Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von derfrecheDachs
Thema: Abgeleitetes mehrsprachiges Formular: Resourcen Problem
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hab jetzt selber was gefunden:

Es hängt mit gewissen Synchronisationsproblemen von VS2005 zusammen. So wie es aussieht, schreibt VS2005 die Änderungen nicht an die richtige Stelle. Deswegen sieht es so aus, als wären diese Änderungen nicht da.

Thema: Abgeleitetes mehrsprachiges Formular: Resourcen Problem
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Man kann ja die Resourcen auch für verschiedene Sprachen anlegen, also z.b. hat man dann einen Default .Resx und für Deutsch eine .de.resx

und wenn man das jetzt noch mit Vererbung verbindet, also Formular a erbt bestimmte Resourcen von Formular b z.b eine Buttonleiste, dann hat man genau die Konstellation, die ich momentan hier habe.

Beispiel ist schwierig , wenn ich es momentan selber noch nicht so richtig einkreisen kann.

Thema: Abgeleitetes mehrsprachiges Formular: Resourcen Problem
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Herbivore,

was meinst du mit konkreter, weiss ja momentan selber nicht recht, was es sein könnte, zumal es ja bisher auch gut funktioniert hat.
Kann es sein, dass mit den Resourcen irgendwas nicht mehr ganz stimmt ?? Oder gibt es im Visual STudio 2005 irgendwelche fehler, die sowas verursachen könnten ??

Thema: Abgeleitetes mehrsprachiges Formular: Resourcen Problem
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Versuche in einem abgeleiteten Formular in der 2. Sprache Resourcen zu ändern. Nachdem ich wieder auf die Orginalsprache zurückgehe und diese speichere ist bei einem erneuten Aufruf der 2. Sprache alles wieder beim alten. d.h die Änderungen an der 2. Sprache sind weg.

An was kann dies liegen, da bisher dies ohne Problem funktioniert hatte.

Thema: Mdi-WIndow reagiert nach Invalidate nicht mehr auf Tastatureingaben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Das Formular reagiert noch auf die Maus, verschieben ist auch möglich, nur auf die Tastatur will es nicht mehr.

Thema: Mdi-WIndow reagiert nach Invalidate nicht mehr auf Tastatureingaben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Eine Endlosschleife,
hmm, die müsste dann aber auch in den funktionierenden Formularen drin sein, da dort derselbe Mechanismus verwendet wird.

Thema: Mdi-WIndow reagiert nach Invalidate nicht mehr auf Tastatureingaben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte.

Ich habe Formulare, da funktioniert es, aber auch Formulare, da funktioniert es nicht. Kann mir aber keinen Reim drauf machen, warum und wieso das so ist

Thema: Unterschied .net Funktion Polygon und Win32-Api beim Drucken
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Klaus,

eine Skalierung mache ich schon für jeden Punkt mittels einer 4*4-Matrix, also so wie es normalerweise mathematisch richtig gemacht wird. Die Skalierung in .net muss man ja auch selber machen. Trotzdem verhalten sich die Win32Api-Funktionen anders als die normalen .net-Funktionen.
Ich hole mir am Anfang mit e.Graphics den jeweiligen Devicecontext, berechne die Faktoren in X/Y-Richtung und vor dem Zeichnen wende ich die Matrix auf alle Koordinaten an. Ich zeichne dann unabhängig, ob das jetzt ein Formular ist oder beim Printer eben ein printdocument, auf diesen. Bei den .Net-Zeichenfunktionen funktioniert das auch alles, nur eben die Win32-Api-Funktionen werden verkleinert dargestellt. So als ob die die falschen Einstellungen benutzen würden.

Für Win32 hole ich mittels dc = oberflaeche.GetHdc(); mir den DeviceHandle aus der Graphics-Komponte raus.

Ich habe jetzt was gelesen, dass die Printersettings bestimmte Methoden anbieten, um mit Win32Api zu arbeiten. Leider find ich kein entsprechendes Beispiel dazu.

