Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Matthias Lauth
Thema: Programmier-Tutorials, mal anders. - Aufbauende Rahmen-Story, Machinima-Style.
Am im Forum: Projekte

Videos finde ich top und denke das es eine zeitgemäße Form ist Inhalte zu präsentieren. Papier (Bücher) mag ich persönlich überhaupt nicht, weil man nicht darin suchen kann [Edit: In Videos natürlich auch noch nicht]. Ich kann aber verstehen, dass viele Bücher lieber mögen als Videos oder irgendwelche Tutorials im Internet. Dafür spricht zum einen die Struktur und bei einem Buch kann man zumindest hoffen, dass die Qualität einigermaßen stimmt. Die Qualität bei Video Tutorials ist teilweise echt mies, das stimmt. Aber viele von diesen miesen Videotut's kommen selbst von Kids die soeben ihr erstes Hallo-Welt geschrieben haben und dies sofort an die Welt mitteilen wollen. Ich persönlich finde das gut -- die machen halt was.

Eine eigene Community zu gründen finde ich schwierig. Zum einen deshalb weil Du viel Arbeit rein stecken musst um sie bekannt zu machen, zu pflegen und weiter zu entwickeln. Zum anderen hast Du kosten, die nicht unerheblich sind (Unlimitiert Traffic gibt’s nicht! *g*) . Ich denke zum Beispiel nicht, dass ich mit meinen paar Videos die ich auf YouTube habe 200 Besucher pro Tag erreichen würde wenn ich sie in einer neuen Community präsentieren würde.
Was ist das Ziel von Machinima in deinem Projekt? Wenn es der Motivation deiner Zuschauer dienen soll würde ich es lassen. Denn das Schöne am Internet ist, dass sowieso nur Leute deine Videos gucken die sowieso schon motiviert sind etwas Neues zu lernen. Ansonsten wären sie nicht bei dir sondern würden sich irgendetwas anderes anschauen. Zum anderen lenkt das vom Thema ab. Wenn Du da echt einen tollen 3D Film zeigst wird der erste Kommentar zu deinem Pilot sein: „Wie hast Du das tolle Video gemacht könntest Du dazu auch ein Tutorial machen?“ (Edit: Allerdings würden richtig tolle Videos helfen den Bekanntheitsgrad zu steigern und virale Effekte auszunutzen).

Schön wäre noch wenn Du etwas über DEINE Ziele & Motivation schreiben würdest. (Edit: Die Ziele für das Projekt hast Du ja sehr ausführlich erläutert.) Dann kann man auf bestimmte Punkte besser eingehen. Zum Beispiel, hohe Besucherzahlen oder ob Dir egal ist ob Du deine Videos für 2 Leute machst oder für 2000. Oder vielleicht bist Du Lehrer und willst speziell eine Ressource für Deine und andere Schüler schaffen.
Schulstress ersparen, naja – da könntest Du eine Tutorial Reihe zu Wolframalpha machen. Zumindest alle Hausaufgaben könnten die Schüler dann in wenigen Sekunden erledigen. :-)

In Deinem Inhaltsverzeichnis fehlen mir noch:
Swapsort
Heapsort
Mergesort

Und ich glaube das Kapitel Graphen macht auch sinn. Also Tiefen- und Breitensuche etc.

Gruß Matthias

Thema: Job-Queue mit Prioritäten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Bei diesem Ansatz sollte die Priorität aber mit der Zeit inkrementiert werden, da ansonsten rein theoretisch Jobs mit einer niedrigen Priorität nie ausgeführt würden - das wäre ja schade. :)

Thema: Video-Streaming im WebBrowser (online)
Am im Forum: Web-Technologien

Schau mal hier: experiencesmoothstreaming

Wenn Du deinen Stream mit dem Expression Encoder aufnimmst und an deinen IIS sendest musst Du so gut wie gar nicht programmieren. :)

Gruß
Matthias

Thema: Mit C# auf MAT (MatLab) Dateien zugreifen (Lesen/Ändern/Schreiben)
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Eventuell kommst Du schneller zum Ziel wenn Du die .mat Dateien an C# sendest. Hier ein Beispiel:


function [A] = Speak( text )
%UNTITLED Summary of this function goes here
%   Detailed explanation goes here
    NET.addAssembly('System.Speech');
    speak = System.Speech.Synthesis.SpeechSynthesizer;
    speak.Volume = 100;
    speak.Speak(text);
end

Edit: Ich glaub der umgekehrte Weg wird dir bei Deinem Problem wohl doch nicht helfen, da hätte ich genauer lesen sollen.

