Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Savage
Thema: Aspnet core 2.1 to 3.1, UrlHelper Verhalten
Am im Forum: Web-Technologien

Super, vielen Dank für den guten Tipp!

Thema: Aspnet core 2.1 to 3.1, UrlHelper Verhalten
Am im Forum: Web-Technologien

Vielen Dank für das rasche Feedback.

Zitat
Was mir nur auffällt:
Der Parameter wird ja automatisch gesetzt, wenn der PropertyName dem Parameter-Name entspricht.
Wie gesagt; sollte man nich mehr tun - aber hast vielleicht den Namen zusammen mit der Klasse geändert? Weil die ist ja auch unterschiedlich.
Habe ein paar Testprojekte mit unterschiedlichen Varianten, stets unterschiedlich je nach Core Version.
Zitat
a) Urls sollten mittlerweile mit Hilfe des LinkGenerator Services erzeugt werden
b) Das Verhalten aus 3.1 ist eigentlich das gewünschte Verhalten; man will die implizite Parametrisierung eigentlich nicht. Gab viel Feedback auf GitHub dazu.
Macht auch Sinn, allerdings habe ich ein riesiges Projekt zu migrieren und alle Links zu prüfen bzw. anzupassen dürfte Tage dauern.

Viele Links in den Razor-Pages wurden auch mit Taghelper <a asp-page="xxx">Link</a> erzeugt, dass das gleiche geänderte verhalten nun hat.

Thema: Aspnet core 2.1 to 3.1, UrlHelper Verhalten
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo zusammen,

ich migriere gerade eine Asp.NET Core Anwendung von 2.1LTS zu 3.1LTS und muss feststellen, dass sich das Verhalten der Linksgenerierung geändert hat.
Früher wurden mit dem UrlHelper Parameter in der Route, welche auf der Zielseite vorhanden sind automatisch übernommen. Ich habe 2 einfache Testprojekte mit exakt gleichen Pages
einmal mit core2.1 und core 3.1 erzeugt, um es zu demonstrieren.

Siehe Screenshots.

Wie kann ich das alte Verhalten unter 3.1. nutzen?

Thema: ASP.NET Webhoster
Am im Forum: Web-Technologien

Ich bin auf der Suche nach einem deutschen Umbraco Webhoster. Hat hierzu bereits jemand Erfahrungen sammeln können?
Die Vorraussetzungen sind ja nicht ohne:

Zitat
•IIS 7+
•SQL Server 2008
•ASP.NET 4, MVC 3
•Medium-Trust/Full-Trust (Should work in Medium-Trust environments, but Full-Trust is still preferred)
•Ability to set file permissions to include create/read/write (or better) for the user that "owns" the Application Pool for your site (NETWORK SERVICE, typically)

Thema: File Up-/Download
Am im Forum: Web-Technologien

Danke für deine Anregungen, ich werde mir das wohl alles nochmal durch den Kopf gehen lassen ;-)

Thema: File Up-/Download
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat von Abt
Du kannst den FTP-Zielpfad via FileSystemwatcher auf Aktionen überwachen.
Danke für den Tipp, erscheint mit aber auf den ersten Blick nach einer "frickl" Lösung.

Die Links hatte ich schon gesehen, leider auch keine befriedigende Lösung.

Ich denke nach unserer Diskussion, dass ein Dateiaustausch über den Webserver nicht sinnvoll ist, egal ob ashx-Handler oder Webservice.
Was denkst du über eine TLS/SSL Verbindung in punkto Sicherheit und Performance? Ich hab mich zwar noch nicht im Detail eingelesen, aber in meinem Fall wohl die bessere Option oder?

Thema: File Up-/Download
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat von Abt
Da ist die Frage, wieso über die Anwendung und nicht via FTP.
Über FTP kann ich es deswegen nicht machen, weil ich serverseitig noch ein paar Aktionen mit dem File machen muss (projekt zuordnen > umbenennen, verschieben etc.)

Thema: File Up-/Download
Am im Forum: Web-Technologien

Hi Leute,

ich habe eine größere reine ASP.NET Anwendung. Ich stehe nun vor der Aufgabe, einen Windows-Client zu programmieren, welcher größere Dateien (>1GB) zwischen dem Client und dem Server übertragen soll.
Wie soll ich am besten die Dateiübertragung realisieren bzw. was eignet sich am Besten?
Serverseitig einfach Dateien über ashx Handler übertragen?
Oder Separat einen Socketserver machen?
Webservice?
Das ganze sollte auch über eine verschlüsselte Verbindung funktionieren.

