Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Blacal
Thema: Usercontrol in Form hinzufügen - DockStyle.Fill wird sichtbar ausgeführt
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

wär mir zwar noch nie aufgefallen, aber du kannst vorher die Position deines Controls auf 0,0 setzen und die Größe auf die ClientRectangle Eigenschaft des Ziel-Containers.

Somit gäbe es nach dem Dock.Fill erst einmal keine Größenänderung und du dürftest diesen Effekt nicht mehr haben.

Gruß

Thema: [erledigt] COM Server DLL funktioniert nicht
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Nein, bis jetzt nur dlls.

Thema: [erledigt] COM Server DLL funktioniert nicht
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Läuft bei mir (Vista 32-Bit) ohne Probleme. Auch auf anderen Rechnern mit XP ist mir noch nichts zu Ohren gekommen.

Einzig bei der Setup-Erstellung funktioniert es wohl ab Windows Vista nicht mehr (Wenn man ein Standard Setup-Projekt von VisualStudio verwendet), da muss man dann das Setup entweder auf einen XP Rechner erstellen oder dann eben trotzdem manuell machen. Ich persönlich hab dafür eine Windows XP VM missbraucht.
Auf Windows 7 hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Beim erstellten Setup hab ich auch noch keine Probleme gehabt. Registriert die Dlls auf XP, Vista und Windows 7 Rechnern (allerdings sind alle meine COM-Dlls bis jetzt nur 32-Bit gewesen).

Gruß

Thema: [erledigt] COM Server DLL funktioniert nicht
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

aber was mich jetzt trotzdem noch interessieren würde:
Warum registrierst du die Dll eigentlich manuell? Dafür gibt es doch einen Hacken in den Projekteinstellungen (Für COM sichtbar machen, oder so) - jedenfalls benutze ich den immer.

Gruß

Thema: [erledigt] COM Server DLL funktioniert nicht
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

also auf den ersten Blick fällt mir schon auf, dass bei ComTestObject die ProgID fehlt:

[ProgId("COMTestObject.COMTestObject")]

Weiß jetzt nicht, ob das notwendig ist, aber ich schreib das eigentlich immer hin.

Hast du schon mal mit dem Tool oleview geschaut, ob dein COM-Objekt auch richtig registriert ist? Das Durchblättern der Typelibrary dort zeigt oft schon, warum es nicht geht.

Gruß

Thema: Fehlermeldungen auf Englisch umstellen?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Falls die englische Sprache da irgendwo mit installiert ist, sollte es auch reichen, die aktuelle Culture auf englisch zu stellen

Thread.CurrentCulture = new CultureInfo("en-US")

oder sowas...

hab ich jetzt aber nicht ausprobiert, da ich sowieso nur die englische Version installiert habe.

Gruß

Thema: |JuyJuka.DictionaryCustomTypeDescriptor| Dictionary an PropertyGrid binden
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hi,

feine Sache.
Wusste gar nicht, dass man das so hin biegen kann, dass das geht.

Gruß

Thema: Einmalige Anzeige von Infos beim ersten Start der Anwendung und nach jedem Update
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

schreib doch irgendwo aufs Filesystem (nutze dafür Environment.GetPath) eine Datei mit deiner aktuellen Assembly-Version. Ist diese höher (nach einem neuen Setup / Update), dann gib deine MessageBox aus und schreib die aktuelle Versionsnummer wieder rein.

Alternativ gibts dann noch Registry und noch jede Menge anderer Möglichkeiten

Gruß

Thema: Binding Problem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi M.Holder,

schau mal nach, ob der richtige DataContext gesetzt ist. Wäre die erste Stelle, an der ich mal nachschauen würde.

Gruß

Thema: WPF 3D Render einstellungen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Sehr gut, dann weiß ich auch mal genau, für was diese Eigenschaft da ist ^^

Thema: ListBox-Item Design für alle Items anpassen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ein Beispiel eines DataTemplates findest du schon weiter oben in dem Link, den ich gepostet habe. Einträge erzeugen geht am einfachsten, in dem du der ItemSource Eigenschaft eine Liste mit Objekten zuweist.

