Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von John Doe
Thema: TCP_IP_Asynchron Leichtgemacht
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Zitat
Original von JAck30lena
ps: die version ist für euch kommentarlos da meine kommentare in einer sprache geschrieben sind die hier (vermutlich) 99,99% nicht verstehen.

Rein aus Interesse: Welche Sprache wäre das?

Thema: Änderung der Themenanzeige
Am im Forum: Ankündigungen

Zitat
Original von herbivore
Neue FAQ-Beiträge erscheinen dadurch erstmal ganz unten und arbeiten sich dann langsam nach oben, wenn sie entsprechend häufig gelesen werden.

herbivore

Das impliziert aber, das die SuFu benutzt werden würde.

Thema: Mail in Lotus Notes erstellen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Original von pastors
Hallo,
ich stehe genau vor dem gleichen Problem. Allerdings kann ich mit dem VB-Code nicht in C# übertragen. Bin noch ein Rookie

Hast du es in C# hinbekommen?

Grüßle

Mike


Leider nicht. Wir haben den Auftrag auch nicht durchgeführt. Der Aufwand entsprach in keinem Verhältnis zu dem Ertrag.

Thema: Sotieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Entweder selber sortieren (z.B. durch BubbleSort, o.ä.), oder das Ganze in eine SortedList packen.

Thema: Kaputte Icons im Visual Studio
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Danke schonmal. Ich werde das wenn ich denn irgendwann mal nach Hause komme ausprobieren. Da ich selten eigene Controls drin habe (da ich atm gezwungen bin nicht mit .NET zu arbeiten) ist das wohl nicht das Riesenproblem. Aber die Ursache ist dadurch immer noch nicht geklärt Ich habe an meinem Rechner seit der Installation nichts mehr verändert (oder zumindest nichts was ich nicht vorher schon mal verändert habe).

Thema: Kaputte Icons im Visual Studio
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Leute!

Ich habe da ein kleines Problem mit meinem Visual Studio 2005. In der Toolbox habe ich seit einiger Zeit das Problem, das die Icons verschwinden. Da kommt immer zufällig ein Icon (z.B. alle Controls haben das Icon eines Buttons). Wirlich dramatisch ist das jetzt nicht, aber man sucht doch etwas länger nach einem bestimmten Control.

Hat da einer ne Idee woran das liegt, oder besser eine Lösung (ausser Neuinstallation)?


lg,
Johann

Thema: Datenbanksyncronisierung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Original von herbivore
Wenn du verstehst, worauf ich hinaus will.

Jetzt ja.
Zitat
Eigentlich ist eine Versionierung einfacher zu implementieren, weil man nur in jeder zu versionierenden Tabelle eine Spalte mit der Versionsnummer als Teil der ID einfügen muss. Und wenn man es nicht sowieso hat, vielleicht noch ein Änderungsdatum.

Ach, so meinst du das. Bei einer Versionierung habe ich eigentlich an eine komplette gedacht. Das quasi bei jeder Änderung (nicht nur zwischen zwei Synchronisierungen) eine Kopie angelegt wird, und die Nummer erhöht wird. So das man zu jedem Zeitpunkt zu jeder Version zurückkehren kann.
Aber ich glaube das würde den Rahmen des Projektes doch erheblich sprengen.

Ich glaube ich werde eine Änderungshistorie einbauen, da ich daran gekoppelt einen Verlauf protokollieren kann.


Danke schonmal.

Johann

Thema: Datenbanksyncronisierung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Original von herbivore
Vernüftig synchronisieren kann man m.E. nur auf zwei Arten:

- Man speichert die Änderungen als Änderungen oder

[...]

Egal was man wählt, der Vergleich der Sätze in beiden DBs um Unterschiede festzustellen ist nicht nötig. Man geht einfach die Liste der Änderungen oder die Liste der neuen Versionen durch.

Hi,

danke für deine Antwort. Mit anderen Worten eine weitere Tabelle anlegen, in der ich die ID's der jeweils geänderten Datensätze einfüge. Diese Tabelle wird dann bei der Snychronisierung abgearbeitet und fertig?
Ich denke das eine einfache Erfassung der Änderung einfacher zu implementieren ist, als eine Versionierung, oder?


vg,
Johann

Thema: SharePoint Document Download
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Da der SP mit WebDav arbeitet, ist die einfachste Möglichkeit per WebClient. Ansonsten per OM vom SP, oder per SOAP. Die Suche hätte auch geholfen

Thema: Datenbanksyncronisierung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Leute!

