Laden...

Forenbeiträge von alpagal Ingesamt 27 Beiträge

30.05.2012 - 17:19 Uhr

Benutz einen richtigen DB Server statt die Attached Files.
Eventuell ist dann das Problem schon weg.

Ich habe versucht die db richtig zu importieren aber da kann ich nur von einem auf den anderen importieren. Die einzige möglichkeit die mdf datei auf in dem sql server auf meinem server zu bekommen war eben das mit attatch.

Das ist der connection string aus der web.config:

<add name="ApplicationServices" connectionString="data source=.\SQLEXPRESS;Integrated Security=SSPI;AttachDBFilename=|DataDirectory|\aspnetdb.mdf;User Instance=true"
30.05.2012 - 15:20 Uhr

Hallo

Ich habe meine Webseite auf dem Server geladen. Nachdem ich auf login drücke bekomme ich die Fehlermeldung.
Mir gehts darum, dass ich die selben rollen, und user habe die ich eben in der standard ASPNETDB.mdf habe.
Habe die datenbank über rechtsklick auf Datenbankordner-Attatch verknüpft.

Irgendwas mache ich falsch und über google konnte ich bisher nicht wirklich was hilfreiches finden.

Danke

24.05.2012 - 17:03 Uhr

Hallo

Ich wollte nun die Seite im IIS deployen und als ich es starten wollte habe ich folgende meldung bekommen.
Ich habe die entsprechenden dlls im bin/debug ordner reingeladen und auch der web.config sind die entsprechenden einträge vorhanden. Oder müssen diese in diesem Fall woanders hin?

Danke 😃.

23.05.2012 - 17:02 Uhr

Hallo

Habe schon wieder ein Problem.
Ich verstehe nciht warum meine jetztige Projektdatei bei DateTime.Now folgendes Ergebnis liefert: 5/23/2012 4:31:26 PM

Ich habe eine zweite Projekt erstellt und dieser zeigt mir das an: {23.05.2012 17:02:06}

Wie kann ich das umstellen, denn das passt meinem Server garnicht. Oder kann ich das irgendwie schnell und einfach umwandeln?

Lieben Dank

23.05.2012 - 16:55 Uhr

Hat sich erledigt danke.


Response.Redirect(Request.RawUrl);

22.05.2012 - 18:33 Uhr

Die Seite wird neugeladen
Vielleicht ja doch nicht? Schau dir an was passiert wenn neu geladen werden soll, wahrscheinlich hängts da noch irgendwie.

Ich weiß ehrlich gesagt garnicht wo ich da anfangen soll. Verstehe nicht warum die Tabelle nicht neu geladen wird wenn ich die seite neu lade. Habe auch den browsercache geleert...

Wäre dankbar für ein paar vorschläge die ich probieren kann.

22.05.2012 - 15:53 Uhr

tut mir leid ich war ein bisschen ungenau.

Es wird keine Fehlermeldung geworfen.

Also nochmal das Problem:

Ich habe eine automatisch generierte GridView.
bild

Wenn ich auf geprüft klicke, dann wird eine Methode aufgerufen die ein neues Prüfdatum berechnent.

Die Seite wird neugeladen, aber die Werte anscheinend nicht neu aktualisiert. Auch nicht mit F5.

Das Problem ist das die Daten in der Datenbank aktuell sind , aber nicht in der GridView.

Die Frage ist warum die GridView beim zweiten PageLoad nicht mehr aktualisiert wird.
Wäre es eine Lösung wenn ich dem Load Ereignis der GridView eine Methode zuweise die die Daten in die GridView nochmal füllt?

Ich hoffe, dass die Problembeschreibung nun detailiert genug ist.

22.05.2012 - 14:15 Uhr

Hallo

Ich habe in jeder zeile einen zusätzlichen button der falls ein datum in der vergangenheit liegt diese um einen interval aktualisiert.
Es wird alles korekt in der datenbank aktualisiert die seite wird nach dem drücken neu geladen der wert ist aber nicht auf dem neuen stand. Nur wenn ich die anwendung stoppe und wieder ausfüre dann wird mir der aktualisierte wert angezeigt.

