Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von lukasS
Thema: [erledigt ]Access, Absturz beim Erzeugen von Beziehungen
Am im Forum: Office-Technologien

Habe die Antwort selber gefunden:

Field fld = rel.CreateField(sPrimaryTable_Field);
anstatt

fld.Name = sPrimaryTable_Field;

Thema: [erledigt ]Access, Absturz beim Erzeugen von Beziehungen
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo,

ich habe mit C# eine Access-DB erzeugt und möchte nun Beziehungen zu den einzelnen Tabellen herstellen. Leider kriege ich einen Absturz in der Zeile "rel.Fields.Append(fld);" mit der Meldung "Das Objekt ist ungültig, oder es ist nicht mehr festgelegt". Meine Internetsuche ergab leider keinen Erfolg.
Ist vielleicht die Datenbank (CurrentDB) nicht richtig da/verbunden?

Das ist übrigends der selbe Code, wie ich den auch in VBA habe, dort läuft es, mit C# aber nicht.


            MOIA.ApplicationClass oAccess = new MOIA.ApplicationClass();
            oAccess.OpenCurrentDatabase(_sOutputFilePath, true);
            Database db =  oAccess.CurrentDb();
            for(int i = 0; i <  db.TableDefs.Count; i++)
            {
               TableDef tblDef = db.TableDefs[i];
               string sTableName = tblDef.Name;

               string sPrimaryTableName = "eObj_Object";
               string sForeignTable_Field = "eObj_Object_ID";
               string sPrimaryTable_Field = "ID";


               Relation rel = db.CreateRelation(sPrimaryTableName + sTableName, sPrimaryTableName, sTableName, RelationAttributeEnum.dbRelationDeleteCascade);
               Field fld = new FieldClass();
               fld.Name = sPrimaryTable_Field;
               fld.ForeignName = sForeignTable_Field;
               rel.Fields.Append(fld); //------------> Exception!!! <-------------------

               db.Relations.Append(rel);

               fld = null;
               rel = null;

            }
            db.Close();
            db = null;

Hat vielleicht jemand eine Idee, woran es liegen könnte?


Danke und Gruß

Lukas

Thema: [Erledigt] C#/VBA - Konvertierung von object[] in Variant möglich?
Am im Forum: Office-Technologien

Zitat von weismat
Im Zusammenspiel VBA und C# solltest Du Dich auch mit dynamic befassen.
Das ist das Equivalent zu Variant in C# - kurz gesagt ist das ein object, wo erst zur Laufzeit dynamisch geschaut wird, ob es eine Property oder eine Methode für das objekt gibt.
Das kann hilfreich sein, wenn man nicht immer wieder Casten will. Gerade bei VBA findet man die Methoden schneller als die Typen.

Vielen Dank für den Tipp. Ich werde es mir auf jeden Fall anschauen.
Ich bin heute sogar auf das dynamic gestoßen, als ich nachgeschaut habe, ob man ein var als Rückgabewert von einer Funktion nehmen kann.

Falls es jemanden interessiert: Dynamic vs. Var vs. Object

Thema: [Erledigt] C#/VBA - Konvertierung von object[] in Variant möglich?
Am im Forum: Office-Technologien

Also ich habe es geschafft. Es war noch ein Fehler in meinem C#-Bereich, den ich immer wieder übersehen habe. Dank des Wortes CType, auch wenn der direkt nichts damit zu tun hat :) , habe ich den entdeckt.

Ich arbeite im C#-Teil mit object[,] und gebe das Array einfach als Rückgabewert zurück. Im VBA wird das als Variant genommen, ohne CVar, CDate etc.

Das Variant-Array wird dann direkt in ein Objekt vom Typ "Name" (curRangeName.RefersToRange) übergeben und es stehen alle Werte korrekt drin.

Danke!

