Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von dscNRW
Thema: "Duplikate" mit Revisionsnummer auflisten
Am im Forum: Datentechnologien

Entschuldige Abt, werde ich machen.

Thema: "Duplikate" mit Revisionsnummer auflisten
Am im Forum: Datentechnologien

Danke gfoidl und th,

ich habe mich da echt beknackt ausgedrückt.

Gehen wir mal davon aus, es sind Metadaten vorhanden:

Name Datum Pfad Revision
Dok1 04.05.21 C:\\temp... 1
Dok1 05.05.21 C:\\temp... 2
Dok1 05.05.21 C:\\documents... 1
Dok2 29.04.21 C:\\... 1
Dok3 01.05.21 C:\\documents... 1
Dok4 07.05.21 C:\\documents... 1
usw.

Nun möchte ich für Dok1 in C:\\temp alle Revisionen aufgelistet bekommen; nicht jedoch aber für Dok1 (was ein vollkommen
anderes Dokument - auch unabhängig der Revisionsnummer - sein kann.) aus c:\\documents.

Ich habe es jetzt vorläufig so gelöst, dass ich eine weitere Spalte habe die mir bei einer weiteren Revision
die ID des Ursprungsdokumentes enthält.

Anschließend kann ich mit einem Union arbeiten. Das funktioniert erstmal.

Ist aber gewiss nicht der Weisheit letzter Schluss.

Gruß,
D.

Thema: MySQL Select mit einem Insert innerhalb einer if -Anweisung gepaart.
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

[offtopic] Ich würde den Rat von Abt beherzigen - bau jetzt den Code im richtigen Pattern - sonst haste nachher ggf. das Problem, dass du in "alte" und somit ggf. falsche Muster zurückfällst. [/offtopic]

Hast du denn mal Breakpoints gesetzt und geprüft ob listFach.SelectedValue != null && listJahrgang.SelectedValue != null wirklich true ist?

Eine Bedingung muss ja False sein, oder vorher eine Exception passieren, dass du dort nicht reinspringst.

Gruß,
D.

Thema: "Duplikate" mit Revisionsnummer auflisten
Am im Forum: Datentechnologien

Verwendetes Datenbanksystem: MSSQL

Hallo zusammen,

entweder es liegt am Wetter oder ich stehe, was wahrscheinlicher ist, komplett auf dem Schlauch.

Ich habe eine Tabelle die Dokumente mit Revisionsnummern enthält.

Jetzt möchte ich mir aus meiner Anwendung die Einträge abrufen.
Problem besteht darin, dass ich derzeit keinen Anhalts- / Ansatzpunkt habe wie ich die Query aufbauen soll.


SELECT ??? FROM TABLENAME WHERE Name = @p1
- so schwirrt mir das im Kopf aber das ist ja Unsinn.

Das Abrufen der Einträge, sofern nur ein Eintrag vorhanden ist, ist das ok, aber wenn mehr als eine Revision
vorhanden ist, hakt es halt.

Eine Hilfstabelle wäre noch denkbar, das wollte ich aber nach Möglichkeit vermeiden.

Habt ihr einen kleinen Denkanstoß?

Muss / soll auch keine Query geliefert werden - einfach nur ein Denkstoß.

Danke schonmal :-)

Thema: 2 MySql Inserts - ID von Insert 1 in Insert 2
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

bei der Verwendung von SELECT LAST_INSERT_ID() bekomme ich bei MariaDB nur einen Fehler.

Würde aber den Wert im Zweifel Zwischenspeichern und dann entsprechend nutzen.
Was würde denn gegen die Verwendung des EF sprechen? Da ist das PK-Handling imho einfacher....

Thema: DataGridView: Zeilen ausblenden
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich denke, dass beste wäre das Binding für das entsprechende Element aufzuheben.


Schau mal hier: how to invisible a row of Datagridview ?

Thema: MVVM - PropertyChanged von UserControl von anderem UserControl mitbekommen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi,

ich würde jetzt aus dem Bauch heraus sagen, dass das mit InteractionTriggers funktionieren könnte.

Dabei kannst du auf die Events reagieren ohne im CodeBehind etwas machen zu müssen.

Folgender Namespace wäre entsprechend zu setzen:


      xmlns:i="http://schemas.microsoft.com/xaml/behaviors"

Thema: Eigenen Auth-Handshake über TCP entwickeln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Und wie man sehen kann: Ich bewegte mich bisher auch auf der völlig falschen Spur - danke Abt für den Hinweis.

Thema: Eigenen Auth-Handshake über TCP entwickeln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Danke für die Korrektur @Abt - ich ging bisher davon aus, dass ein 3-Wege-Handshake ein Teil der Sicherheit ausmacht und somit zur Sicherheit beiträgt.....


Zitat
Aus dem RFC 793 Seite 30 / 31
The three-way handshake
reduces the possibility of false connections. It is the implementation of a trade-off between memory and messages to provide information for this checking.....

Thema: Sammelthema Wünsche und Bugreports myCSharp
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo,

entweder ich habe es übersehen / überlesen / die Brille nicht geputzt oder die Linse nicht drin aber:

Gibt es keine Möglichkeit mehr den Themenheader zu editieren?

