Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von thomas.at
Thema: Mysql Parameter Datum String
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo

Du solltest Dir nochmal in einem Buch anschauen, wie das mit den Parametern funktioniert. Der CommandText wird dabei nie geändert. Aber was Du bis jetzt verschwiegen hast : welches Format hat den die Spalte 'Date' in der DB?

Thomas

Thema: Mehrere Comboboxen in Abhängigkeit zueinander (in beide Richtungen)?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

dies kann aber nur in einer Richtung, nämlich von oben nach unten, funktionieren. Wenn Du nämlich eine Domaine und Abteilung gewählt hast, dann siehst Du unter Team und Mitarbeiter ja nicht mehr alle Einträge.

mfG
Thomas

Thema: Komplexes(mehr oder weniger) Fensterlayout erstellen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Zaphod

mach dir ein Usercontrol mit dem Label und der Combobox. Diese kannst Du dann einem Panel (mit Autoscroll) dynamisch hinzufügen. Im Usercontrol stellst Du dann entsprechende Properties und Events zur Verfügung und fertig.

Thomas

Edit:
1. Zu langsam
2. Mit den Usercontrols brauchts Du keine Positionsberechnungen, einfach den Dockstyle auf "Top" setzen.

Thema: [gelöst] WindowsService-Installation schlägt fehl
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

Das geht schon, Du must nur den Benutzer unter dem der Dienst gestartet wird auch auf die DB berechtigen. Ich habe dazu einen eigenen User angelegt und diesem den Dienst und der DB zugewiesen.

mfg Thomas

Thema: [gelöst] WindowsService-Installation schlägt fehl
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

mach einmal Dein Service und den Installer public, dann sollte es funktionieren.

Thomas

Thema: Mehrere partiale Klassen: Verhindern das der Designer eine leere Form anzeigt
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

@FZelle
Die Diskussion gab es hier doch schon einige male. Ich bin auch jemand der lieber mit Partial-Klassen statt mit #Regions arbeitet. Ist halt wie ein Ordner mit Trennblättern.

@hilefoks
Du kannst Visulastudio so einstellen, das per default der Editor aufgemacht wird. (Rechtsklick auf das File im Solutionexplorer, "Open with.." wählen und dort den "CSharp Editor" als Default setzen). Danach kannst Du ja im Sourcecode die Ansicht zwischen Code und Designer umschalten.

Thomas

Thema: [erledigt] Falsche Syntax in der Nähe von '='
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo

1. Was ist denn "mandant_id" für ein Typ? Du übergibts hier einen String, ich schätze aber, das Feld ist ein Integer?

2. Das "if" bei der CheckBox kannst Du dir auch sparen



cmd.Parameters.AddWithValue("@vAuswertung", this.checkBox1.Checked);


mfG Thomas

Thema: DataGridView: Verhindern, dass der Benutzer die Sortierung der Spalten ändern kann
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

wenn Du dem User keine Sortierung erlauben willst, dann must Du bei den Spalten den "SortMode" umstellen. Das AllowUserToOrderColumns ist ja für die Anordnung der Spalten zuständig

Thomas

Thema: Datensätze von Remote SQL-Datenbank lokal zwischenspeichern
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo

für die lokale Speicherung kannst Du SqlCE verwenden (braucht keine Installation). Zum Synchronisieren gibt es von Microsoft das SyncFrameWork. Damit können dann lokale Datenbanken mit einem SQL-Server synchronisiert werden.

mfG
Thomas

Thema: Datagrid in einer Form über eine Methode aus einer Klasse befüllen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

@_Bugrick_ Wer im Glashaus sitzt ...

Eine Klasse sollte nie das Mainform kennen sondern nur umgekehrt. Das ganze sollte also so aussehen:



public class frmMain : Form
{
   public frmMain()
   {
      Logic logic = new Logic();
      dgv.DataSource = logic.GetData();
   }
} 


public class Logic
{
   public DataTable GetData()
   {
      DataTable dt = new DataTable();
      // Daten laden
      return (dt);
   }
}



Aber das sind nun wirklich die Grundlagen ;-)

Thomas

Thema: Wie update ich meine Anwendung auf einem Terminal Server, während die Anwender damit arbeiten?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

ich habe auch ein Programm, das auf einem Netzlaufwerk liegt und von dort direkt oder über Citrix (WIN 2003 Server) aufgerufen wird. Ich habe dafür einen Loader geschreiben, der wie in Deinem Thread "ShadowCopyFiles einer AppDomain auf Win2003 oder Netzlaufwerk?" mit Shadow-Copy arbeitet. Allerdings habe ich den Pfad für den Cache auf "C:\Dokumente und Einstellungen\user\Anwendungsdaten\Anwendungsname\__cache gelegt. Dadurch ist nur das Bootprogramm gesperrt und ich kann im laufenden Betrieb alle DLLs überschreiben. Der User hat dann beim nächsten Start das aktuelle Programm.

