Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Dolce
Thema: Projekt-Verschlüsselungssoftware
Am im Forum: Smalltalk

Hallo zusammen

Mich würde es interessieren, welche Verschlüsselungssoftware Ihre bei euren Projekten nutzt.
Damit meine Ich, ich möchte den Source-Code vor dem Rollout verschlüsseln, damit das auslesen mittels Reflection etwas erschwert wird.

Beste Grüsse
Dolce

Thema: Wert in eine Session übertragen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo T-Virus

Danke Dir für diese wertvolle Antwort.

Ja die Applikation ist/wird mit ASP.NET Web-Forms umgesetzt. Und ja ich habe schon seit geraumer Zeit keine Web-Applikationen mehr geschrieben. Wenn man dann schnell was braucht, orientiert man sich dann schnell am alt bekannten.

Dann werde ich mir ein paar Tutorials über Blazor reinziehen...

Dolce

Thema: Wert in eine Session übertragen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Community

Ich trete seit geraumer Zeit auf derselben Stelle.
Ich will einen ausgelesenen Wert über eine JavaScript Funktion in eine Session übergeben, um diese dann später auslesen zu können.

Im unten aufgeführten Beispiel, kann ich einen Wert an eine Session übergeben:


 <% var text1= "Welcome Mamu";%>
            <%Session["status"] =text1;%>
            var session_value = '<%=Session["status"]%>';
            alert(session_value);

Wenn ich aber einen mit JavaScript ermittelten Wert in die Session überführen möchte, klappt dies leider nicht...

            var text1= "Welcome Mamu";
            <%Session["status"] = text1;%>
            var session_value = '<%=Session["status"]%>';
            alert(session_value);

var text1 = "Welcome Mamu";
            <%Session["status"] = %> text1.toString()  <%;%>;
            var session_value = '<%=Session["status"]%>';
            alert(session_value);

Kann mir wer einen Hinweis oder einen Link anbieten, mit welchem ich auf eine Lösung kommen kann?

Nachtrag:
Der untenstehende Aufruf liefert mir beim auslesen der Session in der .NET Klasse nur " + text1 +"

var text1 = "Welcome Mamu";
            '<%Session["status"] = "' + text1 + '"; %>';
            var session_value = '<%=Session["status"]%>';
            alert(session_value);


Besten Dank und Gruss
Dolce

Thema: [gelöst] Applikation mit Entity Framework 6 bricht mit einem SQL Exception ab
Am im Forum: Datentechnologien

Auf jeden Fall, nur man kann nicht alles auf einmal machen. :-)

Thema: [gelöst] Applikation mit Entity Framework 6 bricht mit einem SQL Exception ab
Am im Forum: Datentechnologien

Ich will euch nicht vorenthalten, was der Grund war.

Der Grund war, das mein Projekt korrupt war. Ich bin heute darüber gestolpert, als ich eine setup.exe für diese Applikation erstellen wollte. Da gab es ordentlich viele Fehlermeldungen, das gewisse dll's nicht in das Zielverzeichnis kopiert werden können da nicht vorhanden.
Nun, die dll's waren im Source Verzeichnis alle vorhanden.

Also habe ich pragmatisch ein neues Projekt angelegt und step-by-step alle Komponenten vom alten Projekt in das neue Projekt kopiert.

Anschließend konnte eine setup.exe erzeugt werden, welche beim Kunden auch zum gewünschten Ergebnis geführt hat.

Für eure Unterstützung bedanke ich mich recht herzlich

Thema: [gelöst] Applikation mit Entity Framework 6 bricht mit einem SQL Exception ab
Am im Forum: Datentechnologien

Leider hat meine Erweiterung zu keinem Ergebnis geführt. Da die Applikation nicht gestartet werden kann, werden auch keine Logdateien erzeugt.
Ebenfalls habe ich dem ganzen Applikationsorder beim Kunden die Rechte für den Benutzer "Jeder" auf Vollzugriff gesetzt.

Könnten die Fehlermeldungen auf fehlende dll's hindeuten?

