Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Schlopp
Thema: WPF: Raster mit MausEvent erzeugen? Idee & Hilfe.
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich würde den Hintergrund, wie bereits von dir beschrieben, mit einem GeometryBrush zeichnen und dann ein einzelnes Quadrat (abhängig von der Mausposition) in grün darüberzeichnen.

Thema: Luxuslimousine oder Rostlaube?
Am im Forum: Smalltalk

Hoi,

bin vor ein paar Monaten von meinem Ford Fiesta, der mir während der Studienzeit doch gute Dienste geleistet hat, auf einen Mercedes C 320 CDI umgestiegen. Einfach ein super Auto, bei dem der Fahrspass nicht zu kurz kommt. Vor allem bei längeren Fahrten (ich bin pro Woche etwa 700-1000km unterwegs) merkt man den Unterschied doch sehr deutlich.

Thema: [erledigt] Suche konkretes Thema für Bachelor-Thesis im Bereich Softwarequalität, Software-Test...
Am im Forum: Smalltalk

Vielleicht wäre auch etwas in folgender Richtung interessant: Wie kann man durch Modellierung die Softwarequalität steigern? Es gibt ja neben der bekannten UML-Modellierung weitere Modelle, mit denen man eine komplette Anwendung inkl. UI modellieren kann. Zumindest für mich wäre das eine spannende Frage, wie man damit die Qualität von Software verbessern kann.
Zudem hast du dabei sowohl einen theoretischen Teil, der in einer Bachelor-Thesis vermutlich unbedingt benötigt wird, kannst aber auch praktische Aspekte beleuchten, beispielsweise was für Modellierungswerkzeuge es gibt, oder sogar ein eigenes schreiben.

Thema: UI-beschreibende Dateien in WPF zeichnen lasen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Du könntest es mit einem ItemsControl und einem Canvas als ItemsPanel versuchen. Und dann für jedes Element in deinem XML ein Control-/DataTemplate erstellen.

Thema: [erledigt] DataTemplate, ContentControl und Silverlight
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Versuch mal das HorizontalAlignment, bzw. HorizontalContentAlignment des ContentControls auf "Stretch" zu setzen.

Thema: TIFF Dokumente in Text umwandeln (OCR) ??
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Wir haben die TIFF-Dokumente (in der Regel Rechnungen) mit der OCR-Software verarbeitet und anschliessend die Positionen der einzelnen Wörter extrahiert. Die Qualität der Ergebnisse war eigentlich ziemlich gut, allerdings hat die Verarbeitung ein wenig gedauert.
Ansonsten wurden eigentlich alle Texte erkannt und auch richtig verarbeitet. Dazu zählten Tabellen, Fliesstexte und Aufzählungen.

Thema: TIFF Dokumente in Text umwandeln (OCR) ??
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hi,

ich habe früher in einem Projekt mal den FineReader von Abbyy verwendet, damit hat es wunderbar geklappt TIFF-Dateien zu analysieren.

Schöne Grüsse

Thema: Binding von Commands aus einer Liste an VM
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Je nachdem, ob du WPF oder Silverlight verwendest, kannst du das RelativeSource-Binding in Kombination mit dem AncestorType verwenden.

Thema: [Gelöst] Databinding, Image und IValueCOnverter Problem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Wenn du den normalen, relativen Pfad verwendest, wird nach den Dateien relativ von der Executable aus gesucht, beispielsweise unter C:\...\ProjektName\bin\Debug\Images\Recorder\RecorderStart.png. Die Bilder liegen bei dir aber vermutlich nicht in den Ordnern bin\Debug\... sondern direkt ab dem Projektverzeichnis.

Thema: [Gelöst] Databinding, Image und IValueCOnverter Problem
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Vermutlich, weil deine relativen Pfade nicht passen. Diese sind ja von der Executable aus und die Bilder werden wahrscheinlich nicht in den entsprechenden Pfad kopiert, sondern sind als Resources in der Executable enthalten.

Thema: UIPropertyMetadata für ScrollViewer setzen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Die Vertical- und HorizontalOffset-Eigenschaften des Scrollviewers sind keine DependencyProperties und können daher nicht animiert werden. Mit Hilfe eines selbstgebauten AttachedProperties sollte es aber funktionieren. Wie man das erstellt, findest du hier.

Thema: Geeignet um HD-Videos abzuspielen?
Am im Forum: Smalltalk

Hi,
ich meine mich zu erinnern, dass die integrierte Intel-Grafik nicht unbedingt für HD-Wiedergabe geeignet ist. Du solltest eher nach einen HTPV mit ION-Grafikchipsatz suchen, der sollte das hinkriegen.

