Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von reloop
Thema: Alle Kombinationen einer Liste ausgeben - Permutation (?)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo liebe Community,

ich weiß nicht, ob meine Themenbezeichnung treffen ist, jedoch kommt sie meiner Beschreibung des möglichen Szenarios am nächsten.

Es geht um folgendes:

Für ein Spiel das ich aus Hobbyzwecken programmiere, benötige ich eine Funktion, die mir anhand einer beliebigen Anzahl Wörter folgendes Muster ausgibt:

Bsp:

meineFunktion(['Apfel', 'Birne']);

Ausgabe:

Apfel - 0 Birne - 0
Apfel - 0 Birne - 1
Apfel - 0 Birne - 2
Apfel - 1 Birne - 1
Apfel - 1 Birne - 2
Apfel - 2 Birne - 2

Bei 3 Wörtern wäre die Ausgabe wie folgt:

meineFunktion(['Apfel','Birne','Tomate']);

Apfel - 0 Birne - 0 Tomate - 0
Apfel - 0 Birne - 0 Tomate - 1
Apfel - 0 Birne - 0 Tomate - 2
Apfel - 0 Birne - 1 Tomate - 1
Apfel - 0 Birne - 1 Tomate - 2
Apfel - 0 Birne - 2 Tomate - 2
Apfel - 1 Birne - 1 Tomate - 1
Apfel - 1 Birne - 1 Tomate - 2
Apfel - 1 Birne - 2 Tomate - 2
Apfel - 2 Birne - 2 Tomate - 2


Leider stehe ich total auf dem Schlauch und sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr... Danke für eure Hilfe!

Liebe Grüße,
reloop

Thema: [gelöst] Log/Protokoll vom Kompiliervorgang einsehen, um zu sehen, warum der Build so lange braucht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Diese Info hat mir extrem weitergeholfen. Vielen Dank für eure Mühe.

Mein Problem ist damit behoben!

Thema: [gelöst] Log/Protokoll vom Kompiliervorgang einsehen, um zu sehen, warum der Build so lange braucht
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo liebe Commuity,

ich habe folgendes Problem:

Wenn ich mein Projekt kompiliere (oder z.B. im Debug-Mode über 'Starten') ausführe, dauert der Vorgang ungewöhnlich lange. (Es handelt sich um eine WPF-Anwendung).

Nun würde ich gerne in Erfahrung bringen, ob es möglich ist, einen Einblick zu erhalten in den Compile-Vorgang, um festzustellen, was da soviel Zeit in Anspruch nimmt.

Beste Grüße,
Reloop

Thema: .DAT (AcuCobol) File auslesen
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo liebe Community,

ich stehe vor der Aufgabe, die Daten einer bestehenden Lösung, auszulesen bzw. zu exportieren.

Es handelt sich hierbei um eine Lösung, die mit "AcuCobol" entworfen wurde, und ihre Daten in "*.dat" - Files speichert.

Nun suche ich einen Ansatz, diese Dateien sauber auszulesen und habe gehofft, hier auf jeden zu treffen, der ggf. schon Erfahrung in diesem Bereich sammeln konnte.

Letztendlich ist das Ziel, die Daten erstmal mittels C# sauber auszulesen.

Aller beste Grüße und vielen Dank,
reloop

Thema: Standort auf Deutschlandkarte markieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo MrSparkle,

das ist mir aufgefallen. Es ging darum, dass ein Bild als Endprodukt generiert werden muss - und die Anzeige des GoogleMapControls nicht gewünscht gewesen wäre.

Ich danke dir für die Mühe, die du dir bei dem Suchen der vorhandenen Threads gemacht hast. Werde diese jetzt durchforsten!

Vielen Dank für die Unterstützung,
reloop

Thema: Standort auf Deutschlandkarte markieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo MrSparkle,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Es ist leider vom Kunden nicht gewünscht, auf einen Fremdanbieter zu gehen - und es besteht der Wunsch es mittels "Bild" zu realisieren.

Vielen Dank für deine Mühe


Hallo winSharp93,

der Ansatz sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich werde mir das einmal genauer ansehen! Ich danke dir vielmals.

reloop

Thema: Standort auf Deutschlandkarte markieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage bzgl. der Realisierung eines Projektes.