Folgende Fehlermeldungen werden in das Event-Log geschrieben:

Fehler
Name der fehlerhaften Anwendung: AenderungswesenUserVerwaltung.exe, Version: 1.0.0.0, Zeitstempel: 0x9fc4e8b6
Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version: 10.0.19041.572, Zeitstempel: 0x979ddb1d
Ausnahmecode: 0xe0434352
Fehleroffset: 0x00129ab2
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x2558
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d6c3e3fb0f042a
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\AenderungswesenUserVerwaltung.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\System32\KERNELBASE.dll
Berichtskennung: 3d1ba573-d2bb-4f2c-9876-db0ec01bc472
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:
Fehler
Anwendung: AenderungswesenUserVerwaltung.exe
Frameworkversion: v4.0.30319
Beschreibung: Der Prozess wurde aufgrund einer unbehandelten Ausnahme beendet.
Ausnahmeinformationen: System.Data.SqlClient.SqlException
bei System.Data.SqlClient.SqlConnection.OnError(System.Data.SqlClient.SqlException, Boolean, System.Action`1<System.Action>)
bei System.Data.SqlClient.SqlInternalConnection.OnError(System.Data.SqlClient.SqlException, Boolean, System.Action`1<System.Action>)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.ThrowExceptionAndWarning(System.Data.SqlClient.TdsParserStateObject, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.TryRun(System.Data.SqlClient.RunBehavior, System.Data.SqlClient.SqlCommand, System.Data.SqlClient.SqlDataReader, System.Data.SqlClient.BulkCopySimpleResultSet, System.Data.SqlClient.TdsParserStateObject, Boolean ByRef)
bei System.Data.SqlClient.SqlDataReader.TryConsumeMetaData()
bei System.Data.SqlClient.SqlDataReader.get_MetaData()
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.FinishExecuteReader(System.Data.SqlClient.SqlDataReader, System.Data.SqlClient.RunBehavior, System.String, Boolean, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReaderTds(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, Boolean, Int32, System.Threading.Tasks.Task ByRef, Boolean, Boolean, System.Data.SqlClient.SqlDataReader, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, System.String, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Object>, Int32, System.Threading.Tasks.Task ByRef, Boolean ByRef, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, System.String)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.String)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.ExecuteDbDataReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Common.DbCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandDispatcher+<>c.<Reader>b__6_0(System.Data.Common.DbCommand, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandInterceptionContext`1<System.Data.Common.DbDataReader>)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.InternalDispatcher`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].Dispatch[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.__Canon, System.Func`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>, System.__Canon, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandDispatcher.Reader(System.Data.Common.DbCommand, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandInterceptionContext)
bei System.Data.Entity.Internal.InterceptableDbCommand.ExecuteDbDataReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Common.DbCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.Internal.EntityCommandDefinition.ExecuteStoreCommands(System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityCommand, System.Data.CommandBehavior)

Ausnahmeinformationen: System.Data.Entity.Core.EntityCommandExecutionException
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.Internal.EntityCommandDefinition.ExecuteStoreCommands(System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityCommand, System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.Internal.ObjectQueryExecutionPlan.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext, System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectParameterCollection)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1+<>c__DisplayClass41_0[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<GetResults>b__1()
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext.ExecuteInTransaction[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>, System.Data.Entity.Infrastructure.IDbExecutionStrategy, Boolean, Boolean)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1+<>c__DisplayClass41_0[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<GetResults>b__0()
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].GetResults(System.Nullable`1<System.Data.Entity.Core.Objects.MergeOption>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<System.Collections.Generic.IEnumerable<T>.GetEnumerator>b__31_0()
bei System.Data.Entity.Internal.LazyEnumerator`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable+WhereSelectEnumerableIterator`2[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable.Count[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Collections.Generic.IEnumerable`1<System.__Canon>)
bei AenderungswesenUserVerwaltung.UserAdministration..ctor()
bei AenderungswesenUserVerwaltung.Program.Main()

Thema: [gelöst] Applikation mit Entity Framework 6 bricht mit einem SQL Exception ab
Am im Forum: Datentechnologien

Vielen dank Th69

Ich erweitere meine Applikation um die erweiterte Logger Funktion. Dann werde ich morgen sehen, ob beim Kunden weitere wertvolle Informationen geloggt werden.

