Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von maxE
Thema: Notenschreibprogramm?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Oder gleich als Font importieren:

http://www.abstractfonts.com/fonts/search/full_listing.htm?kw=music

Platz 6 dürfte das sein was du suchst

Thema: Notenschreibprogramm?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Da du für so was auch ne menge Sonderzeichen brauchst, würde ich dir empfehlen die Noten, Schlüssel usw. in einem externen Programm zu "malen" und dann als Metafile zu importieren. Ist sicherlich angenehmer, als so was per Code zu erzeugen.

Thema: Ordner und Dateinamen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Schau dir mal die System.IO.Path Klasse an.

Thema: Code Generatoren...
Am im Forum: Smalltalk

Auf Codeproject gab's dazu auch mal was:
http://www.codeproject.com/csharp/DeclarativeClassGenerator.asp

Thema: debug.print
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ausgaben auf der Console (oder sonst wo) werden nur angezeigt, wenn du einen entschprechenden Ausgabe Listener installiert hast.
Für die Console sieht das z.B. so aus:

 Debug.Listeners.Add(new TextWriterTraceListener(System.Console.Out));

Thema: Entwicklungsumgebung für ASP .NET Applikation mit C#
Am im Forum: Web-Technologien

@Rapthor:
Schon mal WebMatrix als ASP.NET IDE ausprobiert?

Thema: myCSHARP.de Version 3.x Communityaufbau
Am im Forum: Ankündigungen

Wa muss man sich unter "Verwalten von Projekten" vorstellen? Hostet ihr etwa nen CVS oder Subversion Server

Thema: enum-Eigenschaft in Methodendeklaration einbinden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

sortMode?

Thema: Thread - string übergabe
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Weil ThreadStart einen parameterlosen Delegaten erwartet.
Im 2.0 Framework gibt es dafür ParameterizedThreadStart.

Thema: Singularity - Ein C# Betriebssystem
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Original von herbivore
Hallo S.H.-Teichhof,

ich habe in meinem Leben zu oft gedacht, dass es keine sinnvollen Anwendungen für mehr Speicher, größere Festplatten und mehr Rechenleistung gibt, als das ich diese Meinung noch aufrecht erhalten kann. Ich denke, dass in Zukunft Anwendungen entstehen, von denen wir heute noch gar nichts wissen. KI wäre da ein Bereich.

herbivore

PS: Auch PovRay in Echtzeit wäre nett. Ich glaube da braucht man aber noch Faktor 1000 bei der Rechenleistung für.
Da du gerade PovRay erwähnst und der Trend ja zur Zeit eh in Richtung Multiprozessor-Kerne geht: Solche Programe wie Raytracer können ja von Rechenleistung nie genug kriegen und skalieren gerade auch auf MP-Maschinen recht gut (Schreib ja gerade selbst einen).
Auch KI-Syteme können von Multicore profitieren. Das trainieren/propagieren von Neuronalen-Netzen ist größtenteils Matrix- und Vektor-Arithmetik, die gut parallelisierbar ist.

Thema: Singularity - Ein C# Betriebssystem
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Original von S.H.-Teichhof
ja aber erst reichlich spät, wenn man daran denkt ein OS zu schreiben. A
ber möglich wäre es schon wenn man einen Maschinen Code Compiler für C# schreiben würde (Müsste mit Hilfe der von Mono veröffentlichen source möglich sein).
Ist ja auch möglich. Die Leute von MS Research haben das ja auch bewiesen
Zitat
Die frage ist aber warum sollte man die ganzen Vorteile von C# als Managet Sprache einfach über Bord werfen??Doch nicht etwa nur weil vielleicht 3 oder 4% mehr Performance herauskommen!!
Aktuelle Rechner haben doch Rechenleistung im Überfluss.
Und selbst wenn man Argumentiert das Spiele noch immer 100% der zu Verfügung stehenden Ressourcen nutzen muss man bedenken das ein spiel das man jetzt beginnt zu entwickeln erst in frühestens 2 Jahren Fertig ist.
Wieso über Bord werfen? Es wurde extra ein spezieller C# Compiler (Bartok), der ebenfalls von MS Research entwickelt wurde, genutzt. Das ganze OS ist also verwalteter Code (wenn man mal vom Interrupt-Handling und booten absieht)
Zitat
Und dank Mohr (oder Moor weis leider nicht wie man ihn schreibt) wissen wir ja das uns bis dorthin mehr als das doppelte an Rechenleistung zur Verfügung steht und mir fällt beim besten willen nicht ein wo man die noch sinnvoll verbraten kann
Na, sei dir da mal nich so sicher ... Irgendjemand wird immer noch was finden mit dem man Rechenzeit verbraten kann

Software wird immer schneller langsamer, als Hardware schnell wird ... :tongue:

Thema: Singularity - Ein C# Betriebssystem
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Original von Nekromanter
Hallo!