Von meinem Kunden erhalte ich eine Auflistung von ca. 1500 Orten (PLZ), an denen sich wiederum für Ihn Notwendige Objekte befinden. Nun habe ich die Aufgabe, jeden Tag ein neues Image von der Deutschlandkarte zu erzeugen, in dem diese Standpunkte markiert sind. (Anzahl wächst täglich)

Als Ausgangslage steht mir eine von Ihm zur Verfügung gestellte SVG Datei (Deutschlandkarte) zur Verfügung. (Das ganze darf auch gerne als Web-Application zur Verfügung gestellt werden.)

Da ich nicht bei jedem Reload der Seite die Objekte erneut auf der Karte eintragen möchte, stellen sich mir 2 Fragen:

1. Ist es sinnvoll, die Karte einmal pro Tag zu generieren und als (z.B. JPG) abzulegen?

2. Was ist der beste Ansatz um einen Standort auf der Karte ausfindig zu machen? Bedeutet, ich kenne nur die PLZ (Kann mir ggf. noch Längen und Breitengrad aus der OpenGeoDb auslesen) und muss jetzt eine farbliche Markierung auf der Karte vornehmen.

Freue mich auf Rückmeldung,
Reloop

Thema: Standard Suchmaschine hinterlegen
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat von Khalid
Schau mal unter http://dev.w3.org/html5/spec-author-view/system-state-and-capabilities.html unter Kapitel 6.5.2. Habe es aber nicht ausprobiert.

Das hat schon vollkommen ausgereicht. Es öffnet sich ein Fenster zur Rückfrage, ob eine neue Suchmaschine hinterlegt werden soll und man kann mittels Checkfeld direkt bestätigen, dass es zum Standard deklariert wird.

Vielen Dank für eure Hilfe,
reloop

Thema: Standard Suchmaschine hinterlegen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo liebe Community,

ich habe die Bitte vom Kunden erhalten, ihm folgendes Feature für seine Webseite zu erstellen:

Bei dem Besuch auf Suchmaschine von Kunden "a" soll geprüft werden, ob der Client derzeit diese als Standard hinterlegt hat. Ist dort jedoch z.B. Google odr Bing hinterlegt, soll eine Rückfrage kommen ob nicht "Suchmaschine von Kunde a" als Standard eingetragen werden soll.

Er kennt dieses Verhalten wohl von IE9(Standardsuche Bing) und einem Besuch auf Google. Ich kann dies jedoch nicht reproduzieren.

Die Recherche im Netz haben mich auch nicht weiter gebracht als folgende Einträge:

http://stackoverflow.com/questions/2034377/detect-browsers-default-search-engine-in-javascript

https://groups.google.com/a/chromium.org/forum/?fromgroups=#!topic/chromium-dev/1qN-FnqlDng

Ich muss nur ganz ehrlich gestehen, das keines von beiden mir bisher weitergeholfen hat.

Habt ihr Erfahrungen hiermit? Wie kann ich diesen Wunsch abdecken?

Beste Grüße,
reloop

Thema: Verschlüsselung der Datenbankinhalte
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Liebe Community,

Es geht um die Verschlüsselung von Daten innerhalb der Datenbank/Tabelle. Da in der Themenbeschreibung von "Rund um die Programmierung" Verschlüsselung mit aufgeführt wurde, habe ich mich gegen "Datenbanktechnologien" entschieden.

Nun zu meiner Frage:

Ich möchte in absehbarer Zeit eine Web-Anwendung veröffentlichen. Hier geht es um die Archivierung von kundenbezogenen Daten. Da ich die Anwendung als entsprechend Sicher bewerben möchte, wollte ich mir hier einen Rat einholen wie weit ihr die Verschlüsselung treibt. Reicht es die reinen Kundendaten (Name, Anschrift, etc.) zu verschlüsseln, damit auf referenzierte Daten nicht zurückgeschlossen werden kann? Oder soll ich soweit gehen, auch die gesamten Texte/Nachrichten in der DB zu verschlüsseln? (Gespeichert werden die Kundenanschriften, Nachrichtenverläufe, Dateien, austausch unter Kunde A und B, etc.)

Und wie verhält sich das ganze zur Laufzeit bei "Volltext" - Recherchen?

Ist meine Annahme richtig, dass ich quasi beim Einlesen u. Wegschreiben die Daten mittels einer eigenen Routine verschlüssle und in die Datenbank schreibe?

Ich freue mich über euer Feedback und bedanke mich schonmal vielmals bei allen, die sich die Zeit genommen haben.

