Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von reloop
Thema: Realisierung einer Live-Suche/-Filterung für viele Daten (bei Benutzereingabe)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke gfoidl, das war wirklich ein spitzen Beitrag und hat mich schonmal weitergebracht.

Jack30lena und ThreBrainiac,

gibt es diese Funktionialitäten auch für WPF?

Gruss,
reloop

Thema: Realisierung einer Live-Suche/-Filterung für viele Daten (bei Benutzereingabe)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke für eure Anregungen und Hinweise.

Zitat von TheBrainiac
Außerdem würde ich die Suche selbst in einen Thread auslagern, damit das UI nicht blockiert, wenn der User Daten eingibt.

Was genau würdest du im Thread auslagern? Quasi das ganze KeyDown-Ereignis oder nur die wirkliche Suche mit dem eingegebenen String der Daten?

Und würde es das ganze denn dann performanter machen? Momentan kommen ca. 2.500 Datensätze aus einer Textdatei die ich über eine CombobBox ausgebe, was (bei gesamter Datenmenge ohne Filterung) gerne mal 2-3 Sekunden dauert bis die CombobBox sich geöffnet hat.
Zitat von gfoidl
zusätzlich könntest du die Daten auch lokal cachen (mit Ablaufdatum).

Kannst du das etwas genauer Erläutern? Bzw. wonach ich da genau suchen muss, um mich einzuarbeiten?

Momentan lese ich beim Start der Application schon die Kompletten Listen (*.txt) in eine Static List ein, damit ich nicht jedes mal aufs neue diese Datei initialisieren muss. Aber wirklich helfen tut dass bei der Geschwindigkeit nicht.

Wie o.g. dauert das Öffnen der ComboBox bei enthaltenen Daten > 2.000.

Vielen Dank für eure Mühe,
reloop

Thema: DataGrid: Binding (PropertyChanged)
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo michlG,

ich vergaß zu erwähnen, dass mein UserSearchControl eine von mir erstelle ComboBox ist.

Der XAML-Code sieht dort wiefolgt aus:

<ComboBox x:Class="myProject.controls.SearchControls.UserSearchControl"
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation"
    xmlns:x="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml"
    IsEditable="True"
    DropDownOpened="ComboBoxDropDownOpened"
    KeyUp="ComboBoxKeyUp"
    DisplayMemberPath="Anzeige"
    SelectedValuePath="{Binding Nr,Mode=TwoWay,UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}"                                               
    Height="22"
    VerticalAlignment="Top"                                                                               
    Margin="0,0,0,5">
</ComboBox>

Was könnte ich falsch machen, dass der UpdateSourceTrigger fälschlicherweise LostFocus anstatt PropertyChanged erkennt?

Gruss,
reloop

Thema: Realisierung einer Live-Suche/-Filterung für viele Daten (bei Benutzereingabe)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

Also zu meinem Problem:

In unserer Anwendung kann es durchaus vorkommen, dass der Benutzer bereits erfasste Daten suchen muss. (Aufträge, Rechnungen, Kunden, Produkte.. etc.)

Die Anzahl der Daten beläuft sich im Standardfall auf 1.000 - 4.000.

Wenn ich mir nun eine Erfassungsmaske vorstelle, wo der Benutzer bsp. auf einen Auftrag o.ä. zurückgreifen muss, komme ich ins grübeln wie ich das am Besten realisiere.

Momentan habe ich auf meiner GUI eine ComboBox, die per Binding an die Liste der Aufträge gebunden ist. Die Suche nach den Daten erfolgt quasi Instant. Bedeutet, wenn der Kunde in der Combobox einen Text eingibt, wird Automatisch nach jedem Tastendruck gefiltert. (Sofern die Text.Length > 3 ist, da es sonst wirklich zu langsam wäre.)

Das ganze ist ja nun nicht wirklich Benutzerfreundlich, wenn ich den Kunden ggf. noch nach anderen Attributen suchen lassen möchte - oder ihm eine andere Sortierung ermöglchen möchte.

Ausserdem dauert das Öffnen der Combobox (bei einer Anzeige von allen 2.000 Daten) schon seine 2-3 Sekunden.

Eine mir bekannte Alternative wäre auch noch, dass ich die Suche auf ein neues Fenster auslagere, wo der Kunde ein Grid hat über das er sich seinen Datensatz aussuchen kann.

Nun abschließend zu meiner Frage:

Wie gestaltet ihr dem Benutzer die Suche nach bereits erfassten Daten? Über eine ComboBox? Oder lasst ihr ein neues Fenster aufgehen in dem gefiltert werden kann?

