Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Grimmbizkit
Thema: Key Generator
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Morgen Zusammen,

ich habe den PC-Namen einfach mit an die "toShuffle" angefügt.
Gebe ich diesen String auch mit beim CheckKey an ist alles ok.

Nun habe ich aber noch ein kleines Problem.

Ich würde gerne eine Zahl (Lizenzgröße) mit in den Key packen und diesen später auch wieder auslesen. Kann ich überhaupt Werte später wieder auslesen?

Gruß Simon

Thema: Key Generator
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Danke herbivore,

aber ich möchte diesen String auch bei CheckKey nutzen, als zusätzliche Kontrolle.

Da finde ich irgendwie nicht den Ansatz.

Gruß Simon

Thema: Key Generator
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hallo,

ich finde diese Klasse echt super.
Allerdings habe ich eine kleine Anregung bzw Frage.

Ich würde gerne einen String mit für die Generierung hinzuziehen.

Als Beispiel den PC-Name.

Ist sowas möglich und wie?

Gruß Simon

Thema: Exception aus BackgroundWork an Hauptanwendung
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Es handelt sich um die backgroundworker klasse.

Aber aus dem DoWork-Event bzw Complet Event bekomme ich die exception nicht "raus"?

Gruß Simon

Thema: Exception aus BackgroundWork an Hauptanwendung
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Morgen zusammen,

gibt es eine Möglichkeit eine Exception (die in einem Background auftritt) an die "Hauptanwendung" zu thrown?

Dort habe ich folgenden Code:


try
{
    Application.EnableVisualStyles();
    Application.SetCompatibleTextRenderingDefault(false);
    Application.Run(new FormAppl());
}
catch (Exception ex)
{
    if (ex.GetType() == typeof(Classes.Config_UnknowName))
    {
        // IRGEDNWAS    
    }
}

Das sind ja 2 unterschiedliche Threads.
Geht sowas überhaupt?

Hoffe ihr könnt mir da helfen!

Gruß Simon

Thema: Erkennung Unterschied ob Programm durch Benutzer beendet oder Windows heruntergefahren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke für den Tipp,

ich habe es nun über den CloseReason so gelöst:


private void TestDialog_FormClosing(object sender, FormClosingEventArgs e)
{
    // Passwortabfrage nur beim Schließen durch Benutzer
    if (e.CloseReason == CloseReason.UserClosing)
    {
        Dialog_Exit dlgExit = new Dialog_Exit();
        dlgExit.ShowDialog();
        if (dlgExit.DialogResult != System.Windows.Forms.DialogResult.OK)
            e.Cancel = true;
    }
}

Wenn das Programm läuft, dann ist dies der Wert: WindowsShutDown

Thema: Erkennung Unterschied ob Programm durch Benutzer beendet oder Windows heruntergefahren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit beim Programm den Unterschied herauszufinden ob die Anwendung durch den Benutzer beendet wurde, oder ob Windows heruntergefahren wurde.

Ich möchte gerne das der Benutzer das Programm nur mit Eingabe eines Passwort die Anwendung beenden kann, wenn der PC heruntergefahren wird, soll sich das Programm allerdings ob "Probleme" schließen.

Habe bisher nur eine Abfrage im FormClosing-Event.

Hier ein Auszug des Code:



private void TestDialog_FormClosing(object sender, FormClosingEventArgs e)
{
    Dialog_Exit dlgExit = new Dialog_Exit();
    dlgExit.ShowDialog();  
    if (dlgExit.DialogResult != System.Windows.Forms.DialogResult.OK)
        e.Cancel = true;

        syncSql.Stop();
}

Hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben.

Gruß Simon

Thema: Methode aufrufen, wenn bestimmtes Bit/Flag gesetzt ist (für Debug-Level)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Abend zusammen,

Ich habe eine Frage, denn ich komme einfach nicht auf die Lösung bzw weiß nicht wonach ich suchen muss.