Ich meine das nach der Umstellung mach gelesen zu haben aber irgendwie finde ich da nichts mehr zu :-(.
Sorry Abt falls ich da was wiederhole.


Grootjes,
D.

Thema: Binding an einen DataContext von einem DataGrid das an eine ItemsSource gebunden ist
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

@teebeast: Braucht es ja gar nicht, wenn man auf die RelativeSource einen Zugriff hat. Dann passt das - siehe meinen Beitrag etwas weiter oben :-),

Aber deinen Beitrag habe ich mir gerne für die Verständnis mitgenommen - das könnte einiges vereinfachen; werde das mal testen. :-).

Thema: Eigenen Auth-Handshake über TCP entwickeln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Loofsy,

das TCP Protokoll hat im Securitybereich einen 3-Wege-Handshake

Besser wäre es der Expertise von Abt und gfoidl zu folgen. Du bewegst dich damit in Layer 4 sprich dem Transportlayer - da würde ich tunlichst die Finger von lassen
wenn ich nicht weiß was ich da mache. Und da du offensichtlich, wie vermutlich viele von uns, einer davon bist - tu dir das nicht an.

Nutze wie gfoidl oder Abt das vorgeschlagen haben einen Vermittler.

gfoidl bekräftige ich in der Aussage - wenn jemand dazu drängt ein Handshake selbst zu entwickeln, dann ist er entweder in den Layern unterwegs und kennt sich damit aus
oder er hat schlicht keine Ahnung.

Wenn möglich - bau auf der Gegenseite einen Service auf (Kestrel oder ähnlich) auf auf der handelt das dann...

Da du aber über die Details nicht schreiben kannst / darfst, musst du letztendlich argumentieren :-).

Grootjes,
D.

Thema: Binding an einen DataContext von einem DataGrid das an eine ItemsSource gebunden ist
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zusammen,

ich habe es hinbekommen. So schwer war's nicht:


       <i:Interaction.Triggers>
                                        <i:EventTrigger EventName="Click">
                                            <i:InvokeCommandAction Command="{Binding RelativeSource={RelativeSource AncestorType=Page, Mode=FindAncestor}, Path=DataContext.Buchungen.OpenSingleBookingInfo }" CommandParameter="{Binding ElementName=dgSearch, Path=SelectedItem}" />
                                        </i:EventTrigger>
                                    </i:Interaction.Triggers>

Thema: Binding an einen DataContext von einem DataGrid das an eine ItemsSource gebunden ist
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich habe auch schon folgendes versucht:


                                            <i:InvokeCommandAction Command="{Binding Mode=TwoWay, Path=Bookings, RelativeSource={RelativeSource Mode=FindAncestor, AncestorType={x:Type vm:Money}}}" CommandParameter="{Binding ElementName=dgOverview, Path=SelectedItem.ID}"/>



Sprich das zugreifende Model geändert.....hat aber nichts gebracht :-(.

Groetjes,
d.

Thema: Outlook Aufgabe Speichern
Am im Forum: Office-Technologien

Zitat
Im falschen Thread geantwortet....

Thema: Outlook Aufgabe Speichern
Am im Forum: Office-Technologien

Hallöchen,

was hast du denn genau vor? Willst du ein Event beim Erzeugen von einer Aufgabe im Outlook abfangen?
Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Du müsstest ja dann ein entsprechendes Event abonnieren.

Bin mir nicht sicher, ob die Outlook API / das Interop so eine Funktion bereitstellt.....

Groetjes,
d.

Thema: Binding an einen DataContext von einem DataGrid das an eine ItemsSource gebunden ist
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zusammen,

ich habe ein DataGrid das an ein ViewModel bzw. an ein Property eines ViewModels gebunden ist:


<DataGrid IsReadOnly="True" AutoGenerateColumns="False" Background="#2D2D30" x:Name="dgSearch" ItemsSource="{Binding BookingsModel.Bookings, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged, Mode=TwoWay}">

Innerhalb des Grids gibt's eine Spalte mit einem Button um Details in einem eigenen Window darzustellen.

   <DataGridTemplateColumn Header="Show Informations">
                        <DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                            <DataTemplate>
                                <Button Style="{StaticResource Flat}" Command="{Binding Path=OpenSingleBookingInfo, RelativeSource={RelativeSource Mode=FindAncestor, AncestorType={x:Type vm:MoneyModel}}}" CommandParameter="{Binding ElementName=dgOverview, Path=SelectedItem.ID}">
                                    <Image Source="\images\Ok-icon.png" Width="16" Height="16"/>
                                </Button>
                            </DataTemplate>
                        </DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                    </DataGridTemplateColumn>
                </DataGrid.Columns>

Das Command kann aber nicht ausgeführt werden und ich weiß nicht warum.

Ich habe innerhalb des MoneyModels ein Property auf das BookingsModel - das funktioniert in der Regel auch wirklich gut - aber jetzt auf dieser Ebene wird es schwierig. Und ich möchte den Umweg über ein CodeBehind in der Page bzw. in der Form unbedingt vermeiden. Vielleicht ist meine Denkweise auch die Falsche.....

Hat jemand einen Denkanstoß?

Groetjes,
d.