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps und Anregungen für mich.

Vielen Dank,
reloop

Thema: DataGrid: Binding (PropertyChanged)
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes "Problem".


Momentane Situation:

Ich habe ein DataGrid mit meheren Spalten. Binding erfolgt über den ItemsSource:

ItemsSource="{Binding myData, Mode=TwoWay, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}" 

Nun habe ich z.B. eine Spalte, wie wie folgt aufgebaut ist:
                                                                <DataGridTemplateColumn Header="Name" Width="*" >
                                                                    <DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                                                        <DataTemplate>
                                                                            <StackPanel>
                                                                                <myControls:UserSearchControl
                                                                                    x:Name="myComboControl"
                                                                                    Text="{Binding Name}"
                                                                                    SelectedValuePath="{Binding UserNr,Mode=TwoWay,UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}"/>

                                                                             
                                                                             
                                                                            </StackPanel>
                                                                        </DataTemplate>
                                                                    </DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                                                </DataGridTemplateColumn>

Das funktioniert soweit auch alles sehr gut.

Wenn ich jedoch jetzt einen Datensatz über die Combobox ändere, speichert er diesen Wert erst wenn ich die Spalte wieder verlasse. Bedeutet: Ich klicke die CombobBox in der Spalte an, wähle anstatt dem User "Foo" den user "Bar" aus und klicke dann auf speichern.

Dann bleibt in meinem myData aber nachwievor der User "Foo" stehen. Erst wenn ich das Combobox Feld verlasse und quasi in eine andere Spalte wechsel, dann speicher, enthält er denn geänderten User "Bar".

Ich hoffe es klingt nicht zu verwirrend und ihr könnt nachvollziehen worum es geht.

Danke für die Hilfe,
reloop

Thema: Focus im Load Event übergeben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Was genau Funktioniert nicht? Und wie sieht dein Code aus, indem du auf das Objekt verweist?

Eine Möglichkeit wäre:

Keyboard.Focus(Objekt);

Gruss,
reloop

Thema: EXE: Lange Startzeit
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

<my:GridControl Name="grdRGUe">
                                        <my:GridControl.View>
                                            <my:TableView AutoWidth="True" SelectionChanged="TableViewSelectionChanged" MultiSelectMode="Row"  AllowEditing="False"/>
                                        </my:GridControl.View>
                                        <my:GridControl.Columns>
                                            <my:GridColumn x:Name="columnDatum" Header="Datum" FieldName="AnzeigeDispDat"
GroupInterval="DateRange"/>
                                            <my:GridColumn x:Name="columnVon" Header="Ersteller" FieldName="Ersteller" />
                                        </my:GridControl.Columns>
                                    </my:GridControl>

Ich benutzer das WPF-DataGrid von DevExp.

Beste grüße,
und danke für die Hilfe.

Thema: EXE: Lange Startzeit
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich habe etwas interessantes festgestellt:

Setze ich den Aufruf des Controls auf Kommentar, dass mein Grid beinhaltet, öffnet sich das Projekt binnen 1-2 Sekunden.

Klicke ich nun auf den Menüpunkt der das Control mit dem Grid lädt, dauert der Vorgang nochmal 1-2 Sekunden.

Klicke ich auf einen anderen Menüpunkt und wechsel danach wird zum Control mit dem Grid zurück, öffnet es sich direkt ohne Ladezeit.

Kurz gefasst:

Das erste Laden zur Laufzeit, von meinem GridControl, dauert immer 1-2 Sekunden.

(OHNE Binding!)

Ich hoffe, ich habe es nicht zu umständlich beschrieben.

Thema: EXE: Lange Startzeit
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Also, bei mir:

Intel Core 2 Duo 2.8 GHZ
3 GB Ram
und aktueller G-Force Garfikkarte, braucht die Exe aus dem Release Ordner 3-4 Sekunden bis sie sich öffnet.

Und das immer, nicht nur einmalig.

Die genauen Eckdaten des Kundensystems kann ich dir im Moment leider nicht nennen, da ich dort gegenwärtig niemanden telefonisch erreiche.

Selbst wenn ich das Binding entferne und die Maske sich ohne Daten öffnet, bleibt meine Startzeit bei 3-4 Sekunden.

Gruss,
reloop

Thema: EXE: Lange Startzeit
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo liebe Community,

meine Anwendung (WPF-EXE) benötigt wenn ich Sie aus der Entwicklungsumgebung heraus starte, ca. 2 Sekunden bis sie sich öffnet. Das ist soweit noch vertretbar.