1 -> Funktion 1
2 -> Funktion 2
4 -> Funktion 3
8 -> Funktion 4

Nun möchte ich mit einer Zahl (in einer ConfigDatei) die Funktionen nutzen.
Beispiel
11 -> Funktionen 1,2 und 4
12 -> Funktionen 3 und 4
9 -> Funktion 1 und 4

Hoffe ihr könnt mir auf die Sprünge helfen

Gruß Simon

Thema: Datensatz bei Änderung per Trigger in Tabelle
Am im Forum: Datentechnologien

Danke, ich denke damit sollte ich was anfangen können

Thema: Datensatz bei Änderung per Trigger in Tabelle
Am im Forum: Datentechnologien

Ja,
es soll eine Art Logging sein. Ich muss die Daten nicht zwingend als XML haben, ich würde sie gerne direkt in die andere Tabelle schreiben, nur da weiß ich halt nicht wie.

Ich habe es bisher nur hinbekommen, das wenn sind bei einem UPDATE eine Zeile ändert, das ich dann eine Zähler im gleichen Datensatz erhöhe.

CRUD-Sache??
Repo??

Sorry aber sagt mir gerade nicht viel :-(

Ich möchte das halt alles ohne C# machen. Rein im Sql-Server.

Gruß Simon

Thema: Datensatz bei Änderung per Trigger in Tabelle
Am im Forum: Datentechnologien

Danke,

ich möchte halt den Inhalt alle Felder des Datensatz haben.
Dachte das geht per XML am einfachsten, oder liege ich da falsch?

Gruß Simon

Thema: Datensatz bei Änderung per Trigger in Tabelle
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: MsSQL

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem, bzw weiß ich nicht wo/wie ich anfangen soll.

Ich habe einen MSSql-Server und mehrere Tabellen.
In den Tabellen habe ich immer eine Spalte (rowid -> uniqueidentifier) diese wird immer beim Insert automatisch gefüllt (newid()).
Da folgen weitere Felder (zb. Name, Plz usw...) diese können von Tabelle zu Tabelle unterschiedlich sein.

Nun möchte ich es eigentlich so haben (bei INSERT oder UPDATE) soll per Trigger die rowid + der Inhalt aller Felder in eine andere Tabelle geschrieben werden.

Diese Tabelle sollte so aussehen:


rowid -> uniqueidentifier
cmd   -> UPDATE, INSERT, DELETE
value -> Inhalt der Felder

Beim löschen würde nur die rowid reichen.

So nun ist mein Problem, wie ich das ganze anstelle. habe mal was von Serialisierung gehört bzw XML. Nur finde ich dazu nix, auch nicht bei Google. Oder ich weiß einfach nicht die entsprechenden Wörter um richtig zu suchen.

Hoffe ihr könnt mir da etwas unter die Arme greifen.

Gruß Simon

Thema: Wie umgehe ich offene DataRaeder?
Am im Forum: Datentechnologien

Morgen,

leider brauchte das einfügen von Using(...) keine besserung meines Problems

:(

Gruß Simon

Thema: Wie umgehe ich offene DataRaeder?
Am im Forum: Datentechnologien

Ich lasse mir da gerne Tipps geben.
Was hältst du denn für besser?
- Connection zum Server einmal (zentral) öffnen/schließen oder pro Methode?
- Kann ich meinen zweiten Code noch besser machen? Usings für den Command schon?

Gruß Simon

Thema: Wie umgehe ich offene DataRaeder?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Coffeebean,

also so:





SqlCommand cmdS = new SqlCommand(cmd, conn);

using (SqlDataAdapter daChd = new SqlDataAdapter(cmdS))
{
    daChd.Fill(dtChildTab);
}
return dtChildTab

Das ganze ist in einer Klasse mit allen SqlBefehlen.
dtChildTab kommt als ref Parameter rein.


internal void ZuordGetChildData(Stammdaten.ZuordTyp typ, string masterNr, ref DataTable dtChildTab)
Gruß Simon

Thema: Wie umgehe ich offene DataRaeder?
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQL

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, wie umgehe ich offene DataReader?

ich habe ein Formular mit 3 DataGridViews
Die daten werden geladen mit:


SqlCommand cmdS = new SqlCommand(cmd, conn);
SqlDataAdapter daChd = new SqlDataAdapter(cmdS);
daChd.Fill(dtChildTab);
Es werden pro grid verschiedenen daten geladen.

Wenn die Daten nun zu schnell geladen werden, sagt mit C# es gibt noch einen offenen Reader. Was mache ich das falsch

Gruß Simon

Thema: Befehl an laufendes Programm übergeben
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo zusammen,

irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

Ich habe 2 Programme geschrieben.

