Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Bonvie
Thema: Rechts Click auf Button mit MouseClick auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Nein eher das Auswerten, d.h. eher so.

private void button1_MouseDown(object sender, MouseEventArgs e)
{
   //button was clicked by the mouse   
   if (e.Button == MouseButtons.Left)
       MessageBox.Show("2- Left button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Middle)
       MessageBox.Show("2- Middle button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Right)
       MessageBox.Show("2- Right button click");
} 

oder so:

private void button1_MouseUp(object sender, MouseEventArgs e)
{
   //button was clicked by the mouse   
   if (e.Button == MouseButtons.Left)
       MessageBox.Show("2- Left button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Middle)
       MessageBox.Show("2- Middle button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Right)
       MessageBox.Show("2- Right button click");
} 

oder sogar in Kombination ?

Thema: Rechts Click auf Button mit MouseClick auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ok, mit MouseClick wird das wohl nichts. Zumindest laut hier:
15.2.4 Die »Click«-Ereignisse

D.h. ich bin bei MouseDown oder MouseUp. Was ist richtig bei beiden kann ich mit MouseEventArgs abfragen welcher Button verwendet wurde.
Nach dem Artikel oben ist das Click-Event genau dazwischen: "...Das Click-Ereignis tritt nach dem Ereignis MouseDown, aber noch vor MouseUp auf. ..."

Gibt es ein best practice?

Gruß
Bonvie

Thema: Gemeinsame Settings
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Einfach gesagt ja, z.B. mit OpenMappedExeConfiguration.

.....
string configFilePath = Path.Combine(Environment.GetFolderPath(Environment.SpecialFolder.ApplicationData), @"Company-Name\Programm-Name.xml");
ExeConfigurationFileMap configFile = new ExeConfigurationFileMap();
configFile.ExeConfigFilename = configFilePath;
myEditSettings = ConfigurationManager.OpenMappedExeConfiguration(configFile, ConfigurationUserLevel.None);
.....

Thema: [gelöst] WebBrowser-Control + IE8 + Flash
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

OK, hast du ein Firefox auf dem Rechner geht es damit ?
Anders gefragt geht das ganze loakl auf einem vergleichbaren rechner mit IE7 ?

Ich hatte schon öfter Problme mit den Sicherheitszonen, allerdings lagen dann die Sourcen z.B. auf einem Netzlaufwerk.

Thema: Rechts Click auf Button mit MouseClick auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Jein, wir wollte erstmal mit MouseClick arbeiten (so der Plan).
Erst wenn hier keiner eine Idee hat wollte ich dann über MouseDown gehen.

private void button1_MouseClick(object sender, MouseEventArgs e)
{
   //button was clicked by the mouse   
   if (e.Button == MouseButtons.Left)
       MessageBox.Show("1- Left button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Middle)
       MessageBox.Show("1- Middle button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Right)
       MessageBox.Show("1- Right button click");   
}

private void button1_MouseDown(object sender, MouseEventArgs e)
{
   //button was clicked by the mouse   
   if (e.Button == MouseButtons.Left)
       MessageBox.Show("2- Left button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Middle)
       MessageBox.Show("2- Middle button click");
   else if (e.Button == MouseButtons.Right)
       MessageBox.Show("2- Right button click");   
}

Habe es kurz zusammen geklickt, jetzt komm ich zwar zu "2- Middle button click" aber ein "1-..." taucht überhaupt nicht mehr auf.
Das kann ich aktuell noch nicht abschätzen, was ich damit woanders evt. anstelle.

Thema: Zu datengebundene Dropdownlisten nulltes Item hinzufügen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi opel,
wenn du Daten aus verschiedenn Quellen brauchts musst du über AddArray gehen.
Aber Achtung nach der Auswahl, musst du die dann auch entsprechend mappen.
Weil 0 ist dann 1 usw.

Oder du macht das add nach dem Bind und setzt diese Auswahl als aktuelle SelctedIndex.