Es ist immer Käse, wenn Applikationen beim Entwickler laufen, aber beim Kunden nicht starten wollen...

Gruß Dolce

Thema: [gelöst] Applikation mit Entity Framework 6 bricht mit einem SQL Exception ab
Am im Forum: Datentechnologien

Ich habe meine erste Applikation mit EF6 von Grund auf selbst entworfen implementiert und versuche diese nun beim Kunden zum Laufen zu bringen.
Leider bricht die Applikation beim Starten mit einer SQL Exception ab.

Die Anwendung wurde mit dem Ziel Framework 4.5.2 implementiert

Der Rechner hat Windows 10 installiert und die Applikation versucht eine Verbindung zum SQL Server (2008 Version) aufzubauen. Ist evtl. der SQL Server zu alt?
Alle Angaben in der Connection sind richtig, und auch die Datenbank ist inkl. der __MigrationHistory genau gleich wie auf meiner Entwicklungsumgebung.

Muss trotzdem im OS enthaltenen .Net Framework, die "Entity Framework Runtime" & ggf. die "Entiity Framework Tools" auf jedem Rechner nachinstalliert werden?

Fehler
Anwendung: xy.exe
Frameworkversion: v4.0.30319
Beschreibung: Der Prozess wurde aufgrund einer unbehandelten Ausnahme beendet.
Ausnahmeinformationen: System.Data.SqlClient.SqlException
bei System.Data.SqlClient.SqlConnection.OnError(System.Data.SqlClient.SqlException, Boolean, System.Action`1<System.Action>)
bei System.Data.SqlClient.SqlInternalConnection.OnError(System.Data.SqlClient.SqlException, Boolean, System.Action`1<System.Action>)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.ThrowExceptionAndWarning(System.Data.SqlClient.TdsParserStateObject, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.TryRun(System.Data.SqlClient.RunBehavior, System.Data.SqlClient.SqlCommand, System.Data.SqlClient.SqlDataReader, System.Data.SqlClient.BulkCopySimpleResultSet, System.Data.SqlClient.TdsParserStateObject, Boolean ByRef)
bei System.Data.SqlClient.SqlDataReader.TryConsumeMetaData()
bei System.Data.SqlClient.SqlDataReader.get_MetaData()
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.FinishExecuteReader(System.Data.SqlClient.SqlDataReader, System.Data.SqlClient.RunBehavior, System.String, Boolean, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReaderTds(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, Boolean, Int32, System.Threading.Tasks.Task ByRef, Boolean, Boolean, System.Data.SqlClient.SqlDataReader, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, System.String, System.Threading.Tasks.TaskCompletionSource`1<System.Object>, Int32, System.Threading.Tasks.Task ByRef, Boolean ByRef, Boolean, Boolean)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.RunExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.Data.SqlClient.RunBehavior, Boolean, System.String)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior, System.String)
bei System.Data.SqlClient.SqlCommand.ExecuteDbDataReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Common.DbCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandDispatcher+<>c.<Reader>b__6_0(System.Data.Common.DbCommand, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandInterceptionContext`1<System.Data.Common.DbDataReader>)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.InternalDispatcher`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].Dispatch[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.__Canon, System.Func`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>, System.__Canon, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>, System.Action`3<System.__Canon,System.__Canon,System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandDispatcher.Reader(System.Data.Common.DbCommand, System.Data.Entity.Infrastructure.Interception.DbCommandInterceptionContext)
bei System.Data.Entity.Internal.InterceptableDbCommand.ExecuteDbDataReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Common.DbCommand.ExecuteReader(System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.Internal.EntityCommandDefinition.ExecuteStoreCommands(System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityCommand, System.Data.CommandBehavior)

