Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von AlfameisterT
Thema: App.Config eigene Sektion
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich versuche folgende Struktur in die app.config zu bekommen.

<Items>
<Item Name="Item1" Prop2="..." Prop3="...">
<Item Name="Item1" Prop2="..." Prop3="...">
<Item Name="Item1" Prop2="..." Prop3="...">
</Items>


Wie muss ich da vorgehen?
Ich habe eine SectionGroup "Items" definiert und eine Sektion "Item".
Nur funktioniert das anscheinend nicht bei mehreren Einträgen von Item.

.

Thema: DataSource-Grundlagen
Am im Forum: Web-Technologien

Wie schon geschrieben, der ViewState bezieht sich auf die Controls die das DataGrid erzeugt. Also die Labels und Textboxen usw.

Deshalb werden die Daten welche das GridView visualisiert, nach einem Postback wieder angezeigt, wenn du am GridView nichts machst.

Deshalb meinte ich ja, die Property und deren Bedeutung ist etwas irreführend.

Thema: Größe Imagebutton an Browsergröße anpassen
Am im Forum: Web-Technologien

Also ich sehe da 2 Probleme.
Du musst die ID deines Buttons clientseitig irgendwie herausbekommen.
Du musst die aktuelle Breite nach einem Postback wieder setzten.

Da die tatsächliche Id ja berechnet wird, musst du dir da was einfallen lassen. Das einfachste ist, du wählst einen markenten String und suchst durch deine Inputcontrols.

getElementsByTagName('input') -> und dann dein Array durchackern und den Teilstring suchen .

So, damit nach nem Postback dein Button nicht wieder die im Code definierte Größe bekommt, speicherst du per Javascript den Wert in ein HiddenField.
Im Servercode kommst du ja an dieses HiddenField, nimmst den Wert und setzt deine Breite im Button.

.

Thema: DataSource-Grundlagen
Am im Forum: Web-Technologien

Darf man hier in deinen Grundlagen Thread Antworten geben?

In der Tat finde ich die ViewState Eigenschaft bei den Datencontrols auch irreführend. Warum die Daten erhalten bleiben denke ich liegt darin, das die Controls die letztendlich die Daten darstellen diese behalten. Also die Labels und Textboxen oder Tabelle die das Datagrid zeichnet behalten ihre Werte über den Postback. Das Gridview selber hat keine Daten mehr.

Wobei das bei der Table ansonsten ja nicht funktioniert


.

Thema: Crystal Reports Absturz
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ich hatte ein ähnliches Problem und konnte keine Lösung finden.

Ne App lief in ner ganzen Firma, nur auf einem Rechner wollte es nicht so recht.
Hab dann Windows neu installiert und schon gings

Ok, der Beitrag hilft dir jetzt aber sich nicht weiter...

.

Thema: Mozilla | IE Problem mit float:left|right
Am im Forum: Web-Technologien

Ja das ist leider so. Beim Mozilla ist eine Höhenangabe erforderlich.
Am besten du gibst den Buttons noch die Höhe 100% mit, dann richten die sich nach deinem Rahmen unabhängig vom Windows-Sytle wie die Controls dargestellt werden.

Thema: ClientScript RegExValidator
Am im Forum: Web-Technologien

keiner eine Idee ?

Thema: ClientScript RegExValidator
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe ein RegularExpressionValidator. Ich möchte das der folgendes tut,

/[\(\)\<\>\,\;\:\\\/\"\[\]%]|0x/

und das als ClientScript.
Wenn ich das in das Feld ValidationExpression setzte, kommt in der HTML Ausgabe zu jeden BackSlash noch 2 weitere dazu.
Lasse ich den BackSlash weg, bleibt der auch in der HTML Ausgabe weg.
Wie auch immer, funktioniert der Ausdruck nicht.

Vielleicht weiß jemand was ich in das Feld ValidationExpression schreiben muss, damit oben genannter Ausdruck über Javascript überprüft wird?

Ich werd noch bekloppt.

