Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von GarlandGreene
Thema: C# vs Java: Vor- und Nachteile
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von FZelle
Naja, wenn Du mal auf Codeplex schaust, oder doe ALT.NET anschaust,
wirst Du feststellen, das .NET auch sehr viele eigenständige Projekte hat.

Gerade seit FW 3.5 mit Lambda und co gibt es so viele beuerungen, die es mit Java nicht gibt...

das ist aber alles noch SEHR jung. In den Java-Ports stecken ja neben Mannjahrzehnten Entwicklungszeit auch mehrere Jahre Erfahrung im produktiven Betrieb. Die Frage ist ja, wie viele dieser Projekte in einem Jahr (und in zweien, dreien) noch weiterentwickelt werden.

Thema: .NET Framework vs. eigene GUI
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von dodo502b
Hallo Leute,

euch geht es doch genauso wie mir. Ihr programmier eine GUI mit .NET und müsst ständig im Internet nachsehen, wie das ganze überhaupt funktioniert, weil es keine vernünftige Anleitung gibt.

Öh, nö. Anleitungen gäbe es zuhauf, wenn man Google bedienen kann.
Zitat
Ich mache das schon seit der win32, MFC und jetzt mit .NET. Wiso lassen wir uns eigentlich von Microsoft so sehr auf der Nase herumtanzen?

Eigentlich ist das Programmieren einer GUI das einfachste von der welt - wenn man eine eigene GUI verwendet. Sprich - wie bei Spielen oder einigen professionellen 3D Programmen. Die verzichten komplett auf .NET und Co und haben ihre eigene GUI.

und ein paar Mannjahre Entwicklungszeit. Großartige Idee.
Zitat
Was meint ihr dazu? Nirgend wo wird wirklich erklärt wie .NET Frame Work pur funktioniert. Die meisten Bücher die man kaufen kann sind sowiso nur für Anfänger. Sobald man dynamisch die GUI programmieren will ist ende im gelände. Und Microsofts Anleitung sind fürn popo.

Meine Frage:
Wie Programmiere ich ein Programm wie das Visual Studio selber. Mit einer Output Box untern, sowie rechts und links dialog boxen?

Ich hab das Gefühl, daß diese "sowiso nur für Anfänger"-Bücher für den Anfang gar nicht schlecht für dich wären. Mit WPF bist du VS sogar ein Stück voraus, das kommt in VS erst mit VS 2010. Und dafür gibts wahrscheinlich reichlich Howtos, Web- und Podcasts und Tutorials.

Thema: ASP.NET MVC Datenzugriff
Am im Forum: Web-Technologien

das hat eigentlich nichts mit ASP.Net MVC zu tun. Das kümmert sich ja nur um die Anzeige, die Datenzugriffsschicht kann man damit genauso wie mit Winforms, Webservices oder ASP.Net gestalten wie man will. Ich persönlich nutze als ORM NHibernate, auch mit ASP.Net MVC. Meine Entities und Factories liegen aber generell in eigenen Bibliotheken, so daß sie prinzipiell nichts mit dem Webprojekt zu tun haben.

Thema: C# vs Java: Vor- und Nachteile
Am im Forum: Rund um die Programmierung

.net/c# und Java sind direkte Konkurrenten. Man kan beide für so ziemlich dieselben Zwecke einsetzen und beide haben da jeweils auch ähnliche Fähigkeiten. .net ist neuer und entwickelt sich momentan deutlich rasanter, Java hat dafür eine deutlich ältere und erfahrenere Community. Kann man auch daran erkennen, daß viele erfolgreiche, über Jahre gereifte Projekte aus der Java-Welt in die .Net-Welt portiert worden sind. Wenn ich mir anschaue, welche zusätzlichen Libraries ich neben dem .net-Framework nutze, sind das fast ausschließlich portierte Java-Projekte (NHibernate, Spring.net, Log4net). Das funktioniert momentan ganz gut, weil auf Java-Seite so viel Zeit und Arbeit in gut funktionierende Konzepte gesteckt wurde. Ich seh auf .net-Seite bisher nicht so viele nichtkommerzielle Ansätze mit ähnlicher Qualität und bin gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.

