Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von ChrisProg
Thema: [gelöst] - Warum wird ToolStripProgressBar nicht sichtbar trotz setzen des Visible-Properties?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

folgendes Problem:

Ich habe eine Form mit einem StatusStrip, auf dem ein TollStripStatusLabel und eine TollStripProgressBar sind.

Die ProgressBar ist folgendermaßen voreingestellt:


            this.toolStripProgressBar.Name = "toolStripProgressBar";
            this.toolStripProgressBar.Size = new System.Drawing.Size(40, 16);
            this.toolStripProgressBar.Style = System.Windows.Forms.ProgressBarStyle.Continuous;
            this.toolStripProgressBar.Visible = false;
(Maximum steht auf 100 / Minimum auf 0 ...)

Die ProgressBar soll nur bei Bedarf aufgerufen werden.

Um dies zu realisieren habe ich eine Methode geschrieben die je nach Bedarf einen invoke durchführt oder aber direkt mit der ProgressBar "spricht"

        
        public void SetProgressBar(Boolean xx_aktiv = false)
        {
            try
            {
                if (this.statusStrip1.InvokeRequired)
                {
                    this.statusStrip1.Invoke(new MethodInvoker(() => this.toolStripProgressBar.Visible = xx_aktiv));
                    this.statusStrip1.Invoke(new MethodInvoker(() => this.statusStrip1.Refresh()));
                }
                else
                {
                    this.toolStripProgressBar.Visible = xx_aktiv;
                    this.statusStrip1.Refresh();
                }
            }
            catch (Exception ex) { }
        }


Nun zu meinem Problem:
die ProgressBar wird nicht sichtbar - egal, ob ich das direkt oder in einem BgWorker mache.

Wenn ich durch steppe, so sehe ich das die Eigenschaft zwar auf Visible = true gesetzt wurde, aber es passiert nichts ...

Wenn ich aber die Eigenschaft Visible in den Form-Eigenschaften auf true stelle, dann sehe ich die ProgressBar, sobald die Maske angezeigt wird (was ich ja nicht will...).

Kann mir das bitte mal jemand plausibel erklären ?

MfG ChrisProg

Thema: Outlook- abw. Absender funktioniert nicht
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo zusammen,

leider komme ich mit diesen doch recht speziellen Problem nicht weiter...

Folgendes Scenario: Outlook welches an einem Exchange-Server hängt.

In dem Profil sind neben dem Haupt-Konto noch weitere Exchange-Konten (u. auch Pop-/IMAP-Konten zu Testzwecken) eingehängt.

Es soll nun auch C# heraus eine Mail versendet werden, die mit dem Absendernamen eines eingehängten Kontos versendet u. natürlich auch aus dessen Verzeichnisstruktur heraus gesendet wird...

Hierzu wollte ich MailItem.SendUsingAccount verwenden, aber ...

Das erste Problem ist gleich das Ermitteln des Absendernamens, wenn dieser von einem weiteren Exchange-Konto stammt...
Ich wollte mit Hilfe von

 foreach (Outlook.Account account in lo_OutApp.Session.Accounts)  {...}
den entsprechenden Account ermitteln und benutzen; aber dort werden nur das Haupt-Exchange-Konto u. die Pop-/IMAP-Konten enumeriert - warum weiß der Geier ...

Nun habe ich lange gesucht u. probiert u. bin dann irgendwann auf MailItem.SentOnBehalfOfName gestoßen...

Nun habe ich zwar unter Absender die gewünschte Adresse stehen, aber gesendet wird aus dem Standard-Exchange Ordner heraus

Weiß hier jemand, warum die weiteren Exchange-Konten nicht in den Accounts auftauchen und/oder wie ich aus dem richtigen Ordner senden kann ?


MfG

Thema: Wie bei Crystal Reports Standardwerte /-größen einstellen oder zurücksetzen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

ich sehe da nur "reference" oder "developer guides" für die API


MfG Christian

Thema: Wie bei Crystal Reports Standardwerte /-größen einstellen oder zurücksetzen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat
Ansonsten kann man den Report auch über die CR-API öffnen ...

welche man aber nicht hat, wenn man mit der .NET-Version arbeitet ...

