Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Diräkt
Thema: Warum hängt sich das jQuery Accordion auf?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Abt

Zitat
Wichtig: jQuery und ASP.NET WebForms sind im Duett nicht empfohen!

Darf ich fragen woher du das hast?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: HttpRequestValidationException wird beim IIS zu System.Web.HttpException
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Taucher


Hatte das Problem auch mal, versuch mal folgendes in der Web.Config anzupassen (hinzuzufügen):


.....<httpRuntime requestValidationMode="2.0"/>..........

Das sollte helfen ;)


Beste Grüsse

Diräkt


Edit : MSDN LINK dazu

Thema: [erledigt] Probleme bei RDLC Matrix erstellen, mit Datensätzen die eine Collection enthalten.
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo GetChar

Zitat
Mir ist nicht ganz klar, wie ich diese 1 zu n Beziehung in der Tabelle
Abbilden kann. Vielleicht hab ich auch den falschen Ansatz?

Ich verwende zwar nicht die 100% standard Reporting Tools vom VS aber sollte dennoch gleich sein:
=> Erstelle ein Sub-Report welcher ein Parameter entgegennimmt.
=> Diesen Sub-Report kannst du nun in den MainReport einbinden und den Parameter mitgeben

So kannst du 1:N im Report darstellen.


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: EF 5 Data binding directly to a store query is not supported
Am im Forum: Datentechnologien

Schritte um das Problem zu reproduzieren:

=> WebApplication mit Target Framework 4.5 erstellen
=> EF 5 installieren (NuGet)
=> GridView auf Page ziehen
=> Eine Abfrage ausführen:


Grid.DataSource = db.TestTable.Where(r => r.Id == 1);


Besten Dank für eine Antwort ;)

Thema: EF 5 Data binding directly to a store query is not supported
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQl -> EF

Hallo Leute


Ich wollte gerade eine Web-App von EF 4 auf EF5 umstellen. Eigentlich kein Problem ( ObjectContext=>DbContext )

Nun erhalte ich diese Exception seit dem Update (betrifft Binding..)

Fehler
Data binding directly to a store query (DbSet, DbQuery, DbSqlQuery) is not supported. Instead populate a DbSet with data, for example by calling Load on the DbSet, and then bind to local data. For WPF bind to DbSet.Local. For WinForms bind to DbSet.Local.ToBindingList().

Relativ schnell habe ich dann folgendes herausgefunden:
IListSource.GetList wirft diese Exception seit EF 4.X... ( MSDN DBSET)


Normal sieht ein Aufruf etwa so aus:



GridView_NeedData(object sender, Eventargs e)
{
  GridView.DataSource= BL.GetIrgendwelcheDaten();    
}

Die BL Methoden liefern ein IQueryable oder ein IEnumerable, was bisher immer perfekt funktioniert hat. ( Weil GetList implementiert war )...

Nun natürlich könnte ich .ToList oder ähnliches verwenden, was aber die ganze Sache sehr umständlich machen würde. (da ich mich so z.B nicht selbst darum kümmern musste wieviel Datensätze abgerufen werden, das GridView (Paging-Einstellung) hat dies bestummen.... )


Kann ich also wirklich nicht mehr direkt an IQueryable binden ?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: Syntaxfehler beim Initialisieren einer neuen Instanz
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo City_Cobra

Herzlich willkommen im Forum.

new animation(Rectangle[] enemy, Texture2D enemyframes, TimeSpan time);

Deine Klasse heisst Animation nicht animation. Die Parameter Übergabe funktioniert nur so wenn auch ein Konstruktor diese Argumente akzeptiert. Du kannst die Zuweisung entweder über den short initizializer mit {} erledigen oder über die Instanz variable...

Desweitern sollst du die Variablen übergeben und dabei ist keine Typ Deklaration notwendig, dieser wurde ja schon definiert....


Grüsse Diräkt

Thema: mit FtpWebRequest Directory wechseln
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo skywalker1979

Zitat
Ich möchte die Daten aber in einer Partition mit der Bezeichnung F:\ haben.
Du musst auf der Partition F ein Ordner erstellen "FTP DATA" und diesen Ordner dann in die "FTP Liste" reinnehmen.

Du siehst dann den Namen "FTP DATA", welcher auf F:\ verweist.


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: EntityFramework: Umstieg von ObjectContext zu DbContext
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt
Hallo gfoidl


Danke für Eure Antworten.


