Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von d.gierse
Thema: letzten Zugriff auf eine Tabelle oder View ermitteln
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQL Server 2008

Hallo zusammen,

ich habe eine Datenbankanwendung übernommen, in der in der Vergangenheit viele Tabellen und Views angelegt wurden, die nun als Datenbankleichen ihr Dasein fristen, und möchte diese Leichen gerne los werden.

Kann ich irgendwie abfragen, wann die letzte Abfrage auf einer Tabelle oder auf einem View ausgeführt wurde?

Dazu habe ich noch die Situation, das sich ein View die Daten aus verschiedenen anderen Views sammelt und dann anzeigt. Leider ist auch da in der Vergangenheit ein großes Durcheinander entstanden.
Kann ich dazu irgendwie abfragen, auf welche Views und Tabellen sich ein bestimmter View bezieht?

Gruß Dominik

Thema: dotfuscator und Setup-Projekte
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

ich habe eine Projektmappe mit einem Setup-Projekt, der mir einen Installer für meine Windows-Anwendung erstellt. Dafür habe ich das im Visual Studio 2008 mitgelieferte Template für Setup-Projekte verwendet
Nun möchte ich (immernoch im VS 2008) meine Anwendung mit dotfuscator schützen. wie kann ich dotfuscator auf das Setup-Projekt anwenden?

Gruß Dominik

Thema: WCF Übergabe einer List<T> mit abgeleiteten Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

ja, hab ich dann auch gemerkt :)
Danke für deine Hilfe!

Thema: WCF Exception bei komplexen Objekten mit DateTime-Membern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

ja hab den Fehler gefunden. Der Fehler lag in einer enum in MeinObjekt, der ich einen int-Wert zugewiesen habe, der nicht in der enum vorkam.
Das mit dem DateTime war zunächst der einzige offensichtliche Unterschied, daher hatte ich das als Fehler angenommen und die enum übersehen.
Trotzdem danke für die Hilfe

Gruß
Dominik

Thema: WCF Exception bei komplexen Objekten mit DateTime-Membern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ich baue grade noch an einem WCF-Service. Eine Funktion liefert mir eine List<MeinObjekt> zurück. MeinObjekt enthält u.a. eine Eigenschaft vom Typ DateTime.
Die Eigenschaft wird im Konstruktor defaultmäßig auf den 30.12.1899 gesetzt.
Solange ich diese Eigenschaft in meiner Serverfunktion nicht änder funktioniert alles einwandfrei.
Setze ich bei der Anforderung das Datum auf z.B. den 20.7.2010 17:53:12 bekomme ich bei der Rückgabe der Werte immer eine CommunicationException.
Hat jemand ne Erklärung oder einen Workaround dafür ?

Gruß Dominik

Thema: WCF Übergabe einer List<T> mit abgeleiteten Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo serial,

erstmal vielen Dank für deine Hilfe!
POCO-Code ist kein Problem, da stehen ja keine Geheimnisse drin :-)

Hier erstmal die Basisklasse. Habe jetzt mal nur die ersten 3 Properties mit rein genommen, damit das Listing nicht zu lang wird. Kann bei Bedarf auch alles rein packen


namespace HST.SCADA.Domain.PV
{

    [Serializable]
    [DataContract]
    public class PV : Object
    {

        [DataMember]
        public int ID { get; set; }

        [DataMember]
        public PvTypen PVTyp { get; set; }

        [DataMember]
        public string PVName { get; set; }

        public PV()
        {
            this.PVTyp = PvTypen.Undefined;

            this.MinDEInterval = 1;
            this.MaxDEInterval = 0;

            this.DigitLowerLimit = 0;
            this.DigitUpperLimit = 1;

            this.ValueRangeUpperLimit = 1;
            this.ValueRangeLowerLimit = 0;

            this.Source = "";
            this.Unit = new PvUnit();
            this.State = PvStates.Enabled;
            
