Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von nighty2k
Thema: W-LAN Anfragen abfangen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich löse:

Was ist 802.1X

http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.1X


Da gibt es dann schöne Accesspoints im Bereich 200-500€ die können dann auch ein Deauthentication, wenn aber ein böser Hacker kommt, der überschüttet dir dann deinen AP mit Authentication anfragen, für den Zeitraum ist der AP so gut wie tot, entspricht in etwa einer DDos Attacke.
Hierfür gibt es dann aber auch Wiederrum Lösungen: (IDS und IPS)
oder in einem (IDPS)



Viel Spaß damit ;-)

Thema: Fragen zu WPF mit LINQ to SQL mit DataGrid
Am im Forum: Datentechnologien

Okay verstanden!
Aber wie komm ich nun von meinem IQueryable<T> aus der Linq2Sel zu einer ObervableCollection ? :-D

Thema: Fragen zu WPF mit LINQ to SQL mit DataGrid
Am im Forum: Datentechnologien

EDIT
Nachdem jetzt ein paar Stunden ins Land gegangen sind, konnte ich mir mittlerweile einiges selber beantworten, daher editiere ich mal:

Beritrag davor:

So, nun sind zwei Tage vergangen, Zeit sich wieder mal zu Wort zu melden,
danke erst mal an Michael.

In der Tat, Binding und WPF ist sehr mächtig, so mächtig, dass ich bis heute noch nicht dahinter gekommen bin, bzw. es zum laufen gebracht hätte.

Mittlerweile bin ich dahinter gekommen, dank den MSDN Webcasts, einfach Klasse :-)
bin jetzt Binding Fan :-D , die Möglichkeiten sind ja annähernd unbegrenzt =)


Webcasts von Microsoft zu dem Thema hab ich leider keine gefunden.

Vll, kennt jemand eine gute HowTo Seite? Damit erledigt

Was spricht gegen die IQueryable<T> und für die ObservableCollection<T>
Linq to Sql erstellt ja automatisch IQueryable<T>, lässt sich das ändern, umgehen?
Frage steht noch!

So und noch eine neue Frage:
Bei einem Doppelclick auf ein DataGrid, wird automatisch die Zelle aktiviert zum editieren. Die ganzen UserCanX Parameter sind false. Ich brauch das Grid lediglich zum Anzeigen, Selektieren, bei Doppelklick -> öffnen des Elements in separater GUI.
Konnte ich nun über meine DataTemplates auf IsReadOnly setzen

Thema: Fragen zu WPF mit LINQ to SQL mit DataGrid
Am im Forum: Datentechnologien

verwendetes Datenbanksystem: SQL Expess

Hallo Zusammen,

bin gerade am erstellen einer Datenbankanwendung, auf Grund von Designgründen musste ich nun auf WPF umsteigen. In einer komplexen Anwendung gleichzeitig WPF lernen fällt natürlich schwer, daher würde ich mich über etwas Unterstützung von euch freuen.

Fangen wir mal ganz Simpel mit den ersten Fragen an:

Gegeben ist in xaml ein Grid in welchem sich ein dataGrid1 (DataGrid) befindet.
Spalten, Zeilen sind nicht definiert, einfach ein blankes DataGrid.

Weiter ist gegeben eine LINQ Abfrage an einer SQL Express:


IQueryable<Klasse> VariablennameX;

//Klasse könnte jetzt so aussehen:
public int id { get; set; }
public string name { get; set; }
public string val { get; set; }


Frage 1: Wie würdet Ihr die Daten jetzt an das Grid binden, atm mach ich das mit datagrid1.ItemSoure

Frage 2: Wie kann ich es realisieren, das ich im DataGrid nur die Spalte name sehe, der Rest soll also versteckt sein, in WindowsForm umgebung war das ja recht einfach :-)

Frage 3: Ist es möglich, dass wenn ich VariablennameX neu lade, also das Ergebnis der Abfrage neu rein schreibe, dass sich das DataGrid automatisch aktualisiert? Ich gehe davon aus, dass dies mit Frage 1 zusammen hängt :-D


So, das sollte für den Anfang mal reichen, bitte keine Hinweise auf Google, ich hatte bis eben gefühlte 200 Tabs offen, leider macht es irgendwie jeder etwas anders, dass ich nun total verwirrt bin.