Ausnahmeinformationen: System.Data.Entity.Core.EntityCommandExecutionException
bei System.Data.Entity.Core.EntityClient.Internal.EntityCommandDefinition.ExecuteStoreCommands(System.Data.Entity.Core.EntityClient.EntityCommand, System.Data.CommandBehavior)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.Internal.ObjectQueryExecutionPlan.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext, System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectParameterCollection)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1+<>c__DisplayClass41_0[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<GetResults>b__1()
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectContext.ExecuteInTransaction[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>, System.Data.Entity.Infrastructure.IDbExecutionStrategy, Boolean, Boolean)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1+<>c__DisplayClass41_0[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<GetResults>b__0()
bei System.Data.Entity.SqlServer.DefaultSqlExecutionStrategy.Execute[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Func`1<System.__Canon>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].GetResults(System.Nullable`1<System.Data.Entity.Core.Objects.MergeOption>)
bei System.Data.Entity.Core.Objects.ObjectQuery`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].<System.Collections.Generic.IEnumerable<T>.GetEnumerator>b__31_0()
bei System.Data.Entity.Internal.LazyEnumerator`1[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable+WhereSelectEnumerableIterator`2[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089],[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]].MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable.Count[[System.__Canon, mscorlib, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089]](System.Collections.Generic.IEnumerable`1<System.__Canon>)
bei AenderungswesenUserVerwaltung.UserAdministration..ctor()
bei AenderungswesenUserVerwaltung.Program.Main()

Über einen Tipp oder Link wäre ich sehr froh...

Beste Grüße Dolce

Thema: Bestehende SQLDB View an eine bestehende DB-Context binden
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: <MSSQL 2016>
EntityFramework 6.1


Hallo Community

Ich habe in einer Datenbank, welche mittels CodeFirst erstellt wurde, eine neue View angelegt.
Ich will nun diese View als Objekt dem DatabaseContext zuführen, ohne das eine neue Add-Migration fällig wird.


Ich habe bereits eine POCO Klasse erstellt, welche ich in der Methode "OnModelCreating" über modelBuilder.Ignore<ViewContextName>() ausgeschlossen habe um diese später befüllen zu können.
Anschliessend habe ich die POCO Klasse erstellt und in der DatabaseContext Klassen Methode "OnModelCreating" über modelBuilder.Ignore<ViewContextName>(); aus dem Migrationsprozess ausgeschlossen, da diese bereits in der Datenbank existiert.
Hat jemand eine Ahnung, wie ich eine Entity zur Laufzeit dem DB-Context zufügen kann?

Gruss Dolce

Thema: Sysinternals zeigt mehr AD User als die C# Active Directory Abfrage
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Community

Ich nutze zur Evaluierung von Active Directory Pfaden das Sysinternaltool um das lokale Active Directory auzulesen. Leider sehe ich mit diesem Tool mehr CN Users in einer bestimmten OU als mit dem Active Directory bei welchem ich den identischen Pfad nutze.

Wenn ich nun den untenstehende AD Pfad nutze, erhalte ich eine Menge Users mit welchen ich arbeiten kann, jedoch fehlen mir einige Users in diesem Suchergebnis.


OU=Users,OU=_Central,OU=10DE001,OU=10DE,OU=10,DC=ad1,DC=company,DC=com

Wenn ich jedoch direkt den user wie im untenstehenden Beispiel mittels C# suche, kann ich den User finden.


CN=Muster Hans musterHans,OU=Users,OU=_Central,OU=10DE001,OU=10DE,OU=10,DC=ad1,DC=company,DC=com

Der filter ist in beiden fälle ein leer string.

Hat wer eine Idee was die Ursache für mein Phänomen sein könnte?

Gruss Dolce

Thema: PHP Funktion in ASP.Net web projekt aufrufen
Am im Forum: Web-Technologien

Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde die Ansätze von M.I. und FZelle prüfen

Gruss Dolce

Thema: PHP Funktion in ASP.Net web projekt aufrufen
Am im Forum: Web-Technologien

Was bedeutet den dieses Zeichen (^)?

Thema: PHP Funktion in ASP.Net web projekt aufrufen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo allerseits

Da ich in php leider eine totale Flasche bin, benötige ich hierbei Hilfe.

Ich möchte gerne in einem Beispiel projekt untenstehende php Funktion aufrufen.

[php]
function entschluesseln($geheimtext, $schluessel)
{
$geheimtext = base64_decode($geheimtext);
$klartext = "";
for($i=0; $i<strlen($geheimtext);$i++)
$klartext .= chr(ord($geheimtext{$i})^ord($schluessel{$i%strlen($schluessel)}));
return $klartext;
}
[/php]

Hat mir wer einen Link für (Hilfestellung link meinte ich)?

