Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von plongo
Thema: Impersonate - Windows Authentifizierung
Am im Forum: Web-Technologien

Keine eine Ahnung?

ich habe schon alles versucht. Aber es will einfach net klappen!

Naja

Danke & Gruss plongo

Thema: Impersonate - Windows Authentifizierung
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

du bist doch auch im www.aspforum.de tätitg? Dein Nickname kommt mir doch bekannt vor!

Also ich werde morgen mal dein Antwort versuchen umzusetzen.

Aber der Anmeldedialog wird mir angezeigt, zumindens im Mozilla Firefox. Der IE unterstützt doch die direkte Weitergabe des Accounts (der Creditinials)?

Dies habe ich in der SDK gelesen, da irre ich mich doch nicht?

Wenn ich mir jetzt folgende Befehle ausgebe:
lbmessage.Text &= User.Identity.Name & "<br />"
lbmessage.Text &= WindowsIdentity.GetCurrent().Name & "<br />"

Bekomme ich immer meinen aktuellen Account angezeigt der in der Domain genutzt wird.

Im IIS habe ich die Win.-Auth aktiviert und die Anonym.-Auth deaktiviert. In der web.Config nutze ich die Windows-Mode, sowie setzte ich das attribut impersonate auf true.

trotzdem funktioniert nicht der zugriff auf das netzwerk. gebe ich der web.config jetzt in der identity-element jetzt nch mein username und pwd mit klappt alles einswandfrei.

das kommt mir spanisch vor?

was mach ich da falsch

Danke & Gruss plongo

Thema: Impersonate - Windows Authentifizierung
Am im Forum: Web-Technologien

Erstmal hallo an alle,

für unsere Intranet-Anwendung um einen Newsletter zu erstellen und
versenden, möchte ich gerne mit der Windows-Auth. nutzen. Dennoch klappt dies
leider nicht wie gewünscht.

Ich habe zu einem im IIS 6.0 die Windows-Auth. eingeschaltet und die Anonyme
Auth. ausgeschaltet.

In der Web.config habe ich dann noch folgende Einträge hinterlegt.

<!-- Authenifizierungsmethode festlegen /-->
<authentication mode="Windows" />
<identity impersonate="true" />

<!-- Zugriff fuer alle Seiten nicht erlauben (erstmal) /-->
<authorization>
<allow roles="Domain\Rolle1,Domain\Rolle2" />
</authorization>

Nun wenn ich folgende Code ausführe, bekomme ich nicht die gewünschten
Ergebnisse:

<script language="vb" runat="server">
Sub Page_Load()
lbmessage.Text = File.Exists("J:\Ordner1\Ordner2\datei.doc") & "<br />"
lbmessage.Text &= File.Exists("\\server\Ordner1\Ordner2\datei.doc") & "<br
/>"
lbmessage.Text &= User.Identity.Name & "<br />"
lbmessage.Text &= WindowsIdentity.GetCurrent().Name & "<br />"
End Sub

Ich habe folgende Ausgabe:

False
False
Domain\Account
Domain\Account

Wenn ich nun in der web.Config Datei den Eintrag
<identity impersonate="true" /> auf
<identity impersonate="true" userName="User" password="pwd" /> auf meine
Account einrichte, lieftert mir der Befehl
File.Exists("\\server\Ordner1\Ordner2\datei.doc") true zurück. Das dies mit
J:\ nicht funktioniert leuchet mir ein, da dies ja ein Netzlaufwerk ist.

Ich möchte gerne hier mir den aktuellen Account arbeiten und nicht immer
über meinen. Ich habe schon versucht dies Codeseitg per
System.Security.Principial zu realisieren. Doch diese brachte ebenfalls nicht
den gewünschten Erfolg.

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für mich.

Ich bedanke mich jetzt schonmal. Suche schon lange nach einer Lösung