Lukas

Thema: [Erledigt] C#/VBA - Konvertierung von object[] in Variant möglich?
Am im Forum: Office-Technologien

Zitat von MrChangeLog
Wieso nimmst du nicht ein var statt einem object[]?
Ist nicht unbedingt ganz sauber, aber müsste eigentlich gehen.

Kann man überhaupt ein var zurückgeben? Bin zwar kein Freund von var oder object, dennoch würde mich das interessieren.

Meine Notlösund wäre halt erst abzufragen, welcher Typ als nächstes kommt und dann getStringArray, getIntArray etc. aus dem VBA aufzurufen. Dennoch, wie ist das wenn ich nur eine Funktion haben möchte?

Thema: Outlook-COM-Addin funktioniert nur auf einem Rechner nicht
Am im Forum: Office-Technologien

Hi,

ich hatte schon öfter Probleme mit 32- und 64-Bit-Versionen. Ich muss einmal als x86 und einmal als 64-Bit kompilieren und dann die DLLs/TLBs dementsprechend registrieren.

32 Bit - Office
C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\regasm "PFAD\Datei-32.dll“ /tlb:"PFAD/Datei-32.tlb“ /codebase
C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\regtlibv12.exe "PFAD\Datei-32.tlb"

64 Bit - Office
C:\Windows\Microsoft.NET\Framework64\v2.0.50727\regasm ...
C:\Windows\Microsoft.NET\Framework64\v4.0.30319\regtlibv12.exe ...

Wie das jetzt mit AnyCPU aussieht, weiß ich leider nicht.

Ich weiß nicht ob es dir hilft, das sind halt meine Erfahrungen.

Gruß

Lukas

Thema: [Erledigt] C#/VBA - Konvertierung von object[] in Variant möglich?
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo,

ich greife in VBA auf meine C#-Klasse zu. Bis auf eine Sache, läuft alles wunderbar:
Auf der C#-Seite habe ich einige Daten, die ich als Array an den VBA-Bereich übergebe. Dieses Array wird dann direkt in die Excel-Zellen geschrieben.
Es funktioniert auch, so lange es alles string oder int ist, also einfach Typen.
Nun ist das Problem, dass die Formatierung in Excel nicht richtig ist, wenn ich alle Werte immer als string[] übergebe.
ALso kam ich auf die geniale Idee auf der C#-Seite bei meiner Funktion ein object[] als Datentyp als Rückgabewert zu nehmen, so dass das manchmal ein string oder es manchmal ein int sein kann, je nach dem.
Auf der VBA-Seite habe ich einen Variant. Aber wie es aussieht sind object[] und Variant nicht wirklich kompatibel. Stelle ich auf der C#-Seite wieder alles auf string, werden die Werte übertragen. Bei object[] wird nur ein leeres Array übertragen.

Wie müsste ich es richtig machen, damit die Werte manchmal als int, manchmal als string rüberkommen? Excel weiß ja nicht, welcher Datentyp kommen soll, das weißt nur der C#-Bereich.

Danke schon mal!

Gruß

Lukas

Thema: [erledigt] WinForms: Dialog findet manchmal die richtige Sprache nicht
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von Jamikus
Wird vllt. in den Programmen an der Culture rum getüfftelt?

Diese Frage brachte mich auf die Idee, dass ggf. die resources.dll-Dateien nicht mit kopiert werden und daran liegt es tatsächlich. Danke! Manchmal fehlt wirklich nur ein Stichwort um eine Lösung zu finden.

Gruß

Lukas

Thema: [erledigt] WinForms: Dialog findet manchmal die richtige Sprache nicht
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich habe eine Library, die einen Dialog enthält. Dieser Dialog ist mehrsprachig (Resource-Dateien sind vorhanden, sonst würde es in einigen Fällen ja nciht funktioniere).
Problem ist jetzt, starte ich diesen Dialog aus einem bestimmten Programm heraus, ist dieser immer englisch (default-Sprache). Starte ich den aus einem anderen, findet der die richtige Sprache. Egal wie oft ich das versuche, immer das selbe Ergebnis.

