Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von feadur
Thema: Hilfe bei Regex ausdruck und auslesen der Matches Teile
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

ein Regex ist kein Format-String!
Du musst auch angeben, wie die einzelnen Gruppen aufgebaut sind.



Regex vCardMatcher = new Regex("title=\"(.+) | (.+) | (.+) Jahre\"  class=\"imageWrap person\">";);

Thema: Frage Design Exception-Basisklasse / mehrsprachige Exceptions
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo mosspower,

wie schon gesagt sollte man sich genau überlegen, ob man die Exception Texte lokalisieren möchte.
Völlig unüblich ist das nicht, Microsoft macht es im .NET Framework ja auch. Eine elegante Lösung des Problems ist es, eine Resource Datei mit VS anzulegen, nennen wir sie mal StringTable.resx. Du trägst deinen (Quell-) String dort ein und gibst ihm einen Namen, z.b. MyExceptionText. Danach ersetzt du den String im Code mit dem von VS generieren Property.


catch(FormatException) {
                  throw new EdiException(EdiErrorConstants.FILE_VALIDATION_ERROR,
                    String.Format(StringTable.MyExceptionText,
                            new Object[] { fieldValue,
                                           ediField.Name,
                                           ediField.MappingName,
                                           (i + 1),
                                           positionCounter,
                                           (j + 1),
                                           ediConfig.Id } ));

Jetzt ist natürlich darauf zu achten, dass zukünftige Übersetzungen auch entsprechend der Anzahl der Parameter in String.Format formatiert sind.
Jetzt musst du die resx Datei nur noch in die Zielsprachen übersetzen, wie das geht beantwortet dir das Forum unter den Stichpunkten Internationalisierung/Lokalisierung.

Thema: Probleme mit Converter: 'local' ist ein undeklarierter Namespace.
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo lord_fritte,

Zitat von lord_fritte
EDIT: Ok ich musste nur x:Key hinzufügen, warum auch immer..

ResourceDictionary implementiert IDicationary<object, object>. Man kann IDictionary<TKey,TValue> keine Werte hinzufügen, ohne einen Key anzugeben. Von daher macht die Fehlermeldung durchaus Sinn.

Gruß,
feadur

Thema: Silverlight: XAML dynamisch anzeigen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee, wie das Silverlight Preview in VS 2008 funktioniert?
Ich würde so etwas ähnliches gerne für eine WinForms Anwendung realisieren.
Der Benutzer liefert die Assemblies der Silverlight Anwendung mitsamt XAML Dokumenten und diese werden dann in der WinForms Anwendung angezeigt.

Natürlich könnte man einfach das Silverlight Markup für WPF übertragen und es dort anzeigen. Abgesehen von Resources, Bindings usw. ist das ja nicht so aufwändig. Da Silverlight aber != WPF ist, würde ich es gerne innerhalb der Silverlight Runtime realisieren.

Mein erster Ansatz war, eine Silverlight Anwendung zu erstellen und per WebBrowser Control zu hosten. Aber dann bewegt man sich innerhalb der Sicherheitsbeschränkungen, so dass z.b. der Aufruf von Assembly.LoadFrom() zu einer MethodAccessException führt, von daher fällt diese Option schon mal flach. Denn ich komme am laden der Assemblies und der Instanzerzeugung mittels Reflection natürlich nicht vorbei.

Gibt es Interop Mechanismen um Silverlight Controls in WPF anzeigen zu können? Leider habe ich noch nichts dergleichen finden können.

Viele Grüße,
feadur

Thema: [gelöst] Variablen in Web-Forms so deklarieren, dass der Wert erhalten bleibt
Am im Forum: Web-Technologien

das liegt an der arbeitsweise von asp.net. eine web-form hat keinen zustand, das heisst sie lebt nur in der zeit zwischen der http anfrage und der rückantwort des servers. deshalb wird die klasse bei jeder anfrage neu erstellt und i auf den startwert zurück gesetzt. wenn du oop lernen willst, solltest du nicht mit web-forms anfangen sondern mit einfachen sachen wie konsolenanwendungen.

Thema: [erledigt] Constructor missing Fehler bei Reflection
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

statt


Object serviceInstance = Activator.CreateInstance(typeof(MyThread).GetType());

das:


Object serviceInstance = Activator.CreateInstance(typeof(MyThread));

Thema: The Future of .NET Reflector
Am im Forum: Szenenews

klar, absolut verständlich, das teil zu verkauen. auf der anderen seite wird er als MS mitarbeiter sicherlich nicht gerade am hungertuch nagen... =)

Thema: Buch zum C# lernen für BLUTIGE Programmier-Anfänger
Am im Forum: Buchempfehlungen

leider nicht mehr verfügbar, aber vielleicht bekommst du es ja noch gebraucht irgendwo:

http://www.amazon.de/Die-Kunst-programmieren-m-CD-ROM/dp/3860630989

Thema: The Future of .NET Reflector
Am im Forum: Szenenews

schade dass lutz das teil nicht als open source veröffentlicht hat. jetzt wird aus einem tollen freeware tool eine kommerzielle software, von der nur eine sehr abgespeckte version umsonst aber bestimmt mit massig werbung freigegeben wird.
schade!

Thema: Botton Background im C#-Code ändern
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

SolidColorBrush

Thema: treeView XML
Am im Forum: Datentechnologien

das liegt daran, dass


<asdfasd />

nur von einem XmlElement Objekt repräsentiert wird, es gibt kein separates EndElement. Du kannst jedoch mit XmlElement.IsEmpty prüfen, ob es ein leeres Element wie oben ist.

