Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von firefighter99
Thema: Wie Encoding bei Datenabruf von Oracle angeben?
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: Oracle 9

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Tool das zyklisch Daten von einer Oracle 9 Datenbank ausliest (MS Oracle Provider) und als Textfile speichert. Das Tool funktioniert auch 1a, wären da nicht kleine Probleme in der Darstellung von deutschen Zeichen wie ä,ü bzw. ö die als verdrehte Fragezeichen oder anderen Zeichen dargestellt werden.

Schaue ich mir die Datenbanktabelle mit einem Tool wie SqlTools bzw. SQL Developer von Oracle an, dann sind die Daten anscheinend bereits in der Datenbank falsch (?) eingepflegt, d.h. in oben genannten Programmen steht es ebenfalls falsch da.

Nun gibt es ja die Codepage die solche Dinge richten soll, nur habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden (.NET 2) beim Abrufen der Daten die Codierung (Encoding) mit anzugeben. Versuche ich dann die abgerufenen Daten im Dataset mit Encoding.Convert(Quellcodepage, Zielcodepage, bytes[]) zu verändern, passiert gar nichts, d.h. die falschen Zeichen bleiben auch falsch.

Welche Optionen habe ich die Daten "richtig" wegzuschreiben?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
ff

Thema: Browsercontrol zeigt kein DocumentText
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Danke schonmal für die Antworten.

@Andreas.May: Von welchem Problemen sprichst Du? Ich bin nun seit ca. 2 Wochen am googlen und konnte mein Problem teilweise wiederfinden. Nur die Lösung fehlt. Selbst bei MS konnte ich via Google dies als vermeidlichen Bug finden, der aber angeblich nicht reproduziert werden konnte.

@herbivore: Korrekt. Wenn ich aber mit dem Browser nicht interagiere und erstmal etwas warte und trotzdem im IE/DocumentText keine Daten bekomme, dann ist doch irgendwas faul.

Übrigends habe ich durch Zufall einen Workaround gefunden. Befindet man sich auf einer Seite wo eine Exception fliegt, dann ändere die URL auf XYZ z.B. about:blank und gehe danach sofort wieder zurück auf die gewollte Seite via browser.GoBack() und vola - man hat den kompletten HTML-Code. Ich vermute der IE holt sich die Info dann nur aus dem Cache oder so!? Dieses Verfahren möchte ich aber nicht als Lösung lobpreisen, da man jede Seite doppelt aufruft und die Interaktion mit dem Nutzer natürlich negativ beeinflußt. Allerdings könnte es der eigentlichen Problemfindung helfen???

Danke!

//EDIT: Ich glaube den Cache kann ich streichen. Habe gerade im IE mal das cachen der Seiten deaktiviert und der workaround griff trotzdem - k.A. warum

Thema: Browsercontrol zeigt kein DocumentText
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Mit firefox geht es ohne Probleme. Eine Absicht? Von wem? Microsoft?

Na etwas Codeanalyse ist mir eines aufgefallen: Ajax. Kann es sein, dass der IE damit Probleme hat und das DocumentCompleted-Event zur falschen Zeit wirft? Übrigens ist es meines Wissens nicht möglich als Homepagebetreiber den HTML-Code zu verstecken.

Thema: Browsercontrol zeigt kein DocumentText
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo community,

mich beschäftigt zur Zeit ein sehr komisches Problem mit dem Browser Control.

Zur Info: Ich habe zum Spass eine Art eigenen Browser schreiben wollen, der als Grundlage das Browsercontrol von .NET 2.0 nutzt. Zur Validierung einiger Funktionen lasse ich mir auf dem zweigeteilten Formular noch eine Textbox mitlaufen, die den Quellcode à browser.DocumentText ausgibt.

Dies funktioniert auch bei 98% aller Internetseiten. Es gibt aber auch Seiten wie studivz.net (erst nach dem Einloggen!) wo in DocumentText nur eine FileNotFound (0x80070002) Exception drin steht. Bei meiner Ursachenforschung erkannte ich, dass auch der IE den Quelltext nicht anzeigen konnte (IE6 / IE7 auf meineren Rechnern unter XP/Vista getestet). Es scheint sich also um ein IE-Problem zu handeln, komme hier aber nicht weiter, da ich den HTML-Quellcode schon gern für Syntaxhighlighting etc. lesen müsste.

Hat jemand eine Idee wie man diesen Fehler beheben kann bzw. ist es bereits anderen aufgefallen?

Danke,
ff X(

Thema: Einfaches XML Objekt aufbauen - bin zu blöd dazu
Am im Forum: Datentechnologien

Danke, das half mir schon eine ganze Ecke weiter

Thema: Einfaches XML Objekt aufbauen - bin zu blöd dazu
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat
Original von Yellow
hallo firefighter,

du erwartest doch nicht wirklich, dass sich jemand hinsitzt und dir deinen zusammenkopierten Code gerade biegt? Du wolltest ganz bestimmt fragen, kann mir jemand helfen und mir einen Tipp geben wo ich mit meiner Grundlagenforschung am besten beginne?