        }



Dann die abgeleitete Klasse:


namespace HST.SCADA.Domain.PV
{
    [Serializable]
    [DataContract]
    [KnownType(typeof(PV))]
    public class PVDigitalIn : PV
    {
        public string MessageText { get; set; }

        public string MessageTextExtensionActive { get; set; }

        public string MessageTextExtensionInactive { get; set; }

        public PVDigitalIn()
        {
            this.PVTyp = PvTypen.DigitalIn;
            this.MinDEInterval = 1;
            this.MaxDEInterval = 0;
            this.DigitLowerLimit = 0;
            this.DigitUpperLimit = 1;
            this.ValueRangeLowerLimit = 0;
            this.ValueRangeUpperLimit = 1;

            this.MessageText = "";
            this.MessageTextExtensionActive = "";
            this.MessageTextExtensionInactive = "";
            this.IsActiveLow = false;
        }

und zum Schluss die Schnittstellendefinition:


namespace V10Portal.Contracts
{

    [ServiceContract]
    public interface IOnlineProcessService
    {
        [OperationContract]
        List<ProcessValue> GetValuesByPvs(List<PV> pvs);
        
        [OperationContract]
        bool QuittAlarms(List<int> meIDs, int userId, string userName);
        
        [OperationContract]
        bool NoticeAlarmConfigChanged();
    }
}

Gruß Dominik

Thema: WCF Übergabe einer List<T> mit abgeleiteten Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

ja das KnownType-Attribut hatte ich ja bereits gesetzt, ändert aber nix

Thema: WCF Übergabe einer List<T> mit abgeleiteten Objekten
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ich habe eine WCF-Schnittstelle mit einer Funktion, die eine List<PV> erwartet.

PV ist eine Klasse aus meinem Projekt. Von PV sind noch weitere Klassen abgeleitet, z.B. PVDigitalIn.

Wenn ich nun eine List<PV> mit einigen PVDigitalIn-Objekten fülle und die Funktion aus meinem WCF-Service damit aufrufe erhalte ich immer folgende Exception:

Fehler beim Deserialisieren von Parameter http://tempuri.org/:pvs. Die InnerException-Nachricht war "Der Typ 'xxxxx.PVDigitalIn' mit dem Datenvertragsnamen 'PVDigitalIn:http://schemas.datacontract.org/2004/07/xxxxx' wird nicht erwartet. Verwenden Sie ggf. einen DataContractResolver, oder fügen Sie alle unbekannten Typen statisch der Liste der bekannten Typen hinzu, beispielsweise mithilfe des KnownTypeAttribute-Attributs oder indem Sie sie zur Liste der bekannten Typen hinzufügen, die an DataContractSerializer übergeben wird.". Weitere Details finden Sie unter "InnerException".

Das KnownType-Attribut habe ich für die abgeleiteten Klassen bereits gesetzt, ändert aber nix.

Wie kann ich die Liste übergeben ?

Gruß Dominik

Thema: Gibt es Änderungen im OleDbProvider in Windows 7?
Am im Forum: Datentechnologien

also das mit dem Registry-Schlüssel hat sehr gut funktioniert.
Jetzt bleibt noch die Frage: Kann ich die DataCodePage auf im Programmcode setzen, damit ich nicht auf jedem neuen Rechner den Registry-Schlüssel ändern muss??

Thema: Gibt es Änderungen im OleDbProvider in Windows 7?
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

danke ich werds mal probieren und dann hier über den Erfolg berichten.

Thema: Gibt es Änderungen im OleDbProvider in Windows 7?
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: DBase IV Files

Hallo,

ich habe eine Anwendung geschrieben, die DBF-Files für eine andere Anwendung (UMN Mapserver) erzeugt. Dafür verwende ich den OleDbProvider.
Die Anwendung habe ich ursprünglich unter Windows XP erstellt, da lief alles gut.
Jetzt habe ich einen Windows 7 Entwicklungsrechner (64 bit). Wenn ich die Anwendung darauf teste werden die Sonderzeichen im Mapserver nicht mehr richtig dargestellt.

Ich habe am Source nichts geändert, ich habe das Projekt lediglich in meienm VS geöffnet und das Debuggen gestartet.

Wenn ich die DBF-Datei nachbearbeite und die Datei mit einem Editor von OEM auf ANSI konvertiere gehts auch wieder. Da das Programm aber jede Nacht automatisch läuft kann das so nicht bleiben.

Weiss jemand von euch, wie ich dem OleDbProvider sagen kann, das er wieder ANSI-konforme Files schreibt?