Ich habe heute folgenden sehr interessanten Beitrag im Internet gefunden:

http://channel9.msdn.com/ShowPost.aspx?PostID=68302
Ich hab von dem Projekt schon vor einiger Zeit gehört. Es gibt auch ein paar Slides dazu:
http://research.microsoft.com/os/singularity/2004_12_07_OSDI_Singularity_WIP_External.ppt
Die Leute, die das OS schreiben, wollen übrigens auch bald den Sourcecode freigeben.
Zitat
Das lässt mich hoffen meinen Freund doch noch von C# überzeugen zu können (sein bisheriges Argument für C++ war immer dass es in Maschinencode umgesetzt wird...)
Ja, und? IL wird auch in Maschienecode übersetzt

Thema: Makefile und Sounds
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Make ist in der .NET Welt eigentlich weniger üblich, denn Make ist ein ziemlich schwerfälliger Dinosaurier und unterstützt nur die Auflösung verschiederner Buildtargets. Auch kann das Schreiben von Make-Dateien, kann bei größeren Projekten ziemlich aufwändig werden, denn es müssen verschiedene Plattformen und Make Versionen unterschieden werden. Gerade C++ Entwickler nehmen deshalb oft noch zusätzlich automake und autoconf oder sind gleich auf das modernere SCons umgestiegen.
NAnt oder das ab Version 2.0 eingeführte msbuild sind für C# meist üblicher. (Allein schon wegen der mächtigeren Zusatzfunktionalität)

Thema: C' mit Java/C++
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Für Java:
http://www.ikvm.net/

Thema: Erste Details zu C# 3.0 von Anders Hejlsberg
Am im Forum: Smalltalk

Hier kann man übrigens die Spezifikation runterladen:

http://download.microsoft.com/download/9/5/0/9503e33e-fde6-4aed-b5d0-ffe749822f1b/csharp%203.0%20specification.doc

Einige Dinge seh ich aber immernoch kritisch. Viele Syntaxerweiterungen sind oft nur Aliase für Methodenaufrufe in Collections. Man hätte die gleichen Effekte auch mit deutlich weniger Syntaxmodifikationen hinbekommen.

Ob ich nun schreibe:


from c in customers
where c.City == "London"
select c.Name
oder


customers.
Where(c => c.City == "London").
Select(c => c.Name)

ist eigentlich wurst, denn Oberes wird ja eh in die untere Schreibweise übersetzt. Außerdem integriert sich ja die letztere Version schon in die bestehende Sprachdefinition von C# (Bis auf die Lambda Ausdrücke, die schon cool sind). Ich seh die Aufnahme neuer Schlüsselwörter eher mit Skepsis. Lisp braucht z.B. überhaubt keine neuen Syntaxkonstrukte und ist trotztem beliebig erweiterbar.
Keep it small and simple.

Thema: Neue Office
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Original von Noodles
Haben die auch die Möglichkeit MS die Marktanteile abzunehmen?
Ja natürlich. Warum sollten sie die nicht haben? Auch Firefox hat MS Marktanteile gekostet. Der Browser hat mit hoher Qualität/Sicherheit und umfangreicheren Features gegenüber IE gepunktet. Das gilt nicht nur für SW. Auch Intel hatte ein kaum zu knackendes Monopol. AMD hat aber mit viel beharrlichkeit, günstigen Preisen und technischer Innovation viel Marktanteil gutgemacht. Warum sollte Sun und StarOffice das nicht auch schaffen?
Zitat
Meinst Du MS würde dabei zuschauen?
Bei FF musste MS auch zuschauen. Und Linux hat Windows und den IIS an den Rand des Servermarktes gedrängt. MS konnte da nicht viel machen ... Und was sollte MS gegen ein besserers StarOffice machen? Vielleicht auch mal was besseres entwickeln?

Thema: Neue Office
Am im Forum: Smalltalk

Es gibt ja auch Firmen, die die Möglichkeit hätten, ein deutlich besseres Office Pakete zu entwickeln. Schönes Beispiel: Sun und StarOffice. Tun sie es?

Thema: Neue Office
Am im Forum: Smalltalk

Du musst schon bei der Sache bleiben. Es geht nicht darum was man verkauft oder nicht verkauft. Mir geht es hier um die Qualität der Office-Pakete im allgemeinen.
(Und ob etwas mehr oder weniger verkauft wird, mindert nicht die Qualität eines SW-Produktes, oder etwa doch? )

Zur Zeit gibt es nichts was sich auch nur im geringsten über den 08/15 Office Einheitsbrei erhebt. (Was jetzt Office 12 bringt, wage ich nicht zu bewerten, denn das Ding ist noch nicht testbar)

Auf vielen Home-PCs wird heute übrigens StarOffice installiert und nicht MS-Office. Ich muss hier aber nicht erwähnen das StarOffice von seiner Qualität kaum über MS-Office hinaus kommt. Der gleiche Murks in grün.