Danke für jede Anregung.

Thema: Adressdaten Cachen oder Datenbank-Paging?
Am im Forum: Web-Technologien

Danke für eure Anregungen!

Thema: Adressdaten Cachen oder Datenbank-Paging?
Am im Forum: Web-Technologien

Ich habe eine Adressdatenbank (ca. 10.000 Datensätze). Primär blättern mehrere Benutzer durch diese Datensätze bzw. können darin suchen. Insert/Updates sind eher selten.

Derzeit läuft jeder Request über die Datenbank, d.h. das Suchen wird durch ein Where eingegrenzt bzw. es werden immer nur die Datensätze der aktuellen Seite (Von/Bis) geliefert.

Wäre es nun sinnvoller, diese Tabelle (ca. 10k Datensätze) direkt in den ASP.NET Cache zu packen? Sodass die Benutzer nur mehr mit dem Cache sprechen und nicht mehr immer mit der Datenbank? Wenn ja, bis wie viele Datensätze würdet ihr das machen?

Lg Savage

Thema: NHibernate Bag (doppelte SQL-Statements)
Am im Forum: Datentechnologien

habe den fehler nun selbst gefunden.

lösung falls es jemand mal braucht:
hatte auf der anderen entität auch eine assocation drinnen, also eine bidirectionale. somit gehört an einer stelle noch ein inverse="true" rein.

Thema: NHibernate Bag (doppelte SQL-Statements)
Am im Forum: Datentechnologien

hallo,
ich habe eine entität, welche eine collection beinhaltet (UserRoles):


<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<hibernate-mapping xmlns="urn:nhibernate-mapping-2.2" namespace="Gware.Core.Domain" assembly="Gware.Core" default-lazy="true">
  <class name="Gware.Core.Domain.User, Gware.Core" table="Users" lazy="true">
    <id name="ID" column="UID" type="Int64" unsaved-value="0">
      <generator class="identity" />      
    </id>
    <property name="Username" column="Username" unique="true" type="String" length="50" not-null="true" />
    <property name="Password" column="Password1" type="String" length="50" />    
    <bag name="UserRoles" table="UserInRole" lazy="true" cascade="all-delete-orphan">
      <key column="UID" />
      <one-to-many class="Gware.Core.Domain.UserRoles, Gware.Core" />
    </bag>

    </class>
</hibernate-mapping>

UserRoles ist dabei eine generische liste. Wenn ich nun einen eintrag darin lösche oder hinzufüge, dann führt er immer 2 statements aus.

beim löschen


NHibernate: UPDATE UserInRole SET UID = null WHERE UID = @p0 AND uinrID = @p1; @p0 = '1', @p1 = '5'
NHibernate: DELETE FROM UserInRole WHERE uinrID = @p0; @p0 = '5'

beim hinzufügen


NHibernate: INSERT INTO UserInRole (DateAdded, UID, RID) VALUES (@p0, @p1, @p2); select SCOPE_IDENTITY(); @p0 = '06.05.2009 11:47:43', @p1 = '1', @p2 = '3'
NHibernate: UPDATE UserInRole SET UID = @p0 WHERE uinrID = @p1; @p0 = '1', @p1 = '6'

btw... nhibernate benutzt mssql2005

warum haut er mir immer 2 statements raus?

Thema: Controls dynamisch im Codebehind erstellen
Am im Forum: Web-Technologien

Dank euch beiden, euer Anstoß hat mich drauf gebracht!
Ich hab tatsächlich den Wald vor lauter Bäume nicht mehr gesehen.
Die Erzeugung der Checkboxen war in einer if(!IsPostBack) Abfrage… 50mal drübergelesen, nicht gesehen. *peinlich*

Thx

Thema: Controls dynamisch im Codebehind erstellen
Am im Forum: Web-Technologien

Hi Leute,

ich erstelle Checkboxen im Code-Behind auf dieser Art:

CheckBox cb = new CheckBox();                
cb.Text = r.Rolename;
cb.ID = "role_" + r.ID;
cb.EnableViewState = true;                
myplaceholder.Controls.Add(cb);    

Nach dem Postback kann ich das Control aber nicht mehr ansprechen:
myplaceholder.Controls.count liefert immer 0

Was mache ich falsch? Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäume nicht mehr?