... Aber das sind dann eher Grundlagen. Wie TomLeech hier eins weiter oben schon schreibt: Googlen bringt dich da schneller zum Ergebnis als eine Frage hier. Und bei Msdn gibts auch unzählige Artikel und Beispiele drüber, wie man so etwas macht.

Gruß

Thema: WPF 3D Render einstellungen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi

ich habs jetzt nicht probiert, aber bei den GeometryModel3D Objekten kann man neben dem Material auch ein BackMaterial oder sowas festlegen. Eventuell genügt es ja, diesen einfach bloß zu setzen.
Ein Flag "CullMode" oder ähnliches wär mir jetzt zumindest spontan nicht bekannt.

Edit: Was mir gerade noch so auffällt: Du solltest die 3D-Features von WPF nicht mit dem "älteren DirectX Wrapper" vergleichen. WPF liegt eine Ebene weiter oben und lässt dir nur Objekte definieren und in einer Szene platzieren. Tiefere Änderungen wie andere Renderreihenfolge, komplexe 3D-Effekte usw. sind über WPF nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

Gruß

Thema: Nullable für Referenztypen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

An deiner Stelle würde ich an die Klasse MyFoo<T> einfach eine Bedingung anfügen, dass nur Referenztypen erlaubt sind.

Also so:


public class MyFoo<T>
    where T : class

Ein Nullable für einen Referenztyp macht keinen Sinn, da ja ein Referenztyp im Prinzip schon Nullable (= erlaubt Null-Wert) ist.

Gruß

Thema: ListBox-Item Design für alle Items anpassen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi

die ItemTemplate Eigenschaft setzen (mit einem DataTemplate).
Link auf msdn

Gruß

Thema: Serialisierungsassembly generieren?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

... oder du fügst einfach diese paar Zeilen ziemlich am Ende der .csproj Datei ein
(Bei mir kommt danach nur noch ein <PropertyGroup> Tag):

  <Target Name="GenerateSerializationAssembliesForAllTypes" DependsOnTargets="AssignTargetPaths;Compile;ResolveKeySource" Inputs="$(MSBuildAllProjects);@(IntermediateAssembly)" Outputs="$(OutputPath)$(_SGenDllName)">
    <SGen BuildAssemblyName="$(TargetFileName)" BuildAssemblyPath="$(OutputPath)" References="@(ReferencePath)" ShouldGenerateSerializer="true" UseProxyTypes="false" KeyContainer="$(KeyContainerName)" KeyFile="$(KeyOriginatorFile)" DelaySign="$(DelaySign)" ToolPath="$(SGenToolPath)">
      <Output TaskParameter="SerializationAssembly" ItemName="SerializationAssembly" />
    </SGen>
  </Target>
  <Target Name="AfterBuild" DependsOnTargets="GenerateSerializationAssembliesForAllTypes" />

Danach wird nach jedem erstellen auch die Datei DeinProjekt.XmlSerializers.dll erzeugt.

Gruß

Thema: XAML RibbonBar, Silverlight
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Nur für WPF und Windows.Forms, sorry.
Aber die habe ich allesamt auf Codeplex gefunden und funktionieren sehr gut.

Thema: xsd - Attributkombination
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

meines Wissens funktioniert so etwas mit xsd nicht.
Du müsstest eigentlich alles außer DataType und InputType optional machen und sinnvolle Standardwerte im Code definieren - oder halt beim Laden der xml selber prüfen.

Gruß

Thema: XAML RibbonBar, Silverlight
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi,

der Link von dir führt zu einem WPF-Ribbon, das kann man aber nicht in Silverlight verwenden. Schau mal auf www.codeplex.com, da findet sich mit Sicherheit was in der Richtung.

Gruß

Thema: Warnung: Der Designer konnte nicht angezeigt werden....
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

versuch mal deine Anwendung vorher komplett neu zu erstellen (eventuell auch vorher die Projektmappe bereinigen). Das hilft bei solchen Problemen meistens.

Gruß

Thema: Instanz einer Klasse in anderer AppDomain erstellen und benutzen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi Beatsteak,

ich kann dir zwar jetzt auf die schnelle keinen Code dazu bereitstellen, aber deine Klassen müssen nicht all Serialisierbar sein, damit du sie in eine andere AppDomain auslagern kannst. Einzig die Objekte, mit denen du zwischen den AppDomains kommunizierst.

