Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von FeelFlow
Thema: Vorteile von C# gegenüber anderen Programmiersprachen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo!

Ich schreibe grade für mein Studium eine Projektarbeit. Diese handelt von einen Berechnungsprogramm. Eigentlich studiere ich Maschinenbau und habe mir das Programmieren so nebenbei selbst angelernt.

Nun ist mein Problem, dass ich in der Projektarbeit angeben muss, warum ich grade C# als Programmiersprache gewählt habe.

Der wahre Grund ist eigentlich Zufall, was man aber schlecht in einer Projektarbeit reinschreiben kann.

Deswegen benötige ich ein paar Vorteile von C# gegenüber anderen Programmiersprachen. Hat da jemand ein paar ideen?

Danke!
Flo

Thema: Daten aus Textfeldern in Variablen/Konstanten abspeichern
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Du willst aus der TextBox-Eingabe eine Variable...

string irgendwas = TextBox.Text;

Meintest du das?

Thema: Alle Tasten in ComboBox einfügen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Du kannst deine Combo z.B. so befüllen


foreach (string strText in StringArray)
    Combobox.Items.Add(strText);

Ich würde dir das openbook empfehlen. Habs hier als Hardware liegen, und benötige fast nix anderes. Wenn das Buch mal doch nicht weiterhilft, dann tut es die msdn.

@Edit: Hmm... Ich glaube ich hab die frage etwas falsch verstanden. Sorry :/

Thema: Hilfe bei Datenbankschema
Am im Forum: Datentechnologien

Also das Beispiel oben habe ich in Access erstellt. Damit scheint es zu funktionieren. Vielleicht probierst du es damit!

Thema: Hilfe bei Datenbankschema
Am im Forum: Datentechnologien

@Tom: Du machst da ganze Problem schwerer als es ist!

Zitat
Dadurch brauchst du die gesamten Buchdaten nicht redundant, virtuell oder wie auch immer zusätzlich speichern.
In meinen Beispiel wird alles stinknormal gespeichert (nix virtuell). Die virtuelle Tabelle dient nur zur besseren darstellung der Beziehungen.

So wie du das machen willst, kann man nur eine ähnlichkeit pro buch vergeben...

Thema: Hilfe bei Datenbankschema
Am im Forum: Datentechnologien

Die Tabelle erstellt er nur um das ganze besser visuell darstellen zu können. Ansonsten hat das keinen sinn. Du musst keine virtuelle Tabelle erstellen weil virtuell = gibts eh nich! Du musst einfach nur die 2 Beziehungen auf eine tabelle setzen!

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

Wirklich schwere Kost die ich da erstmal verdauen muss :D
Muss mich da nochmal reindenken! Wo hast du sowas gelernt?

Deine Variante schaut recht gut aus, sodass ich endlich sagen kann, dass ich eine Lösung habe. Vielen Dank. Fühl dich umarmt und denk dir ein Dankbarkeitsbier :):):)

Thema: Hilfe bei Datenbankschema
Am im Forum: Datentechnologien

Versuchs anders.

Du hast eine Tabelle Bücher(Schema:BuchID, Name).

Und dann machst du eine Tabelle Ähnlichkeiten(Schema: ID, BuchID1, BuchID2)

Brauchst dann nur noch die Beziehungen Bücher:BuchID - Ähnlichkeiten:BuchID1 und Bücher:BuchID - Ähnlichkeiten:BuchID2.

Also so... (Die Tabelle Bücher_1 wird als virtuelle Tabelle eingefügt. Also davon nicht beirren lassen)

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

@Erfinder: Sieht schonmal ganz gut aus deine Idee. Danke für deine Mühen!

Ich habe sowas daraus interpretiert: (siehe Anhang)

Meintest du Sowas? Was haltet ihr von dieser Lösung?

Problem wäre dann aber noch: Wie könnte man z.B.

((E1 + E2) || (E3 + E4) || (E5 + E6) darstellen?

Wobei ich erstmal so ganz zufrieden bin. Damit kann ich schonmal arbeiten!

@Edit: der eine Pfeil in meiner Grafik gehört eine Zeile weiter oben!

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

@Viper: Klar will ich nicht viel machen... Aber das macht doch die programmiererei aus... Mit kleinsten Aufwand den größten Nutzen erreichen.
Das Projekt lässt sich aber auch schwer beschreiben. Es handelt sich hierbei um ein Prog zur Berechnung von Kühlanlagen. Die Kühler lassen sich einzeln, paralell, oder in Reihe betreiben. Die Beziehungen werden zur Berechnung benötigt.
Die DB Software wechseln ist nicht möglich, da eine AccessDB gefordert wurde. Aber kannst du mir etwas empfehlen?

@VizOne: Ich glaube auch, dass ich sowas ähnliches machen werde. Hatte ich mir auch überlegt. Dachte aber es gibt vlt eleganter Lösungen.

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

Okay... hast recht, ich brauch sie erst definieren, wenn sie gebraucht werden.

Aber das ist doch grade mein Problem... WIE speichert man die Beziehung (x1 +x2 +x3 ) || X4???
Der string an sich bringt mir ja nix.

