Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Jéré
Thema: updateSystem.NET
Am im Forum: Projekte

Hallo Maximilian,

im Startbeitrag sind einige Links enthalten, die so leider nicht mehr verfügbar sind.

Da ich mir erst jetzt so richtig dein Programm anschaue, fällt es eben irgendwie auf

LG
Jéré

Thema: TouchScreen verarbeitet erste Eingabe in neuem Window nicht
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo FloFo,

ich habe das gleiche Problem. Bisher ist mir keine Lösung, geschweige denn Ursache, bekannt.

Von daher verfolge ich dieses Thema einfach mal mit.


Grüßle
Jéré

Thema: Nötig: (Themen ohne Antwort) ?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo herbivore,

mir war ehrlich gesagt neu (oder ich habs vergessen), dass es sich bei dem Text "Themen ohne Antwort" um einen Link handelt, der sogar eine Funktion hat.
Um aktuelle unbeantwortete Threads zu sehen reicht es ja in ein Thema hineinzuschauen. Auf der ersten Seite finden sich ja die Themen, die gerade aktuell sind.

Zitat von herbivore
Dass es alte Themen gibt, die vielleicht nie eine Antwort bekommen werden, finde ich in dem Zusammenhang unerheblich
Damit hast du dann natürlich recht :)


Grüßle
Jéré

Thema: Nötig: (Themen ohne Antwort) ?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo Community,

bei allen Themen auf der Forenübersichtsseite gibt es einige, die keine Antwort bekommen haben. Da das Forum mittlerweile so stark gefüllt ist, denke ich, dass es wohl auch so bleiben wird. Daher könnte man vielleicht diese Zeile anders nutzen.
Dieser Beitrag soll nicht vorschlagen was stattdessen an die Stelle rücken kann, sondern soll die Möglichkeit der Änderung aufzeigen.

Allerdings könnte ich mir eine Priorisierung der im Thema befindlichen Themenschwerpunkte vorstellen.
Oder man spart sich eine Zeile und man bekommt mehr Themen auf dem Monitor angezeigt... sicher gibt es da noch mehrere Möglichkeiten.

Grüßle
Jéré

Thema: Bei Image.Save() wird Bild (jpg) invertiert gespeichert
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo herbivore,

deine Vermutung scheint in eine gute Richtung zu gehen. In der Tat hab ich jetzt das Bild vorher als jpg und als bmp gespeichert und dann im Programm importiert. Jetzt hab ich als Ausgabe auch wunderbar das jpg in den richtigen Farben.

Allerdings werde ich nicht alle Bilder später vorher bearbeiten können. Ich habe keine Einfluss auf die Bilder, wie sie dann kommen, daher muss ich mich darauf verlassen, dass sie den Anforderungen entsprechen. Es sei denn ich kann in meinem Programm darauf irgendwie einwirken. Hast du Idee was sich durch das neu-speichern verändert haben könnte?

Mit den Angaben der Encoder-Parameter hatte ich es schon probiert, leider auch ohne Erfolg.

Gibt es speziell für WPF eine gute Online-Lektüre für das Bearbeiten von Bildern? In manchen Büchern fällt das Kapitel recht dürftig aus.

Danke für deine Hilfe.

Grüßle
Jéré

Thema: Bei Image.Save() wird Bild (jpg) invertiert gespeichert
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo herbivore,

also probiert habe ich es jetzt mit png und bmp: die Anzeige funktioniert!
Mit Flags hab ich gesehen, dass es sich um ein RGB-Bild handelt.
Beim zeichnen mit DrawImage hatte ich keine Erfolge, dass ich es nicht sicher sagen kann.

Die Größe des Bildes ist ja vorher und hinterher (bei jpg) die gleiche, so dass ich auch keine Kompressionsverluste vermute.

