Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Gloki
Thema: Proxy-Einstellungen im IE wechseln?
Am im Forum: Smalltalk

Also beim Firefox gibts 'n Plugin (mittlerweile Add-On ?) dafür. ProxySwitcher oder so ähnlich.

Hab das mal bei google für IE eingegeben.
Erste Seite hört sich vielversprechend an:

http://www.snapfiles.com/get/proxyswitcher.html

habe es aber nicht getestet !

Gruß,
Gloki

Thema: [erledigt] XSLT: Attribute auswerten
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat
ah, das scheint irgendwie mit einem "@" zusammenzuhängen...häng mich nochmal rein.

Richtig, du musst nur ein @ vor den Attributnamen hängen.

Also so in der Art:
<xsl:value-of select="Testresults/Checklist/Check1/@Test"/>

Gruß, Gloki

Thema: aus VB eine ASPX Site in Neuem Fenster in Browser öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo apollo,

die Funktion sieht so aus:

    Protected Sub Button1_Click(ByVal sender As Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click

        If Not Page.ClientScript.IsClientScriptBlockRegistered("[eindeutiger Name]") Then
            Page.ClientScript.RegisterClientScriptBlock(Me.GetType, "[eindeutiger Name]", _
                "<script language='JavaScript'>window.open('http://www.google.de');</script>")
        End If

    End Sub

Gruß
Gloki

Thema: FFT-Algorithmus gesucht
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

habe mal den Suchbegriff bei Google Code Search eingegeben. Vieleicht ist ja hier was dabei.

Gruß, Gloki

Thema: Code einklappen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Eigentlich müsste es dann das Häckchen bei "Entwurfsmodus aktivieren" sein, aber das ist bei Dir ja gesetzt.

Sorry, eine andere Einstellmöglichkeit kenn (und finde) ich leider nicht.

Thema: Code einklappen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ok, dann hast du wahrscheinlich im Options-Fenster links unten das Häckchen bei (im englischen) Show all settings.
Nimm dieses Häckchen einfach mal raus, dann sollte die Auswahl unter Texteditor anders aussehen und ein entsprechender Punkt sollte vorhanden sein.

Ansonsten unter Text Editor > Basic > [Programmiersprache] Specific > Dort der dritte Eintrag (zumindest im Englischen)

Thema: Code einklappen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

falls du Visual Studio 2005 benutzt, könnte es an dieser Einstellung liegen:

Tools > Options > Text Editor > und dann das Häckchen bei Enable outlining mode setzen.

Gruß, Gloki

Thema: Rückgabewert von Anwendung
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Also, wenn ich dich richtig verstehe, dann willst du einen Wert aus der Konsole auslesen?

Hab ich leider auch noch nicht gemacht, aber vieleicht hilft ja dieser Beitrag:

Invormationen aus cmd abfragen

Thema: Rückgabewert von Anwendung
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

eventuell hilft dir dieser Beitrag:

Rückgabewert einer Applikation

Gruß, Gloki

Thema: Speicherort erstellter Dateien bei temporären Projekten
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi!

C:\Documents and Settings\[Insert Name]\Local Settings\Application Data\Temporary Projects

Gruß, Gloki

Thema: TODO Kommentare?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

also beim VS 2005 geht es so:

// TODO Implementation

Angezeigt werden die ToDo's dann in dem Fenster "Task List" (Im englischen VS - Tastenkombination Strg+Alt+k)


Gruß, Gloki

Thema: NFop Schrift einbinden
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

leider habe ich noch keinen Beitrag gefunden, bei dem erklärt wird, wie man NFop über eine Config-Datei beeinflussen kann. Ich habe immer nur gefunden, wie das mit Fop funktioniert.

Habe aber trotzdem mal die Config-Datei von Fop genommen und sie in das Verzeichnis mit der ApacheFop.Net.dll gelegt.
Habe dabei die Bezeichnungen "config.xml" und "userconfig.xml" verwendet.

Ich habe die Schriftart wie hier beschrieben in die Config eingefuegt.

Allerdings hat dies auch nicht funktioniert.

Ich denke mal, dass die Config nicht automatisch eingelesen wird.
Ich schau jetzt mal, ob ich die Datei sonst irgendwie einlesen kann. Falls jemand weiß, wie das funktioniert, bitte posten

Thema: NFop Schrift einbinden
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo zusammen,

In einer Anwendung erstelle ich mit Hilfe von Xsl-Fo und NFop Pdf-Dateien.
Das Ganze funktioniert auch ohne Probleme.
Nun möchte ich aber die Schrifart des Pdfs verändern, allerdings lässt NFop meines Wissens nur drei Schriftarten zu (Courier, Helvetica, Times).

Weiß jemand von euch, wie ich weitere Schriftarten hinzufügen kann?

Vielen Dank schonmal
Gloki

Thema: Funktion aus *.js-Datei aufrufen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo und sorry für die späte Antwort!

