Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von King-Malkav
Thema: iTunes Controller mit globalen Shortcuts *Update*
Am im Forum: Projekte

So Version 0.3 ist fertig.
- Artwork wird nun angezeigt
- Radiobug behoben

Einfach alte Version deinstallieren und die neue Installieren.
Feedback ist gerne willkommen!
http://danielkrieger.de/myitunes/myiTunesInstaller.msi

MFG Daniel

Thema: iTunes Controller mit globalen Shortcuts *Update*
Am im Forum: Projekte

So Version 0.2 ist fertig.

  • Setup wurde hinzugefügt
  • Shortcuts sind frei belegbar
  • Optik wurde verbessert


hier ist der link zum Setup:
http://danielkrieger.de/myitunes/myiTunesInstaller.msi

Feedback ist sehr willkommen.

Thema: Konvertieren eines String Wertes in System.Windows.Forms.Keys
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von xxxprod
Wenn bei dir Fehler auftreten, wärs nett uns diese mitzuteilen, damit wir uns vorstellen können was genau dein Problem ist.

Ich habe gerade versucht den fehler nachzustellen und nun ging es und ich konnte den Key direkt speichern...seltsam.

Thema: Konvertieren eines String Wertes in System.Windows.Forms.Keys
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von markus.bodlos
Hallo,

warum speicherst du denn nicht gleich deinen Wert als Key in den Setting ab?
mfg Markus

Das habe ich Versucht, habe aber eine Fehlermeldung erhalten und konnte nichts in die Settings speichern. Mir wäre es auch lieber, wenn es ohne die Konvertierung gehen würde.

MFG

Thema: Konvertieren eines String Wertes in System.Windows.Forms.Keys
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

die überschrift sagt ja schon alles. Ich möchte eine gedrückte Taste in den Settings speichern und weiß nicht wie bzw. die Strings bekomme ich gespeichert, nur wie mache ich aus dem String wieder ein Key?

Danke im Voraus.

MFG

Thema: iTunes Controller mit globalen Shortcuts *Update*
Am im Forum: Projekte

In der nächsten Version werden die Shortcuts frei belegbar sein...

strg left/right bietet sich halt an, da man es mit einer Hand machen kann.

Thema: iTunes Controller mit globalen Shortcuts *Update*
Am im Forum: Projekte

Hab das Tool in meiner Mittagspause erstellt, also noch alles recht frühes Stadium. Ich will noch das Song scrobbeln via LastFM integrieren, aber da muss ich erstmal schauen wie ich das mache.

Das Form will ich eh noch anpassen und ein eigenes Icon werde ich mir auch noch pixeln.

MFG

Thema: iTunes Controller mit globalen Shortcuts *Update*
Am im Forum: Projekte

So, ich habe die erste Version meines iTunes Controllers fertig. Es sind bestimmt noch ein paar Fehler drin, aber im ersten Step genügt mir das Tool vollkommen.

STRG + leer = play / pause
STRG + left = zurück
STRG + right = vor
STRG + UP = lauter
STRG + down = leiser
STRG + 1-5 = Bewertung setzen

Das Einblenden der Titelinfos ist noch nicht perfekt, aber ich arbeite ja noch daran.

Wer ihn testen will (ich habe nur unter Vista und XP getestet) kann sich den Controller hier runterladen. Für Schäden hafte ich natürlich nicht. Ein Setup wird demnächst auch noch integriert und die Shortcuts sind in Zukunft frei belegbar.

Feedback ist willkommen.

Update:
http://danielkrieger.de/myitunes/myiTunesInstaller.msi[/url]

Thema: Globale Shortcuts
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

So, ich habe die erste Version meines iTunes Controllers Fertig. Sind bestimmt noch ein paar Fehler drin, aber im ersten Step genügt mir das Tool vollkommen.

iTunes Controller mit globalen Shortcuts

Thema: Globale Shortcuts
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von Andreas.May
Ach nen Tipp dazu, mach ne Compunent draus, lohnt sich immer wenn man diese Tastaturkürzelgeschichten einfach auf ne Form ziehen kann und diese an Objekte anbindne kann. Ähnlich wie beim ToolTip. So kannst fast allen nen festes Kürzel global zuweisen.

