Laden...

Forenbeiträge von Tachyon176 Ingesamt 14 Beiträge

06.11.2013 - 13:22 Uhr

Hallo,
ich habe ein DataTable-Objekt, in das ich Daten schreiben möchte....auf mehrere Threads verteilt.

Ich habe dazu eine Funktion: DoIt(DataTable TableObj, int Start, int End);
Diese Funktion läuft mittels for-Schleife von Start bis End entsprechende DataRows der Tabelle druch und schreibt einen Wert da rein. In etwa so:


for (int Index = Start; Index< End; Index++)
{
	DataRow TempRow = TableObj.Rows[Index];
	TempRow["Value"] =  NewValue;
}

Wenn ich aber nun 2 Threads starte, bekomme ich den Fehler > Fehlermeldung:

"Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er muss nicht negativ und kleiner als die Auflistung sein."

Habe schon was über Closure gelesen bzw. Table-Locking gelesen, weiss aber trotzdem nicht, wie ich das Problem lösen soll.
Hat jemand Tipps für das Problem?

11.02.2013 - 16:33 Uhr

Ggf. gibt es beim Service eine Einstellungsmöglichkeit um Zertifikate nutzen zu können?

nein, nichts gefunden. Komme auch nicht mehr weiter.
Hast du den Soap WebService auch aus Silverlight aufgerufen? Oder Serverseitig/Win-App?
Habe auch das hier gelesen:

As the silverlight application is runned in the web browser. It is not allowed to load a certificate from the client machine. So you could either swithing to WPF application or using other ways to secure your services.

Glaube mittlerweile nicht mehr, dass es aus Silverlight möglich ist

edit: rächtschreibunck

11.02.2013 - 10:41 Uhr

Die Eigenschaft "ClientCertificates" steht nicht zur verfügung.

Es gibt da nur ClientCredentials (readonly). Finde keine Möglichkeit das Zertifikat zu setzen.
Suche aber auf diesen Weg eine Lösung. finde aber auch nichts.
Wie gesagt ist es kein WCF-Service auf den Zugegriffen wird...weil wir unter MONO entwickeln.. WCF soll da wohl nicht richtig unterstützt werden, deswegen der asmx-WS.

edit: Credentials => Zertifikat

11.02.2013 - 10:11 Uhr

der Dienst ist als WebReference eingebunden.
Es ist auch ein "alter" WebDienst (asmx) - kein WCF-Dienst

08.02.2013 - 10:19 Uhr

Hallo,
ich versuche seit längerem in SL5 ein Webservice über SSL anzusprechen. Jedoch funktioniert es einfach nicht. ich bekomme die Fehlermeldung:

System.ServiceModel.CommunicationException: Fehler beim Senden einer Anforderung an den URI "https://192.168.0.131/foo/bar.asmx". Ursache ist möglicherweise, dass ohne die entsprechende domänenübergreifende Richtlinie oder mit einer nicht für SOAP-Dienste geeigneten Richtlinie domänenübergreifend auf einen Dienst zugegriffen wurde. Möglicherweise müssen Sie sich an den Besitzer des Diensts wenden, damit eine domänenübergreifende Richtliniendatei veröffentlicht und das Senden von sich auf SOAP beziehenden HTTP-Headern zugelassen wird. Dieser Fehler kann auch durch Verwendung von internen Typen im Webdienstproxy ohne das InternalsVisibleToAttribute-Attribut verursacht werden. Weitere Details finden Sie in der inneren Ausnahme. ---> System.Security.SecurityException ---> System.Security.SecurityException: Sicherheitsfehler

InnerException= System.Security.SecurityException
ich habe auch schon viel gegoogelt und ausprobiert.

die clientaccesspolicy.xml sieht so aus

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<access-policy>
  <cross-domain-access>
    <policy>
      <allow-from>
        <domain uri="*"/>
      </allow-from>
      <grant-to>
        <resource path="/" include-subpaths="true"/>
      </grant-to>
    </policy>
  </cross-domain-access>
</access-policy> 

Der Zugriff mittels PHP funktioniert eiwandfrei. Nur Silverlight will einfach nicht.
Fiddler zeigt auch den Zugriff auf die clientaccesspolicy.xml an. aber danach kommt nichts mehr.

Jemand eine Ahnung, wie ich den WS auch unter Silverlight nutzen kann?

01.02.2013 - 16:18 Uhr

hallo,

ich habe gerade mit einem kollegen disskutiert, wie/welches Berechtigungssystem eine eine Applikation eigebaut werden soll.