Gruß
Bonvie

Thema: [gelöst] WebBrowser-Control + IE8 + Flash
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Schau mal unten rechts (Statusleiste) in welcher Sicherheitszone du bist, wenn du das 'X' siest. Im Windows Explorer bist du lokal, aber wie sieht es im IE8 aus?

Thema: Rechts Click auf Button mit MouseClick auswerten
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo an alle,
ich würde gerne mit MouseClick() den rechts Click auf einen Button auswerten.
Da ich die Klasse bereits abgeleitet habe könnte ich dort auch etwas überschreiben, aber was?

In dem folgenden Beispiel, verwende ich die standard Klasse (von der ich abgeleitet habe) die leider schön zeigt das rechts und mittel Click ignoriert werden bzw. nicht zu Auswertung kommen. Wo werden dies verschluckt?

namespace WindowsFormsApplication1
{
    public partial class Form1 : Form
    {
        public Form1()
        {
            InitializeComponent();
        }

        private void button1_MouseClick(object sender, MouseEventArgs e)
        {
            //button was clicked by the mouse   
            if (e.Button == MouseButtons.Left)
                MessageBox.Show("Left button click");
            else if (e.Button == MouseButtons.Middle)
                MessageBox.Show("Middle button click");
            else if (e.Button == MouseButtons.Right)
                MessageBox.Show("Right button click");   
        }
    }
}

Danke und Gruß
Bonvie

Thema: BindingSource.Filters als separate DataTable
Am im Forum: Datentechnologien

Ja und nein, es sind sicher zwei verschiedne Ansätze und sollen nicht kombiniert werden, d.h. entweder oder.

Aber jedenfalls danke für die Diskussion.
Ich werde mich noch mal hier intern beraten welchen weg wir einschlagen.

Thema: BindingSource.Filters als separate DataTable
Am im Forum: Datentechnologien

Ja würde es,
er filtert z.B. alle Leute mit A, diese erhalten bei der Auswahl den Staus selected. Jetzt verändere ich programmatisch den Filter auf nur selected und der Benutzer kann gerne den Datensatz beliebig verändern, da er ja weiterhin den Staus selected hat.

Thema: BindingSource.Filters als separate DataTable
Am im Forum: Datentechnologien

Oh, danke jetzt hat’s klick gemacht.
Das heißt dort wo eigentlich immer alle Datensätze liegen, liegen jetzt nur die gefilterten allerdings ohne aktiven Filter.

OK, dann lass mich bitte mal weiterspinnen.
Könnte ich nun mit zwei Datasets arbeiten. Das eine lassen wie es ist und ein zweites lediglich mit diesem neuen FillBy betanken, an das DataGridView für den Benutzer binden und er hat seine gewünschte Ansicht.

Die Bearbeitung der Daten findet allerdings im ersten Dataset statt.
Wenn der Benutzer fertig ist, muss ich nur noch das DataGridview umhängen und das zweite Dataset löschen.
Dann muss ich allerdings die Änderungen, doppelt verarbeiten, sonst sieht der Anwender seine Änderungen gar nicht. :-(

Ist das für die gewünschte Ansicht zu aufwendig und zu Ressourcen hungrig?
Ich teste mal und berichte.

Thema: BindingSource.Filters als separate DataTable
Am im Forum: Datentechnologien

Erstmal danke für das viele Feedback, aber sorry ich habe es noch nicht verstanden.

Also wenn ich den Filter des BindingSource nicht benutzen soll, welchen denn dann.
Und wann wird dieser verworfen bzw. wann habe ich eine Untermenge die ich bearbeiten kann.

Also ich denke mir würde auch reichen, wenn ich einen art selected Status setzen könnte, den Filter aufhebe bzw auf selected filtere und den Benutzer munter seine Arbeit erledigen lasse. Wenn der Benutzer fertig ist, kann er den Filter löschen und sieht wieder "alle" Datensätze.

Thema: BindingSource.Filters als separate DataTable
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo an alle,
ich sitze mal wieder auf der Leitung.