Gruss Dolce

Thema: [gelöst] DataRalation mit mehreren Spalten als Relations verknüpfung
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hi Rufo

Jup kannte ich hab es jedoch nicht verstanden. Nach dem Mittagessen war dann alles klar....



DataColumn[] parentColumns = new DataColumn[2];
DataColumn[] childColumns = new DataColumn[2];

parentColumns[0] = ds.Tables["dt2"].Columns["Id_PK"];
parentColumns[1] = ds.Tables["dt2"].Columns["ArticleNo"];

childColumns[0] = ds.Tables["dt3"].Columns["Id_FK"];
childColumns[1] = ds.Tables["dt3"].Columns["ArticleNo"];

DataRelation objRelation2 = new DataRelation("Relation2", parentColumns, childColumns,false);
ds.Relations.Add(objRelation2);


Danke aber trotzdem für deinen Input.

Thema: [gelöst] DataRalation mit mehreren Spalten als Relations verknüpfung
Am im Forum: Grundlagen von C#

Hallo werte Kollegen

Ich möchte gerne mehrere DataTable mittels DataRelation miteinander verknüpfen.
Dies funktioniert auch einwandfrei.
Nun habe ich die Konstellation, dass zwei Tabellen mittels zwei Spalten als eindeutiger Schlüssel verknüpft werden müssen.

Kann mir hier wer von euch weiter helfen wie ich das bewerkstelligen kann? Ich kriegs einfach nicht auf die Reihe.


DataSet ds = new DataSet();

DataTable dt1 = new DataTable();
DataTable dt2 = new DataTable();
DataTable dt3 = new DataTable();

// Stellt die Verbindung zwischen den Tabellen dt1 und dt2 über die ID her
DataRelation objRelation1 = new DataRelation("Relation1", ds.Tables["dt1"].Columns["id_PK"], ds.Tables["dt2"].Columns["id_FK"]);
ds.Relations.Add(objRelation1);

// Stellt die Verbindung zwischen den Tabellen dt2 und dt3 über die ID und Artikelnummer her
DataRelation objRelation2 = new DataRelation("Relation2", ds.Tables["dt2"].Columns["id_PK"], ds.Tables["dt3"].Columns["id_FK"]); // Wie wird hier die zweite Verknüpfung angegeben ???
ds.Relations.Add(objRelation2);


Beispiel in SQL

 
Select * from Table2
inner join Table3
on Table2.Id_PK = Table3.Id_PK_PK and Table2.Artikelnummer = Table3.Artikelnummer


Danke und Gruss Dolce

Thema: LinkButton code behinde auslösen
Am im Forum: Web-Technologien

Habe es endlich geknackt:

Über die Methode FormViewRep_ItemUpdated


protected void FormViewRep_ItemUpdated(object sender, FormViewUpdatedEventArgs e)
    { //do something... }
welche in der Page registriert wird (siehe hier)

<asp:FormView ID="FormViewRep" runat="server" DataKeyNames="ID" DataSourceID="SqlDataSourceRep"
        OnItemInserted="FormViewRep_ItemInserted" OnItemInserting="FormViewRep_ItemInserting"
        OnItemUpdated="FormViewRep_ItemUpdated" OnItemUpdating="FormViewRep_ItemUpdating"
kann mit

Page.ClientScript.RegisterStartupScript(this.GetType(), "backPage", "<script>window.history.go(-2);</script>");
auf die letzte Seite zurück gesprungen werden.

Gruss Dolce

Thema: LinkButton code behinde auslösen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Leute

Ich habe in einer Page ein LinkButton welcher die PostBackUrl="javascript:history.back()" beim clicken aufruft.

Soweit so gut.

Nun wurde die Page um einen Update Button erweitert und sollte nun nach dem Update auf die letzte Seite zurückspringen.
Dies wollte ich nun mit dem programmatischen anstossen des click Events des LinkButton im CodeBehinde bewerkstelligen.

Leider kriege ich das so nicht gebacken.

Weiss wer von euch Rat?

