Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Sclot
Thema: Welche kostenfreie Datenbank sollte ich verwenden?
Am im Forum: Datentechnologien

Ist jetzt etwas Offtopic und vermutlich werde ich dafür geköpft.. aber ich möchte diese Info trotzdem los werden:
Beim SQL Express ist es so, das die Systemdatenbanken (z.B. "master" und "model") durchaus größer als 10GB werden dürfen. Ist z.B. dort "dokumentiert": https://akawn.com/blog/2017/05/how-to-bypass-the-sql-server-express-database-size-limit/

Und ja... das ist mega frickelig und ich würde jedem davon abraten die DB´s zu nutzen... aber andererseits hat es uns schon das ein oder andere mal temporär geholfen ;)

Thema: SQLite funktioniert in VS 2019 nicht ordentlich. Alternativen?
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat
Ich brauche für eine WPF Desktop App eine lokale Datenbank um Strings, Zahlen, etc zu speichern.

^^ Es war nie die rede davon das eine Relationale Datenbank gesucht wird.

Es gibt für die v4 Datenbanken mit LiteDbExplorer (https://github.com/julianpaulozzi/LiteDbExplorer) ein brauchbares Tool um die Daten anzeigen und bearbeiten zu können und mit den Datenbnaken der 5er Version kann man scheinbar auch "normales" SQL als abfragesprache nutzen (https://github.com/mbdavid/LiteDB).

Thema: SQLite funktioniert in VS 2019 nicht ordentlich. Alternativen?
Am im Forum: Datentechnologien

Ich habe mit litedb (https://www.litedb.org) als Alternative zu SQLite recht gute Erfahrungen gemacht. Gefühlt ist der Datenzugriff "einfacher" und das Ding arbeitet definitiv nicht langsamer als SQLite.

Thema: Sql Performance Explained
Am im Forum: Buchempfehlungen

Ein Hinweis dazu: Wenn ihr oben in der Menüleiste bei "Translation" auf "Deutsch" stellt, dann bekommt ihr die PDF auch auf Deutsch ;-)

Thema: Wo und wie speichert man am besten große Datenmengen?
Am im Forum: Datentechnologien

Wie Abt schon sagt, würde man für solche Temetriedaten eine TimeseriesDb nutzen. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit InfluxDb (https://www.influxdata.com) gemacht.
Wir nutzen Influx Hauptsächtlich dafür Sensordaten von IoT-Geräten zu sammeln und zu analysieren.
Das schöne daran ist, das man mit Chronograf ein Web Frontend dazu bekommt in dem man direkt die Daten auswerten und Grafisch als Diagramme und Dashboards anzeigen lassen kann.
Influx ist in Go geschrieben, hat keine Abhängigkeiten und ist für jede Plattform verfügbar.

Wenn es um die Menge der Daten in Bezug auf die Speichergröße der DB ankommt (Influx hat da auch ein sehr effizientes Speicher-Format), lohnt sich eventl. auch ein Blick auf MongoDB. in MongoDb gibt es inzwischen 3 verschiedene Komprimierungs-Einstellungen wie Daten in der DB komprimiert werden können.
Wir nutzen MongoDb z.B. dazu Protokoll-Dateien und Schnittstellen-Dateien durchsuchbar zu Archivieren oder Inhalte von "alten" Tabellen zu Archivieren.
So haben wir z.B. Erfahrungen gemacht wo wir den Inhalt einer 461MB DBase Datei in MongoDb übernommen haben und darin komprimiert für die selben Daten nur noch Speicherplatz von 18MB brauchen.

Thema: Ext. Konsolenprogramm starten und nicht schließen lassen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Mal eine andere Idee bzgl des Vorhabens.
Wenn es sich hier "nur" um das Bereitstellen eines Dokuwikis handelt, dann muss man keinen kompletten Apache nutzen.
PHP hat seit der Version 5.4 einen eingebauten Webserver (http://php.net/manual/de/features.commandline.webserver.php) welcher zumidnest zum Bereitstellen eines Dokuwikis taugt.

Der Aufruf würde dann so aussehen (I:\ ist in dem Fall mein USBStick ):

I:\WikiApp\php.exe -S 0.0.0.0:3002 -t I:\WikiApp\www

Dann läuft der in PHP eingebaute Webserver auf Port 3002 und das Dokuwiki liegt in meinem Fall auf dem USB Stick in I:\WikiApp\www.

