Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Snowwolf3000
Thema: Windows Explorer in eigenes Programm integrieren?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

wollte mal fragen, ob es einen Weg gibt den Windows Explorer in die eigene Anwendung zu integrieren? Stell mir das so vor, wie die Internet Explorer Komponente die es ja schon gibt. Also praktisch das ich der Komponente sagen kann welchen Ordner sie öffnet und sich ansonsten genauso verhält wie ein normales Explorer-Fenster nur das es eben in meine Anwendung intergriert ist.

Hab schon mal gesucht, aber finde nur Lösungen wo der Explorer nachprogrammiert wird. Das brauch ich aber eigentlich garnicht.

Gruß
Snwowolf

Thema: Dateiablage in Datenbank - wie umgehe ich den manuellen Dateiupload?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

würde gerne folgendes realisieren: Ich will für meine Anwendung Dateien in der Datenbank speichern.
Wie ich das jetzt genau löse, also die Daten im Filesystem ablegen und nur einen Link speichern oder die Dateien als BLOC in der Datenbank (Oracle) speichern weiß ich noch nicht so genau. Das ist aber nur der Hintergrund und werde ich hoffentlich irgendwie schon lösen. Mein eigentliches Problem ist aber folgendes:

Wird die Datei aus der Datenbank geladen, so muss diese ja als temporäre Datei abgelegt werden, damit diese dann weiterbearbeitet werden kann (z.B. eine Word-Datei).
Die Frage ist, wie kann die Datei automatisch wieder in die Datenbank geschrieben werden, wenn der Benutzer fertig ist diese zu editieren? Wenn der Anwender diese manuell wieder hochladen muss, wird das doch in 50% der Fälle sicherlich vergessen. Gibt es hierfür schon Ansätze? Auch eine Lösung in Form einer (auch kostenpflichtigen) Komponente wäre abzeptabel, gerade wenn diese einen auch gleich Thermatiken wie die Datei-Versionierung abnehmen würde.

Wäre für eure Anregungen echt dankbar!

Thema: Updatekomponente für Compact Framework?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

wollte fragen, ob jemand eine Komponente kennt mir der man Internet Updates für eine Windows Mobile Anwendung umsetzen kann (kann schon ruhig was kosten, das ist kein Problem).

Hab mir schon einen Wolf gesucht, aber nichts gefunden.

Wäre echt dankbar für eure Hilfe!

Gruß
Snowwolf

Thema: Sicherheitswarnung bei Windows Mobile abschalten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

wollte mal fragen ob man diese nervige Sicherheitswarnung bei Windows Mobile abschalten kann. Also wenn ich die Anwendung von Visual Studio starte und auf meinen Gerät ausfrühre, werde ich ja immer gefragt ob ich das wirkllich ausführen will.
Das muss doch abschaltbar sein.

Wäre für eure Hilfe echt dankbar. Das nervt tierisch.

Gruß
Snowwolf

Thema: Compact Framework: Vernünftige Komponenten/ Komponentensammlung?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
wollte mal fragen, ob irgendjemand für das Compact Framework eine vernünftige Komponentensammlung kennt oder wenigstens eine paar einzelne brauchbare Komponenten. Mir gehts dabei vorallem um visuelle Komponenten (Buttons, Tabellen usw.). Das was MS da von Hause aus mitliefert ist ja eher bescheiden. Ums freundlich zu formulieren.

Gruß
Snowwolf

Thema: Resourcen aus einen Assembly zur Entwurfszeit anzeigen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Danke, aber ich glaub das hilft mir nichts.
Damit kann ich doch nur die Resourcen meines aktuellen verwendeten Assemblies abrufen. Ich möchte aber das die Resourcen in einen eigenen Assembly (Klassenbibliothek) liegen, auf dass ich von einen anderen Assembly (Hauptanwendung) zugreife. Und das zur Entwurfszeit über die IDE.

Thema: Resourcen aus einen Assembly zur Entwurfszeit anzeigen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,
wollte fragen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt Ressourcen aus einen anderen Assembly (Bilder) zur Entwurfszeit anzeigen. Also das ich das Bild für die jeweilige PictureBox schon zur Entwurfszeit sehen kann. Das ich das über Code mit den Resourcenmanager machen kann habe ich verstanden. Würde das aber gerne über die IDE machen.

Gibt es da einen Weg?

Gruß
Snwowolf

Thema: Trackbar in Office 2007 Optik
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi sbertl!
Ja genau sowas suche ich. Also zumindest bei devComponents hab ich genau so ein Control gefunden. Nennt sich dort "Office 2007 style Slider control". Problem ist schon wie du gesagt hast, das das eine komplette Sammlung ist die dann für ein einziges Control doch recht teuer ist. Vielleicht hat ja noch jemand eine Alternative.

Thema: Trackbar in Office 2007 Optik
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
bin auf der Suche nach einer Trackbar wie man Sie in Office 2007 zum Zoomen findet.

