Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von gfoidl
Thema: Molare Masse Chemie soll berechnet werden
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
hab zwar die Grundlagen gelernt
Das bezweifle ich. Molare Massen berechnen ist doch nicht schwer. Sind nur Grundrechnungsarten und eventuell eine Schleife wenn die Eingabe als Array vorliegt.

mfG Gü

Thema: Tasten an ein schon laufendes Programm schicken
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Was meinst du mit Tasten? Glaube nicht dass Hardwarebestandteile per Software versendet werden können

PostMessage (WinAPI) könnte eine Alternative darstellen.

mfG Gü

PS: Was mich immer wieder wundert warum Leute die nicht programmieren können und denen die Grundlagen fehlen sich Themen aussuchen die sehr fortgeschritten sind.
Ich zB hab mit den Grundlagen begonnen.

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Also daran kanns nicht gelegen haben, denn der FileShare Parameter...
Probiers aus -> die Empirie besätigt dass FileShare.ReadWrite verwendet werden muss damit es funktioniert.

Auf die MSDN ist halt nicht immer verlass bzw. wurde der Begriff "nachfolgend / subsequent" unglücklich gewählt. ?(

mfG Gü

Thema: Tasten an ein schon laufendes Programm schicken
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Woher soll er die Variable "id" kennen wenn sie lokal deklariert ist? Das müsste doch schon beim Kompilieren auffallen.

Wenn der Prozess auf Klassenebene gespeichert wird kann auf die ID-Eigenschaft des Prozess direkt zugegriffen werden ohne die ID via GetProcessByID zu ermitteln.


public partial class Form1 : Form
{
	Process p = new Process();

	public Form1()
	{
		InitializeComponent();
	}

	private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
	{
		... p.MainWindowHandle;
	}
}

mfG Gü

Thema: Tasten an ein schon laufendes Programm schicken
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

du kannst dem Prozess keine ID zuweisen. Das erledigt das Betriebssystem.
Später muss der Prozess auch nicht ermittelt werden - die Variable kann gehalten werden.

Beispiel:


Process p = new Process();
p.StartInfo.FileName = "notepad.exe";
p.Start();
int id = p.Id;
Die Variable für den Prozess (hier: p) kannst du später verwenden und von die ID-Eigenschaft lesen.

mfG Gü

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hast du auch FileShare.ReadWrite probiert?

Wenn das auch nicht geht dann lügt die MSDN


mfG Gü

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Dachte es geht nicht, aber es gibt doch eine Möglichkeit:

Durch Verwendung der FileStream-Überladung bei welcher der FileShare angegeben werden.


string content = string.Empty;

using (System.IO.FileStream logFs = new System.IO.FileStream(filePath, System.IO.FileMode.Open, System.IO.FileAccess.Read, System.IO.FileShare.Read))
{
	using (System.IO.StreamReader sr = new System.IO.StreamReader(logFs))
	{
		content = sr.ReadToEnd();
	}
}
Sollte es mit Read nicht gehen probier andere aus.


Sorry wegen vorhin.


mfG Gü

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
Dein Gameserver sollte keine exklusiven Rechte für die Datei haben.


mfG Gü

Thema: Was bedeutet: O(n), O(n)², O(log n)?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

einfach ausgedrückt geben diese Symbole wieder wie viele Operationen ein Algorithmus braucht um Berechnungen in einer Folge (zB Array) durchzuführen.

Beispiel:
O(n): bedeutet dass gleich viele Operation benötigt werden wie die Anzahl der Element. Also doppelt soviele Elemente -> doppelt so viele Operationen -> doppelt so lange

O(n²): bedeutet dass bei doppelt so vielen Elemente die vierfache Zeit benötigt wird

O(log n): bei Verdoppelung wächst die Rechenzeit nur logn(2), also um einen konstanten Betrag der weniger als das Doppelte ist -> ist gut.


Beispiel Suchfunktion in einem Array mit 100 Elementen:
O(n) benötigt max. 100 Operationen
O(log n) benötigt max. 7 Operationen (log²7 = 6,64)

Somit kann mit den Landau-Symbolen angegeben wie effizient ein Algorithmus sein wird.