Gruß Dominik

Thema: Vom Abfragegenerator des SQL-Servers generierten Code beeinflussen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

ja den Code von hand ändern kann ich ja, kein Ding, bin ich aber zu faul für.
Hätte gerne das mir der Abfragegenerator das so auswirft

Thema: Vom Abfragegenerator des SQL-Servers generierten Code beeinflussen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit den Abfragegenerator für die SQL-Server-Abfragen wie folgt umzustellen?:

Anstatt
SELECT * FROM TableA INNER JOIN TableB ON TableA.FK = TableB.ID

möchte ich folgende Schreibweise haben:
SELECT * FROM TableA, TableB WHERE TableA.FK = TableB.ID

Thema: Package unter den erforderlichen Komponenten hinzufügen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

ich habe eine Anwendung, die DirectX 9c vorraussetzt. Das möchte ich bei der Installation gleich mit installieren.
Ich habe mich bisher an diesen Beitrag gehalten How to add DirectX 9 as prerequisite to GenerateBootstrapper msbuild task?
und danach ein product.xml und eine package.xml erstellt und zusammen mit dem Installer in
C:\Program Files\Microsoft Visual Studio 8\SDK\v2.0\BootStrapper\Packages kopiert (die packages.xml in das Unterverzeichnis de)
Leider taucht das Paket nicht unter den erforderlichen Komponenten auf, die ich im Visual Studio zu einem Setup-Projekt auswählen kann. Auch der Bootstrapper Manifest Generator findet das Package nicht.

Weiss jemand von euch, wie ich so einen Fehler suchen kann ?

Gruß

Thema: Mit SOAP-Dienst laufende Anwendung steuern
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo zusammen,

ich habe eine Anwendung (.net 3.5), die eine Kamera und ein Teleskop steuert.
Diese Anwendung wird i.d.R. über eine Windows-Benutzeroberfläche bedient und sendet dann die entsprechenden Steuerbefehle an die Geräte.
Nun möchte ich der Anwendung eine SOAP-Schnittstelle geben, damit ich über einen entfernten Rechner die Steuerung beeinflussen kann.
Bisher habe ich SOAP-Services immer nur in Web-Anwendungen verwendet. KAnn ich auch meine laufende Anwendung direkt mit so einer Schnittstelle ausstatten? Hat jemand ein Beispiel dafür ?

Gruß Dominik

Thema: dynamisch unterschiedliche Resourcendateien verwenden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich habe eine Anwendung, in der ich SQL-Statements in eine Resourcendatei legen möchte. Abhängig vom gewählten Datenbanktyp möchte ich dann jeweils eine andere Resourcendatei benutzen.
Die Resourcendateien möchte ich über den Dialog im Visual Studio pflegen.

Kann ich dazu meine Resourcendateien von einer Klasse ableiten?
Momentan habe ich das Problem, das ich jedes mal eine Fallunterscheidung brauche, wenn ich einen SQL-String auslesen will. Ich würde gerne im Konstruktor meiner Datenzugriffsklasse einmal festlegen welche Resourcendatei er verwenden soll und dann ohne Fallunterscheidung darauf zugreifen.
Hat da jemand ne Idee wie das gehen könnte ?

Gruß
Dominik

Thema: settings einer eingebundenen Assembly überschreiben
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich habe eine Klassenbibliothek, die mir verschiedene Funktionen mit Datenbankzugriff ermöglich. In der Klassenbibliothel gibt es eine settings-Datei, in der u.A. ein DB-ConnectionString gespeichert ist.
Diese Bibliothek möchte ich nun in einer anderen Anwendung verwenden. In der neuen Anwendung arbeite ich aber auch einer anderen Datenbank, ich müsste also nach Möglichkeit der eingebundenen Assembly den neuen DBConnectionString mitgeben.

Wie mache ich das?

Wenn ich in in den settings meiner Hauptanwendung einen Schlüssel für den DB-ConnectionString einfüge findet er das ja nicht, da die Bibliothek in einem anderen Namespace liegt

Thema: Nhibernate Mapping problem
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQL-Server 2005

Hallo zusammen,

ich habe eine Anwendung mit NHiobernate, in der ich verschiedene Aufträge verwalte.
Die Aufträge sind einem Projekt zugeordnet.
Zu den Aufträgen gehören jeweils eine Messung (Measurement1) und eine Kontrollmessung (Measurement2)
Die Messungen wiederum enthalten eine IList von Messwerten.

