Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von a957m
Thema: Datei öffnen (Keine Rückmeldung), C# 2005 Express
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

das Problem hab ich auch. Bei mir tritt es allerdings auch bei anderen Applikationen auf (und unter VISTA). Was kommt den als Fehlerursache in Frage ?

Danke

Thema: xml abruf Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

muss weg. Deshalb in aller kürze.

Dursuch doch die Liste mit Verbindungs-Objekten und Vergleich den string, der Eigenschaft Endbutton mit eingang.Text. Wenn gleich, hast Du das richtige Objekt gefunden und kannst die restlichen Eigenschaften (StartpointX, StartpointY ...) auslesen.

Schau heute abend nochmal rein ...

Thema: xml abruf Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

immer die Verständigungsprobleme...

Ich verstehe Deine Fragen auch nicht so recht. Noch ein Vesuch ...

Du hast nun eine Liste von Verbindungs-Objekten und kannst über die Liste auf jedes einzelne Objekt zugreifen. Wenn Du nun auf ein Objekt zugreifst, kannst Du doch auf alle Daten des einen Objektes zugreifen (StartPointX, StartPointY ...).

Damit bekommst Du doch immer den richtigen StartPointY, wenn Du auf das gleiche Verbindungs-Objekt zurgeifst.

Falls wir uns immer noch nicht verstehen, dann poste doch den bestehenden Code und beschreib kurz, was du codieren willst. Dann könnte ich Dir einen Vorschlag machen wie ich es machen würde. Code sagt manchmal mehr als 1000 Worte...

Tschüss

Thema: xml abruf Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

mit dem Ansatz gebe ich Dir recht, es bleibt Dir nichts übrig über alle Elemente zu iterieren, um den gewünschten startpointX herauszufinden, danach hast Du ja eine Referenz auf das verbindungs-Objekt und die dazugehörigen Daten.

Versteh gerade irgendetwas nicht ?

Tschü

Thema: xml abruf Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

Du kannst auch über XML Serialisierung die Datei wieder einlesen.

Hier ein Beipsiel aus einem Projekt von mir.

 public void Load(string _datei)
        {
            try
            {
                XmlSerializer xml = new XmlSerializer(typeof(layAnsichten));
                FileStream file = new FileStream(_datei, FileMode.Open);
                m_ansichten = (layAnsichten)xml.Deserialize(file);
                file.Close();
            }
            catch (Exception ex)
            {
                throw new layKonfigException(0, _datei, ex);
            }
        }

Danach ist Deine Datenstruktur wieder im Speicher und Du kannst über das WurzelElement in meinem m_ansicht über die untergeordneten Objekte zugreifen.

Tschüss

Thema: Com Objekt Manuell Registrieren?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

es gibt auf www.sysinternals.com ein Tool mit Namen RegMon. Damit kannst Du einem Prozess auf die Finger schauen, was er alles in die Registry schreibt. Damit solltest Du beim Registrieren herausbekommen, wo überall geschrieben wird.

Tschüss

Thema: update um Jahreszahl um 100 Jahre zu verringern
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem : MS SQL

Hallo,

kann mir jemand dies von Oracle in MS-SQL übersetzen.

update auftrag set datum = to_date(add_years(datum,-100));

Damit sollen alle Jahreszahlen um 100 Jahre verkleinert werden. Wie kann ich sowas in MS-SQL Syntax machen?

Tschüss

Thema: Com Objekt Manuell Registrieren?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

was heisst manuell ? Beim Aufruf von regsvr32, wird ja nichts anderes gemacht, wie die COM dll geladen und eine definierte Funktion aufgerufen, die die Einträge in der Registry vornimmt.

Tschüss

Thema: XML Speicher Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

Du solltest die Vebindungs-Objekte in einem Container (List<verbindung>) in der VerbindungsXML Klasse verwalten.

Tschüss

Thema: Gibt es einen Schieberegler für C#
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

was spricht gegen ein Scrollbar ?

Tschüss

Thema: Klassenbaum und die Beziehungen untereinander
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

wenn Du die Methoden in der Basisklasse mit virtual deklarierst und die Methode in der abgeleiteten Klasse mit override deklarierst, wird die Methode der abgeleiteten Klasse ausgeführt. Innerhalb dieser kannst Du die Methode der Basisklasse mit base aufrufen.

Thema: Vererbte Forms in VS 2005 bearbeiten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Zebes,

diese Probleme hatte ich auch und bin fast verzweifelt. Jedesmal wenn ich das Studio neugestartet habe war das Problem behoben. Ich habe das ein oder andere Problem darauf zurück geführt, dass ich im Konstruktor der Form, Sachen gemacht habe die zur Design Zeit nicht ungebdingt Sinn machen ( z.B. Datenbank geöffnet, auf Datei oder serielle Schnittstelle zugegriffen).

