Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Ahrimaan
Thema: Raspberry Pi 2 - aufgepimpter Himbeerkuchen
Am im Forum: Smalltalk

Ich rede vom Arbeitspeicher , da liegt Raspbian bei Betrieb bei 4 MB Core

Egal schauen wir mal wie sich das entwickelt. Ich bleibe bei MS immer sehr skeptisch.

Thema: Raspberry Pi 2 - aufgepimpter Himbeerkuchen
Am im Forum: Smalltalk

Alleine wenn das CoreOS zuviel Speicher einnimmt wird es uninteressant.
Soviel Speicher hat der Pi 2 auch nicht.
Wie gesagt ich glaube nicht, dass es MS schafft ein schmales Windows zu bauen, was mir soviel Speicher übrig lässt, dass sich der Pi2 lohnt mit Windows zu betreiben

Thema: Raspberry Pi 2 - aufgepimpter Himbeerkuchen
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von Abt
Es ist kein fettes Windows, sondern Windows 10 On Devices.
Das ist in etwa die gleiche Verwandtschaft wie Windows 7 mit Windows 7 Embedded. Wer das als "gleich" bezeichnet sollte sich nochmals auf sein Hosenboden setzen und lesen.

Entschuldigung , selbst ein "embbeded" Windows wird kaum auf die schmalheit eines Linux kommen.
Kann mir keiner Erzählen, dass das Microsoft je geschafft hätte, siehe Windows Core Server

Thema: Raspberry Pi 2 - aufgepimpter Himbeerkuchen
Am im Forum: Smalltalk

Wenn ich mit .NET entwicklen möchte hole ich mir Netduino.
Ansonsten kann man auch per Nodejs auf zB z-wave zugreifen per Raspberry

Aber mal ehrlich : Will ich darauf ein fettes Windows 10 laufen haben ? Ich denke eher nicht

Thema: Space Opera (C#, Unity)
Am im Forum: Projekte

Cool weiter so ! :)

Thema: Syncfusion Essential Studio Enterprise Community Edition - Kostenlos
Am im Forum: Szenenews

Die Community Edition ist for free , nicht die Enterprise mit vollem Support

Thema: MVC 4 und AngularJS : IIS lädt JS Datei IMMER nach
Am im Forum: Web-Technologien

Hi Benjamin,

danke für deine Antwort, ok das mit dem 304 habe ich verschwiegen ;-)

Der Rest ist klasse, dann schmeiße ich das mal aus unserem Projekt raus.

Grüße

Thema: MVC 4 und AngularJS : IIS lädt JS Datei IMMER nach
Am im Forum: Web-Technologien

Habe im ISS den Cache nun angemacht und die js hat nun korrekt 304.
Aber warum sind die Bundles so schlecht ?

Thema: MVC 4 und AngularJS : IIS lädt JS Datei IMMER nach
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem : Per BundleConfig habe ich JS Dateien eingebunden.
Diese werden bei wirklichm JEDEM Page Refresh neu geladen.
Das hat zwei Nachteile : Bei jedem Wechsel der Seite werden die Angular Variablen kurz angezeiogt und der Aufbau der Seiten dauert länger.

Ich habe in der Web.Config
<staticContent>
<clientCache cacheControlMode="UseMaxAge" cacheControlMaxAge="10.00:00:00"/>
</staticContent>

eingestellt.
Gibt es noch etwas was ich vergessen/übersehen habe ?

Grüße

Thema: .NET Service erstellen, welcher eienn Aufruf einen Java aufruf entgegen nimmt.
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Doof Frage :

Warum nutzt du nicht WCF welches von Haus aus SOAP 1.1 und 1.2 macht ?

Damit würdest du den ganzen "händischen Kram" weglassen, welcher sowieso nicht sauber ist.

Thema: Microsoft: Visual Studio Community ersetzt Express-Editionen
Am im Forum: Szenenews

Nicht nur das,
auch das .NET Framework wird Open Source !

