Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von MarsStein
Thema: Windows-Username von Benutzer auslesen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,
du willst auf einer Webseite den Benutzernamen vorbelegen? Also müsstest Du auf der Clientseite den Benutzernamen ausfindig machen... da würd ich mich aber bedanken, wenn das ginge! Dann könnte ja jeder sich den Benutzernamen schicken lassen, dessen Webseite ich besuche! Vergiß das bitte wieder.
Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden?

Thema: HttpWebRequest
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,
ich kann gar keinen Konstruktor für HttpWebRequest in Deinem Code ausmachen.
Du nutzt doch schon die Create-Methode, machst das also richtig.
Der veraltete Konstruktor würde nur ausgeführt, wenn Du den Request mit new HttpWebRequest(...) anfordern würdest.

EDIT:
Der Konstruktor ist nebenbei auch protected, Du kämst also nur in die Verlegenheit ihn ggf. nutzen zu können wenn Du von HttpWebRequest erben würdest.

Thema: [gelöst] 2 Fragen zur Setupersterllung
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

zu 1: Bei 2005 gibts ein "AllowLaterVersions"-Property. Wie das bei VS2003 geht, weiß ich leider nicht. Aber da steht, daß man die Versionsnummern durch Semikolon getrennt eingeben soll, vielleicht unterstützt er ja Wildcards an der Stelle, so daß Du 2.* schreiben kannst.

zu 2: Du kannst das Bild ja in einer benutzerdefinierten Aktion am Ende des Setup wieder löschen...

Thema: [ASP.NET] Clientseitiger(?) Stack overflow im Internet Explorer
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,
kannst Du mal die Seite posten, wie sie nach dem Rendern erscheint? Also den Quelltext der Seite im Internet Exploder.

Thema: Kollisionsabfrage bei scrolling mit der Maus (Mouse_Move)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,
hier ein Beispiel wie ichs gemeint habe, ist aber nur runtergeschrieben, nicht getestet!

Point dragStartPoint = Point.Empty;
Rectangle dragStartPort = Rectangle.Empty;

void OnMouseDown(MouseEventArgs e)
{
  // puffern wo das Draggen losging
  dragStartPoint = e.Location;
  dragStartPort = _viewPort;
}

void OnMouseUp(MouseEventArgs e)
{
  // gepufferte Punkte leeren -> dann weiß auch OnMouseMove, daß nix zu tun ist.
  dragStartPoint = Point.Empty;
  dragStartPort = Rectangle.Empty;
}

void OnMouseMove(MouseEventArgs e)
{
  if(!(dragStartPoint.IsEmpty || dragStartPort.IsEmpty))
  {
    // wie weit ist die aktuelle Mausposition von der gepufferten entfernt?
   int scrollDistanceX = dragStartPoint.X - e.Location.X;
   int scrollDistanceY = dragStartPoint.Y - e.Location.Y;
	  
   // der oben gewonnene Wert wird hier für ein 8x8 Pixel Tile normalisiert.
   int tileDistanceX = 8*(int)(scrollDistanceX / 8);
   int tileDistanceY = 8*(int)(scrollDistanceY / 8);
	  
    // _viewPort den gepufferten Wert zuweisen ...
    _viewPort = dragStartPort;
    
    // ... und um die normalisierten Werte verschieben.
    _viewPort.Offset(tileDistanceX, tileDistanceY);
    
    Invalidate();
  }
}
Der Trick dabei ist eigentlich nur, sich immer auf die ursprünglichen Werte zu Beginn der Scroll-Aktion zu beziehen.