Mein Tipp ist es den Default Konstruktor der Form möglichst schlank zu halten und keine Dinge zu tun, die nicht direkt mit der Darstellung zu tun haben.

Falls Du Dein Problem behoben hast, wäre es klasse, wenn Du posten könntest, woran sich der Designer verschluckt hat.

Tschüss

Thema: Enabled Eigenschaft von Control steuern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

danke für die Ideensammlung. Momentan mache ich es so, dass ich eine Methode (FormState) habe mit der ich die Enabled Eigenschaft des jeweiligen Controls setze.

Hat zur Folge, dass ich diese Methode eigentlich in jedem Event-Handler aufrufe.

Das Thema mit dem Binding gefällt mir recht gut. Aber die Methode für die Ermittlung des Wertes für die bool-Variable brauche ich trotzdem ...

Ausser ich definiere für Member-Variablen, die den Zustand meiner Form beeinflussen (dargestelltes Dokument, Privilegien des Benutzers) ein Property und setze die jeweiligen bool Variablen beim Set.

Das wäe jetzt aus meiner Sicht die beste Lösung (nach dem ich Eure Anregungen durchgeschaut habe).

Da dies ein Standard-Problem ist, dass bei mir in jedem Dialog zu bewältigen ist, will ich mir eine einheitliche Strategie zu recht legen.

Tschüss

P.S. : Falls ich ab und an einen Buchstabendreher drin habe, bitte ich Euch dies nicht als Geringschätzung Euch gegenüber zu verstehen. Es ist einfach so, dass mein Hirn schneller diktiert als meine Finger schreiben können. Und beim Durchlesen sehe ich immer nur den Text den ich schreben wollte und nicht den Mist der beim Tippen rausgekommen ist.

Thema: Enabled Eigenschaft von Control steuern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

habe ein kleines Problem. Ich muss zuviel tippen ...

Ich habe ein Dialog mit sehr viele Controls, abhängig von verschiedenen Zuständen der Anwendung, sollen die Controls enabled true/false sein.

Nun habe ich eine bool Variable über die ich die Enabled Eigenschaft vieler Controls steuern könnte. Gibt es eine Möglichkeit die Enabled Eigeschaft der jeweiligen Controls an diese Variable "zu binden" ?

Oder wie löst Ihr das Problem in Euren Anwendungen ?

Danke für Eure Unterstützung.

Tschüss

Thema: Vererbte Forms in VS 2005 bearbeiten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

mehrere Konstruktoren. Der Designer braucht immer einen Paramterelosen, indem IntializeComponents aufgerufen wird.

Thema: Vererbte Forms in VS 2005 bearbeiten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

hast Du dem Konstruktor irgendwelche Parameter spendiert ? Der Designer braucht einen Paramterlosen Konstruktior.

Tschüss

Thema: Klassenbaum und die Beziehungen untereinander
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

Zitat
Ich habe eine Basisklasse, von welcher ich beispielsweise 4 Klassen ableite.
Ist es nun möglich, eine Objektliste vom Typ der Basisklasse zu erstellen und dieser trotzdem Instanzan der abgeleiteten Klassen zuzuweisen

Ja.

Grift man nun auf ein Objekt aus der Liste zu, stellt die aber nur die Methoden und Eigenschaften zur Verfügung, die in der Basisklasse deklariert sind. Ansonsten ist ein Cast notwendig.

Tschüss

Thema: Nächst kommenden Geburtstag aus Liste
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

da Performance Gesichtspunkte keine Rolle spielen dürften, sollte es ziemlich egal sein, welchen Container Du benutzt. Ich würde eine Person-Klasse implementieren, die den Namen und den Geburstag enthält. Diese Person Objekte würde ich einer Liste verwalten und einfach über die Liste iterieren, um den nächsten zu finden.

Tschüss

Thema: DesignFrage - logisch ähnliche objekte -- Interface?? oder nicht??
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

wies ieht es denn aus. Ist die Methode WriteConfigFile für die beiden gleich. Oder sind diese komplett unterschiedlich. Wenn diese sich stark unterscheiden, spricht doch viel dafür diese Methoden jeweils in den Klassen RouterSettings und ProgrammSettings mitaufzunehmen. Vielliecht ist es noch geschickt ein Interface IConfigurable zu machen, dass die zwei Methoden beinhaltet und von Deinen Setting klassen implementiert wird.

Die Lösung mit dem leeren Interface vertstehe ich übrigens nicht.

Tschüss

Thema: Formular / Report Designer
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

die einfachste Lösung, aber sicher nicht die komfortabelste, ist eine Ausgabe der Daten in Excel oder Word. Dann kann der Anwender in einem Programm, das im meist er kennt, seine Vorlagen zusammenbasteln.