Thema: IIS 7 Schreibrechte setzen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Normalerweise werden die Schreibrechte direkt im Filesystem auf die entsprechenden Ordner gesetzt, so wie Du das an deinem Computer auch machen würdest. Der Benutzer heißt IUSR_Computername.

Wenn es sich um eine ASP.NET Anwendung handelt solltest Du dir den Ordner App_Data mal genauer anschauen, da stimmen die Berechtigungen automatisch.

Thema: Das Ziegenproblem Problem: Bei meiner Implementierung bleibt die Wahrscheinlichkeit bei 1/3
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von mcdt
vielleicht ist da schon mein Problem.
Meine Auffassung war, das der Moderator irgendeine Tür als erstes öffnet, mit Einschränkung das die vom Spieler gewählte Tür definitiv nicht geöffnet wird.

Der Moderator darf weder die vom Spieler gewählte Türe öffnen noch die welche den Hauptpreis verbirgt. Der Witz ist ja, dass ich bei der ersten Wahl eine Chance von 1/3 habe da 3 Türen geschlossen sind. Wenn eine Niete entfernt wird bleibt die erste Wahl bei 1/3 und die andere unberührte Türe bekommt die Chance auf den Gewinn von (1+1)/3. Wenn der Moderator die Türe mit dem Preis öffnen würde wären die Chancen für die anderen beiden Türen automatisch 0/3 da der Hauptpreis sichtbar ist und die Chance 3/3 für sich einnimmt.

Um das ganze einfach zu verstehen musst Du nur andersherum denken. Du verlierst in 1/3 aller Fälle da Du nur in 1/3 aller Fälle bei der ersten Wahl das Auto wählst.

Thema: Probleme mit Genauigkeit von Thread.Sleep
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Könnte er sich einen Vorteil verschaffen, wenn er zum senden der Nachricht an den CAN Bus den Latenzmodus des Garbage Collectors auf LowLatency setzt?

Thema: Probleme mit Genauigkeit von Thread.Sleep
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Was passiert wenn Du die Priorität deines Prozesses erhöhst?

Zu den Timern gibt den tollen Artikel Comparing the Timer Classes in the .NET Framework Class Library, der u.A. die Präzision der Timer-Klassen behandelt.

Thema: Hat mein Arbeitgeber das Recht, Mitarbeiterfotos ins Netz zu stellen?
Am im Forum: Smalltalk

Das macht Sinn. Wenn ich in zwei unterschiedlichen Quellen zwei gleiche Namen finde kann ich noch nicht sicher sagen, dass es sich um die gleiche Person handelt. Mit passenden Fotos dazu die ich miteinander abgleichen kann wird die Zuordnung deutlicher. Da bietet selbst das Team Foto keinen praktischen Schutz. Das sehe ich ein. Ich nehme an, dass es auch kein Problem ist die Erkennung in Videos zumachen. Für Audiodaten habe ich selbst schon Algorithmen geschrieben die Sprecher ganz brauchbar zuordnen können. Captcha Solver existieren reichlich.

Demnach denke ich, dass ein interner Kundenbereich auf der Firmenpräsenz eine gute Möglichkeit wäre solche Informationen an entsprechende Stellen weiter zuleiten.

Thema: Hat mein Arbeitgeber das Recht, Mitarbeiterfotos ins Netz zu stellen?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von der-schlingel
Also wenn das kein höhnischer Spott ist, der mit Bedeutungsumkehr ausgedrückt wurde, dann erklär mir bitte was das ist.

Es ist Hohn oder Spott suche dir etwas aus und nein mach dir keine Sorgen es war überhaupt nicht unangenehm für mich.

Zurück zum Thema: Schade das die Diskussion so auf Abwege geraten ist, eigentlich ist das Thema ja spannend. Die Rechtsgrundlage ist eindeutig, aber die Ängste und Befürchtungen die damit einhergehen sind sicher sehr verschieden. Aber wo liegen sie? Warum ein Arbeitgeber nun den Wunsch hat Fotos seiner Mitarbeiter zu veröffentlichen ob das Sinn macht oder nicht, spielt ja eher weniger eine Rolle.