Mit nssm (https://nssm.cc/) kannst du das ganze auch als Dienst einrichten:
nssm install WikiApppUSB I:\WikiApp\php.exe -S 0.0.0.0:3002 -t I:\WikiApp\www

Du kannst das ganze auch fertig unter http://fossilrepos.sourceforge.net/srv.fsl/23/home herunterladen. Allerdings solltest du es nur lokal nutzen, da das php darin echt schon sehr alt ist :)

Thema: Metadaten aus einem hochgeladenen Bild am Server auslesen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Leonie,

das hatten wir schon Ausführlich unter EXIF Fotometadaten auslesen behandelt ;-)

Thema: EXIF Fotometadaten auslesen
Am im Forum: Grundlagen von C#

... dann fehlen dir wirklich noch viele, viele Grundlagen.
Wenn du erst mit c# anfängst, dann beschäftige dich erst mal damit wie eine Programm und darin eine Klasse / *.cs Datei aufgebaut ist.

Das was ich hier rein kopiert habe, ist der Inhalt einer Methode - das funktioniert nicht wenn man das einfach nur kopiert und in irgendeine Datei "rein klatscht" :-/

Und zum Rest... mit wäre nicht bekannst das VS2017 probleme in Verbindung mit Office2013 macht.
Alternativ in der Pro version vll die Office Integrationen nicht mit installieren.
Alternativ zur Pro gibt es auch die Community, welche fast einen Identischen Funktionsumfang hat, aber bis zu einer bestimmten Limitierung (Mitarbeiter/Umsatz) kostenfrei verfügbar ist.
Alternativ dazu gibt es auch (noch) die VS 2017 Express für Windows Desktop, welche auch kommerziell komplett kostenfrei genutzt werden darf.

Thema: EXIF Fotometadaten auslesen
Am im Forum: Grundlagen von C#

Ach du je... da fehlen ja noch viele, viele Grundlagen :-/

Also nein, du musst keine Winform Anwendung dafür nutzen, geht genauso gut auch in einer reinen Konsolenanwendung.
Aber ohne den Code zu sehen, kann man schlecht helfen.

Andere Frage: warum nutzt du VS2013? Aktuell ist VS2017 ;-)

Thema: EXIF Fotometadaten auslesen
Am im Forum: Grundlagen von C#

Jup, ich habe dafür auch den MetadataExtractor verwendet.
Irgendwelche Fragen dazu? ;)

Ich hab mir die Infos in ein Dict gepackt und entnehme dann dort diese, welche ich brauche:


Dictionary<string, string> ExifInfos = new Dictionary<string, string>();
IEnumerable<MetadataExtractor.Directory> directories = ImageMetadataReader.ReadMetadata(Path.Combine(_cnf.imagePath, imageFileName));
foreach (var directory in directories)
{
	foreach (var tag in directory.Tags)
	{
		if (!ExifInfos.ContainsKey(tag.Name))
		{
			ExifInfos.Add(tag.Name, tag.Description);
		}
	}
}

Thema: Versionierung von Visual Studio Projekten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Du machst dir unnötige sorgen.
Wenn du Lokal arbeiten möchtest, brauchst du nicht mal einen Server.

Wenn du Server Betrieb haben möchtest, gibt es zahlreiche tools, welche dir das leben leichter machen (gogs.io oder gitea.io oder gitblit.com oder oder oder.. gibt echt viel von dem Kram).

Du kannst auch ohne weiteres ein SVN Repo zu einem Git-Repo incl. Branches und kompletter Historie migrieren.

Thema: Versionierung von Visual Studio Projekten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich frage mal ganz kleinlaut: Gibt es einen Grund warum hier noch SVN statt Git genutzt wird?
Git wäre die bessere Alternative was das Tooling angeht (in jeder Vs incl. Code integriert).

Thema: Visual Studio 2017 Express für Windows Desktop - EF6 Migrations bringen FileNotFound
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Das mag sein - aber ich denke mich dran erinnern zu können das dies im Visual Studio 2015 Express für Windows Desktop noch funktionierte.

Edit: Eben noch mal probiert - im Visual Studio 2015 Express für Desktop funktionert es ohne Probleme - sogar mit dem selben Projekt.

Thema: Visual Studio 2017 Express für Windows Desktop - EF6 Migrations bringen FileNotFound
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Guten Abend,

Habt ihr im Visual Studio 2017 Express für Windows Desktop auch das Problem das beim "Enable-Migrations" der folgende Fehler kommt:

Fehler
PM> Enable-Migrations
System.IO.FileNotFoundException: Die Datei oder Assembly "Microsoft.VisualStudio.Shell.Interop.8.0, Version=8.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b03f5f7f11d50a3a" oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Dateiname: "Microsoft.VisualStudio.Shell.Interop.8.0, Version=8.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b03f5f7f11d50a3a"
bei System.Data.Entity.Migrations.Extensions.ProjectExtensions.GetProjectTypes(Project project, Int32 shellVersion)
bei System.Data.Entity.Migrations.Extensions.ProjectExtensions.IsWebSiteProject(Project project)
bei System.Data.Entity.Migrations.Extensions.ProjectExtensions.GetTargetDir(Project project)
bei System.Data.Entity.Migrations.MigrationsDomainCommand.GetFacade(String configurationTypeName, Boolean useContextWorkingDirectory)
bei System.Data.Entity.Migrations.EnableMigrationsCommand.FindContextToEnable(String contextTypeName)
bei System.Data.Entity.Migrations.EnableMigrationsCommand.<>c__DisplayClass2.<.ctor>b__0()
bei System.Data.Entity.Migrations.MigrationsDomainCommand.Execute(Action command)

Hat jmd. eine Idee was man dagegen machen kann?