Darauf antworten wir natürlich gern :D:

myCSharp-Forumsuche
System.Xml-Namespace
Terrashop: XML mit .NET

...um nur ein paar mögliche Quellen zu nennen.

-yellow
Jein!
Ich habe gehofft, dass mir jemand sagen kann warum ich auf dem Holzweg bin und was ich übersehe/nicht verstanden habe. Halt die typische Community Frage.

Dein Antwort ist zwar sehr freundlich, aber - bitte nicht böse nehmen - da hätt ich auch google Fragen können. Und das habe ich nach 3 Stunden Googlesuche auch langsam satt. Und wenn so ein Problem zeitkritisch ist (für mich), dann ist der Hinweis auf ein Buch fast Hohn.

Trotzdem danke erstmal, vielleicht teilt mir ein anderes Mitglied etwas eigenes Wissen mit?

Thema: Einfaches XML Objekt aufbauen - bin zu blöd dazu
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Leute,

ich steh irgendwie total auf dem Schlauch und würde gern Eure Hilfe in Anspruch nehmen (VS 2005).

Ziel ist folgendes XML-Struktur als Objekt zu besitzen:


<Hauptstamm>
 <Block>
  <Satz>
   <Attribute1>abc</Attribute1>
   <Attribute2>abc</Attribute2>
   <Attribute3>abc</Attribute3>
  </Satz>
  <Satz>
   <Attribute1>abc</Attribute1>
   <Attribute2>abc</Attribute2>
   <Attribute3>abc</Attribute3>
  </Satz>
 </Block>
 <Block>
  <Satz>
   <Attribute1>abc</Attribute1>
   <Attribute2>abc</Attribute2>
   <Attribute3>abc</Attribute3>
  </Satz>
  <Satz>
   <Attribute1>abc</Attribute1>
   <Attribute2>abc</Attribute2>
   <Attribute3>abc</Attribute3>
  </Satz>
 </Block>
</Hauptstamm>

d.h. in einer XML Datei kann es mehrere Blöcke geben wovon jeder mehrere Sätze besitzen kann. Diese Sätze haben Attribute....

Mein Ansatz war Folgender (zusammenkopiert):



XmlDocument _xmlValidData = new XmlDocument();

XmlNode xmlNode;

//Starttag 
xmlNode= this._xmlValidData.CreateElement("Hauptstamm");
this._xmlValidData.AppendChild(xmlNode);

XmlNode xmlNodeDataBlock;

// Open BlockTag
xmlNodeDataBlock = this._xmlValidData.CreateElement("DataBlock");
this._xmlValidData.AppendChild(xmlNodeDataBlock);

XmlElement xmlNodeDataSet;


xmlNodeDataSet = this._xmlValidData.CreateElement("DataSet");
this._xmlValidData.AppendChild(xmlNodeDataSet);

// Set Attributes
XmlAttribute xmlAttribValid = this._xmlValidData.CreateAttribute("Attribute1");
xmlAttribValid.Value = bIsValid.ToString(); // das bIsValid kommt von woanders...
xmlNodeDataSet.SetAttributeNode(xmlAttribValid);

// Set Data Attribute
XmlAttribute xmlAttribData = this._xmlValidData.CreateAttribute("Attribute2");
xmlAttribData.Value = sData;
xmlNodeDataSet.SetAttributeNode(xmlAttribData);

// Set Answer Attribute
XmlAttribute xmlAttribAnswer = this._xmlValidData.CreateAttribute("Attribute3");
xmlAttribAnswer.Value = sAnswer;
xmlNodeDataSet.SetAttributeNode(xmlAttribAnswer);


Könnte mir das bitte jemand erklären und den Code gerade biegen? Danke!

Thema: ARP-Cache leeren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi Community,

wie kann ich aus dem Programmcode heraus den ARP-Cache des lokalen Rechners löschen? Auf der Konsole wäre dies mir "arp -d" möglich, aber ich wollte eigentlich vermeiden nur andere Tools aufzurufen und die Funktionalität direkt zu implementieren.

Könnt ihr mir helfen?

Vielen Dank!!

Thema: String filtern
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke Dir!

mydir = mypath.Substring(mypath.LastIndexOf(@"\")+1);

...ist perfekt

Thema: String filtern
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Community,

ich habe wahrscheinlich eine totale Newbie Frage für Euch, aber dafür hab ich hoffenltich auch schnell eine richtige Antwort

Folgendes:

Ich habe einen String, der mir den Pfad eines Ordners zurückgibt.
Alles was ich möchte ist den Ordnernamen herausfiltern...z.b. aus c:\dir1\dir2\dir3 -> dir3

if (folderBrowserDialog.ShowDialog() == DialogResult.OK)
{
 mypath = folderBrowserDialog.SelectedPath; // gibt genauen Pfad zurück
 mydir = ???

}

Danke Euch