Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von veasel
Thema: Besitz von Verzeichnissen und Dateien
Am im Forum: Rund um die Programmierung

okay..
ich habs mal lokal mit dem Temp Ordner versucht.
also grundsätzlich funktioniert das...bis auf, dass man das rekursiv in allen Verzeichnissen machen muss... :o(

Kann ich dann meine Anwendung noch irgendwie andere Rechte zuweisen, also in einem anderen Context laufen lassen. Aber wenn ich sie als DomänenAdmin starte, müsste das doch reichen oder nicht?

und der DomänenAdmin darf auch den Besitz des Ordners übernehmen!

Hilfe...

ich versteh das nicht...

Thema: Besitz von Verzeichnissen und Dateien
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

ich hab da mal wieder ein kleines Problem...
Ich will ein Proggi basteln, dass Profilordner von Servern löscht.

Das Problem, dass sich da bietet ist, dass der Nutzer unter dem das Proggi läuft (DomänenAdmin) nicht der Besitzer der Verzeichnissen ist, sondern ja der Nutzer selbst.
Der Admin kann den Besitz aber übernehmen.
Nur wie mache ich das im Code?

mein Ansatz war:

DirectoryInfo info = new DirectoryInfo(path);
DirectorySecurity dirSec = 
            new DirectorySecurity(info.FullName, AccessControlSections.Owner);
dirSec.SetOwner(new NTAccount("domain\\Administrator"));
info.SetAccessControl(dirSec);

Wenn ich die DirectorySecurity zuweisen will, kommt eine Exception, dass ein nicht autorisierter Vorgang ausgeführt wurde.

Was mache ist falsch?
Die DirectoryInfo ist über UNC Pfad gebunden, liegt es daran?

DANKE

Thema: Probleme bei XML Datei in DataTable lesen
Am im Forum: Datentechnologien

hallo,
als erstes solltes du vor deinem

while (xmlr.Read())
{...}

ein

xmlr.ReadStartElement();

setzen, damit du erst nach dem Stammknoten anfängst mit dem Lesen.
Dann fehlt in deinem Aufbau der XML meiner Meinung nach eine Ebene, nämlich die der Tabelle.
Du hast da jetzt 2 Spalten drin, aber ReadXML weis nicht zu welcher Tabelle die gehören.

<Stammknoten>
<TabellenName>  
<Position>Position A</Position>
<Artikelname>Artikel 1</Artikelname>
</TabellenName>
</Stammknoten>

So gehts...
dann musst du nur dafür sorgen, dass beim Einlesen deiner Spalten auch nur die Spalten gelesen werden und nichts anderes... Der TabellenName ist auch von NodeType.Element.

nee idee, vielleicht nicht die schönste...
bei deinem Einlesen der Spalten auch auf den Namen prüfen.

//dtXML.TableName = xmlr.ReadString(); 
if (xmlr.NodeType == XmlNodeType.Element && xmlr.Name != dtXML.TableName)
{
	DataRow rw = dtSpalten.NewRow();
	rw[0] = xmlr.Name.ToString();
	dtSpalten.Rows.Add(rw);
}

ODER wenn du die Möglichkeit hast die XML Datei über dein Programm zu schreiben, dann mach das mit WriteXML und schreib das Schema mit weg.

dt.WriteXml(fileName, XmlWriteMode.WriteSchema);
Dann brauchst du dich um gar nichts kümmern, nur ReadXML aufrufen.
In der MSDN findest du ein gutes Beispiel dazu.

Thema: Probleme bei XML Datei in DataTable lesen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

ich denke das Problem ist, dass du den Tabellennamen für dtXML leer lässt.
der muss aber so heißten wie die Tabelle, die die XML Datei repräsentiert, heißt, sonst weis XmlRead() ja nicht wo es die Werte eintragen soll.

Aufbau XML-Datei...

