe auch keine guten Erfahrungen mit der reload()-Funktion gemacht.
Alternativ kannst du eine eigene Funktion in dem opener aufrufen die einen Button klickt. Dadurch wird ja ein Postback ausgelöst. Den Button kannst du mit display=none verstecken.

Thema: [gelöst] Generierte datei mit laufender Nr ausstatten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ah ok irgendwie bin ich davon ausgegangen das ein String zugrunde liegt. Blödsinn eigentlich.
Bei den Überladungen von ToString bei int ist das dann ziemlich genau beschrieben, da haste Recht. Obgleich da "D4" statt "0000" vorgeschlagen wird.

Thema: [gelöst] Generierte datei mit laufender Nr ausstatten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Was hat denn string.Format damit zu tun.
Klingt zwar gut, aber gefunden hab ich da auch nix.

Erweitere stattdessen deine Suche in der MSDN auf die string-Member PadLeft und PadRight. Das sollte dir weiterhelfen.