Tschüss

Thema: Eine Form aktualisieren
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

ich würde den Timer (ist in der Toolboox vorhanden, einfach auf Form ziehen) benutzen. Ist sicherlich wesentlich einfacher.

Tschüss

Thema: [gelöst] Access in C#, Tabellennamen
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

ich habe das ganze auch schon mal gebnraucht. Bei mir sind diese System-Views, nicht aufgetaucht. Hab allerdings den Zugriff über ODBC realisiert.

DataTable table = con.GetSchema("Tables");

            foreach (DataRow r in table.Rows)
            {
                string table_type = (string)r["Table_Type"];
                string table_name = (string)r["Table_Name"];
                if ( table_type == "TABLE")
                    listTables.Items.Add(table_name);

            }

Thema: Design- und Verständnisfrage zu Interfaces
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

aus meiner Sicht, musst Du an irgendeiner Stelle, entweder Benutzer oder Konfig, entscheiden, welche Datenbank zum Einsatz kommt. Dort erstellts Du eine Instanz auf die Datenbank, wie Du es in deinem Code-Beispiel hast. Der Rest des Code's kann mit der Variable vom Typ IDatabase arbeiten und muss sich nicht mehr darum kümmern, welche Datenbank es nun ist. Das ist der Vorteil des Interfaces.

Tschüss

Thema: über Indexer iterieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

hab eine Klasse Stationen, die eine Liste mit Station-Objekte verwaltet. Der Zugriff auf die einzelnen Station's Objekte erfolgt über einen Indexer mit dem Stationsnamen (string).

Gibt es die Möglichkeit über den Indexer in einer foreach Schleife zu iterieren, wenn ich eine Aktion für allle Stations-Objekte ausführen will.

Hat jemand schon mal einen ähnliche Wunsch gehabt ? Momentan habe ich bei Stationen noch eine Eigenschaft, die eine Referenz auf die Liste der Stations-Objekte zurückgibt.

Danke und Tschüss

Thema: backgroundWorker Problem!
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

finde auf den ersten Blick kein timer1.Start().

Ich denke, dass Du mit der Enabled, dies bewerkstelligen willst. Meiner Meinung geht das nicht. Weiss allerdings nicht was die Enabled Eigenschaft beim Timer genau macht.

Vielleicht einfach mal mit Start / Stop probieren.

Tschüss

Thema: Problem mit Oracle 10g
Am im Forum: Datentechnologien

Soll heissen, dass der Optimizer einen full table scan macht, da sehr viele Einträge der Einschränkung entsprechen und ein Suchen über Index aufwändiger wäre.

Thema: Problem mit Oracle 10g
Am im Forum: Datentechnologien

Vermutung:

Die Einschränkung streut vielleicht nicht ausreichend.

Thema: Excepction Fehlernummer
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich hab eine eigene Exception Klasse erstellt, die ich von ApplicationException abgeleitet habe. Ich würde beim Auftreten einer Exception gern programmatisch auswerten können, was für ein Problem genau aufgetreten ist.

Dies könnte man dadurch lösen, dass ich meiner Klasse eine Fehlernummer spendiere. Ist dies so ok, oder gibt es schon einen vorhandenen Mechanismus.

Wie kann mann die Zuordnung von Fehlernummer möglichst geschickt machen ?
(Möglichst getrennt vom Code, damit Sie später leicht angepasst werden können.)

Hat jemand eine Idee ?

Vielen Dank

Thema: XML Einlesen
Am im Forum: Datentechnologien

Die Auswertung per DOM Zugriff sollte auf jedenfall zu machen sein. Falls Du nicht weiter kommst kannst Du ja mal Deinen Code hochladen.

Thema: XML Einlesen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

es gibt da mehrere Möglichkeiten.

1.) Du könntest dich direkt durch den DOM Baum hangeln.

 XmlDocument doc = new XmlDocument();
     doc.Load(" DateiName");
     XmlNode root = doc.DocumentElement();
     XmlNode node = root.FirstChild;
    usw.

Ist zugegeben sehr aufwendig. Aber für einen ersten Kontakt mit XML finde ich
es lehrreich.

2. ) Wie oben angesprochen mit XML Serialisierung.
Hier musst Du mit XML Attributen Dein XMl Dokument nachbauen. Wenn Du
das XMl Dokument über diese Klassenhierarchie erzeugtst, ist dies die Lösung
die ich anpeilen würde. Hab schon schlechte Erfahrung gemacht, wenn ich das
XML von wo anderst her bekomme.

Falls Du ein Beispiel brauchst könnte ich da was beisteuern.

Du kannst Dir die Klassen auch automatisch generieren. Dazu nimmst Du die
xsd Defintion Deines XML-Dialektes, wenn nicht vorhanden, kannst Du auch das generieren lassen. Mit dem Tool xsd kannst Du Dir die Klassen generieren lassen.

Tschüss