Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Jack_AI
Thema: Applikation findet mitgelieferte Assembly nicht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Leider habe ich keine Lösung gefunden. flx5, benutzt du auch die SQLite-Assembly?

Thema: Applikation findet mitgelieferte Assembly nicht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Zitat von Femaref
Du musst die richtige Version hinterlegen, da System.Data.Sqlite zum Teil native Methoden benutzt, gibt es eine 32 bit und 64 bit Version.

Hallo Femaref,

mit diesem Hinweis hast du grundsätzlich recht. Ich habe auch schon daran gedacht, da das Programm unter Win 7 läuft aber nicht unter XP, die Speicherarchitektur der Knackpunkt sein könnte. Jedenfalls benutze ich ausschließlich die 32-Bit-Version der Assembly. Auf meinem eigenen Windows 7-Rechner mit 64 Bit hatte ich damit keine Probleme. Wie gesagt, nur auf XP 32 Bit... aber dann sollte die 32 Bit-Version der System.Data.Sqlite doch erst recht laufen... Oder sehe ich da grundsätzlich etwas falsch? Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich eine auf .NET 4.0 angepasste System.Data.Sqlite.dll heruntergeladen habe. Die offizielle Website bietet die Assembly nur für .NET 2.0 und 3.5 an.

Gruß,
Jack

Thema: Applikation findet mitgelieferte Assembly nicht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Spook,

danke für den Hinweis. Eine innere Exception war jedoch nicht vorhanden.

Gruß,
Jack

edit: Ich habe in diesem Post aus Versehen eine falsche Fehlernachricht veröffentlicht.

Thema: visual studio one - zwei kostenlose Probeexemplare
Am im Forum: Ankündigungen

Momentan sieht der Fehler bei mir so aus:

Fehler
Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das 'VS1_GetCodeByPromoCode'-Objekt, 'ASPNETAbo'-Datenbank, 'dbo'-Schema, verweigert.
Beschreibung: Unbehandelte Ausnahme beim Ausführen der aktuellen Webanforderung. Überprüfen Sie die Stapelüberwachung, um weitere Informationen über diesen Fehler anzuzeigen und festzustellen, wo der Fehler im Code verursacht wurde.

Ausnahmedetails: System.Data.SqlClient.SqlException: Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das 'VS1_GetCodeByPromoCode'-Objekt, 'ASPNETAbo'-Datenbank, 'dbo'-Schema, verweigert.

Kann man das als Ironie bezeichnen? ;)

Gruß,
Jack

Thema: Applikation findet mitgelieferte Assembly nicht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Community,

meine Anwendung basiert auf der .NET 4-Version von SQLite. Dafür wird die Assembly System.Data.SQLite.dll mitgegeben.

Unabhängig davon, ob ich beide Dateien (die .exe und die .dll) auf einem anderen Rechner ablege, oder ob ich sie per Windows Installer in ein Verzeichnis auf dem anderen PC installiere, wird beim Programmstart folgende Exception geworfen:

Fehler
System.IO.FileNotFoundException: Could not load file or assembly 'System.Data.SQLite.dll' or one of its dependencies. Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.
File name: 'System.Data.SQLite.dll'
at ...

Und jetzt kommt noch eine wichtige Beobachtung: Dieses Problem tritt nur auf Windows XP-Rechnern auf. Mit Windows 7 läuft alles einwandfrei.

Woran liegt das?

Gruß,
Jack

Thema: Coding Styles Horror
Am im Forum: Smalltalk

Hallo xxMUROxx, danke für die Erklärung. Jetzt kann ich die Problematik nachvollziehen. Mein Problem mit dem Beispiel war, dass ich das Schlüsselwort "new" überlesen/ignoriert habe (war auch schon spät). Jetzt strahlt der Horror in einem ganz anderen Licht. Jack

Thema: Coding Styles Horror
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von JAck30lena


public new void Foo()
{
  BaseClass.Foo();
}

Hallo JAck30lena,

ich verstehe die Problematik nicht ganz. Stellt das nicht eine saubere Möglichlichkeit dar das Gesetz von Demeter einzuhalten?