Zitat
Ich denke du hast das Prinzip der ASP.NET Verarbeitung nicht richtig verstanden.

Ich glaube, das kann man nie so richtig verstehen
Zitat
JavaScript läuft auf dem Client - die Codebehind/beside auf dem Server.

Das habe ich allerdings schon verstanden

Zitat
Wenn es nur darum geht eine einfache Methode aus einer JS Datei in der eigentlichen Html-Seite zu referenzieren, dann kannst Du dazu die RegisterClientScriptBlock() Methode benutzen.

RegisterClientScriptBlock("<script language='javaScript'>MeineJSMethode();</script>")

Genau das habe ich gesucht!
Sorry, bin am Freitag wohl auf dem Schlauch gestanden und konnte mein Problem nicht richtig beschreiben.
Aber dafür gibt es ja so Leute wie dich, die mich trotzdem verstehen 8)

Vielen Dank nochmal für die Hilfe

Gruß, Gloki

Thema: Funktion aus *.js-Datei aufrufen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, aus einer CodeBehind-Datei auf eine JavaScript-Funktion in einer *.js-Datei zuzugreifen?

Kann ich evtl. mit der RegisterClientScriptBlock-Methode darauf zugreifen?
Ich weiß, dass ich diese JS-Funktion im Quellcode als String erstellen könnte und diese dann über die RegisterClientScriptBlock-Methode aufrufen kann, dies würde ich allerdings aus Redundanz-Gründen gerne vermeiden.

Vielen Dank schonmal für jegliche Hilfe

Gloki

Thema: aus eingebettetem UserControl Link öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Da würde ich mir eher mal Gedanken über die Architektur machen

OK, hast recht. Es war nur so, dass die Windows-Anwendung bereits fertig war und erst danach gab es den Wunsch, diese auch als Web-Anwendung zu haben. Da hab ich es mir halt so einfach wie möglich gemacht

Aber da man ja auch an die Zukunft denken muss, werde ich wohl eine Lösung ohne Control erstellen. =)

Vielen Dank für deine Hilfe

Gloki

Thema: aus eingebettetem UserControl Link öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Seit wann kann ich auf ne Asp.Net Seite eine Windows-Control einbetten

Na gut, einbetten ist vieleicht der falsche Ausdruck
Das ganze ist als Object in die Seite eingefügt (in der HTML-Ansicht).
Genaueres dazu hier

Thema: aus eingebettetem UserControl Link öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat
Windows-UserControl in einer Webanwendung? Warum das denn?

Weil das Programm sowohl als eigenständige Applikation, als auch im Intranet laufen soll. Ich weiß, ist nicht die beste Lösung, aber ich hab nur einmal den Pflegeaufwand, wenn sich etwas ändert.

Thema: aus eingebettetem UserControl Link öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Und zwar habe ich eine Asp-Seite, in welcher ein Windows-UserControl eingebettet ist.
In diesem User-Control habe ich einen Hilfe-Button, der eine HTML-Seite öffnen soll.

Nun zu meinem Problem:
Wenn ich einen neuen WebBrowser öffnen will, dann kommt immer eine Warnmeldung (Die Anwendung hat einen Vorgang versucht, der von der Sicherheitsrichtlinie nicht zugelassen ist ...). Wenn ich die Sicherheitsrichtlinien ändere, funktioniert es, ich will aber nicht bei jedem User die Richtlinien ändern.

Gibt es vieleicht eine Möglichkeit, aus dem UserControl in dem Parentfenster (in diesem Fall der Internet Explorer) ein Response.Redirect aufzurufen?

Gibt es eine andere Möglichkeit?

Ach ja, ich verwende das Framework 2.0

Vielen Dank schonmal
Gloki

Thema: datasets und xml
Am im Forum: Datentechnologien

Versuch es mal damit:

            XmlNode node = config.SelectSingleNode("//add");
MessageBox.Show(node.Attributes["value"].Value, "blabla");

Du musst natürlich angeben, welches Attribut du haben willst und dass du den Wert des Attributes willst.

Die '//' vor dem add bedeuten: Suche das erste Auftreten des Knotens mit der Bezeichnung 'add' (Hast du mehrere Knoten add, dann musst du einen anderen XPath benutzen).

Gruß, Gloki

Thema: datasets und xml
Am im Forum: Datentechnologien

Hi foxm,

Mit XmlNode.value liest du den Inhalt des Knotens aus.
Allerdings hast du keinen Inhalt in deinem Knoten

<add key="Remoting" value="tcp://127.0.0.1:8282" />

Deswegen kommt auch die NullReferenceException

Du willst - so wie ich das verstehe - auf ein Attribut zugreifen, schau die hierzu einfach mal XmlNode.Attributes an

Gruß, Gloki

Thema: Anfängerfragen- Nächste Seite??
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Häng mal noch ein

gridview1.DataBind()
hinten an. Das könnte schon reichen

Gruß, Gloki

Thema: TreeView: alle Kinder und Kindeskinder ausgeben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat
Original von Gloki
Hi,

schau dir mal das an:
http://www.devx.com/dotnet/Article/17829/0/page/2

Passt vieleicht nicht ganz, aber vieleicht gibts nen Denkanstoss

Ups, wollte den oberen editieren, nicht zitieren - Sorry

Thema: TreeView: alle Kinder und Kindeskinder ausgeben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

-nicht beachten-

Thema: Listview doppelte Einträge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Guten Morgen!