Ich bräuchte da mal ein paar Ideen von euch. Ich habe folgendes Szenario: Ich möchte meine Webapplikation (zwar in Java mittels Struts, aber das ist egal) an zwei Orten laufen lassen: einmal auf meinem Server und einmal lokal auf meinem Notebook, damit ich die Software auch z.B. in der Firma oder in der Berufsschule nutzen kann. Damit dann nachher in beiden Datenbanken die gleichen Daten liegen, will ich die beiden Datenbanken syncronisieren lassen. Und genau da liegt mein Problem. Die Art der Daten ist sehr unterschiedlich, zum einen sind das reine Adressdaten (also recht wenig Änderungen) und zum anderen sind das Notizen/Mitschriften (sehr hohe Änderung) und Termine (ebenfalls ein hoher Grad an Änderung). Alle Tabelleneinträge sind über eine (für die Tabelle) eindeutige ID gekennzeichnet, aber das kann bei einer einfachen ID-Überprüfung zwischen den Datenbanken natürlich zu Kollisionen führen wenn in beide seit der letzten Syncronisierung Einträge gemacht worden.

Eine Idee von mir war, die Einträge nicht mittels einer Auto Increment ID zu versehen, sondern mit einer GUID. So könnte ich in beiden Datenbanken jeden Eintrag einwandfrei identifizieren kann. Aber ob das der richtige Weg ist weiss ich nicht.

Zum anderen stellt sich mir die Frage wie ich die Änderungen syncronisieren soll. Zum einen aus performancetechnische Sicht: Einfach alle Datensätze durchlaufen und und alle Felder überprüfen erscheint mir zwar der einfachste, aber auch langsamste Weg zu sein. Wäre es sinnvoll, da einen Hashwert über die Spalten (ausser ID und dem Hash selber) anzulegen?
Zum anderen aus organisatorischer Sicht: Das rüberschaufeln von DB A -> B (oder umgekehrt) wenn der Datensatz in der andern nicht existiert ist ja kein Problem. Aber was ist, wenn in beiden Datenbanken der gleiche Eintrag angelegt wird, aber eine unterschiedliche ID (oder GUID) bekommt. Oder wenn an einem syncronisierten Datensatz in beiden Datenbanken unterschiedliche Änderungen vorgenommen werden? Da bleibt doch wohl nur eine Benutzerintervention über, oder?



Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig auf die Sprünge helfen.



Vg,
Johann

Thema: Wirtschaftlichkeit: Design, Dynamik versus Hardcodiert, Schnelligkeit
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Original von schaedld
(Was heisst eigentlich TDD?)

Test Driven Development, man siehe auch NUnit

Thema: Beiträge ohne Antworten
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Dann müsste ich aber doch jedes Forum einzeln durchklicken, was reichlich suboptimal ist (da verliere ich doch nach der Hälfte die Lust). Wäre doch schön eins fürs gesammte Forum zu haben.

Thema: Problem mit Verweisen bei ASP.NET Web Services
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Manchmal hilft dabei auch ein "Clean Solution" und "Rebuild Solution".

Thema: Auf Program-Instanzen reagieren
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Mein erster Gedanke war, die Instanz über die Prozess-ID zu identifizieren, aber das klappt ja bei Fenstern nicht.

Ne Quick-and-Dirty Möglichkeit wäre, einen FileSystemWatcher einzusetzen.

Thema: Beiträge ohne Antworten
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo zusammen,

wäre es möglich oben bei "neue Beiträge seit meinem letzten Besuch", etc. einen Link zu Beiträgen ohne Antworten einzufügen?


lg

Thema: Schreibgeschützte Datei auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Original von nic4x4
Ich möchte eine Schreibgeschützte Datei auslesen, aber da kommt eine "UnauthorizedAccessException".

Für mich hört sich das eher danach an, als ob du keine Berechtigungen hättest die Datei zu lesen...

Thema: Mycsharp wo führt der Weg hin?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Zitat
Original von Waschbecken
Man könnte ja mycsharp.de in eisbaerzone.de (die Domain ist ja eh unbenutzt) umbenennen, um einfach zukünftig Missverständnisse zu vermeiden.

@Golo: Ich fasse es nicht - Ich surf gerade auf deinem Blog rum, und was entdecke ich? du hast die www.eisbaerzone.de tatsächlich registriert!

Thema: Gegenseitiger Klassenzugriff
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Original von Cyron
Wäre eine Singleton-Klasse dafür geeignet?

Es gibt keine Singleton-Klasse; nur ein Singleton Pattern.



lg,
Johann

Thema: Name gesucht
Am im Forum: Smalltalk

@Lord Hessia: Erhöht aber die Lesbarkeit enorm.

ok, btt.

Thema: Name gesucht
Am im Forum: Smalltalk

@backdoor: Es gibt hier auch eine Editieren-Funktion

Thema: Projektstrukturen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Wir verwenden in der Firma pro Kundenprojekt ein Repository. Darunter sind die Ordner lib, docs, src, tools in jedem Kundenprojekt vorhanden.

bsp:

Kundenprojektname
- lib
- docs
- src
- - Solution.sln
- - - Projekt1
- - - - Projekt1.prj
- - - Projekt2
- - - - Projekt2.prj
- tools


Damit fahren wir eigentlich ganz gut.