@gfoidl
=> Die Umstellung hat Problemlos geklappt, genau wie von Dir beschrieben.

@Abt

Zitat
Es war auch schon immer möglich nur einzelne Spalten zu laden....

okay, und wie genau soll das gehen ?

context.Table.First().Name;

Wird eine Nullreference Exception auslösen, wenn kein Eintrag vorhanden ist.
Daher musst du ja erst die "row" selecten ?!
Auch die DbContext Mehtode

Find(pk)
macht nichts anderes ?!


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: Excel Workbook.Refresh Parameter error
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo


Ich habe eine Excel Tabelle, in dieser werden Daten von einer Access-DB angezeigt (Microsoft Query => oledb). Diese Datei ist ein Office 2003 Dokumente (xls). Das Refreshen funktioniert problemlos via c# (PIA)...

Problem:

Dieses Dokument wurde konvertiert nach XLSX. Das Refreshen in Excel drin funktioniert noch. Jedoch kann z.B der MS Query Designer nicht mehr aufgerufen werden.... Was aber wirklich seltsam ist: In der konvertieren Datei funktioniert das Updaten nicht mehr via C#. ( Parameter Error).

Analyse:

Werden in einer konvertierten Datei (xls-xlsx) alle Arbeitsmappen gelöscht, und die Verbindung neu angelegt (Daten aus Access anzeigen...) => selbes Problem !

Wird ein neues Excel File angelegt und die Verbindung neu angelegt (Daten aus Access anzeigen...), funktioniert das Problemlos (auch der query-designer, wenn man das Stein Zei Teil so nennen darf).


Hat jemand eine Idee was da los ist? Kann ja nicht sein das die Excel convert Funktion (xls-xlsx) so "schelcht" ist ?!


(Für das Updaten wird WorkBook.RefreshAll(); verwendet)



Beste Grüsse

Diräkt

Thema: EntityFramework: Umstieg von ObjectContext zu DbContext
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt

Ein Umstieg vom ObjectContext zum DbContext ist also relativ einfach, wie ich deinem Post entnehme sowie ein paar Ergebnissen von Google ;)

Zitat
Ich war kein Freund von Code First...
Mir gings genau so, desshalb gehe ich bis heute den DB First weg. (Hab wohl was verschlafen ;))

Gerne würde ich noch Deine persönliche Meinung hören bezüglich Umstieg (ObjectContext und DbContext) :

Muss ich mit stunden-langem Anpassen meiner BL Schicht rechnen ?


Wenn ich es richtig verstehe, bietet mir der DB Context unter anderem folgende Möglichkeiten:
=> Abrufen (Select) von einzelnen Spalten einer Tabelle (ohne die ganze Entity zu laden)
=> Updaten von einzelnen Spalten
=> ...



Beste Grüsse und Dank für Deine Zeit


Diräkt

Edit : Typo

Thema: EntityFramework: Umstieg von ObjectContext zu DbContext
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt

Da ich DB First arbeite, stellt sich nun natürlich die Frage, ob sich der Wechsel lohnt?!
(Bei DB First ist ObjectContext ja Standard (oder war zumindest immer so))

Zitat
Ab EF 4.1 Code First arbeitet man ausschließlich mit DbContext
Das klingt als gäbe es dann "kein" Unterschied zwischen 4.0 und 5.0 wenn ich den ObjectContext weiterhin verwende ? (Was ist mit z.B Auto compiled Querys ?)

(ich weiss du hast es auf CodeFirst bezogen), aber hast du ggf. eine Antwort für mich bereit ? ;)


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: EntityFramework: Umstieg von ObjectContext zu DbContext
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt

Danke für die Erklärung !


Hallo gfoidl

Das geht aber nur wenn man nicht von ObjectContext abgeleitet hat sondern von DbContext.
(DbContext isteine Art Wrapper für den ObjectContext)


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: WCF/REST Remove Http Header
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo gfoidl

Herzlichen Dank für Deine Antwort.

Ich glaube weil Content-Type sowie Date und Content-Length zum HTTP Protokoll Standard gehören, man diese nicht entfernen kann.