Zumindest finde ich keine im Wiki ...


MfG Christian

Thema: Wie bei Crystal Reports Standardwerte /-größen einstellen oder zurücksetzen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

dem scheint wohl so, aber eben nicht für die deutsche Schreibweise geeignet ...

Meine Hoffnnug ist, das man das irgendwo einstellen kann u. nicht jedes Feld einzeln prüfen / anpassen muß ...


MfG Christian

Thema: Wie bei Crystal Reports Standardwerte /-größen einstellen oder zurücksetzen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

ich suche mir seit längeren einen Wolf nach folgenden Einstellungen in/für Crystal Reports:

die Standardfeldgröße /Höhe) scheint immer 221 Pixel zu sein, obwohl gerade im deutschen 240 deutlich besser ist (wegen der Anzeige von Kommata u. allen Zeichen mit unterstrichen (g, y, p, ...))

Ich habe nirgends was gefunden, um diese Einstellung zu ändern ;-(


Unter Bericht/Eigenschaften gibt es einen Bereich Statistik. Kann man dessen Werte zurücksetzen ?


MfG Christian

Thema: [erledigt] Framework *.cs wird nicht gefunden
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Auch wenn der Beitrag schon älter ist ...

In StackOverFlow habe ich einen Hinweis gefunden, wonach das wohl ein Problem von VS2017 sein soll -->

Zitat
Had the same issue, neither proposed above solutions helped me to solve the problem. Occurred in VS 2017. When I ran the project in Visual Studio 2019, everything worked. So just try to run it in other environments. Hope this answer will help someone

Wenn man nicht gerade dabei ist, eine DLL zu programmieren, hilft in jedem Fall das Checkfeld "Nur meinen Code ausführen" unter "Extras/Optionen/Debugging", für die o.g. Arbeit jedoch nicht !

Da hilft es unter "Extras/Optionen/Debugging/Symbole" das Optionsfeld "Nur angegebene Module laden" zu aktivieren und dann unter "eingeschlossene Module angeben" die entsprechende dll hinzuzufügen...


MfG Christian

Thema: EXCEL wirklich schliessen
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo,

ich habe mich nun auch länger mit dem Thema beschäftigen müssen, aber leider komme ich an einem Punkt nicht weiter 8o


    try
    {
        // First Contact: Excel Prozess initialisieren
        oExcel = new Excel.Application();
        //oExcel.Visible = false;
        oExcel.ScreenUpdating = true;

        // Excel Datei anlegen: Workbook
        oExcelWorkbooks = oExcel.Workbooks;
        oExcelWorkbook = oExcelWorkbooks.Add(System.Reflection.Missing.Value);
        oExcelWorkSheet = oExcelWorkbook.ActiveSheet;
        oExcelWorkSheet.Name = x_dateiname.ToString().Trim();

        // Überschriften eingeben 
        oExcelWorkSheet.Cells[1, 1] = "test";

        // Excel Datei abspeichern 
        oExcelWorkbook.Close(true, auswertung_speichern_unter.FileName, System.Reflection.Missing.Value);

    }
    catch (Exception ex)
    {
        Fehlermeldung.ErrorMessage(ex, "( --> Datei geöffnet ???   <--  )");
        vorgang_fortsetzen = false;
    }
    finally
    {
        // Excel beenden
        if (oExcel != null)
        {
            oExcel.Quit();
            System.Runtime.InteropServices.Marshal.FinalReleaseComObject(oExcelWorkSheet);
            oExcelWorkSheet = null;
            System.Runtime.InteropServices.Marshal.FinalReleaseComObject(oExcelWorkbook);
            oExcelWorkbook = null;
            System.Runtime.InteropServices.Marshal.FinalReleaseComObject(oExcelWorkbooks);
            oExcelWorkbooks = null;
            System.Runtime.InteropServices.Marshal.FinalRelease(oExcel);
            oExcel = null;
        }
    }

kommentiere ich die Zeile "oExcelWorkSheet.Cells[1, 1] = "test";" aus, funktioniert alles so wie es soll, u. es wird Excel im TaskManager geschlossen

da es wohl für Cells kein Comobjekt gibt (zumindest habe ich keins gefunden...)
habe ich es dann mit Hilfe von Range versucht :


