Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von dschmoegner
Thema: Herausfinden welche Versionen es von einem Dokument in einer Sharepoint Documetlibrary gibt.
Am im Forum: Web-Technologien

Evtl. hilft hier der Weg übers Objectmodell.

Bei CodeProject gibts diesen Artikel.

Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass du einen kleinen Fehler in deinem Codebeispiel hast. die URL müsste .../_vti_bin/Versions.asmx lauten. Denke mal der Fehler ist nur beim kopieren entstanden, aber wollte es der Sicherheit halber angemerkt haben.

Thema: Herausfinden welche Versionen es von einem Dokument in einer Sharepoint Documetlibrary gibt.
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

denke mal du wirst dieses schon ergoogelt haben. Dennoch hier der Link zu MSDN.

Dort steht dass, der Übergabeparameter aus Foldername/Filename bestehen muss. Mir ist dieser Fehler in einem anderen Zusammenhang auch schon mal untergekommen, kann mich leider nicht mehr erinnern welchen Fehler ich dabei gemacht hatte.

Hoffe dir nichts erzählt zu haben was du nicht schon wusstest.


Grüße

Thema: Logging für SSIS Pakte einschalten
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

was meinst du mit Logging genau? Läuft das Paket in einem Agent Job? Wird es manuell angestossen? Für Agent Jobs gibt es die History, dort kannst du sehen ob das Paket erfolgreich gelaufen ist oder ob und welche Fehler es gab.

Grüße

Thema: Grösse von Unterreport ändern?
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

warum sollte dies nicht möglich sein????
Siehe:

Zitat
Zitat: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/aa337175.aspx

Unterbericht


Eigenschaften des übergeordneten Containers werden ignoriert. Eigenschaften wie Size, Width und Size sowie Height werden aus der Berichtsdefinition des Unterberichts übernommen. Das Berichtselement eines Unterberichts in einem übergeordneten Container wird automatisch vergrößert, um den Unterbericht aufzunehmen.

Der übergeordnete Container des Unterberichts muss zur Vermeidung von Leerraum die gleiche oder eine geringere Breite aufweisen als der Unterbericht.

Grüße

Thema: Datawarehouse Zeit Dim
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

du musst die Tabelle selber bauen. Hier ein kleines Beispiel:

Create Table DIM_Datum
(
MinuteID int,
Minute nvarchar,
StundeID int,
Stunde nvarchar,
TagID int,
Tag datetime,
WochentagID int,
Wochentag nvarchar,
WocheID int,
Woche nvarchar,
MonatID int,
Monat nvarchar,
QuartalId, int
Quartal nvarchar,
Jahr int
)

TagID ist ein guter PK denke ich.

Values könnten dann so ausschauen:
(selbe Reihenfolge wie oben)
1559 (Die 15 steht für die Stunde)
59 min
2001010115 (TagID vorneweg um eine Zuordnung zu haben)
15 h
20010101
01.01.2001
1
Montag
200101
2001-01
200101
Jan 01
20011
Q1-2001
2001

Allerdings könnte es hierbei Probleme mit der Hierarchie geben. Ob der Cube das dann noch aggregieren kann kann ich nicht beantworten. So tief bin ich bisher nicht gegangen.

Thema: Paging in Reporting Services ausschalten
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

etwas spät aber hoffentlich nicht zu spät.

InteractiveSize ist die Property. Wenn du Height auf 0 setzt wird das Paging ausser Kraft gesetzt.

Grüße

Thema: Sort Komponente in SSIS
Am im Forum: Datentechnologien

Hi,

es gibt noch Third Party Componenten. NSort zum Beispiel. Out of the Box geht wohl nur noch Aggregate, aber diese macht ja ein GROUP BY und dazu noch ein Distinct. Alles in allem würde ich sagen bleibt dir nur die Struktur des Paketes noch einmal zu überdenken oder die besagten Third Party Tools.


Gruß
dschmoegner

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Kleiner Hinweis zum Ende.