Gruß,
Jack

Thema: Was ist eure Meinung zum Thema Zensur im Internet ?
Am im Forum: Smalltalk

Ich bin, wie meine Vorredner auch, strikt gegen Zensur in jeder Form.

Zensur dient nur der (Selbst-)Täuschung. Probleme, die man ausblendet, verschwinden nicht einfach von selbst. Im Gegenteil. Sie wachsen.

Thema: Wie kann man sich selbst zum Programmieren motivieren?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von Coder007
In der Arbeit mach ich mir immer sehr detaillierte TODO Listen und hack die einzelnen Punkte ab. Auch wenn ich das nicht so detailliert auflisten müsste, mir hilft das. Man hat auch ständig das Gefühl voranzukommen.

Hallo Coder007,

etwas vergleichbares versuche ich derzeit auch. Ich habe auf meinem Webspace "Dolibarr", ein Freeware-Tool für Projekt-Management, aufgesetzt. Dort lassen sich auch Aufgaben einrichten und deren Fortschritt verwalten. Leider läuft das eher unkomfortabel und langsam. Darum ist die Idee mit einer einfacheren ToDo-Liste gar nicht so schlecht. Muss ich ausprobieren.

Gruß,
Jack

Thema: Wie kann man sich selbst zum Programmieren motivieren?
Am im Forum: Smalltalk

Hallo Community,

egal ob auf der Arbeit oder an meinen eigenen Projekten: Ständig muss ich mich dazu durchringen an meinen Programmen weiter zu schreiben. Es ist schlimm. Ich wäre gerne konstruktiv, aber mein innerer Schweinehund lässt mich nicht. Ich sitze vor dem Sourcecode, werfe einen Blick darauf und habe schon wieder keine Lust mehr. Dann denke ich mir: "Ne, komm. Ich stöbere lieber im Internet nach C#-Blogs." Dabei würde ich ja gerne konstruktiv werden. Aber da gibt es so eine Art Blockade, die mich davon abhält. So ein unterbewusster Schalter, der mir ein schlechtes Gefühl gibt, sobald ich es versuche. Man muss gegen das Gefühl erst eine Weile ankämpfen. Merkwürdigerweise klappt es dann meistens. Aber die Anfangs-Ankämpf-Energie scheint enorm.

Kurzum, was sind eure Tipps und Methoden, um sich selbst zur Arbeit durchzuringen, bzw. euch zu motivieren?

Gruß,
Jack

Thema: Komme nicht ans XML-Node
Am im Forum: Datentechnologien

Rein aus Interesse:

Hat einer der hier genannten Vorschläge geholfen?

Gruß,
Jack

Thema: Komme nicht ans XML-Node
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo hrmc,

ich beschäftige mich zwar erst seit einigen Tagen mit XPath, aber ich glaube dein XPath-Ausdruck ist falsch.

Statt "item/material/mattext" wäre (glaube ich zumindest) "//item/presentation/material/mattext" korrekt.

Vielleicht lag es ja daran...

Gruß,
Jack

Thema: XPathNavigator: Rückgabewert von SelectSingleNode()
Am im Forum: Datentechnologien

Okay, ist auch nicht so wichtig. Würde mich aber nach wie vor interessieren.

Eine andere Frage zu XPath:
Ich kann absolute Nodes per SelectSingleNode() und Select() anwählen. Dabei wird, soweit ich das richtig verstanden habe, eine neue Instanz von XPathNavigator bzw. XPathNodeIterator erzeugt.

Wenn nun diese neue Instanz auf einen Knoten verweist, gibt es eine Möglichkeit von dort aus wieder auf einen absoluten Knoten zu springen? SelectSingleNode und Select fangen mit dem Suchen wieder von Dokumentanfang an. Ich hätte aber gerne, dass sie vom zuletzt gefundenen Knoten beginnen.

Gruß,
Jack

Thema: XPathNavigator: Rückgabewert von SelectSingleNode()
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Community,

ich habe mich heute zum ersten Mal mit XPath (für XML) beschäftigt. Bisher gefällt es mir sehr gut. Zumindest besser als der "konventionelle" Ansatz für XML-Parsing.