Beide Programme können englisch oder deutsch sein, das hat keinen Einfluss auf die Ergebnisse. Allerdings warum ist der Dialog bei dem einen Progamm IMMER englisch, egal was ich mache.

Welchen Einfluss hat den der Parent-Dialog auf die Sprache des aufzurufenden Dialoges? Hat das überhaupt irgendwas damit zu tun?
Ich weiß nicht mehr wo nach ich im Internet suchen soll, vielleicht weiß jemand hier weiter.

Danke schon mal!

Lukas

Thema: Erstellen eines reinen Wartedialogs in einem anderen Thread
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von witte
Hi,

warum verwendest du nicht die TPL? Also das Arbeiten mit Tasks, async und await? Dann kannst du das Scannen in einem Task auslagern und die GUI friert nicht ein. Des weiteren könntest du dich mit den Producer/Consumer-Pattern beschäftigen, also eine Akteur schaufelt sich durch die Platte und bietet die Dateiinhalte an während die anderen diese Daten verarbeiten.

Interessante Idee, danke für den Tipp! Wenn mir bisschen Zeit übrig bleibt, schaue ich es mir mal an.

Thema: Erstellen eines reinen Wartedialogs in einem anderen Thread
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von felix
Ich sehe aber im ELSE-Zweig bisher nur das hier:

frmWait.updateWaitingForm(sTitle, sPath);
Und das ruft eben genau diese Funktion wieder auf, ohne irgendeinen Status zu aktualisieren. Oder ist der Code den du gepostet hast nicht aktuell?

Ach,das hast du gemeint. Der Code ist nicht komplett. Es ist eine Funktion in dem frmWait, die genauso heißt. Die Sachen hier die sind in einer anderen Klasse.
Ich wollte jetzt nicht alles hier reinstellen, weil das zu viel wäre. Aber stimmt, für eine bessere Verdeutlichung hätte ich das zum Teil umschreiben sollen.

Thema: Erstellen eines reinen Wartedialogs in einem anderen Thread
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo zusammen und danke schön erstmal!

Nein, dort ist keien Endlos-Schleife, sonst würde es ja nicht funktioniert wenn mehrere Objekte gescannt werden. Das Invoke ruft zwar die selben Funktion auf, diese wandert dann aber nicht mehr in den IF-Zweig, sondern in das ELSE wo dann die Texte gesetzt werden.

Im Moment baue ich das ganze um. FZelle gab mir den link zu einem anderen Thread wo das Stichwort Splash-Screen auftauchte. Das brachte mich auf Yet Another Splash Screen in C# wo allerdings der selbe Fehler vorkommt, den ich auch habe (Dialog wird geschlossen, während der noch nicht aufgebaut wurde). Aber dennoch bringt mich das erstmal weiter.

Lukas

Thema: Erstellen eines reinen Wartedialogs in einem anderen Thread
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich habe einen Wartedialog erstellt. Dieser wird aufgerufen, wenn ich z. B. nach bestimmten Dateien in einem Ordner scanne und/oder noch andere Sachen im Hauptdialog beim Startvorgang passieren.

Was ich mache ist, ich scanne Ordner im Haupt-Thread.
Dabei rufe ich eine static-Funktion startWaitingForm.
Diese Funktion erstellt mir einen neuen Thread in dem der Wartedialog laufen soll.


      private static frmWaiting frmWait;
      private static Thread thWait;

      public static void startWaitingForm()
      {
         if (thWait != null)
         {
            if (thWait.IsAlive)
               thWait.Abort();
         }

         thWait = new Thread((ShowWaitDialog));
         thWait.Start();

      }

      private static void ShowWaitDialog()
      {
         frmWait = new frmWaiting();
         frmWait.ShowDialog();
      }