Mithilfe der DeleteRow-Methode können Sie den Datensatz am angegebenen Index programmgesteuert aus der Datenquelle löschen. Diese Methode wird in der Regel verwendet, wenn ein Datensatz von außerhalb des GridView-Steuerelements gelöscht werden muss, z. B. von einem anderen Steuerelement auf der Seite. Der Aufruf dieser Methode löst außerdem das RowDeleted-Ereignis und das RowDeleting-Ereignis aus.

Der letzte Satz aus dem MSDN Auszug macht deutlich warum du eine StackOverflowException bekommen hast.

Ich nehme an du hast es so ähnlich versucht:

protected void GridView1_RowDeleting(object sender, GridViewDeleteEventArgs e)
    {
        GridView.DeleteRow(e.RowIndex);
    } 

DeleteRow() löst eben das RowDeleting und das RowDeleted Event aus. Wenn du in den EventMethoden dann DeleteRow() aufrufst erzeugt du eine Schleife die irgendwann zum StackOverflow führen muss, wenn man keine Abbrechbedinung definiert ist.

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Schau doch mal ob die entsprechenden Zeilen auch im DataSet gelöscht werden. Wenn nicht ist es kein Wunder, dass nach dem neuen Seitenaufbau die alten Werte noch drin stehen.

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Vor allem wie lautet die ErrorMessage der Exception?

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Gurrnder,

mir fällt jetzt auf Anhieb keine Grund für eine StackOverflowException ein. Wenn du eine Row löscht dann vernichtest du doch eher Werte als den Stack mit Werten zu befüllen. Schau doch mal in der MSDN Doku ob DeleteRow() überhaupt eine Exception wirft, die du abfangen kannst.

Gruß
dschmoegner

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo Gurrnder

evtl. liegt es am PostBack oder am ViewState der Controls. Normalerweise wird mit jedem Klick auf deinen Button ein PostBack ausgelöst und die Controls verlieren ihre Werte.

Gruß
dschmoegner

Thema: TextBox in GridView abfüllen
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

dies sollte dir eigentlich weiterhelfen. Mit jedem OnClick des Buttons wird eine Row erzeugt und diese dem DataTable hinzugefügt.

Thema: Webproject in Gruppe entwickeln
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ich denke ein Server auf dem ein Versionierungstool läuft ist eine gute Alternative. Auf diesem Server könnte ja dann auch gleichzeitig das Webprojekt getestet werden, vielleicht sogar mit Deployment-Tests.

Thema: Webproject in Gruppe entwickeln
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

verstehe ich das richtig, dass das Projekt auf dem Rechner deines Entwicklerkollegen entwickelt wird und du mit deinem Visual Studio Zugriff auf die Sourcedateien haben möchtest?

Oder meintest du, dass das Projekt auf einem Server liegt und ihr beide Zugriff auf die Sourcedateien mit euren eigenen Maschinen haben wollt?

Thema: ResourceManager und eigene Resourcen dll
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Um eine Lösung zu finden, bin ich von dem Ansatz einer Resourcendll zurückgegangen und habe nun in den einzelnen Komponenten Resourcenfiles angelegt. Darüber funktioniert die Lokalisierung auch so wie ich es mir erhofft hatte.

Danke für die Hilfe.

Gruß
dschmoegner

Thema: ResourceManager und eigene Resourcen dll
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke herbivore,

leider hat es keinen Erfolg gebracht. Ich werd mal weiterschauen wie ich der App beibiegen kann ne anderen Resourceneintrag zu verwenden.

Gruss
dschmoegner

Nachtrag:
CurrentCulture ist de-DE.

Noch ne Nachfrage. Die resources.dll habe ich als Verweis dem Projekt hinzugefügt, da ich der Meinung war dies entspräche dem Kompilerparameter "/resource:<Dateiname>". So langsam keimen da in mir Zweifel auf.

Thema: ResourceManager und eigene Resourcen dll
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Nach einigen Recherchen scheint es so als würde mit new CultureInfo nicht auf die angegebene Kultur gewechselt werden. Das dürfte der Grund sein warum immer die Texte der Standardkultur verwendet werden. Zumindestens stellt es sich so heraus wenn ich dieses Beispiel durchgehe. Dort bekomme ich auch immer nur die Einträge der Standardresource angezeigt.

Bringt mich zwars nicht auf einen Lösungsweg, aber hilfreich ist es evtl. trotzdem.