Nun habe ich Sie bei meinem Kunden installiert (.NET4 etc. läuft alles auf dem Client!) und die Anwendung brauch 7 Sekunden bis Sie sich öffnet. Der Cursor wird auch nicht zur Sanduhr o.ä. .

Auch bei der Bedienung hängt die Anwendung. Maximieren der Maske ruckelt und ist ebenfalls langwierig.

Die Anwendung selbst lädt beim Start nur eine 50 Zeilen lange Textdatei, beinhaltet eine Navigation und ein DataGrid in der Mitte - das wars!

Ich habe im Web & hier im Forum leider nichts zu diesem Thema gefunden, deshalb mein Post.

Mit freundlichen Grüßen,
reloop

Thema: WPF Datagrid Editing +Bindingproblem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Okay, verstehe.

Aber wo verwalte ich denn dann Validierungen für das Textfeld?

Mir geht gerade das Verständnis veloren, welchen Sinn dann eine Klasse macht?

(Die die richtige Uhrzeit formatiert / Ein Betragsfeld formatiert oder sonstiges..).

Sorry für mein unwissen!

        private void TextBox_LostFocus(object sender, RoutedEventArgs e)
        {
            var rZeit = new Regex(@"[0-2][0-9]:[0-6][0-9]");

            if (!rZeit.IsMatch(Text))
            {
                rZeit = new Regex(@"[0-2][0-9][0-6][0-9]");
                if (rZeit.IsMatch(Text))
                {
                    if (Text.Length != 0)
                    {
                        Text = Text.Substring(0, 2) + ":" + Text.Substring(2, 2);
                    }
                }
                else
                {
                    Text = "";
                }
            }
        }

Der Code funktioniert auch, liefert eine formatierte Uhrzeit zurück und das Binding funktioniert auch.


Nur die Codezeile im Konstruktor macht mir einen Strich durch die Rechnung.

Thema: WPF Datagrid Editing +Bindingproblem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Es soll eigentlich eine Filterung auf die Uhrzeit vornehmen, doch ich habe den Code jetzt Stück für Stück entfernt und gemerkt, wenn ich folgenden Eintrag aus dem Konstruktor entferne, funktioniert es:


              if (this.Text.Length == 0)
            {
                this.Text = "00:00";
            }

Kann sich das jemand erklären!? Vor allem habe ich genau diese Technik bereits in einem anderen Projekt schonmal verwendet, und dort funktionierte es.

Ich bin dezent verwirrt.

Thema: WPF Datagrid Editing +Bindingproblem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Heyho,

ich habe ein DataGrid, welches eine Spalte mit folgendem Aufbau beinhaltet:

                                    <DataGridTemplateColumn Header="Einkauf"  Width="Auto" >
                                        <DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                            <DataTemplate>
                                                <ccGiControls:txtZeit Text="{Binding Einkauf, Mode=TwoWay, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}" ></ccGiControls:txtZeit>
                                            </DataTemplate>
                                        </DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                    </DataGridTemplateColumn>

Er schreibt beim ändern des Inhaltes jedoch nichts zurück in meine List.

Ändere ich das "ccGiControls:txtZeit" jedoch in ein Standard "TextBox" Element:
                                    <DataGridTemplateColumn Header="Einkauf"  Width="Auto" >
                                        <DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                            <DataTemplate>
                                                <TextBox Text="{Binding Einkauf, Mode=TwoWay, UpdateSourceTrigger=PropertyChanged}" ></TextBox >
                                            </DataTemplate>
                                        </DataGridTemplateColumn.CellTemplate>
                                    </DataGridTemplateColumn>

Funktioniert es einwandfrei. Das Objekt "txtZeit" befindet sich im selben Projekt und hat in seinem CodeBehind nichts stehen, was einfluss auf den .Text hätte.

Danke für die Hilfe

Thema: Steuerelement eine statische Property zuweisen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

ich würde gerne dem Standard Steuerelement DataGrid eine zusätzliche Eigenschaft geben Namens "IsEditing".

Habe schon gegooglt, bin auf DependenyProperties und AttachedProperties gestoßen, doch wirklich weiter hat mich das alles nicht gebracht.

Für ein CodeBeispiel und / oder Hinweis wäre ich sehr dankbar.

Schöne Grüße,
reloop

Thema: Codebeispiel modifizieren (Vorschläge?)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Erledigt!

Eine Frage noch, zum persönlichen Verständnis:

List<T1> besitzt doch auch eine Methode Namens "contains". Der Unterschied zwischen den Beiden war für mich bisher noch nicht ersichtlich.

Danke für eure Hilfe,
reloop

Thema: Codebeispiel modifizieren (Vorschläge?)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hey ujr,

danke für den Hinweis.