Nun würde ich gerne in Prog1 mit einem Parameter ein Startverhalten erzeugen (z.B. Formular öffnen) Dieses habe ich mittels der "Parameterfunktion" gemacht.
Wenn ich das Programm mit einem bestimmt Parameter öffne klappt alles.


[STAThread]
static void Main(String[] args)
{
    if (args.Length == 1)
        startArg = args[0];
        .....

Nun ist es so das dieses Programm nur einmal gestartet werden soll.
Daher folgender Code:


            try
            {
                //Get the running instance. 
                Process instance = null;
                
                instance = RunningInstance();
                
                if (instance == null)
                {
                    // If no other instance of program is running, show form 
                    Application.ThreadException += new System.Threading.ThreadExceptionEventHandler(Application_ThreadException);
                    Application.EnableVisualStyles();
                    Application.SetCompatibleTextRenderingDefault(false);
                    Application.Run(new AppForm());
                }
                else
                {
                    // There is another instance of this process, do not allow second 
                    HandleRunningInstance(instance);
                }
            }
            catch (Exception Ex)
            {
                MessageBox.Show(Ex.ToString());
            }

und noch:


        public static Process RunningInstance()
        {
            Process current = Process.GetCurrentProcess();
            Process[] processes = Process.GetProcessesByName(current.ProcessName);

            //Loop through the running processes in with the same name 
            foreach (Process process in processes)
            {
                //Ignore the current process if 
                if (process.Id != current.Id)
                {
                    //Make sure that the process is running from the exe file. 
                    if (Assembly.GetExecutingAssembly().Location.Replace("/", "\\") == current.MainModule.FileName)
                        return process;
                }
            }
            return null;
        }

        public static void HandleRunningInstance(Process instance)
        {
            //Make sure the window is not minimized or maximized 
            //ShowWindowAsync(instance.MainWindowHandle, WS_SHOWNORMAL);
            ShowWindowAsync(instance.MainWindowHandle, SW_SHOWMAXIMIZED);

            //Set the real intance to foreground window 
            SetForegroundWindow(instance.MainWindowHandle);
        }

        [DllImport("User32.dll")]
        private static extern bool ShowWindowAsync(IntPtr hWnd, int cmdShow);

        [DllImport("User32.dll")]
        private static extern bool SetForegroundWindow(IntPtr hWnd);

        private const int SW_HIDE = 0;
        private const int SW_SHOWNORMAL = 1;
        private const int SW_SHOWMINIMIZED = 2;
        private const int SW_SHOWMAXIMIZED = 3;
        private const int SW_SHOWNOACTIVATE = 4;
        private const int SW_RESTORE = 9;
        private const int SW_SHOWDEFAULT = 10;

Mein großes Problem ist, das ich nun diesen Parameter nicht "rüber bekomme" wenn meine Anwendung schon läuft.

Hat jemand von euch vielleicht eine Ahnung wie das funktionieren könnte?

Gruß Simon

Thema: Eine Anwendung -> 2 WCF Dienste
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich habe mal angefangen das ganze ohne config-Files zu machen und alles Hardcodiert programmiert.
Weiteres folgt in kürze!

Thema: Eine Anwendung -> 2 WCF Dienste
Am im Forum: Netzwerktechnologien

richtig im code mach ich nur das open.
Das komische ist halt das VS es mal macht und mal nicht.

Kannst du mir ein tutorial empfehlen wo die endpunkte im Quellcode definiert werden? Habe das bisher nur mit configfile gesehen.

Thema: Eine Anwendung -> 2 WCF Dienste
Am im Forum: Netzwerktechnologien

In der Fehlermeldung steht:

Fehler
Es wurde kein standardmäßiges Endpunktelement gefunden, das auf den Vertrag "IPCServiceHost.IIPCService" im ServiceModel-Clientkonfigurationsabschnitt verweist. Dies kann folgende Ursachen haben: Für die Anwendung wurde keine Konfigurationsdatei gefunden, oder im Clientelement wurde kein Endpunktelement gefunden, das diesem Vertrag entsprach.