Thema: Windows Updates bei jedem Start neu installieren lassen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Updates auf den frisch installierten Clients zu installieren bringt herzlich wenig, da die nach der ersten Fuhre Updates neu starten müssen - und der Spaß damit von vorne beginnt. Man muss, wenn man so eine Technik einsetzt, das zugrundeliegende Rechner-Image immer aktuell halten.

Thema: [mySQL] Volltextsuche performant ausführen
Am im Forum: Datentechnologien

das MySQL-Handbuch ist da doch halbwegs ausführlich. Wenn du bisher mit selbsterstellem Standard-SQL (" like '%xyz%'") arbeitest, würd ich mir den MATCH-Befehl von MySQL mal anschauen.

http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/en/fulltext-search.html
http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/en/fulltext-natural-language.html

Thema: Gibt es für C# Software Architekten eine Art Weiterbildung?
Am im Forum: Smalltalk

das eine ist seine Aussage, das andere deine Interpretation. Von niederen Arbeiten lese ich da nichts. Und ich würde es auch nicht so interpretieren - für mich wäre es eher ein Karriereziel, das er sich setzt. Wär ja schade, wenn man jede Ambition als Unverschämtheit darstellen würde, nur weil jemand noch was anderes machen möchte.

Thema: WCF Webservice in .NET 2.0 nutzen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

die alten Webservices waren ein komplett anderes Thema. Die haben an der Stelle die ASP.Net SessionStates benutzt. WCF benutzt aber gar kein ASP.Net mehr, die Architektur ist komplett neu.

Thema: [gelöst] Automatischs Update
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

ach, das ist wahrscheinlich ein Feature von ClickOnce...

€: jupp, das ist in ClickOnce integriert. Taggert, google mal nach "clickonce updates", da findest du u.a. Anweisungen zur Einrichtung. Webspace brauchst du natürlich weiterhin.

Thema: WCF Webservice in .NET 2.0 nutzen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/wcf/thread/ed32328d-e3ad-47dd-bcb0-3db9e6205f9c/

nimm basicHttpBinding, wenn du auf dem Client eine WebReference (ASP.Net-WebService-Proxy) hinzufügst. Ansonsten kannst du auf dem Client auch eine Service Reference (WCF-Client-Proxy) hinzufügen.

Thema: [gelöst] Automatischs Update
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

das musst du komplett selbst programmieren. Sprich: Update-Daten aus dem Internet holen (du brauchst also einen Webserver, der die Daten bereithält), mit der installierten Version vergleichen, Update herunterladen und installieren.

Thema: Mit DAO den zuletzt eingefügten Datensatz feststellen
Am im Forum: Datentechnologien

du solltest die letzte Identity über "SELECT @@IDENTITY" bekommen können. Um sicherzustellen, daß das wirklich "deine" Id ist, sollten der Insert und die Id-Abfrage in derselben Transaktion ablaufen.

Thema: Mehrere statische IP Adressen mit DFÜ (DSL/Server2003)
Am im Forum: Smalltalk

feste IPs bedeutet normalerweise, daß die IPs am Server (bzw. an dem Gerät, das die Einwahl vornimmt) fest hinterlegt sein müssen. Man sollte am DFÜ-Adapter in den TCP/IP-Einstellungen ja die IP-Adresse hinterlegen können. Normalerweise kann man da dann auch mehrere IP-Adressen hinterlegen. Der Provider muss nur dafür sorgen, daß alle Anfragen an diese IPs auch an deinen Anschluss geroutet werden.

Thema: Dynamische Tabelle
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat von LaTino
So, hab's ausprobiert.

Es ist nicht richtig, dass DataSets nicht von einem Webservice übertragen werden können.

Richtig ist vielmehr, dass - wie in dem Artikel, den Jelly verlinkt hat, beschrieben ist - einzelne DataTables unter Umständen nicht übertragen werden können. Befinden sie sich in einem DataSet, das übertragen wird, ist das kein Problem.