Grüße
Thomas

Thema: Formularcode in mehreren Dateien (partial class): VS kommt nicht richtig damit klar
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo moelski,

also ich arbeite lieber mit partial als mit regions, daher kann ich Dir hier ein bisschen weiter helfen:

1.) Das öffnen der Dateien

öffne mit der rechten Maustaste über einem File das Contextmenü und wähle dort "Open With...". Dort kannst Du dann den "CSharp Editor" als default setzen und ab sofort öffnet sich bei einem Doppelclick immer der Editor.

2.) Events werden aus dem Designer immer in das Hauptformular eingefügt und auch dort gesucht. Man sollte ja sowieso immer aus den Events eine Methode aufrufen und diese kannst Du dann in einem anderen File unterbringen.

mfG
Thomas

Thema: Verteilte Versionsverwaltung ohne Server
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

wir arbeiten bei uns in der Firma auch mit Git und sind sehr zufrieden damit. Es gibt ein "Master-Repository" auf einem Server, in das alle Entwickler arbeiten. Zusätzlich gibt es bei jedem Entwickler ein lokales Repository. Die Entwickler Committen in Ihr lokales Repository und pushen dann irgendwann ins Master. Wenn es dort schon Änderungen gegeben hat (weil ein anderer Entwickler inzwischen gepusht hat), dann meldet dies Git. Dann muss man zuerst ein Pull machen, damit man auf dem aktuellen Stand ist. Natürlich muss man bei Mergekonflikten händisch diese beseitigen. Ich glaube aber nicht, dass das bei anderen System anders ist. In der aktuellen "dotnetpro" (06/2011) sind mehrere Berichte über solche verteilten Versionsverwaltungssysteme enthalten.

Der große Vorteil von solchen Systemen ist, dass ich als Entwickler auch offline meine Commits und damit auch wieder Reverts machen kann.

Thomas

Thema: Suche Control für flexible erweiterbare Tabelle (Zeitplanung) oder Realisierungsideen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

schau Dir mal die Gantt-Komponente von PlexityHide an. Die kostet zwar etwas, kann aber Ganttdiagramme ala MS-Projekt. Ich habe damit auch eine Einsatzplanung für unsere Service-Monteure erstellt.

Thomas

Thema: DataGridView Spalten filtern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

einfach die im Link aufgeführte DLL einbinden und die Spalten im Grid entsprechend auf die AutofilterColumns ändern.

Thomas

Thema: Usercontrol in Form hinzufügen - DockStyle.Fill wird sichtbar ausgeführt
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

also bei mir ist die Eigenschaft auch im Designer vorhanden. Welche Version von VS verwendest Du?

Thomas

Thema: Usercontrol in Form hinzufügen - DockStyle.Fill wird sichtbar ausgeführt
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

wieso bist Du der Meinung, das ein Usercontrol keine Dock-Eigenschaft hat?

Thomas

Thema: Windows Form panel public stelle?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

ich glaube eher, das das umgekehrt sein muss. Nicht dem neuen Fenster wird das Panel als Parent zugeordnet, sonder das neue Fenster wird als Control dem Panal hinzugefügt.


    abereich abereich = new abereich();
    abereich.TopLevel = false; 
    abereich.Name = abereich.Name;
    abereich.Show(); 
    abereich.Dock = DockStyle.Fill;
    abereich.BringToFront();
    abereich.FormBorderStyle = FormBorderStyle.None;
    panel2.Controls.Add(abereich);
    this.Hide();

Thomas

Thema: Versionsverwaltung: benutzt ihr verteilte Systeme wie Git, Mercurial, Bazaar?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

wir haben in der Firma auch beide ausgetestet, jeweils ca. 1/2 Jahr. Bei Mercurial ist uns aufgefallen, das das System leider immer langsamer wurde. Dies dürfte daran liegen, das HG alles im Filesystem anlegt. Dadurch dauert das Öffnen von VS oder des Explorers immer länger. Wir sind dan auf GIT umgestiegen. es gibt (unter Linux) die Möglichkeit ein HG-Repository nach GIT zu exportieren. Dadurch sind uns keine Versionen verloren gegangen. GIT legt die Versionen gepackt ab. Das Öffnen geht trotz ca. 400 Commits flott von statten. Es gibt auch für VS ein Plugin, sodaß das Commit, Push und Pull direkt aus VS geht.