Habe es jetzt so gelöst:

            var hsKeys = new HashSet<Key>
                             {
                                 Key.LeftCtrl,
                                 Key.Down,
                                 Key.Up,
                                 Key.Left,
                                 Key.Right,
                                 Key.Enter,
                                 Key.LeftShift,
                                 Key.Tab
                             };
            if (hsKeys.Any(hsKey => hsKey == e.Key))
            {
                return;
            }

Gibt es einen grundlegenden Unterschied wieso du zum HashSet und nicht zur List tendiert hast?

Gruss,
reloop

Thema: Codebeispiel modifizieren (Vorschläge?)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Community!

Ich habe in einem KeyUp Event einen Codeabschnitt, der auf mich den Eindruck macht, als ob man ihn eleganter gestalten könnte.

Habt ihr vielleicht eine Idee wie?

            
if (e.Key == Key.LeftCtrl) return;
if (e.Key == Key.A && e.KeyboardDevice.Modifiers == ModifierKeys.Control) return;
if (e.Key == Key.Down) return;
if (e.Key == Key.Up) return;
if (e.Key == Key.Left) return;
if (e.Key == Key.Right) return;
if (e.Key == Key.Enter) return;
if (e.Key == Key.LeftShift) return;
if (e.Key == Key.Tab) return;

Sinn der Sache ist das Filtern gewisser Tasten, bei denen nichts passieren soll

Gruss,
reloop

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Mir ist es ja schon fast unangenehm, aber wenn ich jetzt im KeyDown

View.refresh()

reinschreibe, leert er wieder, wie bereits am Anfang, mein Text. (Obwohl der Filter funktioniert!)

Bedeutet:

Ich tippe "X" und bekomme alle die mit "X" beginnen. Jedoch ist danach das Textfeld wieder leer. :-(

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Talla,

danke für deinen Rat, ich habe es jetzt so umgesetzt.

Eine Frage habe ich noch:

Wie rufe ich am besten die Filtermethode auf? Setze ich im KeyDown einfach immer wieder den Filter aufruf neu?

Sprich:

View.Filter = new Predicate<object>(FilterMethode);

Danke,
ihr seid echt eine spitzen Hilfe!

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

'Hey zero_x,

ich habe nun folgendes eingebaut:


private ICollectionView View
        {
            get
            {
                return CollectionViewSource.GetDefaultView(SearchResult);
            }
        }

Damit wurde schon mal mein Problem behoben, dass der Text immer gelöscht wurde.

Nun habe ich nur noch ein Problem. Im KeyDown steht folgender Code:

            SearchResult = _service.GetSearchResult<SearchItem>(searchString);
            View.Refresh();

Die List SearchResult wird auch mit den gewünschten Daten gefüllt, jedoch steht beim öffnen der Combobox immer noch der Inhalt von vorher drin.

Sprich, er aktualisiert irgendwie den Inhalt nicht, obwohl SearchResult die richtigen Daten besitzt.

Danke schonmal für deine Hilfe(!)

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hey,

da hast du mich leider falsch verstanden.

Mein Problem, und zwar, dass nach jedem Zuweisen des ItemsSource, mein bereits getippter Text immer verschwindet.

Wenn ich ein X in die ComboBox Tippe, wird mein Event aufgerufen, der ItemsSource mit allen Texten die ein "X" enthalten gefüllt und danach ist mein ComboBox.Text aufeinmal wieder leer.

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Danke für den Hinweis, aber selbst bei einer ObservableCollection wird der this.Text nach jedem KeyPress geleert.

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML


private List<SearchItem> SearchResult { get { return _service.GetSearchResult<SearchItem>(this.Text); } }

        private void ComboBoxEditKeyUp(object sender, KeyEventArgs e)
        {
            //Hier liegt noch der Fehler dass nach jedem Buchstaben der Inhalt entfernt wird
            ItemsSource = SearchResult;

            this.ItemsSource = SearchResult;
            if (!this.IsPopupOpen)
            {
                this.IsPopupOpen = true;
            }
            if (SearchResult.Count == 1)
            {
                this.SelectedItem = SearchResult[0];
                this.IsPopupOpen = false;

                this.IsEnabled = false;
            }
        }

Gruss

Thema: ComboBox.Text wird geleert bei ItemsSource zuweisung
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

ich habe eine ComboBox, der ich im KeyDown_Event einen neuen ItemSource zuweisen möchte. (Hintergrund: Ich möchte nur noch die Datenanzeigen, indenen "ComboBox.Text"-Inhalt enthalten möchte.