In meiner Applikation habe ich ein BindingSource an eine DataTable gebunden und diese wiederum mit einem DataGridView verbunden.
Nun hat der Anwender die Möglichkeit über ein Maske sich einen Filter zusammen zu stellen, um eine Liste für seine Arbeitsgrundlage zusammen zu stellen.

Soweit so gut, aber wenn er nun an den Elementen arbeitet, verändern die sich natürlich und damit schlägt der Filter zu. Kurz er sieht die bearbeiteten Elemente nicht mehr. Will er aber, :-(

Gibt es eine Möglichkeit das Result des BindingSource.Filters als separate DataTable zu exportieren und das an das DataGridView zu hängen?
Ich habe irgendwie nichts gefunden, was z.B. wie im DataGridView.Selected mir eine Untermenge zurück gibt.

Danke und Gruß
Bonvie

Thema: Der >>-Operator ist für die Typen "Char" und "String" nicht definiert.
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Schau mal hier:
Datentypen (C# und Java im Vergleich)

Ich denke das Java ein char intern als byte ansieht und deswegen das shiften kann.
Ich vermute mache aus char ein byte und es läuft.
Ansonsten auch mal im Code schauen was du mit der Variable sonst noch so machen willst bzw. einfach mal die Deklarierung posten.

Gruß
Bonvie

Thema: Kontext-Menü Eintrag mit Icon erstellen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo an alle,

für eine kleine Applikation suche ich die Möglichkeit im Kontext-Menü einen Eintrag MIT ICON zu definieren, der Eintrag selbst ist kein Thema und ich habe ihn wie folgt hinbekommen, nur das Icon will nicht auftauchen. Ich habe hier mal am Beispiel mit CMD herum probiert:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd]
@="Eingabeaufforderung hier"
"Icon"="C:\\PROGRA~1\\MICROS~2\\Office12\\MSN.ICO"
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd\command]
@="cmd.exe /k \"cd %L\""
"Icon"="C:\\PROGRA~1\\MICROS~2\\Office12\\MSN.ICO"
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd\DefaultIcon]
@="C:\\PROGRA~1\\MICROS~2\\Office12\\MSN.ICO"
Zweite aber nachrangige Frage wäre dann noch, ob ich wirklich alle drei Pfade mit einem Eintrag bedenken soll, oder ob z.B.: Directory und Drive reichen. Kurz der Unterschied zwischen Folder und Directory ist mir nicht klar.
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd]
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd\command]

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\Shell\cmd\] 
[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\Shell\cmd\command]

[HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\Shell\cmd\] 
[HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\Shell\cmd\command]
Danke und Gruß
Bonvie

Thema: [erledigt] VS bewegen Benutzersteuerelemente ohne kompilieren zu aktualisieren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,
wie man es in deinem Fall Realisiert weiß ich nicht, da ich bei meinen Controlls bisher immer die OnPaint(PaintEventArgs e) überschrieben habe.
Aber ich würde sagen das Controll merkt gar nicht, wann es eine Änderung gibt, da du diese nur im OnLoad setzt.

Versuch mal im OnPaint die Gesamtanzahl zu definieren, also nicht immer nur add sonst wirds immer Länger.

Gruß
Bonvie

Thema: 32-Bit Applikation auf einem 64-Bit System in der Regisry speichern
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke erstmal, dann schaue ich nochmal warum ich nur den einen Wert in der Registry abgelegt habe. Das hatte mal ein Grund, der mir jetzt nicht mehr einfallen will.
Den Rest habe ich nämlich in der config Datei

Gruß
Bonvie

Thema: CTRL C senden um Prozess zu beenden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Sorry, aber was jetzt.

Wenn das nur ein Thread aus deiner Applikation ist frage einfach den bool wert während deiner Verarbeitung ab und beende den Prozess sauber.

Thema: CTRL C senden um Prozess zu beenden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Wenn ich dich richtig verstanden habe willst du doch lediglich einen Prozess aus der gleichen Applikation beenden, oder ?

Dann erscheint mir eine „ private bool userWantsAbort“ am einfachsten oder sind es zwei verschiedene Applikationen die nichts voneinander wissen ?