Thema: Frage zu Anwendungsdesign.
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Beim Logging sehe ich das auch wie Programmierhans.
Das ganze in eine eigene DLL und dann statische Funktionen. Die Konfiguration (Speicherort usw.) als extra Datei im Verzeichnis wo die dll liegt.

Jetzt müßte man sich nur noch kümmern, das die für deine Anwendung nur einaml geladen wird die dll, falls man in eine Datei schreibt.

Thema: Webprojekt auf IIS debuggen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

ich möchte ein Webprojekt auf dem IIS debuggen (VS2005, ASP.net 2.0).
Nur geht das leider nicht. Nach der Ausführung steht bei den BreakPoints "Debugsymbole nicht geladen".

Beim integrierten Webserver der sonst jedesmal von VS 2005 gestartet wird, klappt das debuggen.

Was muss man hier alles einstellen?
Auf dem Ordner im Filesystem sind die Rechte für Debuggbenuter und Developer vorhanden.
In der ASP.Net Konfiguration über die Verwaltung ist der Hacken bei Debuggen gesetzt.
Bei den Startbedingungen in VS2005 ist der Hacken bei Debugger "ASP.NET" auch gesetzt.

Bin am Verzweifeln...

Thema: Datei an neues Browser Fenster senden
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich denke mal, du müßtest erst das neue Fenster öffnen und dann die aspx Seite ausführen. Für strCreatedFile1 kannst du ja einen Parameter in der URL mitgeben.

Thema: System.Web.UI.WebControls.Style ID setzen?
Am im Forum: Web-Technologien

klingt sehr verwirrend.

Vermutlich wirst du dir was schreiben müssen, welches dir deine Styles in ein css Format ausgibt. Diese Ausgabe fügst du entweder direkt in den Quelltest oder in eine externe .css Datei ein.


Bisla Pseudo Code:
<% StyleBock %> in der aspx Seite

...

StyleBock += ".Text {" + myStyle1.ToString() + "}";
StyleBock += ".Link {" + myStyle2.ToString() + "}";
...

Label1.CssClass = "Text Link";

Thema: [HTML] Ladeprobleme mit Layers
Am im Forum: Web-Technologien

Ich habe mir die Seite mal kurz angesehen.

Also die Bilder werden in beiden Seiten komplett geladen, da sich diese auch im Quelltext befinden. Um dies zu ändern, müßtest du die Bilder per JavaScript laden.

Im Allgemeinen ist es eh ein Unding, für jeden Kontakt so ein umfangreiches HTML Konstrukt mit Tabelle und Ebene zu erstellen. Wenn die Zeit noch bleibt, gestallte dies vielleicht etwas anders, das du nur ein Bereich für den Kontakt hast, und die Daten also Objekt bzw. als Parameter übergibst. Auch wäre es nett, nicht wieder nach unten scrollen zu müssen, wenn eine Person weiter unten in der Liste ausgewählt wurde.

Thema: HttpResponse in neuem Fenster öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Wenn du einen Namen für die Seite vergibst, dann wird immer wieder dasselbe Popup verwendet. Vorteil wäre hier das es immer nur einmal dieses Fenster existieren kann, Nachteil ist allerdings das das Fenster ohne Warnung mit neuem Inhalt geladen wird.

Also anstelle von '_blank' ordentlichen Namen wählen.

Das Schließen kannst du auch über JavaScript abfangen.
Entweder in deiner Ausgangsseite die Referenc auf das Popup speichern und das OnUnload Event registrieren.

win= window.open(...);
win.onunload = DeinFensterWirdBeendet;


function DeinFensterWirdBeendet()
{
//hier halt ein PostBack durchführen
__doPostBack(eventTarget, eventArgument)
}


Oder du greifst vom Popup auf dein Parent zu.
onunload="opener.DeinFensterWirdBeendet()


.