Eine Sache finde ich allerdings merkwürdig: Die Methode SelectSingleNode() des XPathNavigators. Da habe ich heute stundenlang an einer XPath-Expression gebastelt, ohne dass sich etwas am Ergebnis geändert hat, bis mir schließlich aufgefallen ist, dass SelectSingleNode einen Rückgabewert besitzt. Und zwar eine neue XPathNavigator-Instanz!

Meine Vorgehensweise war also, dass ich über XPathDocument.CreateNavigator() einen Navigator erzeuge... und im nächsten Schritt den frisch erzeugten Navigator mit einer neuen Instanz durch SelectSingleNode() überschreibe! Also xnavigator = xnavigator.SelectSingleNode(...).

Hat das so seine Richtigkeit? Mir kommt das sehr merkwürdig vor, vor allem in Bezug auf den Speicher, den diese neue Instanz ja reservieren muss.

Gruß und Dank,
Jack

Thema: [erledigt] Referenz auf IHttpHandler / Click-Ereignis an dynamisches Bild
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Peter Bucher,

das war ein toller Tipp! So funktioniert es, danke!


Gruß,
Jack

Thema: [erledigt] Referenz auf IHttpHandler / Click-Ereignis an dynamisches Bild
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Community,

ich generie eine dynamische Bitmap über eine ashx-Seite. Diese Seite wird aufgerufen über:

<asp:ImageButton ID="dynimage" runat="server" ImageUrl="image.ashx"  OnClick="ProcessClick" />

In der Datei wird die Klasse ImageHandler definiert, die von IHttpHandler erbt. Zusätzlich gibt es eine Methode ProcessRequest, die wohl dann aufgerufen wird, wenn das Bild geladen wird.

Soweit funktioniert es.

Ich würde gerne diese Klasse um Methoden erweitern, um einen Klick auf den ASP-ImageButton zu bearbeiten. Das Problem ist nur, dass nirgends sichtbar eine Instanz vom ImageHandler erzeugt wird. Ohne Instanz kann ich aber auch nicht die Methoden aufrufen. Darum habe ich mir gedacht, ich brauche eine Referenz auf den ImageHandler. Aber anscheinend wird zwar eine Instanz erzeugt, aber irgendwo in den Tiefen des Codes, wo ich nicht herankomme.

Gibt es eine Möglichkeit dennoch die Instanz von außen zu erreichen?

Liebe Grüße,
Jack

Thema: ASP.NET: Klasse in eigener Datei ausgelagert - wird online nicht erkannt
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat von Jdam

Also doch Cassini, oder? =) Wenn du das Projekt aus VS startest, wird deine Website über den Cassini Webserver geladen, der im VS halt nur ASP.Net Development Server heißt.

Hallo Jdam,

tatsächlich? Das war mir nicht bewusst. Warum versteht Cassini die Referenz, mein Webserver aber nicht?

edit: Ich finde es allgemein merkwürdig, dass laut Google niemand sonst Probleme hat, eine eigene Klasse in ASP.NET zu verwenden.

edit2: Ich möchte noch mal erläutern, wie ich meine Daten behandle, wenn ich sie auf den Server lade. Vielleicht mache ich ja dabei schon etwas falsch...?

1. Ich kompiliere mein Projekt mit F6.
2. Menü -> Erstellen -> Veröffentlichen
3. Als Option "Alle Projektdateien" (denn interessanterweise kopiert er essenzielle Dateien nicht, wenn ich "Nur die Dateien, die zum Ausführen der Anwendung erforderlich sind" anwähle...)
4. Diese Dateien lade ich auf den Webspace hoch

Grüße,
Jack

Thema: ASP.NET: Klasse in eigener Datei ausgelagert - wird online nicht erkannt
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo noch mal. Tut mir leid, dass ich erst jetzt wieder antworte.

Also, ich komme trotz intensiver Bemühungen immer noch nicht weiter. Google will zu diesem Thema nichts wissen.

