Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von onlinegurke
Thema: asp.net tutorial?
Am im Forum: Web-Technologien

http://www.microsoft.com/germany/msdn/webcasts/finder/default.mspx

Ich finde das ist einfach mal die beste Fundgrube fuer .NET Tutorials. Wenn man alle durchhat, dann hat nman glaub ich schon wenigstens so ein bisschen ahnung von allem, egal ob wf, wcf, wpf, software architektur, verteilte systeme, sicherheit, asp.net und/oder ajax

Thema: HTML Hexcodes zu Color, Color zu HTML Hexcodes
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Außerdem ändere mal die Zeile

for (int i = 0; i < c.Length; i++)

in

for (int i = 0; i < 3; i+=2)

ansonsten hagelt es bei jedem Aufruf mit einer gültigen Farbe eine IndexOutOfRangeException!

Thema: HTML Hexcodes zu Color, Color zu HTML Hexcodes
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hi ChMaster,

zu dieser Komponente mal ein paar Anregungspunkte:

1. Wenn deine Komponente einen String übergeben bekommt, der nicht in diesem Format ist, dann gibt sie immer Weiß zurück. Besser wäre an der Stelle eine Fehlermeldung, dass das Format nicht stimmt. Wenn du weiterhin weiß zurückgeben willst, dann musst du das auch dokumentieren. Besser würde ich, wenn du keinen Fehler zurückgeben willst, an der Stelle aber Color.Empty finden.

2. Was macht dein Code mit der Farbe #XXXXXX? Einen Fehler ausgeben!

3. Konvertierungen von Zahlen in Zeichenketten geht einfacher mit int.ToString oder Convert.ToString(int), auf jeden Fall nicht "" + int

4. Du kannst der ToString Methode auch Parameter mitgeben, "x" gibt die entsprechende Zahl als hexadezimale Zeichenkette zurück.

5. Aehnlich wie 4. gibt es auch einen Parameter um direkt hexadezimale Zeichenketten als Zahlen einzulesen (man kann int.Parse auch entsprechende Parameter mitgeben, wlche das sind kann ich im Moment nicht sagen, hab gerade kein VS vor mir)

Außerdem wäre es schön, wenn der Code auch mit Farbworten (die in HTML ja auch erlaubt sind, z.b. blue, red, etc.) umgehen könnte.

Thema: Felder vs Variablen - Deklaration vs Definition
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich schätze mal, damit wollte MS dazu beisteuern Bugs zu dezimieren. Anders kann ich mir das nicht erklaeren. Ueberflüssige Initialisierungen weg zu optimieren ist ja nun kein Problem, aber mit was die Variable initialisiert wurde kann man nicht erraten. Bei Feldern würd ich vermuten da wird davon ausgegangen, dass die zumindest in manchen (in der Praxis wahrscheinlich ja sogar in den meisten Fällen) per Properties nach außen getragen werden - und daher keiner expliziten Initialisierung bedürfen, weil die eh überschrieben werden würde.

Interessanterweise macht der VB-Kompiler das nur bei Referenztypen, offenbar hat MS bei VBlern eine etwas andere Programmierkultur vermutet, hat aber wenigstens NullReferenceExceptions verhindern wollen...

//edit: Bugs dezimieren, indem Variableninitialisierungen nicht vergessen werden

Thema: public Property der Basisklasse ausblenden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

wenn es dir aber nur um die Darstellung im Intellisense oder im PropertyGrid geht würde sonst ein darueber gelegtes Private Property (new Schluesselwort in C#) auch funktionieren. Sei dir aber im Klaren, dass das gegen die objektorientierte Kapselung verstößt, demzufolge nur im Notfall wenn gar nichts anderes geht verwendet werden sollte.

Thema: VS 2008 und Zielframework 2.0 als Standard
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

jein, VS bietet dir diese Option nicht, aber du kannst natürlich eigene Projekttemplates á la Konsolenanwendung mit .NET 2.0 machen...

Thema: Taskleiste für den zweiten Bildschirm
Am im Forum: Projekte

also der Fehler kommt sofort nach dem Start der Taskleiste und die Systemwerte sind Humbug (100% Auslastung und 9999Mb von 9999Mb belegt). Offen sind Remote Desktop Connection, Outlook, IE, Firefox, WMP. System ist Englisch

Thema: Humor: Java Programmierer ... und andere lustige Sachen
Am im Forum: Smalltalk

http://feisar.de/content/gfx_de_breakingnews.html

manche Leute haben Probleme...

