Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von mrbob
Thema: Alter Login in C# aufrufen
Am im Forum: Datentechnologien

Moin moin,

danke Khalid. Gestern bin ich auch noch auch darauf gestoßen.
Ich habe es jetzt mit SMO gelöst.

Hier der Code:


using (sqlConnection = new SqlConnection(connectionString))
{
	var serverConnection = new ServerConnection(sqlConnection);
	var server = new Server(serverConnection);
	var login = new Login(server, username) { LoginType = LoginType.SqlLogin };

	login.ChangePassword(oldPassword, newPassword);
}

Der Code ist durch SMO an der Stelle auch bisschen kompakter geworden.

Von mir aus ist das Thema erledigt. Thread kann geschloßen werden.

Bruß
Mr. Bob

Thema: Alter Login in C# aufrufen
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: MS SQL R2

Moin moin,

wenn ich versuche aus C# heraus mittels "Alter Login" das Passwort eines SQL User zu ändern bekomme ich immer folgende Meldung "System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904): Falsche Syntax in der Nähe von 'PASSWORD'."

Hier ist mal mein Code:


using (sqlConnection = new SqlConnection(connectionString))
{
	//var sqlCommand = new SqlCommand("ALTER LOGIN [@username] WITH PASSWORD=[@password]", sqlConnection);
	var sqlCommand = new SqlCommand("ALTER LOGIN [@username] WITH PASSWORD = [@password] OLD_PASSWORD = [@oldPassword]", sqlConnection);

	sqlCommand.Parameters.Add("@username", SqlDbType.NVarChar);
	sqlCommand.Parameters["@username"].Value = username;
	
	sqlCommand.Parameters.Add("@password", SqlDbType.NVarChar);
	sqlCommand.Parameters["@password"].Value = newPassword;

	sqlCommand.Parameters.Add("@oldPassword", SqlDbType.NVarChar);
	sqlCommand.Parameters["@oldPassword"].Value = oldPassword;

	sqlConnection.Open();

	sqlCommand.ExecuteNonQuery();

	sqlConnection.Close();
}

Der Commandtext sieht wie folgt aus:
"ALTER LOGIN [@username] WITH PASSWORD = [@password] OLD_PASSWORD = [@oldPassword]".

Leider erkenne ich dabei keinen Fehler.

Noch ein Anmerkung. Ich ändere nicht den momentan angemeldeten User, sondern einen anderen SQL-User.

MFG.
Mr. Bob

Thema: WebsiteSpark Teilnahmebedingungen: Verpflichtung, Anwendung zu erstellen? gewerblich vs. kommerziell
Am im Forum: Smalltalk

Moin moin,

irgenwie verstehe ich die Teilnahmebedingungen nicht. Microsoft schreibt das auch Privatpersonen ohne Gewerblich Nutzung am WebsiteSpark Programm teilnehmen können, aber an einer anderer Stelle schreibt MS das innerhalb von einem halben Jahr eine Webapplication mit der zur Verfügung stehenden Technologie erstellt werden muss. Ist das auch für die Privatpersonen verpflichtend?
Oder wie sieht es aus wenn ich mit den Produkten an Open Source Projekten arbeite.

Außerdem interessiert es mich wie es aussieht, wenn ich während den drei Jahren z.B. ein Gewerbe anmelde. Wie sieht dort dann die Nutzungsbedinungen aus?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Suche kostenloses Übersetzung-API (z.B. deutsch-englisch), möglichst ohne Beschränkungen
Am im Forum: Smalltalk

Moin moin,

gibt es eigentlich einen Web-Service ala Google Translat oder dem Microsoft Translator die
1. Kostenfrei sind
2. Wenn möglich keine Beschränkung der Anfragen festsetzen