Thema: GridView dynamisch erzeugen??!
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,
eigentlich hast Du die Lösung ja schon selbst gepostet:
Du kannst die GridViews ganz normal mit new erzeugen, danach musst Du sie nur noch in die Controls-Collection Deiner Page (oder irgendeines anderen Controls innerhalb der Page) stecken. Page_Load ist die richtige Stelle.
Hier mal ein Beispiel:


void Page_Load(object sender, EventArgs e)
{
  GridView gv;
   foreach(/*hier die Collection durchlaufen*/)
  {
     gv = new GridView();
     gv.DataSource = dataSource;  // wobei hier "dataSource" das Ergebnis Deiner Abfrage ist
     Controls.Add(gv);
  }

  DataBind();
}

Thema: Datum + 1 Tag
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
du mußt das Ergebnis wieder zuweisen, da Add() nicht den Wert des Objektes ändert, sondern ein neues Objekt zurückgibt:

DateTime dt = dateTimePicker_Start.Value;
dt = dt.AddDays(1);
MessageBox.Show(dt.Day.ToString()); 

Thema: Kollisionsabfrage bei scrolling mit der Maus (Mouse_Move)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,

Zitat
Doch ich habe ein ViewPort, dessen Position verschoben wird, beim Scrolling,
nach einer Änderung wird neu gezeichnet.
Dann muss ich ja immer vom letzten Mouse_Move ausgehen, oder sehe ich das falsch?
Ja, das siehst du falsch. Wenn du dir im Mouse_Click in einer Member-Variable Deiner Klasse die Position merkst, an der die rechte Taste gedrückt wurde, kannst Du so vorgehen, wie ich vorgeschlagen habe. Zusätzlich müsstest Du Dir dann auch die Position Deines Viewports zu Beginn des Scrollvorgangs. Du benutzt dann zur Berechnung der zu scrollenden Differenz immer den gepufferten Mouse_Click-Referenzpunkt und setzt dann denViewport relativ zu der gemerkten Viewport-Position neu.
Müßte funktionieren.

Thema: Kollisionsabfrage bei scrolling mit der Maus (Mouse_Move)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,
meine letzter Beitrag war in gewisser Weise nur ein Schuß ins Blaue, da ich KKND2 nicht kenne. Habe mir jetzt einige Screenshots angesehen, ist wohl eine Art RTS-Game?
Nun weiß ich aber leider immer noch nicht, wie genau da gescrollt wird, kannst du mich mal aufklären? Ich kenne das bei solchen Spielen so, daß das Scrolling losgeht, wenn die Maus einen bestimmten Bereich nahe dem Rand trifft. Scheint bei Dir aber anders zu sein -> was genau soll eigentlich passieren?

EDIT:
Was ich im letzten Beitrag meinte ist, wenn du die Mausbewegungsdifferenz nicht vom letzten MouseMove aus rechnest, sondern dir die Startposition des gesamten Scrollvorgangs pufferst, kannst Du diese Differenz benutzen um dann relativ zu dieser Startposition zu scrollen. Dann scrollst du um so viele Tiles wie in der Differenz enthalten sind.

Thema: Process.WaitForExit
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@wds
Wenns Deine eigenen Fenster wären, wäre das ziemlich einfach. So bin ich aber leider spontan überfragt... An das Fenster kommst Du wohl irgenwie über Process.Handle, aber wies dann weitergeht -> keine Ahnung. Ich würde auch eher versuchen, das ursprüngliche Problem zu lösen, statt jetzt schon einen Workaround zu suchen.
Vielleicht bittest Du aber mal einen Moderator, das hier zu einem eigenen Thread abzutrennen und mit einem einschlägigen Titel wie "Process.WaitForExit() klappt nicht" oder so zu versehen.

Thema: Process.WaitForExit
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@wds,
ich habe den Printer nicht heruntergeladen, sondern Deinen Code zunächst mal mit notepad.exe getestet. Wenn ich diese beiden Zeilen so zusammen benutze:

myPro.StartInfo.UseShellExecute = true;
myPro.StartInfo.RedirectStandardOutput = true;

fliegt bei mir eine Exception:
Exception System.InvalidOperationException was thrown in debugee:
Für das Prozessobjekt muss die UseShellExecute-Eigenschaft auf "false" festgelegt sein, um IO-Streams umzuleiten.