Thema: HttpResponse in neuem Fenster öffnen
Am im Forum: Web-Technologien

Das ganze musst du anders aufbauen.
Statt dem Linkbutton nimmst du einen Hyperlink.
Dieser öffnet über JavaScript ein Popup.

Hier kannst du direkt das File als URL angeben, oder falls noch Arbeiten zu erledigen sind, eine Site mit Übergabeparameter für das File bzw andere Daten um das File bereit zu stellen. Ausgeben kannst du das dann mit Response.WriteFile(fileName);

Thema: Forms Authentication schlägt fehl
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe ein wirklich seltsames Problem.
Für eine Webseite benutze ich das Forms Authentication in der Web.config.
Auf dem Entwicklungsrechner und auf einem Zielsystem funktioniert das auch.

Jetzt wollte ich auf einem weiteren W2003 Server die Website installieren, aber das Authentication funktioniert nicht mehr.

Nach einem erfolgreichen Login, werde ich immer wieder auf die Loginseite weitergeleitet. Die Übergabe URL usw. stimmen auch. Die Webserver-Einstellungen sind auch die gleichen wie auf dem anderen Zielsystem.

Ist jetzt sicherlich schwer hier das Problem einzugrenzen, aber vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem gehabt.

Zielsystem ist ein W2003Server, IIS 6.0 und .Net 1.1.


.

Thema: Frage zu DataList Control und DataSource
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich habe ein Verständnisfrage.
In dem DataList Control kann ich ein ItemTemplate festlegen. Hier habe ich einige Label-Controls drinn und über Container.DataItem.Feld hole ich mir die Werte. Über DataSource weise ich die Daten zu.

So, nun gehen nach einem PostBack alle Daten verloren. Liegt wohl an dem DataSource Konzept.

Lager ich den Inhalt des ItemTemplate (also die LabelControls) in ein seperates UserControl aus und definiere in dem ItemTemplate nur das Usercontrol, bleiben nach dem PostBack die Daten erhalten.

Warum?
Da das DataList ja neu Rendert, keine Daten im DataSource hat, woher kommt dann die HTML Ausgabe?


Meiner meinung nach hat man sich es bei vielen Controls recht einfach gemacht. Man müßte ja die Daten parallel in der Session behalten oder jedesmal einen Datenbankaufruf starten, nur nach nem PostBack. Beim DataList wird so wie ich das sehe auch kein Paging unterstüzt, wo es evtl. Sinn hätte machen können. Aber das ist ein anderes Thema.

Thema: Design Problem mit Masterpages
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

pack in die 3 PlaceHolder einfach 3 IFrames.
Vorteil, die von dir gewünschte Funktionalität ist vorhanden
Nachteil, sollen bei einem PostBack Controls aus unterschiedlichen Frames geändert werden, wirds sehr umständlich.

Thema: Kann keine Web-Projekte erstellen mit VS2005
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Wo hängst denn genau?

Den IIS brauchst du, so wie ich verstanden habe, anfangs garnicht. VS sollte wenn 'Standard' eingestellt ist, einen eigenen Webserver starten.

Thema: CustomControl IPostBackEventHandler
Am im Forum: Web-Technologien

Ne leider nicht, handelt sich um ein eigenes WebControl welches ein paar DropDownListen beinhaltet.

Ich hätte zwar eine Lösung gefunden, aber besonders schön ist die nicht.
Man erweitert das EventArgument für den PostBack und fügt den SelectedIndex schon beim Client hinzu.


string clientScript = Page.ClientScript.GetPostBackEventReference(this, "eventArgument");
clientScript = clientScript.Insert(clientScript.LastIndexOf('\'')+1, "+'#'+this.selectedIndex");
dropDownControl.Attributes.Add("onchange", clientScript);

Im RaisePostBack EventHandler muss man des wieder an der Stelle '#' zerpfücken und schon hat man den SelectedIndex.

Das einfachste wäre, man könnte die DropDownList in den ViewState legen, nur bringt da VisualStudio eine Exception das DropDownList als nicht serializierbar makiert ist. X(


.