Mache derzeit (wiedermal) das selbe ;-)

Danke, ich werde mal schauen. Im Moment muss ich die Klasse erst einmal zum laufen bringen. Hab nicht soviel mit Windows Anwendungen am Hut, schreibe eigentlich nur ASP.net Geschichten.

Thema: Globale Shortcuts
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich habe mir einen kleinen iTunes Controller geschrieben und nun habe ich folgendes Problem...Ich würde gern über die Tastenkombination STRG + leertaste die Pausenfunktion abrufen und zwar egal ob der Kontroller nun das Aktive Programm ist oder ich gerade im Firefox oder sonst wo bin.

Ist dies einfach umzusetzen und wenn ja, wie?

LG Daniel

Thema: [gelöst] Access 2000 und nur Probleme
Am im Forum: Datentechnologien

Ihr dürft mich blöd schimpfen!!!!

Ich hab die Falsche DB geändert. Visual Studio kopiert ja die DB in das Bin Verzeichnis! Und erst nach dem erneuten kompilieren wird die geänderte Access DB in das Bin Verzeichnis kopiert!

Ich bin so doof!! Zeit nach Hause zu gehen.

Trotzdem danke für den Denkanstoß!

MFG

Thema: [gelöst] Access 2000 und nur Probleme
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat von norman_timo
Hallo King-Malkav,
Zitat
Wenn ich aber jetzt in meiner Zuordnungstabelle Werte ändere

Wie änderst Du die Werte? In Access direkt? Wenn Du über OLE auf die Datenbank zugreifst, dann kann ich mir gut vorstellen, dass hier das System ein Cache verwendet, wo die "alten" Daten vorgehalten werden.

Wenn Du testweise die Connection nach Änderungen mal schließt und wieder neu aufmachst, werden dann immer noch die inkorrekten Daten angezeigt?

SQLServer arbeitet da sicherlich anders. Insbesondere wenn Du über den SQLConnector im .NET Framework darauf zugreifst. Access hat ja z.B. auch keine Möglichkeit Trigger zu implementieren.

Grüße
Norman-Timo

Die Connection wird ja jedesmal geschlossen und neu geöffnet. Ich habe die Daten direkt in Access geändert, also gab es auch kein Zugriff auf die Datei.

Das ist eine relativ simple Anwendung und ich finde es eigentlich unnötig den SQL2005 Express oder ähnliches deswegen zu installieren...

Thema: [gelöst] Access 2000 und nur Probleme
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: Access2000

Hallo, ich habe folgendes Problem, ich habe eine CheckedListView das ich mit Daten aus einer AccessDB füllen lasse. Je nach Werten in der Tabelle werden die Haken gesetzt. Das funktioniert auch soweit ganz gut. Wenn ich aber jetzt in meiner Zuordnungstabelle Werte ändere, erkennt das mein C# Programm nicht und es werden wieder die gleichen Haken gesetzt. Wenn ich mein Programm neustarte funktioniert es.

Warum wird mein Dataset, mit alten Daten die gar nicht mehr existieren, gefüllt?
Arbeite normalerweiße nur mit MSSQL und nicht mit Access und bin etwas ratlos.

Hier auch noch ein wenig Code:


 private void button2_Click(object sender, EventArgs e)
        {

            lade_zutaten();

            string select = "SELECT ZutatID from t_pizzaordnung where PizzaID = 1";

            OleDbDataAdapter da = new OleDbDataAdapter(select, mycon);
            DataSet ds = new DataSet();

            mycon.Open();
            da.Fill(ds);
            mycon.Close();
            clearclb();
         

            for (int i = 0; i < clb_zutaten.Items.Count; i++)
            {
                DataRowView zutatx = (DataRowView)clb_zutaten.Items[i];
                foreach (DataRow dr in ds.Tables[0].Rows)
                {
                    if (dr["ZutatID"].ToString() == zutatx.Row[0].ToString())
                    {
                        clb_zutaten.SetItemChecked(i, true);
                    }
                    
                        
                    
                }
            }



            
        }

Mein Connectionstring sieht folgendermaßen aus:
OleDbConnection mycon = new OleDbConnection("Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;Data Source=pizzadrive.MDB");

Vielen Dank im voraus...