Great News for .NET Developers (Microsoft hat angekündigt, die .NET-Core Libraries und die .NET CLR Open Source zur Verfügung zu stellen)

Thema: WCF - Validierung von XML-Daten gegen XSD-Schema
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Was genau hast du schon probiert ?

			var settings = new XmlReaderSettings
			{
				ValidationType = ValidationType.Schema
			};
			settings.ValidationFlags |= XmlSchemaValidationFlags.ProcessSchemaLocation;
			settings.ValidationFlags |= XmlSchemaValidationFlags.ReportValidationWarnings;
			settings.ValidationFlags |= XmlSchemaValidationFlags.ProcessInlineSchema;
			var schemaSet = new XmlSchemaSet();
			schemaSet.Add(null, xsdPath);
			schemaSet.Compile();
			settings.Schemas.Add(schemaSet);

			settings.ValidationEventHandler += (a, b) =>
				{

				};

			var reader = XmlReader.Create(new StringReader(content), settings);

			while (reader.Read())
			{

			}

?

Thema: RAT: Connect von Android mit PC ?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

wenn du deine DB nicht lokal hast, schreibst du für deine App einen WebService.
Die App verbindet sich mit dem WebService und diese darf dann auf die DB Zugreifen.

Nix TCP/IP sondern simples http JSON Serialisiert.

Grüße

Thema: WCF: MTOM Encoding und IErrorHandler
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hi,

es ist leider nicht direkt eine Lösung, eher ein Workaround:

Im IDispatcherMessageInspector schmeist man keine Exception sondern schreibt mithilfe von
OperationContext.Current.IncomingMessageProperties seine Property in den Context.

Wenn man dann im eigtl. ServcieContract angekommen ist, übergibt man den Context zB in eine Hilfsklasse und prüft seine bedingungen ob alle "Prüfroutinen" durchgelaufen sind und reagiert dort mit einem korrektem Rückgabemodel.

Ich suche immer noch eine "schönere" Lösung, sobald ich was habe poste ich diese sonst gerne

Grüße
Ahrimaan

Thema: WCF: MTOM Encoding und IErrorHandler
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Also der IErrorHandler scheint nicht das zu können was ich brauche.
Werde/Habe es nun anders gelöst

Thema: WCF: MTOM Encoding und IErrorHandler
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich habe einen IErrorHandler geschrieben,
welcher den SOAP Header ausliest und wenn der username/Passwort nicht da/ falsch/ irgendwas nicht passt wird eine Rückantwwort gegeben.

public void ProvideFault(Exception error, MessageVersion version, ref Message fault)
        {
            Contract.Assume(fault != null);

            if (error.Message.Contains("There is not a header with name AuthenticationHeader")
				|| error.Message.Contains("Unknown Username or Incorrect Password"))
            {
	            var resp = new Response{ returnCode = "7", returnText = ErrorMessages.ReturnMessage_7 };

	            fault = Message.CreateMessage(version ?? MessageVersion.Default, "Fault", resp);
            }
        }

Wenn ich das zurückgebe, kann er am Client das Response Model nicht richtig Mappen.
Wenn ich ohne IErrorHandler arbeite und nur das Model in dem Service zurückgebe, klappt es.

Ich tippe also darauf, dass der Fehler im Message.CreateMessage liegt.

Jmd ne Idee ?

Grüße

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich halte ja mehr von der WebApi, aber das passt nicht mehr in den Thread.
Problem ist ja nun zum Glück gelöst :)

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Benjamin,

ich halte allgemein nix von WCF , Configuration Hell.
Problem ist wir müssen es nutzen oder alte asmx WebServices.
Und wir müssen gewisse Parameter vorgeben.

ich habe das Probelm aber nun gelöst :
Im Service Namen muss die implementierung des Services eingetragen werden.

Grüße
Ahri

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Neue Beobachtung:

Egal welcher Service/Client : im BasicHttpBinding muss ein Binding ohne Namen sein, sonst nimmt er gar kein Binding....

Ich verzweifel langsam

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Probiert habe ich auch schon,dass ich beim ServiceContract den namen entferne, sodass er nur den Contract in der Config sucht, ohne Namen.
Hilft auch nicht, das Endpunktbinding wird ignoriert

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat von Abt
ConfigurationName entspricht dem ContractName (contract="meinAppContract") und nicht der ServiceName.