Thema: CustomControl IPostBackEventHandler
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

wie komme ich an den Value-Wert des Controls welches das Event auslößt?
Z.B. bei einer DropDownList der SelectedValue?

Z.B. DropDownList

Das Auslösen des Events löße ich über JavaScript aus

mDropDownList.Attributes.Add("onchange", Page.ClientScript.GetPostBackEventReference(this, "myName"));

über den IPostBackEventHandler erfahre ich wer der Schuldige war, nur wie komme ich nun noch an den Value-Wert?

Thema: Professioneller Webserver
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo,

ich suche einen Provider der perfomanten Webserver für asp.net 2.0 anbietet sowie einen SQL-Server. Man muß die Schreib- und Leserechte einzelner Verzeichnisse einstellen können.
Weiterhin muss ich Word und PDF Dokumente erstellen können, das heißt ich muss auf dem Server ein Word und eventuell einen PDF Server installieren können.

Für die Word-Geschichte muss ich auserdem einen physikalischen Pfad angeben können.

Webspace und Speicherplatz für den SQL-Server sollten offen sein, oder beliebig erweitert werden können.


Welchen Provider könnt ihr mir empfehlen.

Thema: Asynchrone Webseiten
Am im Forum: Web-Technologien

Es wird ein Worddokument erstellt. Denke mal das es bis zu 2Minuten dauern kann bis das Dokument fertig ist.

Das mit dem Callback und Clientscript funktioniert bereits. Nur wird anscheinend jeder weitere Request erst verarbeitet wenn kein Request mehr offen ist.
So das Ergebnis mit der Statusseite welche sich permanent refreshed und Status ausgibt/geben soll.

Thema: Asynchrone Webseiten
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich stehe vor einem kleinen Problem.
Vielleicht habt ihr hierzu ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir hilfreiche Tipps geben.

Ich habe einen Prozess der eine längere Zeit in Anspruch nimmt.
Um dem Benutzer das Gefühl zu geben, dass sich da noch was tut, wollte ich eine Statusanzeige implementieren.

Da ein Request aber erst zurückkehrt wenn er fertig bearbeitet ist, dachte ich mir ich baue eine Seite mit 2 Frames. In dem einen Frame wird die Verarbeitung mit anschließender Ergebnisanzeige gestartet, im anderen Frame eine Statuseinzeige. Dazu startet die Seite im 2.Frame nach 3sec einen Reload und gibt einen Status aus.

Die Statusinformationen des Prozesses lege ich in der Session ab, damit beide Request einen gemeinsammen Nenner haben.

Soweit so gut, nur funktioniert das nicht. Der Webserver verarbeitet anscheinend immer nur einen Request. Auch das Asnc Attribute aus dem .net 2.0 hilft da nicht weiter, da die Seite dennoch wartet bis die Verarbeitung fertig ist, und somit wieder nur ein Request auf einmal verarbeitet wird.


Der 2. Gedanke war, ich starte einen Request, hier starte ich einen Thread der nicht im Threadpool liegt und lasse die Verarbeitung durchführen. Die Statusinformationen lege ich in der Session ab.

Dieses funktioniert. Der eigene Thread arbeitet und wenn er fertig ist, stoppe ich die Reloads und gebe das Ergebnis aus.

Hier habe ich dich Angst das eine vielzahl von Benutzer, somit eine vielzahl von Thread zu einem unvorhergesehenen Problem führen.


Nun meine Frage: Zur Methode 1 mit 2 Frames, liegt das verhalten an dem Webserver welcher Visualstudio 2005 aufsetzt? Es wird immer nur ein Request bearbeitet.

Zur Methode 2: Kann der Server durch eine Vielzahl von Thread instabil werden, bzw. wie kontrolliert man das am besten?


Oder anders gesagt, wie lößt man das am besten?

Thema: Word u. PDF Dokumente erstellen
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo,

ich möchte von einer Webandwendung aus Daten aufs Papier bekommen.
Die Daten kommen aus einer Datenbank, ein Teil der Daten liegen direkt als serialisiertes Word vor.