@Tomot:
Leider kann ich dir auf deine Frage nur schwer antworten, weil ich selber noch ein Anfänger in ASP.NET bin. Nur so viel: Nachdem das Projekt auf einem Webspace liegt, weiß ich leider nicht, wie ich die Einstellungen des Webspace überprüfen kann. Das ist so oder so eine seltsame Angelegenheit, weil dieser Webspace-Anbieter mir nicht mal eine Seite zum Einloggen zur Verfügung stellt...

Cassini habe ich meines Wissens nach nicht am Laufen. Lokal funktioniert das Projekt.

Ich kann mir vorstellen, dass irgendwie eine Referenz zu der Klassendatei fehlt. Ich habe jetzt schon mehrmals etwas von <% register %> gelesen, allerdings nur im Zusammenhang mit CustomControls. Sehr verwirrend, das Ganze. Auf der anderen Seite ist es natürlich auch ganz spannend, sich in ein völlig fremdes Thema einzuarbeiten.

Grüße,
Jack

Thema: ASP.NET: Klasse in eigener Datei ausgelagert - wird online nicht erkannt
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Tomot,

erstmal danke für die konstruktive Antwort!

Ich werde das bei nächster Gelegenheit testen, komme allerdings heute nicht mehr dazu. Also nichts Böses dabei denken.

Liebe Grüße,
Jack

Thema: ASP.NET: Klasse in eigener Datei ausgelagert - wird online nicht erkannt
Am im Forum: Web-Technologien

@Taucher:

Deinen Zynismus kannst du dir sparen. Das ist absolut nicht hilfreich. Ich kann deinen aggressiven Ton nicht nachvollziehen und erkenne hierbei auch nicht den Willen, mir helfen zu wollen. Stattdessen handelst du destruktiv. Oder meinst du allen Ernstes dein dummes Posting, dessen Inhalt sich allein auf den letzten Satz reduzieren lässt, hat irgendeinen anderen Zweck, als dich über irgendwas auszukotzen? Wenn du nicht helfen möchtest, dann lass es doch einfach. Es zwingt dich keiner dazu.


Ich kann noch mal meine Aussage bezüglich des nicht erkannten Namespaces spezifizieren. Die genaue Fehlermeldung lautet: "The type or namespace name 'xyz' could not found (are you missing a using directive or an assembly reference?)".

Und? Kannst du mir anhand der Fehlermeldung eine Lösung oder einen Tipp geben? Bzw. gerne auch jemand anderes. Wenn ihr gerne mehr Informationen zum Problem haben wollt, gerne jederzeit. Aber bitte in einem respektvollen Ton.

Jack

Thema: ASP.NET: Klasse in eigener Datei ausgelagert - wird online nicht erkannt
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Community,

ich habe einen ASP.NET-Webspace von centron angemietet. Dort wollte ich ein ASP.NET-Projekt hochladen, doch leider erkennt er nicht die Klasse, die in diesem Projekt erzeugt habe.

Als Fehlermeldung erhalte ich, wenn ich eine Instanz der Klasse erzeugen möchte: (sinngemäß) "Namespace wurde nicht erkannt". Die Datei befindet sich definitiv auf dem Server. Das Projekt wurde auch korrekt kompiliert. Wenn ich das Projekt offline starte, funktioniert alles wunderbar. Im Übrigen kann ich das Problem vermeiden, indem ich die Klasse einfach in der Default.cs-Datei erzeuge, anstatt sie in eine eigene Klassen-Datei auszulagern. Aufgrund der Übersichtlichkeit möchte ich das jedoch vermeiden.

Daher meine Frage: Woran liegt das, bzw. was kann ich tun, damit die Klassendatei erkannt wird?