Beste Grüße,
reloop

Thema: Webanwendungen - mit mehreren Servern (?)
Am im Forum: Web-Technologien

Danke Abt, die Tipps haben mir bisher unglaublich weitergeholfen. Ich habe mich jetzt mit MongoDB auseinander gesetzt, als auch mit der Planung der Server. Werde es jetzt wie von dir vorgeschlagen trennen, die Webanwendung auf dem einen und den Content auf einem separaten Server.

Noch eine frage bzgl. MongoDB: Weshalb genau ist es deines Erachtens nach geeignet? Weil es möglich ist in einem Datensatz quasi eine Collection bzw ein Array zu speichern? Und man somit an Perfomance gewinnt, da auf überflüssige Joins verzichtet werden kann?

Desweiteren wollte ich dich noch fragen, was genau es mit Session-Sharing auf sich hat. Geht es hier um Serverübergreifende Sessiosn? Für welches Szenario sollte das angewandt werden, wenn die Anwendung als solche sich nur auf einem Server befindet?

Und meine letzte Frage: Verwalte ich den Rest meiner Anwendung dann auch über MongoDB oder lohnt sich ein paralleler Einsatz von MySQL und Mongo?

Vielen, vielen Dank für deine Hilfe.

Beste Grüße

Thema: Webanwendungen - mit mehreren Servern (?)
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo und ein frohes neues Jahr, liebe Community.

Und zwar habe ich folgende Frage:

Ich plane Mitte 2013 eine Webanwendung zu veröffentlichen. Diese ist öffentlich für jedermann zugänglich. Nun zu meinem Problem:

Angenommen die Seite läuft und findet Beispielsweise einen Zuwachs von 2000 Usern. Jeder dieser Benutzer hat die Möglichkeit, in seinem Account Dateien zu verwalten.

Welches ist die sinnvollste Lösung, die Dateien zu verwalten? Da der Server ja sicherlich auch mal an seine Grenzen stößt. Ich hoffe ihr versteht mein Problem. Ich habe schon überlegt, mehrere Server einzuplanen, wo die Dateien hochgeladen werden.

Dann wäre ja der Korrekte weg, dass ich in einer Tabelle mir mitführe, auf welchem Server die Datei letztendlich gelandet ist, oder?

Entschuldigt für die vll. verwirrende Fragestellung.

Ich hoffe, ihr konntet mir einigermaßen folgende.

Beste Grüße und danke für die Hilfe,
reloop

Thema: Aktualisierung in der GUI der von einem Client geänderten Daten in den anderen Clients
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo liebes Forum,

ich habe eine sehr simple Frage, deren Lösung mir jedoch mehr als komplex erscheint. Und bevor ich vielleicht den Falschen weg wähle, möchte ich mir doch erstmal eure Ideen, Meinungen und Erfahrungen anhören.

Kurzfassung:

Derzeit entwickel ich eine Software, für ein Callcenter. Es basiert auf C# mit einem WPF-Frontend und ich arbeite nach dem MVVM-Pattern.

Nun hat der Benutzer, nachdem er sich eingeloggt hat, eine komplette Übersicht mit allen Anrufen die angegangen sind. Das ganze wird über ein DataGrid visualisiert und beläuft sich auf ca. 3.000 Einträge, im Standardfall.

Das Programm ist durchgehend geöffnet.

Meine Frage nun:

Wenn 3 Personen gleichzeitig arbeiten, würde ich gerne, das bei Erfassung eines neuen Anrufes von Mitarbeiter A, sich die Übersichten von Mitarbeiter B und C aktualisieren und Sie diese Änderungen wahrnehmen.

Nun habe ich bereits über einen Timer nachgedacht, der von Zeit zu Zeit die Daten aktualisiert. Aber es kann ja nicht der Weisheit letzter Schluss sein, wenn ich im 2 Minuten Interval jedes mal 3.000 Datensätze aus der MSSQL Tabelle ziehe und das DataGrid aktualisiere.

Wie ist also an dieser Stelle die richtige Vorgehensweise? Bzw. wie löst ihr solche Verfahren?

Beste Grüße,
reloop

Thema: DataTemplate + ViewModel + InitializeComponent
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo liebe Community,

ich habe die Lösung für mein Problem gefunden.

http://eric.burke.name/dotnetmania/2009/04/26/22.09.28

Beste Grüße

Thema: DataTemplate + ViewModel + InitializeComponent
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

erstmal sorry für den Titel, aber mir ist für mein Problem keine kurze Beschreibung eingefallen.