Thema: Geometrie Neu überarbeitet v2
Am im Forum: Projekte

Ok, ich habs mal kurz überflogen und habe ein paar Anmerkungen:
- Du solltest die ganze Berechnung nicht in einer Methode durchführen, sondern die einzelnen Berechnungen, je nachdem welche Werte eingegeben wurden, in eigene Methoden auslagern. Damit verkürzt du dann auch die 255 Zeilen lange Methode erheblich. Prinzipiell kannst du davon ausgehen, dass Methoden, in denen du #region-Elemente brauchst, damit sie halbwegs übersichtlich sind, viel zu lang.
- Der Try-Catch-Block ist für meinen Geschmack etwas arg groß. Entweder du machst mehrere kleine Try-Catch-Blöcke um die einzelnen Konvertierungen, oder du verwendest die statische TryParse-Methode der double-Klasse, dann brauchst du gar keinen Try-Catch-Block mehr (zumindest nicht für das Konvertieren)
- Der Catch-Abschnitt des Try-Catch-Blocks fängt alle Exceptions auf, statt diese explizit zu nennen, beispielsweise die InvalidCastException oder eine DivideByZeroException.
- Die ganzen "" für einen leeren String sollten durch string.Empty ersetzt werden.
- Statt Convert.ToString(Grund); kannst du auch einfach Grund.ToString(); schreiben.

Das wars mal fürs Erste, bei Fragen kannst du dich gerne melden.

Thema: Silverlight und WCF-Dienste
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich musste bei meiner SL-Anwendung noch eine crossdomain.xml zum WCF-Service hinzufügen, damit sie auf diesen zugreifen konnte.

Thema: Geometrie Neu überarbeitet v2
Am im Forum: Projekte

Hi ZebRa,

ich habe es mir nur kurz angeschaut und einen Fehler gefunden. Wenn man für die Höhe und die Seitenlänge 5 einträgt, bekommt man zwar die richtigen Werte für die Seitenhöhe und Seitenkante, allerdings ist das Ergebnis der Mantelfläche falsch. Das angezeigte Ergebnis ist 50, richtig (meiner Rechnung zufolge) ist aber Seitenhöhe * Seitenkante * 2 was in diesem Fall etwa 55,901699.
Dementsprechend ist auch das Ergebnis der Oberfläche falsch.
Das Volumen wird auch richtig berechnet.

Ich hoffe, dass dir der Bugreport hilft.

PS: Mich würde auch der Sourcecode interessieren, damit könnte man dir sicher mehr Tips geben als mit der lauffähigen Anwendung.

Thema: Partielle Klassen auch aus anderen Assemblies einbinden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ob man jetzt Vererbung, Komposition oder was anderes verwendet, hängt von den Umständen ab. Meiner Meinung nach machen diese Möglichkeiten aber wesentlich mehr Sinn als eine Erweiterung mittels partial.

Thema: Objekte als Pfad definieren
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Den Fluss kannst du als Pfad definieren, ist aber nicht ganz so einfach. Die Länge des Pfades kann man sicher auch berechnen, aber eventuell wäre es einfacher, die gefahrenen Kilometer in Koordinaten umzurechnen, als das alles über den Pfad zu machen.

Thema: Partielle Klassen auch aus anderen Assemblies einbinden?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

In dem MSDN-Artikel zu dem Thema steht:

Zitat
Alle partiellen Typdefinitionen, die als Teile desselben Typs vorgesehen sind, müssen in derselben Assembly und demselben Modul (EXE- oder DLL-Datei) definiert sein. Partielle Definitionen können sich nicht über mehrere Module erstrecken.

Aber warum verwendest du nicht Vererbung?

Thema: .NET 4 Zertifikate: welche Prüfungen muss man machen um MCTS oder MCPD zu erreichen?
Am im Forum: Smalltalk

Soweit ich weiß, wurde für die .NET 4.0 Zertifikate die 70-536 Prüfung gestrichen. D.h. du brauchst für die entsprechenden MCTS-Zertifikate nur noch jeweils eine Prüfung. Die Übersicht auf dieser Seite finde ich eigentlich ganz gut, da sieht man alles auf einen Blick.

Thema: Parallel.For (TPL) Exception innerhalb einens threads wird nicht als AggregateException weitergeleit
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

@tonka: Genau, einfach die Exception mit F5 weiterdrücken, dann kommst du irgendwann in den AggregateException-Catch-Block.