Man könnte sich ja sogar darüber freuen oder geschmeichelt fühlen wenn der Arbeitgeber mit einem werben möchte.

Ich habe auch schon Fälle erlebt in dem Mitarbeiter gebeten wurden sich bei Facebook anzumelden um Fans der Firma zu werden, dagegen erscheinen Foto auf der Firmenpräsenz schon fast harmlos.

Edit:
Zitat von BerndFfm
Natürlich ist es bei einer Model-Agentur sinnvoller Fotos der Personen im Internet zu veröffentlichen ;-)

Sicher ich wollte damit nur aufzeigen, welche Sachverhalte alle bedacht werden müssen wenn man dieses Thema generalisiert, da können sehr lächerliche Konstrukte entstehen. Beispiel: Der Hund auf deinem Profilbild ist doch sicher ein Mitarbeiter aber für ihn greift die Rechtsgrundlage nicht. Was jetzt?

Thema: Hat mein Arbeitgeber das Recht, Mitarbeiterfotos ins Netz zu stellen?
Am im Forum: Smalltalk

Was würdest Du tun, wenn jemand einen Beitrag der rein auf Fakten basiert und eine spezifische Gegebenheit beschreibt durch Globalisierung des Sachverhaltes absolut seiner Grundlage entreißt?

Warum mich das stört?
Man kann die Diskussion über das Thema der „Fotos von Mitarbeitern im Internet“ meiner Meinung nach nicht allgemein betreiben. Sondern nur für diesen speziellen Fall. Denn angenommen ich bin Mitarbeiter in Modelagentur sprich Model dann muss die Diskussion eine ganz andere sein. Ich habe gestern einen Film gesehen und dieses Zitat trifft ziemlich den Kern meiner Aussage:

Zitat
Abbot: A piece of gold or pile of mud, which is more useful?
Cook: The gold, of course.
Abbot: But to a seed? Never underestimate yourself. Everyone has a purpose.
Darauf vertrauen, dass der Leser eines Beitrages so etwas wahrnimmt kann ich nicht denn Dein Beitrag zeigt ja, dass es offenbar Leute gibt die Ironie von Sarkasmus nicht unterscheiden können – also ich hoffe, dass Du es nicht kannst ansonsten wäre es ja Absicht aus meiner harmlosen Ironie bösen Sarkasmus zu machen und oben drein disqualifizierst Du Deinen Beitrag dann auch noch in dem Du das rhetorische Hilfsmittel welches Du als nicht konstruktiv bezeichnest dann auch noch selbst benutzt.

Thema: Hat mein Arbeitgeber das Recht, Mitarbeiterfotos ins Netz zu stellen?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von chilic
Dieser spezielle Name schon.

Ich schrieb "Dein Name" spezieller geht es ja wohl nicht mehr.
Zitat von chilic
Andere nicht.

Oh ja das wäre mir nie in den Sinn gekommen, dass es Namen gibt, welche weniger verbreitet sind. Danke! Diese Logik -- wow.
Zitat von chilic
Im Kombination mit einem kleineren Ort ist vielleicht auch der Name des Fragestellers nicht mehr anonym.

Stimmt Berlin ist extrem winzig eigentlich existiert es genauso wenig wie Bielefeld.

Thema: Hat mein Arbeitgeber das Recht, Mitarbeiterfotos ins Netz zu stellen?
Am im Forum: Smalltalk

Du fragst ob Deine Bedenken gerechtfertigt sind. Was genau sind Deine Bedenken? Steht im Startpost nicht explizit.

Zu Google: Dein Name ist sehr gut dafür geeignet um in der Anonymität der Masse unterzutauchen über 6 Mio. Suchergebnisse. Beste Voraussetzung für die zwei bis dreistelligen SERPS.

Thema: [gelöst] Apache .htaccess RewriteRule Pattern Matching Problem
Am im Forum: Web-Technologien

Danke das funktioniert. Aber ich hatte gedacht, dass mein [L] Flag verhindert das da irgendetwas mehrfach ausgeführt wird. Wieso ist das nicht der Fall?

Thema: [gelöst] Apache .htaccess RewriteRule Pattern Matching Problem
Am im Forum: Web-Technologien

Danke für Deine Antwort. Hier mal das komplette File so wie es aktuell läuft.

