Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von tomtom62
Thema: Fremdgehostetes Datenbanksystem
Am im Forum: Datentechnologien

Amazon AWS oder Windows Azure bieten solche Datenbanken an.

Thomas

Thema: [gelöst] Lotus Notes COM CreateDocument mit Vorlagenmaske?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Dann versuch mal

entry.ReplaceItemValue("Form", "BlaBla");

"BlaBla" muß in der NotesDatabase existieren.

Thomas

Thema: [gelöst] Lotus Notes COM CreateDocument mit Vorlagenmaske?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Das sollte mit

entry.Form="blabla" 

gehen.


Thomas

Thema: updateSystem.NET
Am im Forum: Projekte

Hallo Maximilian,

Zitat
Die Programmversion in der Registry kann nun bei einem Update automatisch auf die neueste Version gesetzt werden.

dank für das Update. Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich hoffe das der Registry-Eintrag optional ist. Im anderen Fall wären natürlich portable Applikationen, die ja ohne Installation funktionieren sollen, gefährdet.

Thomas

Thema: Reports mit MySQL mit VS2008 möglich?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke. Ich muß gestehen, dass ich diesen Reportviewer immer ignoriert habe. Es scheint aber zu Unrecht gewesen zu sein -)

Thomas

Thema: Reports mit MySQL mit VS2008 möglich?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von BerndFfm
Zitat
Rechte Maustaste auf das Projekt -> hinzufügen -> neues Element.

Damit fügst Du einen Reporting Services Report hinzu. Würde ich auch Crystal vorziehen.

Report aus Dataset füttern :

Hallo BerndFfm,

eine kurze Frage dazu: Das Design des Reports geschieht ja in VS (2008). Da wird ja u.a. eine Datenquelle definiert. Zur Designtime ist das o.k. zur Laufzeit möchte ich aber nur das Dataset verwenden. Wird denn die Datenquelle trotzdem geöffnet, weil ja definiert ?. Das würde ich nicht wollen..

Gruß

Thomas

Thema: Treeview durchsuchen ohne flackern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

EnsureVisible() sorgt meiner Ansicht nach dafür, dass der Knoten sichtbar wird. Expand klappt auf, der Knoten muss aber nicht unbedingt sichtbar sein.

Thema: Treeview durchsuchen ohne flackern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Du kannst dich doch über Node.Parent "hochhangeln", wenn es keinen Parent mehr gibt dann bist Du auf der Rootebene.

Thema: Treeview durchsuchen ohne flackern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Node.Collapse bzw. Node.Expand solltest Du Dir ansehen...

Thema: OpenFileDialog Filter disablen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Selbst wenn Du es "disablen" kannst, dann kann man immer noch im Dateinamen filtern. Gib mal z.B. *.bmp als Dateinamen an, dann wird trotzdem gefiltert.

Thomas

Thema: Dockpanel Suite: Fenstertitel nachträglich ändern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Super, das klappt -)

Danke

Thema: Dockpanel Suite: Fenstertitel nachträglich ändern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ich benutze die Dockpanel Suite in einem Projekt. Ich habe das Problem, das ich den Fenstertitel eines Fenster nachträglich nicht direkt aus dem jeweiligen Fenster heraus ändern kann.

Normalerweise kann man ja mittels der Eigenschaft Text den Formulartitel ändern. Das funktioniert aber nicht.

Aus dem (Haupt) MDI Window heraus geht es mit ActivePane.Text für das aktive Fenster.

Hat jemand einen Tip ?

Thomas

Thema: Empfehlungen für serverbasierten BugTracker und Softwaredokumentation
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich habe SVNDev Standard. Klar kannst Du auch Webauftritte da haben, du hast ja auch eine Domain dazu. Ich habe z.B. ein Wordpress-Blog dort.

Thomas

Thema: USB-GPS-Empfänger auslesen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Schau mal hier. Das hat mir weitergeholfen.

Thomas

Thema: Empfehlungen für serverbasierten BugTracker und Softwaredokumentation
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich habe meine Tracs bei Lcube. Kann ich nur empfehlen. Günstig und super Service.