Die Schwierigkeit liegt offensichtlich nicht darin:
Zitat
Warum das bei WebServices nicht geht, liegt vereinfacht gesprochen daran, weil ein gültiges WSDL Dokument dem WebService zugrunde liegen muss. Auch alleine wg. der Plattformunabhängigkeit, so dass auch ein Linux-Client mittels Java einen C# WebService aufrufen kann. -> Ein DataSet ist halt nur innerhalb von .Net gültig ;-)
Weil diese Begründung bedeuten würde, dass KEIN C#-Objekt mittels WebService übertragen werden kann. Nein, ein .NET-String ist eben kein Java-String, kein Perl-String, kein PHP-String auch auch sonst kein String irgendeiner Sprache, die mit Webservices kommunizieren kann.

Ich gehe von einer internen .NET-Problematik aus, die verhindert, dass ein DataTable ohne zugehöriges DataSet in einen entsprechenden SOAP-Umschlag serialisiert werden kann.

Gruß,

LaTino

Das Problem ist, daß eine DataTable oder auch ein untypisiertes DataSet keine Grundlage für den Webservice bieten, ein WSDL-Dokument (das ja den verbindlichen Vertrag zur Nutzung des Dienstes darstellt) zu erzeugen. Die DataTable kann sich je nach Programmablauf ändern, beispielsweise indem ein Programmteil Spalten hinzufügt oder entfernt. Die Struktur des Antwortdokuments muss bereits vor dem Programmablauf vollständig und bis in die letzte Ebene bekannt sein, das ist bei untypisierten DataSets nicht gegeben.

Thema: .NET 2 zerschossen?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

sehr unwahrscheinlich. Ich würde eher vermuten, daß das Problem an irgendeiner anderen Stelle lag oder immer noch liegt und einfach nicht immer auftritt. Ich hab schon oft genug an einen Bug im Framework gedacht und bisher in jedem Fall feststellen müssen, daß ich da doch was falsch gemacht hatte (Ausnahme: Compact Framework, aber das ist eh eine Horrorstory für sich).

Thema: NET SEND ein Kündigungsgrund???
Am im Forum: Smalltalk

nach dieser Antwort kann ich mich nur norman_timo anschliessen: werde erwachsen.

Thema: NET SEND ein Kündigungsgrund???
Am im Forum: Smalltalk

harte Entscheidung, aber wenn man die Umstände (Leiharbeiter, sitzt in einer Schulung) betrachtet, durchaus nachzuvollziehen. Wenn du da auch noch IT-seitig beschäftigt bist, kann man aus deiner Aktion auch noch auf dein Risikobewusstsein schliessen.

Thema: I Can Has Cheezburger?
Am im Forum: Smalltalk

4chan-Müll. Gelangweilte Nerds mit raubkopiertem Photoshop versuchen krampfhaft, Humor neu zu definieren.

Thema: [erledigt] .exe erstellen unter Vista..neuerdings Adminberechtigung beim Starten????
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Zitat von BerndFfm
Heißt das, man kann diese "Sicherheitsmaßnahme" umgehen indem man das Programm umbenennt ?

Grüße Bernd

Im Grunde will Microsoft ja nur dem Anwender "helfen", indem Setups gleich mit den benötigten Rechten gestartet werden, anstatt daß der Anwender erst die Fehlermeldung bekommt und das ganze dann mit erhöhten Rechten nochmal startet. Der Grundgedanke, dem Anwender einen Arbeitsschritt abzunehmen, ist ja auch ganz nett und löblich. Nur find ich die Umsetzung so grausam, daß man den Verantwortlichen als schlechtes Beispiel öffentlich auspeitschen sollte.

Thema: [erledigt] .exe erstellen unter Vista..neuerdings Adminberechtigung beim Starten????
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Zitat von winSharp93
Zitat von GarlandGreene
Ich glaubs nicht.
Nochmals etwas direkter:
Was ist daran so schlimm?
Programme mit derartigen Dateinamen brauchen nun einmal zu 99% Adminrechte.

ich finds witzig, daß MS zu solchen Methoden greift. Anhand eines Dateinamens versuchen zu ermitteln, worum es sich bei der Anwendung handelt. Das ist äußerst unzuverlässig und provoziert inkonsistentes Verhalten.