Und zwar habe ich folgende IST-Situation:

Ich weise meinem ViewModel ein View zu, mittels DataTemplate. Das sieht dann so aus:

    <DataTemplate DataType="{x:Type MyViewModel}">
        <Views:MyView />
    </DataTemplate>

Jetzt habe ich ein TabContorl, welches pro TabItem ein ViewModel bzw. dessen View anzeigt. Mein Problem ist, dass nun beim Wechseln der Tabs immer wieder der InitializeComponent der View aufgerufen wird, was dazu führt, dass mein Control immer wieder neu geladen wird.

Ist es irgendwie möglich, es zu unterdrücken, wenn eine View bereits geladen wurde?

Ich hoffe ihr konntet mir folgen und kennt vielleicht eine Lösung.

Thema: Mobile Anwendung zur Datenerfassung: Welche Technik als Basis wählen (HTML, WP, PhoneGap, ...)?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo inflames2k,

ist es mir denn dort auch möglich, "lokal" auf dem Gerät Daten zwischenzuspeichern?

Und ist es nicht ein Umweg, wenn ich die Verbreitung der Anwendung über den Shop regeln muss, anstatt den Aussendienstkollegen nur eine Webseite aufrufen lassen zu müssen?

Denn wen mich nicht alles täuscht, ist der Weg, bis zur Verfügbarkeit der Application im Store ein etwas länger u. umfangreicherer Weg.

Beste Grüße,
reloop

Thema: Mobile Anwendung zur Datenerfassung: Welche Technik als Basis wählen (HTML, WP, PhoneGap, ...)?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo chilic,

die Anwendung muss folgendes Leisten:

- Login mit seinem Mitarbeiter Account
- Erfassung seiner heute erledigten Aufträge
- Übersicht seiner erfassten Aufträge ( + Bearbeiten )
- Abarbeitung eines individualisierten Aufgaben-Kataloges

Bei der alten Anwendung war es so, dass wenn keine Internetverbindung hergestellt werden konnte, die Daten auf dem Gerät zwischengepuffert wurden und beim nächstmögichen Verbindungsaufbau mit übertragen wurden.

Auf dieses Feature werde ich zukünftig wohl oder übel verzichten müssen, oder?

Beim erfassen dieser Daten, soll er es natürlich so komfortabel wie nur möglich haben. Bedeutet, umsortieren von Listen, Hinweismeldung im Sinne von Messages und das effiziente Laden sollten vorhanden sein.

Nun als die Frage, auf welche Technik ich gehen soll.

Android, Windows Phone und iOS sollten im Idealfall abgedeckt sein. Wobei letzteres eher sekundär ist.

Danke für eure Hilfe!

reloop

Thema: Mobile Anwendung zur Datenerfassung: Welche Technik als Basis wählen (HTML, WP, PhoneGap, ...)?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zu Beginn sprach ich von Windows Mobile 6.5 - richtig. Da dies die momentanen Endgeräte sind. Aber immer mehr der Aussendienstmitarbeiter werden nun auf Windows Mobile 7 Geräte umgestellt.

Der Gedanke mit der Webanwendung kam mir auch schon. Und dabei stieß ich auf PhoneGap. (Was übrigends HTML5 voraussetzt.)

Oder soll ich das ganze einfach als Mobile Anwendung umsetzen, zusammen mit einer guten JS-Library?

Gruss & danke!

Thema: Mobile Anwendung zur Datenerfassung: Welche Technik als Basis wählen (HTML, WP, PhoneGap, ...)?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo liebe Community,

wir setzen in der Firma zur (externen) Datenerfassung eine Mobile Lösung ein. Die Mitarbeiter besitzen momentan einen PDA oder Mobiles Gerät mit Windows Mobile 6.5. Die Anwendung wurde in C# mit dem Compact Framework erstellt.

Nun möchten/müssen wir diese Anwendung neu schreiben. Nachdem ich mich über die gänigen Möglichkeiten informiert habe, scheint es mir das beste zu sein, das Projekt als reine Webseite zu entwickeln, da die Mitarbeiter in 99% ihrer Zeit sowieso eine Internetverbindung aufbauen können.

Nun Frage ich mich, hat jemanden Erfahrungen mit PhoneGap oder ähnlichem gemacht?

Und was ist mit Windows Phone? Da es momentan noch kein HTML5 unterstützt, wäre das vielleicht der falsche Ansatz?

Im Endeffekt bin ich soweit, dass ich die Seite einfach ganz normal mit PHP u. JavaScirpt schreiben möchte, angepasst, auf Mobile - Endgeräte.