Das hat sich wohl im Framework 2.0 geändert, habe eben gesehen daß Du mit .NET 2003 arbeitest. Aber wenn es da ein Problem gab und deshalb jetzt in .NET 2.0 eine Exception fliegt, hängt das vielleicht irgendwie mit deinem Problem zusammen. Ansonsten kann ich Dir nicht helfen, habe kein .NET 1.1 mehr installiert

Thema: Process.WaitForExit
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@wds
kannst du mal etwas code zeigen? Ich kene Flashprinter.exe zwar nicht, weiß aber auch nicht was bei dem Flashprinter anders sein sollte als bei anderen Prozessen?!?
Dieser Code hier führt bei mir zum gewünschten Ergebnis, mit Notepad.exe als Testprozess:

using System;
using System.Diagnostics;

namespace Test
{
  class Program
  {
    public static void Main(string[] args)
    {
      Process p = System.Diagnostics.Process.Start("notepad.exe");
      p.WaitForExit();
      System.Diagnostics.Process.Start("notepad.exe");
    }
  }
}

Thema: Process
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
WaitForExit() ist genau richtig, der Thread bleibt an dieser Stelle bis proc1 beendet ist. Dieses Stück Code hier vertehe ich aber nicht:

bool f = proc1.HasExited;
proc1.WaitForExit();
if (f != true)
{
  proc12.Start();
}
Du pufferst in der Bool-Variablen ob der Prozess bereits beendet ist, wartest unabhängig davon auf das Beenden desselben, und nur wenn proc1 vor dem WaitForExit() noch am laufen ist, wird proc12 ausgeführt. Hat das irgendwelche speziellen Gründe oder wolltest du sowas?

if(!proc1.HasExited)
{
  proc1.WaitForExit();
}
proc12.Start();

Thema: Kollisionsabfrage bei scrolling mit der Maus (Mouse_Move)
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,
habe jetzt nicht den ganzen Quelltext gelesen aber:

Zitat
Probiert habe ich, erst zu scrollen, wenn beide (X/Y) Koordinaten, mit 8 aufgeben... nur dann kann ich dann sozusagen nicht mehr scrollen.. denn es geht ja nie so richtig auf.
Vielleicht hilft es Dir, dann zu scrollen, wenn die Differenz zwischen der Startposition des Move und der aktuellen Mausposition größer als die (bzw. kleiner als das Negative der) Tile-Größe ist.

Thema: exe-Datei geht auf anderen Computer nicht?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,
dashört sich alles ziemlich merkwürdig an.

Zitat
Es kommt keine Fehlermeldung wenn ich die exe-Datei starte. Es kommt einfach kein GUI Oberfläche.
Versuch mal, den gesamten Code innerhalb Main() in einen try-catch-Block zu stecken, es müßte jazumindest irgendeine Exception fliegen...


public static void Main(string[] args)
{
  try
  {
    // Dein bisheriger Code in Main
  }
  catch(Exception e)
  {
    MessageBox.Show(e.ToString());
  }
}
Vielleicht kommst Du dann der Sache auf die Spur.

EDIT:
Ich schreibe das nur so, weil es sich um die Main()-Funktion handelt.
Es empfiehlt sich im allgemeinen nicht, die MessageBox zum Debuggen heranzuziehen, v.a. wenn man mit mehreren Threads arbeitet. Da können sehr seltsame Effekte auftreten.

Thema: Name der Klasse
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
außer stehen noch Type.Name und Type.FullName zur Verfügung.
Du könntest also

device.GetType().Name
für Deine Zwecke benutzen, beim FullName hängt der Namespace wieder vornedran.

Thema: Taskbleiste userDLL32 gibt es nicht?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
Schmeiß einfach das MainMenu aus Deiner Form, dann ist die Taskbar weg.

Thema: [gelöst] Struktur und DllImport
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,
aus demr Platform SDK-Doku

Zitat
SB_CTL
Retrieves the parameters for a scroll bar control. The hwnd parameter must be the handle to the scroll bar control.
Wenn ich das richtig sehe will die Methode einen Handle auf die Scrollbar selbst, du übergibst aber einen Handle zum Fenster...