Thema: Klasse als Parameter
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

du kannst auch einfach einen enum im konstruktor übergeben und basierend darauf deine IBericht Instanz erzeugen. Eine andere Möglichkeit wäre eine generische Methode, dann müssten aufrufende Klassen aber die konkreten Implementierungen kennen. Deshalb würde ich die eunm / Factory variante vorziehen.

Thema: EXE -> Quellcode
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Nimm den .Net Reflector von Lutz Roeder.
Dafür gibt es auch ein Add-In was den gesamten Sourcecode wieder in .cs Dateien schreibt. Das hat zwar ein gewisses Missbrauchspotential, aber in deinem Fall ist es genau das richtige.

Thema: [gelöst] Instanzvariablen per Reflaction setzten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat von [email protected]
GetFields bezieht sich nur auf Enumerations

Nein, GetFields liefert alle Felder eines Types.

Abgesehen davon, dass stark davon abzuraten ist, auf private Members eines Objekts zuzugreifen, kannst du es so machen:


class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            MyClass mc = new MyClass();
            FieldInfo fieldInfo = typeof(MyClass).GetField("_value", System.Reflection.BindingFlags.NonPublic | System.Reflection.BindingFlags.Instance);
            int value = (int) fieldInfo.GetValue(mc);
        }
    }

    class MyClass
    {
        private int _value = 10;
    }

Thema: Alle Felder einer Klasse durchlaufen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Type.GetProperty

Thema: Die ideale Schulung für den Einstieg?!
Am im Forum: Smalltalk

ok, ich muss zugeben, dass ich noch nie in den genuss eines solch teuren kurses gekommen bin, von daher kann ich nicht beurteilen inwiefern das etwas bringt. jeder lernt natürlich auch anders, ich gehe da ehr in richtung autodidakt und lerne lieber selbst anstatt mir dinge beibringen zu lassen.

ich erinnere mich da an einen 2-tage crashkurs hier in der firma zum thema WCF. der dozent war sehr kompetent und es hat auch viel spass gemacht, nur leider war das meiste wissen nach ein paar tagen schon wieder weg, weil einfach zu viel in zu kurzer zeit vermittelt wurde.

Thema: Die ideale Schulung für den Einstieg?!
Am im Forum: Smalltalk

achso, dieses buch kann ich dazu wärmstens empfehlen:

http://www.amazon.de/Microsoft-NET-Framework-Programmierung-Expertenwissen-Framework/dp/3860639846/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1216134920&sr=8-1

Thema: Die ideale Schulung für den Einstieg?!
Am im Forum: Smalltalk

ich persönlich halte schulungen nichts, die grundlagen vermitteln wollen. grundlagen sollte man sich am besten eigenständig aneignen, indem man z.b. ein gutes buch von vorne bis hinten durcharbeitet und selbst dinge ausprobiert. das ist auch deutlich günstiger als 1590€... =) in 5 tagen sämtliche .net grundlagen drauf zu haben kann glaube ich auch der beste kurs nicht leisten.

Thema: Beim Sortieren der Liste ein Property setzen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

während des sortierens weisst du noch nicht, wo das element später landen wird, du stellst ja nur die vergleichslogik bereit. alternativ kannst du dir natürlich einen eigenen sortieralgorithmus implementieren, aber das wäre viel aufwendiger als die liste nach dem sortieren einfach nochmal durchzugehen.

Thema: c# und java internals
Am im Forum: Buchempfehlungen

coole sache, vielen dank für den link.

Thema: Screenshot erstellen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

das kann man auf grundlage des von dir geposteten codes nicht sagen. du musst controlToRender nicht zu Visual casten, weil FrameworkElement von Visual erbt.

was machst du mit dem rückgabewert?

Thema: Screenshot erstellen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

indem du nach Visual castest. z.b.


Visual v = Frame.Content as Visual;
if(v != null) 
{
 // v ist Visual...
}

Sorry, aber das sind Grundlagen, die du dir selbst aneignen musst.

Thema: Screenshot erstellen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

warum, dazu gibt es doch massig codebeispiele im netz.

Thema: Screenshot erstellen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Achso, ja das ist in WPF einfach. Schau dir z.b. mal die Klasse RenderTargetBitmap an.

Thema: Datei aus raw data erstellen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Benutze FileStream statt MemoryStream.

Thema: Screenshot erstellen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

wenn du einen screenshot vom ganzen bildschirm machen willst, bleibt dir nur der weg über die windows API, bzw. über die Klassen in System.Drawing.

Thema: Flexible GUI
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Du suchst bestimmt eine Docking Library für WPF. Kommerzielle Lösungen gibt es da schon einige (DotNetBar.WPF, Infragistics, usw.) Auf Codeproject gibt es dazu auch einen netten Artikel, die Implementierung ist allerdings nicht so der Hit.

Thema: Wie Auflistung von Controls auf Window
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Schau dir mal die Klasse VisualTreeHelper an.

Thema: ListView mit Form resizen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Das solltest du mit den Properties Anchor und Dock ohne zusätzliche Berechnung hinbekommen.

Thema: CodeCompileUnit aus Source oder Assembly
Am im Forum: Rund um die Programmierung

ich habe danach auch ewigkeiten gesucht - ohne erfolg.
Mono.Cecil und PostSharp können zwar Assemblies lesen und ändern, sind aber in dem Sinne keine Parser. Das Objektmodell reicht "nur" bis zur Methodenebene (und dem darin enthaltenen IL Code).

Der einzige mir bekannte IL Parser ist der .Net Reflector von Lutz Roeder, der auch eine API dafür bietet, die ist allerdings für die Entwicklung von Reflector Add-Ins gedacht und das Objektmodell hat mit CodeDom auch nichts zutun.

Für mich ein klarer Fall für ein Open Source Projekt... =)