Ich frage mich nur, ob ich diesen Schritt nicht in einem halben Jahr bereuen werde.

Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps oder eine Meinung dazu.

Beste Grüße,
reloop

Thema: MySQL Statements verschlüssen [==> SSL]
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo liebe Community,

ich bin mir nicht sicher, ob ich mit Netzwerktechnologien das richtige Subforum gewählt habe. Sollte es unpassend sein, bitte ich dies zu entschuldigen.

Nun zu meiner Frage:

Ich verwende für meine Anwendung eine MySQL Datenbank. (Für Verbindungsaufbau und Manipulation der Daten verwende ich Objekte aus der MySql.Data.Dll)

Baue ich nun die Verbindung auf oder sende Statements an die Datenbank (Insert, Select, etc.) ist es ein leichtes mithilfe eines Netzwerksniffers nachzuvollziehen, welche Daten geschickt werden und wo diese landen.

Welche Möglichkeiten habe ich, dies zu unterbinden bzw. evtl. zu verschlüsseln?

Wie geht ihr mit solchen Fällen um?

Gruß,
reloop

Thema: Mit Hilfe von RegEx einen String manipulieren ( [] )
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo dN!3L,

danke für den Tipp. Habe mich eingelesen und mir die Lösung erarbeitet, die für meinen Fall ausreichend ist.

Lösung:

new Regex(@"\[.*?\]").Replace(myString, "");

Und herbivore, das ist Tatsächlich eine kniffelige Sache. Da es durchaus auch Vorkommen kann, dass zwei "[]"-Werte aufeinander folgen.

Werde mir da mal Gedanken machen.

Danke für die Hilfe.

Gruss,
reloop

Thema: Mit Hilfe von RegEx einen String manipulieren ( [] )
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Liebe Community,

ich möchte mithilfe von RegEx folgenden String beabreiten:

"Das ist ein [xxxy] Beispiel text [acbc] den es [xx01] in vielen Varianten gibt [22112] !"

Das Ergebnis sollte so aussehen:

"Das ist ein Beispiel TExt den es in vielen Varianten gibt!"

Ergo: Möchte ich alle [] und deren Inhalt aus dem String entfernen.

Ist RegEx da die einfachste Lösung? Oder gibt es vielleicht noch eine viel bessere Methode?

Gruss

Thema: updateSystem.NET
Am im Forum: Projekte

Problem gefunden. Meinem Projekt hat die Datei "System.Design" gefehlt, welche scheinbar vom updateSystem verwendet wird.

Jetzt läufts!

Gruß,
reloop

Thema: updateSystem.NET
Am im Forum: Projekte

Hallo Maximilian,

erstmal ein großes Lob für diese Super Anwendung. Es hat alles Soweit funktioniert (Von der Erstellung des Projekts bishin zum Upload des Updates) nur leider scheitert es in der letzten Instanz - und zwar beim Einbinden in das eigentliche .NET Projekt.

Bekomme beim Compile folgende Melding:

Fehler
Fehler 1 21 Der Typ- oder Namespacename "updateSystemDotNet" konnte nicht gefunden werden. (Fehlt eine Using-Direktive oder ein Assemblyverweis?) C:\...\MainWindow.xaml.cs 7

Obwohl im Code alles richtig integriert ist und zur Entwurfszeit auch keine Probleme beim Zugriff auf das Objekt besteht.

Hast du eine Idee woran es liegen kann?

Gruss

Thema: [erledigt] Datenbankstruktur mit jährlicher Trennung der Daten
Am im Forum: Datentechnologien

Alles klar.

Vielen Dank an alle, für die spitzen Hilfe!

Gruß,
reloop

Thema: [erledigt] Datenbankstruktur mit jährlicher Trennung der Daten
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

danke für dieses super Feedback. Das hat mir wirklich weitergeholfen.

@fod:
Die Entwicklung fand bei uns mit Visual Foxpro 7 statt.

Noch eine abschließende Frage an die Allgemeinheit:

Bis zu wieviel Datensätze arbeitet MSSQL den Performant? Ich frage aus dem Grund, da einige der Buchungstabellen gerne mal 200.000 Datensätze pro Jahr erreichen.