Thema: Code übersetzen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Mir hilft immer der hier. Macht es zwar nicht 100 %ig, aber das meiste kann der übersetzen

Thema: Frage zu Speicher?Wieviel kann man in den Ram laden?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Original von svenson
Bedenke, dass FileStreams intern ebenfalls einen Puffer verwenden. Größere "Pakete" zu lesen bringt dann kaum Effekt.

Schreibe dir doch einfach mal ein kleines Testprogramm, welches die Geschwindigkeit in Abhängigkeit von der Paketgröße mißt. Dann kennst du die "optimale" Größe. Erfahrungsgemäß liegen optimale Puffergrößen zwischen 4 und 64 KB.

So auf die Schnelle geschrieben ergibt ein solches Programm mit einer 70 MB Datei folgende Werte bei mir:



Gemessen bis 70 Kb Puffergröße

Thema: OpenVPN Verbindung aufbauen und StandardOut kontrollieren
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat
Original von DaSchroeter
Sorry, hatte Deinen Code nicht richtig gelesen!

Da gibt es noch mehr in StartInfo zu beachten.
CaptureStandardOutput = true oder so ähnlich.

Vielleicht RedirectStandardOutput/Error = true?

Thema: String in Font Konvertieren?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Original von jan223
Als XML serialisieren geht aber auch nicht, kann man es binär serialisieren?

Ja

Thema: String in Font Konvertieren?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Original von Interflo
Damit hätte ich dann aber nur den Namen der Font umgewandelt aber nicht das ganze Objekt, oder?

Richtig. Wenn du das ganze Object haben willst dann musst du das entweder serialisieren, oder du speicherst die wichtigsten Eigenschaft (Name, Größe, Style) "von Hand" ab.

Thema: datei öffnen mit -> Windowsapplication mit Übergabeparameter starten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Man sollte auch bei der Übergabe von Pfaden/Dateinamen beachten, das man wenn ein Leerzeichen im Namen drin vorkommt, man den Pfad in Anführungszeichen packen muss, da sonst der Rest (nach dem Leerzeichen) als neuer Parameter interpretiert wird.

Thema: Was bedeuten eure Nicknames/Avatare?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Original von hdsf
Und was könnte wohl hdsf bedeuten? Nunja das ist auch schnell erklärt: Ich wollt mich eben mal so einfach anmelden und das Forum eigentlich nur einmal und dann nie wieder nutzen. Also wurde einfach hdsf auf die schnelle getippt. Aber es gab ein unerwartetet Problem: Das Forum und einiger User sind einfach zu hilfreich, also bleib nutze ich das Forum gerne!

Ja ja, sag doch das du uns damit sagen wolltest: "Haltet die sch**** Fre***"

Thema: Speicherauslastung reduzieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich habe mich jetzt (vorläufig) entschieden. Das Syntaxhighlighting wird natürlich deaktivierbar sein. Das Laden der Daten mache ich konfigurierbar mit den Optionen das immer alle geladen werden, oder nur die wichtigsten, oder nur die, die gebraucht werden.

Wenn noch was ist, dann melde ich mich wieder.


Danke schonmal,

John Doe

Thema: Speicherauslastung reduzieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Original von herbivore
ich würde deine Grundannahme in Frage stellen wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein String-Array soviel verschlingt. Ich würde bei 2500 Einträgen mit max. 250.000 KB rechnen. Aber davon abgesehen: was wären heutzutage schon 10 MB?

Außerdem brauchst du doch nur die Werte der Sprache im Speicher, die du gerade "highlightest".


Da mein Editor mehrere Dateien gleichzeitig offen haben kann (die im Extremfall andere Sprachen zum highlighten beinhalten) summiert sich das dann doch schon ganz schön.
Mit der Größe habe ich gerade nochmal nachgeschaut. Hier auf meinem NB ist die Auslastung nur etwa halb so groß wie auf meinem anderen Rechner. Komisch. Naja, da werde ich nochmal genau nachschauen.

Allerdings ist das ja immer noch nur die Funktionsnamen, ohne Formatierungseinstellungen. Die Einstellungen sollen für jede Funktion(sgruppe) einzeln definierbar sein. Was im Extremfall dann auch 2500 verschiedene Einstellungen wären, die man auch draufschlagen müsste.


An und für sich sind 10 MB nicht viel - aber wenn man bedenkt, das auf den Rechnern evtl. nicht 1 GB RAM drin sind, sondern nur 128 MB oder so, dann kann man sich nicht zwingend einen 30 MB verbratenden Editor noch leisten.
Zitat
Ich würde die Namen sowieso als Keys eines Dictionarys speichern, damit eine schnelle überprüfung möglich ist, ob ein Wort ein Funktionsname ist (ContainsKey).

Klar, werde sowieso eine Dictionary nehmen. Habe es mit beidem (Array und Dictionary) ausprobiert. Die Auslastung vom Dictionary lag nur unwesentlich höher.


Werde warscheinlich eine Mischung aus Vorladen und OnDemand-Laden verwenden. Oder das konfigurierbar machen.