Allerdings steht in der app.config drin:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>
</configuration>

Also Nix

Die beiden config Dateien der Dienste:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>
    <system.serviceModel>
      <bindings>
        <netTcpBinding>
          <binding name="NetTcp_Reliable">
            <reliableSession ordered="false" inactivityTimeout="infinite" enabled="true" />
          </binding>
        </netTcpBinding>
      </bindings>
      <behaviors>
        <serviceBehaviors>
          <behavior name="IPCServiceHost.IPCServiceBehavior">
            <serviceMetadata httpGetEnabled="false" />
            <serviceDebug includeExceptionDetailInFaults="false" />
          </behavior>
        </serviceBehaviors>
      </behaviors>
       <services>
          <service behaviorConfiguration="IPCServiceHost.IPCServiceBehavior"
             name="IPCServiceHost.IPCService">
             <endpoint address="" binding="netTcpBinding" bindingConfiguration="NetTcp_Reliable"
                name="NetTcpBindingEndpoint" contract="IPCServiceHost.IIPCService" />
             <endpoint address="mex" binding="mexTcpBinding" bindingConfiguration=""
                name="MexTcpBindingEndpoint" contract="IMetadataExchange" />
             <host>
                <baseAddresses>
                   <add baseAddress="net.tcp://localhost:9000/IPCService" />
                </baseAddresses>
             </host>
          </service>
       </services>
    </system.serviceModel>
</configuration>

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>
    <system.serviceModel>
      <bindings>
        <netTcpBinding>
          <binding name="NetTcp_Reliable">
            <reliableSession ordered="false" inactivityTimeout="infinite" enabled="true" />
          </binding>
        </netTcpBinding>
      </bindings>
      <behaviors>
        <serviceBehaviors>
          <behavior name="LoggerServiceHost.LoggerServiceBehavior">
            <serviceMetadata httpGetEnabled="false" />
            <serviceDebug includeExceptionDetailInFaults="false" />
          </behavior>
        </serviceBehaviors>
      </behaviors>
       <services>
          <service behaviorConfiguration="LoggerServiceHost.LoggerServiceBehavior"
             name="LoggerServiceHost.LoggerService">
             <endpoint address="" binding="netTcpBinding" bindingConfiguration="NetTcp_Reliable"
                name="NetTcpBindingEndpoint" contract="LoggerServiceHost.ILoggerService" />
             <endpoint address="mex" binding="mexTcpBinding" bindingConfiguration=""
                name="MexTcpBindingEndpoint" contract="IMetadataExchange" />
             <host>
                <baseAddresses>
                   <add baseAddress="net.tcp://localhost:9001/LoggerService" />
                </baseAddresses>
             </host>
          </service>
       </services>
    </system.serviceModel>
</configuration>

Manchmal geht VS auch hin und fügt automatisch werte in die app.config der ClientAnwendung ein und manchmal nicht: Komisch!

Thema: Eine Anwendung -> 2 WCF Dienste
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, ich habe folgendes Problem.
Ich habe 2 WCF Dienste (als Windows-Dienst) erstellt und diese beiden Laufen auch.

Wenn ich nun Dienst 1 Einbinde in eine WindowsForms Anwendung klappt das nicht. Nur bei dem zweiten Dienst gibt es Probleme. Als Beispiel wir die app.config nicht erweitert.

Weiß jemand vll woran das liegen kann?

Gruß Simon

Thema: WCF, Verbindung wird geschlossen bei Inactivity
Am im Forum: Netzwerktechnologien

@ProGamer

Es handelt sich hier bei nicht um einen WebServer.

Thema: WCF, Verbindung wird geschlossen bei Inactivity
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

Ich habe inactivityTimeout und receiveTimeOut auf "infinite" gesetellt.
Keine Änderung :(

Thema: WCF, Verbindung wird geschlossen bei Inactivity
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich habe einen WCF-Windows-Dienst geschrieben der Variablen speichert. Nun erstellte ich einen Client zum lesen und schreiben, doch wenn ich 10 Min nix mache, wird die Verbindung automatisch vom Dienst (denke ich) getrennt.


<reliableSession ordered="true" inactivityTimeout="00:10:00" enabled="false" />

Wie kann ich dieses aufheben? Die Verbindung soll nicht geschlossen werden.

Gruß Simon

Thema: IPC: Per DLL im Client alle Funktionen des Servers nutzbar machen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich bin recht neu in dem Thema IPC und weiß nicht genau wo/wie ich anfangen soll.