Thema: Empfehlungen für serverbasierten BugTracker und Softwaredokumentation
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich nutze für diese Dinge Trac. Habe schon einiges Anderes versucht, bin aber bei Trac geblieben.

Thema: [gelöst] iTextSharp - Fehlende Klassen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Du kannst mit Reflector nachsehen, ob es diese Klassen gibt. Ich hatte früher schon mal Probleme mit anderen DLL, da hatte sich die Schreibweise geändert.

Thema: Ablegen von Daten in "Azure"
Am im Forum: Web-Technologien

Das SDK lässt sich nicht installieren. Die Dll habe ich aus einem anderen Projekt, bin aber nicht sicher, ob es die aktuellste ist.

"Dein" Toolkit sehe ich mir an, das klingt sehr interessant..

Thema: Ablegen von Daten in "Azure"
Am im Forum: Web-Technologien

Das SDK arbeitet aber nicht unter XP soweit ich das gesehen habe. Könntest Du ein paar Details zu den anderen Toolkits verraten ?

Thema: Remoting oder direkter Zugriff auf die Datenbank über VPN
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat von XsoftwareX
Hallo Gemeinde,

Den direkten Zugriff auf den SQL Server einer Filiale durch eine andere könnte ich ohne großen Aufwand realisieren.

Hallo Hans,

ich denke, Du hast Dir selbst schon die Antwort gegeben. Warum noch etwas "drumherum" entwickeln, wenn schon eine Lösung da ist.

Thomas

Thema: Ablegen von Daten in "Azure"
Am im Forum: Web-Technologien

Danke für die Infos. Ich habe jetzt zumindest herausgefunden, dass es eine REST-API dazu gibt. Ein paar Ansätze konnte ich im "Internetz" (frei nach Paul Panzer) auch schon finden.

Ich finde es aber "eigenartig", dass es zwar sehr viele Ansätze zur Nutzung gibt, aber so den großen Wurf hat wohl noch keiner damit gelandet.

Thema: Ablegen von Daten in "Azure"
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich würde gerne in Azure Daten in Form von Dateien ablegen, also nicht die SQL Services, sondern Azure benutzen.

Bisher finde ich überwiegend SDK, die wohl nur SQL Services anbieten und/oder nicht für XP verfügbar sind. Da es aber bereits fertige Tools gibt, die auch unter XP laufen, stellt sich für mich die Frage: "Wie machen die das ?. Womit machen die das ?"

Hat sich da schon jemand von Euch tiefergehend damit beschäftigt ?

Thomas

Thema: Dokumentation - Überblick behalten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Bei mir ist das ähnlich, es ist schwer den Überblick zu haben, wenn man nicht täglich an der gleichen Sache arbeitet.

Ich habe mir für jedes Projekt ein Trac eingerichtet, das enthält ein Ticketsystem, ein Wiki und ein SVN.

Damit kann man ganz gut den Überblick behalten.

Zusätzlich erstelle ich mir ab und an ein Helpfile mittels Sandcastle, das hilft den Überblick über die Struktur und Funktionen zu behalten.

Thomas

P.S. Natürlich hilft eine logische Projektstruktur und Namespaces ungemein -)

Thema: Suche Erfahrungen von Programmierern, die von Delphi auf .Net und C# umgestiegen sind
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich bin bereits 2006 von D5 nach .net umgestiegen. Ich habe es nicht bereut, im Gegenteil. Allerdings würde ich erst eine Forms Anwendung vorschlagen, weil WPF doch etwas "ganz Anderes" ist.

Meine persönliche Empfindung ist: .NET ist einfach "Microsoft". Was ist damit sagen will: All diesen Dinge, die in Delphi oft nur "frickelig" zu lösen waren, sind in .NET einfach.

Man findet viel mehr Infos und Hilfen für .NET. Beispiel: Aktuell suche ich Infos zum Thema X.509. Ich habe das vor Jahren mal in Delphi versucht, das ging nur über Umwege, nur über Zusatz-API etc. Bei .NET findest Du immer etwas von kompetenten Leuten und wunderst Dich wie einfach es sein kann.