        Excel.Range x_celle = (Excel.Range)oExcelWorkSheet.Cells[1, 1];
        x_celle.Value2 = "test";
        System.Runtime.InteropServices.Marshal.FinalReleaseComObject(x_celle);


aber auch dann wird Excel nicht mehr im TaskManager geschlossen


Wenn ich die entsprechenden Release-Befehle im Direktfenster eingebe, bekomme ich immer "0" zurück, was nach den obigen Ausführungen ja bedeutet, das alle Objekte geschlossen sind ...

Was sehe ich hier nicht / mache ich immer noch falsch ?

Bin für jede Hilfe dankbar ...

MfG ChrisProrg

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Leider habe ich wieder keine Benachrichtigungen bekommen, deshalb die verspätete Antwort


Danke für die Antworten, werde mir das mal zu Gemüte führen...


MfG Christian

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

@Th69:

ja mit WBETest u. WMI Explorer bekomme ich Daten ...


MfG Christian

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von Abt
Und Du bist auf was?
.NET Core 2? 3? .NET Framework? Windows...?

ManagementObject hat sehr große Einschränkungen.
zB können Windows Einstellungen und Group Policies die Verwendung von WMI beeinflussen.

kannst Du das eventuell näher ausführen ?

MfG Christian

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Sorry ..

.NET 4.6.1 auf Windows 10

MfG Christian

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Mein Ziel ist es Informationen vom System zu bekommen...

Ich habe "SELECT * FROM Win32_OperatingSystem" exemplarisch genommen, um andere Fehler auszuschließen ...

Ursprünglich will ich folgendes ermitteln:
"Select * From Win32_Process Where ProcessID = " + processId ( wobei die ProcessId schon vorher ermittelt wird...)

Es ist leider ganz gleich, welchen der vielen Befehle und Möglichkeiten ich nehme, ich scheitere immer am searcher.Get().Count der nie "0" ist, sondern immer einen Fehler schmeißt ...

MfG Christian

Thema: Wie kann ich Informationen vom Betriebssystem abfragen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

Ich verzweifle an folgendem (exemplarisch):


try
{
      string version_Os = String.Empty;
     // Get the OS information.
     string os_query = "SELECT * FROM Win32_OperatingSystem";

     ManagementObjectSearcher os_searcher = new ManagementObjectSearcher(os_query);
     foreach (ManagementObject info in os_searcher.Get())
     {
         version_Os = info.Properties["Version"].Value.ToString();
     }
}
catch (System.Threading.ThreadAbortException ex) { }
catch (System.Management.ManagementException ex) { }
catch (Exception ex) { }
Ich erhalte jedesmal einen Fehler mit leerer Message(siehe Anhang...)


Wenn ich durch den Code stepe, sehe ich, das er für "ManagementObject info in os_searcher.Get()" recht lange (einige Sekunden) braucht...

Versuche ich dann auf "os_searcher.Get().Count" zuzugreifen, erhalte ich folgenden Fehler:
Fehler
'os_searcher.Get().Count' löste eine Ausnahme des Typs 'System.Runtime.InteropServices.COMException' aus


Die Entwicklungsumgebung wird als Admin gestartet und auch der angemeldete User ist Admin ..
Das BS ist Win10 Pro



Bin für jede Hilfe dankbar ...


MfG Christian

Thema: Crystal Reports: Text vor Bildobjekten anzeigen?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

offensichtlich schient es ja ein generelles Problem damit zu geben Text- oder auch Formelfelder vor einem Bildobjekt zu stellen / drucken :
Image in report header appears in front of underlaying section line objects
put line object over picture in crystal report

Weiss hier jemand einen Kniff, wie man das hinbekommt ?