Ich habe ein HTTP Modul geschrieben mit folgendem Inhalt :


public class CloakHttpHeaderModule : IHttpModule
    {

        private readonly List<string> headersToCloak;

        public CloakHttpHeaderModule()
        {
            headersToCloak = new List<string>
                                      {
                                              "Server",
                                              "X-AspNet-Version",
                                              "X-AspNetMvc-Version",
                                              "X-Powered-By",
                                              "Date",
                                              "Content-Length",
                                              "Content-Type"
                                      };
        }

        public void Init(HttpApplication context)
        {
            context.PreSendRequestHeaders += context_PreSendRequestHeaders;
        }

        void context_PreSendRequestHeaders(object sender, EventArgs e)
        {
            headersToCloak.ForEach(h => HttpContext.Current.Response.Headers.Remove(h));
            if (WebOperationContext.Current != null)
                headersToCloak.ForEach(h => WebOperationContext.Current.OutgoingRequest.Headers.Remove(h));

        }

        public void Dispose()
        {

        }
    }

Leider sieht meine Antwort noch immer so aus: (was, wie ich befürchte, das Minimum ist)
Zitat
HTTP/1.1 200 OK
Content-Type: application/json; charset=utf-8
Date: Mon, 03 Sep 2012 07:29:52 GMT
Content-Length: 89

"ECF949B9CF2B8B8B8E1AEA2A6AAA8A0E1ACA0A2E99B82F2E08BAAB9A6ACAA83A0A8A6A1E99B9FF2F7FF92{}"


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: [erledigt] EF Update / Delete ohne RoundTrip zur Datenbank
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt

Wie genau meinst du das ?
Wenn ich dies für Delete und Update verwende, wobei muss ich vorsichtig sein und warum ?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: [erledigt] EF Update / Delete ohne RoundTrip zur Datenbank
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Abt


Danke für Deine Antwort. Ich habe mich schlecht ausgedrückt. Eigentlich gehts wohl eher um " Wie mache ich ein Update oder ein Delete ohne Round Trip zur Datenbank."

Und die Antwort dafür wäre (wie soeben endlich gecheckt ;)) :


                        var objEntity = new MyEntity{ Id= 10 };
                        db.MyEntities.Attach(objEntity);
                        objEntity.MyProperty = "Hallo";
                        
                        .... // save or delete operation


Besten Dank dennoch!


Diräkt

Thema: [erledigt] EF Update / Delete ohne RoundTrip zur Datenbank
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo


Folgende Frage:
=> Gerne würde ich eine Spalte beim Select Statement ignorieren, ohne dafür eine eigene Klasse zu schreiben.


Folgendes ist ja nicht erlaubt:


  var result = (from data in db.MeinEntity
                              where
                                  data.P1== "bla"
                              select new MeinEntity
                                         {
                                            P1=data.P1,
                                            P2=data.P2
                                         }).ToList();
(irgendwo auch "logisch", da das EF sonst Problem bekommen könnte, wenn es diese Entities später updaten soll oder ähnliches...)


Meine Frage also, wie kann ich einzelne Properties (Spalten) ignorieren ohne eine eigene Klasse dafür schreiben zu müssen (àlà SimplyfiedEntity...).



Beste Grüsse

Diräkt

Edit:
=> Titel & Solved

Thema: Obergrenze einer Schleife mit einer Variablen festlegen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo FabianVelbert

Das gehört zu den Grundlagen, aber du kannst das erreichen in dem du eine for - schleife benutzt und den index festlegst.



int count = 0;

int.TryParse(textBox1.Text, out count);

for (int i = 0; i ≤ count ; i++)
        {
            ...
        }

So ungefähr könnte das aussehen.. (achtung frei getippt...)

Beste Grüsse

Diräkt

Thema: [erledigt] Alternative für statische Events
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Herbivore

Danke für Deine Antwort. Nur den Rückgabe-Wert auslesen kann ich leider nicht, da ich nicht weiss (zeitlich) wann dieser zur Verfügung steht.

Es hat mich aber auf den richtigen Pfad gebracht :
=> Eigentlich brauch ich eine Vritual Static Method was aber nicht existiert und der Sinn davon auch fraglich ist


Lösung :
=> Die Implementation von Virtual Static Method kann man mittels einem DELEGATE lösen.



Beste Grüsse und besten Dank

Diräkt

Thema: [erledigt] Alternative für statische Events
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Gfoidl

Danke für die Idee bezüglich Weak Events! Sieht echt interssant aus...