Greetz & Thanks

Thema: Programmierung Outlook ähnlicher Erinnerungsfunktion
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Danke euch, dann war mein Ansatz ja schon mal gar nicht so schlecht, freut mich :-)

Ein konkretes Beispiel, was mir jetzt wieder eingefallen ist und schon eine Weile im Kopf herum schwirrt wäre z.B. ein Ticketsystem, welches z.B. ein Popup bei Überschreitung einer maximalen Wartezeit ausgeben soll.

Wegen der großen Zahl von 100k, so unrealistisch finde ich die nicht, wenn ich Software schreibe, will ich diese ja natürlich auch so funktionell wie möglich machen.

Bleiben wir bei dem Beispiel eines Ticketsystem, 100.000 / 365 Tage / 5 Jahre sind nur noch 54 Tickets pro Tag, also durchaus machbar.

Wobei wie schon gesagt am sinnvollsten wäre denk ich mal sowieso die Filterfunktionen einer SQL zu nutzen, dafür gibt es ja SQL, also where != erledigt + zeitraum somit ist man noch bei einer handvoll Tickets über.

Danke für dem Tipp mit der Notification Class, bei MSDN hab ich leider nur eine Notification Class im Bezug auf Win CE gefunden, hättest evtl. eine Info Quelle.

Grüße
Matthias

Thema: Programmierung Outlook ähnlicher Erinnerungsfunktion
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Zusammen,

ich hätte mal eine Frage an euch wie Ihr am besten eine Erinnerungsfunktion programmieren würde. Aktuell für noch kein geplantes Projekt, rein mal aus Interesse heraus.

Also Grundlage soll z.B. eine SQL Datenquelle gegeben sein. In der Termine, Aufgaben, Eskalationen oder ähnliche Sachen gespeichert sein könnten.

Egal was es nun ist, angenommen es gibt dann eine Spalte mit einem Ablauf/Erinnerungsdatum, sobald dieses überschritten wird, soll eine Aktion (Event) ausgeführt werden. Wie würdet Ihr so etwas am besten programmieren.
Bitte nur Vorschläge die man auch als Performant ansehen kann, z.B. gehen wir mal von 100.000 Datensätzen aus.

Das einzige was mir jetzt gerade dazu einfallen würde, wäre ein Timer der jede Minute die SQL mit einem Zeitfilter(Now + 1 Minute) abfrägt.

Nachteile die ich hier sehe:
- Nicht performant
- Nur auf die Minute genau.

Wie würdet Ihr so etwas lösen?

MfG
Nighty2k

Thema: Netzwerk Bibliothek
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

Hallo,

erstma ein Lob für die Klasse echt super zu verwenden, allerdings habe ich ein Problem bei der Verwenung.
Ich habe die Klasse in ein Datenbankprogramm von mir implementiert. Dort mach ich einen Server auf habe die Eventhandler für Client Con/Discon und Message Recived.

Weiter habe ich nun eine Konsolenanwendung erstellt die nichts anderes als das hier macht.


public static void Main(string[] args)
{
          AdvancedNetSend _Net = null; 
          IPAddress ownIP = Dns.GetHostEntry(Dns.GetHostName()).AddressList[0];
          _Net = new AdvancedNetSend(ownIP, 28031);
          string a = args[0];
           _Net.Connect(ownIP, 28030);
          _Net.SendMessage(a);
}

Genutzt wird das damit ich über die Konsole einen Suchstring an die Datenbankanwendung schicken kann. Funktioniert auch aber nur einmal...
Führe ich eine zweite Anfrage aus stürzt meine Datenbankanwendung ab, eine Idee warum?

Thema: Aktion von extern Starten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Zusammen,

hätte da mal eine Frage und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe ein Programm geschrieben Windows Forms bassierend.
Dieses führt z.B. beim Klick auf einen Button eine Methode aus einer Klasse aus.
Soweit so gut.

Nun habe ich ein Programm Estos ProCall 3.0 dieses kann exe Dateien mit Parametern aufrufen(wie auf der Komandozeile eben).

Gibt es eine Möglichkeit nun mit ProCall mein Programm zu starten und automatisch die Parameter zu übergeben und eine Methode zu starten.
Gibt es auch eine Möglichkeit, das ganze auf eine Laufende Instanz meines Programms zu machen anstatt dass ein neues gestartet wird.

Wie kann ich das realisieren.

Vielen Dank im Voraus

Greetz