Ich habe dafür die folgenden Mappings angelegt:


Auftrag:

<class name="Task">
<id name="ID" column="ID" >
<generator class="native" />
</id>
<many-to-one name="Project" class="Project" column="ProjectID" cascade="all" />
<property ... />
<property ... />
<many-to-one name="Measurement1" class="Measurement" column="Measurement1ID" cascade="all" lazy="false" />
<many-to-one name="Measurement2" class="Measurement" column="Measurement2ID" cascade="all" lazy="false" />
</class>


Messung:

<class name="Measurement">
<id name="ID" column="ID" >
<generator class="native" />
</id>
<property ... />
<bag name="Values" cascade="all" lazy="false" inverse="true">
<key column="MeasurementID" />
<one-to-many class="MeasurementValue"/>
</bag>
</class>


Messwert:

<class name="MeasurementValue">
<id name="ID" column="ID" >
<generator class="native" />
</id>
<property name="Timestamp" not-null="true" />
<property name="SensorNr" not-null="true" />
<property name="Value" not-null="true" />
<property name="State" />
</class>

Zum einen weiss ich nicht genau, ob das Mapping zwischen Auftrag und Messung stimmt. Ich habe ja in Auftrag 2 verweise auf die gleiche Klasse / Datenbanktabelle. Dazu hab ich keine Anleitung gefunden.

Zum anderen kann ich keinen Auftrag speichern. Wenn ich mit Session.Save() den Auftrag speichern will läuft er in eine Art Endlosschleife. Ich bekomme keine Exception, aber das PRogramm hängt an dieser Stelle.
Was muss ich am Mapping korrigieren?

Thema: SQL Statement mit variirenden Parametern
Am im Forum: Datentechnologien

Kenn mich jetzt mit Access auch nicht so aus (ich darf nur Oracle), aber wenn du die Mieter anhand der Mietnummern identifizierst und mehrere Mieter laden willst, wieso hast du dann eine AND-Verknüpfung dazwischen. Eigentlich müsste es doch die eine ODER die andere Mietnummer sein...
Und gibt es bei Access kein WHERE Mietnummer IN (nr1, n2) ??

Thema: NHibernate mapping IDictionary
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQL Server Express 2005

Hallo,

ich baue grade mit NHibernate an einer kleinen Anwendung. Klappt soweit auch ganz gut bis zu folgendem Problem:

Ich habe eine Klasse mit einer Messung und eine Klasse mit Messwerten. Die Messwerte sind neben der zugehörigen Messung auch von einem Sensor anhängig, mit dem sie aufgenommen wurden. Ich habe zu einem Messwert also eine MessungID und eine SensorNr.
In meiner Messung möchte ich nun ein IDictionary<int, List<Messwert>> anlegen, das die Daten enthält. Der int Wert entspricht der Sensor-Nr.

Kann mir jemand sagen wie ich sowas im Mapping für Hibernate abbilden kann ?

Gruß Dominik

Thema: ids oder nested objectx
Am im Forum: Rund um die Programmierung

alles klar, hört sich gut an, dann werd ich das so mal angehen.

Thema: ids oder nested objectx
Am im Forum: Rund um die Programmierung

gut, aber bekomm ich dann nicht Zirkelbeziehungen, wenn dann ein Projekt einen Kunden enthält und ein Kunde wiederum eine Liste seiner Projekte hat ?

Thema: Fehler beim Veröffentlichen der Webanwendung
Am im Forum: Web-Technologien

Fehler hat sich mittlerweile erledigt. VS2008 und AnkSVN scheinen nicht ganz miteinander klar zu kommen. Der Fehler tritt immer auf wenn ich den Code zuvor Commited habe

Thema: DIV Container über C#-Code ansprechen
Am im Forum: Web-Technologien

füg in dein Div-Tag doch mal ein runat="server und eine ID ein, dann kannst du über die ID in der Code-Behind darauf zugreifen

Thema: ids oder nested objectx
Am im Forum: Rund um die Programmierung

OK,
dann war das schlecht beschrieben. Hier mal ein Beispiel. Ich habe z.B. 2 Klassen A und B.
Klasse A ist in beiden Fällen gleich:

public class Kunde
{
    public int ID {get; set;}
    public string Name {get; set; }
    .
    .
    .
}


Bei einem Nested Object (wie wir das immer nennen) ist die Property ein Typ der Klasse, auf die verwiesen wird. Z.B.:

public class Projekt
{
    public Kunde ProjektKunde { get; set; }
    public DateTime Projektstart { get; set; }
    . 
    .
    .
}