Kurz zum Thema/Problem:
- Ich möchte/muss einen Server haben (als Dienst) der IPC Server funktioniert
- Ich habe später verschiedene Clients, die sich auf den Server verbinden und so Daten austauschen. Hier soll am besten nur eine DLL eingebunden werden, mit der ich dann alle Funktionen nutzen kann.

Leider sehe ich bei so vielen Artikeln und Internetseiten den Wald für lauter Bäumen nicht mehr :(

Hoffe jemand kann mich wieder auf den richtigen Weg bringen.

Danke und Gruß
Simon

Thema: Hardware: MiniPC, auf dem Windows läuft?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Kann ich denn auf dem raspberry mit C# arbeiten?
also unter Linux.

Thema: Hardware: MiniPC, auf dem Windows läuft?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Abend,

ich habe mal eine Hardware Frage.

Gibt es so eine Art MiniPC, auf dem Windows läuft?
So in der Art des RaspBerryPI, falls den jemand kennt.

Wollte meine Software erst darauf programmieren, aber C# ist da nicht so der Hit.

Danke schon mal für die Tipps.

Gruß Simon

Thema: Remoting - Problem mit eingenen Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Rabban,

das ist richtig, allerdings kann ich den TransparentProxy nicht einer PictureBox zuweisen. Wie kann ich sowas denn wieder in ein Image-Object umwandeln??

Was meinst du mit deine Benennungen und Schreibweise sind suboptimal, was könnte man denn verbessern?

Thema: Remoting - Problem mit eingenen Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich habe eine Problem mit dem senden von eigenen Objekten beim Remoting.

Ich habe einen Remoting Channel mit Full.

Start des Server:


public static RemoteObject StartServer()
        {
            BinaryServerFormatterSinkProvider serverSinkProvider = new BinaryServerFormatterSinkProvider();
            serverSinkProvider.TypeFilterLevel = System.Runtime.Serialization.Formatters.TypeFilterLevel.Full;

            BinaryClientFormatterSinkProvider clientSinkProvider = new BinaryClientFormatterSinkProvider();

            System.Collections.IDictionary TcpChannelProps = new System.Collections.Hashtable();

            TcpChannelProps["name"]="CoreIPC";
            TcpChannelProps["port"]="34502";

            chanSrv = new TcpChannel(TcpChannelProps, clientSinkProvider, serverSinkProvider);//, null, null);
            
            if (ChannelServices.GetChannel(chanSrv.ChannelName) == null)
                ChannelServices.RegisterChannel(chanSrv, false);

            RemotingConfiguration.RegisterWellKnownServiceType(typeof(RemoteObject), "RemotingServer_IPC", WellKnownObjectMode.SingleCall);
            
            RemoteObject remObject = (RemoteObject)Activator.GetObject(typeof(RemoteObject), "tcp://localhost:34502/RemotingServer_IPC");
            if (remObject == null)
                throw new Exceptions.NullReferenceRemotingException();
            else
                return (remObject);
        }

Dieses Objekt:


[Serializable]
public class PictureObject
{
public enum PictureState { Unknown, TakePicture, SendPicture, PictureCreated, PictureFailed };

private Int64 nSize;
private System.Drawing.Image oPicture;
private PictureState oState;
private Guid oId;

public Int64 Size
{
get { return nSize; }
set { nSize = value; }
}
public System.Drawing.Image Picture
{
   get { return oPicture; }
   set { oPicture = value; }
}
public PictureState State
{
   get { return oState; }
   set { oState = value; }
}
public Guid PictureID
{
   get { return oId; }
   set { oId = value; }
}

public PictureObject(PictureState State)
{
   oState = State;
}

public PictureObject()
{
}

Aber wenn ich dann z.B. das Image auslesen will steht dort beim Debugger nur System.Runtime.Remoting.Proxies.__TransparentProxy drin.

Bei GUID oder State sind richtige Werte dirn.

Weiß jemand wieso ich keine Images/Bitmaps übertragen kann?

Thema: Bei Änderung einer Variable eine Methode ausführen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich weiß das nicht die feine Englische Art ist. Allerdings soll das nur für die Testphase sein. Es handelt sich im einen Dienst, und damit ich in der Testphase nicht hunderte mal die Logging Datei öffnen muss wollte ich das mit einem Formular machen.