Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von MarsStein
Thema: Abfrage auf Remote Verbindung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ok, das kannst Du ja auch machen. Allerdings ist es IMO ungüstig, die query.exe irgendwo rumzukopieren.

Dass Du nicht an System32 kommst, ist ein 32/64bit Problem des Betriebssystems.
Kompiliere Dein Projekt auf jeden Fall für Any CPU als Zielplattform. Und dann sieh zu, dass er Haken "32-Bit bevorzugen" nicht gesetzt ist!
Dann sollte Dein Code so wie er ist laufen, ohne die query.exe zu kopieren.

Gruß, MarsStein

Thema: Abfrage auf Remote Verbindung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

muss es ein C#-Programm sein?
Wenn Du einfach nur den Benutzern eine Möglichkeit geben willst, die Abfrage zu machen, ohne den Befehl jedesmal zu tippen, würde ich ein einfaches Konsolenscript bevorzugen, also eine .cmd-Datei, die können die User dann auch einfach doppelclicken.

Gruß, MarsStein

Thema: Abfrage auf Remote Verbindung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

das müsste man eigentlich mit query session /server:SERVERNAME bzw. qwinsta /server:SERVERNAME direkt abfragen können - vorausgesetzt, der Benutzer der die Query ausführt hat die erforderlichen Berechtigungen auf dem abzufragenden Server.

Gruß, MarsStein

Edit: siehe auch http://ss64.com/nt/query-session.html

Thema: Verknüpfung mit eigenem ICON erstellen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

das wird so nicht klappen.
Schau mal hier: How can I embed an icon onto a shortcut?
Da ist eigentlich alles gesagt.

Gruß, MarsStein

Edit: mir ist gerade aufgefallen, dass die Antwort gar nicht angezeigt wird, wenn man hier den Link klickt
(Über die Bing-Suche konnte ich sie direkt sehen, ohne angemeldet zu sein).

Die Quintessenz ist: Du musst einen festen Verweis auf das Icon oder die Datei die es beinhaltet haben. Das kann auch ein Netzwerkpfad sein. Das Bild selbst in die Verknüpfung einbetten geht aber nicht.

Thema: Zuvor eingefügten Text markieren
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo,

Zitat
Ich möchte aber nicht, dass ich den Browser im dem C# Programm habe(Da ich Mozilla nutzen muss).
Dann solltest Du ggf. darüber nachdenken, das Ganze als Mozilla-AddOn zu realisieren.
Ansonsten vielleicht <SHIFT>+<CURSOR LEFT> simulieren, und zwar so oft wie Du Zeichen im Text hast.

Gruß, MarsStein

Thema: Zuvor eingefügten Text markieren
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo,

wie fügst Du denn den Text ein bzw. wie sprichst Du die Webseite an? Per WebBrowser-Control?

Dann schau mal in Markierten Text aus Webbrowser Control abfragen
Die dort erwähnte selection kannst Du auch für Deine Zwecke nutzen.

Gruß, MarsStein

Thema: gleichnamige Methoden (static,Instanz) mit identischer Signatur
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo,

Zitat von Uwe81
Trivial threadsicher sind Methoden, die nur Parameter und Lokale Variablen verwenden.
Diese Aussage würde ich so nicht unterschreiben.
Trifft IMO nur zu, wenn die verwendeten Parameter alle Value Types (die auch nicht mit ref oder out übergeben werden) sind. Sobald man Referenzen übergibt, ist auch da der Spaß vorbei.

Gruß, MarsStein

edit: OT-color

Thema: Web Api und ASP.NET vnext?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

es wird alles direkt von WCF unterstützt, sowohl REST als auch JSON.

es ist ziemlich einfach, google doch mal "WCF self hosted rest json".

Wichtig ist das UriTemplate, über das Du den REST-Pfad angibst, über den eine Methode angesprungen wird.

Gruß, MarsStein

Thema: Web Api und ASP.NET vnext?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

muss es denn ein WebAPI sein?
Das einfachste wäre IMO ein self-hosted WCF Webservice, der direkt JSON spricht.

Gruß, MarsStein

Edit: Gibts quasi out-of-the-box, ohne weitere Drittanbieterkomponenten

Thema: WPF: Html (oder andere WPF-Controls) in Tooltip anzeigen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

HTML-Code ist ja auch nur ein String und könnte genauso angezeigt werden wie jeder andere String auch...
ich nehme an, Du willst das HTML rendern lassen, wie es ein Browser tut.
Und dann brauchst Du genau das - ein WebBrowser Control in Deinem Tooltip.

Gruß, MarsStein

Thema: Probleme mit Button (de)aktivieren bei Default-UpdateSourceTrigger=LostFocus
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

Du könntest auch bei Änderung des Textes in einer Textbox einen Timer anstoßen, der die Validierung nach einem bestimmten Intervall (z.B. 1/2 Sek.) vornimmt.
Wenn der Benutzer schneller tippt, startest Du bei jeder neuen Eingabe den Timer neu. Dann wird validiert, kurz nachdem der User aufhört zu tippen. Beim Verlassen der Textbox sollte natürlich weiterhin direkt validiert werden.