Während des Scan-Vorgangs rufe ich die static-Funktion updateWaitingForm, die einen Wert als Parameter hat, auf. Dieser Wert soll in dem Warte-Dialog angezeigt werden.


      public static bool updateWaitingForm(string sTitle, string sPath)
      {
         if (frmWait == null)
            return true;

         if (frmWaiting.bCancel)
            return false;

         if (frmWait.InvokeRequired)
         {
            updateWaitForm callback = new updateWaitForm(updateWaitingForm);
            frmWait.Invoke(callback, new object[] { sTitle, sPath });
         }
         else
         {
            frmWait.updateWaitingForm(sTitle, sPath);
         }

         return true;
      }

Nach dem Scan-Vorgang rufe ich zum Schluss die closeWaitingForm auf. Diese soll den Dialog und Thread schließen.


      public static void closeWaitingForm()
      {
         if (frmWait == null)
            return;

         if (frmWait.InvokeRequired)
         {
            closeWaitForm callback = new closeWaitForm(closeWaitingForm);
            frmWait.Invoke(callback);
            thWait.Abort();
         }
         else
         {
            frmWait.Close();
         }
      }

Im Normalfall würde man den Scan-Vorgang in einen anderen Thread verlegen, allerdings möchte ich nur den Warte-Dialog in einem anderen Thread habe und nur den Text ändern lassen. Es passieren nämlich noch einige Sachen später in dem Hauptdialog (Bäume werden aufgebaut, Tabellen gefüllt etc.). Dabei soll der Dialog halt offen bleiben.

Der ganze Vorgang funktioniert, allerdings wenn sich keine und sehr wenige Datei in dem Ordner befinden, kommt wohl das Schließen zu schnell oder ähnliches und es kommt zu einem Absturz oder manchmal schließt sich der Warte-Dialog nicht. Wenn ich das langsam im Debugger durchlaufe, läuft alles.
Ich sehe leider den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich habe schon so viel damit herum experimentiert, leider alles ohne ERfolg. Leider konnte ich noch kein Beispiel finden, wo der Wartedialog-Text einfach so geändert wird vom Haupt-Thread.

Ich weiß jetzt nicht ob mein Ansatz so weit richtig ist, deshalb frage ich halt hier
Gerne tue ich noch die paar Zeilen Code vom Dialog rein, wenn notwendig.

Was genau mache ich falsch ?(

Danke schon mal!!!

Lukas

Thema: Regular Expression, gleich und ungelich bestimmter Wortteile
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen!

Gruß und eine schöne Woche!

Lukas

Thema: Regular Expression, gleich und ungelich bestimmter Wortteile
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

^ zeigt doch den Anfang des Wertes an.

Ich habe noch ein Beispiel gefunden: ^(Polen.+|(?!Polen).*)$
Damit klappt das, allerdings kann ich damit nicht .* machen und so richtig verstehen tute ich das auch nicht.

Thema: Regular Expression, gleich und ungelich bestimmter Wortteile
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich stelle mich irgendwie total blöd an, was die Regular Expression angeht. Ich habe z. B. eine Liste mit Ländern die ich folgendermaßen (siehe unten) durch den Benutzer filtern lassen möchte. Dabei können auch zusammen gesetzte Filter gesetzt werden (Filter ist dick markiert, das Ergebnis, was ich auf erwarte, ist da drunter):

Liste:
Portugal
Polen
Australien
Argentinien
Brasilien
Panama

Filter:
(Brasilien)|(Panama)
Brasilien
Panama

(p.*)
Portugal
Polen
Panama

(*.ien)
Australien
Argentinien
Brasilien

(po.*)|(.*in)
Argentinien
Portugal
Polen

Bis hierhin klappt das, so weit ich das getestet habe. Aber ist das trotzdem richtig?

Wie ist es denn bei Ungleich? Ich kriege das nicht wirklcih hin. Ich habe es mit ?! versucht, aber vergeblich. Das Ergebnis soll wie die Liste da unten aussehen.