Thema: Unterschied .net Funktion Polygon und Win32-Api beim Drucken
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ich benutze normalerweise die .net-Funktion FillPolygon / drawPolygon um ein Grafik Objekt zu zeichnen. Aus Geschwindigkeitsgründen bin ich auf die Win32Api-Funktion Polygon umgestiegen.
Beim Zeichnen auf den Bildschirm funktioniert dies auch , so wie erwartet. Möchte ich aber was ausdrucken, dann erscheint die mit WIn32API-Polygon gezeichnete Grafik ganz klein .
Ich vermute mal , dass dies mit der unterschiedlichen DPI-Auflösung beim Drucken zusammenhängt.
Wie mach ich es jetzt aber, dass die Grafik wieder wie gewohnt gleich gross erscheint, wie alle anderen. Was muss ich da an Parametern setzen bzw. der Win32APi-Funktion Polygon mitgeben ?? ?(

Thema: List<..>.Sort -Ergebnisse bei gleichen Werten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke euch für die Antworten.

Wusste bisher nicht, dass der Quicksort instabil ist.

Ich hab jetzt den IComparer so angepasst, dass er bei gleichen Werten einfach die nächste Spalte zum Sortieren mit hinzunimmt.
Also wenn ich zuerst nach A sortiere, dann M und L hinzunehme

Thema: List<..>.Sort -Ergebnisse bei gleichen Werten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich versuche eine Liste zu sortieren, die z.t gleiche Werte aufweisst. Die Sortierung springt dabei von 2 Zuständen hin und her. Kann man das irgendwie verhindern oder hat Sort bei gleichen Werten Probleme ??

<Beispiel> Sotierung nach M, ergibt einmal
A : 21 M. 50 L 22
A : 0 M. 50 L 2
A : 5 M. 50 L 7
A : 49 M. 50 L 12
A : 13 M. 50 L 16
A : 17 M. 50 L 19
A : 33 M. 50 L 22
A : 25 M. 50 L 22
A : 29 M. 50 L 22
A : 9 M. 50 L 5
A : 37 M. 50 L 20
A : 45 M. 50 L 15
A : 53 M. 50 L 10
A : 57 M. 50 L 9
A : 61 M. 50 L 6
A : 65 M. 50 L 5
A : 69 M. 50 L 4
A : 73 M. 50 L 3
A : 77 M. 50 L 2
A : 81 M. 50 L 1
A : 85 M. 50 L 1
A : 89 M. 50 L 1
A : 93 M. 50 L 0
A : 97 M. 50 L 0
A : 41 M. 120 L 35

danach erneute Sortierung nach M, ergibt :

A : 65 M. 50 L 5
A : 69 M. 50 L 4
A : 73 M. 50 L 3
A : 53 M. 50 L 10
A : 57 M. 50 L 9
A : 61 M. 50 L 6
A : 89 M. 50 L 1
A : 93 M. 50 L 0
A : 97 M. 50 L 0
A : 77 M. 50 L 2
A : 81 M. 50 L 1
A : 85 M. 50 L 1
A : 49 M. 50 L 12
A : 13 M. 50 L 16
A : 17 M. 50 L 19
A : 21 M. 50 L 22
A : 0 M. 50 L 2
A : 5 M. 50 L 7
A : 9 M. 50 L 5
A : 37 M. 50 L 20
A : 45 M. 50 L 15
A : 33 M. 50 L 22
A : 25 M. 50 L 22
A : 29 M. 50 L 22
A : 41 M. 120 L 35

Thema: Nach Rückkehr aus ContextMenu reagiert MDI-Form nicht mehr auf MouseEvents
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ja

Soweit ich schon herrausgefunden habe , muss es mit nicht geschlossenen Contextmenüs zusammenhängen . Kann mir aber noch keine so richtigen Reim drauf machen


Ich hab jetzt die Autoclose-Funktion des Context-Menües ausgeschaltet und Schliesse das Menü selber ... dann funktioniert auch wieder alles

Thema: Nach Rückkehr aus ContextMenu reagiert MDI-Form nicht mehr auf MouseEvents
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Kann mir eienr sagen woran das liegen könnte ?? das Fenster ist aktiv, hat den Focus, aber es reagiert auf keine Mouse-Events mehr

Thema: Zahlendarstellung 10²²
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo gibt es bei Strings die Möglichkeit, anstatt einer wissenschaftlichen Darstellung z.b. 10E22 auch einfach 10²² auszugeben ??