Im Visual Studio 2017 Professional funktioniert es ohne Probleme.

Thema: Kann man vor FTP Übertragung Existens von Datei prüfen und ggf überschreiben?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Natürlich kann man das.

Dafür gibt es die Methoden:
- WebRequestMethods.Ftp.ListDirectory
- WebRequestMethods.Ftp.DeleteFile

Thema: Wie verwendet man Github in einem TeamProjekt? Wie macht man ein Backup?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Wir erstellen bei uns die Backups der git repos wie folgt:

Erst einmalig den aktuellen stand des Repos als mirror clonen:

git clone --mirror http://user:[email protected]/repo.git

Und dann in einem Intervall deiner wahl folgendes um die Änderungen zu laden:
git --git-dir=repo.git fetch origin +refs/heads/*:refs/heads/* --prune

Funktioniert bislang sehr gut - so hat man eine exakte Kopie des "Server-Repos" :-)

Thema: Visual Studio 2013: Setup erstellen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Google-Suche nach visual studio 2013 setup ergibt als ersten Link: Microsoft Visual Studio 2013 Installer Projects

Thema: Word Templatetabelle kopieren/klonen
Am im Forum: Office-Technologien

Die Tabelle markieren, STRG+C drücken, den Cursor an die Stelle bewegen wo die Tabelle eingefügt werden soll und dann STRG+V so oft drücken wie die Tabelle wieder eingefügt werden soll.

Sorry.. die Antwort musste jetzt bei der Frage sein ;-)

Womit hast du es denn bis jetzt versucht - womit soll es gelöst werden?
Office-Addin? Direktes Ansprechen von Word? Oder ohne Word mit dem OfficeXMLSDK?

Thema: Daten aus Datagridview wieder in Access speichern
Am im Forum: Grundlagen von C#

Ohne jetzt selbst im kopf zu haben wie ADO.NET mit OLEDB richtig benutzt wird sehe ich auf jeden Fall das sein INSERT Statement so nicht funktionieren kann:

insert into * Sporttagebuch_new

gibt es so nicht - und Sternchen in den Statements sollte man sowieso grundsätzlich immer vermeiden ;-)

Korrekt ist die Syntax wie folgt (abhängig vom verwendeten RDBMS):
INSERT INTO [TABELLE] (FELD1,FELD2,FELD3) VALUES ('wert1','wert2','wert3')

Wobei man die Werte aufgrund von SQL Injection aber auch nicht direkt in das Statement mit reinschreiben sollte, sondern auf SQL-Parameter zurückgreifen soll.
[Artikelserie] SQL: Parameter von Befehlen

Eine Sinnvolle alternative zu Access wäre z.b. SQLite welches du auch mit dem Entity Framework nutzen kannst, welches dir einen Objektorientierten Zugriff auf die Datenbank ermöglicht.
Für kleinere Projekte nutze ich in letzter zeit auch diese lib: https://github.com/praeclarum/sqlite-net
Wäre für dich am Anfang vielleicht gar nicht so schlecht - schau dir dort mal die Beispiele an :)

Mein Azubi hat damals als er neu anfing viel NDatabase (http://ndatabase.wix.com/home) benutzt - dort war der zugriff auch sehr einfach - aber das Format der DB ist kein Standard wie SQLite, von daher kann man die Daten außerhalb seiner eigenen Anwendung nur mit LinqPad anschauen :-/

Thema: Eigener Windows-Systemdienst Fehlermeldung ausgeben
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Code,Meldung und Status hört sich für mich nach Eventlog an (ist bei Diensten wohl auch erst mal am naheliegendsten)

Gugst du da: https://support.microsoft.com/de-de/kb/307024

Thema: Daten aus Datagridview wieder in Access speichern
Am im Forum: Grundlagen von C#

Dazu müssten wir erst einmal wissen wie du das Speichern versuchst und welche Fehler du dabei bekommst.
In dem Code den du gepostet hast, kann man nur sehen wie du das Laden versuchst, jedoch nichts was mit dem Speichern zu tun hat.

Andere Frage zum Thema: Muss es zwingend Access sein?