Danke

11.05.2012 - 19:31 Uhr

verwendetes Datenbanksystem: MSSql 2008

Hallo ich habe ein kleines Problem. Das ist der code dazu

UpdateCommand="UPDATE karteiblatt_data SET lfdnr = @lfdnr, objektname = @objektname, hersteller = @hersteller, lieferant = @lieferant, herstellungsdatum = @herstellungsdatum WHERE (lfdnr = @lfdnr)

<UpdateParameters>
            <asp:Parameter Name="lfdnr" />
            
            <asp:Parameter Name="objektname" />
            <asp:Parameter Name="hersteller" />
            <asp:Parameter Name="lieferant" />
            <asp:Parameter Name="herstellungsdatum" />
</UpdateParameters>

Im endefekt löscht es die zeile komplett.

Danke

10.05.2012 - 16:07 Uhr

Sorry das ich das hier nochmal kurz eröffnen muss aber leider funktioniert das nicht. Ich glaube damals hatte ich noch den fixen wert drinnen als es funktioniert hat.

Ich habe es auch auf folgender art probiert


protected void SqlDataSource1_Selecting(object sender,SqlDataSourceSelectingEventArgs e)
        {
            e.Command.Parameters["pruefer"].Value = Convert.ToString(Page.User.Identity.Name);
        } 


Ich habe Die funktion ausgeführt nur das problem ist nun das ich einen IndexOutOfRangException bekomme.
Fehlermeldung:SqlParameter mit ParameterName 'pruefer' ist nicht in SqlParameterCollection enthalten.

Wie kann ich pruefer in der SqlParameterCollection hinzufühen damit das läuft.

Wäre sehr dankbar wenn mri da wer helfen würde ich weiß da überhaupt nicht mehr weiter. Hab mich zu tode gegoogelt.

10.05.2012 - 16:03 Uhr

Weiß da wirklich keiner weiter?


protected void SqlDataSource1_Selecting(object sender,SqlDataSourceSelectingEventArgs e)
        {
            e.Command.Parameters["pruefer"].Value = Convert.ToString(Page.User.Identity.Name);
        } 


Ich habe Die funktion ausgeführt nur das problem ist nun das ich einen IndexOutOfRangException bekomme.
Fehlermeldung:SqlParameter mit ParameterName 'pruefer' ist nicht in SqlParameterCollection enthalten.

Wie kann ich pruefer in der SqlParameterCollection hinzufühen damit das läuft.

Danke

08.05.2012 - 10:44 Uhr

Schau mal
>
.

Danke für deine Antwort
Hat funktioniert musste aber index 0 angeben. ist aber irgendwie kompliziert.
Bei mir hat das mit Page.User.Identity.Name auch mal funktioniert.
Wie gibts das?

Hier ist der thread - die letzte antwort hat damals funktioniert jetzt nicht mehr.
Habe mir dann gedacht ich schreibe das in einem unsichtbaren label und lese es dann aus aber dass will auch nicht wirklich. 😮

Wenn ich

<asp:Parameter Name="pruefer" DefaultValue="<%=Label1.Text %>" Type="String" />

schreibe dann gehts leider nicht.

Das funktioniert aber - also sobald der Inhalt <%%> einem tag zugewiesen wird mit Anführungszeichen... gehts nicht mehr

<asp:Label ID="Label1" runat="server"><%= User.Identity.Name %></asp:Label>

[erledigt] GridView: nur Daten des eingeloggten benutzers anzeigen

Wäre sehr dankbar wenn mich da wer aufklären könnte.

08.05.2012 - 00:16 Uhr

Hallo

Hatte das schon mal hier gefragt und damals wars gelöst. hatte aber am code noch was geändert und nun schaffe ich es einfach nicht das ich de Page.User.Identity.Name auslese
z.B:

<asp:Label ID="Label1" runat="server" Text="<%= Page.User.Identity.Name %>"></asp:Label>

Label bleibt in dem fall leer. Wenn ich im code behind das mache dann passt alles.

Danke

27.04.2012 - 12:36 Uhr

Also für dieses Dateding brauche ich schon bald 2 tage... echt nicht mehr normal. Das ärgert mich schon sehr.