MfG Christian

Thema: DataGridView CellValue prüfen (keine Änderung durchgeführt...)
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo zusanmen,

ich stehe gerade auf dem Schlauch...

Folgendes Problem:

In einem DataGridView sind sind u.a. zwei Felder die abhängig von einander sind, d.h. wenn in Feld "x" etwas steht, muß in Feld "y" auch etwas stehen, oder aber Feld "x" muß wieder geleert werden !

Wenn der User im Feld "y" eine Änderung vorgenommen hat, dann ist das ganze ja kein Problem --> CellValidating u. dort e.Cancel auslösen

Aber wie kann ich das gleiche Verhalten auslösen, wenn der User das Feld "y" mit TAB oder der Maus verlässt, ohne das er etwas eingegeben hat ?

Ich habe schon CellLeave versucht um dann dort CellValidating aufzurufen, das scheitert aber daran das DataGridViewCellValidatingEventArgs nur internal sind ...

Wenn ich CellEnter benutze, u. dort nach entsprechender Prüfung

     ((DataGridView)(sender)).BeginEdit(false);
aufrufe, so wird DataGridView_CellBeginnEdit aufgerufen, der entsprechende Eintrag dort auch abgearbeitet, das dort ausgelöste e.Cancel aber ignoriert

 
 if (e.ColumnIndex ≥ 1)
{
    if ((((DataGridView)(sender)).CurrentCell.OwningColumn).DataPropertyName == "y")
    {
        Int32 _x = 0;
        Int32.TryParse(((DataView)(((MarshalByValueComponent)(bs_positionen.List))))[bs_positionen.Position]["x"].ToString().Trim(), out _x);
        if (_x > 0 && (((DataView)(((MarshalByValueComponent)(bs_positionen.List))))[bs_positionen.Position]["y"].ToString().Trim() == "" ||
                        ((DataView)(((MarshalByValueComponent)(bs_positionen.List))))[bs_positionen.Position]["y"].ToString().Trim() == "0"))
        { e.Cancel = true; }
    }
}

Nun war der weitere Gedanke, das durch BeginEdit ja auch beim Verlassen der Zelle ja auch CellValidating aufgerufen werden müsste, da die Zelle ja nun in Bearbeitungsmodus ist - wird es aber nicht ...

Hat Jemand eventuell einen Lösungsansatz für mich oder kann mir den Fehler in meinen Gedanken erläutern ?


MfG Christian

Thema: Crystal Reports: Subreports anzeigen und ausblenden
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

folgende Problemstellung:

es sollen mehrere Rechnungen in einem Druckauftrag im ReportViewer angezeigt werden, von denen einige (abhängig von einem key) einen weiteren Bericht haben.

Dies kann man ja mit einem Subreport lösen, aber da ergeben sich dann leider doch ein paar Fragen / Probleme:
- kann man per Formel den entsprechenden Unterbericht öffnen / wieder schließen ?

wenn nicht,
- Wie verhindere ich, das der Link zum Subreport gedruckt wird, wenn im ReportViewer auf drucken geklickt wird ?
- ist es auf diese Weise überhaupt möglich, die Rechnungen sortiert (d.h. der Unterbericht wird direkt nach seiner Rechnung gedruckt) zu drucken ?


MfG Christian

Thema: In der Kopfzeile einer Form ein eigenes Kontextmenü erstellen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Danke Dir

(dank Spamfilter erst heute Morgen gesehen ...)

MfG Christian

Thema: In der Kopfzeile einer Form ein eigenes Kontextmenü erstellen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

weiss irgend jemand, wie (ob) ich in der Kopfzeile einer Form ein eigenes Kontextmenü haben (erstellen) kann ?


public ContextMenu dummykontextmenu = new ContextMenu();
this.ContextMenu = dummykontextmenu;
(nur so als Test)
funktioniert anscheinend nicht; es erscheint trotzdem das Standard-Kontextmenü

MfG Christian

Thema: Wie kann ich mich mit der ObjectivityDB arbeiten, verbinden und Daten auslesen?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo T-Virus,

das ist so weit richtig, aber hast Du mal drauf geklickt ?