Gruss
dschmögner

Thema: ResourceManager und eigene Resourcen dll
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

nach dem ich den Artikel von egrath über die Resourceneinbindung gelesen habe, wollte ich versuchen eben dieses für die Lokalisierung meiner Software zu verwenden. Folgendes habe ich vor. Eine Lokalisierung für die Kultur de-DE und eine Lokalisierung für alles andere. Dies müsste ja dann der Invariant Culture entsprechen. Wenn ich nun die ResTest.resources und die ResTest.de-DE.resources in eine DLL packe bekomme ich beim Ausführen dieses Codes:

ResourceManager locRm = new ResourceManager("ResTest", Assembly.LoadFile("resources.dll"));
            MessageBox.Show(locRm.GetString("strEnter", new CultureInfo("de-DE")));

immer die englischen Einträge, die für die Invariant Culture hinterlegt wurden, angezeigt. Wenn ich im Konstruktor für den ResourceManager statt ResTest ResTest.de-DE schreibe bekomme ich die deutschen Einträge.

Liegt es an der Verwendung der Invariant Culture? Muss ich für die Lokalisierung explizite Kulturen verwenden?

Grüße
dschmoegner

Thema: phonetischer Algorithmus???
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke herbivore,

werd ich mir mal zu Gemüte führen.

Gruss
dschmoegner

Thema: phonetischer Algorithmus???
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Is ne Idee auf jeden Fall. Allerdings generiere ich mit meinen Importdateien den Datenstamm, da wir grad von einer Warenwirtschaftslösung auf eine andere umsteigen.
Die bisherige is veraltet, ungepflegt und bietet natürlich keinerlei Schnittstellen zur neuen. Tja und da sitze ich nun zwischen.

Thema: phonetischer Algorithmus???
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi Lord Hessia,

danke für deine Antwort. Die Daten werden von mir am Ende im csv als Importdateien abgelegt. Kann da also nicht auf mögliche Implementierungen zurückgreifen. Allerdings ist jetzt schon wieder alles anderst und Cheff meint er braucht die Daten am besten gestern also sind Dubletten zweitrangig. 8o Na ja wie der Cheff es will

Thema: phonetischer Algorithmus???
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Moin,

ich stehe vor dem Problem, dass ich eine Datei mit Adressen bekomme in der sich leider auch Dubletten befinden können. Als Beispiel DSMZ GmbH oder einfach nur D S M Z. Mit einem einfachen String Compare bekomme ich diese Daten ja nicht gefiltert. Es handelt sich hierbei um 3000-4000 Einträge. Wäre es hier besser einen Algorithmus wie Sounders zu implementieren oder die Datei von Hand zu bearbeiten?

Gruss
dschmoegner

Thema: DataGridView und ProgressBar
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ob das mit dem teilen hinhaut bei einer Datenanbindung an ein DataSet? Das ginge ja dann höchstens Blockweise oder? Wobei ich ja dann wieder mit Schleifen arbeiten müsste die wiederum Zeit kosten. Oder bin ich da falsch?

Bei dem Virtuellen Mode wird ja ein Datencache verlangt. Kann ich eventuell das DataSet als Datencache ansehen?

Gruss
dschmoegner

Thema: DataGridView und ProgressBar
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi Leute,

ich würde gerne in einer ProgressBar den Fortschritt vom Laden einer Datei bis zum Eintragen der gewonnen Daten in ein DataGridView anzeigen lassen. Es handelt sich hierbei um ca. 3000 Einträge. Für mich stellt es sich im Moment so dar, dass sobald das GridView die Daten übernimmt die ProgressBar nicht mehr aktualisiert wird. Die ProgressBar wird über den Forms.Timer gesteuert. Die aktualisierung des DataGridViews kann ich ja nicht in einen Thread auslagern wegen dem gesperrten Zugriff auf die Steuerelemente. Beim BackgroundWorker bekam ich auch diese Meldung.

Meine Software besteht aus mehreren TabPages auf denen DataGridViews angebracht sind, so dass ich immer abprüfe auf welcher TabPage ich mich grad befinde und dabei wirft mir der Debugger den Fehler:

Ungültiger threadübergreifender Vorgang: Der Zugriff auf das Steuerelement tabControl1 erfolgte von einem anderen Thread als dem Thread, für den es erstellt wurde.