Thema: WPF MediaElement Source - Could not find file
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Wenn du die Datei im SolutionExplorer einfügst und den Wert "Copy To Output Directory" auf Copy Always oder Copy if newer setzt, werden die Dateien automatisch in das Verzeichnis kopiert.

Thema: Parallel.For (TPL) Exception innerhalb einens threads wird nicht als AggregateException weitergeleit
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Eventuell bist du nur irritiert, weil VS zuerst meldet, dass die Exception nicht behandelt wurde und an dieser Stelle anhält. Wenn du das Programm dann aber weiterlaufen lässt, kommt er auch irgendwann zum Catch-Block.

Thema: O/R-Mapper für XML-Dateien - Ablehung des Formats
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Wie bereits gesagt, ist die Frage, ob sie in diesem Fall zutreffen. Wie von dir erwähnt, kommt es darauf an, wie die XML-Daten verarbeitet werden sollen, ob sie nur am Anfang geladen und beim Programmende wieder gespeichert werden, oder ob sie ständig auf die Festplatte geschrieben werden.
Ich denke, dass es sicher einige Einsatzgebiete gibt, bei denen XML als Datenbankersatz verwendet werden kann, ob das hier der Fall ist, kann uns vermutlich nur zero_x sagen.

Thema: O/R-Mapper für XML-Dateien - Ablehung des Formats
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Wie bereits gesagt ist es eigentlich nicht die Hauptaufgabe von XML als Datenbankersatz zu dienen. Es ist primär dazu gedacht, (plattformübergreifend) Daten austauschen zu können.
Im Vergleich zu DBMS gibt es dabei schon ein paar Nachteile, ob diese bei dir zutreffen, ist allerdings eine andere Frage:
- Kein paralleler Zugriff auf eine XML-Datei durch mehrere Benutzer (höchstens du baust eine Abstraktionsschicht ein, welche die Zugriffe regelt)
- Lesen und Schreiben der Daten auf die Festplatte idR langsam
- Keine Rollback-Funktionalität
- Höchstwahrscheinlich keine/nicht alle ACID-Eigenschaften

All das kriegst du bei (den meisten) Datenbanksystemen mit, bei einer XML-Speicherung musst du das alles selber hinzufügen, was einem unglaublichen Aufwand entspricht.

Ob für dich XML sinnvoll ist, hängt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise die Anzahl der gleichzeitigen Benutzer, die benötigte Ausfallsicherheit, die Menge der Daten, uvm.

Thema: Wie Console starten?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Mit einem Console.ReadLine oder Console.ReadKey vor dem return-Statement sollte es klappen.

Thema: [erledigt]Textblock und Unterschiedliche Schriftgrößen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ja, mit Hilfe von Run-Elementen sollte das möglich sein. Siehe beispielsweise hier.

Thema: O/R-Mapper für XML-Dateien - Ablehung des Formats
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Das Tool "xsd.exe" kannst du aus einem XML Schema CLR-Klassen erzeugen. Gibt dazu auch mehrere Seiten im Internet, z.B. hier oder hier.

Thema: [erledigt] Silverlight 4 + Webservice (Asynchron)
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Dann verwende keine anonymen Methoden, sondern lager diese in reale Methoden aus. Das macht das Ganze wesentlich besser les- und wartbar.
Noch eine Sache, warum die Aufrufe asynchron sind: Bei manchen Browsern kann es passieren, dass die komplette Oberfläche einfriert, falls ein einzelner Tab blockiert. Das ist natürlich alles andere als gut, deshalb wurden alle Aufrufe asynchron gemacht.

Thema: [erledigt] Silverlight 4 + Webservice (Asynchron)
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Wire wäre es, wenn du dir die Ergebnisse der Webservice-Aufrufe einfach in Variablen merkst und sobald alle benötigten Aufrufe fertig sind, gibst du diese alle aus?
Die von dir genannte Methode wird nicht am erst am Ende ausgeführt, sondern wird schon vorher aufgerufen. Nach dem Aufruf, der ja asynchron ist, wie du schon gesagt hast, läuft die Methode weiter und führt die Schleife aus. Sobald eine Antwort des Webservice da ist, wird der Code in deiner anonymen Methode aufgerufen.

Thema: [erledigt] Silverlight 4 + Webservice (Asynchron)
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich nehme stark an, dass es daran liegt, dass der Callback in einem separaten Thread ausgeführt wird und deshalb irgendwas schief geht.
Was willst du denn überhaupt erreichen bzw. was genau ist dein Problem? Warum willst du diese Schleife haben?