Grüßle
Jéré

Thema: Bei Image.Save() wird Bild (jpg) invertiert gespeichert
Am im Forum: Grafik und Sound

huhu,

bevor ich postete, hab ich nicht sämtliche Verhalten probiert, daher werd ich das jetzt mal tun und dann Bescheid geben.
Sicherlich hast du bei den Vorschlägen auch schon Vermutungen, die würde mich beim Zutreffen dann natürlich interessieren.

Grüßle
Jéré

ps. so am Rande für evtl Fehlerquellen: ich nutze WPF

Thema: Bei Image.Save() wird Bild (jpg) invertiert gespeichert
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo herbivore,

ein bisschen skurril, aber mit invertieren meine ich wirklich invertieren ("Umkehr der Farben").

In Anhang ist rechts das Thumbnail, welches in ein bestimmtes Verhältnis skaliert wird und links das einfach so, wie es vorher war, kopierte Bild.
Das Bild kommt aus dem Web, wird über eine Schnittstelle gedownloadet (per httpRequest).

Grüßle
Jéré

Thema: Bei Image.Save() wird Bild (jpg) invertiert gespeichert
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo Community,

da ich mich jetzt schon etwas mehr damit beschäftigt habe und keine Idee bekomme woran dieses Verhalten liegen könnte, würde ich euch gern um Rat fragen.

Ich hab ein Bild als Datei vorliegen. Dieses speichere ich einmal als Thumb und einmal in der vorhandenen Größe ab.

Folgender Code wird genutzt:


image.Save(datei + ".jpg", ImageFormat.Jpeg);
image = image.GetThumbnailImage(200, 200, null, IntPtr.Zero);
image.Save(datei + "_thumb.jpg", ImageFormat.Jpeg);
"image" stammt aus System.Drawing

Das interessante ist: das Thumbnail wird ganz normal und richtig abgespeichert. Das eigentliche Bild allerdings wird invertiert abgespeichert. Dieses Verhalten war jedoch nicht von Anfang an (Einbau der Methode) so, sondern kam erst vor kurzem.

Hat jemand Erfahrung damit?


Grüßle
Jéré

Thema: [gelöst] WCF - InvalidOperationException beim Zugriff auf ReferenceService
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo,

das Problem liegt an bei der Anmeldung bei der Anmeldung bei der Datenbank. Der IIS verwendet ja nicht die integrated security. Daher musste ich einen Benutzer der Datenbank im ConnectionString angeben und der Zugriff klappt.

Die Fehlermeldung, die im VisualStudio kam war auch nicht so aufschlussreich wie die, die ich im Anschluss im Browser gefunden habe.

Danke an alle Lesenden ;)


Grüßle
Jéré

Thema: [gelöst] WCF - InvalidOperationException beim Zugriff auf ReferenceService
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo!

nach verwenden der Forensuche und auch des restlichen Internets möchte ich nun euch befragen.

Ich bekomme eine Exception mit der ich nichts anfangen kann.

Zitat
"Fehler beim Verarbeiten dieser Anforderung." System.InvalidOperationException {System.Data.Services.Client.DataServiceQueryException}

Die Ausgangssituation ist folgende:
Ich versuche Daten aus einer Datenbank via WCF abzufragen. Mein Dienst ist dabei über die Projektvolage "Webanwendung ASP.NET Dynamics Data Entities" geschrieben. Dabei habe ich eine Verbindung über eine .edmx eingerichtet. Bei der Verwendung von .edmx wird einem ja einiges abgenommen. Jetzt möcht ich gern die Daten aus dem Zugriffspunkt ziehen. Dabei kommt dann die Fehlermeldung.
Letzlich mach ich nicht viel anderes als:
[I]ServerEntities [/I]= new ServerDatenModel_Entities(new Uri("http://localhost/.../WCF_DB_Service.svc/"));
Und dann greif ich über ServerEntities auf die Daten zu.

Bei der Konfiguration habe ich nicht viel angepasst.
Ich verwende übrigens einen IIS.