Gruss Dolce

Thema: Cast DataTable back to SqlDataSource
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Forum

Ich habe eine SqlDataSource in einer ASP.NET Seite, welche ich in eine DataTable transferierte habe um diese zu modifizieren. Nun möchte ich diese gerne wieder in die SqlDataSource zurückschreiben. Jedoch habe ich bis anhin noch keine brauchbaren Lösungsansätze gefunden oder geht das nur mit ObjectDataSource?

Kann mir wer von euch helfen?

Vielen dank für eure Brain - Power.

Gruss Dolce

Thema: Dezimaltrennzeichen komma und nicht Punkt
Am im Forum: Web-Technologien

Ja ein Windows Server 2012 R2 DataCenter...

Thema: Dezimaltrennzeichen komma und nicht Punkt
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Abt

Vielen Dank für deine investierte Zeit.
Das wurde bereits vor deiner Antwort implementiert und getestet, leider ohne Erfolg.

Gruss Dolce

Thema: Dezimaltrennzeichen komma und nicht Punkt
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Community

Bei mir tritt ein Effekt auf, welchen ich mir nicht mehr erklären kann.
Wir haben eine Web Applikation in ASPX gebaut, welche Werte aus einer DB-Tabelle ausliest und schreibt.

Seit dem Serverwechsel von einem Windows Server 2008 R2 auf den neuen Windows Server 2012 tritt der Effekt auf, dass alle Dezimal Werte nicht mehr mit einem Punkt sondern mit einem Komma getrennt werden.

Wie bereits erwähnt läuft die Anwendung auf dem älteren Server fehlerfrei.

Einstellungen:
In den Sprachen und Regionen ist der Punkt gesetzt.
Der DB - Benutzer hat "German" als Default Language (German) gesetzt.
In der Datenbank sind die Dezimal Werte mit einem Punkt gespeichert und werden mit einem DB Select im MSSQL Management Studio auch mit einem Punkt ausgegeben.

Ich habe bereits versucht die CulturInfo pro Page zu übersteuern jedoch ohne Erfolg…


using System.Threading;
using System.Globalization;
//……………………
Thread.CurrentThread.CurrentCulture = new CultureInfo("de-CH");
Thread.CurrentThread.CurrentUICulture = new CultureInfo("de-CH");

Technisches:
Windows Server 2012
• Sprache Region => Deutsch(Schweiz)
MSSQL Server 2012
• Default Language => German
Browser:
• Internet Explorer
• Google Chrome
• Firefox
• Safari

Hat jemand on euch noch eine Idee was hier den Side Effekt generieren könnte?


Gruss Dolce

Thema: Zahlen Feld auf einem UserControl einblenden
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Forumsfreunde

Ich bin auf der Suche nach einem Zahlen Feld (Nummer Block) welcher ich gerne auf in einem UserControl einblenden kann.
Bei dem Virtuellen Keyboard ist ein solches Zahlen Feld vorhanden. Jedoch benötige ich nur den Nummer Block.
Auch ist mir bekannt, dass ich diesen selbst ohne weiteres schreiben kann. Nur wollte ich mich bei euch erkundigen, ohne das Rad neu erfinden zu müssen, ob und wie es möglich ist einen Nummern Block und nur den Nummern Block permanent auf einem UserControl anzuzeigen.

Hat jemand von euch Erfahrung damit oder eine Idee?

Grüsse Dolce

Thema: [gelöst] GridColumn Zelle kann nicht überschrieben werden (DevExpress)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Eine kleine Antwort von seitens DevExpress

https://www.devexpress.com/Support/Center/Question/Details/T250942

Gruss Dolce

Thema: [gelöst] GridColumn Zelle kann nicht überschrieben werden (DevExpress)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Forum

Meine Frage ist ziemlich banal, konnte sie bis anhin leider noch nicht lösen.

Ich habe eine WînForm mit einem GridControl inkl. GridView gebaut.
Zur Laufzeit wird die Form mit dem GridView korrekt geladen und mit Daten befüllt.

Nun zu meiner Frage:
Ich muss für den Kunden eine Spalte definieren, in welcher er die bereits eingetragenen Werte überschreiben kann.
Leider kann ich die Werte in dieser Spalte nur markieren aber nicht überschreiben.