Was bei diesen Systemen super ist, ist die Möglichkeit das Repository z.B. auf einem Stick zu legen und in der Firma und zuhause zu synchronisieren.

lG
Thomas

Thema: Erstes .NET Usergroup Treffen in Wien
Am im Forum: Szenenews

Hallo

die Interesse wäre wohl da, aber die Zeit nicht (Freitag abends ist immer Training). Wenn aber für mich wichtige Themen dabei sind (mache derzeit nur WinForms) könnte ich durchaus auch mal das Training zu schwänzen

lG
Thomas

Thema: Problem mit [Conditional("DEBUG")] bei voneinander abhängigen Projekten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo

Du kannst beide Projekte unter VS in eine Solution packen und bei der Referenz nicht die fertige DLL, sondern das andere Projekt angeben (Add Reference / Projects). Dann werden beide in den Debug- oder Releasemodus geschalten.

lG
Thomas

Thema: Suchen Entwickler (m/w) in C# / SQL2008
Am im Forum: Jobbörse

C#.NET SoftwareentwicklerIn

Wir suchen für die Zusammenführung und Erweiterung zweier Tools eine(n) SoftwareentwicklerIn.

Entwicklungsziel
Die Tools dienen zur Erfassung und Bearbeitung von Reklamationen im Servicebereich. Es existieren zur Zeit zwei Programme, die an unterschiedlichen Standorten entwickelt wurden. Das eine wurde in Delphi (Pascal) und das andere in Access (VBA) geschrieben. Um ein einheitliches Programm zu haben und zukunftorientiert zu arbeiten, wurde entschieden, das Delphiprogramm auf .NET (C#) und SQL-Datenbanken umzuschreiben. Es sollen dabei die Funktionen des VBA-Programms und die neu hinzugekommen Wünsche implementiert werden.

Ihre Aufgabe
Zusammenführen der beiden Programme, wobei die Grundfunktionen des Delphitools schon auf C# umgestellt wurden. Weiters sollen einige Änderungen und Erweiterungen durchgeführt werden.

Qualifikation
Kenntnisse in C# und SQL. Kenntnisse in Delphi, Access und VBA wären von Vorteil.

Zeitraum
Jänner 2010 bis Ende Juni 2010

Standort
Korneuburg / Niederösterreich (ca. 20km vor Wien)

Bewerbung an:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an

Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG
z.H. Hr. Valenta Otto
A-2100 Korneuburg
Liebherrstr. 1

oder per Mail an:
info.lvf[at]liebherr.com

Bei Fragen können Sie sich auch direkt an mich unter +43 (0)2262 602-221 wenden.

Ich danke allen die sich gemeldet haben, die Stelle ist vergeben.

Thema: Probleme mit Beziehungen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo

@Flo
leider ist es so, das die Konstrukteure die Artikel mal als Dummy anlegen und erst später die richtige Artikelnummer eingetragen wird.

@Jelly
ich habe mal in VS ein abgespecktes Schema erstellt, in dem die ganzen Beziehungen eingezeichnet sind. Vielleicht hilft Dir das ja etwas weiter.

Vielen Dank im Vorraus
Thomas

Thema: Probleme mit Beziehungen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo

genauso soll es ja auch sein. Tabelle1 sind die Artikel, Tabelle2 die Stücklisten und Tabelle3 die Rechnungen. Wenn sich jetzt eine Artikelnummer ändert, dann sollen in den anderen Tabellen diese Änderung mitgezogen werden. Und hier kann ich eben nur entweder auf die Stücklisten oder die Rechnungen das Cascade machen, aber nicht auf beide.