Die web.config sieht folgendermaßen aus:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<configuration>
  <system.web>
    <compilation debug="true" targetFramework="4.0">
      <assemblies>
        <add assembly="System.Web.Entity, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=B77A5C561934E089" />
        <add assembly="System.Data.Entity, Version=4.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089" />
      </assemblies>
    </compilation>
        <authorization>
            <allow users="*" />
        </authorization>
  </system.web>
  <system.webServer>
    <modules runAllManagedModulesForAllRequests="true" />
  </system.webServer>
  <connectionStrings>
   <add name="ServerDatenModel_Entities" connectionString="..." providerName="System.Data.EntityClient" />
  </connectionStrings>
  <system.serviceModel>
    <serviceHostingEnvironment aspNetCompatibilityEnabled="true" />
  </system.serviceModel>
</configuration>


Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand dazu eine Idee hat!


Grüßle
Jéré

Thema: feedCarrier - Ein kleiner RSS-Notifier
Am im Forum: Projekte

Hallo,

die Idee der Anwendung findet bei mir auch auf Zustimmung.
Neben den von CSL genannten Dingen fiehl mir noch etwas auf, was ich dir mal als Wunsch mitgebe.

Ich habe Feeds, bei denen der Titel nicht viel aussagt. Er besteht aus einer Nummer. Daher wäre es schön, wenn man ein kleines Popup mit dem Datum bekommt, wenn man mit der Maus über den Feed geht.
Kannst du dir sowas vorstellen mit einzubauen?


Grüßle
Jéré

Thema: Qualität der Antworten - Wie brauchbar für den Fragenden?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Um noch mal ein paar Punkte klarzustellen:

Zitat
ps: eigendlich kenne ich niemanden, der einem zu konkreten problemen alle lösungsmöglichkeiten nennen kann (mit alle meine ich wirklich ALLE und mit problem meine ich nicht "wo kann xy einstellen?" sondern echte probleme...).

Das hab ich auch überhaupt nicht gemeint. Dazu hab ich anfangs von Überblick gesprochen und keine Detailanalyse erwähnt.


Der wesentliche Punkt in Sachen gesellschaftliches Phänomen ist für mich dieser hier gewesen:
Zitat
aber ändern wird sich daran wohl nichts.


Ehrlich gesagt verstehe ich gar nicht, warum die Diskussion jetzt diese Richtung eingeschlagen hat. Für mein Veständnis hab ich nichts dagegen gesagt, sondern eher mein Verständnis dafür ausgedrückt.

Das Prinzip des Forums, kostenlos Wissen zu bekommen und dann weiterzugeben, ist doch toll. Daran zweifelt, glaub ich, keiner.


Grüßle
Jéré

Thema: Qualität der Antworten - Wie brauchbar für den Fragenden?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Ja, damit hast du Recht.
Das fiel mir auch manchmal schwer, aber im Laufe der Zeit habe ich diese Einsicht auch schon machen "müssen" :)

Im Prinzip ist es dennoch traurig, dass sich daran wohl nichts ändern wird.
Für mein Verständnis ist es leider nicht nachvollziehbar warum diesem auch gesellschaftlichen Phänomen, das immer stärker wird, nichts entgegengesetzt wird.
In diesem Sinne vielen Dank für die Teilnahme an dieser Diskussion :)


Grüßle
Jéré

Thema: Qualität der Antworten - Wie brauchbar für den Fragenden?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo ihr Beiden, das wird wohl eine private Runde hier :)


Zitat von herbivore
Ich bitte dich jedoch auch zu verstehen, dass wir das nicht leisten können und aus den genannten Gründen auch nicht leisten wollen.
Wie bereits gesagt: die Argumentation ist klar :) Ich verstehe die Gründe.