<Doc>
  <Tabelle>
    <Spalte1>WerteZeile1</Spalte1>
    <Spalte2>WerteZeile1</Spalte2>
  </Tabelle>
  <Tabelle>
    <Spalte1>WerteZeile2</Spalte1>
    <Spalte2>WerteZeile2</Spalte2>
  </Tabelle>
</Doc>

Du müsstest quasi den Tabellennamen auslesen und und die DataTable so benennen und dann sollte das funzen...
jedenfalls funzt es dann bei mir... :o)

Poste sonst mal nen Ausschnitt aus deiner XML-Datei, dann kann ich das damit mal testen...

Grüße

Thema: Zeichen zählen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen


int count = 0;
string str = "Hallo, das ist ein Test, der eigentlich 2 leifern sollte";
foreach(char c in str)
{
	if(c == ',')
	{
		count++;
	}
}
Console.WriteLine(count.ToString());
Console.ReadLine();

Thema: Fertigen TreeView Liste anderes Icon setzen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

der Code hinter dem link den du da gepostet hast, ist doch genau das was du brauchst...anstelle des ausschreibens den Knotennamens mußt du bir dann nur einen if teil einfügen und auf das prüfen, was einen knoten für eine anderes icon qualifiziert und wenn das so ist, dann icon setzen.

hab auch ne weile gebraucht bis ich rekursion verstanden habe... :o)

Thema: Rangfolge aufstellen und verändern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

ich glaub ich hab das nicht richtig verstaden...
willst du, dass andere deine cds bewerten und du weißt dann, welche am meisten gewollte wird?
oder ist das deine eigene Rangliste?

Thema: Rangfolge aufstellen und verändern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

hallo,
bin zwar nich der DB experte aber ich würde das ändern des ranges über ein update des datensatzes machen.
für die rangliste könntst du ja eine neue view machen (vielleicht sogar ne storedprocedure, hab ma gelernt man soll soviel logik wie geht in die db packen) wo du dann nach rang sortierst und dann vielleicht auch nur die ersten 10 anzeigen lässt...quasi Top10...

hilft das?

grüße

Thema: IsInRole()
Am im Forum: Netzwerktechnologien

hallo,
die idee über den GlobalCatalog zu gehen hatte ich auch schon.
wäre super wenn du da mal gucken kannst!!

ist echt ein bißchen wichtig, weil es leider auch nicht privat ist... :o)

DANKE!!


Grüße

Thema: Probleme bei XML Datei in DataTable lesen
Am im Forum: Datentechnologien

hallo,

du kannst doch mit DataTable.ReadXml(dateiname) Daten aus einer XML Datei in eine Table lesen.
Mußt nur vorher dafür sorgen, dass du alle Spalten hast, die du brauchst, die kannst ja aus der Datei auslesen...
die Table bindest du dann an das GridView.

Schreiben kannst du die XML Datei dann wieder mit WriteXml

Thema: IsInRole()
Am im Forum: Netzwerktechnologien

danke für die antwort!!
das in der hilfe hab ich auch schon gefunden, und auch den hinweis, nur der steht leider nicht in der online msdn :o(

ich habs jetzt mit ADSI gemacht...

hab mir nen DirectoryEntry von der obersten OU der Domäne geholt (LDAP) dann mit nem DirectorySearcher die Gruppe gesucht, DirectoryEntry der Gruppe erstellt und das NativeObject in IAdsGroup gecastet.
Dann hab ich die Member...
Bekomm ich das Native COM Object auch ohne den Weg über DirectoryEntry und LDAP?

Wenn ich das mit dem Nutzer mache und dann nen IAdsUser hab, kann ich ja auch die Gruppen auslesen, erhalte aber auch nur die Gruppen aus der gleichen Donäne wie der Nutzer!!
Ich find das doof... sorry :o)

D.H. ich muss wirklich von oben durch die Gruppen laufen bis ich bei dem Nutzer bin?

danke für die antworten!!

Grüße von der Ostsee...

Veasel

Thema: IsInRole()
Am im Forum: Netzwerktechnologien

bin ich vielleicht im falschen Forum?