Thema: Taskleiste für den zweiten Bildschirm
Am im Forum: Projekte

hm, nachdem ich nun mal in den Genuss eines Dualscreen Systems gekommen bin hab ich das Programm (Version vom 22.2) auch mal ausprobiert (allerdings unter Windows XP), aber kam folgender Fehler

Zitat
System.ArgumentOutOfRangeException: Length cannot be less than zero.
Parameter name: length
at System.String.InternalSubStringWithChecks(Int32 startIndex, Int32 length, Boolean fAlwaysCopy)
at System.String.Substring(Int32 startIndex, Int32 length)
at Taskleiste.TaskleisteMain.timerZeit_Tick(Object sender, EventArgs e)
at System.Windows.Forms.Timer.OnTick(EventArgs e)
at System.Windows.Forms.Timer.TimerNativeWindow.WndProc(Message& m)
at System.Windows.Forms.NativeWindow.Callback(IntPtr hWnd, Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)

//edit: achso, ganz vergessen, hab ja auch keine admin Rechte

Thema: Darstellung von Geldbeträgen: MaskedTextbox?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

also m.E. nach müsste es #######.00 sein, da .NET die englischen Formatierungszeichen benutzt

Aber du müsstest theoretisch auch explizit ein + vor die positiven Beträge bekommen können, ist halt nur etwas komplexer: "+######.00;-######.00;0.00" glaub ich (nicht nachgeguckt, aber lieber vorher Reihenfolge nochmal nachschlagen, aber ich glaube es war positiv;negativ;null)

Thema: ein Float soll alle 5ms verschickt werden
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Wie willst du sowas erreichen mit einem Betriebssystem, wo sich die Systemzeit nur ca. alle 20ms aktualisiert? Das geht einfach nicht. Da wirst du auf ein Echtzeitbetriebssystem umsteigen müssen, was aber dann kein .NET beherrscht...

Thema: Bildschirmüberwachungsprogramme austricksen?
Am im Forum: Smalltalk

Moment mal, wir reden hier immernoch über Schule - nicht über Sklavenarbeit. Und wenn ein Lehrer die Schüler nicht entsprechend mit Aufgaben versorgt (es wäre ja was anderes, wenn sie im inet surfen würden, wenn sie noch nicht fertig sind), dann kann man dann machen, was man will. Selbst wenn der Lehrer begründete und dingfeste Einwände hätte würde es aber vernünftigere Lösungen geben als ohne Vorwarnung den Rechner neu zu starten. Das hört sich für mich eher an, als ob der Lehrer die verschiedenen RC-Werkzeuge, die er so zur Verfügung hat, austesten will.

Und mit den Einwänden gegen den Lehrer ist das auch so eine Sache... wenn du in einem Bundesland bist, in dem Lehrer Mangelware sind, dann kann das durchaus schwer werden...

Thema: Wechsel von .NET 1.1 auf 2.0
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

du kannst alternativ auch gleich die 2008er Express Version nehmen, damit kann man genauso gut .NET 2.0 (wenn nicht sogar besser) entwickeln. Und wenn du dann irgendwann auf .NET 3.0 oder 3.5 umsteigen willst (oder die einfach mal ausprobieren willst) ist das total einfach.

//edit: Wie bei der 2005er Version ist die Lizenz immernoch kostenlos und voll kommerziell einsetzbar

Thema: .NET Frameworks 1.1, 2.0, 3.0 und 3.5
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Du hast die 1.0 vergessen.

1.1 enthaelt die 1.0

2.0 ist komplett neu

3.0 enthaelt die 2.0

3.5 enthaelt 2.0, 3.0, 2.0 SP1, 3.0 SP1

somit hast du wenn du 3.5 und 1.2 installierst alles

Thema: Parsen des Inhalts des Quelltext einer Seite
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Das Stichwort, wonach du suchen musst, lautet Regex (regulaere Ausdruecke)

Thema: Suche Jedes-mit-Jedem Algorithmus
Am im Forum: Rund um die Programmierung

ständig IndexOf zu benutzen ist aber nicht so toll, weil man dann (wenn der Compiler das nicht wegoptimiert) ständig das gesamte Array durchsucht. Ein Zugriff auf ein diskretes Arrayelement per Index ist dagegen deutlich schneller.