Mein Problem:

Ich tippe jetzt "M", dann öffnet sich im Debug der KeyDown-event, meine List wird zusammen gestellt mit allen Daten die ein "M" enthalten und dann als ItemsSource der Combobox zugewiesen.

Nach dem durchlauf der Routine ist aber der ComboBox.Text wieder leer und mein "M" folglich auch weg.

Wo liegt mein Fehler?

Thema: [VS2010 Bug?] DLL Verweis im Projekt einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Nachdem ich die DLL aus dem Release Ordner mal verwendet habe, bekomme ich nun eine andere Fehlermeldung:

"Die Metadaten für die Assembly "myCustomControls" konnten nicht geladen werden. "

Edit:

Also, das Problem scheint bei Microsoft zu liegen, wenn man mit Netzlaufwerken arbeitet.

WPF Project on a network share with clr-namespace

Der Lösungsansatz:

"i have found a solution, works for my issues. <loadFromRemoteSources> Element "

Hat mir leider nicht weitgerholfen, ich bin erstmal auf Lokal umgezogen.

Jemand erfahrungen damit gemacht?

Gruss

Thema: [VS2010 Bug?] DLL Verweis im Projekt einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Talla,

danke für den Link.

Geholfen hat er mir leider nicht. :-(

Wenn ich einfach Versuche per Hand die Einbindung vorzunehmen, erhalte ich folgenden Fehler:

Fehler 1 Die Assembly "myCustomControl" wurde nicht gefunden. Alle Assemblyverweise müssen vorhanden sein, und das Projekt sowie alle referenzierten Assemblys müssen erstellt worden sein.

Dabei steht sie unter Verweise und im CodeBehinde würde sie mir bei Bedarf auch vorgeschlagen!

Thema: [VS2010 Bug?] DLL Verweis im Projekt einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich hab folgendes Problem:

Ich erstelle ein neues Projekt (Benutzerdefinierte WPF-Steuerelementbibliothek) und lege erstelle mir dort eine eigene ComboBox.

Dann kompiliere ich das ganze und erhalte eine Datei mit dem namen:

"myCustomControls.dll"

Jetzt gehe ich in mein Hauptprojekt -> Verweis hinzufügen -> und wähle über Durchsuchen o.g. Datei aus.

Sie wird jetzt einwandfrei rechts unter Verweise angezeigt.

Gehe ich nun in mein XAML Dokument und versuche es über einen Namespace einzubinden, wird es mir nichteinmal über den IntelliSense vorgeschlagen.

Auch der Versuch per Hand folgendes zu integrieren, schlägt fehl:

xmlns:MyNamespace="clr-namespace:myCustomControls;assembly=myCustomControls".

Wenn ich jedoch in die Code Ansicht wechsel, und folgendes Tippe:

var myCombo = new myCustomComboBox();

Erhalte ich den Hinweis, dass ich (zumindest im CodeBehind) die Datei "myCustomControl" über ein Using einbinden kann.

Es hängt nur am einbinden im Namespace.

Besten Dank und ich hoffe ihr versteht mein Problem.

Thema: Code "Abstriche"
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

ich habe eine Frage zur Optik im Visual Studio. Und zwar bin ich über einen Codeausschnitt gefallen, der wie folgt aussieht:

Kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich im VS diese grauen Linien aktiviere?

Gruss

Thema: [gelöst] String to UIElement
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

ICH HABS! :)


Lösung ist wiefolgt:

 
ObjectHandle returnValue;

returnValue = Activator.CreateInstance("ASSEMBLY-NAME", "ASSEMBLY-NAME.CONTROL_NAME");
var myControl= (UIElement)returnValue.Unwrap();

grdUserControl.Children.Add(myControl);

Danke für eure Hilfe!

Thema: [gelöst] String to UIElement
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Sorry, ich scheine mich immernoch unklar auszudrücken. Ich versuchs nochmal.

RechnungsControl rc = new RechnungsControl();
grid.Children.Add(rc);

Das ist der Knackpunkt!

Ich kenne an der Stelle nur den Namen, sprich: "RechnungsControl". Er könnte aber auch "BenutzerControl" oder "InfoControl" sein, ergo möchte ich Ihn nicht fest im Code hinterlegen, sondern mal im PseudeCode gesprochen folgendes machen:



var MeinControl = Erstelle.Instanz(string);
grid.Children.Add(MeinControl)

(String ist in dem Fall z.B: "RechnungControl" oder "BenutzerControl" etc.)

Nochmal Danke für eure Mühe und pardon für meine missverständliche Erklärung.