RewriteEngine on

RewriteCond %{SERVER_NAME}  ^web1.example.de
RewriteRule ^(.*)/(.*)/$ $1\.php?RID=1&ID=$2 [L]

RewriteCond %{SERVER_NAME}  ^web1.example.de
RewriteRule ^(.*)/$ $1\.php?RID=1 [L]

Sobald ich das ? hinter den / setze bekomme ich einen 500er HTTP Error. (Die Datei ist definitiv ANSI Codiert.) Und ich bekomme es einfach nicht zum funktionieren.

Thema: [gelöst] Apache .htaccess RewriteRule Pattern Matching Problem
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Zusammen,

ich benötige einmal Hilfe. Ich möchte in einer .htaccess folgenden String finden:


web1.example.com/index/
Das bekomme ich mit dieser Regel hin:
RewriteRule ^(.*)/(.*)/$

Den Slash am Ende will ich optional machen, so das man das gleiche auch unter dieser Adresse finden kann:
web1.example.com/index

Und das funktioniert nicht...

Idee 1:

^(.*)/(.*)(/?)$
^(.*)/(.*)/?$
funktioniert nicht.

Idee 2:
^(.*)/(.*)(/{0,1})$
auch nicht

Idee 3: (jetzt wird es verzweifelt)
^(.*)/(.*)(/|)$

Und jetzt habe ich keine mehr deswegen meine Frage kennt jemand die Lösung? (Nein ich will nicht prinzipiell an jede URL einen abschließenden Slash kleben. Ja ich muss die .htaccess benutzen) Die Frage passt nicht so ganz in dieses Forum, aber auch nicht in die .NET Basis Technologie Abteilung aber alles in meinem Körper schreit nein, wenn ich daran denke mich in einem PHP Forum anzumelden.

Vielen lieben Dank,
Matthias

Thema: Suche: Vorwärtsgerichtete neuronale Netze
Am im Forum: Buchempfehlungen

Ich mag diese beiden:

Entspricht inhaltlich so ziemlich meiner ersten Neuroinformatik Vorlesung die ich besucht habe, was ich an dem Buch schön finde ist, dass das griechische Alphabet nicht zu 100% ausgereizt wird ( :D ):
Learning and Soft Computing: Support Vector Machines, Neural Networks, and Fuzzy Logic Models
Vojislav Kecman


So gut wie ohne Mathematik also extrem praktisch orientiert:
C++ Neural Networks and Fuzzy Logic
Valluru B. Rao, Hayagriva Rao


Ah ja und da wir hier in einem MS Technologie Forum sind darf er auch nicht fehlen:
Pattern Recognition and Machine Learning (PDF) :-)

Thema: Zeilen mit den meisten Treffern in Untertabelle zurückgeben
Am im Forum: Datentechnologien

Wenn Du 3 Tabellen machst.

Keywords: ID|Keyword
Content: ID|Text
ContentKeywords: IDKeyword|IDContent

Kannst Du die Abfrage so gestalten:


SELECT Content.Text, Sum(SummevonID) AS SummevonSummevonID
FROM (SELECT Content.Text, Count(ContentKeywords.ID) AS SummevonID
FROM (Keywords INNER JOIN ContentKeywords ON Keywords.ID = ContentKeywords.KeywordID) INNER JOIN Content ON ContentKeywords.ContentID = Content.ID
GROUP BY Content.Text, Keywords.Keyword
HAVING (((Keywords.Keyword)='Haus' Or (Keywords.Keyword)='Boot' Or (Keywords.Keyword)='Auto')))
GROUP BY Content.Text;

Das mit dem Or und Top(5), bekommst Du selbst hin. ganz sicher :-)

Thema: kleines Select/Where Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Sieht soweit gut aus.

Tipp: Schau dir mal den StringBuilder an, dann kannst Du die die Literal Concatenation (+) sparen.

Thema: Zeilen mit den meisten Treffern in Untertabelle zurückgeben
Am im Forum: Datentechnologien

Würde das so für Dich funktionieren?

SELECT Keywords.ContentID, Count(Keywords.ContentID) AS Vorkommen
FROM Keywords
GROUP BY Keywords.ContentID, Keywords.Keyword
HAVING (((Keywords.Keyword)='Haus'));

Thema: Dateien und Text auf verschiedenen Ports?
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich habe selbst über solche Probleme nicht nachgedacht, aber eventuell ist es ein guter Ansatz einmal zu schauen wie "die Andren" es machen. Hier einmal die Spezifikation für XMPP eventuell kann Dich das inspirieren? XEP-0096 File Transf.