Ich hab sowas vor 3 Jahren einmal umgesetzt, und kann mich jetzt auch nicht mehr an jedes Detail erinnern. Das Prody-Objekt selbst ist meines wissen relativ dumm, es enthält lediglich ein Interface als Member. Über das Interface wird auf das externe Modul zugegriffen (und das dahinterstehende Objekte ist in der anderen AppDomain). Zusätzlich habe ich immer einen eigenen Thread in der anderen AppDomain laufen lasse - ist aber kein muss, glaube ich.

Aber mal eine andere Frage: Du sagst, du willst das machen, weil du sonst Probleme mit COM Komponenten hast? Meines Wissens dürfte es für COM keine AppDomain Grenzen geben, daher wird dir eine eigene AppDomain unter Umständen nicht einmal was bringen.

Gruß

Thema: AvalonSnake - Ein einfaches, WPF basiertes Browsergame
Am im Forum: Projekte

Hi,

kannst du da etwas mehr dazu sagen? Folgende Punkte wären hilfreich:

  • Gibt es eine Fehlermeldung?
  • Welche Grafikkarte hast du?
  • Funktionieren andere 3D-Anwendungen?

Bei den Rechnern, an denen ich das Spiel getestet habe, funktionierte alles einwandfrei.

Gruß

Thema: sqlite mit c# und welchen wrapper???
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

aktuell setze ich SQLite auch in einem kleineren Programm ein. Ich verwende auch System.Data.SQLite, allerdings im Verbund mit dem EntityFramework - so lässt sich alles auch sehr flink und übersichtlich programmieren. Hier ein Artikel dazu. Von der Performance her reicht es mir auf diesen Weg auch, aber das kommt dann auch auf dein Programm an.

Gruß

Thema: AvalonSnake - Ein einfaches, WPF basiertes Browsergame
Am im Forum: Projekte

Ja, WebGL ist eine sehr interessante Sache, da könnte man sich eigentlich sogar die C#-Implementierung sparen und alles direkt in JavaScript machen. Das man so einen Umweg über C# machen kann, wie hier beschrieben, finde ich jetzt eine etwas kuriose Idee. Aber cool, dass sowas funktioniert.

Aber noch bin ich selbst etwas skeptisch, was diese quasi Standards angeht. Die Frage ist, ob sich das auch allgemein durchsetzt. Alle außer Microsoft wollen ja WebGL unterstützen (oder tun es sogar bereits?).

Aber sicher mal ein interessantes Zeugs zum rumspielen. Aber noch einmal Snake nur auf einer anderen Platform wär ja langweilig.

Gruß

Thema: AvalonSnake - Ein einfaches, WPF basiertes Browsergame
Am im Forum: Projekte

Hi,

naja, genau so wird mans in Silverlight nur schwer hinkriegen, oder? Silverlight unterstützt ja kein 3D. Den einzigen Weg, den ich jetzt kenn, wäre Kit3D. Ist aber Performancemäßig eher schlechter, weils keine Hardwarebeschleunigung nutzen kann.

Im Großen und Ganzen war das Ziel für mich ja nicht, ein geiles Snake zu machen (gibts ja sowieso schon tausende), sondern mehr, um mit xbaps Erfahrungen zu sammeln.

Gruß

Thema: AvalonSnake - Ein einfaches, WPF basiertes Browsergame
Am im Forum: Projekte

Hi,

ich möchte hier mal kurz mein aktuelles kleines Experiment vorstellen. Es handelt sich um einen Snake-Clon in 3D-Grafik, welcher vollständig im Browser ausgeführt wird. Basis der ganzen Geschichte ist eine WPF-Browseranwendung mit .Net 3.5 SP1 - was leider auch den Nachteil mit sich bringt, dass das Spiel nur im Internetexplorer läuft.

hier der Link zum Spiel (und weiter unten im Beitrag ein Screenshot) - wie gesagt, kann nur mit Internetexplorer gestartet werden.