Was ich besonders schön an dieser Plattform finde, ist die Möglichkeit auch Snippets, Artikel und Tutorials zu nutzen. Das möchte ich gern nochmal besonders hervorheben. Dadurch wird m. E. die Qualität von myCSharp.de noch erhöht.

Wenn ich auf meinen Anfangspost zurückschaue, dann sehe ich da dennoch das Missverhältnis, dass manche Antworten ziemlich absolut sind und gemäß diesem Satz:
Zitat von JAck30lena
außerdem ist der fragende selber schuld, wenn er sich gleich auf die erste antwort stürzt und dise implementiert...
der Fragende seine Schwierigkeiten haben wird. Wahrscheinlich kann man hier schön darüber diskutieren, aber ändern wird sich daran wohl nichts.


Grüßle
Jéré

Thema: Qualität der Antworten - Wie brauchbar für den Fragenden?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Die Qualität des Forums erschliesst sich für viele Fragenden aus unterschiedlichen Perspektiven. Das ist vielleicht ein philosophischer Standpunkt, lässt sich aber ganz gut auf die Praxis projizieren.

(Eine nicht abschliessende Liste:)

Jemand, der ganz am Anfang von C# steht ist besser aufgehoben, wenn er erst Bücher liest. 

Jemand, der die Bücher hinter sich hat und mit der Praxis noch ganz frisch ist und herumprobiert wird einige Fragen zum Verständnis haben. Dabei ist er hier gut aufgehoben, wird aber mit einigen neuen Themen konfrontiert und "könnte" daher Schwierigkeiten beim Durchblicken haben. (Ich möchte ja niemandem auf den Schlips treten.)

Jemand, der schon einiges programmiert hat und sich bereits gut auskennt und den "gewissen" Überblick hat, wird keine Schwierigkeiten haben die geposteten Antworten einordnen und abwägen zu können.

Jemand, der ein alter Hase in Sachen Programmierung ist, wird vielleicht Anreize finden, etwas besser zu machen oder eine Detailfrage zu einem ganz bestimmten Sachverhalt haben.



Ich persönlich finde viel legitim, solange dem "Jemand" geholfen wird. Und das führt uns ja zu der Art uns Weise, wie in diesem Forum geholfen werden soll.
Der Verweis auf die Forenregeln finde ich gut und nutze ihn ja mittlerweile auch selber.

Ich nenne es mal vorsichtig(!) die Theorie - so wie es in den Forenregeln dokumentiert und gewünscht ist. Meine persönliche Situation lässt diese allerdings nicht zu, dass ich mich detailliert mit dem beschäftige, was ich programmiere. Ich programmiere jetzt beruflich seit einem Jahr und musste von null anfange. Alles sehr kulant, nur wird auch etwas erwartet, was natürlich schnell umgesetzt werden muss. Und nach der Arbeit wartet nicht der Rechner, sondern die Familie :) Mit diesem Background würde ich es mir bei manchen Antworten wünschen, was ich oben geschrieben habe.

Nichtsdestotrotz verstehe ich eure Antworten! Im Netz findet man genug Stoff. Und hier kann das Forum nur unterstützende Hilfe sein. Darauf ist letztlich die Qualität des Forums gegründet. Verständlicherweise würden die Fortgeschrittenen & die Profis kaum Antworten geben, wenn es die Regel [Hinweis] Wie poste ich richtig? 1.1.1 nicht gäbe ;)


Grüßle
Jéré

Thema: Fenster wird gerade verschoben.
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo CSL,

generell gibt es diese Möglichkeit schon, das hängt dann aber auch mit der Implementation zusammen.
Ich hatte einmal ein Boolean eingebaut, um zu erkenn ob ein Dragging stattfindet oder nicht. Was anderes hab ich diesbezüglich bisher nicht unternommen.