Thema: Button muss zweimal angeklickt werden
Am im Forum: Web-Technologien

oh man ich seh schon ich muss ich JavaScript lernen... juhu!
na dann euch noch einen sonnigen Tag!


MfG Veasel

Thema: Button muss zweimal angeklickt werden
Am im Forum: Web-Technologien

okay, das sieht einfacher aus!! :o)

das heißt aber trotzdem, dass ich wenn ich ASP.Net progge, muss ich auch ziemlich gut JavaScript können?

edit:
nochmal zum Code...
aber man könnte doch den Code, so wie er oben ist, woanders ausführen lassen. zum beispiel wenn die Site geladen wird oder im ctor oder so...wenn es sowieso eine statische sache sein soll...

Thema: Button muss zweimal angeklickt werden
Am im Forum: Web-Technologien

wow...
heißt das ich kann urls nur per script aufrufen?
geht das nicht auch irgenwie anders?
ich muss mich demnächtst auch mit ASP.Net beschäftigen und wenn ich sowas sehe hab ich da ja jetzt schon keine lust mehr...

Thema: Button muss zweimal angeklickt werden
Am im Forum: Web-Technologien

ich hab zwar keine ahnung von webanwendungen aber kann es sein, dass du mit deinem Klick erst das Klickereignis einstellst?
und dann beim 2. Klick funktioniert es dann...
ist nur so eine vermutung wegen "onClick"...


MfG veasel

Thema: IsInRole()
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit WindowsPrincipal.IsInRole() und mehreren Domänen?
Also eine Gruppe in einer anderen Domäne als der Nutzer und ich will die Gruppenmitgliedschaften erfragen.

Ist es so, dass man nur Gruppen aus der gleichen Domäne angezeigt bekommt in der auch der Nutzer ist
Zwischen den Domänen gibt es eine Vertrauensstellung!

vielen Dank

MfG Veasel

Thema: Probleme mit tiefer Kopie
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

da hast du auch wieder recht!!

Thema: Probleme mit tiefer Kopie
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

wenn ich das richtig verstehe sind das doch alles klassen(kühlschrank, kühlfach...)
ich würde einen weiteren ctor des kühlschrankes erstellen mit einem parameter und das ist ein kühlfach, und hier übergibst du kühlschrank1.kühlfach1

oder hab ich jetzt falsch gedacht?

Thema: Verzeichnis und Inhalt mit Attributen löschen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

hi herbivore,

ja von sysinternals nutzen unsere admins auch ein paar tools, z.b. den unlocker oder so damit kann man die processe lösen, die an einer datei hängen und sie dann löschen.
genau das wollte ich auch machen...
hintergrund ist der, dass auf unseren terminalservern ein ums andere mal die nutzerprofile kaputt gehen und diese dann gelöscht werden müssen, das ist bei ca. 20 servern eine mühsame aufgabe, deshalb wollten die jungs ein proggi dafür haben...

das ist ja echter mist... :o)
aber nochmal was anderes...irgendwie bekomm ich das mit dem rekursiven durchlaufen der verzeichnisse nicht hin...

kannst mal nen kleinen hinweis geben...?
wäre echt nett!

danke!

Thema: Verzeichnis und Inhalt mit Attributen löschen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,
das ist zwar alles schon ziemlich lange her hier aber ich muss ja nicht alles nochmal schreiben.
ich habe das gleiche Problem:
ich will auf mehreren Servern Nutzerprofile löschen. Sind ja auch nur verzeichnisse...
Diese können auf schreibgeschützt sein.
Das es wohl keine andere möglichkeit als das rekursive durchlaufen der verzeihnisse und das ändern der attribs der dateien gibt, damit hab ich schon fast abgeschlossen :o(

aber es kann auch sein, dass da ggf. noch dateien im zugriff sind.
gibt es eine möglichkeit das löschen der dateien zu erzwingen?
oder so was wie den process finden und den killen und dann müßte doch die datei frei sein...

vielleicht kann mir ja jemand helfen...