Das Spiel lässt sich einfach über die Pfeiltasten oder per WASD bedienen. Die Regeln sind wie allgemein bei Snake-Spielen: Bei jedem gesammelten Punkt wird der Wum auch um 1 länger. Frisst der Wurm sich selbst oder verlässt er das Spielfeld, ist das Spiel vorbei. Nach jedem Spiel kann sich der Spieler schließlich in eine Highscore eintragen, welche in eine Datei lokal am Rechner (über IsolatedStorage) gespeichert ist.

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

Gruß

Thema: Modulare Applikation mit verschiedenen Target CPUs
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi Campy,

ich muss gestehen, ich habe es selber noch nie Probiert. Aber angeblich kann man dem AddIn-Framework sagen, dass es ein AddIn in einen anderen Prozess auslagern soll. Rein theoretisch sollte es dann Möglich sein, dass dieser Prozess dann eine andere Prozessorarchitektur nutzt.

Alternative wäre, diese Komponenten händisch in einen anderen Prozess auszulagern und die Kommunikation selbst zu programmieren (z. B. mit WCF oder ähnlichen Technologieen).

Gruß

Thema: WPF Browserapplication - Seltsame Navigations-Leiste, wenn in html-Datei eingebunden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hi,

ich entwickle gerade ein kleines Game "AvalonSnake", um die Fähigkeiten von WPF 3D kennen zu lernen. Im Grunde handelt es sich dabei um eine kleine WPF Browser Anwendung mit ein paar 3D-Objekten drinne - nix weltbewegendes. Generell funktioniert das auch recht gut, aber ein kleines Problem habe ich:

Ich will die xbap Datei in eine "index.htm" Datei einbetten, damit man diese im Pfad oben im Browser nicht zwingend mit eintippen muss. Sieht auch nicht so schön aus, finde ich. Die html-Datei sieht so aus:

<html>
  <head>
    <title>www.rkoenig.eu - AvalonSnake</title>
  </head>
  <frameset>
    <frame src="AvalonSnake.BrowserHost.xbap" />
  </frameset>
</html>

Beim Ergebnis wird irgendwo eine zusätzliche Navigationsleiste hinzugefügt, die in meinen Augen sehr störend wirkt. Einen kleinen Screenshot davon habe ich angehängt.

Und hier zum Vergleich (funktioniert leider nur mit InternetExplorer und installiertem .Net Framework 3.5 SP1):

Url zu Html-Datei
Url zu xbap Datei

Weiß hier jemand, wie man diese Leiste ausblenden kann?

Gruß

Thema: EntityDocument
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hi Schamese,

gleich mal ein großes Lob von mir. Neulich hab ich erst nach eine Art Xml-Serialisierer gesucht, welcher kein Reflection verwendet. Und zusätzlich fällt auch das Problem weg, das einzelne Objekte aufgrund mehrerer Referenzen auch mehrfach serialisiert werden.

Nachteil, den ich jetzt sehe, ist, dass man viel auf Xml-Schicht selber programmieren muss (Methoden LoadProperties und SaveProperties). Aber gut, ich denk mal, da würde man nicht drum rum kommen, ohne Reflection zu verwenden.

Gruß

Thema: RichTextBox - Selektives Undo / Redo
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

vor zwei Jahren habe ich auch mal versucht, einen Editor mit Syntax-Highlighting zu machen. Ich weiß nicht mehr genau, was die Probleme waren, aber ich hab da Undo-Redo nicht mehr hinbekommen (ich glaube, dass hätte dann zu viel Zeit benötigt). Auf jedenfall ist es nicht ohne weiteres über den Standard realisierbar.

Hier eine Alternative, die ich jetzt auch verwende: Eigener Code-Editor

Gruß

Thema: Modulare Applikation mit verschiedenen Target CPUs
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

das zu lösen ist nicht einfach, glaube ich.
Du musst also die 32- oder die 64-Bit dlls (je nachdem, als was deine Hauptanwendung läuft) in einen anderen Prozess auslagern. Ob man mit dem MEF bestimmte Module in andere Prozesse auslagern kann, weiß ich nicht. Aber mit System.AddIn sollte das gehen, schau dir das mal an.

Gruß