Thema: Problem mit Umlauten bei HTTP Web Request
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo canuck,

das ist mir eben auch gerade eingefallen, habe den letzten Beitrag aber zu spät editiert. Server.UrlEncode ist aber genau richtig!

Thema: Problem mit Umlauten bei HTTP Web Request
Am im Forum: Web-Technologien

Halo,
wie wärs mit

HttpServerUtility ut = new HttpServerUtility();

EDIT:
Sorry, das geht ja gar nicht. Die HttpServerUtility kann man so nicht inkarnieren.
Aber wenns ein Webservice ist, hast Du irgendwo ein Server-Objekt, das ist vom Typ HttpServerUtility und darüber kannst Du den UrlEncode machen.
(HttpApplication.Server)

Thema: exe-Datei geht auf anderen Computer nicht?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,
my_csharp schreibt doch:

Zitat
Wenn ich die exe-Datei und die dll-Datei auf einen anderen Computer hinkopiere funktionieren diese nicht mehr wenn ich sie öffne.
Also vermute ich das Problem eher woanders...
Vielleicht hat diese dll noch andere Abhängigkeiten? Wo kommt sie denn her? Kannst Du da vielleicht etwas genauer werden, my_csharp?

Thema: listviewereigniss auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
dan müsste doch eigentlich das als sender übergebene Objekt der ListView selbst sein, auf dem das Ereignis ausgelöst wurde, und du kannst o dann direkt zum ListView casten. Oder wenn nicht, schau mal im Debugger von welchem Typ o ist. Das müsste auf jeden Fall weiterhelfen.

Thema: listviewereigniss auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
ich glaub ich hab was falsch verstendenvon welchem Typ ist denn das übergebene "object o" genau?

Thema: listviewereigniss auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
du kannst den sender direkt zum ListViewItem casten:

ListViewItem selItem = (ListViewItem)o;
dann mit selItem.ListView ...

Thema: Basisklasse kopieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,
so wie ich oben beschrieben habe. Eien direkte Zuweisung geht nicht.
Du kannst entweder eine normale Set-Methode schreiben, um ein Objekt der Basisklasse anzunehmen, oder einen Konstruktor. Wie Du#s am besten machst, hängt davon ab ob Du bei der Übergabe ein neues Objekt erstellen willst oder ein vorhandenes verändern.

Thema: Basisklasse kopieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

Zitat
Original von Unikum
wie weise ich nun dieses eine Objekt einfach der Basisklasse von C zu?
zuweisen kannst Du das nicht, da Du ja einen anderen Typen hast (auch wenn dieser bei beiden Basisklasse ist).
Du kannst aber z.B. eine Methode schreiben, die ein Objekt der Basisklasse annimmt und die eingenen Felder entsprechend setzt.

EDIT: In diesem Fall würde sich aber auch das Klonen erübrigen, da Du auch direkt das Objekt B in die Methode stecken kannst.

Thema: Button zur Eingabe in mehrere Textboxen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,
du kannst z.B. das Control.GotFocus Event nutzen, um Dir zu merken, welche Textbox zuletzt aktiv war. Dann bei Betätigung der Tasten einfach in die vorher gemerkte Box schreiben.

Thema: zugriff auf website
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,
könnten Dateisystemberechtigungen der für das Theme benötigten Dateien sein.
Die Gruppe braucht mindestens Leserecht.

Thema: Absturz ohne Fehlermeldung
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke, ob die Meldung kommt hängt damit zusammen, ob die Fehlerberichterstattung in WinXP aktiviert ist.

Thema: Von Form aus auf Elemente einer UserControl zugreifen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

@Programmierhans

Zitat
Ist nicht empfehlenswert so vorzugehen.... der Rest ist ok
Da hast Du recht. Deshalb habe ich das Codebeispiel gebracht, das ist m. E. auch die beste Variante;
allerdings finde ich bei einem UserControl das nun nicht ganz so schlimm, die Unterkontrollen public zu machen -> das Control selbst wird ja normalerweise noch private instanziert.