Gruß, MarsStein

Thema: C# Datenbank auf FTP einrichten
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo,

FTP ist meiner Ansicht nach für sowas völlig ungeeignet.
Du kannst immer nur eine ganze Datei runterladen (auch wenn's nur in den Speicher ist) und wieder hochschieben.
Das ganze ist zum Scheitern verurteilt, sobald 2 Clients gleichzeitig an der DB arbeiten sollen. Der zweite der speichert wird die Änderungen des ersten überschreiben.
Sieh Dich lieber nach einer richtigen DB um.

Gruß, MarsStein

Thema: Anfänger-Forum und Review-Forum eingerichtet
Am im Forum: Ankündigungen

Hallo Team,

finde ich super
Das wird sicher etwas frischen Wind ins Forum bringen

Gruß, MarsStein

Thema: NullReferenceException bei ToArray()-Aufruf
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo,

mit diesem Schleifenkopf

for (int i = 0; i ≤ newDatas().Length; i++)
kracht es übrigens auch noch mit IndexOutOfRangeException, sobald Du das NullReference-Problem gelöst hast...
Warum nicht foreach?

Gruß, MarsStein

Thema: Das Programmier-Spiel: nette Übungsaufgaben für zwischendurch
Am im Forum: Smalltalk

Hallo Ezio,

Zitat von Ezio
Ich habe noch nicht komplett durchgetestet, aber es sollte eigentlich der Aufgabenstellung genügen.

Fast. Wenn ich es richtig sehe fängst Du noch den Fall nicht ab, dass zuvor schon mehr Folgebytes gelesen wurden, als das Startbyte zulässt (wenn Du z.B. schon 2 Folgebytes hattest, aber dann auf einen 2 Byte Header triffst -> das wäre dann auch kein passendes Startbyte)

Ansonsten passt alles.

Gruß, MarsStein

Thema: Das Programmier-Spiel: nette Übungsaufgaben für zwischendurch
Am im Forum: Smalltalk

Hallo zusammen,

ich möchte den Thread mal wieder aufwecken, und habe dazu folgende Aufgabe:

[b]Schreibt eine Methode, die aus einem in UTF-8 codierten Stream die Startposition des Textzeichens an einer an einer übergebenen Position ermittelt![/b]

Die Signatur der Methode sei
[csharp]long FindStartOfUTF8Sequence(Stream stream, long position, ref int sequenceLength)[/csharp]
[list]
[*]Der Rückgabewert der Methode ist Position in [TT]stream[/TT], an der das Textzeichen beginnt, das auch die Position [TT]position[/TT] enthält. 
[*]In [tt]sequenceLength[/tt] wird zusätzlich die Länge (in Bytes) des Textzeichens ausgegeben.
[*]Die Methode wirft eine Exception, wenn kein passendes Startbyte gefunden wird.
[/list] 

Zusätzlich gilt:
  • Ihr könnt davon ausgehen, dass der Stream Suchvorgänge (Seek) unterstützt.
  • Es ist nicht nötig, das Textzeichen zu lesen.
  • Der Parameter sequenceLength wird bewusst mit ref übergeben, damit Ihr die Methode leichter rekursiv schreiben könnt (aber nicht müsst). Beim Aufruf von aussen macht es nur Sinn, hier 0 zu übergeben. Einen anderen Fall braucht Ihr nicht zu berücksichtigen!
  • Ihr braucht keine Fehlerbehandlung außer der in der Aufgabenstellung genannten Exception zu machen.

Sinn und Zweck des ganzen:
Die Funktionalität bildet die Grundlage dafür, in UTF-8 codierten Texten rückwärts zu lesen.
Die Aufgabe kann aber auch dazu beitragen, die Struktur von UTF-8 (und generell die Thematik Encoding) besser kennen und verstehen zu lernen.

Viel Spaß, MarsStein

Thema: Eigener Hotspot - Captive Portal
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

so spontan fallen mir 2 Wege ein:
1. statisches Routing (alle Adressen werden auf den Webserver geroutet, und der catcht alle Zugriffe und zeigt das Portal an, entspricht dem Vorschlag von chilic)
2. ein transparenter Proxy, der alle Anfragen auf das Portal weiterleitet.

Im Prinzip ist es immer das selbe: Musst halt auf jeden Fall alle Anfragen abfangen, ob das nun der Webserver oder der Router oder eben ein Proxy macht, ist eine Implementierungsfrage.

Gruß, MarsStein

Thema: FTP: Upload unvollständig
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

einfacher geht's mit WebClient.UploadFileAsync. Dann noch das UploadProgressChanged abonnieren für den Fortschritt.

Ich frage mich, was der FtpWebRequest an sich hat, das ihn so beliebt macht. WebClient ist fast immer die bessere Variante.

Gruß, MarsStein

Thema: FTP Download - DateiInformationen fehlen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

ich denke das liegt daran, dass Du die Daten mit dem StreamReader als UTF-8 Text ausliest -> bei .dll's !?! und dann die verhackstückten Daten auf die Platte schreibst.

Speichere mal einfach die vom Server empfangenen Bytes binär in eine Datei...