Vor einem Monat funktionierte da gar nichts; nun wenigstens etwas

Wenn ich auf die "for developers"-Seite will, heißt es bitte einloggen oder registrieren - aber nirgends ist ein Punkt registrieren

Und Anfragen über die Contact-Seite werden (bis jetzt) nicht beantwortet ...

Mittlerweile konnte ich eine CHM-Datei herunterladen, die nun einiges klärt; aber leider komme ich aus den o.g. Gründen nicht an die Objectivity/.NET class library (Installationsroutine) heran.

Es wird ja hoffentlich nicht so sein, das man auf jedem Client die DB installiern muß ...

Ich werde weiter berichten ...

MfG Christian

Thema: DSTV-NC-Datei anzeigen und drucken
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo Willfried,

das habe ich getan ( siehe Edit meines Post vom 04.05.11:18 Uhr )...

Seitdem weiss ich, das da nur Zahlen / Zeichen zeilenweise drinnen stehen; diese Zeichen sind wohl Bezeichnungen / Maße und Koordinaten...

It Imternet kann wohl nur der SW-Hersteller solche Daten wieder zu dem richtigen Bild zusammensetzen (wenn ich das richtig verstanden habe), da dieser Standard wohl einen gewissen Spielraum hat

Ich habe im Netz was dazu von Tekla gefunden, aber auch das scheint nur MIT der Tekla-SW zusammen zu funktionieren ...

MfG Christian

Thema: DSTV-NC-Datei anzeigen und drucken
Am im Forum: Grafik und Sound

@Abt: Du hast recht, ich habe mich mit einer NC-Datei nicht beschäftigt, da ich glaubte, das die Anzeige einer Grafikdatei innerhalb eines Programms nicht so das Problem sein sollte (weit gefehlt, wie ich nun merke ...)

Die Anzeige dieser Grafik stellt leider ein Must-Have für den Kunden dar ...

Das Programm als solches hat mit CAD / Konstruktion nichts zu tun, deshalb lag mein Haupt-Augenmerk ganz wo anders ...


MfG Christian

Thema: DSTV-NC-Datei anzeigen und drucken
Am im Forum: Grafik und Sound

@Abt: mit Sicherheit nicht !

Ich mache seit einigen Tagen nichts anders als bei Google zu suchen, aber leider finde ich dazu nichts - selbst auch der HP --> http://www.objectivity.com finde ich kaum Info´s (u. seit heute ist die Support-Seite auch down...)

bei der Dateiendung NC sieht es noch schlechter aus ...

Ich habe mit Google z.B. "nc datei viewer" gesucht, aber die Viewer, die dort vorgeschlagen wurden, konnten bei genauer Betrachtung keine nc-Datei öffnen; oder für sie waren nc-Dateien eine Art von topografischer Karte (???)

netcdf wurde definitiv nicht erwähnt !!! - werde ich mir aber gleich anschauen ...

Wenn ich die Datei mit Hilfe von UltraEdit öffne, dann ist es wie du schon schreibst, eine Art Textdatei mit irgendwelchen Zahlenkolonnen ...

Aber darum geht es mit ja gar nicht; ich möchte die resultierende Grafik anzeigen - dafür benötige ich wahrscheinlich ein externes Programm/ Tool (denke ich) - u. mit Google komme ich nicht weiter ...


Edit: @Abt: ich muss in sofern abbitte leisten, da es sich um eine dstv-nc Datei handelt ... (--> Bei dem DSTV-Format handelt es sich um einen von dem Deutschen Stahlbau-Verband festgelegten Industriestandard. Eine DSTV-Datei ist eine Textdatei im ASCII-Format. In den meisten Fällen verfügt jedes Teil über eine eigene DSTV-Datei.)