Thema: 32-Bit Applikation auf einem 64-Bit System in der Regisry speichern
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo an alle,
ich habe eine Frage zu meiner 32-Bit Applikation auf einem 64-Bit System. Leider kann ich es nicht selbst testen und habe bis jetzt nichts Gescheites zum lesen gefunden.
Ich möchte die FormWindowState in der Registry pro Benutzer ablegen nun haben mir Kunden gesagt das sie das Programm nicht auf einem 64-Bit System aufbekommen. Kann es an dem folgenden Code liegen?

private void getWindowPosition()
{
   this.WindowState = FormWindowState.Normal;
   
   RegistryKey regKey = Registry.CurrentUser.OpenSubKey(@"Software\MeineSW\Programm");
   if (regKey != null)
   {
      if (FormWindowState.Maximized.ToString() == (string)regKey.GetValue("WindowState", FormWindowState.Normal.ToString()))
          this.WindowState = FormWindowState.Maximized;
   }
}

private void saveWindowPosition()
{
   RegistryKey regKey = Registry.CurrentUser.CreateSubKey(@"Software\MeineSW\Programm");
   regKey.SetValue("WindowState", this.WindowState.ToString());
   regKey.Close();
}
Bisher habe ich herausgefunden, das ein 32-Bit Applikation nicht den 64-Bit Bereich lesen kann, aber das wäre in meinem Fall egal, ich käme ja mit den 32-Bit Bereich super längs. Oder ist der CurrentUser Bereich bereits ein 64-Bit Bereich ?

Danke und Gruß
Bonvie

Thema: [gelöst] Views in Datasets mit DataGridView anzeigen
Am im Forum: Datentechnologien

Es hat geklappt, danke für Deine ErfinderDesRades / Eure Hilfe.
Mit der folgenden MSDN Seite http://msdn.microsoft.com/en-us/library/system.data.datacolumn.expression(VS.71).aspx

war der Zugriff auf die Parent Spalte dann doch sehr leicht :-)

this.myDatabaseDataSet.myClip1.TestFilenameColumn.Expression = Parent.FullFilename

Nochmals vielen Dank
Bonvie

Thema: [gelöst] Views in Datasets mit DataGridView anzeigen
Am im Forum: Datentechnologien

Erstmal danke für deine Mühe mich hier weiter zu bringen.

Es klingt verlockend hier einfach eine Expression anzugeben, aber ich bin bis jetzt nicht über die Tabelle hinaus gekommen. Berechnungen in einer Zeile sind OK, aber wie soll eine Expressen auf eine andere Tabelle aussehen?

Dann habe ich mir überlegt, wie das überhaupt umgesetzt werden kann und denke das dann pro Spalte und Zeile ein select auf die Parent-Tabelle gemacht werden müsste, oder? Das erscheint mir als nicht der richtige (performante) Weg.

Parallel bin ich am eruieren ob LINQ hier die fehlende Funktionalität des DataSets darstellen könnte, habe aber auch noch keinen nennenswerte Erkenntnis.

Ich nehme also gerne noch weitere Lösungsvorschläge entgegen.

Schönes Wochenende
Bonvie

Thema: [gelöst] Views in Datasets mit DataGridView anzeigen
Am im Forum: Datentechnologien

Das erst DataGridView zeigt Daten an, aber das zweite nicht. Dies basiert auf einer Relation die ich mit dem DataSet Designer und dem INNER JOIN select Statement von oben manuell (nachträglich) angelegt habe. D.h. das zweite DataGridView soll eine Relation anzeigen, was anscheinend nicht geht bzw. wie hier beschrieben für mich erstmal zu kompliziert erscheint
http://blogs.msdn.com/msdnts/archive/2007/01/19/how-to-bind-a-datagridview-column-to-a-second-level-property-of-a-data-source.aspx

So wie ich das Ganze bisher verstanden habe kann das DataSet im Gegensatz zum DataGridView zwar eine Relation aufnehmen, nur wird diese als separate Tabelle geführt. Das würde erklären, warum erst nach dem Schreiben zur DB und dem anschließenden erneuten füllen des DataSet, die Daten im DataGridView angezeigt werden.