Thema: Passwort des Domänenusers ändern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Danke für die Hilfe, die Webseite läuft und funktionieren tut sie auch noch.

MFG

Thema: Passwort des Domänenusers ändern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hi,

leider hat mein VS 2005 den Namespace System.DirectoryServices nicht.

Ich konnte jetzt auf die schnnelle auch nichts finden, ob was nachinstalliert werden muss. Meine Entwicklungsmaschiene befindet sich nicht in einer Domäne.

Ich habe eine Beispielklasse gefunden, aber auch hier wird der Namespace System.DirectoryServices verwendet, den mir VS anmault...

http://www.snippetcenter.org/de/benutzer-passwort-im-active-directory-aendern-s158.aspx

Was mach ich falsch?

MFG

Thema: Passwort des Domänenusers ändern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich habe leider nichts passendes Gefunden. Ich muss den User im Active Directory ändern.

MFG

Thema: Passwort des Domänenusers ändern
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hi,

ist es möglich mit einer ASP.net Seite oder einem C# Programm das Passwort eines bestimmten Users in der Domäne zu ändern?

Hintergrund ist der.

Wir betreiben einen Web- und Fileserver in einer eigenen Domäne. Jetzt muss es den Usern möglich gemacht werden, mit einer Webseite oder einem Programm das Passwort ihres Accounts zu ändern. Die User existieren in 2 getrennten Domänen und wenn nun in der einen Domäne der User sein Passwort ändern muss (ist Vorgabe), kann dieser User natürlich nicht mehr auf den Fileserver zugreifen, da sein Useraccount ein anderes Passwort hat.

Eine Vertrauensstellung zwischen den Domänen kann nicht hergestellt werden. Früher hatten wir einen Linux Samber Server und da haben die User ihr Passwort einfach mit dem Webmin geändert. Nun brauchen wir sowas für Windowsserver.

Kann jemand helfen?

MFG Daniel

Thema: WAN IP via Webservice ermitteln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Danke, ich werde es morgen Testen!

MFG Daniel

Thema: WAN IP via Webservice ermitteln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hi, ich möchte mir einen Webservice schreiben, der die OnlineIP des Anfragenden Clients ermittelt.

Leider habe ich keine Idee wie ich das realisieren soll. Über einen würde ich mich sehr freuen.

MFG Daniel

Thema: Boundfield von Gridview auslesen und auf read only setzen
Am im Forum: Web-Technologien

Keiner ne Idee?

Thema: Boundfield von Gridview auslesen und auf read only setzen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit meinem "Lieblings" Element dem Gridview.

Ich habe ein BoundField das einen Termin hat. Wenn ein Termin eingetragen ist in der DB, soll er das Feld auf Read Only setzen, so das im Edit Modus das Datum nicht mehr geändert werden kann.

Sollte das Datum leer sein, dann muss Read Only auf false gesetzt werden.

Hier mal noch ein wenig Code...

Mein Gridview


<asp:GridView ID="gv_todo" runat="server" CellPadding="4"
                        ForeColor="#333333" 
                        GridLines="None" AutoGenerateColumns="False" 
                        DataKeyNames="IDNR" 
                        EmptyDataText="Es gibt keine Meilensteine für dieses Projekt..." 
                        Width="620px" 
                        OnRowUpdating="gv_todo_RowUpdating" OnRowDataBound="gv_todo_RowDataBound" 
                        OnRowEditing="gv_todo_RowEditing1" OnRowCancelingEdit="gv_todo_RowCancelingEdit">
                        
                        
                        <FooterStyle BackColor="#5D7B9D" Font-Bold="True" ForeColor="White" />
                        <RowStyle BackColor="#F7F6F3" CssClass="text2" ForeColor="#333333" />
                        <EditRowStyle BackColor="Yellow" />
                        <SelectedRowStyle BackColor="#E2DED6" Font-Bold="True" ForeColor="#333333" />
                        <PagerStyle BackColor="#284775" ForeColor="White" HorizontalAlign="Center" />
                        <HeaderStyle BackColor="Gray" CssClass="text2" Font-Bold="True" ForeColor="White" />
                        <AlternatingRowStyle BackColor="White" ForeColor="#284775" />
                        