Gruss,
reloop

Thema: [erledigt] Datenbankstruktur mit jährlicher Trennung der Daten
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo liebe Community,

ich versuch es kurz und knapp zu formulieren:

Ich habe folgenden (bestehenden) Ablauf umzustellen auf eine MSSQL Datenbank:

Wir verwalten in unserer aktuellen Anwendung die Daten in *.DBC und *.DBF - Dateien. Diese befinden sich immer im Ordner "data". Am Ende jeden Jahres, wird das "Data" Verzeichnis kopiert in z.B: "Data2009". Daraufhin wird das aktuelle "data" Verzeichnis wieder geleert damit Quasi für das Jahr 2010 komplett neu erfasst werden kann.

Der Kunde hat in der Anwendung die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Jahren zu wechseln. Somit kann er seine Daten aus den Vorjahren weiter einsehen, aber auch in einem gereinigtem Stand für das aktuelle Jahr arbeiten.

Nun möchte ich diese Anwendung umstellen auf MSSQL. Dort habe ich kein Dateisystem mehr, welches ich "mal eben" umkopieren kann in ein "data2010" - was ich mittlerweile auch nicht mehr für die beste Lösung halte.

Nun wollte ich euch fragen, was ihr für Sinnvoll haltet. Soll ich einfach bei jeder Tabelle eine extra Spalte "year" mitführen, in der ich das Jahr verwalte? Somit müsste ich nicht mehr aufwändigerweise alle Tabellen hin und her kopieren und keine gesonderten (im falle von MSSQL) Datenbankzugriffe führen.. Im Sinne von "select database data2010" o.ä.

Ich hoffe ihr könnt in etwa nachvollziehen, worum es mir geht. Oder vielleicht bildet ja jemand von euch ein ähnliches Verfahren ab und hat schon erfahrungen gesammelt?

Gruß,
reloop

Thema: Bedingte Bewertung mit konstanter Bedingung macht anschließenden Cast überflüssig, warum?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Da an dieser Stelle ein Byte-Cast fehlt.

So sollte es funktionieren:

byte[] testArr = new byte[] { (byte) (test ? 1 : 0) };

Noch kurz zur Erklärung:

byte[] testArr_2 = new byte[] { false ? 1 : 0 };

Damit erzeugst du unerreichbaren Code. Somit ist vor dem Compile klar, dass es nur 0 sein kann.

Meiner Meinung nach wird es direkt so interpretiert:


byte[] testArr_2 = new byte[] { 0 };

Dadurch entsteht keine Umwandlung in Int, wie es oben der Fall ist.

Gruss,
reloop

Thema: SplashScreen - Statustext Updaten
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Ayke,

hat leider keine Veränderung gebracht. Trotzdem danke für die Hilfe!

Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

Gruss,
reloop

Thema: SplashScreen - Statustext Updaten
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem:

Ich möchte meiner Application einen "SplashScreen" verpassen. Dafür habe ich meiner Anwendung ein Window mit dem Namen "SplashWindow" hinzugefügt. Dieses Window enthält ein Label mit dem Namen "txtStatus".

Zur Aktualisierung dieses Textes existiert eine Methode:

SplashWindow.xaml.cs


public void SetStatusText(string text)
{
     if (!txtStatus.Dispatcher.CheckAccess ()) { 
            txtStatus.Dispatcher.Invoke ((Action)delegate { SetStatusText(text); });
      return;
   }
   
   txtStatus.Text = text;
}


Nun instanziiere ich im App (Codebehind) wie folgt den SplashScreen & das MainWindow:

App.xaml.cs



SplashWindow _splashWindow;
....OnStartup()
{
   _splashWindow = new SplashWindow();
   _splashWindow.Show();

   var mainWindow = new MainWindow();
   mainWindow.Show();
   mainWindow.OnSetStatus = SetStatusText;
}

private void SetStatusText(string text)
{
    _splashWindow.SetStatusText(text);
}

Soweit so gut, und zum Schluss existiert im Loaded-Event vom MainWindow folgender Aufruf:

MainWindow.xaml.cs


...

public .... Loaded
{
  OnSetStatus("Daten werden geladen...");
  HoleDaten();
  OnSetStatus("Alle Daten wurden erfolgreich geladen.");
}

...

Es funktioniert alles auch soweit, bei dem Aufruf "OnSetStatus" wird der gesamte Code bishin zum "txtStatus.Text = text" durchlaufen. Jedoch updatet sich die Gui erst beim Beenden der OnStartUp-Methode.

Was mache ich falsch?

Ich habe mich an folgendem Beispiel orientiert:

[FAQ] Controls von Thread aktualisieren lassen (Control.Invoke/Dispatcher.Invoke)


Kam jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis.

Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich.

Gruss