Also mit zwei runden Knöpfen Rechts und Links, einer Trackbar die kleiner ist als normal damit sie in die Statusleiste passt usw.



Hab schon selber gesucht, aber nichts gefunden. OpenSource oder kommerziell wär erstmal egal. Falls irgend jemand einen Tipp hat, wär ich sehr dankbar.


Gruß
Snowwolf

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke DarKlajid. War letzteres. Hab übersehen das man als Quelle neben User eben auch Machine einstellen kann.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Meinst du DarKlajid du könnest mir in zwei Sätzen erklären wie man anwendungsübergreifend Daten liest und schreibt? Also aus den hier genannten Links ist das meiner Meinung nach nämlich nicht zu entnehmen. Wie gesagt es geht hier um Vista, wo viele Verzeichnisse einfach gesperrt sind.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich möchte es ja eben nicht isoliert haben.

Also vielleicht hab ich ja nur was überlesen, aber so wie ich das sehe gibt es keinen Weg anwendungsweite Einstellungen zu ändern.

Der Designfehler ist doch aber eigentlich schon in .net 2.0 vorgezeichnet, wo es keinerlei Möglichkeit gibt die anwendungsbezogenen Einstellungen zu ändern. Der nötige Workaround über das öffnen der App.config als Xml Datei zeigt das ja schon.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Es gibt leider kein "All Users" mehr in Vista sondern nur noch ein c:\users\public für gemeinsame Dokumente und ein c:\ProgramData (= %ProgramData% wie ich bisher immer geschrieben hab) auf gemeinsame Programmeinstellungen. Wobei der letzte ordner halt durch die doofe Virtualisierung von Vista geschützt wird, ich kann also keine Daten darin als Standardbenutzer ändern.

Um mal die Unterschiede XP/Vista ein wenig klarer zu machen:

XP: c:\Dokumente und Einstellungen\
Vista: c:\users

XP: c:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten
Vista: c:\ProgramData

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

So alles mal durchgelesen. So wie es aussieht läuft das trotzdem immer noch alles aufs gleiche drauf raus. Entweder hab ich Adminrechte dann kann ich in %ProgramData% schreiben oder ich hab keine und kann nur benutzerspezifische Einstellungen schreiben.
Das einzige Verzeichnis was ich jetzt gefunden hab, das wohl ohne Adminrechte von allen Benutzern beschrieben werden kann ist "C:\Users\Public\" (Der Ordner für die gemeinsamen Bilder, Filme usw.). Aber irgendwie geht das doch an der Sache vorbei wenn ich mir da erst extra ein eigenes Verzeichnis anlegen muss. Kann ichs ja gleich "c:\meineEinstellungen" anlegen.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Es ist zum heulen. Eine halbe Million Variablen und alle führen zur selben Stelle.

CommonAppDataPath endet in
%Programdata%\<meineAnwendung>\<meineAnwendung>\1.00\

Warum eigentlich zweimal der Anwendungsname? Egal.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@herbivore
Klar Ehre wenn Ehre gebührt. (sag niemanden das ich nur beim tippen der Anwort unterbrochen wurde und so die Antworten der Anderen nicht gesehen hab)

CommonApplicationData:
Führt zu %ProgramData%. Also genau das Verzeichnis wo ich nicht hinschreiben kann.

Application.UserAppDataPath:
Führt unter Vista zu "c:\users\<Benutername\AppData\Roming\<Meine Anwendung>". Also wieder zu benutzerspezifischen Einstellungen.

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

hi herbivore,
ist mir soweit bekannt. Löst aber mein Problem trotzdem nicht. Die user.config fällt schonmal raus , weil ich ja die Einstellungen anwendungsweit benötige. Bleibt nur noch die App.config und die liegt nunmal im Programmverzeichnis was ebenfalls gesperrt ist. Also hab ich immer noch kein Verzeichnis wo ich hinschreiben kann.

Gruß
Snowwolf

Thema: Welches Verzeichnis in Vista für Anwendungseinstellungen verwenden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
wollt mal fragen welches Verzeichnis man für nicht benutzerspezifische Einstellungen unter Vista nimmt? Also Einstellungen die die ganze Anwendung betreffen, aber mit den angemeldeten Benutzer nichts zu tun haben. Ich würde ja einfach sgaen das man %ProgramData% hierfür nutzen kann, aber das Problem ist sobald man da als nicht-Admin versucht reinzuschreiben sich die Virtualisierung sofort einschaltet und die Einstellungen dann doch wieder nutzerspezifisch enden.

Gruß
Snowwolf

Thema: Struktur einer Hilfe-Datei auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Klar das wäre natürlich schon eine Möglichkeit. Hab jetzt aber auch eine Com-Schnittstelle entdecke mit der man das wohl auslesen kann. Werds mal erstmal damit probieren. Auf jedenfall trotzdem danke. Wenn ichs nicht hinbekomme, werd ich halt doch denn Erstellungsprozess ändern müssen.