Gruß
Mr. Bob

Thema: Mono for Android: Wie leuft die Installation von der Laufzeitumgebung auf Android.
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Moin Ayke,

auf den Android Device muss keine zusätzliche Runtime installiert werden.
Mono for Android benötigt auch die Android SDK und Java um Android Apps zu erstellen, weil am ende Java-Bytecode "ausgespuckt" wird.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Netzwerk in 2 Subnetze aufteilen
Am im Forum: Smalltalk

Moin moin

@inflames2k
Es wäre interessant zu wissen welchen Router/Switch du momentan verwendest.
Wenn es ein managebarer Switch ist, kann man sich evtl. auch überlegen ob man mit VLans (VLAN) arbeitet.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Womit am besten XMLs erstellen (für WS-Request)
Am im Forum: Datentechnologien

Moin moin,

was sich in deiner Lage evtl. auch noch anbietet ist Xml Serialisierung und Deserialisierung .

Mfg.
Mr. Bob

Thema: C# Verschlüsslung, C++ Entschlüsslung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin moin,

Zitat von Regenwurm
Oder soll das C# Programm das Passwort an das C++ senden, welches sich an einem 3ten Glied authentifizieren muss ??

Genau das soll passieren.
Zitat von Karill Endusa
Da verweise ich doch nur zu gern auf CodeProject: Using Unmanaged code and assembler in C#
Nach diesem Artikel sollte auch die Verwendung von P/Invoke mit eigenen C++ DLL's kein Problem mehr darstellen, denke ich mal.

Genau nach sowas habe ich gesucht, Danke!

Bin gerade dabei die Verschlüsslung in C++ zu bauen und sie dann in beiden Welten anzusprechen.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: C# Verschlüsslung, C++ Entschlüsslung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin moin,

Zitat
Beides Windows-Plattform oder Plattformwechsel?

Beides sind Windows-Systeme.
Zitat
das kommt mMn auf den UseCase an. Sprich: Wie sensibel sind die Daten?

Es handelt sich um Passwörter
Zitat
Alternativ kannst du auch in einer Sprache sowohl ver- als auch entschlüsselung implementieren und aus beiden Sprachen heraus nutzen. Sollte für die c++ Variante das .NET Framework tabu sein, dann implementiere die ver- und entschlüsselung in c++ und nutze das in c#

Daran habe ich auch schon gedacht und Probiert, eine C++ Lib in C# anzusprechen. Nur sind leider meine C++ nicht die besten um eine solche Dll zu erstellen.
Außerdem wollen wir nicht, das man aus C++ C# dlls verwendet (wäre sonst zu einfach :) )
Zitat
Es dürfte doch sicher einiges geben wo man sowohl für C# als auch C++ Code findet.
Oder gleich etwas das in .NET schon drin steckt.
Such doch mal ein bisschen danach, da wirst du schneller fündig als wenn du hier erklärst was du so etwa haben willst.

Wie ich schon geschrieben habe, suchte ich schon aber ohne erfolg.
Zitat
Sollte es sich wirklich um Logindaten handeln, würde ich eh nicht zu einer Verschlüsselung sondern zu einem Hash raten, und da dann zu einem Salted... und das sind dann normalerweise wieder Algorithmen, die es in fast jeder Sprache schon gibt :)

Das C++ Programm soll ja die Zugangsdaten verschlüsselt bekommen um sie zu verwenden und sich zu authentifizieren.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: C# Verschlüsslung, C++ Entschlüsslung
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin moin,

da ich jetzt schon ein paar tage daran rumprobieren und es noch nicht geht stelle ich mal hier die Frage.

Welche Verschlüsslung gibt es in C# und in C++, die möglichst einfach in beiden welten zu implementieren ist und trotzdem sicher ist?

Das Problem ist, dass ich in einem C# Programm was verschlüsseln muss und in dem C++ Programm wieder entschlüsseln muss.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] YouTube Ergebnisse aus der Listbox mit Player abspielen
Am im Forum: Grafik und Sound

Moin moin,

ich weiss nicht ob das so klapp.
Der WindowsMediaPlayer kann meines wissen nicht mit den Format von YouTube was anfangen.