Meine Frage nun:
Generiere ich lieber ein PDF oder ein Word als Format?

Mir geht es um die Performance, da die Dokumente recht umfangreich werden können und die API muss Multithreading fähig sein, da mehrere Benutzer gleichzeitig ein Dokument generieren könnten.


Vielleicht habt ihr hierzu bereits Erfahrungen gemacht und könnt mir einen Tipp geben?


Bei Word z.B. müßte ich pro Request eine WordApp Instanz starten, kann es hier z.B. Probleme geben?
Oder mit welchem Weg tut man sich leichter, da die Dokumente bischen Formatiert werden müssen.

Thema: embedded single winword instance
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo,

ich habe den selben Fall/Problem wie du.
Wenn du dein Word anpasst Button usw. dann werden diese Einstellungen für weitere normal gestarteten Wordinstanzen automatisch übernommen.

Mir ist aber aufgefallen, wenn ich eine Wordinstanz öffne und anschließend eine Wordinstanz mit Anpassungen starte, dann werden bei alle weiteren normal gestarteten Wordinstanzen, die Einstellungen der aller ersten Instanz übernommen.

D.h. Menüs, Buttons usw. sind ganz normal.

Vielleicht hilft es weiter, vorher eine unsichtbare normale Wordinstanz zu starten, und anschließend deine angepasste.
Beim Beenden muss natürlich wieder alles sauber aufgeräumt werden.

Thema: ViewState, nach PostBack Daten weg
Am im Forum: Web-Technologien

Da das Control asp:Table kein ViewState unterstützt, wollte ich einfach die Rows (TableRowCollection ) in den ViewState legen und beim Neuaufbau der Seite einfach wieder zuweisen.

ViewState.Add("key",Table1.Rows);


Komischer Weise ist der ViewState nach einem Postback leer.
Ich verstehe das nicht...

Thema: ViewState, nach PostBack Daten weg
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

stehe vor einem Rätsel.
Ich möchte Daten in dem ViewState speichern.
this.ViewState.Add("key",value);

Nach einem PostBack ist der ViewState leer.
Für die Seite selber ist der ViewState aber aktiviert.

Was mache ich falsch?

Thema: Problem mit Templateklasse und Events
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich stehe vor einem kleinen Problem.
Sobald die Basisklasse ein Template ist, kann ich von der abgeleiteten nicht mehr auf die Members vom Typ Event zugreifen.

Zitat
Das Ereignis "BaseClass<string>.Event1" kann nur links von += oder -= stehen (es sei denn, es wird innerhalb des Typs "BaseClass<T>" verwendet)



    public delegate void del();

    public abstract class BaseClass<T>
    {
        T member;
        
        public event del Event1;

        public BaseClass(){}
    }



    public class Class1 : BaseClass<string>
    {
        public Class1(){}

        public void DoSomething()
        {
            if (this.Event1 != null)
            {
                  //Fehler bei diesem Zugriff auf Event1
            }

        }
    }

Warum ist das so?


.

Thema: Word.Document kopieren
Am im Forum: Office-Technologien

ah, jetzt...


ok, funktioniert mittlerweile ganz gut.

Da mußten ein paar eigenen Klassen her.

Das Doc wird als ByteArray gehandelt und ist in einer eigenen Klasse gekapselt.
Eine andere Klasse stellt einen Editor dar, welcher auch diese serializierte Object öffnen kann.

Mit IsolatedStorageFiles kommt Office leider nicht zu recht. Hätte das ganze einfach gemacht.


Nur ein Problem kommt sporadisch. Manchmal wird die Normal.dot geändert.
Also die WordApp wird vom Design angepasst (Button, Menüs usw). Und manchmal speichert anscheinend Word die Normal.dot neu ab.
Tja öffne ich dann selber ein Word, dann sind meine angepassten Einstellungen vorhanden und nicht die Standardeinstellung.





.