Thema: Schreiben in File...
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

writer.Flush() vor writer.Close()? Hilft das nichts?

Thema: Additionsbug im framework oder fehler von mir?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ja, klar ist auch Decimal in der Genauigkeit begrenzt, aber 0,7 und 0,2 sind halt dezimal endlich. sehr endlich sogar. Die kann man sehr wohl exakt ausdrücken.

Thema: System.Linq
Am im Forum: Datentechnologien

Weil sich die using-Direktive nicht auf Assemblies, sondern auf Namensräume bezieht, aber das sind Grundlagen...

Thema: Additionsbug im framework oder fehler von mir?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Naja, das ist ja kein Problem von Fliesskommazahlen generell, sondern Fliesskommazahlen im hexadezimalen Zahlensystem (0,2 und 0,7 sind hexadezimal unendliche rationale Brueche), bei Decimal hast du das Problem logischerweise nicht (ist ja dezimal, bzw gaukelt dezimal vor).

Thema: Anzeige im PropertyGrid dynamisch beeinflussen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Die Standardimplementierung von PropertyTabs delegiert einfach an die TypeConverter. Was ich meinte ist, wenn du das da ueberschreibst, dann musst du erst das entsprechende Objekt untersuchen, was es fuer ein Objekt ist. Es sei denn du fügst einfach Eigenschaften hinzu (zb IExtenderProvider).

Besser, viel besser, ist es, wenn man auf Basis des Objektes das ganze machen kann. Und da gibt sehr wohl Möglichkeiten (die warum auch immer aber ziemlich in Vergessenheit geraten): ICustomTypeDescriptor (dynamisch, wird aber teils nicht unterstuetzt und verletzt m.E. die Polymorphie) und TypeConverter (statisch über Attribute und einfach mal genial). Wenn man da seinen eigenen TypeConverter schreibt und da GetProperties überschreibt kann man in Verbindung mit eigenen PropertyDescriptor-Klassen eine ganze Menge lustiger Dinge anstellen.

Thema: Anzeige im PropertyGrid dynamisch beeinflussen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

naja, der Weg ueber PropertyTabs wuerde ja bedeuten, dass du entscheidest, welche Eigenschaften angezeigt werden sollen. In vielen Fällen ist es aber besser das Objekt selbst (bzw Hilfsklassen) entscheiden zu lassen, welche Eigenschaften angezeigt werden sollen, weil dann nicht noch ewig gucken musst, was das fuer ein Objekt ist, da das Objekt oder damit verbundene Hilfsklassen das Objekt kennen. Was einen Performancegewinn bringen sollte und die Komplexitaet der Anwendung reduziert. Das waere dann der Weg ueber TypeConverter (statisch), bzw. ICustomTypeDescriptor (dynamisch, könnte daher einer der wenigen Fälle sein, in denen das mal gut ist, aber ich weiss nicht, ob das PropertyGrid das unterstützt).

Thema: An alle Entwickler in Firmen: Eher zugeknöpft oder Fun?
Am im Forum: Smalltalk

Ich arbeite zwar nicht in einer Softwarebude (noch nicht, hoffe ich ), aber bin in einem Sportverein, der zum überwiegenden Teil von einem 140 Mann starken Softwareunternehmen getragen wird. Ich kann nicht sagen, wie es da mit Essen und Getraenken bei der Arbeit steht , aber zumindest habe ich als Mitglied des Sportvereins Zugang zur firmeneigenen Sauna und Fitnessraum und Kletterwand...

Es scheint auch in Deutschland also auch positive Beispiele zu geben

Thema: PropertyGrid mit List<T> oder collection füllen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Also mal ein paar Dinge:

1. Falsches Forum, sowas wird normalerweise in Entwicklungs- und Laufzeitumgebung behandelt

2. Vergiss ganz schnell ICustomTypeDescriptor, der macht nur Aerger, weil tw. nicht unterstuetzt. Besser und flexibler ist an der Stelle das TypeConverterAttribute (wie du es ja auch schon mal gemacht hast)

3. Die "Eigenschaften" die dann angezeigt werden sollen sind nicht real existierend, du musst die also selbst beschreiben, sprich: einen eigenen PropertyDescriptor implementieren.