Was man Probieren kann ist Folgendes. Ersetze das WindowsMediaPlayer Element durch ein Webbrowser Element und Navigiere, im Webbrowser Element, zu dem selektierten Eintrag.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Proxy mieten oder akzeptablen offenen Proxy in C# nutzen
Am im Forum: Smalltalk

Moin moin,

aus meiner sicht, ist ein Proxy zu installieren und zu konfigurieren kein großer Akt.
Aber du schriebst, dass du keine ahnung davon hast.

Aus meiner Erfahrung kann ich erzählen das sowas nicht schwierig ist. Mein erster Proxy wo ich eingericht habe war ein Squid auf einem Gentoo-Server im Geschäft.
Die meiste arbeit hatte ich beim Aufsetzten von Gentoo, der Proxy war eigentlich schnell installiert und konfiguriert.

Sonst findet man im Netz viele Tutorials zum Thema "Proxyserver auf Linux", die sich damit beschäftigen wie man einen Proxy installiert und Einrichtet.
Auch zu den Grundlagen von Linux (z.B. Benutzung der Shell, Allgemeine Befehle, ...) finden sich zahlreiche Tutorials im Netz.

Und die meisten Hoster bieten dir ein WebInterface an, um den Server zu verwalten.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: RichTextBox: Text (mehrzeilig) anfügen?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Moin moin,

du überschreibst auch immer den Text.
Probiere es mal mit


private void tbConsole_KeyPress(object sender, KeyPressEventArgs e)
        {

            if (e.KeyChar == (Char)Keys.Return)
            {
                string TextInput = tbConsole.Text.ToString();

                rtbConsole.Text += TextInput;
                tbConsole.Text = "";
            }
        }

Außerdem kann man das Automatische Umbrechen der Zeile einer RichTextbox aktivieren -> TextBoxBase.WordWrap-Eigenschaft

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Proxy mieten oder akzeptablen offenen Proxy in C# nutzen
Am im Forum: Smalltalk

Moin moin,

miete dir doch einen V-Server und Installiere dir dort einen Proxy. Man bekommt heutzutage schon Linux V-Server für monatlich 5-10 € her.

Was man aber dann dabei beachten sollte, ob der Hoster des Servers es erlaubt das auf den Servern ein Proxy betrieben wird. Manche Hoster unsagen dies.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Testen, ob AppDomain vorhanden und benutzbar ist
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Moin moin,

danke gfoidl für die Tipps.
Ich habe es hinbekommen.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Testen, ob AppDomain vorhanden und benutzbar ist
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Moin moin,

mir stellt sich gerade eine Frage, wie ich mittels einen Unit Test eine AppDomain testen kann ob sie vorhanden ist und ob die Methoden aufgerufen werden können.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] Windows-Service von der Kommandozeile starten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin moin,

ich habe mal einen Workaround gefunden.

Zuerst installiere ich den Service mit ManagedInstallerClass.InstallHelper, der den Konstruktor meiner Klasse aufruft die von System.Configuration.Install.Installer abgeleitet ist und starte dann den Service mit


ServiceController serviceController = new ServiceController("ServiceName", Environment.MachineName);
                if (serviceController.Status.Equals(ServiceControllerStatus.Stopped) || serviceController.Status.Equals(ServiceControllerStatus.StopPending))
                {
                    serviceController.Start();
                    serviceController.WaitForStatus(ServiceControllerStatus.Running, new TimeSpan(0, 0, 0, 30));
                }

Ich danke allen die mir bei dem Problem geholfen haben.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] Windows-Service von der Kommandozeile starten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Coffeebean,

die Methode InstallService() bzw.