MfG Christian

Thema: DSTV-NC-Datei anzeigen und drucken
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo,

hat jemand schon einmal mit einer Grafikdatei, die auf ".nc" endet, gearbeitet?

Nach meinem Kenntnisstand ist das eine Vektorgrafik aus einem CAD-System.

Unser Kunde möchte, das wir diese Datei anzeigen und auch mit CR drucken können ...

Bin für alle Inputs u./o. Anregungen dankbar...


MfG Christian

Thema: Wie kann ich mich mit der ObjectivityDB arbeiten, verbinden und Daten auslesen?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo,

hat schon mal jemand mit der o.g. Datenbank gearbeitet ?

Leider finde ich im Netz wenig bis gar keine Hinweise darauf

Mich interessiert dabei, wie man sich

a) mit der DB verbindet
b) Daten auslesen kann (soll ja angeblich per SQL-Befehl gehen)

MfG Christian

Thema: Haupt-Form wird in Win7-Design dargestellt, alle anderen Masken aber im Win10-Design
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

@p!lle: typischerweise 3 Masken; ich habe bei einigen Kunden aber auch schon mehr gesehen ...

@Taipi88: "Tabbed Pages mit Docking" kommt wohl für ein Wawi-System eher nicht in Frage, aber Ineressant wäre es trotzdem.

MfG ChrisProg

Thema: Haupt-Form wird in Win7-Design dargestellt, alle anderen Masken aber im Win10-Design
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von wcseller
... Aber wenn Du das unbedingt benötigst, hilft Dir z.B. die Auflistung Form.OwnedForms weiter. Über die kannst Du dann z.B. alle 'OnwnedForms' ebenfalls minimieren, wenn das Hauptfenster minimiert wird und ähnliches...

Das kannte ich noch nicht - und hilft mir schon weiter, danke dir / euch für die Inputs

Das mit den Forms außerhalb der Hauptmaske lasse ich erst mal so ...

Nur muss ich mir dann noch etwas einfallen lassen, wenn der Kunde die Maske außerhalb des sichtbaren Bereichs gezogen hat - wie ich diese schnell wieder zurück bekomme ...


MfG ChrisProg

Thema: Haupt-Form wird in Win7-Design dargestellt, alle anderen Masken aber im Win10-Design
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von pinki
Ich habe in Erinnerung, dass man bei MDI-Fenstern ein Minifenster am Rand hat und normale Fenster beim Minimieren - wie das Hauptfenster - einfach "in der Taskleiste" verschwinden.


Nur wenn Du die Eigenschaft "ShowInTaskbar" auf true lässt ...
Aber das finde ich noch unsinniger, wenn man alle Untermasken in der Taskleiste anzeigt ...


MfG ChrisProg

Thema: Haupt-Form wird in Win7-Design dargestellt, alle anderen Masken aber im Win10-Design
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat von Abt
Warum willst Du denn Benutzer in ihrer UX gängeln und einschränken?
Das ist eine extreme bad practise in der UX. Wieso willst Du dem Benutzer nicht seine Freiheit lassen?
hat das tatsächlich funktionale Gründe - oder Politik?

weder noch - ich finde es einfach schöner, wenn die Untermasken sich innerhalb der Grenzen der Hauptmaske bewegen (vielleicht bin ich da zu "oldschool") ...

Auch stört mich, das, wenn ich die Hauptmaske minimiere, die Untermasken geöffnet bleiben; minimiere ich sie ebenfalls, so erhalten sie ein kleines eigenes Fenster - finde ich einfach nicht schön ...

All diese Eigenschaften habe ich mit MDI nicht ...

Wenn jemand in diesem Bereich Denkanstöße hat - bitte immer gerne her damit


MfG ChrisProg

Thema: Haupt-Form wird in Win7-Design dargestellt, alle anderen Masken aber im Win10-Design
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

OK, aber wenn ich auf MDI verzichte, wie kann ich dann verhindern, das eine Untermaske den Bereich der Hauptmaske verlässt (also per Maus herausgeschoben werden kann, z.B. auf den zweiten Monitor...) ?


MfG ChrisProg