                        
                        <Columns>
                            <asp:TemplateField HeaderText="sdfsd" Visible="False">
                                <ItemTemplate>
                                    <asp:TextBox ID="tb_datum" Text='<%# Eval("Datum") %>' Visible="false" runat="server"></asp:TextBox>
                                </ItemTemplate>
                            </asp:TemplateField>
                             
                             <asp:TemplateField HeaderText="dfsd" Visible="False">
                                <ItemTemplate>
                                    <asp:CheckBox ID="cb_ok" Text='<%# Eval("OK") %>' Visible="false" runat="server" />
                                </ItemTemplate>
                            </asp:TemplateField>
                            
                            <asp:BoundField DataField="Datum" DataFormatString="{0:d}"  HeaderText="Termin" HtmlEncode="False" ApplyFormatInEditMode="True" />
                            <asp:BoundField DataField="Meilenstein" HeaderText="Meilenstein" />
                            <asp:CheckBoxField DataField="OK" HeaderText="Erledigt" />
                            <asp:BoundField DataField="Datumerledigt" HeaderText="Datum" ReadOnly="true" />
                            
                            
                            <asp:TemplateField>
                                
                                
                                <ItemTemplate>
                                    <asp:Button ID="Button4" CommandName="Edit" Text="Edit" Font-Size="8pt" Width="45px"
                                        runat="Server" />
                                </ItemTemplate>
                                <EditItemTemplate>
                                    <asp:Button ID="Button5" CommandName="Update" Text="Update" Font-Size="8pt" Width="45px"
                                        runat="Server" />
                                    <asp:Button ID="Button6" CommandName="Cancel" Text="Cancel" Font-Size="8pt" Width="45px"
                                        runat="Server" />
                                </EditItemTemplate>
                                <ItemStyle VerticalAlign="Top" />
                            </asp:TemplateField>
                        </Columns>
                        
                        
                        <EmptyDataRowStyle CssClass="text2" />
                        
                    </asp:GridView>

Hier noch meine Prüfen Funktion...


protected void gv_todo_RowDataBound(object sender, GridViewRowEventArgs e)
    {
        if (e.Row.RowType == DataControlRowType.DataRow)
        {
            TextBox datum = e.Row.Cells[0].FindControl("tb_datum") as System.Web.UI.WebControls.TextBox;

            if (datum.Text != string.Empty)
            {
                foreach (TableCell c in e.Row.Cells)
                {
                    e.Row.Cells[2].Enabled = false;
                }
            }

            CheckBox cb = e.Row.Cells[1].FindControl("cb_ok") as System.Web.UI.WebControls.CheckBox;

            if (cb.Text == "True")
            {
                foreach (TableCell c in e.Row.Cells)
                {
                    c.BackColor = System.Drawing.Color.GreenYellow;
                    e.Row.Cells[6].Enabled = false;
                }
            }
        }
    }

Allerdings gelingt es mir nicht, das BoundField Datum auf ReadOnly zu setzen.

Für Hilfe wäre ich sehr Dankbar.

MFG Daniel

Thema: Asyncroner Aufruf einer Prozedur über ASP.net
Am im Forum: Web-Technologien

Morgen Community,

ich habe ein großes Problem. Wir verwenden einen SQL 2000 Server und ich muss auf diesem Server 1 komplexe Prozedur ausführen, die dann wiederum eine 2. Prozedur aufruft. Da das abarbeiten mind. 5 Minuten oder länger dauert (je nach Datenmenge), führe ich die Prozedur asynchron aus, dass heißt ich versuchen es.

Wenn die Prozedur via Enterprise Manager gestartet wird, läuft diese komplett und fehlerfrei durch. Starte ich die Prozedur über meine ASP.net Seite, bricht sie einfach nach einer kurzen Zeit ab.