Hoffe es ist ein bischen verständlicher geworden.


mfG Gü

Thema: GotFokus einer Form unterbinden
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

mit


protected override bool ShowWithoutActivation
{
	get
	{
		return true;
	}
}
geht das.

(Diesen Code der Form hinzufügen die nicht aktiviert werden soll).


mfG Gü

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat
wenn man manuell auf die Datei zugreift.
Bei mir gehts auch wenn die Datei von einem anderen Programm beschrieben wird.

Der FSW arbeitet meines Wissens nach nicht ganz zuverlässig - wie du sicher auch schon mitbekommen hast. Das Problem liegt bei Windows.

Alternativ könntest du mit einem Timer periodisch die Daten prüfen und einen Hash ermitteln (zB die Dateigröße) und diese vergleichen. Funktioniert sicher.
Es ist dabei auf die Zugriffsrechte zu achten. Dein Gameserver sollte keine exklusiven Rechte für die Datei haben.

mfG Gü

Thema: Wildcardsuche
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

dazu kannst du die Fuzzy-Suche verwenden. Mein Artikel beschriebt auf einfache Weise wie dies mit C# gelöst wird. Lässt sich auch in T-SQL bewerkstelligen (oder durch CLR-Integration).

Fuzzy Search

mfG Gü

Thema: DataGridView: Inhalt aus DB in die richtigen Spalten eintragen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat
Datagrid
Du meinst wohl DataGridView. Das sind zwei unterschiedliche Steuerelemente. Das DataGrid ist das Alte und das DataGridView das Neue (einfach ausgedrückt).

mfG Gü

Thema: DataGridView: Inhalt aus DB in die richtigen Spalten eintragen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Sorry, hab schlampig gelesen.

Dem DataGridView können nur Zeilen (DataGridViewRow) und Spalten (DataGridViewColumn) hinzugefügt weden. Die Zellen (DataGridViewCell) können dann per Indizes geholt werden. ZB

DataGridViewCell dc = dataGridView1[columnIndex, rowIndex];
Explizites erstellen von DataGridViewCells geht nicht!

@Nitro2k7: aspx wird nicht gemeint sein da es eine Frage im GUI: Windows-Form Forum ist.

mfG Gü

Thema: DataGridView: Inhalt aus DB in die richtigen Spalten eintragen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

DataGridViewCell dgvCell = new DataGridViewCell();

mfG Gü

Edit: falsch war DataViewGridCell, wurde korrigiert

Thema: (anderweitig geöffnete) Textdatei in Echtzeit auslesen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

setze die NotifyFilter-Eigenschaft auf Size oder LastWrite -> dann klappt es.

mfG Gü

Thema: [erledigt] Lokalisierung: CurrentUICulture auch in Threads gültig?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

wenn du die Timer-Komponente von WinForms verwendet läuft dieser Timer im selben Thread wie die UI und somit ist die Culture auch für den Timer vorhanden.

Wird allerdings ein Timer aus System.Threading verwendet - der Timer läuft in einem eigenen Thread - dann kann dieser Thread die Culture nicht kennen da du im Code nur dem aktuellen Thread (CurrentThread) die andere Culture zuweist. Ich vermute du verwendest diesen da sonst das Problem nicht da wäre und der WinForm-Timer kein Elapsed-Ereignis hat.

mfG Gü

Thema: [erledigt] Hierachische Erfassung von Controls auf einer Form
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Kampfkartoffel,

die ControlCollection besitzt die Erweiterungsmethode OfType<T> (von IEnumerable geerbt). Mit dieser können einfach die Controls abgefragt werden.

zB


private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
{
    IEnumerable<Button> buttons = this.Controls.OfType<Button>;
}

Dabei musst du berücksichtigen dass bei geschachtelten Controls die "Kinder" nicht zurückgegeben werden. Dazu wäre Rekursion nötig (oder die Stack-Variante anstatt der Rekursion).

mfG Gü