Das Event wird nur aboniert, wenn es auch "sofort" ausgelöst wird. Es gibt jeweils maximal ein registrierter Event-Handler.


public static void VerifyPromptResult(string para)
        {
            if (PromptResultRecived != null)
            {
                var args = PromptResultRecived.CreateArgs(para);
                PromptResultRecived(null, args);
                PromptResultRecived = null;
            }
        }

Nach dem ich das Event auslöse, resette ich alle Handler. Ist das Dirty ? Gibts da schlaueres ?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: [erledigt] Alternative für statische Events
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo :)

Problem:
Ich muss Informationen welche eine (leider) statische Methode bietet an Ihre subscriper weiterreichen können.

Idee:
Ich erstelle ein Event welches aboniert werden kann.


 public static event EventHandler<EventArgs<string>> PromptResultRecived;

Unschön
Statische Events sind sehr hässlich, da der GC solange das Event nicht un-subscript wird, einen Verweis auf den subscriper hat => Memory-Leaks, etc...

[EDIT]Achtung diese Behauptung von mir ist falsch, hier die Erklärung von Herbivore:
Zitat von herbivore
die Invocation List eines MulticastDelegaten liefert eine Liste von SingleCast-Delegaten. Jeder SingleCast-Delegat hat die Degegate.Target-Property, die auf den jeweiligen Subscriber zeigt. Bei statischen Delegaten ist diese aber gerade null, so dass gerade kein Leak entsteht.
[/EDIT]

Das heisst man müsste das Event immer wieder unsubscripen.


Hat jemand eine Idee wie man das besser lösen kann ?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: Outlook 2010 Addin : Modifizieren von Mail.CreationTime
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo :)

Problem:
Nach dem Aufspielen eines Backups von Outlook, funktioniert die Archiv-Funktion nicht mehr. Outlook nimmt das Create-Date und nicht das Recive-Date, welches nach dem Aufspielen des Backups auf dessen Tag festgesetzt wird, auch bei Mails vom Jahr 2000...

Idee:
Eigentlich dachte ich mir, easy :
=> Iteration durch alle Mails
=> Set CreateDate to RecivedDate

àlà:

for (int i = rootMailFolder.Items.Count; i > 0; i--)
            {
                var mi = (Outlook.MailItem)rootMailFolder.Items[i];
                if (mi != null)
                {
                    mi.CreationTime = mi.ReceivedTime;
                }
            }

Problem:

Leider ist CreateDate ReadOnly -> CreationTime

Theoretisch wäre es ja per Reflection möglich auf Read-Only Properties zuzugreifen, nur stürzt mir dann das Addin ab ;)


Hat jemand eine Lösung oder eine bessere Idee mein Problem in den Griff zu bekommen ?


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: PrintDocument, nur leere Seiten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo DeNico

Zitat
Jetzt versuche ich einen im Code vorgeschriebenen Text zu drucken, aber der Druck spuckt, egal was ich mache, nur leere Seiten aus.

Was benutzt du eigentlich WinForms ? WPF ? Silverligt ? Benutzt du Virtualisierung in der ListBox ?


Schau Dir mal folgendes an:
Easily turn a ListView into a nicely printed report

Eine weitere Möglichkeit wäre (warscheinlich am schnellsten umgesetzt) ein Open-XML zu erstellen (Office-Dokument, z.B Excel). Dann kümmert sich Excel danach ums drucken ;)


Beste Grüsse

Diräkt

Edit : Add Quote Layout to Quote ;)

Thema: [erledigt] Event subscription via Reflection
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

.. Es ist schon recht spät ... daher habe ich wohl etwas durcheinander gebracht :

Es müsste richtigerweise heissen:

SubscribeControlEvent("EventName", "EventHandlerMethod");



public event EventHandler<EventArgs<KeyValuePair<int, string>>> EventName;

public void EventHandlerMethod(object sender, EventArgs<KeyValuePair<int, string>> e)
        {
            
        }



Somit macht auch die Fehlermeldung absolut Sinn.