Einfacher dürfte aber (wie fast immer) WebClient.DownloadFile sein.

Gruß, MarsStein

Thema: Scheinbare Leerstring-Ausgabe bei Schreiben in eine Textdatei
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

Deine Modulo-Rechnung in GenerateRandomNumber tut nicht das was sie soll. Überleg mal was da für ein Wert rauskommt wenn z.B. result == (max - 1) ist.

Zudem benutzt Du einen StreamWriter, der als Standard-Encoding UTF-8 benutzt, obwohl Du eigentlich ASCII schreiben willst.
Der Bereich, in dem Du eigentlich arbeiten willst (33-125) ist zwar bei UTF-8 und ASCII identisch, aber durch die falsche Berechgnung erzeugst Du eben nicht nur diese Werte. Dadurch landen dann ungewollte Mutibyte-Zeichenfolgen in der (UTF-8 codierten) Textdatei.

Btw.: Warum benutzt Du nicht die Random-Klasse?

Gruß, MarsStein

Thema: Problem Linq und dynamische Property Abfrage
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

die Fehlermeldung ist ja eindeutig. Das OrderBy funktioniert nicht, weil der Typ nicht bekannt ist.
Versuch mal ein Cast auf IComparable zwischen Where und OrderBy:

.Where(y => y != null).Cast<IComparable>().OrderBy(z => z)

oder benutze die Überladung von OrderBy, der Du einen IComparer mitgeben kannst, in dem Du dann selbst für die Sortierlogik anhand des Typen sorgen kannst.

Gruß, MarsStein

Thema: Alternative zu TCP/ip
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

Zitat von gfoidl
Named Pipes können nur verwendet werden, falls die beteiligten Prozesse auf der selben Maschine laufen
Das betrifft aber eigentlich nur Anonymous Pipes --> How to: Use Named Pipes for Network Interprocess Communication

Gruß, MarsStein

Thema: Screenshot von Windows Forms: Hintergrund ist da, die Labels fehlen
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,

ist es nötig, dass das Fenster offscreen gerendert wird?
Wenn das Fenster zur Zeit des Screenshots auch angezeigt wird, geht es wesenlich einfacher mit Graphics.CopyFromScreen(...)

Gruß, MarsStein

Thema: reportskript über cronjob
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

Zitat von hir
aber wie kann ich das als skript automatisch laufen lassen?
Einen geplanten Task dafür erstellen? Systemsteuerung->Verwaltung->Aufgabenplanung
Oder Du musst einen Dienst schreiben.

Gruß, MarsStein

Thema: VS: var zu konkretem Typ expandieren (z.B. per Tastendruck)
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

Zitat von Abt
Wir hatten hier neulich einen Thread darüber, den ich nicht finde
==> Weshalb var anstelle des konkreten Datentyps verwenden?

Gruß, MarsStein

Thema: [gelöst] ListView aus fremdem Fenster auslesen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

Zitat
Ich hab schon geguckt, ob sich da was mit SendMessage machen lässt, allerdings finde ich nichts passendes.
Wirklich? Ist hier auch nix dabei? List View Messages
z.B. LVM_GETITEMCOUNT und LVM_GETITEM, LVM_GETNEXTITEM etc.

Gruß, MarsStein

Thema: C# Inhalte von Website auslesen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

Zitat
Mittlerweile bin ich soweit,dass ich den html code als string erhalte.
Ist ja nicht das schlechteste.
Wenn das Dokument ein korrektes XML-Format aufweist (was es sollte), kannst Du mit LINQ to XML drauf losgehen.
Also in ein XDocument laden, und über die Knoten gehen. Bei einer Struktur wie von Dir gezeigt halte ich das für die einfachste Variante.
Oder eine Komponente wie z. B. Html Agility Pack nutzen.

Gruß, MarsStein

Thema: Grid wird nicht richtig gefüllt
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

wenn ich's richtig blicke, hast Du einfach die Koordinaten vertauscht.

AddWellToGrid(y,x); // <-- x und y vertauscht...
AddWellToGrid(int column, int row) // <-- oder column und row vertauscht
Eigentlich ein klassischer Fall für den Debugger.

Gruß, MarsStein

Thema: Eigener Passwort Generator erzeugt längere Passworte als gewünscht/vorgegeben
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ein einfacher Logikfehler.
Geh mal mit dem Debugger durch Deinen Code, dann wirst Du feststellen, dass Du in jedem Schleifendurchlauf genau so viele Zeichen anhängst, wie Checkboxen angehakt sind.
Auf die Lösung solltest Du mit Dieser Info selbst kommen.

Gruß, MarsStein

Thema: Image Objekt ganzseitig drucken
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

könnte mit dem Wert der Graphics.PageUnit-Property zusammenhängen.

Hast Du mal ve3sucht, was in de Doku steht?

e.Graphics.DrawImage(img, e.Graphics.VisibleClipBounds);

Damit müsse die Umrechnerei und Skalierung automatisch in der richtigen Einheit laufen. Ausprobiert habe ich es aber jetzt nicht.

Gruß, MarsStein