Hi Abt,

sorry da habe ich beim ersetzen durch anonyme namen einen Fehler gemacht. Bei uns ist der SeviceName = dem Confignamen

Grüße

Thema: WCF Konfiguration wird nicht gewählt
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem : IIS 7.5 WCF Service , konfiguriert in der Web.Config

Das ServiceInterface sieht so aus :

[System.CodeDom.Compiler.GeneratedCodeAttribute("System.ServiceModel", "4.0.0.0")]
    [System.ServiceModel.ServiceContractAttribute(Namespace="meinNS", ConfigurationName="meinService")]
    public interface meinAppContract

Die Config sieht so aus :
<services>
      <service name="meinService">
        <endpoint binding="basicHttpBinding" bindingConfiguration="appBinding"
									contract="meinAppContract">
        </endpoint>
				<endpoint contract="IMetadataExchange" binding="mexHttpBinding" address="mex">
				</endpoint>
      </service>
    </services>
    <bindings>
      <basicHttpBinding>
        <binding  closeTimeout="00:10:00"
								 openTimeout="00:10:00"
								 sendTimeout="00:10:00"
								 maxReceivedMessageSize="2147483647"
								 maxBufferPoolSize="2147483647"
								 useDefaultWebProxy="true">
          <readerQuotas maxArrayLength="2147483647"
												maxStringContentLength="2147483647"
												maxBytesPerRead="2147483647"
												maxDepth="2147483647"
												maxNameTableCharCount="2147483647" />
        </binding>
        <binding name="ExpBinding" 
								 closeTimeout="00:10:00"
								 openTimeout="00:10:00"
								 sendTimeout="00:10:00"
								 maxReceivedMessageSize="2147483647"
								 maxBufferPoolSize="2147483647"
								 useDefaultWebProxy="true">
          <readerQuotas maxArrayLength="2147483647"
												maxStringContentLength="2147483647"
												maxBytesPerRead="2147483647"
												maxDepth="2147483647"
												maxNameTableCharCount="2147483647" />
        </binding>
				<binding name="appBinding" 
								 closeTimeout="00:10:00" 
								 openTimeout="00:10:00" 
								 sendTimeout="00:10:00"
								 maxReceivedMessageSize="2147483647"
								 maxBufferPoolSize="2147483647" 
								 useDefaultWebProxy="true"
								 messageEncoding="Mtom"
								 maxBufferSize="10485760">
					<readerQuotas maxArrayLength="2147483647" maxStringContentLength="2147483647" maxBytesPerRead="2147483647" maxDepth="2147483647" maxNameTableCharCount="2147483647" />
				</binding>
      </basicHttpBinding>
    </bindings>

So nun das Problem : Der Service "meinService" nimmt nicht die benamte Config sondern einfach immer die erste die er findet, egal ob ich nen Namen setze oder nicht.
Das heißt, mtom zB wird nicht aktiviert.

hat jmd eine Idee?

Thema: WCF Proxy und XSD Validierung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hi,

Sowas habe ich befürchtet :)
Danke für den Link

Grüße

Thema: WCF Proxy und XSD Validierung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

folgendes ist gegeben :
Eine WSDL mit XSD wo zB Regex Pattern enthalten sind bei einigen Felder.
Ich generiere aus der WSDL und dem XSD per svcutil.exe einen Proxy.
Diesen stelle ich als Service bereit.

So wie ich das sehe muss ich dann das einkommende Model nochmal gegen die XSD validieren, ansonsten werden die patterns ja übergangen.

Gibt es da noch eine andere Methode ? Ich dachte da an einen Interceptor der vor dem Deserialisieren die Prüfung macht.