Liebe Grüße,
Jack

Thema: Steigende Gewalt in Deutschland?!
Am im Forum: Smalltalk

Ich finde es ist ein interessantes Phänomen. Zu sehen, wie das kollektive Empfinden in der Bevölkerung lautet "Straftaten steigen". War das nicht zu jeder Zeit so, dass irgendetwas die Menschen glauben gemacht hat, die momentane Zeit wäre besonders unsicher? Und die Lage verschärfe sich sogar noch? Sind es keine U-Bahn-Schläger, dann sind es islamistische Terroristen. Sind es keine Islamisten, ist es die RAF. Und ist es nicht die RAF, dann die Nationalsozialisten, etc. etc.. Ein Freund von mir auch, der meinte (und das hat er wie eine Tatsache betont): "Die Zeit in der wir leben, ist die gewalttätigste." - "Und was ist mit dem Mittelalter?", habe ich ihm entgegnet. Darauf hat er nichts geantwortet.

Es ist wohl nur menschlich, dass man annimmt, man lebe in Unsicherheit. Nur mal als Beispiel die Amokläufe an den Schulen. Ohne damit jetzt ein neues Thema aufmachen zu wollen, aber daran merkt man, wie weit die Wahrnehmung von der Realität entfernt sein kann. Kühl und rational betrachtet: Wie viele Schüler sterben jährlich bei einem Amoklauf in Deutschland? Bei aktueller Tendenz so um die 3 bis 4. Vergleiche mal dagegen, wie viele Schüler im Straßenverkehr sterben. Aber kein Mensch spricht von Todesunfällen im Straßenverkehr. Das ist etwas, was man einfach hinnimmt. Erwachsene machen sich nicht mal die Mühe Kindern ein Vorbild zu sein, und nicht bei Rot über die Straße zu gehen. Aber dieselben Leute verlangen überzogene Konsequenzen wie bewaffnetes Sicherheitspersonal an Schulen.

Bei dem Thema fällt mir immer nur Epikur und das hedonistische Kalkül ein. Lustgewinn um jeden Preis, gleichzeitig Schmerzen minimieren. Aber bloß nicht an die langfristigen Konsequenzen denken. So ticken doch die meisten Leute. Aber ich schweife ab... ;)

Jack


Offtopic: Mir sind hier zu viele "Jacks" in dem Thread unterwegs. Wollt ihr euch nicht 'nen anderen Nickname zulegen? Ok?, danke. :P

Thema: Windows7: Gibt es grundsätzliche Problem beim Einsatz von VS unter der 64bit-Version?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

[EDIT=herbivore]Abgeteilt von Kauft ihr Windows 7, und wenn ja welches?[EDIT]

Hallo,

ich habe von einem Bekannten gehört, dass Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio mit der 64-Bit-Version von Windows 7 Probleme haben, weil die IDE auf 32 Bit ausgelegt ist. Stimmt das?

Grüße,
Jack

Thema: Suche empfehlenswerte Blogs zum Thema C#
Am im Forum: Buchempfehlungen

Hallo herbivore,

wenn du nichts dagegen hast, könnte man ja diesen Thread weiter bestehen lassen. Er überschneidet sich ja nicht zwangsläufig mit den anderen beiden (,die mir übrigens tatsächlich bei der Suche entgangen sind). Zumal der "deutsche Blogs"-Thread nur sehr kurz und 4 Jahre alt ist (edit: und die meisten Links dort nicht mehr funktionieren).

Ich selbst kann bisher noch nicht groß mit Links zu Blogs beitragen, u.a. da mir viele nach dem letzten Systemcrash verloren gegangen sind. Ich habe bisher nur ein paar Blogs von Community-Mitgliedern hier gesehen.

Blog von Golo Roden
Blog von Peter Bucher

Außerdem:

Chris Burrows Blog

Thema: Suche empfehlenswerte Blogs zum Thema C#
Am im Forum: Buchempfehlungen

Hallo Community,

ich habe mit Erstaunen festgestellt, dass es hier noch keinen Thread zum Thema Blogs gibt (entweder das, oder die Suche hat mir wesentliche Informationen vorenthalten...).

Darum würde ich gerne von euch wissen, ob ihr irgendwelche empfehlenswerten Blogs zum Thema C# (oder auch allgemein zur Programmierung) kennt. Welche Blogs verfolgt ihr? Welche geben euch Inspiration, welche bringen euch zum Lachen?