Sry ich komme jetzt nicht ganz mit.
Wenn ich folgenden code habe


//wert als string ist 02.02.2012
public static DateTime ParseDateFormat(string oDate)
{
IFormatProvider fp = new System.Globalization.CultureInfo("en-US");
DateTime ddd= DateTime.ParseExact(oDate,"dd.MM.yyyy",fp);
            return ddd;
}

dann steht doch in ddd 02/02/2012 00:00:00, was ein DateTime format hat.

Ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir erklären würdest wo die parameter falsch erzeugt werden und wieso strings übertragen werden, weil ich blick da echt nicht durch. Wenn ich durchdebugge seh ich überall nur Datum.

Danke

27.04.2012 - 12:07 Uhr

Hallo
Danke - wieder was dazugelernt.
Natürlich das bringt die sache schon einen schritt weiter. Also der entwicklungsserver gibt aus us_english

Ich habe nun aber testweise verschiedene sachen probiert und es läuft nicht

 dateString = "06.08.2008";
        try
        {
            IFormatProvider fp = new System.Globalization.CultureInfo("en-US");
            result = DateTime.ParseExact(dateString, "dd.MM.yyyy", fp);
            Console.WriteLine("{0} converts to {1}.", dateString, result.ToString());
        }
        catch (FormatException)
        {
            Console.WriteLine("{0} datum falsches format", dateString);
        }

Das ergebnis ist dann hübscherweise 06.08.2008 00:00:00. Beim abspeichern bekomme ich aber wieder den selben fehler - ich dreh durch 8o.

27.04.2012 - 07:30 Uhr

Dann spar ich mir wirklich die funktion Danke.

Ja ich habe eh debuggt 😃. Der fehler taucht bei


cmd.ExecuteNonQuery();

auf.

26.04.2012 - 23:07 Uhr

Danke für deine Antwort
Ich habe dazu eine funktion geschrieben:

  
public static DateTime ParseDateFormat(string oDate)
{
IFormatProvider fp = new System.Globalization.CultureInfo("de-DE");
            return DateTime.ParseExact(oDate, "d", fp);
}
...
//wird jetzt einfach so aufgerufen
SqlParameter param4 = new SqlParameter("@herstellungsdatum", ParseDateFormat(herstellungsjahr.Text));


über oDate kommt von den Textfeldern der string 02.02.2012. Ergebnis der Funktion ist 02.02.2012 00:00:00

Scheint soweit zu passen weil er nicht bei den 3 zeilen abbricht aber ich bekomme noch immer die selbe meldung.
die 3 datensätze sind in der datenbank eh als datetime definiert.

26.04.2012 - 20:38 Uhr

Hallo

Ich verwenden sql server 2008.

Ich komme aber nicht um das Problem herum

Ich gebe in mein Feld ein datum ein zb: 02.02.2012. Dann soll dieses Datum in ein Datenbankfeld geschrieben werden ich bekomme aber immer die meldung
Conversion failed when converting date and/or time from character string.

ich habe gesehen, dass das datetime von asp.net 4/26/2012 und das das datetime von sql in dem fall 4-26-2012 wäre.

Habe ich etwas in der programmiereung falsch gemacht?


SqlParameter param4 = new SqlParameter("@herstellungsdatum", Convert.ToDateTime(herstellungsjahr.Text));
SqlParameter param6 = new SqlParameter("@anschaffungsjahr", Convert.ToDateTime(anschaffungsjahr.Text));
SqlParameter param8 = new SqlParameter
                    ("@ausscheidungsdatum", Convert.ToDateTime(anschaffungsjahr.Text).AddMonths(Convert.ToInt32(verwendungsdauer.Text)));

Wie geht das richig? Ich suche schon ewig nach dem fehler.

Danke im Voraus.

25.04.2012 - 18:19 Uhr

wie kann ich einen dieser buttons unsichtbar machen falls keine prüfung notwendig ist.