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

Hmmm...

Aber da muss ich ja jede regel vorher definieren. dass wären dann bei 1.000.000 Elementen so grob geschätzt 1,23342E9976 mögliche regeln, die ich vorher definieren muss.

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

KLar funkktioniert das auch für 1.000.000! Aber diese Lösung ist ziemlich unbequem :( Außerdem will ich ja nicht den String "(E1 + E2 + E3) || E4)" speichern, sondern die physische anordnung der Elemetne! Mit dem String an sich kann ich nichts anfangen! Der war nur zur darstellung meines Problems.

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

Danke für den vorschlag. Leider würde das, eingebaut in mein Projekt, den Rahmen gewaltig sprengen. Außerdem habe ich eine beliebige Anzahl von Elementen. Also die Lösung die ich brauche müsste für 1 aber auch für 1.000.000 elemente gehen.

Also wäre deine Möglichkeit hier ausgeschlossen!

Trotzdem Danke nochmal.

Thema: [gelöst] Beliebig geordnete Elemente
Am im Forum: Datentechnologien

Hi Leute!

In meinen Programm hat der User eine beliebige Anzahl von Elementen, die er beliebig paralell oder in Reihe anordnen kann.
Also zum 4 Elemente (E1, E2, E3, E4)
möglche anordnung: (E1 + E2) || (E3 + E4)
oder: (E1 + E2 + E3) || E4)

Dass ganze wird in einer MSAccessDB gespeichert.

Mein Problem ist, dass ich ziemlich ideenlos bin wie ich diese Anordnung speichern soll. Die einzelnen Elemente an sich sind kein Problem.

Hat da jemand einen Tipp ode eine Idee?

Danke

Gruß
Flo

Thema: Umzug des Forums auf einen neuen Server
Am im Forum: Ankündigungen

Lob ans Team! Gefällt mir!

Thema: FieldInfo.GetValue liefert null (BindingFlags)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

etweder bin ich zu blöd zum suchen... aber natürlich habe ich versucht vorher in die msdn zu schauen.

Aber dein Tipp hat schon geholfen. Danke!

Thema: FieldInfo.GetValue liefert null (BindingFlags)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo.

In Anlehnung an mein letztes Problem ergibt sich ein weiterer Fehler.

Folgendes hat mir gfoidl zur hilfe gegeben:


Foo foo = new Foo();
Type t = typeof(Foo);
BindingFlags flags = BindingFlags.NonPublic | BindingFlags.Instance;
FieldInfo fi = t.GetField("_myField", flags);
object value = fi.GetValue(foo);
Console.WriteLine(value);
Console.ReadKey();

So nun habe ich das auf meine Bedürfnisse angepasst:


strVar = "test";
myForm frm = new myForm();
Type t = typeof(myForm);
BindingFlags flags = BindingFlags.NonPublic | BindingFlags.Instance;
FieldInfo fi = t.GetField(strVar, flags);
object value = fi.GetValue(frm);  //hier NullReferenceExeption... Debiugger ergibt fi = null
WriteLine(value.ToString());

myForm:


public partial class myForm : Form
{
      public int test = 42;
      ....
}

Warum ist fi = null?
Leider habe ich keine Ahnung über diese BindingFlags und komme deswegen nicht weiter. Was machen Bindingflags?

Gruß
Flo

Thema: Variablenwert in virtueller Console anzeigen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ja das war klar, dass ich nicht an die Methodenvariablen komme.

Wäre es möglich, alle Globalen Variablen abzurufen. Sprich, er gibt mir die Bezeichner aller Globalen Variablen aus?

Thema: Variablenwert in virtueller Console anzeigen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Wäre aber nice, wenn man wenigstens die globalen variablen meines forms mi reinbringen könnte

Thema: Variablenwert in virtueller Console anzeigen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hiho.

In einem Berechnungsprogramm habe ich eine virtuelle Console drin. Bisher funktioniert alles super. Ich möchte die Console um eine Funktion ergänzen, die mir von einer beliebigen Variable aus meinen Prog den Wert ausgibt.

Also:
Konsoleneingabe:

get string1
Ausgabe:
is "blablabla"

Leider habe ich keine Ahnung wie ich das machen kann. wäre für einige Tipps dankbar.

Vorbild für meine Console war diese

Danke
Flo

Thema: SQL-Fehler: No data exists for the row/column.
Am im Forum: Datentechnologien

BOING %)

GRRR


Danke!!!

Thema: SQL-Fehler: No data exists for the row/column.
Am im Forum: Datentechnologien

Hi Leute!

ich habe ein etwas komisches Problem, und weiß nimmer weiter.

Und zwar will ich mittels OleDb-Adapter nen Wert aus ner AccessDB haben.
An und für sich kein problem, hab ich schon geschätzte 1M-mal geemacht. Nur diesmal bekomme ich so nen s***** Fehler!