Thema: Struktur einer Hilfe-Datei auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi Herbivore!

Das nützt mir nichts so richtig. Müsste das zur Laufzeit machen.

Erklär mal kurz den Hintergrund: Ich würde gerne eine Startseite anzeigen, in der die Programmänderungen sichtbar sind. Damit man das nicht doppelt pflegen muss, soll der mir die Informationen dazu einfach aus der Hilfe laden.

Snowwolf

Thema: Struktur einer Hilfe-Datei auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit die Struktur einer Hilfedatei (chm) zu ermitteln? Sprich welche Seiten sich unter einem Buch/Ordner (oder wie immer man das nennt) befinden.

Gruß
Snowwolf

Thema: Welche Windows-Verzeichnisse für Einstellungen von Anwendungen nutzen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

wollt man fragen worin eigentlich der Unterschied zwischen den Verzeichnissen
"C:\Dokumente und Einstellungen\<username>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten"
und
"C:\Dokumente und Einstellungen\<username>\Anwendungsdaten"
besteht.

Sprich welche Daten speichere ich eigentlich wo und warum?

Außerdem würde mich mal intressieren wo ich den jetzt nutzerbezogene Einstellungen und wo anwendungsweite Einstellungen laut Microsoft speichern soll.

Gruß
Snowwolf

Thema: Suche Komponente zur Ressourcenplanung (Balkendiagramm ala MS Project)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ja hab mal bei sourceforge geschaut und bei TheCodeProject.

Also bei Sourceforge ist alles nur für Java und bei CodeProject findet man eigentlich garnichts brauchbares.

Thema: Suche Komponente zur Ressourcenplanung (Balkendiagramm ala MS Project)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi telnet.
Naja soll schon recht felxibel sein. Es sollte z.B. die Möglichkeit bestehen einzelne Ressourcen flexiciel aus-/bzw. einzublenden.

@talla
Gantt ist schon kein so schlechter Tip. Allerdings habe ich bisher nur Sachen gefunden die relativ statisch sind. Möchte das aber auch dynamisch unsortieren. Evtl. sogar Ressourcen auf den Zeitstahl verschieben (das ist aber noch nicht ganz klar).

Naja werd wohl noch ein bisschen suchen. Bisher wars wie gesagt entweder zu unflexibel oder zu teuer (so 1500€ für eine Lizenz find ich doch etwas viel für eine Komponente).

Thema: Suche Komponente zur Ressourcenplanung (Balkendiagramm ala MS Project)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

wollt mal fragen ob ihr eine Komponente kennt mit der man eine Ressourcenplanung visualisieren kann. Also sprich das meine Ressourcen durch einen Balken angezeigt werden die an einen Zeitstrahl ausgerichtet sind.

Oder einfacher ausgedrückt: So wie in Ms Project

Muss nicht Open-Source sein, sondern kann ruhig eine kommerzielle Lösung sein.

Danke für eure Hilfe.

Gruß
Snowwolf

Thema: Lautstärke regeln mit MCI
Am im Forum: Grafik und Sound

http://www.csharp-home.com/index/tiki-read_article.php?articleId=134

Thema: COM - Safearray verarbeiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ja stimmt schon. Wenn ich das in .net einfüge ist es nur noch ein Objekt von Typ "object" (oder aus Com-Sicht Variant).
Allerdings muss ich es ja wieder in was vernünftiges zurück casten (was ja mein Problem war) und deshalb hab ich halt mit angegeben das es mal ein SafeArray war.

Thema: COM - Safearray verarbeiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

So konnts selbst lösen. Eigentlich ganz einfach.
Nur falls es jemanden intressiert.


Array temp = (Array)myComObject.GetDescription();
Showmessage(temp.GetValue(0,0));

Thema: COM - Safearray verarbeiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich muss von meinen Programm auf eine COM-Komponente zugreifen. Soweit auch kein Problem. Hab den Verweis hinzufgefügt und die entsprechenden Com-Objekte erstellt. Allerdings liefert mir eine Funktion ein SafeArray zurück (genauer ein zweidimensionales Array) und ich versteh absolut nicht wie ich in C# darauf zugreifen kann. Könnte mir bitte jemand einen Typ geben.

HRESULT GetDescription(
[out] SAFEARRAY(VARIANT) *DESCRIPTION);

Gruß
Snowwolf

Thema: WinFx wird .net Framework 3.0
Am im Forum: Szenenews

@Traumzauberbeaum

Zitat
.net 2.0 zu Verwenden kann kein Zustand sein, also besser etwas noch älteres benutzen

Damit war gemeint das es wenig Sinn macht .net 2.0 zu nutzen, wenns schon etwas was besseres gibt. Ansonsten ist .net 2.0 natürlich top, aber das ist hier nicht das Thema.