Thema: OR-Mapper & Datencontainer
Am im Forum: Datentechnologien

Danke für eure Hilfen. Ich werde dann mal das EF einsetzen. Jedoch stellt sich für mich wieder die Grundsatzfrage: Kennen alle 3 Schichten die Entities vom EF welche sich im DAL befinden? Weil irgendwie müssen die ja bis zum UI runtergereicht werden? Oder wie löse ich das?

Thema: OR-Mapper & Datencontainer
Am im Forum: Datentechnologien

Zitat von JuyJuka
Von deinen Vorschlägen würde ich dir zu einem generischen O/R Mapper raten
Kannst du mir auch einen Konkreten empfehlen?

Thema: OR-Mapper & Datencontainer
Am im Forum: Datentechnologien

Danke für eure Hinweise.

Zitat
db-unabhängige persistenzschicht aufbauen da man auf sql verzichten kann

Ich habe mich noch nicht so im Detail mit OR-Mapper beschäftigt, aber kann ich dann überhaupt noch komplexere SQL-Abfragen realisieren? Bis dato habe ich solche Statements dann immer per Hand geschrieben (Joins mit Sub-Selects etc.)

Thema: OR-Mapper & Datencontainer
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Leute,

ich kann mich nicht entscheiden, welche Technologie ich einsetzen soll. Ich muss eine Anwendung mit einer größeren DB erstellen (ca. 120 Tabellen). Ich habe schon viel gelesen, aber weiß trotzdem nicht was ich im DataAccessLayer einsetzen soll.

Welche Datencontainer?
- Datasets
- Typed Datasets
- oder einfache Entities (Klassen mit Properties & generisches Lsiten) die ich per Hand mappe

Welchen OR-Mapper (wenn überhaupt)?
- per Hand Wert für Wert mappen?
- das neue Entity Framework?
- NHibernate
- LINQ (Bin ich nicht gerade ein Freund von, weil ich SQL-Statements schneller schreibe )


Will natürlich auch ein sauberes 3-Schichten-Modell hochziehen und stelle mir auch die Frage, wo werden die Entities eingebaut (Oder ein eigenes Projekt mit Entities. welches jede Schicht kennt?).

Freue mich über jeden Tip

Thema: GetFiles bei Silverlight
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von veasel
was lass ich mir dann von dem dienst am besten geben?
ja die liste mit den files? ein webservice läuft ja serverseitig, da kannst ja das verzeichnis mit getfiles auslesen
Zitat von veasel
und kann ich den dienst auch zum upload von dateien verwenden?
ja kannst du, google mal, gibt eh viele beispiele

Thema: GetFiles bei Silverlight
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

soweit ich weiß, ist das gar nicht möglich.
sl läuft ja clientseitig, d.h. du kannst mit der methode auch nur clientseitige verzeichnisse durchbrowsen.

du könntest aber über ein webservice ein verzeichnis abfragen.

Thema: Silverlight PNG Kompression
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

wenn ich Grafiken im PNG Format als Ressource einbette, dann wird die DLL bzw. XAP logischerweise größer. Leider gibt es aber anscheinend keine interne Komprimierung, was die Dateien relativ schnell anwachsen lässt. Adobe Flash benutzt, im Vergleich dazu, intern eine JPG Komprimierung, ohne das dabei die Alpha-Transparenzen des PNGs verloren gehen. Das fehlen dieses Features sehe ich bei Silverlight als großes Manko.

Ich habe z.B. eine Isometrische-Engine, wo Charaktere herumlaufen. Ein Charakter besteht aus 128 Einzelbildern für die Bewegungen, als PNG abgespeichert (ist notwendig wegen Alpha-Verlauf) haben diese fasst 800kb…. Ein paar Charaktere mehr und der Download wird viel zu groß.

Hat jemand vielleicht ne Idee, wie ich das lösen könnte?

Thema: Suche Algorithmus für Freundenetzwerk
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke für die Info, werde es mir anschauen.

Thema: Suche Algorithmus für Freundenetzwerk
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ja, aber bekommt man da nicht ein Performance-Problem?

Angenommen ich habe 10 Freunde und jeder dieser Freunde hat auch 10 Freunde etc…. Dann würde der Join bei 5 Ebenen 10^5 (also 100.000) Datensätze durchsuchen müssen. Oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?

Thema: Suche Algorithmus für Freundenetzwerk
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Leute,

ihr kennt sicher Community-Portale (Xing, StudiVZ, etc.), bei denen man sehen kann, über welche „Ecken“ man eine bestimmte Person kennt.
Ich muss so was entwickeln und weiß nicht, wie ich es angehen soll. Mein Ansatz war eine rekursive Abfrage, also einfach die eigenen Freunde durchsuchen, prüfen ob diese die Zielperson kennen, wenn nicht, dessen Freunde wieder durchsuchen usw.