Gruß derfrechDachs

Thema: GDI + Matrixtransformationen + Text
Am im Forum: Grafik und Sound

durch etwas Handarbeit hab ich es jetzt folgendermaßen gelöst:

Die Grafik wird ganz normal transfomiert.

Beim Text mach ich es aber so, dass ich mir erst die ursprüngliche Transformation merke, dann einen Reset mache, die Transformationen nur auf den Ursprungspunkt des Textes anwende , ihn dann zeichne und danach wieder die ursprüngliche Transformatin einstelle .

Das ganze sieht dann Code-mässig ungefähr so aus:

PointF[] pointarray = new PointF[1];
pointarray[0] = Text.Linksunten;
oldmatrix.TransformPoints(pointarray);

Text.Zeichne(Oberfläche);

Oberfläche.Transform = oldmatrix;


Etwas kompliziert, aber es scheint mir keine einfachere Lösung zu geben

Thema: GDI + Matrixtransformationen + Text
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo herbivore ,

ja schon, aber an und für sich brauch ich ja meine Transformationen, um zum Einen meinen Koordinatensystem-Urspung richtig zu setzen (nicht links oben , sondern links unten) und zum Anderen die Werte der Achsen anzugeben d.h. beim Zeichnen findet ja durch eine Skalierungsmatrix eine Transformation meines fiktiven Koordinatensystems, welches immer diesselben Max-Werte in x/y-Richtung aufweisst, auf die tatsächlich vorhandene Fenstergröße statt.
Problem ist hier eben nur der Text, der ja mit transformiert wird und das soll er eben nicht.

Gruß derfrecheDachs

Thema: GDI + Matrixtransformationen + Text
Am im Forum: Grafik und Sound

geht dabei dann nicht die Textpositionierung verloren d.h. ich müsste mir die Position des Textes dann selber ausrechnen ??

Thema: GDI + Matrixtransformationen + Text
Am im Forum: Grafik und Sound

Benutze Matrixtransformationen um eine Grafik zu drehen, zu skalieren oder zu verschieben.
Nun hab ich um die Grafik ein Koordinatensystem mit entsprechender Skalierung gezeichnet. Problem : der text des Koordinatensstems wird entsprechend der verwendeten Matrizenoperationen gestaucht und damit unlesbar. Wie kann ich das verhindern ??

Thema: AddString- Methode von graphicspath
Am im Forum: Grafik und Sound

.....an was das genau liegt.

Ich vermute mal, dass es bei manchen Fonts eben gewisse Dinge nicht gibt

Thema: AddString- Methode von graphicspath
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,

verwende ein Graphicpaths-Objekt, in das ich alle Elemente stecke, die ich zeichnen möchte.
Dies wende ich auch bei Texten über die Methode AddString(Zeichenfolge,Schriftart,DashStyle,Groesse,Linksunten,StringFormat.GenericDefault); an.
Wenn ich nun über einen Font-Dialog einen anderen Font auswähle und bestimmte Fontcharakteristika neu setze bekomme ich ab und an eine Argumentexception. Woran liegt das ??

Kann es sein, dass bestimmte Dinge in StringFormat.GenericDefault nicht gesetzt sind ?? Wie kann ich so etwas verhindern ??

Thema: Dataset - Nachlade-Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Dataset mit Access-Tabelle verbunden,Inhalt des Datasets wird über ein Formular mit Textboxen angezeigt, in BindingComplete-Event einer jeden Textbox eingeklinkt , um auch bei Falscheingabe das Feld noch verlassen zu können

Bei Eingabe eines nicht korrekten Wertes erscheint rechts vom Textfeld ein Hinweis über einen errorprovider.


Ich möchte in einem Formular den Inhalt einer Zeile eines Datasets in Textboxen darstellen. Dies funktioniert soweit auch. Wenn ich nun aber die Werte verändern möchte passiert folgendes

Wenn ich bei einer Textbox , in er vorher ein unerlaubter Wert gestanden hat, einen erlaubten Wert eingebe, werden die Daten vom Dataset nachgeladen mit dem Resultat, dass bereits eingegebene, aber noch nicht gespeicherte Werte überschrieben werden.