Ich möchte dabei dann soetwas implementieren wie z.B.

button_save.IsEnabled = HasPermission(PermissionFunctionID, CanRead);

d.h. es existiert eine Funktion "HasPermission", die Bool zurückgibt und als Parameter eine Art "BerechtigungsID" erwartet. Und evtl. noch eine "Zugriffsart" (Read/Write).
Für jedes Control wird dann (z,.b.) in der OnLoad-Funktion für alle Buttons (deren Berechtigung eingeschränkt sein sollen) diese Funktion ausgerufen.

Kollege meinte aber sowas "hmmm, vielleichts kann man das noch anders lösen. Mittels vererbung oder ...whatever...)

Gibt es noch eine sinnvolle Art die Berechtigungen (Unterschiedliche Rechte für Unterschiedliche Controls (z.b.Buttons) ?

25.01.2013 - 12:10 Uhr

Hallo,
ich überlege mir gerade, wie ich die Daten vernünftig strukturieren kann, habe aber noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.
Und zwar benötige ich verschiedene Klassen. Customer, Contract,...
Das Problem ist nur, wie ich die daten befülle. Denn einmal habe ich einen Webservice, der die daten z.b. für eine Silverlight anwendung bereitstellt. In der Silverlight Anwendung und evtl. in einer Windows-Anwendung möchte ich diese Klassen natürlich auch weiterbenutzen.
Wenn jetzt aber jedes Objekt sich "selbst befüllt"
z.B. CustomerObj.LoadFromDatabase(DatabaseObj)
dann kann ich diese Klasse in der Form nicht in Silverlight nutzen (System.Data)

Oder ich Leite für jede "Datenquelle" die jeweilige Klasse ab:
z.B. class CustomerDatabase : Customer{
void LoadFromDatabase(...){}
}

Oder lieber eine riesige Klasse, die dafür zuständig ist, die Objekte zu befüllen?
z.B. Customer DataFactory.LoadCustomer(DatabaseObj, CustomerID);

Hat irgendjemand Ideen, Anregungen/Tipps?

Grüße

10.01.2013 - 12:52 Uhr

Wann sollte üblicherweise eine Datenbank-Verbindung einer Windows-Anwendung geschlossen werden?
* Soll die DB-Verbindung immer neu erstellt werden, wenn diese benötigt wird - und wieder geschlossen, sobald die Abfragen fertig sind
* oder Beim Start des Programms eine Verbindung öffnen, und diese beim Programm-Ende wieder schliessen?

Was ist üblich?

13.12.2012 - 15:50 Uhr

das war die Ursache.
Jetzt funktioniert es

Danke dir

13.12.2012 - 15:38 Uhr

Aber das Expander-Control scheint in keinster Weise zu existieren (auf dem Rechner hier).
Selbst in der Code-Behind Datei kann ich dieses Control nicht erstellen.
( Sieht man hier gut im Screenshot ==> IntelliSense .....Nix Expander-Klasse vorhanden)

Hab mittlerweile auch Silverlight SDK /deinstalliert + neu draufgespielt...ohne Erfolg.

Edit:typo

13.12.2012 - 14:04 Uhr

sicher...und mittels a:visited sehe ich, dass die "interessanten" Seiten deiner Suchanfrage bereits alle von mir aufgerufen wurden.
Selbst in diesem Video hat der Typ dieses Expand-Control "ganz normal" in der Liste.
Habe auch schon gegoogelt, wie man das Control hinzufügt, was aber keine Lösung gebracht hat.

13.12.2012 - 13:31 Uhr

Hmm, trotzdem habe ich es nicht in der Toolbox-Liste.
Den Verweis nach System.Windows.Controls existiert, using-Direktive (using System.Windows.Controls;) ist/war ebenfalls vorhanden, aber trotzdem finde ich dieses Expander-Control nicht.
Was mache ich falsch?

edit: Ich arbeite mit Silverlight 5 und VS 2012 Express

13.12.2012 - 12:54 Uhr

irgendwie finde ich dieses Control nicht.
auch nicht unter "Elemente auswählen".
Muss ich das nachträglich installieren? (3rd party tool?)

13.12.2012 - 12:27 Uhr

Hallo,
ich habe ein Control "Suche" in dem ich eine Erweiterte Suche ausgeben will. Diese erweiterte Suche soll aber erst bei Bedarf ausgeklappt werden.
Die darunter folgenden Controls sollen dann natürlich aufrücken .
Ich will also den Platz für die erweiterte Suche nur ver(sch)wenden, wenn diese auch wirklich benötigt wird.
Wie realisiere ich so etwas?
Wenn ich z.b. die erwieterte Suche in einem Grid unterbringen, und dies sichtbar/unsichtbar schalte, wird der Platz dafür doch reserviert....die darunter liegenden Controls rücken also nicht auf, wenn die erw.Suche nicht benötigt wird.