(.*ien)|(Po.*)|(?!Polen)
Portugal
Australien
Argentinien
Brasilien

das klappt auch nicht
(?!Polen)
Portugal
Australien
Argentinien
Brasilien
Panama

Über ein paar Tipps wäre ich dankbar!

Gruß

Lukas

Thema: [gelöst] MenuStrip beim drücken der ALT-Taste einblenden/ausblenden (C# Anfänger)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

also ich habe das so gelöst:


      private void Form1_KeyDown(object sender, KeyEventArgs e)
      {
         if (e.KeyValue == 18) // Alt key
         {
            menuStrip1.Visible = !menuStrip1.Visible;

         }
      }

      //Flag, damit das MenuStrip sich nicht immer schließt
      private bool bTSMI_IsOpen = false;
      private void menuStrip1_MouseLeave(object sender, EventArgs e)
      {
         if (!bTSMI_IsOpen)
            menuStrip1.Visible = false;
      }

      private void Form1_MouseMove(object sender, MouseEventArgs e)
      {
         if (e.Y < menuStrip1.Height)
         {
            menuStrip1.Visible = true;
         }
      }

      //Alle Parent-TooStripMenUItems (also die ganz oben, nicht die unteren) erhalten die beiden Events
      private void testToolStripMenuItem_DropDownOpened(object sender, EventArgs e)
      {
         //Dieser Flag verhindet nur, dass beim Verlassen von MenuStrip1, wenn man sich auf einem Untermenu befindet, sich das MenuStrip1 schließt
         bTSMI_IsOpen = true;
      }

      //Flag wieder auf false setzen
      private void testToolStripMenuItem_DropDownClosed(object sender, EventArgs e)
      {
         bTSMI_IsOpen = false;
         menuStrip1.Visible = false;
      }

Wenn der Benutzer in ein andere Steuerlement drück, schließt sich automatisch das Untermenu und MenuStrip1 wird auch auf visible = false gesetzt.

Probiere bisschen rum, vielleicht hilft dir das.

Gruß

Lukas

Thema: bestimmte Spalten eines DataGridViews verschieben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

die DisplayIndex-Eigenschaft und das Event dazu kenne ich, half mir aber nicht weiter.

Ich dachte, vielleicht hat da jemand shcon was gehört, gelesen oder ähnliches.

Danke!

Lukas

Thema: [gelöst] MenuStrip beim drücken der ALT-Taste einblenden/ausblenden (C# Anfänger)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

endlich weiß ich was du meinst :D (hoffentlich)
Dein Menustrip soll automatisch verschwinden wenn der Benutzer im Dialog sonst wo hindrückt. Will er das Menü eingeblendet bekommen, muss er ALT drücken oder? Ist das Menu eingeblendet und er drückt noch mal ALT, müsste es verschwinden oder?

Lukas

Thema: [gelöst] MenuStrip beim drücken der ALT-Taste einblenden/ausblenden (C# Anfänger)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi,

leider verstehe ich nicht so recht was du meinst:

Du drückst ALT, dann wird msGPSvisual ein- oder ausgeblendet. Das Event MenuStrip1_MenuDeactivate, gehört das msGPSvisual oder MenuStrip1?
Warum setzt du das MenuStrip1 direkt auf Visible = false?
Welches andere Element wird ausgewählt?


Gruß

Lukas

Thema: bestimmte Spalten eines DataGridViews verschieben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich möchte nur bestimmte Spalten in einem DGV verschieben lassen können.

Bsp:
Wenn ich z. B. ein DGV mit 6 Spalten habe (A, B, C, D, E, F), möchte ich dass nur 4 Spalten (A, B, E, F) vom Benutzer verschoben werden dürfen.
Spalte B dürfte ich dann natürlich nicht zwischen die Spalte C und D packen. Die Spalten die nicht verschoben werden dürfen sind dabei immer zusammen, also wie eine Gruppe.