25.04.2012 - 17:27 Uhr

Geschafft 😉


  if (e.CommandName == "Update")
            {
                int rowindex = Convert.ToInt32(e.CommandArgument);
                Label1.Text = Convert.ToString(rowindex);

                GridViewRow row = GridView1.Rows[rowindex];
                string id = row.Cells[rowindex].Text;

            }


25.04.2012 - 15:57 Uhr

Ich hab jetzt mal geschaut- ich werd das jetzt mti einer gridview machen. da sollte alles viel einfacher gehen als mit der listview

ICh habe nun eine spalte mit buttons. Wie kann ich von das click event von diesen buttons abfangen? wie heißt die methode dazu.

Ich will ja das die buttons nur auftauchen wenn der prüftermin schon fällig ist. wo kann ich das angeben?

vg

25.04.2012 - 13:14 Uhr

Herzlichen Dank für deine antwort pico1184 👍
Ich hab erst heute wieder zeit gehabt mir das noch mal wieder in ruhe anzuschauen. Weiß aber nicht recht weiter.

ich nehm doch buttons.

was ich nicht weiß wie:

  • wie ich die buttonsautomatisch prüfung dem
    entsprechenden listviewelement zuordne
  • es müssen buttons in der schleife generiert werden. und jeder dieser hat auf eine funktion zuzugreifen die eine neue prüfung erstellt.

-wie ich herausfinde um welches listviewelement es sich handelt wennn ich den button klicke, damit ich dann die id (die aus de db ausgelesen wurde) auslesen kann um ein update auf die dbzeile mit der id durchzuführen

sorry falls ich euch grundfragen stelle, hab auch gegooglt aber nicht wirklich was gefunden.

danke 🙂

23.04.2012 - 17:56 Uhr

Hallo

Ich habe wieder ein Problemchen.

Ich gehe die Daten des Users beim Pageload durch und checke ob das Objekt das er angelegt hat den Prüftermin überschritten hat. Falls das Objekt geprüft werden muss dann wird in dem Listview/Gridview eine Checkbox angezeigt. Dann wenn er das Objekt wieder gecheckt hat ob es in ordnung ist klickt er auf diese Checkbox und ein neuer Prüftermin wird errechnet.

Ich weiß aber nicht wie ich aus dem codebehind eine checkbox einfügen kann, wenn der Termin überschritten wurde. 🤔

Danke für die Hilfe im Voraus 👍

20.04.2012 - 11:36 Uhr

Lieben dank für eure hilfe.

Das letzte funktioniert nun 😉 8).

Sehr lieb. Ihr seid das bisher beste forum. Da wird einem wirklich geholfen.

Hier bleib ich gern!!!

19.04.2012 - 17:25 Uhr

Danke für deine Antwort. Leider funktioniert das auch nicht
Wenn ich schreibe

SELECT * FROM [karteiblatt_data] Where pruefer='test' ORDER BY [id], [pruefdatum]

Dann wird aus der db ausgelesen und angezeigt. wenn ich aber pruefer='<% Page.User.Identity.Name %>' dann kommt nichts. Eingelogt als test bin ich auch.

Hab auch versucht das = innerhalb der einzelnen anführungszeichen zu schreiben. Habe auch versucht das ich nach dem Page.User.Identity.Name ein ; setze. ...

🤔

19.04.2012 - 16:33 Uhr

Ich habe beide möglichkeiten Probiert aber bei beiden bekomme ich eine Serverfehler aufgrund von incorrect syntax near = bzw near :.

Das heißt, dass ich Gridview mit insert usw. nicht verwenden soll weil durch dieses leicht sql injection stattfinden kann? Bei der automatisch generierten gridview meine ich.

Danke

18.04.2012 - 20:32 Uhr

Hallo

Ich bin beschäftige mich erst seit kurzem mit dem thema.

Ich habe eine Gridview erstellt(eher erstellen lassen) und nun stellst sich mir die frage wie ich in der where klausel das "Page.User.Identity.Name" reinbekomme
Ich habs so probiert
Ich habe versucht es mit <% %> aber das geht irgendwie nicht.

SelectCommand="SELECT * FROM [karteiblatt_data] Where pruefer=<% Page.User.Identity.Name %> ORDER BY [id], [pruefdatum]" 

Danke im voraus