Hier mal mein Aufrufcode:


private void startonkz(int UserID)
    {
        sql.statusoutput myoutput = new sql.statusoutput();
        sql mysql = new sql();
        
        SqlConnection conn = new SqlConnection(ConfigurationManager.ConnectionStrings["Constring"].ConnectionString);
        SqlCommand mycommand = new SqlCommand("p_start", conn);

        mycommand.CommandType = CommandType.StoredProcedure;

        mycommand.Parameters.Add("@userid", SqlDbType.Int).Value = UserID;

        try
        {
            conn.Open();
            IAsyncResult res = mycommand.BeginExecuteNonQuery();

            while (!res.IsCompleted)
            {

                myoutput = mysql.Status(UserID);

                l_status.Text = "Bitte warten...";
                l_details.Text = "Fehlerhafte ONKz: " + myoutput.fehler.ToString();
                l_details2.Text = " Status: " + myoutput.bemerkung;

            }
                      

        }
        catch (SqlException ex)
        {

        }
        finally
        {
            if (myoutput.status == 1)
            {
                conn.Close();
            }
        }
    }

res hat nach 5 sekunden den Status true, warum auch immer behauptet C# das die Prozedur komplett abgelaufen ist.

Weiß jemand Rat?

MFG Daniel

Thema: Gridview mit Checkbox - Value der Checkbox abfragen
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Original von nin
suchst du in der richtigen Spalte (3) ???
ist dort zur Laufzeit wirklich eine "System.Web.UI.WebControls.CheckBox" drin ???

Das Problem ist, dass ich nicht so genau weiß wo ich suchen muss

Das Gridview hat 5 Spalten, wenn ich die Webseite ausführ. in der 4 Spalte ist das Checkbox element.

Da man bei 0 anfängt zu zählen, müsste es 3 sein.

Hier erstelle ich ja das Checkbox element:

<asp:CheckBoxField DataField="OK" HeaderText="OK" SortExpression="OK" />

Ich bin leider nicht so vertraut mit dem Gridview...


MFG

Thema: Gridview mit Checkbox - Value der Checkbox abfragen
Am im Forum: Web-Technologien

Mhhh,

jetzt bekomme ich eine Nullreferenz...

Ich poste mal mein Gridview Code:



<asp:GridView ID="gv_todo" runat="server" CellPadding="4"
                        ForeColor="#333333" GridLines="None" AutoGenerateColumns="False" DataKeyNames="IDNR" DataSourceID="SqlDataSource1" EmptyDataText="Es gibt keine Meilensteine für dieses Projekt..." Width="620px" OnRowUpdating="gv_todo_RowUpdating" OnRowDataBound="gv_todo_RowDataBound">
                        <FooterStyle BackColor="#5D7B9D" Font-Bold="True" ForeColor="White" />
                        <RowStyle BackColor="#F7F6F3" CssClass="text2" ForeColor="#333333" />
                        <EditRowStyle BackColor="#999999" />
                        <SelectedRowStyle BackColor="#E2DED6" Font-Bold="True" ForeColor="#333333" />
                        <PagerStyle BackColor="#284775" ForeColor="White" HorizontalAlign="Center" />
                        <HeaderStyle BackColor="#5D7B9D" CssClass="text2" Font-Bold="True" ForeColor="White" />
                        <AlternatingRowStyle BackColor="White" ForeColor="#284775" />
                        <Columns>
                            <asp:CommandField ShowEditButton="True" >
                                <ItemStyle CssClass="text2" />
                            </asp:CommandField>
                            <asp:BoundField DataField="Datum" DataFormatString="{0:d}" HeaderText="Termin" HtmlEncode="False"
                                SortExpression="Datum" InsertVisible="False" ReadOnly="True" />
                            <asp:BoundField DataField="IDNR" HeaderText="IDNR" InsertVisible="False" ReadOnly="True"
                                SortExpression="IDNR" Visible="False" />
                            <asp:BoundField DataField="ProjektID" HeaderText="ProjektID" SortExpression="ProjektID"
                                Visible="False" />
                            <asp:BoundField DataField="Meilenstein" HeaderText="Meilenstein" SortExpression="Meilenstein" ReadOnly="True" />
                            <asp:BoundField DataField="UserID" HeaderText="UserID" SortExpression="UserID" Visible="False" />
                            <asp:CheckBoxField DataField="OK" HeaderText="OK" SortExpression="OK" />
                            <asp:BoundField DataField="Datumerledigt" HeaderText="Datum" SortExpression="Datumerledigt" DataFormatString="{0:d}" HtmlEncode="False" ReadOnly="true"/>
                        </Columns>
                    </asp:GridView>
                    <asp:SqlDataSource ID="SqlDataSource1" runat="server" ConnectionString="<%$ ConnectionStrings:SQLstring %>"
                        UpdateCommand="UPDATE [t_todo] SET [OK] = @OK, [Datumerledigt] = @Datumerledigt WHERE [IDNR] = @IDNR" DeleteCommand="DELETE FROM [t_todo] WHERE [IDNR] = @IDNR" InsertCommand="INSERT INTO [t_todo] ([ProjektID], [Meilenstein], [Datum], [OK], [UserID], [Datumerledigt]) VALUES (@ProjektID, @Meilenstein, @Datum, @OK, @UserID, @Datumerledigt)" SelectCommand="SELECT * FROM [t_todo] WHERE ([ProjektID] = @ProjektID)">
                        