ServiceInstaller serviceInstaller = new ServiceInstaller();

                    String path = String.Format("/assemblypath={0}", _pathToService);
                    _logger.Debug(string.Format("Assemblypath: {0}", _pathToService));
                    String[] cmdline = { path };

                    InstallContext installContext = new InstallContext("", cmdline);
macht dies doch?

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] Windows-Service von der Kommandozeile starten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Moin moin,

ich habe ein Problem beim Starten eines Windows Service.
Und zwar soll es nicht nur ein Windows-Service sein, sondern auch eine Konsolenapplikation die Mittels Startparameter als Service oder als Konsolen Applikation laufen soll.

Wenn die Applikation als Service Startet installiere ich den Service zuerst:


private void InstallService()
        {
            try
            {
                _logger.Info("Starting: Install Service");
                if (!IsServiceRunning(ServiceName))
                {
                    string serviceAccountString = ConfigurationManager.AppSettings["ServiceAccount"];
                    ServiceAccount serviceAccountType = ServiceAccount.User;
                    string serviceAccountUser = ConfigurationManager.AppSettings["ServiceAccountUser"];
                    string serviceAccountPassword = ConfigurationManager.AppSettings["ServiceAccountPassword"];

                    switch (serviceAccountString)
                    {
                        case "LocalService":
                            serviceAccountType = ServiceAccount.LocalService;
                            break;
                        case "LocalSystem":
                            serviceAccountType = ServiceAccount.LocalSystem;
                            break;
                        case "NetworkService":
                            serviceAccountType = ServiceAccount.NetworkService;
                            break;
                        case "User":
                            serviceAccountType = ServiceAccount.User;
                            break;
                    }

                    _logger.Debug("ServiceAccount Type: " + serviceAccountType);

                    ServiceProcessInstaller serviceProcessInstaller = new ServiceProcessInstaller() { Account = serviceAccountType };

                    if (!string.IsNullOrEmpty(serviceAccountUser) && !string.IsNullOrEmpty(serviceAccountPassword))
                    {
                        _logger.Info(string.Format("ServiceAccount User: {0}", serviceAccountUser));
                        serviceProcessInstaller.Username = serviceAccountUser;
                        serviceProcessInstaller.Password = serviceAccountPassword;
                    }
                    else
                    {
                        serviceProcessInstaller.Username = null;
                        serviceProcessInstaller.Password = null;
                    }

                    ServiceInstaller serviceInstaller = new ServiceInstaller();

                    String path = String.Format("/assemblypath={0}", _pathToService);
                    _logger.Debug(string.Format("Assemblypath: {0}", _pathToService));
                    String[] cmdline = { path };

                    InstallContext installContext = new InstallContext("", cmdline);

                    serviceInstaller.Context = installContext;
                    serviceInstaller.DisplayName = DisplayName;
                    serviceInstaller.ServiceName = ServiceName;
                    serviceInstaller.Description = ServiceDescription;

                    serviceInstaller.StartType = ServiceStartMode.Automatic;

                    serviceInstaller.Parent = serviceProcessInstaller;

                    ListDictionary state = new ListDictionary();
                    serviceInstaller.Install(state);

                    _logger.Info("Service install success");

                }
                else
                {
                    _logger.Info("Service is always started");
                }
            }
            catch (Exception ex)
            {
                _logger.Error("Error at Install Service", ex);
            }
        }
Die Klasse die die Methode InstallService enthält, ist von System.Configuration.Install.Installer abgeleitet und hat das Attribut [RunInstallerAttribute(true)].

Der Service wird auch Installiert und in der Liste der Dienste angezeigt.