Thema: kleines Select/Where Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Ich kann das gut nachvollziehen, man programmiert ein bisschen C#, dann braucht man eine Datenbank und plötzlich steht man vor SQL Queries, SqlCeDataAdapter, DataTable, DataSet, Linq und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Hier noch eine sehr schöne Ressource www.db-class.org Zum Hintergrund: Stanford hat im letzten Jahr diverse Vorlesungen online gehalten. Darunter dieser Datenbankkurs - ist m.E. sehenswert wenn man selbst noch keine derartige Veranstaltung besucht hat.

Thema: Zeilen mit den meisten Treffern in Untertabelle zurückgeben
Am im Forum: Datentechnologien

Du hast also eine Tabelle mit Keywords z.B.

{"Haus", "Küche", "Diele", "Bad", "Wohnzimmer", "Garten"}

und Texte wie z.B.:

{(1)"Ein Haus mit Küche und Bad",
(2)"Ein Haus mit Küche, Bad und Diele.",
(3)"Ein Haus mit Garten."}

Und Dein Result soll so aussehen:
(2)Count=4
(1)Count=3
(3)Count=2

Trifft es das in etwa?

Thema: kleines Select/Where Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Du brauchst noch .AsEnumerable().

Das wird so nichts, weil Du einfach eines der Beispiele kopiert hast ohne es nachvollzogen zu haben. In dem Beispiel werden Studenten mit gleichem Nachnamen gruppiert. Davon finden sich noch Fragmente in deinem Code...

Thema: kleines Select/Where Problem
Am im Forum: Datentechnologien

Ich habe Dich so verstanden, dass Du von Deinem DataSet erst einmal wissen möchtest welche verschiedenen Länder gibt es. Das kann man mit SQL so machen:


SELECT Personen.Land
FROM Personen
GROUP BY Personen.Land;

und für C# gibt es hier ein Beispiel:
Group Klausel

Ich befürchte nur, dass Dir einer der Moderatoren eine 1.1.1. Exception werfen wird. Viel Glück

Thema: Form soll temporär keine Events empfangen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Schau dir das mal an: Understanding Routed Events and Commands In WPF besonderes Augenmerk beim lesen auf CanExecute legen -- so sollte es funktionieren.

Thema: Durchnummerierte Variablen in Schleife abarbeiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Manchmal ist es schön, wenn man sich einfach ein Array of Objects baut.

Person[] pers = new Person[5];

Das kannst Du wie gewöhnlich durch iterieren und die Eigenschaften setzen.

*Edit: Alternativ (wenn es sich um UI Steuerelemente handelt) kannst Du auch die Kinder des übergeordneten Containers durch iterieren.

Thema: Brauche Rat beim Durchsuchen von großen Binärdateien nach bestimmten Strings
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat von Seikilos
@Mathias Lauth: Was spricht gegen eine implizite Filterung von redundanten Einträgen durch Dictionary oder HashSet?

Offenbar nichts. Ich hatte vermutet (deswegen das Wort instinktiv), dass die ContainsKey Methode eine Laufzeit von mehr als O(1) hat, dass trifft aber nicht zu.

Thema: Brauche Rat beim Durchsuchen von großen Binärdateien nach bestimmten Strings
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zum lesen: Ich würde es Zeilenweise machen, so hast Du z.B. die Möglichkeit eine Statusanzeige zu implementieren XX.XXX Zeilen Durchsucht oder sowas.

Zum suchen: Schreib die Methode lieber selbst. Boyer-Moore-Algorithmus dürfte passen. Hier ein Beispiel: Boyer-Moore DotNetPerls

Zitat von Tanari
Der Ansatz Dictionary<string,int> ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee! Werde mich gleich mal an die Umsetzung wagen :)

Instinktiv würd ich das nicht on the fly machen sondern erstmal alle wegschreiben und nachher ein group by nachsetzen. Edit: Das ist blödsinn.

Thema: Zahlen zerlegen - Keine .net Methode?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Wenn Dir die Einheiten egal sind und Du nur auf die Notation aus bist kann dir die ToString Methode schon helfen. Hier ein Beispiel für die gewünschte wissenschaftliche Schreibweise: The "E" and "e" Custom Specifiers

(Richtige Maßeinheiten kannst Du (soweit mir bekannt ist) am einfachsten mit F# regeln. Hat mich damals schwer beeindruckt: units of measure)