A-B-[C-D]-E-F

Leider finde ich nichts wirklciches über das Verschieben von bestimmten Spalten. Meine einzige Idee wäre mit Mouse_Down und Mouse_Up so was abzufangen und vielleicht die Spalte wieder zurück zu ordnen. Aber ich weiß nicht ob das der richtige Weg ist, deshalb wollte ich fragen ob vielleicht jemand eine andere Lösung kennt.

Danke schon mal!

Lukas

Thema: IMoniker und Prozess ID
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo,

@ismirschlecht: Über die Dateien habe ich halt die Informationen die man auch sonst erhält, aber keine Verbindung zum geöffneten Prozess.

@herbivore: Danke für den Tipp, das könnte Hilfreich sein. Der Dateipfad steht dort zumindest drin. Wenn ich was finden sollte, schreibe ich es hier rein.

Danke!

Lukas

Thema: IMoniker und Prozess ID
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

wenn ich mein Programm starte, soll eine Liste von z. B. geöffneten Excel-Dateien angezeigt werden. Wählt der Benutzer eine Datei aus, muss ich die Prozess-ID der jeweiligen Instanz kriegen. Dabei kann natürlich vorkommen das mehrere Excel-Instanzen auf dem Rechner laufen.

Über die laufenden Prozesse kriege ich ja die Prozess-ID.
Auf die aktuell geöffneten Dateien komme ich über die GetRunningObjectTable (hier ein schönes Bespiel: Laufende COM-Objekte abfragen).

Aber ich habe keinen Bezug von der Prozess-ID zu dem ausgewählten Objekt. Der IMoniker bietet ja z. B. keine Informationen dazu an.

Gibt es vielleicht eine Funktion, ID oder sonst was, wo ich einen Bezug zwischen dem z. B. IMoniker/ROT-Objekt und einem Prozess kriege, irgendwas was ich vielleicht abgleichen kann?
Oder gibt es noch eine Funktion wie GetRunningObjectTable nur bezogen auf die Prozesse? Die ID muss ich nämlich haben.


Danke schon mal!

Gruß

Lukas

Thema: eigene Gruppen-ComboBox, Anzeige beim DropDown nicht richtig
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich möchte eine ComboBox haben, wo ich Gruppen und deren Werte anzeigen möchte:

Gruppe1 | Wert1
        | Wert2
        | Wert3
Gruppe2 | Wert9
        | Wert54 

Das habe ich auch mit der OnDrawItem-Methode hinbekommen. Damit die Gruppen nicht beim jedem Wert zusehen sind, habe ich mri eine Liste mit bereits vorhandenen Gruppen erstellt. Falls eine Gruppe vorhanden ist, soll diese nicht angezeigt werden, nur der Wert.

Problem hier bei ist jetzt, wenn cih die ComboBox öffne und über die Felder gleite, so dass der blaue Selektionsbalken über die Items wandert, verschwinden die Gruppenfelder, da die schon in der Liste drin stehen. Das Feld wird ja immer neu gezeichnet und von der Logik her werden die vorhandenen Gruppen halt nicht gezeichnet.

Leider kenne ich mich in diesem Bereich nicht sonderlich gut aus. Sollte ich dafür lieber eine andere Methode verwenden oder gibt es vielleicht einen bestimmten Zustand wo ich meine Liste leeren könnte?
ÜBer die Sortierung muss mich auch noch Gedanken machen.

Ich wollte hier mit dem Items.Add arbeiten, anstatt mit einem DataSource. Mit dem DS bin ich schon gescheitert, da ich im Programm immer wieder die ComboBox aktualisieren muss (Werte kommen und gehen) und das hat nicht funktioniert, aber das ist eine andere Geschichte.

Würde mich über ein paar Tipps freuen!