Da der BackgroundWorker doch intern Invoke usw. verwenden soll hatte ich gehofft den Zugriff auf die Steuerelemente so regeln zu können.

Gruss
dschmoegner

Thema: Regex Fehler Nicht abgeschlossener []-Satz
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi,

die zuerst verwendete Lösung erwies sich als stark mangelhaft. Bei einem Dateiinhalt wie diesem:

"206433         ","KABELBESCHRIF. HELAGRIP 2000            ","516-02624           ","1                   ","1400"
"206434         ","KUGELN F. STRAWS 7/64"                  ","                    ","2,3                 ","1299"
"206435         ","BUCHSE, EINBAU 4MM BLAU                 ","25 F 140            ","3,1                 ","1400"

versagt mein Regex.

Mit diesem Regex, welchen ich mit Hilfe von herbivores Tool entwickelt habe, komme ich da schon viel weiter.

(\s*)(\s*)(\")(,)(\")(\s*)(\s*)

Allerdings bekomme ich ihn nicht in Code übersetzt da mir die Anführungszeichen nen Strich durch die Rechnung machen.

Weder dieses:

 Regex splitter = new Regex(@"\s*\s*\",\"\s*\s*", RegexOptions.Compiled);

noch dieses:

Regex splitter = new Regex(@"\s*\s*\\",\\"\s*\s*", RegexOptions.Compiled);
wird akzeptiert.

Bitte helft mir auf die Sprünge. Wie schaffe ich es das die Anführungszeichen nicht vom String behandelt werden? Was übersehe ich?


dschmoegner

Thema: DataGridView - Manuelle Datenbindung & Spalten-Reihenfolge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Zitat
Original von FZelle
Zu 1.
dgv.AutoGenerateColumns = false;

zu 2.
dgv.Columns.Index[/quote]

Die Welt kann manchmal so einfach sein. *Sich dat Brett vorm Kopf zu entfernen versucht* =)

Thema: DataGridView - Manuelle Datenbindung & Spalten-Reihenfolge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ich entschuldige mich. Bin es immernoch gewohnt die installierte MSDN vom VS 03 zu verwenden, oder besser gesagt ich verwende sie manchmal noch aus Gewohnheit.

Wenn es dich nicht stört würde ich die Columnsauflistung aus dem DataGridView herausnehmen. Durch das Binding werden die Columns aus dem DataSet ja eh in die DataGridView übernommen.

gruss
dschmoegner

Thema: DataGridView - Manuelle Datenbindung & Spalten-Reihenfolge
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Moin,

unter .NET 1.1 habe ich das erste Problem mit Hilfe der DataGridTableStyle Klasse gelöst.

DataGridTextBoxColumn ColumnIndex =	new DataGridTextBoxColumn();
ColumnIndex.MappingName =	     "Nr.";
ColumnIndex.HeaderText =	"Nr.";
ColumnIndex.Width =	(int)grfx.MeasureString("Nr.i13", this.MeasChartDataGrid.Font).Width-1;

DGStyle.MappingName = "DT"; //DT war der TableName der DataTable
DGStyle.GridColumnStyles.Add(ColumnIndex);
DGStyle.DataGrid = this.MeasChartDataGrid;
			
//Spaltendesign und DataTable als Quelle an das DataGrid binden
this.MeasChartDataGrid.TableStyles.Add(DGStyle);
this.MeasChartDataGrid.SetDataBinding(myDT,"");
this.MeasChartDataGrid.EndInit();

MappingName und HeaderText der DataGridTextBoxColumn entsprachen dabei genau dem Namen der Columns in meinem DataTable.

Hoffe dir hilft das weiter.

Zum zweiten Problem kann ich keine Auskunft geben.

gruss
dschmoegner

Thema: OpenFileDialog -> Ordner öffnen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Moin,

aus der MSDN

OpenFileDialog.InitialDirectory
Zitat von MSDN
Ruft das Ausgangsverzeichnis ab, das im Dateidialogfeld angezeigt wird, oder legt dieses fest.

gruss
dschmoegner