Hat jemand eine Idee an was das Liegen oder was ich vergessen / nicht beachtet haben könnte?

AllowEdit ist gesetzt und auch das ReadOnly ist nicht aktiv.

Ich nutze zur Zeit die SQL Data Source Komponente von "DX. 14.2: Data & Analystics"

Gruss Dolce

Thema: [gelöst] TFS 2010 nach TFS 2013 migrieren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Habe es hingekriegt.

Habe die Collection erneut gestoppt, getrennt und gesichert. Anschliessend gesichert und auf den FTP Server kopiert. ich vermute, das beim ersten mal das Backup irgendwie beschädigt wurde....

Vielen Dank für die Infos.

Thema: [gelöst] TFS 2010 nach TFS 2013 migrieren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Palin

Hab ich getestet, leider ohne Erfolg. X(

Habe nun einen TFS 2010 auf ein win 8.1 installiert darauf die Trial Version des TFS 2012. Auch hier erhalte ich das selbe verhalten wenn ich eine bestehende Collection hinzufügen will. Die Basis Collection welche der 2010 anlegt, wird in der Liste der Collections angezeig, die zu importierende TFS Collection hingegen nicht.

Irgendwie mache ich hier noch etwas falsch...

Noch Ideen???

Gruss Dolce

Thema: [gelöst] TFS 2010 nach TFS 2013 migrieren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Dies habe ich bereits versucht. Leider kann ich die Collections nicht einbinden, da diese vom TFS nicht gesehen werden können....

Irgend wer eine Ahnung wesshalb?

Gruss Dolce

Thema: [gelöst] TFS 2010 nach TFS 2013 migrieren
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Community

Ich wollte heute eine TFS Team Project Collection von einem TFS 2010 auf einen TFS 2013 (Update 4) migrieren.

Leider krieg ich die 2010 Collection nicht in den 2013.
Durfte jemand diesbezüglich bereits Erfahrungen sammeln? Ich übe jetzt bereits den ganzen Tag, leider ohne Erfolg. Ich kann die 2010 Collection nicht in die 2013 Team Projects laden...

Bin offen für Tipps und Anleitungen...

Gruss Dolce

Thema: [Gelöst] Mit C# versendetes Email zeigt in Outlook keine Bilder.
Am im Forum: Web-Technologien

Wie in meiner Anfrage kurz beschrieben, hatte ich die Aufgabe, Mails mit Bildern zu versenden, welche anschliessend in Outlook mit samt den Bildern dargestellt werden musste.

Ausgangslage in meiner Aufgabenstellung war, das ich einen Report mit DevExpress generiert habe, welcher anschliessend als Offerte, Rechnung etc. an Kunden versendet werden sollte, welche wiederum die Mail Mit Outlook empfangen und öffnen wollen.

Ich habe dies wie folgt mit C# realisiert:


/// <summary>
/// Send report as email
/// </summary>
/// <param name="sender"></param>
/// <param name="e"></param>
private void barButtonItem1_ItemClick(object sender, ItemClickEventArgs e)
{
	// SendMail based on XtraReport from DevExpress
	var xtraReport1 = new XtraReport1();
	xtraReport1.CreateDocument();

	// Memory Stream instanzieren
	using (var ms = new MemoryStream())
	{
		xtraReport1.SaveLayout(ms, true);
		var opts = new HtmlExportOptions();
		opts.EmbedImagesInHTML = false;
		opts.ExportMode = HtmlExportMode.SingleFile;
		opts.TableLayout = true;
		opts.Title = "Ticket # 2 MyTitle ";

		xtraReport1.ExportToHtml(ms, opts);
		xtraReport1.ExportToHtml(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2.html", opts);
	}
	this.Cursor = Cursors.Default;

	// Erlaubte Dateiendungen definieren
	var extensions = new HashSet<string>(StringComparer.OrdinalIgnoreCase)
	{
		".gif",
		".jpg",
		".png",
	};

	/****************************************************************
	* Durch das exportieren des XtraReports in ein HTML, 
	* wurden alle Image files in einen speziellen Ordner kopiert 
	* welches nun als basis Verzeichnis für das auslesen der Bild
	* Dateien für das Email verwendet werden kann.
	* Wäre kein solches Verzeichnis vorhanden, so müssten alle
	* Bilddateien aus einem bestehenden HTML extrahiert werden.
        * Mögliche Option HtmlAgilityPack dll
        ****************************************************************/