Gruß

Lukas


      List<string> lstGroupExist = new List<string>();

      protected override void OnDrawItem(DrawItemEventArgs e)
      {
         base.OnDrawItem(e);

         if (DesignMode)
            return;

         if (e.Index == -1)
            return;

         e.DrawBackground();
         Rectangle rec = e.Bounds;

         using (Pen lnPen = new Pen(SystemColors.GrayText))
         {
            using (SolidBrush brush = new SolidBrush(ForeColor))
            {
               Program.cEntitaet curEnti = Items[e.Index] as Program.cEntitaet;

               if (!DroppedDown)
               {
                  //Nur ein Wert soll nach dem Auswahl angezeigt werden
                  e.Graphics.DrawString(curEnti.Wert, Font, brush, rec);
               }
               else
               {
                  //Prüfen ob Gruppen schon eingetragen ist
                  if (!lstGroupExist.Exists(delegate(string s) { return s == curEnti.Gruppe; }))
                  {
                     e.Graphics.DrawString(curEnti.Gruppe, new Font(Font, FontStyle.Bold), brush, rec);
                     lstGroupExist.Add(curEnti.Gruppe);
                  }
                  //Linie zeichnen
                  e.Graphics.DrawLine(lnPen, rec.Right, rec.Top, rec.Right, rec.Bottom);
                  rec.Width = (int)clWidths[0] + columnPadding;
                  rec.X = rec.Right;
                  //Wert einfügen
                  e.Graphics.DrawString(curEnti.Wert, Font, brush, rec);
               }
            }
         }

         e.DrawFocusRectangle();
      }

Thema: [gelöst] Combobox findet nicht die DataTable-Spalte
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Danke für den Tipp!

Thema: [gelöst] Combobox findet nicht die DataTable-Spalte
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo chilic,

da wird mir wohl nicht anderes übrig bleiben. Eigenartig dass das nur beim Punkt der Fall ist, finde sonst kein anderes Sonderzeichen was Probleme macht.

Danke!

Lukas

Thema: [gelöst] Combobox findet nicht die DataTable-Spalte
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo f_igy,

ja, habe gerade eben. Der selbe Effekt.

Thema: [gelöst] Combobox findet nicht die DataTable-Spalte
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich möchte in einer ComboBox Werte aus einer DataView anzeigen.
Die Tablle tbl wird dabei aus der DataView (dv) mit der Spalte "1 Spalte" gefüllt. Das funktioniert auch.



         DataTable tbl = dv.ToTable(true, new string[] { "1 Spalte" });
         comboBox1.DataSource = tbl;
         comboBox1.DisplayMember = "1 Spalte";

Wenn aber "1 Spalte" ich in "1. Spalte" unbenenne, kriege ich die Werte "System.Data.DataRowView" in der ComboBox zu sehen.
Das Problem habe ich bei jeder Spalte die einen Punkt enthält. Das selbe Resultat habe ich auch, wenn ich dort einen Spaltennamen hinschreibe der nicht existiert.
Muss ich hier bei was bestimmtes beachten, habe ich was übersehen?
Ich weiß leider nicht mehr weiter und hoffe auf ein paar Tipps.

Danke und Gruß

Lukas

Thema: Prüfen ob ein IPC-Kanal bereits vorhanden ist
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo Rainbird,

wenn Portname gleich ist, erhalte ich die selbe Fehlermeldung, so mit müsste ich den Portnamen für jeden Prozess ändern. Den Kanalnamen eindeutig zu machen hilft hier bei leider nicht.
Problem beim Ändern des Portnamens ist, dass eine ganz andere Applikation den Namen nicht kennt.
Werde das wohl weiter mit Try-Catch abfangen müssen.

Trotzdem Danke!

Lukas

Thema: Prüfen ob ein IPC-Kanal bereits vorhanden ist
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Hallo vbprogger,

danke für die Hilfe, den Beitrag kenne ich schon, hilft mir leider nicht wirklich weiter, da ich keine zeitl. Probleme habe, sondern einfach mit einer 2. Instanz.

Lukas