Grüße
Ahri

Thema: Xamarin: App Entwicklung unter C#
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

da du den MAC teilweise nur zum Debuggen brauchst, kannst du dir einen günstig in der Bucht schießen, ein 2011er Macbook Air reicht dafür aus

Thema: WCF Soap Header auslesen schlägt fehl
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

mitlerweile habe ich es nun gelöst, auch wenn ich der Meinung bin das schön was anderes ist :-(

Man liest einfach den XML Subtree aus :

public object AfterReceiveRequest(ref Message request, IClientChannel channel, InstanceContext instanceContext)
        {
	        var headerIndex = request.Headers.FindHeader("AuthenticationHeader", "http://unserwww");
	        if (headerIndex ≥ 0)
	        {
				var headerReader = request.Headers.GetReaderAtHeader(headerIndex).ReadSubtree();
				var headerData = XElement.Load(headerReader);
		        var usernameElement = headerData.Element("Username");
		        var passwordElement = headerData.Element("Password");

		        if (usernameElement != null && passwordElement != null)
		        {
					if (this.authenticator.ValidateCredentials(usernameElement.Value, passwordElement.Value))
					{
						return request;
					}
		        }			
	        }

            throw new FaultException("Unknown Username or Incorrect Password");
        }

Thema: WCF Soap Header auslesen schlägt fehl
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

wir kriegen von Dienstleistern Soap Requests rein.
Für eine neue Schnitstelle nutzen wir nun WCF

hierfür wird eine Nachricht gesendet:

<soapenv:Envelope xmlns:soapenv="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/" 
xmlns:app="http://unsererAPP" xmlns:unserns="http://unserwww">
   <soapenv:Header>
      <unserns:AuthenticationHeader>
         <unserns:Username>A</unserns:Username>
         <unserns:Password>B</unserns:Password>
      </unserns:AuthenticationHeader>
   </soapenv:Header>

Dazu gibt es einen MessageInsepctor :

        public object AfterReceiveRequest(ref Message request, IClientChannel channel, InstanceContext instanceContext)
        {
			var authenticationHeader = request.Headers.GetHeader<AuthenticationHeader>("AuthenticationHeader",
																					   "http://unserwww");

            if (this.authenticator.ValidateCredentials(authenticationHeader.Username, authenticationHeader.Password))
            {
                return request;
            }

            throw new FaultException("Unknown Username or Incorrect Password");
        }

Und der header :

	public class AuthenticationHeader
	{
		/// <summary>
		/// Gets or sets the Password
		/// </summary>
		[DataMember(Name = "Password")]
		public string Password { get; set; }

		/// <summary>
		/// Gets or sets the Username
		/// </summary>
		[DataMember(Name = "Username")]
		public string Username { get; set; }
	}

Der Header wird nur zum Teil ausgelesen : Das Object selber ist da, nur die beiden propertys sind NULL.
Ich kann mir nicht erklären warum.

Jmd ne Idee ?

Grüße

Thema: Nenne deinen Fall, wo du denkst, ohne modalen Dialog geht es nicht, und ich nenne eine Alternative
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Herbivore,

das beispiel mit den deaktivieren deiner Controls finde ich ok, durch einen Modalen Dialog wird dir diese Arbeit aber abgenommen.

Ich sehe es so: Modale Dialoge benutzen Programme seit Äonen. Dieses Verhalten zu ändnern obliegt uns SW Entwicklern und Architekten. Ob es die Kunden dann annehmen ist eine andere Sache.

Ich sehe nicht die Frage wann Modale Dialoge Sinnvoll sind und ob, sondern wie man die Akzeptanz für andere "Mittel" fördert.

Ich zB kriege immer klare Vorgaben unserers Fachbereiches, darf zwar mitmischen bei Veränderungen der Oberfläche, solche Radikalen änderungen allerdings werden abgewatscht mit dem Spruch : "Wie selbst Windows/Linux machen das doch so"

Herbivore, hast du Software ohne Modale Dialoge im Einsatz und wie kommt das an ?

Grüße

Thema: WCF : Serverseitige Serialisierungsfehler abfangen und werfen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Habe die Lösung nun gefunden :

Eine Klasse die IErrorHandler implementiert und dazu einen passenden Behavior

Grüße

Thema: WCF : Serverseitige Serialisierungsfehler abfangen und werfen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo zusammen,

ich biete einen WCF Service nach außen an.
Wenn ein falsches Model reingegeben wird, möchte ich eine eigene Fehlermeldung ausgeben.
Anstatt wird aber eine SerializationException geworfen.

Bisher habe ich im Netz nur gefunden "Nutze doch das Messagetracing"

Muss ich also wirklich einen eigenen Deserialisierer schreiben der dann die Meldung ausgibt oder gibt es einen anderen Weg ?

Grüße
Ahri