OleDbConnection connection = new OleDbConnection(@"Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0; Data Source=" + strDB);
            string strSQL1 = "SELECT * FROM tblName WHERE ID = " + SearchID.ToString();
            OleDbCommand cmd1 = new OleDbCommand(strSQL1, connection);
            connection.Open();
            OleDbDataReader reader1 = cmd1.ExecuteReader();
            double dblWert = Convert.ToDouble(reader1["Spaltenname"]); //Fehler tritt hier auf!
            connection.Close();

Fehlermeldung:
Zitat
No data exists for the row/column.

Kann nicht sein. Hab den SQL string auch direkt in meine AccessDB reingehauen klappt alles Prima!

Achso.. ich hab es mal testweise geändert:

OleDbConnection connection = new OleDbConnection(@"Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0; Data Source=" + strDB);
            string strSQL1 = "SELECT Spaltenname FROM tblName WHERE ID = " + SearchID.ToString();
            OleDbCommand cmd1 = new OleDbCommand(strSQL1, connection);
            connection.Open();
            double dblWert= Convert.ToDouble(cmd1.ExecuteScalar());
            connection.Close();
Das funktioniert auch. (Ist aber nicht das was ich brauch!)
Wie gesagt, ich habe so was schon einige Male gemacht. Aber dieses Mal bin ich am Ende :/ Kann mir wer helfen?

Gruß
Flo

Thema: Habt ihr ein iPhone?
Am im Forum: Smalltalk

Ich habe kein iPhone weil:

1. zu teuer
2. Ich habe einen zu hohen Handy-Verschleiß (so ein iPhone würde nicht lange bei mir überleben
3. Ich mag kein Apple (ok... ich hatte früher mal nen Macintosh... aber das is was anderes
4. iPhone ist mir viel zu Mainstream!
5. Touch-Screen??? Ich hab dicke Finger :/

Thema: UserControl Zugriff
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Jupp! Die Combo wurde so vollgehauen.

Aber mit ~.Text funktionierts! Danke!

Thema: UserControl Zugriff
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Nun ergibt sich leider ein Problem.

In der UC ist eine Combobox, die auch wie gewünscht mit einträgen befüllt wird.

Danach will ich einen bestimmten Eintrag auswählen:


string Select = "something";
UC.cbSelect = Select;

und in der UserControl steht:


public string cbSelect
        {
            get
            {
                return this.ComboBox.SelectedItem.ToString();
            }
            set
            {
                this.Combobox.SelectedItem = value;
            }
        }

Leider bleibt das ganze immer beim ersten Eintrag stehen.
Habe auch schon Werte im Debug überprüft.
this.Combobox.SelectedItem --> hat den Wert des ersten Eintrags
value --> hat den string von den Eintrag, den ich haben will.

Warum wird dann nicht der Richtige Eintrag gewählt?

Hatte vorher die Combobox nicht in einer UserControl, sondern direkt auf meiner Form und da funktionierte es!

Thema: UserControl Zugriff
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat
Schreibt stattdessen Properties und Methoden, die die eigentlich gewünschte Funktionalität bieten, z.B. einen Text oder andere Werte zu setzen und auszulesen.

Wie gesagt... hab ich gemacht
Zitat
Habe schon verschiedene getter/setter gebaut

Der vollständigkeit halber: (um alles für die Nachwelt zu dokumentieren)


public string Text
        {
            get
            {
                return this.TextBox.Text;
            }
            set
            {
                this.TextBox.Text= value;
            }
        }

Thema: UserControl Zugriff
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

GRRRR...

Ich habe sogar meinen Fehler gleich mitgepostet!!!!!

UserControl UC1 = new myUC();
tabControl1.TabPages[0].Controls.Add(UC1); 

<-- FALSCH

/*!!!!!!*/myUC UC1 = new myUC();
tabControl1.TabPages[0].Controls.Add(UC1); 

<-- RICHTIG

Warum fallen solche Fehler erst auf, nachdem man einen ganzen Tag danach gesucht hat???

Thema: UserControl Zugriff
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Guten Morgen!

In meinen derzeitigen Projekt möchte ich eine UserControl verwenden.
Bisher auch alles schön und gut, habe die UserControl erstellt, zu meiner Projektmappe hinzugefügt und kann sie auch auf meiner Form anzeigen

UserControl UC1 = new myUC();
tabControl1.TabPages[0].Controls.Add(UC1);

soweit klappt alles.

Die UC beinhaltet 4 TextBoxen und eine ComboBox.

Nun habe ich das Problem, dass ich keinen zugriff auf die jeweiligen Controls in der UC hinbekomme. Habe schon verschiedene getter/setter gebaut die ich gefunden habe, aber irgendwie kann ich darauf nicht zugreifen. Hab hier das Galileo Handbuch aufn Tisch liegen, doch leide komme ich damit nicht so wirklich weiter.

Kann mir da jemand einen Rat geben?

Vielen Dank

Flo

Thema: Kaffeebedarf und -versorgungszustand am Arbeitsplatz
Am im Forum: Smalltalk

Hier im Büro steht so nen vollautomat. Abgerechnet wird über strichliste. Preis pro Tasse: 20 ct.

Trotzdem vertrinke ich am Tag mindestens 1 euro