Aber diese Methode ist natürlich sehr langsam, wenn die Rekursion in die Tiefe geht.

Wie kann ich das am besten lösen?

Thema: Verschlüsselung > Zeichen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

naja, aber mit was soll ich die zeichen ersetzen? buchstaben und zahlen werden ja alle verwendet.

Thema: Verschlüsselung > Zeichen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin,

wenn sich ein Benutzer auf einem Webportal registriert, schicke ich ihm ein Email mit einem verschlüsselten Freischaltcode zum aktivieren seines Benutzers. Dadurch kann es passieren, das ein Link so aussieht: http://localhost/register.aspx?regok=VoXyErqjfqGvrW4SGwrVO8ukyu/pnTelDOO4i8JLWT==

Mein Problem ist, dass manche Email-Clients den Link ohne die beiden = am Ende generieren. Kann ich irgendwie umgehen, dass Zeichen wie = beim verschlüsseln verwendet werden?
Hier die Methode:


public static string Encrypt(string TextToBeEncrypted)
        {
            RijndaelManaged RijndaelCipher = new RijndaelManaged();
            string Password = "xxx";
            byte[] PlainText = System.Text.Encoding.Unicode.GetBytes(TextToBeEncrypted);
            byte[] Salt = Encoding.ASCII.GetBytes(Password.Length.ToString());
            PasswordDeriveBytes SecretKey = new PasswordDeriveBytes(Password, Salt);
            //Creates a symmetric encryptor object. 
            ICryptoTransform Encryptor = RijndaelCipher.CreateEncryptor(SecretKey.GetBytes(32), SecretKey.GetBytes(16));
            MemoryStream memoryStream = new MemoryStream();
            //Defines a stream that links data streams to cryptographic transformations
            CryptoStream cryptoStream = new CryptoStream(memoryStream, Encryptor, CryptoStreamMode.Write);
            cryptoStream.Write(PlainText, 0, PlainText.Length);
            //Writes the final state and clears the buffer
            cryptoStream.FlushFinalBlock();
            byte[] CipherBytes = memoryStream.ToArray();
            memoryStream.Close();
            cryptoStream.Close();
            string EncryptedData = Convert.ToBase64String(CipherBytes);

            return EncryptedData;
        }

Thema: MySql > auto_increment
Am im Forum: Datentechnologien

also ich habs jetzt mal probiert.

funktioniert ohne probleme wenn mehrere threads gleichzeitig auf die funktion zugreifen (es bekommt jeder die richtige id).

kompakt dargestellt:


using (MySqlConnection cn = new MySqlConnection(connStr))
{
  cn.Open();
  MySqlCommand cmd = new MySqlCommand("INSERT INTO tab01 (uname) VALUES (?s1);SELECT LAST_INSERT_ID();", cn);
  cmd.Parameters.AddWithValue("?s1", "asdf");
  int LastID = Convert.ToInt32(cmd.ExecuteScalar());
  Response.Write(LastID);
} 

Thema: MySql > auto_increment
Am im Forum: Datentechnologien

danke für die infos, werde es dann mal so umsetzten.

Thema: MySql > auto_increment
Am im Forum: Datentechnologien

@FZelle
ich benutze so die connection, kann es da zu problemen kommen?


using (MySqlConnection cn = new MySqlConnection(Utils.GetConnString()))
        {            
            cn.Open();            
            MySqlCommand cmd = new MySqlCommand("INSERT INTO users (usr_Loginname) VALUES (?s1)", cn);            
            cmd.Parameters.AddWithValue("?s1", "asdf");            
            cmd.Prepare();
            cmd.ExecuteNonQuery();
        }

es muss doch dafür eine gängige lösung geben oder? ich meine, das braucht man ja oft bei web-anwendungen. wenn ich z.b. einen benutzer anlege und gleich ein paar rollen in einer anderen tabelle einfügen muss, dann benötige ich ja gleich die letzte id.

oder soll man gleich ne GUID im code erzeugen und so arbeiten statt auto-increment?

Thema: MySql > auto_increment
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: MySql / Connector/NET

Hallo,
mein PK in der Tabelle ist ein „auto_increment“ Integer.
Wir frage ich nun nach einem Insert, am besten die automatisch erzeuge ID ab?
Nach dem Insert ein „SELECT @@IDENTITY“? Ist das sicher (Multithreading)? Performant?