Thomas

Thema: Firebird Dienst finden und den Status abfragen
Am im Forum: Datentechnologien

Firebird horcht im Normallfall auf Port 3050

Thomas

Thema: Kommerziell sms versenden
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe mal was mit SKYPE gemacht. Dazu gibts auch ne API..

Thomas

Thema: Benutzerverwaltung unf IIdentity
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Gut, das hätte aber dann den "Nachteil", dass ich den Benutzer PeterPan erst explizit berechtigen kann, wenn er sich wenigstens einmal angemeldet hat.

Aber ich gebe Dir Recht, dass würde stark vereinfachen.

Thomas

Thema: Benutzerverwaltung unf IIdentity
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ich möchte eine Benutzerverwaltung für eine Desktop-Applikation realisieren, möchte allerdings das Rad nicht neu erfinden und deshalb große Teile nutzen die das Framework zur Verfügung stellt.

Mir ist "klar", wie ich den angemeldeten User auslesen kann und mir schwebt auch schon die Struktur der Benutzerverwaltung vor. Es geht dabei nur um einfachste Berechtigungen auf Datensatzebene: Lesen, Ändern, Löschen.

Bei der Erstellung eines Datensatzes soll dann auch eine Berechtigung vergeben werden können, dazu müssten aber möglichst alle User bekannt sein. Wie kann ich also eine Liste von "WindowsIdentities" einlesen ?. Gruppen möchte ich erstmal übergehen.

Es geht mir nicht um Sinn oder Unsinn einer Benutzerverwaltung. Der jeweilige Nutzer soll sich auch nicht am Programm anmelden sondern aufgrund seiner "Identity" bestimmte Möglichkeiten im Programm haben.

Das ganze soll möglichst transparent sein.

Freue mich auf zahlreiche Antworten

Thomas

Thema: Abfragen, ob Klasse bestimmte Eigenschaft hat
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Peter,

eventuell kann ich mich nicht präzise genug ausdrücken. Nimm einmal folgendes Szenario an:

Ein Programm verweist auf eine DLL (Assembly), die neben anderem eine Klasse Company enthält. Mir kommt es im ersten Schritt nur auf diese Klasse an.

Ich weiß nur, dass es diese Klasse in der DLL gibt, aber nicht, welche Eigenschaften dort alle drin sind. Diese DLL gibt es in verschiedenen Versionen.

Ich will jetzt z.B. wissen, ob es in dieser Klasse eine Eigenschaft "IstFastPleite" gibt oder nicht. Das wäre ein bool, da reicht das Vorhandensein.

Es kann aber auch z.B. eine Eigenschaft "Jahresumsatz" geben, da würde mich neben dem Vorhandensein auch der Wert interessieren. Diese Werte sind fix in der Dll(Assembly) voreingestellt, werden also nur abgefragt.

Die Dll kann also austauschbar sein, dass Programm dagegen ist das Gleiche bzw. beide Entwicklungen (dll und Programm) müssen nichts miteinander zu tun haben.

Da ich also nicht immer weiß ob eine bestimmte Eigenschaft vorhanden ist, weil sie eventuell erst in einer späteren Version der DLL dazukommt muss ich das Ganze "flexibel" abfragen können.

Macht es das jetzt klarer (wenigstens etwas ??) -)

Thomas

Thema: Abfragen, ob Klasse bestimmte Eigenschaft hat
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

eigentlich haben alle eure Antworten mir sehr weitergeholfen. Ich habe mir jetzt folgendes, sicherlich noch nicht optimales Konstrukt erstellt:



Type t=typeof(Company); //Company ist die Klasse mit den verschiedenen Properties

Company firma=new Company;

foreach(PropertyInfo pi in t.GetProperties())
   {

    Console.WriteLine(pi.Name);
    
   if(pi.CanRead)
     {
      
      object test=pi.GetValue(firma,null);

      Console.WriteLine(test.toString());

     }

   }

Damit kann ich jetzt alle Properties mit den Werten dazu auslesen. Ich denke daraus lassen sich auch leicht Routinen entwickeln, die den Wert bzw. das Vorhandensein eines bestimmten Attributes auslesen.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Thomas