Wenn ich mit einer Referenz auf den Kunden arbeiten würde hätte ich z.B. sowas:

public class Projekt
{
    public int KundeID { get; set; }
    public DateTime Projektstart { get; set; }
    . 
    .
    .
}

Bei dem ersten Ansatz hab ich ein Member vom Typ Kunde, der auf das Kunde-Objekt referenziert, beim zweiten hab ich eine ID, über die ich an den Kunden kommen kann.
Ich kenne da nur keine Entscheidungshilfe, wann man welchen der beiden Wege nimmt. Außerdem möchte ich mal NHibernate nutzen und weiss noch nicht was da einfacher zu realisieren ist.

Thema: Fehler beim Veröffentlichen der Webanwendung
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe eine ASP.NET-Webanwendung geschrieben, die bereits seit mehreren Monaten auf dem Server läuft. Ich habe die Anwendung immer mit einem Rechtsklick auf das Projekt und dann "Veröffentlichen..." erstellt, Ziel der Veröffentlichung ist ein lokaler Ordner auf meiner Festplatte. Danach lade ich die Dateien auf den Webserver.

Neuerdings bekomme ich beim veröffntlichen aber immer folgende Ausgabe:

------ Erstellen gestartet: Projekt: XY.UserAdministration, Konfiguration: Release Any CPU ------
XY.UserAdministration -> F:\XY\UserAdministration\UserAdministration\bin\Release\XY.UserAdministration.dll
------ Erstellen gestartet: Projekt: Portal, Konfiguration: Release Any CPU ------
Portal -> F:\ZZ\Portal\bin\Portal.dll
------ Veröffentlichungsvorgang gestartet: Projekt: Portal, Konfiguration: Release Any CPU ------
========== Build: 2 erfolgreich oder aktuell, Fehler bei 0, 0 übersprungen ==========
========== Veröffentlichung: 0 erfolgreich, 1 Fehler, 0 übersprungen ==========

Hat die Meldung schon mal jemand gehabt? Ich bekomme keine vernünftige Fehlermeldung, in der Statusleiste steht lediglich "Erstellen fehlgeschlagen"

Gruß Dominik

Thema: Ist das State Pattern die richtige Wahl?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

was spricht denn dagegen, die eine Klasse von der anderen Abzuleiten? du kannst doch in den Codeteilen, wo du die gemeinsame Funktionalität verwenden willst ein Objekt der Klasse A gründen und da ein objekt-B rein packen.
Momentan kann ich dein Problem noch nicht genau erkennen. Das andere geht auch, aber wenns nicht notwendig ist braucht man solche Patterns auch nicht verwenden. Es geht ja nicht darum möglichst viele Patterns in die Architektur zu pressen sondern sie da einzusetzen wo sie sinnvoll sind.

Thema: ids oder nested objectx
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich hab da noch mal eine Designfrage:
Gibt es eine Entscheidungshilfe, in welchem Fall man in einem Datenobjekt Nested Objects und wann man referenzen zwischen den Objekten speichert.
Ich habe z.B. Eine Klasse Projekt, die Projekte sind immer einem Kunden zugeordnet.
Gehört in die Klasse Projekt eine Referenz auf Kunde oder bekommt die Klasse eine Eigenschaft mit dem Kunden?
Ich möchte in diesem Projekt zum ersten mal NHibernate benutzen, was ist da einfacher zu realisieren ?

Gruß Dominik

Thema: NHibernate mit Windows Forms
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Also eine einfache Benutzerverwaltung kannst du über die Principal-Objekte machen. Da gibt es für die verschiedenen Authentifizierungsmethoden jeweils unterschiedliche Pricipal-Objekte. Bei dir sollte ein GenericPrincipal mit einer Liste von Rollen reichen.

Beim Login nach erfolgreicher Authentifizierung ein Objekt vom Typ GenericPrincipal gründen, die Rollen zuweisen und mit

Thread.CurrentPrincipal = deinPrincipal;

setzen

Dann kannst du im Code über

Thread.CurrentPrincipal.IsInRole("benötigteRolle")

abfragen, ob der Benutzer die Rechte hat

Thema: ASP.NET Webhoster
Am im Forum: Web-Technologien

hat jemand ne idee, wo ich einen Server mit ASP.Net 3.5 und Oracle-DB bekommen kann. bin leider an Oracle gebunden