Die Stücklisten sind noch über die Tabelle "Geräte" mit den Rechnungen verknüpft, wobei es hier eben das Cascade auch auf das Delete gibt. (d.h. wenn es keine Stückliste mehr gibt, dann auch kein Gerät und keine Rechnung mehr)

lG
Thomas

Thema: Probleme mit Beziehungen
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: <SQL2008>

Hallo Leute

ich habe 3 Tabellen (Tabelle1, Tabelle2 und Tabelle3). Tabelle1 hat eine Beziehung auf Tabelle2 und Tabelle3 (auf das gleiche Feld). Ich möchte nun die entsprechenden Beziehungen setzen:

Tabelle1/Feld -> Tabelle2/Feld (Delete = No Action Update = Cascade)
Tabelle1/Feld -> Tabelle3/Feld (Delete = No Action Update = Cascade)

Wenn ich diese Beziehungen dann speichern möchte, kommt folgende Fehlermeldung:


'Table1' table saved successfully
'Table2' table
- Unable to create relationship 'FK_Table2_Table1'.  
Introducing FOREIGN KEY constraint 'FK_Table2_Table1' 
on table 'Table2' may cause cycles or multiple cascade paths. 
Specify ON DELETE NO ACTION or ON UPDATE NO ACTION, 
or modify other FOREIGN KEY constraints.
Could not create constraint. See previous errors.

Wenn ich in einer der beideb Beziehungen das Update=Cascade auf No Action umstelle, dann kann ich das speichern. Dann müsste ich mich aber selbst darum kümmern, wenn sich in der Tabelle1 der Wert im Feld ändert, das in der entsprechenden Tabelle der Wert nach gezogen wird.
Wo mache ich da den Fehler?

lG
Thomas

P.S. Tabelle2 und Tabelle3 stehen über eine weitere Tabelle (Tabelle4) in Beziehung. Bei dieser sind die Update und Delete-Regeln auf Cascade eingestellt.
Ich hoffe die Beschreibung ist halbwegs verständlich.

Thema: Filter im BindingSource verknüpfen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo

Du musst die einzelnen Ausdrücke in Klammer setzen und die Hochkommas beim Wert nicht vergessen.


bs.Filter = "(Spalte1 = 'Wert') AND (Spalte2 LIKE 'Wert2%')";

lG
Thomas

Thema: Mehrere DataBindings auf gleiche Tabelle mit unterschiedlichen Filter
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo TripleX

schau Dir mal die DataView an. Damit kannst Du eine Ansicht Deiner Daten mit einem Filter erstellen. Diese an eine Bindingsource und damit dann an Deine Listboxen.

mfG
Thomas

Thema: Steurung einer Form von einer anderen Form aus
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo rallepralle,

schau Dir nochmals die FAQ über die Kommunikation zwischen den Forms an. Prinzipiell soll der Austausch zwischen zwei Formularen so aussehen wie hier dargestellt:

  
   Form1                                                    Form2
  +------+                                                +---------+
  |      |       direkt über Properties und Methoden      |         |
  |      |----------------------------------------------->|         |
  |      |                                                |         |
  |      |                                                |         |
  |      |      indirekt über Events                      |         |
  |      |<-----------------------------------------------|         |
  +------+                                                +---------+

Wie oben dargestellt kann Form1 direkt auf Daten (über Properties) und public Methoden von Form2 zugreifen. Umgekehrt soll dies nur über Events laufen.

lG
Thomas

Thema: DataTable in typisiertes DataSet und umgekehrt
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Flo

das mit den drei Datenbanken müsste eigentlich egal sein. Beim Holen der Daten gebe ich die Datenbank mit an und bekomme dann eine DataTable zurück. Woher die Daten komme weiß mein Programm gar nicht, das wird ja in der DLL am Server gemacht (das ganze ist eine Client/Server-Anwendung). Ich habe mir eben überlegt, das ich für jede Datenbank ein typisiertes Dataset mit den Tabellen erstelle. Das hätte dann den Vorteil, das ich am Client eben nicht über Rows[x]["Name"] auf die Daten zugreifen muss.

Ich denke, dass in dieser Hinsicht auch das EF gehen müsste. Mal sehen vielleicht komme ich ja in den nächsten Tagen mal dazu in dieser Richtung mal zu testen.

Grüße
Thomas

Thema: DataTable in typisiertes DataSet und umgekehrt
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Flo

schade. Das mit der Bridge hab ich mir auch schon überlegt. Nachdem ich jetzt aber eine Anwendung mit 3 Accessdatenbanken und insgesamt 31 Tabellen umschreiben darf (von Delphi auf C# mit SQL-Server) wären das 62 Routinen. Ich hatte halt gehofft, das dies einfacher ginge.

P.S. ginge das ganze eventuell mit einem anderen O/R-Mapper (EF...) einfacher?

Grüße
Thomas