Zitat
Ich würde das lieber ohne untergruppe haben also die Parameter direkt eintragen...

meinst du Kategorien? Dann musst du im PropertyGrid Ansicht auf alphabetisch umstellen.
Zitat
Geht das ?

ohne genau zu wissen was, aber es geht mit Sicherheit. Der Ansatz, den MS da verfolgt ist extrem flexibel

Thema: blutiger Anfänger: Wie in C# einsteigen?
Am im Forum: Smalltalk

Ansonsten erstmal herzlich Wilkommen!

Wenn du Fragen zum Verständnis oder konkrete Probleme hast, weil irgendwelche Beispiele nicht gehen, dann kann dir das Forum mit der Suchfunktion gute Dienste leisten. Wenn nicht, dann frag einfach

Thema: blutiger Anfänger: Wie in C# einsteigen?
Am im Forum: Smalltalk

Also: Das letzte gleich als erstes, Resourcen zum durcharbeiten stehen 1a Links links unter Ressourcen. Am Anfang sind besonders die beiden genannten Openbooks zu empfehlen (C# und Visual C#), wenn du willst auch noch OO (sehr informativ, weniger für .NET im Speziellen, als vielmehr OO allgemein) und natürlich auf der Guide to C# von golo. Wenn du die durch hast, hast du erstmal einen guten Einstieg.

Was die IDE angeht, sicher ist VS erstmal eine Reizüberflutung, aber ich würde gerade als Anfänger unbedingt dazu raten, dich damit anzufreunden, Intellisense ist so eine große Hilfe, auf die kann man als Anfänger eigentlich nicht verzichten. Und wenn du dich nur auf den Code-Editor beschränkst, dann ist VS gar nicht mehr so komplex. Falls du das gar nicht willst gibt es da noch #develop, aber das würde ich dir verglichen mit VS Express (beide kostenlos) nicht empfehlen.

Als Sprache hast du C# schon ganz gut getroffen, wenn du aus dem PHP Umfeld kommst, die Syntax ist, naja, vergleichbar. Du must dich halt dran gewöhnen, dass C# anders als PHP absolut streng typisiert ist, aber das ist eigentlich eher positiv als negativ.

Ich würde dir aber als Einstieg erstmal ein bisschen Windows.Forms- oder gar Konsolenprogrammierung empfehlen, die ist einfacher als ASP.NET, wenn du dann die Basis kennst und verstanden hast, dann geht ASP.NET auch viel leichter.

Thema: Problem mit einem boolschen Ausdruck
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

50,6 ist hexadezimal gesehen ein unendlicher rationaler bruch, d.h., du kannst ihn nicht in einen endlichen datentyp quetschen, das wiederum heißt, es mag zwar vielleicht gehen, wenn du jetzt in diesem fall mit double arbeitest, aber du machst deine Software damit unnötig fehleranfällig. Benutz bei For-Schleifen immer int, wie du an die rankommst ist dir überlassen, aber du kannst die kontrollieren.

Thema: Binden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

und bitte verbessere mal die Grammatik! man kann momentan nur in etwa raten, was du meinen koenntest.

Zitat
meinem Arraylist Enthält (einen combobox und einen RichTextBox ) .

wenn ich einen Item Aus Meinem Combobox Selektiere Sollte , einen Combobox und einen RichTextBox aus der Array list genommen und auf die Gui Eingefügt.

Wenn die Deutschkenntnisse nicht reichen im Zweifel auch auf Englisch, aber damit kann man meiner Meinung nach nichts anfangen.

Thema: Binden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

moment mal, der Code ist so definitiv nicht richtig.


public RequirementEditorControl()
{
this.InitializeComponent();

            list = new ArrayList();
            placeholders = new RichTextBox();
            aggregatedFragment = new ComboBox();
            item1 = new ComboBoxItem();
list.Add(combo);
list.Add(text);

}

1. Die Klasse heisst Form1, der Konstruktor ist aber fuer RequirementEditorControl
2. Die Variable "placeholders" existiert nicht.

Bitte poste hier erstmal eine konsistente Variante deines Codes!

Thema: Vermurxte Umlaute (bei Kommunikation von WindowsForm mit Webanwendung!)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Kleiner Tip: Die Encoding-Klasse hat auch einige statische Eigenschaften fuer die gelaeufigsten Codings, brauchst dich also nicht mit den Iso-Normen rumschlagen, sondern kannst gleich System.Text.Encoding.UTF8 nehmen