Thema: Objekte können nicht erstellt werden
Am im Forum: Grundlagen von C#

In Welchem Buch hast du das denn so gelesen? :)

Kfz ist in deinem Fall ein Objekt zu dem es keine Klasse gibt.
Bedeutet: Die Felder "leistung", "marke" und "farbe" gehören als Eigenschaften in eine extra Klasse, welche "Kfz" heißt.

Siehe hierzu auch: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/x9afc042.aspx

Thema: EntityFRamework - Änderungsprotokoll
Am im Forum: Datentechnologien

Zu erstens könnte "Change Tracking" das sein wonach du suchst:
- https://msdn.microsoft.com/library/dd456848%28v=vs.100%29.aspx
- http://www.entityframeworktutorial.net/change-tracking-in-entity-framework.aspx

Ich persönlich handhabe das so das ich alle geänderten/gelöschten Datensätze in eine Schema-lose NOSQL DB (z.b. MongoDB) beim SaveChanges schreibe, so dass ich in Nachhinein zugriff auf jede Änderung und jeden gelöschten Datensatz habe, welchen ich dann auch wieder restaurieren kann.

Zum 2. Punkt hilft dir "EF concurrency" weiter:
- https://msdn.microsoft.com/en-us/data/jj592904.aspx

Hier kann ich keine Empfehlung geben - kommt auf die Anwendung und den Einsatz drauf an.

Thema: Prüfen, ob meine Methode ausgeführt worden ist
Am im Forum: Grundlagen von C#

Im Einfachsten Fall hat die Methode einen Rückgabewert (true/false) den du in der Bedingung prüfst.

Hast du die Methode selbst geschrieben? -> Dann füge einen Rückgabewert hinzu.
Hast du sie nicht selbst geschrieben, dann lies dir die Dokumentation zu der Methode durch :-)

Thema: Speicherort der SQLite Datenbank ändern?
Am im Forum: Datentechnologien

Wenn er keinen Pfad angibt, ist sein Verhalten durchaus nachvollziehbar ;-)

Thema: Speicherort der SQLite Datenbank ändern?
Am im Forum: Datentechnologien

Meist im Connectionstring.
Wie sieht denn dein Verbindungsaufbau aktuell aus?

Thema: Dictionary<int, string> miteinander verbinden und nach datum sperren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Also... Vereinfacht gesagt hast du 2 Werte: ID und ein "gültig_bis"-Datum?
Und du möchtest jetzt eine Liste mit ID´s pflegen, welche bis zu einem Bestimmten Datum benutzt werden können/düfen.

Grob dargestellt wäre das sowas:

ID | gueltig_bis
------------------
1  | 01.07.2015
2  | 05.07.2015
3  | 10.07.2015
4  | null
5  | null
...|...

Ich denke ich würd eine List<T> mit einem Objekt nutzen wo ein int und ein Datetime drin ist und diese Liste dann mit Linq bzw Lambda abfragen... alle Objekte raus suchen für die das datum abgelaufen ist und diese nach ID sortieren. Das erste Objekt sollte dann die nächste abgelaufene ID beinhalten.

Trotzdem hab ich den Sinn von dem ganzen Konstrukt noch nicht wirklich verstanden ;-)
Also.. welchen Sinn hat das ID´s mehrfach zu vergeben? der Name "ID" impliziert doch schon das es etwas ist um irgendetwas eindeutig identifizieren zu können.

Thema: Dictionary<int, string> miteinander verbinden und nach datum sperren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ohje...
Kein Mensch weiss was du vor hast und was da am Ende bei raus kommen soll :-/
Kannst du das evtl. etwas besser erklären?

Und für C# Code gibt es die Code-Tags ;-)

Thema: Word Dokument öffnen per Label
Am im Forum: Grundlagen von C#

Gehts noch etwas genauer?
Ansonsten: https://msdn.microsoft.com/de-de/library/system.diagnostics.process.start%28v=vs.110%29.aspx

Thema: Datenablage/Datenbanklösung für CRM-ähnliche Software
Am im Forum: Datentechnologien

Ich hatte selbe Aufgabenstellung vor einigen Jahren für 15 aussendienstmitarbeiter.

Das Konzept hat sich im laufe der zeit immer mal wieder geändert.
Im Moment sind wir an dem punkt wo wir einen Linux Server angemietet haben welcher zum einen dateizugriff über ftp bereit stellt und zum andren eine Soap api zu einer MySQL Datenbank bereit stellt in welcher kundendaten und Termine gepflegt werden.
Die api wurde mit php gebaut und ein c# Client greift darauf zu.

Im Moment sind wir am evaluieren ob z.b. ownclound eine sinnvolle alternative darstellt oder wir z.b. auch datensätze und Dateien in mongodb/gridfs ablegen können.