DANKE

Thema: Rechte in verschachtelten Gruppen...
Am im Forum: Netzwerktechnologien

So nochmal hallo,

ist vielleicht doch eher ein AdminThema, was? :o)

naja, ich hab über den WindowsProncipal die Methode IsInRole(SID der Gruppe)
Die Methode geht aber nur wenn das Nutzerobjekt in der gleichen Domäne ist wie die Gruppe.

Gibts da auch was domänenübergreifendes?
bitte bitte... :o)

Grüße

Thema: Rechte in verschachtelten Gruppen...
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich hab da mal ein Problem. Ich habe 2 Domänen.
In der einen habe ich eine lokale Domänengruppe.
In der anderen ein Nutzerkonto, dass in einer Gruppe in der 2. Domänen Mitglied ist.
Diese Gruppe ist dann Mitglied in der Gruppe der 1. Domäne.
Kommen noch alle mit...?

NutzerKonto (Dom2) -> Gruppe (Dom2) -> Gruppe (Dom1)

Wie kann ich von Dom2 aus prüfen, ob der Nutzer in der Gruppe (Dom1) ist?
Der Nutzer kann sich an der Dom1 NICHT anmelden.
Es bestehen Vertrauensstellungen zwischen den Domänen.

Ich habe schon ein Tool, dass rekusiv von Gruppe(Dom1) die Mitglieder ausliest (das ist ja Gruppe(Dom2)) und dann davon wieder die Mitgleider (das ist dann Nutzerkonto))

Macht Windows das auch so?
Oder geht das auch noch anders?
Die WinAPI Funktion LogonUser versucht sich ja ander Domäne anzumelden...das geht ja nicht.
Wie kann ich das machen?
danke für eure Hilfe!!!!

Grüße Veasel

Thema: Herausfinden ob der Standartdrucker ein Netzwerkdrucker ist
Am im Forum: Rund um die Programmierung

hallo,

bin mir nicht ganz sicher und kann es auch erst Montag testen aber über printersettings kommt man ja an den namen des Druckers.
Da kann man doch auf "\\servername\druckername" prüfen...

wie gesagt, ist nur eine idee...

Grüße

Thema: http Anfrage mit XML Nachricht im Header
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,
falls es noch jemaden interessiert. Ich habe es alleine gelöst.
Ich habe die eingelesene XML-Datei in ein byte[] umgewandelt und dann mittels Stream.Write(...) das Array in den Stream geschrieben.
Rückwerts das gleiche...

Dann klappst auch mit dem Nachbarn...

Besser wäre es dann wohl noch wenn man die XML-Nachricht in ein DataSet einließt. Ist besser zu verwalten... :o)

na dann einen schönen Tag noch

MfG Veasel

Thema: http Anfrage mit XML Nachricht im Header
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,
ich hab mal was probiert:

    
HttpWebRequest httpRequest = (HttpWebRequest)
       WebRequest.Create("http://MCU/RPC2");
    httpRequest.Method = "POST";
    httpRequest.ContentType = "text/xml";
    Stream requestStream = httpRequest.GetRequestStream();
    XmlTextWriter xmlTextWriter = new XmlTextWriter(requestStream,
       System.Text.Encoding.UTF8);
   
	XmlDocument doc = new XmlDocument();
	doc.Load(@"c:\AddConf.xml");
	xmlTextWriter.WriteString(doc.InnerXml);
	
    xmlTextWriter.Close();

	HttpWebResponse httpResponse = (HttpWebResponse)
		httpRequest.GetResponse(); //<-- FEHLER
	StreamReader streamReader = new
		StreamReader(httpResponse.GetResponseStream(), System.Text.Encoding.UTF8);
	this.richTextBox1.Text = streamReader.ReadToEnd();
	streamReader.Close();
	httpResponse.Close();

Ich bekomme aber bei der Zeile mmit GetResponse() einen Fehler, dass die Verbindung getrennt ist. Die MCU sagt, dass sie die XML-Daten nicht verarbeiten kann.
Ist das denn schon ein richtiger Ansatz oder schreibe ich die Daten gar nicht in den Header?
in der AddConf.xml steht die XML-daten so wie sie auch zur MCU geschickt werden müssen.