                        <UpdateParameters>
                            <asp:Parameter Name="ProjektID" Type="Int32" />
                            <asp:Parameter Name="Meilenstein" Type="String" />
                            <asp:Parameter Name="Datum" Type="DateTime" />
                            <asp:Parameter Name="OK" Type="Boolean" />
                            <asp:Parameter Name="UserID" Type="String" />
                            <asp:Parameter Name="Datumerledigt" Type="DateTime" />
                            <asp:Parameter Name="IDNR" Type="Int32" />
                        </UpdateParameters>
                        <DeleteParameters>
                            <asp:Parameter Name="IDNR" Type="Int32" />
                        </DeleteParameters>
                        <SelectParameters>
                            <asp:SessionParameter Name="ProjektID" SessionField="ProjektID" Type="Int32" />
                        </SelectParameters>
                        <InsertParameters>
                            <asp:Parameter Name="ProjektID" Type="Int32" />
                            <asp:Parameter Name="Meilenstein" Type="String" />
                            <asp:Parameter Name="Datum" Type="DateTime" />
                            <asp:Parameter Name="OK" Type="Boolean" />
                            <asp:Parameter Name="UserID" Type="String" />
                            <asp:Parameter Name="Datumerledigt" Type="DateTime" />
                        </InsertParameters>
                       
                    </asp:SqlDataSource>

Thema: Gridview mit Checkbox - Value der Checkbox abfragen
Am im Forum: Web-Technologien

Hi,

ich weiß im Moment nicht so recht weiter. Ich hab ein Gridview das ich mit Daten füllen lasse. Die Spalten habe ich selbst erstellt und nun gibt es darin eine Checkbox.

Ich möchte den Wert der Checkbox abfragen, nur komme ich im moment nicht weiter...

Hier mein Code...


protected void gv_todo_RowDataBound(object sender, GridViewRowEventArgs e)
    {
        if (e.Row.RowType == DataControlRowType.DataRow)
        {
            CheckBox cb = e.Row.Cells[3].FindControl("CheckBox1");
            
            
        }
    }

Bekomme immer die Fehlermeldung:
Fehler 1 Der Typ System.Web.UI.Control kann nicht implizit in System.Web.UI.WebControls.CheckBox konvertiert werden. Es ist eine explizite Konvertierung vorhanden. (Fehlt eine Umwandlung?)


Wie komme ich also am einfachsten an den Wert der Checkbox?

MFG Daniel

Thema: NeoClock
Am im Forum: Projekte

So, die Datei ist nun wieder auf dem Server.

MFG

Thema: ASP.net AJAX
Am im Forum: Web-Technologien

Danke, jetzt funktioniert es.


MFG

Thema: ASP.net AJAX
Am im Forum: Web-Technologien

Nun ja, ich habe versucht das neuste Ajax Paket zu installiern (ASPAJAXExtSetup.msi) und bekomme immer die Meldung, das sich das Paket nicht Remote installieren lässt.

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=ca9d90fa-e8c9-42e3-aa19-08e2c027f5d6&displaylang=en

oder hab ich das falsche Paket erwischt...eigentlich nicht?!

Thema: ASP.net AJAX
Am im Forum: Web-Technologien

Gibt es eine Möglichkeit diese zu installieren ohne das msi Paket? Ich habe Adminrechte auf dem Server. Allerdings ist es nicht so einfach, mal schnell an die Maschine zu laufen und das MSI Paket lokal auszuführen.

Gibt es vergleichbare alternativen zu dem Framework? Ich brauch das eigentlich nur für ein paar optische Spielereien. Später vielleicht für mehr...

MFG