@ nils: Danke für Deinen Hinweis, damit fällt die 2. Variante komplett weg.

@ herbivore: Sie sind == null, denn sie werden nie gefüllt (habe es aber auch ' mit = "" ' versucht und mit ' == null or == "" ')

Habe das Problem jetzt aber schon anderweitig gelöst. Habe einfach die Anwendung, in der ich den Array befülle so umgeschrieben, dass es keine leeren Elemente mehr gibt. Ist wohl auch die sauberste Lösung.

Obwohl mich auch interessiert hätte, wo das Problem lag


Vielen Dank nochmal für eure Hilfe

Gruß,

Gloki

Thema: Listview doppelte Einträge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo norman,

erstmal Danke für Deine Antwort.

Eigentlich will ich auch die erste Variante nehmen, denn durch Namenskonventionen kann es gar keine doppelten Einträge geben (In der Liste werden Dateinamen angezeigt)

Zitat
Schau mal ob irgendwo im nachfolgenden Code nochmals irgendwo

Nee, gibt es nicht

Komisch ist aber, wenn ich im Debugger das Befüllen überwache, erstellt er mir das letzte Element in dieser Schleife x-Mal.
Deswegen habe ich die zweite Variante ausprobiert, aber diese erkennt irgendwie nicht, dass das Element bereits in der Liste auftaucht und fügt es nochmals hinzu.

Thema: Listview doppelte Einträge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

habe da ein kleines Problemchen, und zwar habe Ich eine ListView und fülle diese in einer Schleife mit Einträgen.
Funktioniert auch, nur zeigt es mir den letzten Eintrag immer öfters an.

Ich glaube, ich weiß auch woran es liegt.

Erstmal der Code (in VB.Net):

        For Each s As String in xFiles
            If Not s Is Nothing Then
                lvi = New ListViewItem(s)
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                lstFiles.Items.Add(lvi)
            End If
        Next

Jetzt meine Vermutung:
Er fügt mir immer soviele Zeilen ein, wie der Array Elemente hat. Nun gibt es allerdings in dem Array ain paar leere Elemente, die ich eigentlich mit
If Not s Is Nothing
aussortiere. Sie werden laut Debugger auch aussortiert, aber dafür fügt er das letzte nicht leere Array-Element so oft ein, bis Anzahl Zeilen der ListView = Anzahl Elemente im Array.

Wo liegt mein Denkfehler ?(

Ach ja, dieses hier bringt das gleiche Ergebnis:
        For Each s As String in xFiles
            If Not s Is Nothing Then
                lvi = New ListViewItem(s)
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                lvi.SubItems.Add("Irgendwas")
                If Not lstFiles.Items.Contains(lvi) Then
                    lstFiles.Items.Add(lvi)
                End If
            End If
        Next
Ich kann also die Elemente auch so nicht aussortieren X(


Vielen Dank schonmal

Gloki

Thema: xsd:all mit maxOccurs > 1 oder xsd:sequence ohne Reihenfolge
Am im Forum: Datentechnologien

Schade,

dann muss ich es wohl anders lösen.

Aber Vielen Dank nochmal für deine Hilfe

Thema: xsd:all mit maxOccurs > 1 oder xsd:sequence ohne Reihenfolge
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo svenson

Vielen Dank für deine Antwort, aber ich glaube, das ist nicht genau das was ich suche.

Ich hab mich aber auch etwas ungenau ausgedrückt 8o

Zitat
und beliebiger Anzahl zuzulassen

mit beliebiger Anzahl wollte ich eigentlich sagen, dass ich schon bestimmen will, wie oft welches Element vorkommen darf. Also wie in einer Sequence mit min-/maxOccurs, nur sollte die Reihenfolge (wie bei xsd:all) keine Rolle spielen.

Also ungefähr so:
  <xsd:element name="Rueckverfolgbarkeit">
    <xsd:complexType>
      <xsd:all>
        <xsd:element ref="Hardware" minOccurs="1" maxOccurs="4" />
        <xsd:element ref="Software" minOccurs="1" maxOccurs="3" />
        <xsd:element ref="Speicher" minOccurs="1" maxOccurs="6" />
      </xsd:all>
    </xsd:complexType>
  </xsd:element>

Bei einer sequence von groups kann ich das doch nicht bestimmen, oder doch ?(

Thema: xsd:all mit maxOccurs > 1 oder xsd:sequence ohne Reihenfolge
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat
OK, hat sich erledigt!

Hat sich doch nicht erledigt

Hat niemand eine Idee?