Thema: Erste Details zu C# 3.0 von Anders Hejlsberg
Am im Forum: Smalltalk

Naja, ich persönlich sehe die Ankündigung, in C# Konstrukte zur Datenabfrage zu integrieren, eher kritisch. Aus C# jetzt eine Art objektrelationale Programmiersprache zu machen, lässt bei mir gemischte Gefühle aufkommen.
Heijlsberg sollte sich genau überlegen, was er wirklich in die Sprache einbauen will, sonst haben wir am Ende ein ähnlich unübersichlichen und kaum noch zu implementierenden Standard wie das C++-Komitee.
Glücklicherweise bin ich nicht allein mit dieser Meinung, denn im Channel 9 Forum gibt es auch Leute, die das ähnlich sehen wie ich ...

Thema: Neue Office
Am im Forum: Smalltalk

OpenOffice hat aber auch viele Unzulänglichkeiten. Versuch damit kein Dokument zu erstellen, in das viele eingebetete Formeln rein müssen... einfach unbenutzbar.

Zitat
Ein gutes Beispiel wie ein Quasi-Monopolist den technischen Fortschritt verhindert. Es kann doch nicht sein, dass es im Jahre 2005 immer noch keine Textverarbeitungen gibt, die für (semi-)professionelle Ansprüche taugen.
Glaub ich eher nicht, denn sonst hätte die Konkurrez schon längst deutlich bessere Office-Pakete auf dem Markt gebracht. Leider ist aber praktisch jedes heute verfügbare Office-System mangelhaft.

Thema: SVN System für Windows? Daten Synch?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Probier mal TortoiseSVN aus.
http://tortoisesvn.tigris.org/

Thema: Assembly im GAC
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@_tb_

Genau so ist es. Der GAC erlaubt die Installation von beliebig vielen Version einer Assembly.
Was der Explorer unter C:\windows\assembly anzeigt, ist ja nicht wirklich der eigentliche Verzeichnisinhalt. Ein kleines Programm namens shfusion vereinheitlicht die Ansicht auf den GAC.
Wenn man sich mal das besagte Verzeichnis in der Kommandozeile ansieht, wird man feststellen, dass die Assemblies nach Versionsnummer und Strongname in diverse Unterverzeichnisse einsortiert werden.

Thema: Kugelaufbau und TriangleStrip
Am im Forum: Grafik und Sound

Wann nun eine TriList schneller als ein TriStrip ist, kann man nicht immer so einfach beantworten.
Wenn du ein Polygon unter Verwendung von TriStrip mit weniger Vertices beschreiben kannst als bei einer TriList, dann kann man wohl davon ausgehen das es schneller ist.

Beispiel: Ein simples Quadrat (ohne Indexdaten).
Mit einem TriStrip brauchst du nur 4 Vertices an die Graka schicken, bei ner TriList brauchst du schon mal mehr, da dein Quadrat aus zwei Dreiecken besteht (6 Vertices).

Der oben gepostete Algorithmus nutzt übrigens ein großes TriStrip für die gesammte Kugel. (Degenerierte Dreiecke werden sowieso aussortiert)

Thema: build mitzählen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@DaSchroeter:

Cmpxchg meinte wohl eher eine Build-Nummer, die sich bei jedem Build-Vorgang automatisch um eins inkrementiert.
Die automatische Versionsvergabe mit den Sternen ist ja nur zeitabhängig.

SharpDevelop 2.0 soll - wenn ich mich recht entsinne - so eine Inkrementfunktion haben, wie sie cmpxchg beschreibt.

Thema: Kugelaufbau und TriangleStrip
Am im Forum: Grafik und Sound

zu 1.:
In diesem Thread hab ich mal dazu einen einfachen Algo gepostet: Textur maping-Problem

zu 2.:
Ja, ein TriStrip ist meist schneller als eine TriList, weil du im Allgemeinen weniger Vertices an die Graka senden mußt um ein Polygon zu beschreiben.

Thema: Welche Tools benützt ihr?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich verwende NAnt oft für Aufgaben wie Builds und das zusammenstellen von Programm- und Sourcecode-Paketen.
Für die Quellcodeverwaltung nehm ich meist Subversion und .NET Prebuild benutze ich als Buildtool, wenn ich größere Projekte verteile.

Thema: Free Report Tool
Am im Forum: Datentechnologien

Hier ist noch eins (vornehmlich für PDFs):
http://sourceforge.net/projects/report/

Thema: Zusammenarbeiten von VS.net und SharpDevelop
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Darüber hinaus gibt es ein Tool, das sich .NET Prebuild nennt:
http://sourceforge.net/projects/dnpb
Es erzeugt automatisch Projektdateien für #D und VS.

Thema: Postscript Parsen Lesen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Wenn du GS installiert hast, findest du im lib Verzeichnis ein paar Batch files mit dem du PS Dateien umwandeln kannst. Du rufst sie einfach auf der Kommandozeile auf:
ps2pdf12.bat text.ps text.pdf (erzeugt Version 1.2 kompatible PDFs)

Es gibt auch noch ne GS API mit einigen Beispielen :
http://www.cs.wisc.edu/~ghost/doc/gsapi.htm (Das VB Beispiel sollte für dich interessant sein)

Thema: Postscript Parsen Lesen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Wenn du PS-Files in PDFs umwandeln willst, dann nimm doch einfach Ghostscript. Ist kostenlos und hier zu finden: http://www.cs.wisc.edu/~ghost/.