Thema: Update der Datenbank
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat von gilp
verwendetes Datenbanksystem: SQLite

Einen wirklichen Unterschied zu dem MSDN Code erkenne ich leider nicht.
Für Ideen oder Tipps bin ich dankbar!

ich hab ehrlich gesagt ein Problem dabei, überhaupt Ähnlichkeiten zwischen dem MSDN-Code und deinem Code zu finden. Du erzeugst die BindingSource jedes mal neu, der MSDN-Code erzeugt sie bei der Form-Instanzierung. Der MSDN-Code ruft beim Aktualisieren der DataSource nur das Update-Kommando des DataAdapter-Objekts auf. Lies dir das Beispiel mal genau durch und schau, wo welches Objekt mit welchem Gültigkeitsbereich erzeugt wird.

Thema: Von BackgroundWorker auf TextBox zugreifen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zugriffe auf GUI-Controls IMMER nur im GUI-Thread. Siehe FAQ: [FAQ] Controls von Thread aktualisieren lassen (Control.Invoke)

Thema: [erledigt] .exe erstellen unter Vista..neuerdings Adminberechtigung beim Starten????
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

das Ding prüft tatsächlich den Dateinamen auf "install", "setup" und "update". Ich glaubs nicht.

Thema: Fehler beim Abhören von Port 80
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Prozess-ID 4 (System).

Schau mal, ob der WWW-Publishing-Dienst bei dir aktiv ist. Kannst du in der Computerverwaltung oder per "sc query w3svc" sehen.

Thema: Fehler beim Abhören von Port 80
Am im Forum: Netzwerktechnologien

irgendein Programm hat Port 80 bereits geöffnet?

gibt netstat -a -n -o was auf Port 80 aus?

Thema: Check ob string schon md5 ist?
Am im Forum: Web-Technologien

einen MD5-Hash kann man eigentlich nicht eindeutig identifizieren. Er ist, wenn man ihn hexadezimal darstellt, 32 Zeichen lang, das wars an eindeutigen Kennzeichen auch schon. Wenn ein String exakt 32 Zeichen enthält und nur Zeichen von 0-9 und A-F enthalten sind, hat man zumindest eine Chance, daß es sich um MD5 handelt. Aber wissen kann man das trotzdem nicht - der Anwender könnte auch zufällig ein 32stelliges Passwort haben, das zufällig nur denselben Zeichenraum nutzt wie die Hex-Darstellung.

Thema: [gelöst] Problem mit Crystal Rort bei Umstellung auf VS2008
Am im Forum: Rund um die Programmierung

VS 2005 installiert eine ältere Version von Crystal Reports. Du musst die Verweise auf Crystal Reports auf die neue CR-Version aktualisieren.

Thema: Personalausweis 2.0 - Alles auf einer Karte
Am im Forum: Smalltalk

ich glaub, das wär der Moment, zu dem die komplette Mitgliederversammlung des Chaos Computer Clubs kollektiven Selbstmord begehen würde. Datenschutztechnisch ist das so ziemlich der Worst Case. Nicht nur die persönlichen Daten, sondern auch noch Kreditkarteninformationen, alles in einer Hand.

Thema: SAP "RSPARAM" auslesen
Am im Forum: Datentechnologien

RSPARAM ist ein Report, keine Tabelle. Der Report liest die Parameter aus und gibt sie auf den Bildschirm aus - das kann man von einem entfernten System aus aber nicht auslesen.

Man könnte einen RFC-fähigen Funktionsbaustein erzeugen, der die Instanzparameter lädt und an den RFC-Konsumenten übergibt. Ich weiß nicht, ob die SAP so einen Baustein eventuell schon mitliefert.

Thema: ASP.NET Membership Architektur Frage
Am im Forum: Web-Technologien

es gibt noch einen weiteren Grund für die Angabe der Firma bzw. eigene Subdomains: was, wenn "Hans Müller" in Firma 1 und in Firma 2 existiert?

Das einfachste im Sinne der Architektur ist wohl eine Anwendung pro Kunde. Ansonsten würde ich weniger auf mehrere Datenbanken sondern eher auf mandantenfähigkeit hin entwickeln.