Nun habe ich ein Problem beim Starten meines Service.
Wenn ich versuche mein Service mit der einer selbst erstellen Methode versuche zustarten, kommt eine System.ComponentModel.Win32Exception:
Fehler
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung

Hier der Code:


public void StartService()
        {
            try
            {
                _logger.Info("Start Service");
                ServiceController serviceController = new ServiceController(ServiceName, Environment.MachineName);
                if (serviceController.Status.Equals(ServiceControllerStatus.Stopped) || serviceController.Status.Equals(ServiceControllerStatus.StopPending))
                {
                    serviceController.Start();
                    serviceController.WaitForStatus(ServiceControllerStatus.Running, new TimeSpan(0, 0, 0, 30));
                }
            }
            catch (System.ServiceProcess.TimeoutException ex)
            {
                _logger.Error("Operation timed out", ex);
            }
            catch (UnauthorizedAccessException ex)
            {
                _logger.Error("You are not authorized to perform this action", ex);
            }
            catch (InvalidOperationException ex)
            {
                Win32Exception winEx = ex.InnerException as Win32Exception;
                if (winEx != null)
                {
                    switch (winEx.NativeErrorCode)
                    {
                        case 5: //ERROR_ACCESS_DENIED
                            _logger.Error("You are not authorized to perform this action", ex);
                            break;
                        case 1722: //RPC_S_SERVER_UNAVAILABLE
                            _logger.Error("The server is unavailable or does not exist", ex);
                            break;
                        case 1060: //ERROR_SERVICE_DOES_NOT_EXIST
                            _logger.Error("The service does not exist", ex);
                            break;
                        case 1056: //ERROR_SERVICE_ALREADY_RUNNING
                            _logger.Error("The service is already running", ex);
                            break;
                        case 1062: //ERROR_SERVICE_NOT_ACTIVE
                            _logger.Error("The service is not running", ex);
                            break;
                        default:
                            break;
                    }
                }
                _logger.Error("InvalidOperationException at Start service", ex);
            }
            catch (Exception ex)
            {
                _logger.Error("Error at start Service", ex);
            }
        }

Was hierbei komisch ist das die OnStart-Methode meiner von der System.ServiceProcess.ServiceBase abgeleiten Klasse nicht aufruft. Ich habe schon mal versucht den ServicesPipeTimeout Eintrag in der Registry zu erhöhen, dies brachte aber keine Verbesserung.

Wenn ich versuche den Service mit

System.ServiceProcess.ServiceBase.Run(program);
zu starten bekomme ich folgende Meldung:
Fehler
Der Dienst kann nicht von der Befehlszeile oder einem Debugger gestartet werden. Ein Windows-Dienst muss zuerst (mit installutil.exe) installiert und anschließend mit dem ServerExplorer, der Windows-Diensteverwaltung oder mit dem Befehl NET START gestartet werden.
Die Variable program die Ausgeführt werden soll ist die Klasse die von System.ServiceProcess.ServiceBase abgeleitet ist.

Ich komme nun nicht mehr weiter, wer hat eine Idee woran das liegen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Mr. Bob

Thema: WCF WebGet: Es kommt nichts auf der Clientseite an
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Moin moin,

ich habe mal ein Problem mit WCF und Linq Complex Type.

Wenn ich bei einer Webget Methode den Complex Type angebe, bekomme ich immer nichts auf der Clientseite zurück.

Hier ein kleiner Beispielcode auf Serverseite


[WebGet]
public MeinComplexerType GetData(string clientId)
{
  return new MeinComplexerType(){id = 1, name = "Test"};
}

Und auf der Clientseite der Aufruf


dc.BeginExecute<MeinComplexerType>(uriBuilder.Uri, (result) =>
            {
                string errorMessage = null;
                try
                {
                    var response = dc.EndExecute<MeinComplexerType>(result) as QueryOperationResponse<MeinComplexerType>;

                    if (response != null && response.Error != null)
                    {
                        errorMessage = "Fehler" + Environment.NewLine + response.Error.Message;
                    }

                    if (response != null)
                    {
                        var data= response.GetEnumerator();
                    }
                }
                catch (DataServiceQueryException ex)
                {
                    errorMessage = "Exception" + Environment.NewLine + ex.Message;
                }
            }, null);