Grüße,
Jack

Thema: Welche kommerzielle .NET Anwendungen kennt Ihr?
Am im Forum: Smalltalk

Arena Wars, ein Echtzeit-Strategiespiel, ist laut Wikipedia das erste Spiel, das das .Net-Framework benutzt - und dazu stammt es noch aus Deutschland.
http://en.wikipedia.org/wiki/Arena_Wars

Thema: URL über Browser erreichbar, aber über Programm 404
Am im Forum: Netzwerktechnologien

@vbprogger:

Vielen Dank! Der Code funktioniert genauso, wie du ihn gepostet hast. Ich habe lediglich die Codierung auf UTF8 gestellt. Aber grundsätzlich funktioniert es auch mit ASCII. Hast du das aus dem Kopf schnell runtergecoded, weil du meintest, es ist ungetestet? Wenn ja, finde ich das sehr erstaunlich.

Als Ergänzung noch: Um zu prüfen, ob die Seite den Fehler 404 zurück gegeben hat, kann man folgendes machen:


((HttpWebResponse)ex.Response).StatusCode == HttpStatusCode.NotFound



@Mentor49:

Berechtigte Frage. Bei Wikipedia ist die 404-Seite in der Tat ziemlich uninteressant. Auf Wiktionary jedoch, das auf der Wikipedia-Software basiert, ist die Sache schon interessanter. Dort bekommt man nämlich einen Vorschlag, welches Wort am ehesten dem gesuchten entspricht. Das könnte sich als nützlich erweisen... :)

Thema: URL über Browser erreichbar, aber über Programm 404
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat von vbprogger
Das ist nichts erstaunliches. Die Seite, die FF anzeigt ist eine modifizierte 404-Seite vom Webserver, beim Versenden von 404-Seite bekommt der Browser (Empfänger) immer den HTTP 404 mit.

Mhh... okay. Wenn du mir jetzt noch sagen könntest, wie ich mit meinem Programm da herankommen...

Grüße,
Jack

Thema: URL über Browser erreichbar, aber über Programm 404
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Mentor49,

das mit dem Firefox-Addon ist ein wirklich guter Tipp. Ich habe es mir jetzt heruntergeladen und ausprobiert. Ich bin zu derselben Beobachtung gekommen: Auch Firefox bekommt einen 404-Fehler. Aber erstaunlicherweise hat er trotzdem Daten bekommen, um daraus eine Seite zu bilden.

Ich habe spaßeshalber auch mal alle Felder der WebException durchsucht, bin aber nicht fündig geworden.

Grüße,
Jack

Thema: URL über Browser erreichbar, aber über Programm 404
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Community,

Problem: Wenn ich einen existierenden Artikel in der Wikipedia per WebRequest aufrufe, funktioniert alles. Wenn ich allerdings absichtlich einen Artikel aufrufe, der nicht existiert, erhalte ich eine WebException "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (404) Nicht gefunden".

Rufe ich dieselbe URL per Firefox auf, so komme ich zumindest auf eine Wikipedia-Seite, wo mir gesagt wird, dass die Seite nicht existiert (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Blablbabla). Und genau den Code von dieser Seite hätte ich gerne.

Meine Funktion sieht folgendermaßen aus:


    private static StreamReader CreateReader(string URL)
    {
      HttpWebRequest Request = (HttpWebRequest)WebRequest.Create(URL);
      Request.Accept = "text/xml"; // <- verhindert 403 Fehler
      WebResponse Response = Request.GetResponse(); // <- hier tritt der Fehler auf
      Stream ResponseStream = Response.GetResponseStream();
      StreamReader Reader = new StreamReader(ResponseStream);

      return Reader;
    }

Wer eine Idee hat, möge sie doch bitte mitteilen. Meine Vermutung: Wikipedia blockt böse Bots. Dafür musste ich schon das Attribut Accept ändern, um einen 403-Fehler zu verhindern. Ich kann mir vorstellen, dass man für den Request einfach noch ein paar Attribute ändern muss, damit das ganze mehr nach Browser aussieht. Die Attribute UserAgent und Credentials habe ich schon ausprobiert, ohne Erfolg.

Danke im Voraus,
Jack