Wie kann ich diesen Mechanismus verhindern bzw. warum passiert das überhaupt ??

Thema: Events eines Controls anzeigen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Danke dr4g0n76,

genau sowas brauch ich dringend. Jedesmal wenn ich meine fertig zu sein, merk ich dass da noch ein Event dazwischenspuckt.

Werd das gleich einbauen


Vielen Dank

Thema: Events eines Controls anzeigen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Gibt es in Visualstudio 2005 eine Möglichkeit oder ein Plugin , um sich alle Events eines Controls zur Laufzeit ausgeben zulassen ?

Thema: Tabcontrol mit Reiter auf linker Seite
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit bei einem Tabcontrol mit Reiter auf der linken Seite (Alignment = left) den Text der Tabpages entsprechend mitzudrehen, also dass dieser nicht senkrecht sondern waagrecht ausgegeben wird ??

Thema: RowState von DataRow ändert sich bei Zuweisung nicht
Am im Forum: Datentechnologien

Einer direkten Zuweisung.

Ich versuche Daten einzulesen und die dann in die Datatable an die entsprechenden Stellen zuzuweisen.

Tabelle.Rows[j]. = Wert;


Jetzt hab ich es :


Also das Problem war folgendes:

Ich hab die Zuweisung mit Tabelle.Rows[j].ItemArray = Wert; gemacht und das geht nicht, da man ItemArray nur über ein object-Array befüllen kann.

Die Anweisung oben funktioniert dagegen

Thema: RowState von DataRow ändert sich bei Zuweisung nicht
Am im Forum: Datentechnologien

Guten Morgen,

wenn ich in einer DataTable ein Element einer DataRow ändere, dann ändert sich nomalerweie der RowSte der DataRow von "unchanged" auf "Modified". An was kann es liegen, wenn er das bei einer Zuweisung nicht tut ??

Gruß Horst

Thema: DataTable-Werte in andere DataTable kopieren
Am im Forum: Datentechnologien

Ich hab das Problem gelöst.

Musste vor dem Verändern der Werte

neueTabelle.AcceptChanges()

setzen (dann wird der Status der Reihe auf unchanged gesetzt).
Vorher stand er auf Added (hatte die DataRow erst kur vorher erzeugt und hinzugefügt) und da blieb er auch. Deswegen hat er meine Zuweisungen nicht übernommen.

Also:

neueTabelle.AcceptChanges(); //RowState = unchanged

neueTabelle.Rows[k].ItemArray[l] = alteTabelle.Rows[k].ItemArray[l]; // RowState = Modified


und schon funktioniert es

Thema: DataTable-Werte in andere DataTable kopieren
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Jörg,


wenn aber die neue Tabelle weniger oder mehr Reihen bzw. Spalten wie die alte hat, funktioniert dies doch nicht.
Ich hab schon versucht die alten Daten mit neueTabelle.Load( alteTabelle.CreateDateReader()) zu übernehmen, aber dann werden die Daten nur hinten angehängt.
Ich bräuchte aber eine neue Datatable, die die entsprechenden Werte der alten Datatable an derselben Stelle enthält.Wobei man hier noch beachten muss, ob die neue Tabelle grösser (alte Tabellewerte können komplett übernommen werden) oder kleiner (es werden eben nur die Werte übernommen, die in die neue Tabellenstruktur reinpassen) ist.

Gruß Horst

Thema: DataTable-Werte in andere DataTable kopieren
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

in meiner Anwendung hab ich eine DataGridView, die mit einer DataTable verbunden ist.
Beim Ändern der Größe der DataTable versuche ich eine neue Tabelle zu erzeugen und dann die alten Werte der Tabelle in die neue zu kopieren

neueTabelle.Rows[k].ItemArray[l] = alteTabelle.Rows[k].ItemArray[l];

Diese nimmt jedoch die Werte nicht an. Woran kann das liegen ??

Gibt es dafür keine einfachere Lösung ??


Gruß Horst

Thema: DatagridView mit Index-Spalte
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Guten Morgen,

ich brauch den Index um anzuzeigen, wieviele Elemente ich habe .... also ein Quasi- Key.