Das Komische ist auch, wenn ich den WCF Service direkt im Browser aufrufe werden die Daten angezeigt.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Ausklappbares Window
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin,

probiere mal:


    <Grid>
		<Grid.RowDefinitions>
			<RowDefinition Height="135" />
			<RowDefinition />
		</Grid.RowDefinitions>
		<Grid Grid.Row="1">
			<Grid.ColumnDefinitions>
				<ColumnDefinition />
				<ColumnDefinition MaxWidth="100" />
			</Grid.ColumnDefinitions>
			<Grid Grid.Column="0" Background="Blue" />
			<Expander Grid.Column="1" ExpandDirection="Right" IsExpanded="True">
				<Grid Background="Yellow" />
			</Expander>
		</Grid>
	</Grid>

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Ausklappbares Window
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin moin,

wahrscheinlich suchst du den Expander (Expander-Klasse)

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Ping Maximale Connections?
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Moin moin,

mit:


Ping ping = new Ping();
PingReply reply = ping.Send(addrOrHost, 5000);

Mfg.
Mr.Bob

Thema: Ping Maximale Connections?
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Moin moin,

ich habe mal was komisches festgestellt.

Wenn ich z.B. 100 Task laufen lassen die alle unterschiedliche Rechner anpinnen, bekomme ich als Ergebnis, dass nur das 15 Rechner erreichbar sind.
Wenn ich aber nur 5 Task laufen lasse erreiche ich 50 Rechner per Ping Befehl.

Nun die frage. Gibt es irgendwo eine Beschränkung von Windows oder von .NET die eine Maximale Anzahl von Pings zulässt.

Mein verdacht ist das bei einer so hoher Anzahl gleichzeitiger Pings, ein Ping den anderen "Nicht zum Zuge kommen lässt".

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Binding auf null-Object
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin moin,

ist in deinem VM das INotifyPropertyChanged Interface implentiert und ruft das dein Property auf wenn sich der Wert ändert?

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] Silverlight: UserControl im Frame resizen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Danke wackelkontakt,

genau das habe ich gesucht.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: [erledigt] Silverlight: UserControl im Frame resizen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin moin,

ich habe mal wieder eine kleine frage, nachdem ich durch suchen nichts gefunden habe.

Ist es in Silverlight möglich ein UserControl im Frame zu verkleinern?

Beispiel:
Ein UserControl hat die Höhe und Breite von 100 und mein Frame hat einen Anzeigebereich von 32x32. Wenn ich das UserControl in meinen Frame stecke sehe ich nur die Linke obere Ecke. Es soll aber so eine art Mini vorschau sein.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: ButtenStyle per xaml
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin Skunky,

mach am besten eine Resourcendatei mit dem Buttonstyle und weise den Button bei der erzeugung dann den Style aus der Resourcendatei zu.

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Silverlight: Style aus der App.xaml wird nicht erkannt
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin moin,

ja gfoidl mir ist bewusst das es nur ein Workaround ist, aber es geht erstmal.
Und da es jetzt auch bis morgen mal lauffähig sein muss (Ich bin dann erstmal zwei Wochen im Urlaub), bin ich erstmal zufrieden das es mit dem Workaround geht.

Nach dem Urlaub setzte ich mal hin und mache es richtig (Bin auch nicht gerade der Fan von Workarounds)

Mfg.
Mr. Bob

Thema: Silverlight: Style aus der App.xaml wird nicht erkannt
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin moin,

das war auch kurz nur ein Beispiel.

Ich habe es aber nun geschafft die Resourcen Datei in der Code Behind Datei zu laden und dem Control zuzuweisen:


var rd = new ResourceDictionary()
                         {
                             Source = new Uri("/TestApp;component/Resources/Resources.xaml", UriKind.Relative)
                         };

return rd["Style"] as Style;

Ich sage mal danke für deine Hilfe und mühe.

Mfg.
Mr. Bob