Grüßle
Jéré


Edit: das ähnelt wohl eher SeboStones zweitem Vorschlag :)

Thema: Qualität der Antworten - Wie brauchbar für den Fragenden?
Am im Forum: Wünsche und Kritik

Hallo Community,

mir ist etwas aufgefallen, was ich gerne mal ansprechen möchte.
In einigen Beiträgen gibt es Antworten, die
a) gut gemeint sind,
b) inhaltlich korrekt sind und
c) trotzdem nur eine der Lösungsmöglichkeiten bieten.

Damit klar wird, was ich damit meine sollte einfach mal der Hinweis auf das MVVM unter WPF genannt sein. Oftmals wird etwas gefragt und dann als Antwort gesagt, wie man es mit einem anderen Themengebiet (hier z.B. MVVM) lösen könnte. Einige Male wird der Fragende auch mit mehreren Themengebieten gleichzeitig beworfen.

Ich sehe Schwierigkeiten darin, dass gerade Jemand, der sich im Lernprozess mit C# etc. befindet, häufig mit einer Reihe neuer Themen konfrontiert und dadurch schnell verwirrt bzw auch überfordert ist, weil der Überblick über die Verwendung dieser Techniken und Methoden nicht vorhanden ist.

Ich, für meinen Teil, schaue mir gern die Beiträge an und versuche anhand der Probleme Anderer auch etwas zu lernen. Aber gerade bei Themen, die ich nicht oder nicht gut beherrsche würde ich mich manchmal über ein bisschen Überblick freuen (also quasi mal eine Ebene nach oben gehen).

Wie seht ihr das?
Seid ihr der Meinung, dass die User dafür selbst verantwortlich sind?
Ist es überhaupt sinnvoll diesen Überblick (warum verwendet man eine bestimmte Technik oder Methode) zu geben?


Grüßle
Jéré


P.S.: oder gibt es eine solche Diskussion schon?

Thema: Textbox nicht editierbar
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Moin,

leider kann ich dir das Verhalten nicht erklären. Allerdings ist mir aufgefallen, dass du in deiner WPF-Benutzersteuerelementebibliothek kein UserControl sondern ein Window hast. Es könnte daran liegen. Probiers doch mal anders.
Oder brauchst du unbedingt ein Window?


Grüßle
Jéré

Thema: Hilfs Bibliothek für .NET - Welche Funktionen soll ich einbauen?
Am im Forum: Projekte

Hallo #coder#,

es stellt sich also die Frage für wen würdest du soetwas umsetzen. Für mich sind die genannten Argumente auch präsent, allerdings kann ich mir sogar vorstellen, dass "Neulinge" von einer strukturierten Snippetsammlung mehr begeistert sind, als von einem solchen Framework.
Zumal man ja als Nutzer auch wissen möchte, was da eigentlich passiert und wenn ich selber daran nichts ändern kann, dann nützt es mir auch nicht so viel.

Grüßle
Jéré

Thema: Databinding: Bestimmte Elemente für eine ListBox auslassen / ausblenden?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Achja, sorry Eddie, ich meinte auch eigentlich das Filtern und nicht das Sortieren.

Aber zu deiner Frage: Ohne (C#)Code wird es nicht gehen ;)

Grüßle
Jéré

Thema: Databinding: Bestimmte Elemente für eine ListBox auslassen / ausblenden?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Edward,

du hast sicher in irgendeiner Form deine Daten in einer ItemCollection und dann kannst du dort die Items sortieren.

Ist allerdings auch Grundlage und von daher verweise ich dich einfach mal auf die Forumsregeln :/

trotzdem Grüßle
Jéré

Thema: An Image.Source zugewiesenes Bild wird nicht dargestellt
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Quaneu,

So würde es auch über den Pfad funktionieren:

 _Image.Source = new BitmapImage(new Uri(@"/Images/Warning.png", UriKind.RelativeOrAbsolute));


Grüßle
Jéré

Thema: Checkbox Trigger für Combobox
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo TBR,

falls du dich schon mit Binding auskennst: benutz es dafür. Du kannst ganz einfach die eine Eigenschaft gegen die andere binden.
Oder:
Vertrau darauf, dass Google dir schon etwas brauchbares liefert!