Kurz ich suche weiterhin, wie ich in einem DataGridView in der ich Einträge einer Child-Tabelle anzeige zusätzlich mit den passenden Parent-Objekten anzeigen kann. Da es eine 1:n Beziehung ist bleibt es logischerweise bei einer Zeile und ich brauche keine Tree-Funktionalität, die z.B. nur bei einem DataGrid möglich wäre.

Gruß
Bonvie

Thema: [gelöst] Views in Datasets mit DataGridView anzeigen
Am im Forum: Datentechnologien

@Florian Reischl
Sorry, aber ich aktualisiere doch selbst. Wenn die Tabelle Clip1 ihre Daten bekommen hat, sollte sich die View doch entsprechend verändern. Es ist ja schließlich nur eine View und keine Tabelle.

Aus meiner Sicht ist dort schon alles an updates gelaufen nur die View müsste "neu ausgeführt werden" und dann das DataGridView entsprechend befüllen. Nur passiert das aktuell noch nicht bzw. ich habe die passende Methode noch nicht gefunden.

@juetho
Die Bindung des DataGridView an DataTable hat VS2008 bei der Erstellung des DataGridView gemacht, deswegen habe ich das nicht in meinem Source. Sollte ich diese lieber manuell machen, oder was könnte an dieser Stelle falsch laufen.

private void Form1_Load(object sender, EventArgs e)
{
   // TODO: Diese Codezeile lädt Daten in die Tabelle "myDatabaseDataSet.myFiles". Sie können sie bei Bedarf verschieben oder entfernen.
   this.myFilesTableAdapter.Fill(this.myDatabaseDataSet.myFiles);

   // TODO: Diese Codezeile lädt Daten in die Tabelle "myDatabaseDataSet.myClip1View". Sie können sie bei Bedarf verschieben oder entfernen.
   this.myClip1ViewTableAdapter.Fill(this.myDatabaseDataSet.myClip1View);
}

Thema: [gelöst] Views in Datasets mit DataGridView anzeigen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo an alle,
ich brauche mal wieder einen kleinen Anstoß da ich nicht weiterkomme.
Es geht um das Thema Views in Datasets die mit einem DataGridView angezeigt werden sollen.

Nach meinem Verständnis gibt es folgende Hierarchie:

    DataTabel repräsentiert die Datenbank Tabellen
    DataSet entspricht einem Abbild der Datenbank im Speicher
    DataGridView zeigt eine Tabelle meines DataSets an.

Ich möchte also die Datenbank auslesen, eine weile mit den Daten im Dataset arbeiten, d.h. Datensätze aktualisieren, neue einfügen oder löschen und dann später zurück schreiben.
Problem was ich habe, ist das das DataGridView leider meine Änderungen nur mit bekommt, wenn ich die Daten mit dem TableAdapter.update zurück schreibe. Was ich ja eigentlich erst viel später machen möchte.

So also hier mal meine aktuellen Schnipsel. Ich habe folgende 2 Tabellen in meiner Datenbank:
CREATE TABLE myFiles(LastUse DATETIME, UseCount INTEGER, Mark VARCHAR(40), FileSize LONG, FileDate DATETIME, FullFilename VARCHAR(255), myId AUTOINCREMENT, 
PRIMARY KEY(myId), 
UNIQUE(FullFilename))

CREATE TABLE myClip1(myId INT, WorkID INTEGER, ListId AUTOINCREMENT,
PRIMARY KEY(ListId), 
FOREIGN KEY(myId) REFERENCES myFiles(myId))