	// Verzeichnis der Bilddateien
	var baseDir = @"C:\tmp\Reports\TestReport_2_files";

	// Anzahl der Bilddateien ermitteln
	var count = Directory.EnumerateFiles(baseDir).Count(filename =>filename != null && extensions.Contains(Path.GetExtension(filename)));
	var fileNames = new string[count];
	var fileNameCounter = 0;

	foreach (var ext in extensions)
	{
		foreach (string s in Directory.GetFiles(baseDir, '*' + ext).Select(Path.GetFileName))
		{
			fileNames[fileNameCounter] = s;
			fileNameCounter++;
		}
	}

	string mySource = System.IO.File.ReadAllText(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2.html");

	string[] source = mySource.Split(new char[] {'<'}, StringSplitOptions.RemoveEmptyEntries);
			
	foreach (var fileName in fileNames)
	{
		// Replace Image information
		mySource = (from s in source.Where(s => s.Contains("img"))
			where s.Contains(fileName)
			select s.Substring(s.IndexOf("src"), (s.IndexOf(" style") - 11))).Aggregate(mySource,(current, stringToReplace) =>current.Replace(stringToReplace, "src=\"cid:" + fileName.Substring(0, fileName.IndexOf('.')) + "\""));
	}

	// Foreach Schleife als Linq
	//mySource = fileNames.Aggregate(mySource, (current1, fileName) => (from s in source.Where(s => s.Contains("img")) where s.Contains(fileName) select s.Substring(s.IndexOf("src"), (s.IndexOf(" style") - 11))).Aggregate(current1, (current, stringToReplace) => current.Replace(stringToReplace, "src=\"cid:" + fileName.Substring(0, fileName.IndexOf('.')) + "\"")));

	System.IO.File.WriteAllText(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2_new.html", mySource.ToString());

	var avHtmlNew = AlternateView.CreateAlternateViewFromString(System.IO.File.ReadAllText(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2_new.html"), null,System.Net.Mime.MediaTypeNames.Text.Html);


	foreach (var fileName in fileNames)
	{
		// Replace Image information				
		var inline = new LinkedResource(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2_files\" + fileName,MediaTypeNames.Image.Jpeg);
		inline.ContentId = fileName.Substring(0, fileName.IndexOf('.'));
		avHtmlNew.LinkedResources.Add(inline);
	}

	// Email propeties befüllen
	var mail = new MailMessage("[email protected]", "[email protected]");
	mail.IsBodyHtml = true;
	mail.Subject = "this is a test email.";
	mail.AlternateViews.Add(avHtmlNew);
	mail.Body = System.IO.File.ReadAllText(@"C:\tmp\Reports\TestReport_2_new.html");
	mail.IsBodyHtml = true;

	var client = new SmtpClient();
	client.DeliveryMethod = SmtpDeliveryMethod.Network;
	client.UseDefaultCredentials = false;

	try
	{
		//Anmeldedaten für den SMTP Server
		client.Credentials = new System.Net.NetworkCredential(ConfigurationManager.AppSettings["SMTPUser"],ConfigurationManager.AppSettings["SMTPPassword"]);
		client.Host = ConfigurationManager.AppSettings["SMTPHost"];
		client.Port = 25;
		client.EnableSsl = Convert.ToBoolean(ConfigurationManager.AppSettings["SMTPSSL"]);
		client.Send(mail);

		MessageBox.Show("Email has send!!!");
	}
	catch (Exception ex)
	{
		MessageBox.Show("Can't sending email:\n" + ex.Message, "Error by sending mail", MessageBoxButtons.OK,MessageBoxIcon.Error);
	}
}

Viel spass beim einbauen
Gruss Dolce

Thema: [Gelöst] Mit C# versendetes Email zeigt in Outlook keine Bilder.
Am im Forum: Web-Technologien

Hat sich erledigt :-)

Es lag nicht an den CID's :-)

Und Vielen Dank für die Hilfe.

Gruss Dolce