Grüßle
Jéré

Thema: [gelöst] WPF - Element im Grid zusammengebaut, in der Anzeige sind aber Lücken
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Lector,

ich habe mal unter dem DPI Wert von 120 die Anwendung laufen lassen. Dabei wird bei gerader und ungerader Pixelzahl keine Lücke angezeigt. Ich nehme jetzt mal keine Umrechnung der Pixelzahlen in den höheren DPI Wert vor.
Es bleibt wohl dabei, dass da ein Rundungsfehler vorliegen könnte.

Dauerhaft werde ich allerdings bei meinem 24" Monitor keinen 120er DPI Wert nehmen ;)


Grüßle
Jéré

Thema: Grösse eines dynamischen Elements lesen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi,

da ich bisher nicht mit Silverlight gearbeitet habe und dieses Kapitel in WPF schon durchgearbeitet habe (da ich ein ähnliches Problem hatte), so dass es für mich dort zufriedenstellend gelöst wurde, kann ich dir leider nicht weiter helfen.
Ich denke, dass es irgendwo eine Eigenschaft gibt, die die aktuelle Position übermitteln kann.

Grüßle
Jéré

Thema: Grösse eines dynamischen Elements lesen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo xbu58,

bei msdn steht dazu eigentlich ganz gut beschrieben eine ganze Menge...
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/system.windows.controls.primitives.popup.aspx


Grüßle
Jéré

Thema: [Gelöst] TextBlock Text aktualisiert sich nicht nach setzen der Resource in eigenem Event
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo nickbw2003,

bekommt dein Fenster denn bescheid, wenn sich der Titel aktualisiert?
Stichwort. INotifyPropertyChanged



Grüßle
Jéré

Thema: [gelöst] WPF - Element im Grid zusammengebaut, in der Anzeige sind aber Lücken
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Lector,

danke für diesen Hinweis. Damit habe ich es hinbekommen.

Ein Zusatz von mir folgt allerdings. Ich habe gerade die Erfahrung gemacht, dass die Anzahl der Pixel insgesamt eine Rolle spielen. In meinem Beispiel konnte ich ohne Anpassung der Pixel nur einen Teilerfolg mit dem genannten Lösungsweg erreichen. Und zwar bei allen Controls, die eine gerade Anzahl von Pixeln in der Höhe und in der Breite hatten.

Am Beispiel:
Mein Control bestand aus 10px obere Reihe *px mitte und 10px untere Reihe. Insgesamt war bei dem Control, bei dem keine Besserung erreicht wurde, eine Gesamtgröße von 75px angegeben. Als ich die Gesamtgröße auf 80px erhöhte war der gewünschte Erfolg da.
Daraus schliesse ich, dass die 55px nicht genau aufgeteilt wurden und durch Rundung beim Rendering der Baustein des Controls (mitte) etwas (1px) nach oben gerutscht ist. Nach Änderung war die Anzahl der Pixel in der Mitte bei 60 und damit konnte die Position genau eingehalten werden.

Damit hat sich das Problem erledigt und ich danke euch beiden für eure Hilfe!


Grüßle
Jéré

Thema: [gelöst] WPF - Element im Grid zusammengebaut, in der Anzeige sind aber Lücken
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Stu42,
Die Lücken sind nur sehr klein (vllt 1px). Wenn ich die Margin auf minus irgendwas setze sind die Lücken nicht mehr da, aber durch die Transparenz im Control tritt eine Überlagerung auf, die nicht sein darf.
"SnapToDevicePixel" zeigt keine Auswirkung. Die Eigenschaft "UseLayoutRounding" kann ich nicht setzen. Darauf kann nicht zugegriffen werden. Dabei hab ich das so wie in dem Beispiel hier gemacht.

Grüßle
Jéré