Dann habe ich mir noch mit dem VS2008 Designer eine View zusammen gebaut und diese an das dataGridView2 gebunden.
SELECT  myFiles.LastUse, myFiles.UseCount, myFiles.FullFilename, myFiles.myId, myClip1.WorkID, myClip1.ListId
FROM    myFiles INNER JOIN myClip1 ON myFiles.myId = myClip1.myId

private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
{
    myDatabaseDataSet.myFilesRow myAktRow;
    for (int i = 0; i < (int)dataGridView1.SelectedRows.Count; i++)
    {
        myAktRow = this.myDatabaseDataSet.myFiles.FindBymyId((int)dataGridView1.SelectedRows[i].Cells[7].Value);
        myAktRow.UseCount += 1;
        this.myDatabaseDataSet.myClip1.AddmyClip1Row(myAktRow, myAktRow.myId ); // WorkId kommt später
    }
    this.myClip1TableAdapter.Update(this.myDatabaseDataSet.myClip1);
    this.myClip1ViewTableAdapter.Fill(this.myDatabaseDataSet.myClip1View);
}

Leider wird erst durch die zwei letzten Zeilen die View im DataGridView aktualisiert,
wie kann ich das anderes bzw richtig machen, das ich ohne Zugriff auf den TableAdapter das dataGridView aktualisiere.

Die Verwendung von this.myDatabaseDataSet.myClip1View.AddmyClip1ViewRow funktioniert leider auch nicht, da dort kein Paramter für myId existiert und somit immer ein neuer Eintrag in BEIDEN Tabellen vorgenommen wird.

Danke und Gruß
Bonvie

Thema: Yet another FolderTreeview
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Ja, ich würde gerne helfen, ABER das übersteigt leider mein Know-How.
Was sind Extension-Functions? Naja, dass gehört nicht in diesem Thread. [EDIT=herbivore]So ist es![/EDIT]

Kurz ich helfe gerne, Ultra-Edit sei dank ist bei suchen und ersetzen doch vieles möglich. Allerdings brauche ich eine Lange (keine kurze :.) Anleitung. [EDIT=herbivore]Bitte besprecht das weitere Vorgehen bitte per PM[/EDIT]

Gruß
Bonvie

Thema: Yet another FolderTreeview
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hallo,
habe mir diesen TreeView mal angesehen und würde ihn gerne bei mir einbauen.
Allerdings verwendest du Aufrufe von .NET 3.5 ist das zwingend notwendig ?

Oder könntest du den Code auch mit nur .NET 2.0 umschreiben ?

Ist nur so ne Frage

Gruß
Bonvie

Thema: Drei gleiche SplitContainerPanels
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo an alle,
hier noch mal ein kurzes Feedback. Ich habe mich dann doch für die Variante von raiguen mit den 2 SplitContainer entschieden. Zwar habe ich nur eine resize Methode abonniert aber das ist eine individuelle Geschmacksrichtung.

Bei dem TableLayoutPanle kann man wohl nur ein Objekt in eine Zelle einbetten und muss dieses dann auch noch manuell ausrichten, wenn es in der Mitte stehen soll.

Jetzt funktioniert alles, allerdings sind in meiner ganzen Pixelberechungen immer 8 Pixel in der Breite verschwunden, obwohl die Margin auf 0 Pixel stehen. Weiß jemand warum ?

Gruß
Bonvie

Thema: Drei gleiche SplitContainerPanels
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Danke Euch allen, werde beides mal ausprobieren.
Da kein Konzept vorliegt bin ich noch frei :-)

Gruß
Bonvie

Thema: Drei gleiche SplitContainerPanels
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo an alle,
ich grübele gerade über die SplitContainer-Klasse, die mir ja zwei Panels anbietet. Was aber mache ich idealer weise, wenn ich 3 brauche. Setze ich dann wirklich einen neuen SplitContainer in das zweite Panel ?

Ich möchte 3 Bereiche haben, die sich zu gleichen Teilen beim Aufziehen vergrößern.

Als nächstes möchte ich dort jeweils ein Panel/Bilder einbetten, das sich dann immer in der Mitte des SplitContainerPanels befindet, welche Dock und Anchor Option muss hierfür verwenden?

Wäre klasse wenn da jemand von Euch mit Erfahrung hier kurz ein paar klärende Worte fallen lassen könnte :-)

Danke und Gruß
Bonvie