Thema: http Anfrage mit XML Nachricht im Header
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,


bin ich vielleicht in der falschen rubrik???


hab bisher nur Windowsprogrammierung gemacht und bräuchte hier mal nen kleinen Denkanstoss.
Ich habe ein Gerät, dass ich mit einer XML Nachricht im Header von HTTP ansprechen kann. Als Antwort erhalte ich dann auch eine HTTP Packet mit der Nachricht im Header.
Nun meine Frage:
Wie kann ich so eine Nachricht erstellen und verschicken, bzw. die Anwort anzeigen lassen.

Hintergrund ist, dass ich eine MCU für Videokonferenzen fragen will, was für Konferezen gerade laufen...erstmal...wenn das dann geht will ich mit dem Programm auch Konf. planen usw.

Vielleicht kann mir da jemand mal nen kurzen Abriss geben wie das geht oder nen Link ich was lesen kan...

DANKE

Jörg

Thema: Suche einen Umsetzungsansatz
Am im Forum: Office-Technologien

hat denn keiner eine idee?
ich verzweifle bald an dem Thema... :o(

Thema: Suche einen Umsetzungsansatz
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo Leute,
ich hab da mal ein Problem... :o)
Ich habe eine ganze Mege Office Dokumente (hauptsächlich Word). Diese teilen sich in allgemeingültige und niederlassungsspeziefische Dokumente.
Ich will eine Art Handbuch programmieren, in dem ich über Hauptmenüpunkte und dann Unterpunkte auf diese Dokumente zugreife und sie anzeigen lasse.
Soweit noch einfach!!
Jetzt der Haken.
Ich rufe die allgemeinen Dokumente auf und dann muss ein Briefkopf eigefügt werden und bei einigen Dokumente werden noch die entsprechenden niederlassungsspezifischen Dokumente angefügt. Beim Schließen wird das alles wieder entfernt.
Im Moment habe ich das alles über Makros in den Word-Dateien realisiert und diese dann über eine kleine html-Seite als sozusagen Oberfläche zur Verfügung gestellt. Das Problem ist nun die ständige Frage der Makrosicherheit und der Öffnen-Dialog den man immer wegklicken muss. Das ist nicht wirklich nutzerfreundlich!
Ein weiteres Problem, weshalb ich den Briefkopf zum Bsp. per Makro einfüge ist, dass man das ganze auch noch einfach so auf eine CD brennen können muss und dann soll es auch nocht funktionieren. und da Verknüpfungen in Word leider immer absolut sind hab ich das über ein Makro gemacht.
Ich kann die Dokumente auch nicht umwandeln in pdf oder so, weil sie ständig von Nutzern geändert werden und die nun mal nichts anderes haben/ können als Office.

Hat vielleicht jemand eine Idee wie oder was man da machen kann?
Ich hatte da an eine Webanwendung gedacht und dann eben die dynamischen Sachen wie .Net Code in das Word-Dokument einfügen und nicht durch ein Makro in der Word-Datei.
Oder hat jemand vielleicht noch eine andere/ bessere Idee?
Ich hoffe, ich habe das Problem gut genug beschrieben, an sonsten einfach noch mal was nachfragen.
Ich bin für jede Idee sehr dankbar!!!

Grüße von der Ostsee!

Jörg

Thema: Process ohne Window starten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@eigeneachse
für welchen Prozess soll den kein Fenster erscheinen, für das was gestartet wird oder welches die Programme startet?
und warum?
wenn es für dich ist, ist es doch nicht schlimm wenn da ein Fenster erscheint, oder?

@CaptainIglo


System.Diagnostics.Process myprocess = new System.Diagnostics.Process();
myprocess.StartInfo.Arguments= "";  //deine Argumente
myprocess.Start();