Ich geh besser schlafen, ggf. könnte es ja mal jemandem nützlich sein ;)


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: [erledigt] Event subscription via Reflection
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Leute


Mein Ziel ist es mich für ein Event zu registrieren via reflection:


Aufruf:

SubscribeControlEvent("ViewChanged", "FireViewChanged");

Event Subscription per Reflection


 public void SubscribeControlEvent(string eventName, string eventHandlerMethodName)
        {
            var eventInfo = c.GetType().GetEvent(eventName);
            var methodInfo = c.GetType().GetMethod(eventHandlerMethodName);
            Delegate handler = Delegate.CreateDelegate(eventInfo.EventHandlerType, c, methodInfo); //≤== hier kracht es || c = UserControl Instanz (WebControl)
            eventInfo.AddEventHandler(c, handler);

        }

Definition (ViewChanged das Event (eventInfo) ; FireViewChanged die Methode (methodInfo))


public event EventHandler<EventArgs<KeyValuePair<int, string>>> ViewChanged;

 public void FireViewChanged()
        {
            if (ViewChanged != null)
            {
                var args = ViewChanged.CreateArgs(new KeyValuePair<int, string>(int.Parse(comboViews.SelectedValue), comboViews.SelectedItem.Text));
                ViewChanged(this, args);
            }
        }

Leider krieg ich immer folgende Exception :
Fehler
ArgumentException:
{"Cannot bind to the target method because its signature or security transparency is not compatible with that of the delegate type."}



Kann mir jemand ein Tipp geben ? ;)


Beste Grüsse

Diräkt

Edit : Typo

Thema: Slider: Balkenstärke ändern
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Lestat

Laut msdn slider class gibts dafür z.B.

Zitat
BorderBrush
Read/write Gets or sets a brush that describes the border background of a control. (Inherited from Control)

BorderThickness
Read/write Gets or sets the border thickness of a control. (Inherited from Control)


Beste Grüsse

Diräkt

Edit:
Hm, sollte es damit nicht gehen (nach genauerem durchlesen scheinst du nicht das zu suchen ;) versuchs mal mit width ;))

Thema: [gelöst] ASP.NET Website - Cache??
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Didikong

Zitat
Nutzen tue ich Visual Studio 2010 und das neues ASP.NET package.
Ich arbeite zwar täglich mit ASP.NET, habe aber keine ahnung was das neue ASP.nET package sein soll unter vs2010 ;)

Zitat
Wenn ich den gleichen Datensatz nochmal bearbeite, zeigt er mir die alten Daten an?!
Kriegen wir ein wenig Code zusehen ? Sonst kann man nur raten...

Du vermutest es liegt am Caching ? (Glaube ich zwar nicht ... ) , aber im Page_Load Event kannst du folgendes einfügen :


   Response.Buffer = true;
            Response.ExpiresAbsolute = DateTime.Now.AddDays(-1d);
            Response.Expires = -1500;
            Response.CacheControl = "no-cache";

            Response.Cache.SetNoStore();
            Response.Cache.SetCacheability(HttpCacheability.NoCache);

(Handelt es sich überhaupt um WebForms oder um MVC ?)
Damit schaltest du das Caching für diese Seite aus.

Beste Grüsse

Diräkt

Thema: "echte" Client-Server Anwendung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo jogisarge

Zitat
Ich möchte mich da in WPF einarbeiten, es sollte keine Web-Applikation sein.

Dann schau Dir mal RIA Services an.


Beste Grüsse

Diräkt

Thema: DataSet -> soll erst nach Buttonklick Aktualisieren?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Gogeta

Zitat
doch sobald ich auf ein "Button - Aktualisieren" klicke soll er kurz ein abgleich mit der Datenbank machen und sobald neue Datensätze verfügbar sind

Warscheinlich hast du ja eine Increment ID als PK. Neue Datensätze = alle die eine höhere ID haben, als jene die du bereits hast. (z.B).
Zitat
und wenn ich das Programm schließe sollen die zuletzt geladenen Datensätze im DataSet gespeichert werden

Schau dir mal Serializing an.



Beste Grüsse

Diräkt

Thema: "echte" Client-Server Anwendung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo jogisarge

Wie Abt bereits geschrieben hat, ist WCF das Richtige für dein Szenario.


Wenn ich Dein Beispiel aber so durchlese :

Zitat
Ich stelle mir das so vor, dass die Clients eine Suchanfrage (Beispiel - Artikelstamm) an den Server schicken und dann die Antwortliste vom Server zurückkommt.

Wäre ggf. auch eine Web-Applikation eine gute Wahl ;)


Beste Grüsse


Diräkt

Thema: [gelöst] SQL Networkinterface Error 26
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Sareth


Vielleicht wäre es doch noch hilfreich uns den Fehler mitzuteilen ? :-)


Beste Grüsse

Diräkt